Latest Football News

Show news 
for Eintracht Frankfurt x 
from sources 
  •   FSV Frankfurt stellt neuen Hauptsponsor vor 4 hours ago - Kicker
    Zweitligist FSV Frankfurt hat mit ayondo seinen neuen Hauptsponsor für die kommenden drei Jahre vorgestellt. Der Social-Trading-Anbieter war bereits seit Beginn des Jahres offizieller Partner der Frankfurter, nun wird das Unternehmen auf Trikots, Trainingskleidung und im Frankfurter Stadion stark an Präsenz gewinnen.
    Translate to
  •   "Leisungsträgerin": FFC hält Bartusiak 5 hours ago - Kicker
    Saskia Bartusiak bleibt dem 1. FFC Frankfurt eine weitere Saison erhalten. Am Freitag verlängerte die Nationalspielerin ihren Vertrag beim Champions-League-Sieger um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2016.
    Translate to
  •   "Leistungsträgerin": FFC hält Bartusiak 5 hours ago - Kicker
    Saskia Bartusiak bleibt dem 1. FFC Frankfurt eine weitere Saison erhalten. Am Freitag verlängerte die Nationalspielerin ihren Vertrag beim Champions-League-Sieger um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2016.
    Translate to
  •   Bartusiak bleibt Frankfurt treu 5 hours ago - Sport 1
    Nationalspielerin Saskia Bartusiak bleibt dem Champions-League-Sieger 1. FFC Frankfurt treu.Die 32 Jahre alte Defensivspezialistin verlängerte ihren Vertrag mit dem hessischen Bundesligisten um ein Jahr bis 30. Juni 2016."Wir sind außerordentlich glücklich, dass wir mit Saskia eine der FFC-Leistungsträgerinnen des letzten Jahrzehnts sowie eine große Persönlichkeit des nationalen und internationalen Frauenfußballs weiterhin im Boot haben", sagte FFC-Manager Siegfried Dietrich.Welt- und Europameisterin Bartusiak wechselte 2006 vom Stadtrivalen FSV Frankfurt zum FFC, mit dem sie insgesamt drei Champions-League-Titel, zwei deutsche Meisterschaften und vier DFB-Pokalsiege feierte.Die 80-malige Nationalspielerin steht auch im DFB-Kader für die Weltmeisterschaft in Kanada (6. Juni bis 5. Juli).
    Translate to
  •   Bruchhagen und Eichin im Doppelpass 6 hours ago - Sport 1
    Zum letzten Mal begrüßt Moderator Jörg Wontorra am kommenden Sonntag die Zuschauer zum Volkswagen Doppelpass.Gäste in seiner Abschiedssendung (So., ab 11 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm) sind Heribert Bruchhagen (Vorstandsvorsitzender Eintracht Frankfurt), Rainer Bonhof (Vizepräsident Borussia M’gladbach), Thomas Eichin (Geschäftsführer Werder Bremen), Reinhold Beckmann (ARD), Alfred Draxler (Chefredakteur Sport Bild) und  Thomas Helmer (SPORT1-Experte). Co-Moderator ist Oliver Schwesinger.Neben den aktuellen Themen  - wie Pokalfinale, Relegation, Trainer-Beben Schalke 04 und Frankfurt sowie FIFA-Korruption - wird unter dem Motto „Wonti sagt Tschüss“ die beeindruckende Laufbahn von Jörg Wontorra gewürdigt.Aufgrund seines Abschiedes wird es eine dreistündige Ausgabe (11 bis 14 Uhr) des Volkswagen Doppelpass am kommenden Sonntag geben.
    Translate to
  •   Trapp trifft - als Stürmer 21 hours ago - Kicker
    Nach dem 34. Bundesliga-Spieltag kehrte bei der Frankfurter Eintracht noch längst keine Ruhe ein. Was vor allem daran lag, dass Trainer Thomas Schaaf seinen Rücktritt verkündete und sich Boss Heribert Bruchhagen davon enttäuscht zeigte. Doch auch sportlich müssen sich die Hessen noch betätigen. Am Donnerstag stand das Testspiel beim Kreisligisten SV Seulberg an. Ein überraschender Akteur trug sich dabei in die Schützenliste mit ein.
