Latest Football News

Show news 
for Mali x 
from sources 
  •   Halle hält Torjäger Furuholm 1 hour ago - Sport 1
    Stürmer Timo Furuholm hat beim Drittligisten Hallescher FC einen neuen Vertrag bis zum 30. Juni 2017 unterschrieben.Halle-Manager Ralph Kühne äußerte im Rahmen der Verlängerung mit dem 27-Jährigen: "Wir freuen uns, dass er weiter für uns auf Torejagd gehen wird."Der ehemalige Nationalspieler Finnlands erzielte für den HFC bislang 32 Tore in 82 Drittliga-Partien.
    Translate to
  •   Fortuna vergibt Lambertz' Nummer nie mehr 2 hours ago - Sport 1
    Fortuna Düsseldorf lässt seinem scheidenden Kapitän Andreas Lambertz eine besondere Ehre zuteilwerden.Nach Vereinsangaben wird der 30-Jährige beim letzten Saisonspiel am Sonntag (ab 15 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) gegen den FSV Frankfurt als Letzter "auf alle Ewigkeit mit der Rückennummer 17 auflaufen".Zu Ehren von "Lumpi", der als erster Spieler im deutschen Fußball mit einem Verein von der viertklassigen Oberliga bis in die Bundesliga durchmarschierte, wird Fortuna diese Rückennummer im Lizenzspielerkader nicht mehr vergeben.Lambertz, der nach zwölf Jahren im Fortuna-Trikot am Donnerstag einen Zweijahresvertrag beim Drittligisten Dynamo Dresden unterschrieb, hat bei den Düsseldorfern als einziger Profi diese Nummer getragen."Dass beim Traditionsverein Fortuna Düsseldorf die Rückennummer 17 nicht mehr vergeben wird, ist für mich eine riesengroße Ehre", sagte Lambertz, der nach seiner aktiven Laufbahn beim zweimaligen DFB-Pokalsieger einen Job erhält.
    Translate to
  •   Fortuna Düsseldorf ehrt Lambertz 2 hours ago - Sport 1
    Fortuna Düsseldorf lässt seinem scheidenden Kapitän Andreas Lambertz eine besondere Ehre zuteilwerden.Nach Vereinsangaben wird der 30-Jährige beim letzten Saisonspiel am Sonntag (ab 15 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) gegen den FSV Frankfurt als Letzter "auf alle Ewigkeit mit der Rückennummer 17 auflaufen".Zu Ehren von "Lumpi", der als erster Spieler im deutschen Fußball mit einem Verein von der viertklassigen Oberliga bis in die Bundesliga durchmarschierte, wird Fortuna diese Rückennummer im Lizenzspielerkader nicht mehr vergeben.Lambertz, der nach zwölf Jahren im Fortuna-Trikot am Donnerstag einen Zweijahresvertrag beim Drittligisten Dynamo Dresden unterschrieb, hat bei den Düsseldorfern als einziger Profi diese Nummer getragen."Dass beim Traditionsverein Fortuna Düsseldorf die Rückennummer 17 nicht mehr vergeben wird, ist für mich eine riesengroße Ehre", sagte Lambertz, der nach seiner aktiven Laufbahn beim zweimaligen DFB-Pokalsieger einen Job erhält.
    Translate to
  •   Lille : Diaby pour quatre ans au FC Bruges ? 4 hours ago - Football365.fr
    L'attaquant international malien de Lille, Abdoulaye Diaby (23 ans), s'apprêterait à signer un contrat de quatre ans au FC Bruges (Belgique).
    Translate to
  •   Weinzierl: "Vollgas Fußball, Vollgas feiern" 18 hours ago - Kicker
    Auf einen Balkon steigen sie nicht, aber die erstmalige Teilnahme am Europapokal feiern die Spieler des FC Augsburg am Sonntag immerhin auf dem Rathausplatz. "Die Jungs haben sich das verdient und sollen es genießen. Ich hoffe, dass wir Vollgas Fußball spielen und dann Vollgas feiern", sagte Trainer Markus Weinzierl vor der Partie in Gladbach, in der es um die direkte Qualifikation für die Gruppenphase der Europa League geht.
    Mali Europa League
    Translate to
  •   Figo und van Praag ziehen FIFA-Kandidatur zurück 19 hours ago - Kicker
    Am Donnerstag lichteten sich die Reihen der Kandidaten für die Präsidentschaftswahlen der FIFA. Zuerst gab Michael van Praag seinen Rückzug bekannt, wenig später folgte der ehemalige portugiesische Nationalspieler Luis Figo dem niederländischen Funktionär. Somit bleibt für die Wahl am 29. Mai als einziger Gegenkandidat zu Amtsinhaber Joseph Blatter Prinz Ali bin al-Hussein aus Jordanien übrig.
    Translate to
  •   Cacau kritisiert Führung des VfB 21 hours ago - Sport 1
    Der ehemalige Nationalspieler Cacau hat die Führung seines langjährigen Klubs VfB Stuttgart kritisiert."Einiges läuft schief. Sonst gäbe es bei einem Verein wie dem VfB nicht fast schon seit Jahren Abstiegskampf pur", sagte der 34-Jährige der Stuttgarter Zeitung: "Deshalb muss man sich dringend Gedanken machen, was man verändern muss, um wieder in die Erfolgsspur zu kommen."Dennoch rechnet Cacau mit dem Klassenerhalt für den VfB, den am Samstag (15.30 Uhr) ein "Endspiel" beim Tabellenletzten SC Paderborn erwartet."Vor ein paar Wochen hatte ich die Hoffnung aufgegeben. Da war ich mir sicher, dass es den VfB diesmal erwischt. Mittlerweile ist das anders. Jetzt bin ich überzeugt davon, sie schaffen es", sagte Cacau, 2007 Meister mit den Schwaben.
