Latest Football News

Show news 
for Borussia Dortmund x 
from sources 
  •   BVB schnappt sich Löwen-Talent Weigl 3 hours ago - Kicker
    "Für Ju Weigl ist der Wechsel nach Dortmund eine tolle Sache. Schön, dass er nächstes Jahr bei einem so tollen Klub spielen kann": Einen Tag vor dem wichtigen Relegations-Hinspiel bei Holstein Kiel bestätigte 1860 Münchens Trainer Torsten Fröhling den Abgang des derzeit wohl hoffnungsvollsten Talents im Löwen-Stall. Borussia Dortmund handelt mit der Weigl-Verpflichtung derweil vorsorglich für den wahrscheinlichen Fall, dass Ilkay Gündogan den Verein im Sommer verlässt.
    Translate to
  •   Arnolds Spiel gegen die "alte Liebe" 5 hours ago - Kicker
    Als Kind war er Fan von Borussia Dortmund, am Samstag (20 Uhr, LIVE! bei kicker.de) will er alles dafür tun, damit die Westfalen den DFB-Pokal nicht gewinnen. Maximilian Arnold wird dazu ausreichend Gelegenheit bekommen. Inzwischen ist er zum Stammspieler beim VfL Wolfsburg aufgestiegen. Nebeneffekt: Dortmunds Revier-Rivale FC Schalke 04 soll Interesse an Arnold hegen.
    Translate to
  •   Allofs will Traum-Saison veredeln 5 hours ago - Sport 1
    Manager Klaus Allofs vom Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg will am Samstag im Berliner Olympiastadion eine "Traum-Saison" veredeln und im Endspiel gegen Borussia Dortmund Pokalgeschichte schreiben."Titel findet man auf dem Briefkopf, und der Pokal ist im Museum zu sehen", sagte Allofs am Rande eines Drehtermins mit Sponsorenpartner Volkswagen: "Das ist eine besondere Verbindung, die dann zwischen Zuschauern, Stadt und Mannschaft entsteht. Das darf man nicht unterschätzen. Es gibt viele Gründe alles zu tun, um dieses Spiel erfolgreich zu gestalten."Das DFB-Pokalfinale gegen den BVB ist für den Geschäftsführer Sport aber keineswegs ein Selbstläufer."Borussia Dortmund hat keine gute Saison, aber eine gute Rückrunde gespielt. Die vorübergehende Schwäche der Dortmunder hat für das Pokalspiel keine Bedeutung. Von der Wahrnehmung ist der BVB vielleicht sogar leichter Favorit. Wir sehen das ein bisschen anders", sagte der 58-Jährige.Auch VfL-Coach Dieter Hecking geht selbstbewusst an die Aufgabe. "Ich glaube schon, dass wir die Favoritenrolle haben. Wenn auch nicht mit 80 zu 20 oder 70 zu 30. Aber wenn man den gesamten Verlauf der Saison nimmt und um die Problematik bei Borussia Dortmund weiß, dann sehe ich uns als Favorit. Auch in der Rückrunde, als alle Mann dabei waren, hat man gesehen, dass Dortmund nicht immer voll gepunktet hat. Im Endeffekt erwarte ich ein offenes Spiel, aber mit guten Chancen für uns."
    Translate to
  •   Wird Ginter wieder ein Thema? 5 hours ago - Kicker
    Die Suche nach einem Innenverteidiger läuft in Gladbach. Und da kommt ein Name ins Spiel, der schon im vergangenen Sommer ein heißes Thema war: Matthias Ginter. 2014 buhlte die Borussia bereits heftig um die Dienste des damaligen Freiburgers. Ginter entschied sich letztendlich für einen Wechsel zu Borussia Dortmund (Vertrag bis 2019), doch der ganz große Durchbruch beim BVB blieb ihm verwehrt - ist das die Chance für die Fohlen, einen zweiten Versuch beim 21-Jährigen zu starten?