    Eintracht Frankfurt Bundesliga
    Translate to
  •   Torwart Trapp trifft als Stürmer 22 hours ago - Sport 1
    Torhüter Kevin Trapp hat in einem Testspiel von Eintracht Frankfurt in ungewohnter Rolle als Stürmer ein Tor erzielt.Beim 6:0 (2:0) beim Kreisligisten SV Seulberg war der etatmäßige Schlussmann zum 2:0 erfolgreich (37.).Trapp, der unter der Woche schon einmal als Feldspieler eingewechselt wurde, stand 66 Minuten auf dem Platz.Die weiteren Treffer für die durch zahlreiche U-19-Spieler ergänzte Eintracht erzielten zwei Tage nach dem Rücktritt von Trainer Thomas Schaaf David Kinsombi (24.), Janis Häuser (53.), Luca Waldschmidt (81.), Yusupha Jaffa (84.) und Joel Gerezgiher (90. ).
    Translate to
  •   Mittag wechselt zu Paris St. Germain 23 hours ago - Sport 1
    Der Wechsel von Nationalspielerin Anja Mittag zu Champions-League-Finalist Paris St. Germain ist perfekt.Die 30 Jahre alte Stürmerin, die drei Jahre für den schwedischen Meister FC Rosengard auf Torejagd ging, unterschrieb einen Vertrag über zwei Jahre.Die Weltmeisterin von 2007 und dreimalige Europameisterin wird damit Mitspielerin von Ann-Katrin Berger, Josephine Henning, Annike Krahn, Fatmire Alushi und Linda Bresonik."Es erfüllt mich mit Stolz, nach Paris zu gehen, dem aktuellen Finalisten der Champions League. Ich kann es gar nicht erwarten, meine neuen Kolleginnen kennenzulernen", sagte die 119-malige Nationalspielerin: "Ich hoffe, wir gewinnen ein Maximum an Titeln in der nächsten Saison und natürlich bleibt auch der Champions-League-Titel das große Ziel."Paris hatte im Finale der Champions League gegen den 1. FFC Frankfurt (1:2) verloren.Es war die erste Final-Teilnahme des französischen Vizemeisters.
    Mali Eintracht Frankfurt Champions League
    Translate to
  •   Aussprache zwischen Bruchhagen und Hellmann 1 day ago - Kicker
    Bei Eintracht Frankfurt geht die Aufarbeitung des Rücktritts von Trainer Thomas Schaaf weiter. Am Donnerstag führten die beiden Vorstandsmitglieder Heribert Bruchhagen (Vorsitzender) und Axel Hellmann (Finanzen) ein klärendes Gespräch.
    Translate to
  •   Eintracht-Bosse sprechen sich aus 1 day ago - Sport 1
    Eintracht Frankfurts Vorstandsvorsitzender Heribert Bruchhagen und Finanzvorstand Axel Hellmann haben zwei Tage nach dem Rücktritt von Trainer Thomas Schaaf ihre Differenzen nach Klubangaben beigelegt.In einer Mitteilung des Bundesligisten hieß es, "die strittigen Punkte" seien "in einem langen und klärenden Gespräch" aufgearbeitet worden.Hellmann erklärte danach, das Gespräch sei "wichtig für die weitere Zukunft bei Eintracht Frankfurt. Manche Kritik, die ich an Heribert Bruchhagen geübt habe, war nicht gerechtfertigt. Das haben wir heute ausgeräumt." Bruchhagen betonte noch einmal, dass er nie an Rücktritt gedacht habe und erklärte, Hellmann trage nicht die Schuld am Rücktritt des Trainers."Es gab sicherlich in der Vergangenheit mit Axel Hellmann Meinungsverschiedenheiten, die wir auch ausgetragen haben", erklärte Bruchhagen: "Dass er allerdings für den Trainerrücktritt von Thomas Schaaf verantwortlich gemacht wird, entspricht nicht den Tatsachen. Wir haben heute eine Basis geschaffen, auf der wir in meinem letzten Jahr als Vorstandsvorsitzender hier bei Eintracht Frankfurt vertrauensvoll zusammenarbeiten werden.Hellmann betonte, er habe weder eine "schaafkritische" SMS geschickt noch interne Informationen aus der Aufsichtsratssitzung preisgegeben.Mit Sascha Lewandowski sei zudem nie über ein Trainer-Engagement bei der Eintracht geredet worden. Medien hatten allerdings auch nur davon berichtet, dass Lewandowskis Berater kontaktiert worden sei.