    Translate to
  •   Preetz: "Ich habe keine Albträume" 23 hours ago - Kicker
    Kein Trainingslager, keine Ansprache vom Manager, keine ausgefallenen Übungsformen im Training: Hertha BSC setzt vor dem letzten Spiel am Samstag (15.30 Uhr, LIVE! auf kicker.de) bei der TSG Hoffenheim demonstrativ auf Normalität. Angst vor einer neuerlichen Relegation wie 2012 verspürt man in Berlin nicht.
    Translate to
  •   Bayers Hilbert verpasst Saisonfinale 1 day ago - Sport 1
    Bayer Leverkusen muss im letzten Bundesliga-Spiel am Samstag bei Eintracht Frankfurt (ab 15 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) auf Verteidiger Roberto Hilbert verzichten.Der achtmalige Nationalspieler fällt wegen einer Knieverletzung aus, wie Trainer Roger Schmidt am Donnerstag mitteilte. Zudem muss Schmidt auf die Innenverteidiger Kyriakos Papadopoulos (Schulter-OP) und Ömer Toprak (10. Gelbe Karte) verzichten.Ungeachtet der Personalprobleme stellte der Trainer, der seinen Vertrag beim Werksklub am Donnerstag vorzeitig bis 2019 verlängerte, klar: "Wir wollen unsere starke Rückrunde unbedingt mit einem Sieg abschließen."Sportdirektor Rudi Völler kündigte am Donnerstag Verhandlungen mit Schalke 04 über eine mögliche Verpflichtung des lediglich ausgeliehenen Papadopoulos an, sagte aber auch: "Wir haben noch andere Optionen und keinen Zeitdruck, es direkt am letzten Spieltag zu erledigen. Wir werden in der neuen Saison in diesem Bereich sehr gut aufgestellt sein."
    Translate to
  •   Sergio Busquets se entrena al margen de sus compañeros 1 day ago - AS
    El mediocentro azulgrana, con algunas molestias, ha hecho trabajo específico, mientras el resto de sus compañeros se han ejercitado con normalidad.
    Translate to
  •   Castro zum BVB offenbar heute fix 1 day ago - Sport 1
    Borussia Dortmund macht den Transfer von Leverkusen Gonzalo Castro offenbar noch am Donnerstag perfekt.Nach Informationen der Bild einigten sich beide Vereine grundsätzlich auf den Wechsel. Der BVB sei bereit, die festgeschriebene Ablösesumme für den 27-Jährigen in Höhe von elf Millionen Euro zu bezahlen.Zuvor hätten die Dortmunder noch versucht den Preis zu drücken, doch Bayer habe auf die volle Summe bestanden.Castro hat in Leverkusen noch einen gültigen Vertrag bis 2016.Noch am Donnerstag sollen die letzten Formalitäten des Transfers geklärt werden.Grundsätzlich gelte die Ausstiegsklausel des defensiven Mittelfeldspielers noch bis zum 25. Mai.
    Translate to
  •   Kohler nach Herz-OP wohlauf 1 day ago - Sport 1
    Ex-Nationalspieler Jürgen Kohler befindet sich nach seiner Herz-Operation in der Uni-Klinik in Tübingen auf dem Weg der Besserung."Mir geht es jetzt gut. Der Zeitpunkt war der richtige. Die OP ist gut verlaufen, und ich befinde mich in der Reha", sagte der Weltmeister von 1990 dem Express.Der 49-Jährige hatte erst im März einen Vertrag als Trainer bei Oberligist SC Hauenstein zur neuen Saison unterschrieben.Die Pfälzer stehen als Tabellenführer vor dem Aufstieg in die Regionalliga."Ich werde bald wieder als Trainer arbeiten", sagte er der Bild.Aufgrund von Herzproblemen hatte Kohler bereits im Jahr 2008 sein Amt beim damaligen Drittligisten VfR Aalen niederlegen müssen.
    Translate to
  •   Tests in China gegen Hochkaräter 1 day ago - Sport 1
    Der FC Bayern München hat die Planungen für die Vorbereitung auf die kommende Saison weitgehend abeschlossen.So wird die Mannschaft von Pep Guardiola im Rahmen ihrer Reise nach China (16. bis 24. Juli) unter anderem auf ihre ehemaligen Champions-League-Finalgegner FC Valencia (in Peking/18.) und Inter Mailand (in Shanghai/21.) treffen. Dritter Gegner ist Guanghzou Evergrande (in Guanghzou/23.), chinesischer Meister der vergangenen vier Jahre.Trainingsauftakt beim deutschen Fußball-Rekordmeister ist am 1. Juli. Erst am 11. Juli müssen die Nationalspieler antreten, an diesem Tag findet auch die Mannschaftspräsentation in der Allianz Arena (16.00 Uhr) statt. Tags darauf treten die Bayern beim Telekom Cup in Mönchengladbach an, nach dem Spiel um den Supercup beim deutschen Pokalsieger 2015 (1. August) richten sie den Audi Cup (4. und 5. August) aus.Nach der ersten DFB-Pokalrunde (7. bis 10. August) und dem Bundesligaauftakt am 14. August (Freitag) tritt der FC Bayern am 17. August zu einem Testspiel bei Dynamo Dresden an.