    Translate to
  •   Klopp-Liverpool, ora si può Di Maria, c'è l'idea Bayern 5 hours ago - La Gazzetta dello Sport
    Klopp-Liverpool, ora si può Di Maria, c'è l'idea Bayern Secondo la 'Bild' l'ex tecnico del Borussia Dortmund avrebbe deciso di rinunciare ai sei mesi sabbatici e sarebbe pronto a una chiamata dei Reds. La stampa inglese insiste: Manchester City in pole per Pogba
    Translate to
  •   Die sieben Gesichter des Jürgen Klopp 7 hours ago - Sport 1
    Jürgen Klopp ist ein Mann mit vielen Gesichtern: Lustig und lachend, wild und verzerrt, tränenreich und ernst. Seit seinem Amtsantritt bei Borussia Dortmund am 1. Juli 2008 hat er bei dem Traditionsklub aus dem Ruhrgebiet eine Erfolgsgeschichte geschrieben wie kein BVB-Trainer vor ihm.In diesen sieben Jahren ist Klopp selbst zum Gesicht des Klubs geworden, zur Marke und Identifikationsfigur.Vor seinem letzten Spiel, dem DFB-Pokalfinale gegen den VfL Wolfsburg am 30. Mai, blickt SPORT1 in einer Multimedia-Story auf den Typen Klopp und seine prägendsten Gesichter der vergangenen sieben Jahre zurück.1. Klopp, der KumpelMit Jürgen Klopp an der Theke sitzen und den ganzen Abend über Fußball reden. Diesen Wunsch äußerte die überzeugte BVB-Anhängerin Sabine Heinrich, Moderatorin bei der WDR-Hörfunkwelle EinsLive, kürzlich in einer TV-Dokumentation über den Erfolgstrainer – und sprach damit tausenden schwarzgelben Anhängern aus dem Herzen.Für die Fans ist der Noch-Trainer von Borussia Dortmund nach seinem Start im Jahr 2008 in Windeseile einer von ihnen geworden. Dass er gebürtiger Schwabe ist, haben die meisten inzwischen fast vergessen.Für sie ist Jürgen Kopp vor allem eins: Ein Kumpel. Bodenständig, volksnah, gerade heraus. Umso schwerer fällt es dem schwarzgelben Anhang, einen der ihren gehen zu lassen. Bei seinem Abschied am Samstag flossen Tränen – auf den Rängen noch mehr als auf dem Platz.Er habe "versucht, jedem Einzelnen zu winken", sagte der 47-Jährige hinterher über seine Ehrenrunde. Das sei zwar nicht gelungen, aber zumindest dürfe sich jeder Einzelne "bewunken fühlen".Die Video-Einspielung mit seinen Abschiedsworten an die Fans war dabei ein cleverer Schachzug, um sich selbst nicht von den Emotionen überwältigen zu lassen.Intensiv alles zu erleben, das zeichnet Jürgen Klopp aus. Aufsaugen. Dieser Begriff hat in einem Wortschatz seinen festen Platz.Alles aufsaugen, mitnehmen, Erfahrungen sammeln. Das hat er als BVB-Trainer vom ersten Tag an getan. Mit Haut und Haaren, die anfangs noch als Boygroup-Frisur getragen wurden.Später sind die blonden Haare immer öfter von seiner schwarz-gelben Pöhler-Kappe bedeckt. Die Mütze, sie wird zum Markenzeichen – und zum Verkaufsschlager.Nach dem Gewinn der deutschen Meisterschaft 2012 sagte Klopp im SPORT1-Interview, nach unzähligen Bierduschen wieder frisch gestriegelt und bereit zur großen Feier: „Diese zwei Tage nehmen wir uns mal komplett, um das, was da passiert ist, aufzusaugen, Spaß zu haben daran und stolz zu sein darauf.“Es sollten noch viele weitere Momente folgen, auf die Klopp und sein Team stolz sein durften.2. Klopp, der VollgasfußballerIm Februar 2001 fragt Mainz-05-Manager Christian Heidel den Verteidiger Klopp, ob er sich die Beförderung zum Interimstrainer vorstellen könne. Der muss nicht lange überlegen und sagt nach wenigen Sekunden: "Ich mach's!""Das war damals ein reines Bauchgefühl", sagt Heidel heute im Gespräch mit SPORT1, dass seine Wahl auf Klopp gefallen sei.Aus dem Trainertalent entwickelt sich einer der besten Fußballlehrer Europas. Die offensive Ausrichtung, die