    Translate to
  •   Bruchhagen: Rücktritt kein Thema 1 day ago - Sport 1
    Vorstandsboss Heribert Bruchhagen von Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat im Zug des Rücktritts von Trainer Thomas Schaaf offenbar nicht ernsthaft mit dem eigenen Rückzug geliebäugelt."Man hat im Leben Schwankungen. Fragt sich: Muss ich mir das noch antun? Aber ich habe bewusst erklärt: Ich gehe jeden Tag gern zur Eintracht", sagte Bruchhagen der Bild-Zeitung.Der 66-Jährige, der bei den Hessen seit Dezember 2003 im Amt ist, hatte Schaaf stets den Rücken gestärkt und war deshalb auch auf Konfrontationskurs mit dem Aufsichtsrat und seinem Vorstandskollegen Axel Hellmann gegangen.Bruchhagen wird nach der kommenden Saison ausscheiden. Als möglicher Nachfolger des früheren Gymnasiallehrers ist der einstige Frankfurter Trainer Armin Veh im Gespräch.
    Translate to
  •   DFB verurteilt Bochum zu Geldstrafe 1 day ago - Sport 1
    Zweitligist VfL Bochum muss wegen Fehlverhaltens seiner Fans in mehreren Fällen eine Geldstrafe vom 9000 Euro bezahlen.Dieses Urteil fällte das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) nach Untersuchung von insgesamt drei Vorfällen.Durch Bochums schon erfolgte Zustimmung ist die Entscheidung rechtskräftig. Bochumer Fans hatte bei den Punktspielen der Westfalen im vergangenen Februar gegen den FSV Frankfurt und im Vormonat gegen den 1. FC Kaiserslautern Gegenstände wie Becher und Feuerzeuge auf das Spielfeld geworfen.Gegen Frankfurt war außerdem ein VfL-Anhänger in der Schlussminute auf das Feld gelaufen.
    Translate to
  •   "Ich habe auch Fehler gemacht" 1 day ago - Sport 1
    Gerhard Poschner wirkt entspannt. Das überrascht bei der aktuellen Situation um den TSV 1860 München.Die "Löwen" stehen vor den beiden Relegationsspielen gegen Holstein Kiel (Freitag und Dienstag ab 20.15 Uhr im LIVE-TICKER) mit einem Bein in der Dritten Liga.Als Poschner im April 2014 als neuer Sportchef zu den Sechzigern kam, hätte er nicht gedacht, was ihn erwartet.  Gleich in seiner ersten kompletten Saison hat der 45-Jährige zwei Trainer entlassen.Die Kritik an ihm ist zuletzt immer heftiger geworden. Vor allem die fehlerhafte Zusammenstellung des Kaders wird ihm vorgeworfen.Auch sollen inzwischen Teile der Mannschaft gegen ihn sein. Poschner ist der Angelpunkt der aktuellen Turbulenzen - und stellt sich im exklusiven SPORT1-Interview. SPORT1: Herr Poschner, wie steht es um Ihr Nervenkostüm?Gerhard Poschner: Mein Nervenkostüm steht nicht zur Debatte. Viel wichtiger ist, wie das der Spieler aussieht. Und da bemerke ich, dass sie natürlich angespannt sind, aber auch motiviert. Die Jungs werden gegen Kiel alles ins Zeug legen, was sie haben.SPORT1: Zuletzt gab es die Trainingsprügelei zwischen Stefan Ortega und Rodri. Es ist von einem zerstrittenen Team die Rede.Poschner: Solche Dinge kann man nie gutheißen, das ist doch klar. Wobei ich auch sagen muss, dass solche Szenen inzwischen in jedem Klub passieren, selbst beim FC Bayern zuletzt, als Robert Lewandowski und Jerome Boateng aneinander gerieten. Solche Dinge gehören sich nicht, aber sie passieren nun mal im Fußball im Laufe einer Saison. Das heißt aber nicht, dass wir das gut finden.  