    Translate to
  •   So baut Sammer Bayerns Nachwuchs um 1 day ago - Sport 1
    In Deutschland ist der FC Bayern der Konkurrenz meilenweit enteilt, der Titelhattrick beweist es. Doch in der Jugendarbeit haben andere Klubs den Münchnern schon seit längerer Zeit ganz klar den Rang abgelaufen.Den Rekordmeister hat das alarmiert und es lässt den FCB jetzt seine Nachwuchsabteilung umbauen. Nicht nur Sportvorstand Matthias Sammer sieht die Entwicklung mit großer Sorge, zumal auch die zweite Mannschaft wiederholt nicht den Schritt in die Dritte Liga schaffte. Der FC Bayern ist derzeit nicht die erste Adresse für jugendliche Toptalente, die einen Klub suchen.SPORT1 kennt die wichtigsten Neuerungen im Nachwuchsbereich:Heiko Vogel wird neuer U-23-Coach. Das hatte SPORT1 bereits am Tag des Porto-Hinspiels am 15. April exklusiv vermeldet und Boss Rummenigge hat dies in Porto exklusiv bestätigt.Neuer Trainer der U 19 (bisher Heiko Vogel) soll Holger Seitz werden, der aktuell noch beim Bayerischen Fußball Verband (BFV) arbeitet, und im März die UEFA-Pro-Lizenz beim 61. Fußball-Lehrer-Lehrgang (u.a. mit Torsten Frings) erwarb.Seinen größten Erfolg feierte Seitz als Assistenztrainer von Steffen Freund. 2011 wurde die deutsche U-17-Nationalmannschaft in Serbien Vize-Europameister. Zudem gewann die U 17 bei der WM in Mexiko die Bronzemedaille, als man vor 98.000 Zuschauern im Aztekenstadion Brasilien mit 4:3 besiegte.Nagelsmann übernimmt U 17Auch bei der U 17 des FC Bayern gibt es eine Veränderung: Neuer Trainer (bisher Heiko Herrlich) soll Julian Nagelsmann (aktuell Chef-Trainer der U 19 bei 1899 Hoffenheim) werden. Nagelsmann startete nach seinem frühzeitigen Karriere-Ende (zweifache Meniskus-Operation) bereits 2008 in der Nachwuchsarbeit - im Alter von 21 Jahren als Assistent des damaligen Nachwuchsleiters des FC Augsburg Thomas Tuchel.Mit 25 Jahren wurde er unter Hoffenheims Interims-Trainer Frank Kramer sogar zum jüngsten Bundesliga-Trainer aller Zeiten. Nagelsmann sagte schon 2008: "Pep Guardiola ist aufgrund seiner Persönlichkeit und der Spielweise des FC Barcelona in jeder Hinsicht ein Vorbild."Andere Klubs glänzenDie Neuaufstellung ist in München dringend notwendig, längst überfällig: Zum letzten Mal wurden die Münchner 2002 A-Jugend-Meister, 13 Jahre ist das her. Im Team damals Talente wie Bastian Schweinsteiger und Philipp Lahm, heute beide Weltmeister.Schalke, Hoffenheim, aber auch Wolfsburg: Die Junioren dieser Klubs glänzen. Und im Zweifel entscheiden sich junge Talente wie zuletzt  Julian Brandt, an dem auch der FC Bayern interessiert gewesen sein soll, für Teams wie Bayer Leverkusen.Seitdem gab es für die Bayern-Sprösslinge in den Jugendabteillungen wenig zu feiern. Zu wenig zumindest für die Ansprüche der Münchner. Sammer fühlt sich da in der Pflicht genommen, bei seiner Vertragsverlängerung im Herbst 2014 gestand er, sich um den Bereich zu wenig gekümmert zu haben. Nun will er gemeinsam mit Ex-Präsident Uli Hoeneß die Nachwuchsarbeit strategisch auf ein neues Level heben.Die jüngsten Verpflichtungen von Sinan Kurt und Joshua Kimmich sind erste Zeichen, dass die Bayern bereit sind auf dem Markt aggressiver aufzutreten.
    Translate to
  •   Wilde Spekulationen um Thomas Schaaf 1 day ago - Sport 1
    Von Frank HellmannAm Freitag wird bei Eintracht Frankfurt die letzte Pressekonferenz der Saison stattfinden. Ab 13.30 Uhr wird sich nicht nur Trainer Thomas Schaaf in dem fensterlosen Raum im Erdgeschoss der Frankfurter Arena zum Verhör stellen. Auch Eintracht-Vorstandschef Heribert Bruchhagen ist dabei.Das gilt als guter Brauch bei den Hessen, gilt es doch vor dem 34. Spieltag eine Art Bilanz zu ziehen und einen Ausblick zu geben. Aber Schaaf und Bruchhagen werden nicht verhindern können, dass auch unangenehme Fragen aufkommen.Bruchhagen positioniert sich klarEtwa: Wie soll es in dieser angespannten Atmosphäre weitergehen? Oder: Ist im Binnenverhältnis zwischen Spieler und Trainer wirklich alles in Ordnung, dass die vertragliche fixierte Zusammenarbeit bis 2016 fortgesetzt werden kann? Bei "Sky Sport News" hat sich Bruchhagen am Dienstag klar positioniert: "Thomas Schaaf bleibt Trainer in der kommenden Saison – auf jeden Fall."Gerne rühmt sich der 66-Jährige, seit seinem Amtsantritt 2003 erst ein einziges Mal – im Abstiegsjahr 2011 – eine Abfindung für einen Trainer ausgegeben zu haben. Tatsächlich sind die drei Monatsgehälter von jeweils 75.000 Euro für den damals erfolglos durch Christoph Daum ersetzten Michael Skibbe die einzige Summe, die sich in den