schon in Mainz deutlich zu erkennen ist, entwickelt er in Dortmund zur Perfektion."Ich verspreche, wir hauen alles raus, was wir drauf haben", verspricht Klopp bei seinem Start in Schwarzgelb – und soll Recht behalten.Vollgasfußball à la Klopp, das heißt Gegenpressing an der vordersten Linie, den Gegner schon am eigenen Sechzehner unter Druck setzen, volle Power von der ersten bis zur letzten Minute. Das schnelle Umschaltspiel nach dem Ballgewinn kennzeichnet das Konzept des Fußball- und Diplom-Sportlehrers.Mit diesem laufintensiven Spiel revolutioniert der Trainer des Jahres 2011 und 2012 den Bundesliga-Fußball. So erobert Klopp mit seinen Borussen die Spielfelder der Republik und Europas.Dank Klopp wird der BVB zum Inbegriff des Vollgasfußballs. Mit viel Ehrgeiz und noch mehr Leidenschaft.Warum er in Dortmund der richtige Mann am richtigen Ort ist? "Weil er konzeptionell super ist, weil er einen
    Translate to
  •   Weigl-Transfer zum BVB wohl perfekt 9 hours ago - Sport 1
    Bundesligist Borussia Dortmund treibt seine Planungen für die erste Saison unter Trainer Thomas Tuchel weiter voran.Der DFB-Pokalfinalist hat sich angeblich die Dienste von Talent Julian Weigl von Zweitligist 1860 München gesichert. Das berichtet die Bild-Zeitung.Eine Bestätigung des Transfers durch die beteiligten Klubs steht noch aus.Der 19 Jahre alte Mittelfeldspieler soll von einer Ausstiegsklausel in seinem noch bis 2017 laufenden Vertrag Gebrauch gemacht haben, die ihm einen Wechsel für die festgeschriebene Ablösesumme von 2,5 Millionen Euro erlaubt.An dem Youngster sollen unter anderem auch Inter Mailand und Tottenham Hotspur interessiert gewesen sein.Bevor Weigl seinen Dienst beim BVB aufnimmt, wird er mit den Löwen noch die Zweitliga-Relegation gegen Drittligist Holstein Kiel mit dem Hinspiel am Freitag (ab 20 Uhr im LIVETICKER und im Sportradio bei SPORT1.fm) bestreiten (Rückspiel am 2. Juni) sowie an der U20-WM in Neuseeland (30. Mai bis 20. Juni) teilnehmen.Weigl hat für die Löwen seit seinem Profidebüt im Februar 2014 38 Spiele in der 2. Liga bestritten und war zwischenzeitlich sogar Kapitän.
    Translate to
  •   Weidenfeller einer für Bayern? 10 hours ago - Sport 1
    Bahnt sich in der Bundesliga ein spektakulärer Torwartwechsel an? Die Tage von Roman Weidenfeller als Stammkeeper bei Borussia Dortmund sind gezählt.Die Bild berichtet nun von Gedankenspielen des FC Bayern, den Nationalkeeper zu verpflichten.Weidenfeller steht beim BVB noch bis 2016 unter Vertrag, doch die Anzeichen verdichten sich, dass der 34-Jährige nicht an Mitch Langerak vorbeikommt. In München könnte er Ersatz von Manuel Neuer werden. Pepe Reina, derzeitiger Vertreter, will weg.
    Translate to
  •   Perisic und sein Finale gegen Freunde 20 hours ago - Kicker
    Vier Scorerpunkte in den letzten vier Bundesligaspielen, dazwischen ein Treffer im DFB-Pokal-Halbfinale bei Arminia Bielefeld (4:0): Rechtzeitig zum Endspiel ist Ivan Perisic wieder in Topform. Für den Wolfsburger ist das Duell am Samstag mit Borussia Dortmund ein ganz besonderes, trifft er doch auf seinen Ex-Klub.
    Translate to
  •   Verwirrung um Dortmunder Fanfest 20 hours ago - Kicker
    130.000 Anhänger erwartet Borussia Dortmund nach eigenen Angaben am Endspiel-Wochenende in Berlin. Zu viel, wie es jetzt aus der Bundeshauptstadt heißt: Die BVB-Party auf dem Breitscheidplatz neben der Gedächtniskirche ist nach einem Bericht der Ruhr Nachrichten vom Veranstalter "Arbeitsgemeinschaft City" (AG City) abgesagt worden. Angeblich aufgrund von Sicherheitsbedenken.