SPORT1: Wie ist das Klima in der Mannschaft? Es sollen inzwischen Machtkämpfe stattfinden.Poschner: In dieser Situation ist eine Angespanntheit da und die ist auch ganz normal. Es geht schließlich um viel. Du wirst in einem Team nie 25 Freunde haben. Die Geschichte von den 11 Freunden ist aus meiner Zeit. Das spielt aber keine Rolle. Was zählt, ist, den Karren aus dem Dreck zu ziehen, unabhängig von Sympathie oder Antipathie. Die Spieler sind jetzt seit zehn Monaten zusammen in einer sehr schweren Saison und dass das bei jedem Spuren hinterlässt, ist nachvollziehbar. Und deswegen haben wir gesagt, dass die Mannschaft mal raus soll aus München, um in Ruhe die Vorbereitung auf das Spiel in Kiel anzugehen. Die Angespanntheit kann hoffentlich in positive Energie umgewandelt werden für diese zwei Spiele.SPORT1: Ist es eine Flucht aus München?Poschner: Natürlich nicht. Es ist keine Flucht, aber wir haben das schon mit Absicht getan. Wir glauben, dass gerade in der Situation eine etwas intimere Atmosphäre für die Truppe wichtig ist, um in Ruhe arbeiten zu können ohne irgendwelche Störfeuer.SPORT1: Der Abstieg in die 3. Liga wäre der Super-Gau. Welche Fehler haben Sie gemacht?Poschner: Es gibt auch bei mir Dinge, die ich mir ankreide, aber es ist jetzt nicht der Zeitpunkt, um das detailliert aufzuführen. Wir haben nämlich noch zwei unglaublich wichtige Spiele vor der Brust. Aber nochmal: Ich habe sicher auch Fehler gemacht. Ich bin sehr kritikfähig und kritikoffen. Und ich glaube weiter an das Projekt im Wissen, dass Fehler gemacht wurden und ich wünsche mir die Chance gewisse Korrekturen vorzunehmen, dass es besser wird.SPORT1: Ihnen wird neben der falschen Zusammenstellung des Kaders auch vorgeworfen, dass Sie vor allem die spanischen Spieler in Schutz nehmen, die von Ihnen verpflichtet wurden und die sich in der Mannschaft angeblich völlig isolieren.Poschner: Das ist Propaganda, die gemacht wird. Diese drei Spieler haben in diesem Jahr am meisten Druck von mir bekommen. Ich halte die Hand über alle Spieler. Da gibt es keine Unterschiede. Das ist ein bewusst gestreutes Gerücht und das ist so nicht zu akzeptieren. Mein Verhältnis zur Mannschaft ist mehr als gut.SPORT1: Was sagen Sie zum Vorwurf der falschen Zusammenstellung des Kaders?Poschner: Der Tabellenplatz belegt es. Auch da habe ich sicherlich Fehler gemacht. Da hat das eine oder andere Puzzleteil nicht ineinandergegriffen. Das kann man nic
    Translate to
  •   Barnetta und Fuchs verlassen Schalke 1 day ago - Sport 1
    Tranquillo Barnetta und Christian Fuchs verlassen den FC Schalke 04.Die auslaufenden Verträge mit dem Schweizer Barnetta und dem Österreicher Fuchs werden nicht verlängert, teilten die Königsblauen am Donnerstag mit."Wir haben uns mit beiden Spielern noch einmal zusammengesetzt, sind aber in den Gesprächen übereingekommen, dass die Wege sich trennen werden", sagte Sportvorstand Horst Heldt.Barnetta (30) war 2012 ablösefrei von Bayer Leverkusen nach Gelsenkirchen gewechselt, konnte die Erwartungen aber nie erfüllen. Der Mittelfeldspieler bestritt nur 60 Pflichtspiele für die Königsblauen und wurde zwischenzeitlich an Eintracht Frankfurt ausgeliehen. Erst unter Trainer Roberto Di Matteo kam er als Rechtsverteidiger in der Fünferkette häufiger zum Einsatz.Fuchs (29) hatte Schalke 2011 für 3,8 Millionen Euro vom FSV Mainz 05 verpflichtet.Der Kapitän der österreichischen Nationalmannschaft brachte es immerhin auf 136 Pflichtspiele für die Gelsenkirchener, auch er kam unter Di Matteo wieder mehr zum Zuge.Als Abgänge standen zuvor bereits Jan Kirchhoff, der nach eineinhalbjähriger Ausleihe zu Bayern München zurückkehrt, und Chinedu Obasi fest.