sehr ordentlichen Frankfurter Bilanzen finden lässt.Bruchhagen stützt Schaaf. Und sei es damit, dass der wertkonservative Ostwestfale den von ihm konsolidierten Klub als "trainerstabil" bezeichnet. Überdies gelte, dass er "nicht auf jeden Kahn aufspringt, der den Main herunterfährt"“ Doch auch der bestens vernetzte Boss müsste längst wissen: Die Kritik am unkommunikativen Coach kommt von Leistungsträgern – und wurde hinter vorgehaltener Hand vorgetragen.Immerhin: In  von Vereinsseite zuletzt freigegebenen Interviews wird das Trainer-Thema nicht ausgespart. Kapitän Kevin Trapp sagte der "Frankfurter Rundschau" angesprochen darauf, ob die Mannschaft mit dem Trainer könne: "Er ist ja kein Unbekannter. Er hat Riesenerfolge gehabt. Er ist ein sehr guter Trainer, der uns viel abverlangt, der uns fordern will.""Das Verhältnis ist normal"Und Torjäger Alexander Meier erklärte im "Kicker" auf die Frage, ob die Kritik berechtigt sei: "Das Verhältnis ist normal. Der Trainer will Erfolg, die Mannschaft genauso. Dafür braucht er nicht unser Freund zu sein."Zumindest aus den Zwischentönen wird deutlich: Zwischen Trainerstab – Schaaf hat mit Wolfgang Rolff, Matthias Hönerbach und Michael Kraft die ehemaligen Bremer Helfer mitgebracht – und den Spielern passt mehr als ein Blatt Papier. Und im Aufsichtsrat gibt es offenbar zwei Lager, denn nicht alle gehen in der Trainerfrage mit Bruchhagen konform. Aber das Kontrollgremium kann nicht über den Trainer entscheiden, das ist Aufgabe des Vorstands.Interesse an Sascha LewandowskiWie "Bild" und "Sportbild" gleichlautend berichtet haben, besteht angeblich ein Interesse am ehemaligen Leverkusener Cheftrainer Sascha Lewandowski. Vorteil: Der Nachwuchs-Experte von Bayer Leverkusen ist mit 43 Jahren deutlich jünger als Schaaf (54) und mit der Förderung junger Spieler vertraut. Dazu stellt die "Frankfurter Rundschau" nun fest: "Schon vor der vergangenen Saison war Lewandowski ein Kandidat in Frankfurt. Es wäre eine Lösung, die Charme hätte."Dann müsste Schaaf entweder entlassen werden und freiwillig zurücktreten. Doch dafür gibt es keinerlei Anzeichen. Schaaf selbst schweigt zu den Vorwürfen oder äußerst sich ausweichend. Denn: Der gebürtige Mannheimer und scheinbar Ewig-Bremer fühlt sich in der Mainmetropole sichtlich wohl und denkt gar nicht daran, davonzulaufen. Die Gemengelage ist vertrackt: Bruchhagen, der Schaaf persönlich im zweiten Anlauf geholt hat, hört im Sommer nächsten Jahres auf.Aufsichtsratsvorsitzender pro Armin VehZum selben Zeitpunkt soll auch der Wertpapierhändler Wolfgang Steubing den Vorsitz des Aufsichtsrates übernehmen. Öffentlich hält sich Steubing, nach dem die Halle am Riederwald benannt ist, mit Aussagen vornehm zurück. Der 65 J
    Translate to
  •   Verbleib von Beiersdorfer offen 1 day ago - Sport 1
    Wie es im Falle eines Abstiegs mit dem Vorstandsvorsitzenden des Hamburger SV, Dietmar Beiersdorfer, weitergeht, ist noch nicht geklärt.Wie die Bild berichtet, wollte Aufsichtsratchef Karl Gernandt Beiersdorfer verkünden, dass der Franke trotz des möglichen ersten Bundesliga-Abstieg der Vereinsgeschichte definitv bleibe.Gernandts Kollegen sollen daraufhin interveniert haben, dass zumindest die sportliche Entwicklung von Samstag abgewartet werde.Dennoch besteht laut Bild der Wille, mit Beiersdorfer weiter zusammenzuarbeiten.Der HSV ist das letzte Gründungsmitglied der Bundesliga, dass noch nie in der Zweiten Liga spielen musste. Am Samstag droht bei einer Niederlage gegen den FC Schalke 04 (ab 15 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) der erstmalige Gang ins Fußball-Unterhaus.
    Hamburg Mali USA Schalke 04 Bundesliga
    Translate to
  •   Verbleib von Beiersdorfer offen 1 day ago - Sport 1
    Wie es im Falle eines Abstiegs mit dem Vorstandsvorsitzenden des Hamburger SV, Dietmar Beiersdorfer, weitergeht, ist noch nicht geklärt.Wie die Bild berichtet, wollte Aufsichtsratchef Karl Gernandt Beiersdorfer verkünden, dass der 51-Jährige trotz des möglichen ersten Bundesliga-Abstieg der Vereinsgeschichte definitv bleibe.Gernandts Kollegen sollen daraufhin interveniert haben, dass zumindest die sportliche Entwicklung von Samstag abgewartet werde.Dennoch besteht laut Bild der Wille, mit Beiersdorfer weiter zusammenzuarbeiten.Der HSV ist das letzte Gründungsmitglied der Bundesliga, dass noch nie in der Zweiten Liga spielen musste. Am Samstag droht bei einer Niederlage gegen den FC Schalke 04 (ab 15 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) der erstmalige Gang ins Fußball-Unterhaus.