    Translate to
  •   Fanfest in Berlin kurzfristig abgesagt 20 hours ago - Sport 1
    Das Fanfest anlässlich des DFB-Pokal-Finals in Berlin ist aus Sicherheitsgründen kurzfristig abgesagt worden.Wie der Veranstalter, die Arbeitsgemeinschaft City, am Mittwoch bekannt gab, habe der Berliner Senat weitere Sicherheitsauflagen gestellt. Unter anderem fordere die Landesregierung für das Event zum Endspiel zwischen Borussia Dortmund und dem VfL Wolfsburg am Samstag einen zwei Meter hohen Zaun um das Gelände auf dem Breitscheidplatz.Unter den neuen Sicherheitsaspekten halte man diesen nicht mehr für den geeigneten Ort, so der Veranstalter.Die "massive Einzäunung in Häuserschluchten" stelle ein zusätzliches Risiko bei Panikattacken dar. Die Polizei rechnet rund um das Pokal-Endspiel mit mehr als 75.000 Dortmunder Fans in Berlin.Der BVB weiß dagegen nichts von einer Absage.Der Klub schrieb bei Facebook: "Borussia Dortmund geht entgegen anderslautender Pressemeldungen auch weiterhin davon aus, sein Fanfest rund um den Breitscheidtplatz in Berlin feiern zu können. Zwar sind heute, keine 48 Stunden vor geplantem Beginn der Veranstaltung, aus Berlin Informationen über derzeitige organisatorische Probleme zu uns gedrungen, allerdings haben bisher weder der Berliner Senat, noch der DFB den Verein offiziell mit einem neuen Sachverhalt konfrontiert.
    Translate to
  •   Zu viele Dortmunder: Berlin sagt BVB-Party ab 22 hours ago - Kicker
    130.000 Anhänger erwartet Borussia Dortmund nach eigenen Angaben am Endspiel-Wochenende in Berlin. Zu viel, wie es jetzt aus der Bundeshauptstadt heißt: Die BVB-Party auf dem Breitscheidplatz neben der Gedächtniskirche ist nach einem Bericht der Ruhr Nachrichten vom Veranstalter "Arbeitsgemeinschaft City" (AG City) abgesagt worden. Wie es heißt, aufgrund von Sicherheitsbedenken.
    Translate to
  •   Ducksch plant Neuanfang beim BVB 1 day ago - Kicker
    Stürmer Marvin Ducksch wird den SC Paderborn zum Saisonende verlassen und nach dem Ende des Leihgeschäfts zu Borussia Dortmund zurückkehren. Das bestätigten am Mittwoch sowohl SCP-Manager Michael Born als auch der Spieler dem kicker.
    Translate to
  •   Mumifizierte Palmen und ein Anruf von Hoeneß 1 day ago - Sport 1
    Zäsur für den Volkswagen Doppelpass: Nach elf Jahren nimmt Moderator Jörg Wontorra am Sonntag (11 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 u. in unserem Sportradio SPORT1.fm) Abschied vom Kult-Talk.Bevor der 66-Jährige das Ruder an Thomas Helmer übergibt, begrüßt er in seiner 419. Sendung die bislang größte Runde, in der unter anderem Heribert Bruchhagen Platz nimmt.Der Vorstandsvorsitzende von Eintracht Frankfurt zählt neben Felix Magath und Rudi Völler zu den häufigsten Gästen im Doppelpass. SPORT1 hat weitere interessante Fakten der Ära Wontorra gesammelt.Um 15 Uhr ist alles abgebautBei seiner ersten Sendung am 7. März 2004 waren Udo Lattek, der damals vereinslose Friedhelm Funkel sowie die Journalisten Martin Hägele und Gregor Derichs zu Gast.Seither strömten 2.052 Talk-Gäste in den Doppelpass, bei der zwei Kameras, eine Steadicam und ein Kamerakran im Einsatz sind. Knapp 40 Mitarbeiter sind für eine Sendung vor Ort.Der Aufbau im Hilton Airport Hotel startet morgens um 6 Uhr, neun Stunden später ist das gesamte Setting bereits wieder abgebaut.Basler gewinnt riskante WetteEin Hingucker seit den Anfangsjahren: Die 18 Palmen, welche die Diskussionsrunde umgeben. Es handelt sich um natürliche aus Kalifornien, allerdings sind sie mit Glasfaser mumifiziert. Sie sind zwischen 14 und 17 Metern hoch.Das wichtigste