Latest Football News

Show news 
for Stuttgart x 
from sources 
  •   Doping: Evaluierungskommission lädt SC Freiburg und VfB zu Treffen 19 hours ago - Sport 1
    Nach den Enthüllungen über vermeintliche Dopingpraktiken im deutschen Profifußball in den 1970er und 1980er Jahren hat die Freiburger Evaluierungskommission die betroffenen Vereine und Verbände zu einem Treffen eingeladen.Das teilte die Kommissions-Vorsitzende Letizia Paoli am Montag mit.An der Gesprächsrunde sollen die Präsidenten des SC Freiburg, des VfB Stuttgart sowie Rainer Koch, Vizepräsident und Vorsitzender der Anti-Dopingkommission des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) teilnehmen. Auch der Bund Deutscher Radfahrer (BDR), der ebenfalls belastet worden war, wurde eingeladen.Es sei "natürlich völlig ausgeschlossen", so Paoli, dass der Bitte der beteiligten Parteien nach einer Aussprache nicht entsprochen werden. "Die Kommission und insbesondere Dr. Singler müssen und werden sich dieser Aussprache stellen", sagte Paoli.Das Treffen soll am 23. April in Freiburg stattfinden.Das Kommissionsmitglied Andreas Singler hatte Anfang März in einem Alleingang erste Erkenntnisse aus den jahrelangen Ermittlungen öffentlich gemacht.Demnach sei in den "späten 1970er und frühen 1980er Jahren" beim Bundesligisten VfB Stuttgart "im größeren Umfang" und, "wenn auch nur punktuell nachweisbar", auch beim damaligen Zweitligisten SC Freiburg Anabolika-Doping vorgenommen worden.
    Translate to
  •   Baumgartl und Werner: Abstiegskampf als Nervenspiel 19 hours ago - Kicker
    Kaum mehr Anhänger als Profis tummeln sich in diesen Tagen auf dem Stuttgarter Trainingsgelände, wo Huub Stevens rund ein Dutzend Spieler unter seinen Fittichen hat. Mit dabei Timo Werner und Timo Baumgartl, die eigentlich ebenfalls auf Reisen gewesen wären. Doch in Absprache zwischen den beiden U-19-Nationalspielern, dem VfB und dem DFB blieben sie in Stuttgart.
    Translate to
  •   Wagner: "Haching wird ein Endspiel" 1 day ago - Kicker
    Bei fünf Zählern Rückstand zum rettenden Ufer steht der U 23 von Borussia Dortmund in der 3. Liga das Wasser bis zum Hals. Nur vier der bislang 30 Partien konnten die Westfalen gewinnen, acht Chancen bleiben noch. Für Trainer David Wagner wird das kommende Heimspiel am 12. April gegen die SpVgg Unterhaching ein Endspiel. Zuvor muss der BVB aber noch bei den Stuttgarter Kickers ran.
    Translate to
  •   Gelder aus Vermarktung 1 day ago - Sport 1
    Geldregen für den FC Bayern, Einnahmen-Einbruch für die Absteiger: Während der Rekordmeister aus München von der auch in der kommenden Saison das meiste Geld erhält, könnte der Gang in die 2. Liga insbesondere die Sorgenkinder VfB Stuttgart und Hamburger SV bluten lassen.Laut kicker dürfen die Bayern für die kommende Spielzeit mit mehr als 68 Millionen Euro planen - rund 40 Millionen aus der nationalen und 28 Millionen aus der internationalen Vermarktung.Von solchen Summen können sie in Stuttgart und Hamburg nur träumen.Der VfB erhält etwa 31,6 Millionen Euro, der HSV 28,2 Millionen - allerdings nur, wenn beide Vereine auch die Klasse halten.Im Falle eines Abstiegs stünden Stuttgart gerade einmal 11,8 Millionen Euro und damit rund 20 Millionen Euro weniger zur Verfügung, Hamburg drohen Einbußen in Höhe von rund 16,5 Millionen Euro.Ausschlaggebend für die Ausschüttung ist eine Fünfjahresrangliste der DFL, in der die Bayern derzeit weit vor Bayer Leverkusen, Borussia Dortmund und Schalke 04 liegen.Zum letzten Mal wird nach dieser Spielzeit zudem der Meister mit einer Bonuszahlung aus der internationalen Vermarktung von drei Millionen Euro bedacht, der Tabellensechste erhält noch 1,5 Millionen Euro. Nach einem Beschluss der DFL erhalten ab der kommenden Saison alle Erstligisten 2,5 Millionen Euro.
    Translate to
  •   Boka glaubt an den VfB 1 day ago - Kicker
    Im vergangenen Sommer war er ihnen nicht mehr gut genug. Da verzichteten die Stuttgarter auf eine Verlängerung des auslaufenden Vertrags von Arthur Boka, der im Anschluss daran ablösefrei zum FC Malaga wechselte. Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat sich der Ivorer in der Rückrunde der spanischen Primera Division durchgesetzt. Trotzdem hat er seinen Ex-Klub nicht aus den Augen verloren. Boka zittert mit dem VfB, der tief im Abstiegskampf steckt.
    Translate to