    Hamburg Mali USA Schalke 04 Bundesliga
    Translate to
  •   Kehl freut sich auf Karriereende 1 day ago - Sport 1
    Sebastian Kehl von Borussia Dortmund blickt seinem Karriereende freudig entgegen."Ich bin einfach überzeugt, dass es einfach der richtige Zeitpunkt ist zu gehen, und dass auf einem sehr hohen Niveau. Das habe ich mir immer gewünscht", sagte der ehemalige Kapitän des BVB."Und dass die Saison so einen Dreh bekommt, dass dieses Drehbuch am Ende für mich noch so geschrieben wird, vielleicht mit einem tollen Finale in Berlin, mit dem Pokal am Ende in den Händen - schöner kann man es nicht haben. Ich bin mehr denn je davon überzeugt, dass es die richtige Entscheidung ist."Kehl wechselte 2002 vom SC Freiburg zu den Schwarz-Gelben. Zu dieser Zeit war unter anderem auch der FC Bayern München am damals 22-Jährigen interessiert. Gleich in seiner ersten Saison wurde er Meister. Kurz darauf erlebte er den Fall bis zur Fast-Insolvenz und den Aufstieg des BVB bis zum Double-Sieg 2012 als Spieler hautnah mit."Ich glaube, dieses Auf und Ab mitzuerleben ist etwas besonderes in einer Karriere. Deswegen habe ich das als Geschenk erachtet", teilte Kehl mit.Am Samstag bestreitet er gegen Werder Bremen (ab 15 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) sein letztes Heim- und damit verbunden sein letztes Bundesliga-Spiel."Wenn man nur noch ein paar Tage hat, bis man in dieses Stadion einläuft, dann wird doch ein bisschen emotionaler", führte der WM-Teilnehmer 2006 mit.Auch für den scheidenden Trainer Jürgen Klopp werde die Partie "sicher auch ein ganz besonderer Moment werden. Ich weiß ja auch, wie die Menschen ihn hier lieben gelernt haben. Demnach ist das für uns beide hoffentlich ein toller Tag."
    Translate to
  •   Gothe bleibt VDV-Präsident 1 day ago - Sport 1
    Der Notar und ehemalige Bundesliga-Profi Florian Gothe ist in Duisburg einstimmig für weitere drei Jahre als Präsident der Spielergewerkschaft (VDV) bestätigt worden.Ebenso wurde auch Vizepräsident Carsten Ramelow in seinem Amt bestätigt. Hingegen müssen sich Ex-Nationalspieler Christoph Metzelder als zweiter Vizepräsident und Frank Rybak als Schatzmeister turnusgemäß erst wieder im kommenden Jahr zur Wiederwahl stellen.Rückblickend sei das vergangene Jahr fußballpolitisch vor allem vom Ringen um gute Arbeitsbedingungen für die Spieler im neuen DFL-Musterarbeitsvertrag geprägt gewesen, berichtete der VDV. Hier habe man in einem ersten Schritt erheblich dazu beigetragen, dass fragwürdige Klauseln wie etwa ein Fastenverbot für Profis aus dem Vertragsentwurf gestrichen wurde.Fernziel der VDV bleibe aber weiterhin ein Tarifvertrag, durch den beispielsweise die Gehaltsfortzahlung im Krankheitsfall ausgeweitet, das Recht auf freie Arztwahl festgeschrieben oder die finanziellen Versorgungsleistungen für die Zeit nach der Karriere verbessert werden könne.Weitere bedeutende Themen waren zudem die Diskussion um die neuen Verbandsregeln für Spielervermittler sowie das weiterhin anhaltende Engagement für eine zeitgemäße und verhältnismäßige Dopingprävention - insbesondere ohne tief in die Persönlichkeitsrechte und Privatsphäre eingreifende Whereabouts-Meldepflichten.
    Mali Bundesliga
    Translate to
  •   "Diese Mannschaft ist absolut konkurrenzfähig" 2 days ago - Sport 1
    Kapitän Philipp Lahm sieht keine Notwendigkeit, den Kader des FC Bayern nach dem Halbfinal-Aus in der Champions League gegen den FC Barcelona einer Radikalkur zu unterziehen."Diese Mannschaft hat noch einen Champions-League-Sieg in sich, so wie sie jetzt dasteht", sagte der 31-Jährige im Interview mit dem Magazin stern."In einem Umbruch von heute auf morgen sehe ich eine große Gefahr, dass das nicht gut geht. Es muss langsam passieren", erklärte der ehemalige Nationalspieler. Es werde deshalb "nicht passieren, dass fünf Spieler gehen und fünf neue kommen. Diese Mannschaft ist in ihrer aktuellen Besetzung absolut konkurrenzfähig. In allen Wettbewerben".Außerdem lobte Lahm einmal mehr die Arbeit von Trainer Pep Guardiola - er selbst habe weiterhin "ein ähnliches Verständnis von Fußball" wie der Spanier.Guardiola könne allerdings nicht auf alle Befindlichkeiten eingehen, deshalb sei er "bedingungslos. Er ordnet alles dem Erfolg und der Spielidee unter. Das führt zwangsläufig auch mal zu Unzufriedenheiten".