    Translate to
  •   S04 trennt sich von Barnetta und Fuchs 1 day ago - Sport 1
    Tranquillo Barnetta und Christian Fuchs verlassen den FC Schalke 04.Die auslaufenden Verträge mit dem Schweizer Barnetta und dem Österreicher Fuchs werden nicht verlängert, teilten die Königsblauen am Donnerstag mit."Wir haben uns mit beiden Spielern noch einmal zusammengesetzt, sind aber in den Gesprächen übereingekommen, dass die Wege sich trennen werden", sagte Sportvorstand Horst Heldt.Barnetta (30) war 2012 ablösefrei von Bayer Leverkusen nach Gelsenkirchen gewechselt, konnte die Erwartungen aber nie erfüllen. Der Mittelfeldspieler bestritt nur 60 Pflichtspiele für die Königsblauen und wurde zwischenzeitlich an Eintracht Frankfurt ausgeliehen. Erst unter Trainer Roberto Di Matteo kam er als Rechtsverteidiger in der Fünferkette häufiger zum Einsatz.Fuchs (29) hatte Schalke 2011 für 3,8 Millionen Euro vom FSV Mainz 05 verpflichtet.Der Kapitän der österreichischen Nationalmannschaft brachte es immerhin auf 136 Pflichtspiele für die Gelsenkirchener, auch er kam unter Di Matteo wieder mehr zum Zuge.Als Abgänge standen zuvor bereits Jan Kirchhoff, der nach eineinhalbjähriger Ausleihe zu Bayern München zurückkehrt, und Chinedu Obasi fest.
    Translate to
  •   DFB-Frauen gewinnen WM-Generalprobe 2 days ago - Sport 1
    Die deutschen Fußballerinnen haben vor der Titel-Mission in Kanada noch ein letztes Mal Selbstvertrauen getankt.Die Auswahl von Bundestrainerin Silvia Neid gewann in der Schweiz dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte 3:1 (0:1) und feierte elf Tage vor dem WM-Auftaktspiel gegen die Elfenbeinküste eine erfolgreiche Generalprobe für die Endrunde in Nordamerika (6. Juni bis 5. Juli).Simone Laudehr (59.) und ein Doppelpack von Joker Dzsenifer Marozsan (64./75.) sorgten nach dem Blitz-Rückstand durch Ana-Maria Crnogorcevic (2.) in Baden für den Sieg im wichtigen Testlauf auf dem Kunstrasen-Belag, auf dem auch bei der WM gespielt wird.Deutschland zunächst ratlosDie 23 Spielerinnen haben nun bis zum Abflug am Sonntagmittag von Frankfurt nach Ottawa noch einmal Zeit zum Durchschnaufen, ehe sie es in der WM-Gruppe B außerdem mit Norwegen (11. Juni) und Thailand (15. Juni) zu tun bekommen.Vor 4200 Zuschauern im beschaulichen Esp-Stadion wurde die deutsche Mannschaft nach einer kurz ausgeführten Ecke gleich kalt erwischt, als die Frankfurterin Crnogorcevic nach Zuspiel von Martina Moser die völlig unaufmerksame Deckung am langen Pfosten aus kurzer Distanz bestrafte.Mit neun Tagen WM-Vorbereitung in Feusisberg am Südufer des Zürichsees in den Knochen wirkten die Deutschen gegen die giftigen Gastgeberinnen zunächst ratlos und überzeugten erst nach zahlreichen Umstellungen nach der Pause.Bartusiak von Beginn anNur eine Chance durch Anja Mittag (8.) erspielte die DFB-Auswahl im ersten Durchgang, ansonsten hatte der Weltranglistenerste auf dem Kunstrasen große Schwierigkeiten im Spielaufbau und versuchte sein Glück immer wieder vergeblich mit Schüssen aus der Distanz.In der Innenverteidigung durfte Saskia Bartusiak dabei zehn Monate nach ihrem Kreuzbandriss von Beginn an mitwirken. Die 31-Jährige konnte in ihrem ersten Länderspiel seit 18 Monaten aber noch nicht an ihre