Requisit ist und bleibt das Phrasenschwein, in das drei Euro pro Floskel einzuwerfen sind - egal ob der Sprecher sich selbst oder andere ihn überführen.Unter den Experten gilt bei SPORT1 Mario Basler als fleißigster Einzahler - allerdings hat er im Doppelpass auch schon kräftig verdient.Noch zur Zeit von Wontorra-Vorgänger Rudi Brückner gewann er in der Saison 2002/03 eine 10.000-Euro-Wette auf den Klassenerhalt des 1. FC Kaiserslautern - obwohl der FCK bei Abschluss der Wette 15 Punkte Rückstand aufs rettende Ufer hatte.Weizen umsonst und begehrtEin traditioneller Bestandteil mitten in Bayern ist das Weizenbier. Auch Wontorra hat davon einiges abbekommen; gleich zweimal wurde es ihm beim Servieren versehentlich über die Anzughose gegossen.Das Bier ist übrigens nicht nur für die Talk-Gäste, sondern auch für die 160 Zuschauer, die pro Sendung Platz haben, kostenlos.Und der Konsum beachtlich: Im Durchschnitt werden 350 Weizen pro Doppelpass ausgeschenkt, also mehr als zwei für jeden Zuschauer am Sonntagmittag.Denkwürdige Worte von HoeneßDie Macher des deutschen Fußballs redeten sich während der Ära Wontorra in vielen der 838 ausgestrahlten Stunden die Köpfe heiß.Uli Hoeneß beispielsweise polterte, auf eine eventuelle Einstellung von Lothar Matthäus angesprochen, am 10. November 2002: "Solange Karl-Heinz Rummenigge und ich etwas beim FC Bayern zu sagen haben, wird er nicht einmal Greenkeeper im neuen Stadion."Hoeneß war es auch, der zwei Jahre zuvor für den überraschendsten Anruf im Doppelpass gesorgt hatte. In der Kokain-Affäre Christoph Daum redete er der Runde in Gewissen: "Was denken denn die Kinder oder die Eltern, die zu Hause drogenabhängige Kinder haben, wenn ein Bundestrainer oder ein Bundesliga-Trainer so locker auch drogenabhängig sein kann?"Die größte Quote bescherte SPORT1 jedoch ein Triumph des heutigen Erzrivalen vom FC Bayern: Nachdem Borussia Dortmund sich erneut die Meisterschale gesichert hatten, schauten am 22. April 2012 im Schnitt 1,4 Millionen dem Talk zu.
    Translate to
  •   Gewappnet für Berlin - Naldo auch? 1 day ago - Kicker
    Mit ganz besonderen Trikots wird der VfL Wolfsburg am Samstagabend beim Pokal-Finale in Berlin gegen Borussia Dortmund antreten. Ob da der Endspiel-erfahrene Naldo und Marcel Schäfer dabei sein werden, war auch am Mittwoch noch nicht ganz klar. Fakt ist, dass die "Wölfe" im Falle eines Erfolges vorbereitet sein werden.
    Translate to
  •   Wolfsburg gedenkt im Finale Malanda 1 day ago - Sport 1
    Der VfL Wolfsburg wird im DFB-Pokal-Finale am Samstag gegen Borussia Dortmund dem in der Winterpause verstorbenen Junior Malanda gedenken.Auf dem Trikot des Vizemeisters wird zusätzlich ein grünes Herz mit der Zahl 19 für Malandas frühere Rückennummer beim VfL zu sehen sein.Zuletzt verkündete Kapitän Diego Benaglio, Wolfsburg wolle den Pokal "auch für Malanda gewinnen".Der Belgier starb am 10. Januar, nachdem er bei einem Verkehrsunfall vom Rücksitz des Unfallwagens aus dem Fahrzeug gegen einen Baum geschleudert wurde.
    Translate to
  •   Subotic verlängert beim BVB bis 2018 1 day ago - Kicker
    Am Dienstagabend vermeldete der kicker, dass sich Neven Subotic und Borussia Dortmund in finalen Gesprächen über eine Vertragsverlängerung des Serben über 2016 hinaus näher gekommen sind. Am Mittwoch bestätigte Subotic nun über seine sozialen Medien, dass er sein Arbeitspapier beim BVB bis 30. Juni 2018 ausgedehnt hat. Bereits zuvor hatte Subotics Innenverteidiger-Kollege Mats Hummels bestätigt, dass er seinen bis Juni 2017 laufenden Vertrag bei den Schwarz-Gelben erfüllen wird.