    Bayern Munich Mali Barcelona Champions League
    Translate to
  •   Wer soll kommen? Wer darf gehen? 2 days ago - Sport 1
    Der Bundesliga-Transfermarkt:BORUSSIA DORTMUND: Der FC Barcelona lässt bei Ilkay Gündogan nicht locker und hat offenbar einen Kniff gefunden, wie man den Nationalspieler trotz Transfersperre doch im Sommer holen kann. Das berichtet die As.  Der Transfer durchs Hintertürchen soll demnach so funktionieren: Barca tütet den Kauf von Gündogan zwar im Sommer ein - zum Einsatz soll der Abräumer aber erst ab Winter kommen, wenn die Katalanen wieder offziell auf dem Transfermarkt aktiv werden dürfen. Die Transfersperre wäre damit umgangen. Gündogan müsste sich dann entscheiden, ob er sich von Barca für das halbe Jahr ausleihen lässt, oder einfach wartet, bis die Transfersperre abgelaufen ist.BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH: Die Gladbacher können mit den zusätzlichen Millionen aus der Champions League auf Einkaufstour gehen.  Ein Kandidat für das Erbe von Angreifer Max Kruse soll Leverkusens Josip Drmic sein, berichtet die Sport Bild. Der 22 Jahre alte Stürmer ist in Leverkusen meist nur Ersatz und wäre wohl für eine Ablöse um die zehn Millionen Euro zu haben. Aleksandar Mitrovic vom RSC Anderlecht soll ebenso auf Eberls Beobachtungsliste stehen. Der Serbe ist erst 20 Jahre alt, hat in Belgien aber schon 14 Saisontore geschossen und auch in der Champions League gegen Arsenal und Dortmund getroffen. Sein Marktwert wird auf neun Millionen Euro geschätzt. Auch Shinji Okazaki vom FSV Mainz 05 wird bei der Borussia gehandelt.FC BAYERN: Die Tage von Raheem Sterling beim FC Liverpool sind offenbar gezählt. Der 20 Jahre alte Flügelspieler soll "Reds"-Trainer Brendan Rodgers in Kürze darüber informieren, dass er den Klub verlassen will, berichtet die BBC. Möglicherweise gute Nachrichten für den FC Bayern, bei dem Sterling als möglicher Nachfolger für Arjen Robben und Franck Ribery gehandelt wird. Rund 41 Millionen Euro Ablöse werden für den 20-Jährigen erwartet.VFL WOLFSBURG: Kevin De Bruyne ist der beste Vorlagengeber in der Geschichte der Bundesliga - und dementsprechend begehrt. Auch der FC Bayern soll großes Interesse an dem belgischen Mittelfeldspieler haben. VfL-Aufsichtsrat Francisco Javier Garcia Sanz sagte im Rahmen der Vertragsverlängerung von Klaus Allofs, dass man natürlich wisse, dass De Bruyne bei einigen internationalen Topklubs auf dem Zettel stehe. Aber: "Kevin De Bruyne fühlt sich bei uns wohl, er wird von den Fans geliebt. Es gibt keine Anzeichen, dass er geht." Potenziellen Abwerbeversuchen schiebt Garcia Sanz zudem gleich einen Riegel vor. Die finanzielle Schmerzgrenze des VfL in diesem Fall sei "nämlich nach oben hin offen".VFB STUTTGART: Bekommt Sidney Sam nach dem Rauswurf bei Schalke 04 einen neue Chance in der Bundesliga? Der VfB Stuttgart soll sich erneut mit dem Ex-Nationalspieler beschäftigen, berichtet der Kicker.  Schon im Winter soll Stuttgarts Sportdirektor Robin Dutt wegen Sam bei den Königsblauen angeklopft haben - ohne Erfolg. Dutt kennt Sam noch aus seiner Zeit als Trainer in Leverkusen und will ihn nun offenbar zum VfB holen, sobald dieser den Klassenerhalt geschafft hat.Der internationale Transfermarkt:FC CHELSEA: Petr Cech ist bei den Londonern nur noch die Nummer zwei. Der Torwart hat zwar noch ein Jahr Vertrag bei Blues, würde aber wohl gerne gehen. Und seine Vorstellungen sind offenbar sehr konkret. "Arsenal, Manchester United und PSG sind allesamt Topklubs", sagte Cechs Berater Viktor Kolar der International Business Times: "Petr würde definitiv gerne zu einem dieser Klubs wechseln." Die drei Vereine sollen allesamt an Cech interessiert sein. Jetzt ist nur noch die Frage, ob Trainer Jose Mourinho den Ersatzmann von Thibaut Courtois auch gehen lassen wird.FC LIVERPOOL: Nach der Abschiedsvorstellung von Steven Gerrard muss bei den Reds ein Nachfolger für die Klublegende her. Offenbar hat Liverpool dazui Arturo Vidal von Juventus Turin ausersehen. Das berichtet die Gazzetta dello Sport. Ein Wechsel des früheren Leverkuseners nach England ist schon seit einiger Zeit im Gespräch. Immer wieder soll sich Manchester
    Translate to
  •   Hier sollen sich die Bayern umziehen? 2 days ago - Sport 1
    Noch liegt eine fast schon gespenstische Ruhe über dem Ort, auf dem sich am Sonntag ein Heldenepos abspielen kann. Eine ganze Stadt ist in freudiger Erwartung auf das, was dem SV Darmstadt 98  im Herzschlagfinale der zweiten Liga bevorsteht, aber den meisten Lärm verursachen am Böllenfalltor gerade die Lastwagen, die an den Verkaufsständen die Biervorräte wieder auffüllen.Dutzendweise werden Fässer und Kisten einer hessischen Brauerei herangekarrt. Auch die VIP-Lounge, ein zweistöckiger Containerbau vor der Haupttribüne, wird befüllt – man weiß ja nie, wie groß der Durst ist, wenn der große Coup gelingt. Es winkt die Wiederkehr in die Bundesliga nach 33 Jahren. Ein Sieg im Heimspiel gegen den FC St. Pauli (ab 15 Uhr im LIVETICKER und im Sportradio auf SPORT1.fm) reicht, und Darmstadt wäre zum dritten Male nach 1978 und 1981 aufgestiegen."Das einzig Neue ist die Sauna"Dabei muten die Rahmenbedingungen im Stadion immer noch amateurhaft an. Vom Trainer