alte Stärke anknüpfen.Die ambitionierten Schweizerinnen, die sich unter der deutschen Ex-Nationalspielerin Martina Voss-Tecklenburg erstmals für die WM qualifiziert hatten, spielten derweil mit acht Bundesliga-Legionärinnen in der Startelf mutig auf.Nach dem Seitenwechsel wechselte die unzufriedene Bundestrainerin gleich drei Mal, was das deutsche Spiel spürbar belebte. Besonders Spielmacherin Marozsan in der Offensive und Melanie Behringer im zentralen Mittelfeld setzten Akzente. Der Ausgleich durch Laudehr, die nach einem Abpraller nach einer Ecke aus 15 Metern abzog, und die Entscheidung durch die glänzend aufgelegte Marozsan waren entsprechend verdient.Auffälligste Spielerinnen der deutschen Mannschaft waren Marozsan und Behringer, bei der Schweiz überzeugten Ramona Bachmann und Crnogorcevic.
    Eintracht Frankfurt Bundesliga
    Translate to
  •   Karius fällt aus: Hrubesch holt Müller 2 days ago - Kicker
    Zur Auftaktveranstaltung der deutschen U21-Nationalmannschaft in Frankfurt reisten am Dienstag bereits sechs Profis aus dem aktuellen Kader des 1. FC Kaiserslautern an. Diese Delegation wird nun um Torwart Marius Müller ergänzt.
    Translate to
  •   Sandhausen verpflichtet Mainzer 2 days ago - Sport 1
    Zweitligist SV Sandhausen hat Damian Roßbach aus der zweiten Mannschaft des FSV Mainz 05 verpflichtet.Der 22 Jahre alte Abwehrspieler unterschrieb einen Vertrag bis 2017.Roßbach war zuletzt Kapitän der Drittliga-Mannschaft der Mainzer und erzielte in 27 Einsätzen drei Tore.Der gebürtige Frankfurter zählte zudem zweimal zum Bundesliga-Kader, kam dort jedoch nicht zum Einsatz.
    Translate to
  •   Mumifizierte Palmen und ein Anruf von Hoeneß 2 days ago - Sport 1
    Zäsur für den Volkswagen Doppelpass: Nach elf Jahren nimmt Moderator Jörg Wontorra am Sonntag (11 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 u. in unserem Sportradio SPORT1.fm) Abschied vom Kult-Talk.Bevor der 66-Jährige das Ruder an Thomas Helmer übergibt, begrüßt er in seiner 419. Sendung die bislang größte Runde, in der unter anderem Heribert Bruchhagen Platz nimmt.Der Vorstandsvorsitzende von Eintracht Frankfurt zählt neben Felix Magath und Rudi Völler zu den häufigsten Gästen im Doppelpass. SPORT1 hat weitere interessante Fakten der Ära Wontorra gesammelt.Um 15 Uhr ist alles abgebautBei seiner ersten Sendung am 7. März 2004 waren Udo Lattek, der damals vereinslose Friedhelm Funkel sowie die Journalisten Martin Hägele und Gregor Derichs zu Gast.Seither strömten 2.052 Talk-Gäste in den Doppelpass, bei der zwei Kameras, eine Steadicam und ein Kamerakran im Einsatz sind. Knapp 40 Mitarbeiter sind für eine Sendung vor Ort.Der Aufbau im Hilton Airport Hotel startet morgens um 6 Uhr, neun Stunden später ist das gesamte Setting bereits wieder abgebaut.Basler gewinnt riskante WetteEin Hingucker seit den Anfangsjahren: Die 18 Palmen, welche die Diskussionsrunde umgeben. Es handelt sich um natürliche aus Kalifornien, allerdings sind sie mit Glasfaser mumifiziert. Sie sind zwischen 14 und 17 Metern hoch.Das wichtigste Requisit ist und bleibt das Phrasenschwein, in das drei Euro pro Floskel einzuwerfen sind - egal ob der Sprecher sich selbst oder andere ihn überführen.Unter den Experten