    Translate to
  •   Verlängerung perfekt: Subotic bleibt beim BVB 1 day ago - Sport 1
    Verteidiger Neven Subotic hat seinen Vertrag beim Bundesligisten Borussia Dortmund verlängert.Der Serbe unterschrieb beim BVB einen neuen Kontrakt bis 2018.Bei Instagram postete er ein Bild von sich, auf dem er einen Umschlag in der Hand hält. Kommentiert ist das Bild mit "2018 :)".Subotic wechselte zur Saison 2008/2009 vom FSV Mainz 05 zum BVB. Seitdem bestritt der 26-Jährige wettbewerbsübergreifend 246 Spiele, dabei gelangen ihm 18 Tore.
    Translate to
  •   Watzke: Gündogan verlässt BVB im Sommer 1 day ago - Sport 1
    Nationalspieler Ilkay Gündogan hat bei Pokalfinalist Borussia Dortmund keine Zukunft mehr."Er wird im Sommer Borussia Dortmund verlassen, das steht außer Frage", sagte BVB-Boss Hans-Joachim Watzke der Sport Bild.Gündogan, der bei den Westfalen noch bis 2016 unter Vertrag steht, hatte zuletzt angekündigt, dass er seinen Kontrakt nicht verlängern wird.Der BVB möchte im Sommer aber noch eine Ablösesumme für den 24 Jahre alten Mittelfeldspieler erzielen, der angeblich von mehreren europäischen Topklubs und angeblich auch von Bayern München umworben wird."Es war nicht unser Wunsch, dass er geht. Sondern es war sein Wunsch. Daraufhin haben wir gesagt: Ok, dann werden wir dich auch verkaufen und unsere kompletten Planungen anders ausrichten. Und genauso kommt es", sagte Watzke.Der BVB hatte Anfang der Woche Gonzalo Castro (27) vom Ligarivalen Bayer Leverkusen verpflichtet, der Gündogans Rolle übernehmen könnte.
    Translate to
  •   BVB und Subotic vor Einigung 1 day ago - Sport 1
    Neven Subotic steht vor einer Vertragsverlängerung bei Borussia Dortmund.Das berichtet der kicker.Der aktuelle Vertrag des Verteidigers läuft noch bis 2016, das neue Arbeitspapier soll bis 2018 laufen.Subotic kam 2008 mit Trainer Jürgen Klopp vom 1. FSV Mainz 05 zum BVB und absolviert bislang 246 Partien (18 Tore). Mit dem BVB wurde er 2011 und 2012 Deutscher Meister sowie 2012 DFB-Pokal-Sieger.Für Serbiens Nationalmannschaft debüttierte er 2009 und lief bisher 36 Mal auf.
    Translate to
  •   Hawk-Eye-Debüt im Pokalfinale 2 days ago - Kicker
    Hitzige Diskussionen über zu Unrecht aberkannte Tore soll es im deutschen Fußball nicht mehr geben. "Jeder Schiedsrichter ist froh, wenn es dieses Hilfsmittel gibt", sagte der DFL-Schiedsrichtermanager Hellmut Krug am Dienstag in Berlin über die Torlinientechnologie "Hawk-Eye". Die von der gleichnamigen englischen Firma entwickelte Technik feiert am Samstag im DFB-Pokalfinale zwischen Borussia Dortmund und dem VfL Wolfsburg ihre Premiere und wird erstmals im deutschen Fußball eingesetzt.
    Translate to
  •   BVB II: Amini geht - Bonmann bleibt 2 days ago - Kicker
    Der angekündigte sportliche Umbruch bei Borussia Dortmund II, das nur auf einen Verbleib in der Liga hoffen kann, falls Zweitligaabsteiger VfR Aalen die Lizenz entzogen bekommt, schreitet voran: Während Torhüter Hendrik Bonmann bereits vergangene Woche seinen Vertrag bei den Schwarz-Gelben bis 2018 verlängert hat, kündigte Mustafa Amini am Dienstag seinen Abschied an. Wohin es den Australier zieht, ist derzeit noch nicht bekannt.