Dirk Schuster gibt es zu den altehrwürdigen Gegebenheiten beim Zweitligisten einen schönen Spruch: "Das einzig Neue ist die Sauna, die ist erst 20 Jahre alt." Trotzdem besitzt die Spielstätte fast schon Kultcharakter.Die 16500 Plätze werden am Pfingstsonntag alle belegt sein – mehr Besucher erlaubt die marode Bausubstanz nicht, und überdies gibt es auf der bis auf einen kleinen Bereich ausschließlich aus Stehplätzen bestehenden Gegengeraden noch einen Pufferblock, in dem das Unkraut zwischen den Steinstufen wuchert.Pro Eintrittskarte nur zehn Euro Erlös"Wir haben im Moment 80 Prozent Stehplätze und viel zu wenig Sitzplätze", sagt Präsident Rüdiger Fritsch im Gespräch mit SPORT1, weshalb pro Eintrittskarte nur zehn Euro erlöst werden. So wenig wie kein anderer Profiklub. Und auch beim Fernsehgeld sind die "Lilien" Letzter. Der Etat für den Lizenzspielerbereich liegt bei nicht einmal sechs Millionen Euro.Angestellt ist eine  Ansammlung gescheiterter und schwieriger Existenzen, von Kapitän Aytac Sulu, Wirbelwind Marcel Heller oder Bartträger Marco Sailer, die sich vielleicht gerade in einer authentischen Atmosphäre, die jeden Tag nach Schweiß und Arbeit riecht, wieder auf den rechten Weg bringen ließen. Auf die Frage, ob sein Team bundesligatauglich sei, antwortet Schuster stets: "Vom Teamgeist und Kampfkraft her, ja. Vom Spielerischen her definitiv nicht, infrastrukturell erst recht nicht."Die Behauptung ist nicht gewagt, dass sich kaum einer  seiner Kollegen in seiner Trainerkabine umziehen würde. Zu miefig, zu  muffig. Und wenn die Zeugwarte "Utz" (Pfeifer) und "Bubu" (Helmut Koch) die große Waschmaschine anwerfen, dann dient der brüchige Tisch gleichzeitig als Ablage für den Spielbericht, den sich hier der Schiedsrichter abholt.Gästekabine erfreut NostalgikerWer das Innerste des Merck-Stadions am Böllenfalltor  - so der offizielle Name - durchschreitet, der unternimmt eine Zeitreise. Auch die Gästekabine erfreut alle Nostalgiker. Aber einen wie Pep Guardiola wird es eher nicht erquicken, dass jede Ansage zu verstehen ist, wer daneben im Presseraum mit seiner putzigen Bar ein Ohr an die Wand hält.Als Mixed Zone dient übrigens ein zugiger Bereich unter den Stahlträgern der Tribüne. Daneben das alte Waschbecken, in dem sich die Spieler noch selbst die Schuhe putzen.Auch über den Zustand des Platzes haben sich schon viele Gegner beschwert, obwohl der  Rasen reichlich Luft und Sonne bekommt. In dieser Woche trainieren die Akteure im Stadion, weil der einzige  Trainingsplätz von Löchern übersät ist. Und als die Stadt im Winter das Terrain nicht vom Schnee befreite, ging Schuster mit seinen Spielern laufen. Sein Leitspruch: "Mentalität schlägt Qualität."Stadionführung für alle NeuzugängeJeden seiner Neuzugänge führt der in Karl-Marx-Stadt geborene Schuster zuerst persönlich durch die Räumlichkeiten. Danach gibt es die Gretchenfrage: Wollt ihr das? Nur wer aus Überzeugung bejaht, den verpflichtet der 47-Jährige auch, denn einen richtigen Manager gibt es nicht. Genausowenig wie  eine Scout
    Translate to
  •   U17-EM: Serra köpft Deutschland ins Finale 2 days ago - Sport 1
    Die deutsche U-17-Nationalmannschaft steht im Endspiel der EM in Bulgarien. Die Mannschaft von Trainer Christian Wück gewann in Stara Sagora ihr Halbfinale gegen Russland mit 1:0 (0:0).Das "goldene" Tor für die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes erzielte Janni Serra von Borussia Dortmund (68.). Im Endspiel am Freitag (20 Uhr) trifft Deutschland in Burgas auf Frankreich.Deutschland mit den besseren ChancenDeutschland, das sich bereits durch den Einzug ins Halbfinale für die Weltmeisterschaft (17. Oktober bis 8. November) in Chile qualifiziert hatte, war in der ersten Halbzeit die aktivere Mannschaft.Die erste Torchance hatte Salih Özcan (1. FC Köln), dessen fulminanter Distanzschuss die Latte touchierte (16.). Zudem traf Gökhan Gül nach einem Freistoß seines Bochumer Mannschaftskollegen Görkem Saglam per Kopf den Pfosten (38.).Auch nach dem Seitenwechsel erwischten die DFB-Junioren den besseren Start, spielten ihre vielversprechenden Konter (43./52.) zunächst jedoch nicht sauber zu Ende.Die erste Chance bot sich Kapitän Felix Passlack (63.), der aus kurzer Distanz am russischen Torwart Aleksandr Maximenko scheiterte. Besser machte es der Dortmunder Serra, der eine perfekt getimte Flanke von Enes Akyol (Hertha BSC) ins lange Eck köpfte.Frankreich siegt im ElfmeterkrimiDeutschlands Final-Gegner Frankreich hatte sich zuvor gegen Belgien mit 2:1 im Elfmeterschießen durchgesetzt. Nach der regulären Spielzeit hatte es 1:1 (1:0) gestanden.Matchwinner der Franzosen war Torhüter Luca Zidane, Sohn des ehemaligen Weltfußballers Zinedine Zidane, der drei Strafstöße parierte. Insgesamt verwandelten beide Mannschaften nur drei von zehn Elfmetern.U-17-EM als Sprungbrett für StarsLetztmals hatte Deutschland 2009 als Gastgeber die U-17-EM-Krone erobert. Im Aufgebot standen damals unter anderem die Weltmeister Shkodran Mustafi und Mario Götze.Zudem war Deutschland 1984 und 1992 beim Vorgänger-Wettbewerb U-16-EM erfolgreich. Frankreich holte den Titel 2004 mit späteren Stars wie Karim Benzema (Real Madrid) und Samir Nasri (Manchester City).