gilt bei SPORT1 Mario Basler als fleißigster Einzahler - allerdings hat er im Doppelpass auch schon kräftig verdient.Noch zur Zeit von Wontorra-Vorgänger Rudi Brückner gewann er in der Saison 2002/03 eine 10.000-Euro-Wette auf den Klassenerhalt des 1. FC Kaiserslautern - obwohl der FCK bei Abschluss der Wette 15 Punkte Rückstand aufs rettende Ufer hatte.Weizen umsonst und begehrtEin traditioneller Bestandteil mitten in Bayern ist das Weizenbier. Auch Wontorra hat davon einiges abbekommen; gleich zweimal wurde es ihm beim Servieren versehentlich über die Anzughose gegossen.Das Bier ist übrigens nicht nur für die Talk-Gäste, sondern auch für die 160 Zuschauer, die pro Sendung Platz haben, kostenlos.Und der Konsum beachtlich: Im Durchschnitt werden 350 Weizen pro Doppelpass ausgeschenkt, also mehr als zwei für jeden Zuschauer am Sonntagmittag.Denkwürdige Worte von HoeneßDie Macher des deutschen Fußballs redeten sich während der Ära Wontorra in vielen der 838 ausgestrahlten Stunden die Köpfe heiß.Uli Hoeneß beispielsweise polterte, auf eine eventuelle Einstellung von Lothar Matthäus angesprochen, am 10. November 2002: "Solange Karl-Heinz Rummenigge und ich etwas beim FC Bayern zu sagen haben, wird er nicht einmal Greenkeeper im neuen Stadion."Hoeneß war es auch, der zwei Jahre zuvor für den überraschendsten Anruf im Doppelpass gesorgt hatte. In der Kokain-Affäre Christoph Daum redete er der Runde in Gewissen: "Was denken denn die Kinder oder die Eltern, die zu Hause drogenabhängige Kinder haben, wenn ein Bundestrainer oder ein Bundesliga-Trainer so locker auch drogenabhängig sein kann?"Die größte Quote bescherte SPORT1 jedoch ein Triumph des heutigen Erzrivalen vom FC Bayern: Nachdem Borussia Dortmund sich erneut die Meisterschale gesichert hatten, schauten am 22. April 2012 im Schnitt 1,4 Millionen dem Talk zu.
    Translate to
  •   Option gezogen: Inui bleibt in Frankfurt 2 days ago - Kicker
    Am 2. August 2015 findet die alljährliche Saisoneröffnungsfeier auf dem Stadiongelände der Commerzbank-Arena statt, wie die Eintracht am Mittwoch mittteilte. Als Höhepunkt wird zum zweiten Mal der "Frankfurt Main Finance Cup" ausgespielt. Bei den beiden kombinierten Veranstaltungen wird auch Takashi Inui dabei sein, dessen auslaufender Vertrag nach kicker-Informationen verlängert wurde.
    Translate to
  •   Bayern München verpflichtet Boquete 2 days ago - Kicker
    Die spanische Nationalspielerin Verónica Boquete wird den 1. FFC Frankfurt verlassen und zum Ligakonkurrenten FC Bayern München wechseln. Beim Meister erhält die Mittelfeldspielerin einen Zweijahresvertrag. Nach Sara Däbritz und Lisa Evans ist die Spanierin bereits der dritte Neuzugang bei den Bayern.
    Translate to
  •   FC Bayern verpflichtet Boquete 2 days ago - Sport 1
    Frauen-Fußball-Meister Bayern München treibt seine Kaderplanungen für das Unternehmen Titelverteidigung voran.Wie der Klub am Mittwoch bekannt gab, wechselt die spanische Nationalspielerin Veronica Boquete von Champions-League-Sieger 1. FFC Frankfurt an die Isar.Die Offensivspielerin unterschrieb einen Zweijahresvertrag bis 2017. Die 28-Jährige ist nach Sara Däbritz und Lisa Evans die dritte Neuverpflichtung der Münchnerinnen.
    Translate to