    Translate to
  •   Immer wenn Kagawa trifft... 2 days ago - Kicker
    Muskelkrämpfe nach einer Stunde. Schlechte Physis. Diskrete Leistungen. Shinji Kagawa legte einen klassischen Fehlstart nach seiner Rückkehr im vergangenen Sommer zu Borussia Dortmund hin. Mittlerweile hat sich das Bild gewandelt. Der Japaner dreht vor dem großen Pokalfinale am Samstag (20 Uhr, LIVE! bei kicker.de) in Berlin gegen den VfL Wolfsburg wieder auf.
    Translate to
  •   Anderbrügge rät Schalke zu Klopp 2 days ago - Sport 1
    Schalke-Idol Ingo Anderbrügge rät den Königsblauen nach dem Abgang von Trainer Roberto Di Matteo, über die Verpflichtung von Noch-BVB-Coach Jürgen Klopp nachzudenken."Ich traue Clemens Tönnies zu, dass er Jürgen Klopp anfragt. Es wäre auch fahrlässig, wenn er es nicht machen würde", sagte Anderbrügge in der Telekom Spieltaganalyse auf SPORT1.Für die meisten Fans wäre ein Wechsel des Trainers vom Erzrivalen Borussia Dortmund zu S04 jedoch wohl unvorstellbar.Anderbrügge glaubt auch, dass es Klopp eher auf die Insel ziehen wird: "Ich würde Jürgen Klopp eher in England sehen. Bei Real Madrid müsste er vielleicht zu oft mit Anzug an die Seitenlinie stehen."
    Translate to
  •   Löw verzichtet auf vier Weltmeister 2 days ago - Sport 1
    Bundestrainer Joachim Löw gönnt vier vielbeschäftigten Weltmeistern eine längere Sommerpause, dafür steht Mönchengladbachs Patrick Herrmann vor seinem Debüt für die deutsche Nationalmannschaft.Löw berief die Leistungsträger Manuel Neuer, Thomas Müller (beide FC Bayern München), Toni Kroos (Real Madrid) und Marco Reus (Borussia Dortmund) nicht in sein 20-köpfiges Aufgebot für das Länderspiel gegen die USA mit Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann am 10. Juni in Köln. Sie werden auch im EM-Qualifikationsspiel gegen Gibraltar drei Tage später in Faro fehlen.Verletzt fehlt der Schalker Benedikt Höwedes. Somit verbleiben noch 13 Weltmeister für die beiden letzten Länderspiele der Saison. Darunter auch die in ihren Vereinen zuletzt kaum zum Zug gekommenen Lukas Podolski, Andre Schürrle und Sami Khedira.Herrmann gehörte im März 2013 gegen Kasaschstan schon einmal zum Aufgebot des A-Teams, kam damals aber nicht zum Einsatz.Im Tor berief Löw nur das Duo Roman Weidenfeller und Ron-Robert Zieler. Die stärkste Fraktion ist die von Pokalfinalist Dortmund, der vier Spieler stellt. Meister Bayern München und Champions-League-Teilnehmer Mönchengladbach stellen je drei Profis ab.Das Aufgebot der deutschen Nationalmannschaft für das Länderspiel gegen die USA sowie das EM-Qualifikationsspiel gegen Gibraltar:Tor: Roman Weidenfeller (Borussia Dortmund), Ron-Robert Zieler (Hannover 96)Abwehr: Jerome Boateng (Bayern München), Erik Durm (Borussia Dortmund), Jonas Hector (1. FC Köln), Mats Hummels (Borussia Dortmund), Shkodran Mustafi (FC Valencia), Sebastian Rudy (1899 Hoffenheim), Antonio Rüdiger (VfB Stuttgart)Mittelfeld und Angriff: Karim Bellarabi (Bayer Leverkusen), Mario Götze (Bayern München), Ilkay Gündogan (Borussia Dortmund), Patrick Herrmann (Borussia Mönchengladbach), Sami Khedira (Real Madrid), Christoph Kramer (Borussia Mönchengladbach), Max Kruse (Borussia Mönchengladbach), Mesut Özil (FC Arsenal), Lukas Podolski (Inter Mailand), Andre Schürrle (VfL Wolfsburg), Bastian Schweinsteiger (Bayern München)