    Translate to
  •   Grings bleibt Trainerin der MSV-Frauen 2 days ago - Sport 1
    Trotz des Abstiegs in die Zweitklassigkeit bleibt die frühere Fußball-Nationalspielerin Inka Grings in der kommenden Saison Trainerin der Frauen-Mannschaft des MSV Duisburg. Das gab der Verein am Dienstag bekannt."Für mich ist das ein Beweis dafür, dass die Arbeit der letzten Wochen und Monate Anerkennung findet. Auf diesem Wege wollen wir nun weitermachen", sagte die zweimalige Europameisterin und kündigte an: "Wir wollen in der zweiten Liga angreifen. Es wird ein steiniger Weg werden, aber ich habe viel Spaß daran, diesen Weg an sportlich verantwortlicher Stelle mit zu gehen."MSV-Geschäftsführer Bernd Maas erklärte zur Personal-Entscheidung: "Die Fortsetzung der Zusammenarbeit mit Inka Grings bedeutet, dass unsere Frauen auch in der neuen Saison kompetent und professionell geführt werden. Ich freue mich auf diese weitere Zusammenarbeit."Die 96-malige Nationalspielerin hatte kurz nach dem Ende ihrer aktiven Karriere im vergangenen Sommer beim MSV als Trainerin angeheuert. Für den Vorgängerverein FCR Duisburg ging die Stürmerin von 1995 bis 2011 auf Torjagd.
    Translate to
  •   "Dabei zu sein ist nicht alles" 2 days ago - Sport 1
    Als Max Eberl 2008 das Amt des Sportdirektor in Gladbach übernommen hat, war die Skepsis groß. Vorsichtig gesagt. Innerhalb der letzten Jahre hat sich der 41-Jährige jedoch einen Namen gemacht, Spieler wie Marco Reus groß herausgebracht und teuer verkauft.Im exklusiven SPORT1-Interview spricht der ehemalige Profi über den riesigen Erfolg seiner Borussia in dieser Saison und über die Zukunftsaussichten.Max Eberl über:…die Teilnahme an der Champions League: "Unsere Teilnahme an der Champions League ist nicht total überraschend. Wir sind ein Stück weit in die Phalanx der großen Fünf (Bayern, Dortmund, Leverkusen, Schalke und Wolfsburg) vorgestoßen. Deswegen ist es etwas Großes, was wir geschafft haben, aber nicht völlig überraschend wie 2012, als wir Platz vier erreicht haben. Man darf aber auch nicht ganz vergessen: Unser großer Erfolg hat auch damit zu tun, dass zwei von den Top 5 nicht ihre Leistung gebracht haben. Schalke und Dortmund hatten in dieser Saison eine Schwächephase, wir haben diese Situation genutzt."…mögliche Gruppengegner:"Natürlich spielen wir nicht nur um dabei zu sein. Unser Anspruch ist, jedes Spiel positiv zu gestalten. Wenn wir in einer Gruppe mit drei  Titelaspiranten aus großen Ländern sein wollten, wird es schwer. Wir werden unser Möglichstes tun, eine Rolle zu spielen. Aber: Nicht dabei sein ist alles, wir wollen auch erfolgreich sein."... die Mehrfachbelastung durch die Champions League:"Im Vergleich zur Europa League ist die Doppelbelastung in der Champions League noch einmal eine Stufe mehr, von der ganzen Belastung für den Kopf, die Psyche. Die Wahrnehmung ist noch einmal viel größer als in der Europa League. Alles ist größer, damit werden wir als Verein umgehen müssen."…Rückschläge:"Das Ausscheiden gegen Sevilla war schmerzhaft, danach hat die Mannschaft eine gute Reaktion gezeigt. Was nach dem Aus im DFB-Pokal gegen Bielefeld passiert ist, war herausragend. Innerhalb von vier Tagen hat die Mannschaft die Enttäuschung verarbeitet und dann Dortmund klar geschlagen. Ab dem Zeitpunkt haben alle um die Borussia gemerkt: In dieser Saison ist etwas Großes möglich."...den Anteil von Trainer Lucien Favre:"Jeder hat seinen Anteil am Erfolg. Dass der Trainer einen großen Anteil hat, ist zwangsläufig. Der Trainer ist ein Kopf der Mannschaft neben dem Platz, aber im Gesamtwerk spielt die Mannschaft eine sehr große Rolle. Er ist sehr akribisch und unglaublich detailversessen. Er stellt unheimlich hohe Ansprüche an sich und die Mannschaft. Er gibt ihr immer wieder Lösungen an die Hand und hält die Spieler auf Spannung. Er ist einfach ein großer Trainer."...den Weggang von Spieler zu größeren Klubs:"Es gibt in Deutschland nur einen Verein (Bayern München), der diese Angst nicht haben muss, alle anderen müssen es. Man muss offen damit umgehen. Wichtig ist zu versuchen, finanzielle Erlöse zu erzielen, um Kraft zu haben, neue Spieler zu finden. Man will ja nicht nur Spieler ersetzen, sondern besser werden. Das bedarf der Möglichkeiten, die man sich als Verein erarbeitet. Diese haben wir und wir versuchen sie eins zu eins umzusetzen."...die Kaderplanung:"Max Kruse und Christoph Kramer werden uns verlassen, mit Lars Stindl haben wir schon einen Kandidaten gefunden. Natürlich werden wir auf der einen oder anderen Position noch Verstärkungen finden. Es könnte im Sturm sein, auch in der Innenverteidigung könnte uns eine Verstärkung gut zu Gesicht stehen. Der Kader soll von der Qualität her gut sein, von der Quantitativ nicht zu groß sein."... das Anforderungsprofil für neue Borussia-Spieler:"Man nimmt eine sportliche Bewertung eines Spielers vor, über Wochen, Monate oder sogar über Jahre. Einen Lars Stindl haben wir zum Beispiel mehr als 50 Mal gesehen. Man versucht, den Spieler in Gesprächen näher kennenzulernen.  Mannschaftsbildung ist wie ein Puzzle. Die Teile müssen zusammenpassen. Zu große Reibungen können zu Problemen führen. Wenn du einen Charakter hast, der etwas mehr ein Lautsprecher ist und der Mannschaft eine
    Bayern Munich Mali Bayer Leverkusen Wolfsburg USA Sevilla Champions League Europa League
    Translate to