    Translate to
  •   Schaaf ist der zwölfte Trainerwechsel 2 days ago - Sport 1
    Im Laufe der 52. Saison der Bundesliga wurden insgesamt zwölf Trainer ihres Amtes entbunden oder traten freiwillig zurück - drei Entlassungen davon ereilte allein die Übungsleiter des Hamburger SV.Am Dienstag trat Thomas Schaaf bei Eintracht Frankfurt zurück. Schalke 04 gab bekannt, dass Roberto Di Matteo sein Amt niedergelegt habe.Mirko Slomka hatte als erster Trainer in der laufenden Saison seinen Posten in Hamburg räumen müssen.Die Trainerwechsel in der Saison 2014/15 der Bundesliga auf einen Blick:    1. Mirko Slomka (Hamburger SV). - 15. September 2014. - Nachfolger: Josef Zinnbauer2. Jens Keller (Schalke 04). - 7. Oktober 2014. - Nachfolger: Roberto Di Matteo3. Robin Dutt (Werder Bremen). - 25. Oktober 2014. - Nachfolger: Viktor Skripnik4. Armin Veh (VfB Stuttgart). - 24. November 2014. -  Nachfolger: Huub Stevens (ab 25. November 2014)5. Jos Luhukay (Hertha BSC). - 5. Februar 2015. Nachfolger: Pal Dardai und Rainer Widmayer6. Kasper Hjulmand (FSV Mainz 05). - 17. Februar 2015. Nachfolger: Martin Schmidt7. Joe Zinnbauer (Hamburger SV). - 22. März 2015. Nachfolger: Peter Knäbel8. Peter Knäbel (Hamburger SV). - 15. April 2015. Nachfolger: Bruno Labbadia9. Jürgen Klopp (Borussia Dortmund). - 15. April 2015 Nachfolger: Thomas Tuchel (1. Juli 2015)10. Tayfun Korkut (Hannover 96). - 20. April 2015. Nachfolger: Michael Frontzeck11. Roberto Di Matteo (Schalke 04). - 26. Mai 2015. Nachfolge noch offen12. Thomas Schaaf (Eintracht Frankfurt). - 26. Mai 2015. Nachfolge noch offen
    Translate to
  •   Allofs: "Total offenes Spiel" 2 days ago - Sport 1
    Klaus Allofs will am Samstag eine "Traum-Saison" mit dem VfL Wolfsburg krönen und seinem Ruf als Mr. Pokal alle Ehre machen.Der 58-Jährige hat als Spieler den DFB-Pokal mit drei Klubs gewonnen, könnte jetzt als Sportdirektor mit einem vierten Verein triumphieren. Der Manager ist vor dem Finale gegen Borussia Dortmund (ab 20 Uhr im LIVETICKER und im Sportradio bei SPORT1.fm) Feuer und Flamme."Mich fasziniert das immer wieder, so weit zu kommen und im Endspiel in Berlin dabei zu sein", sagte der Ex-Profi. Der 58-Jährige gewann den Pott als Spieler mit drei Vereinen (Fortuna Düsseldorf, 1. FC Köln, Werder Bremen).Das gelang neben ihm nur noch den Profis Thomas Kroth (1. FC Köln, Hamburger SV, Borussia Dortmund) und Thorsten Legat (Werder Bremen, VfB Stuttgart, Schalke 04).Der Wolfsburger Macher sieht beide Teams am Samstag auf Augenhöhe. "Es ist ein total offenes Spiel", erklärte der Geschäftsführer.Dortmund werde sicher offensiv in die Partie gehen. Im Gegensatz zum 2:1-Sieg im Bundesligaspiel vor zehn Tagen seien die Nationalspieler Mats Hummels und Marco Reus von Beginn an dabei. "Also wird Dortmund sogar noch einen Tick stärker sein", so Allofs.Dass der BVB durch seine vielen Fans und den Abschied von Trainer Jürgen Klopp emotional im Vorteil sei, denkt der "Leit-Wolf" nicht. "Ich glaube, dass es gar nicht so ein Fan-Übergewicht sein wird", sagte Allofs, der mir knapp 30.000 Wolfsburgern im Berliner Olympiastadion rechnet.Der Klopp-Abschied sei für die Medien sicher ein guter Aufhänger, birge aber auch die Gefahr einer "besonderen Drucksituation für die Mannschaft der Dortmunder."
    Translate to