Show news 
from sources 
  •   Schalke 04 zu Gast bei den Wölfen 3 hours ago - Sport 1
    Der Kampf um die vorübergehende Tabellenführung gerät mehr oder weniger zur Nebensache, wenn am Freitag der VfL Wolfsburg und der FC Schalke 04 (ab 20.15 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) aufeinandertreffen.Der Pokalsieger tritt ohne die seit Wochen wechselwilligen Kevin De Bruyne und Ivan Perisic an. Beide gehören nicht zum Kader, weil sie nicht zu 100 Prozent bei der Sache seien, erklärte Dieter Hecking.Der Trainer betonte, dass er die Mannschaft gegen Schalke "unabhängig von allen Personalspekulationen" vorbereitet habe. "Wir könnten morgen gewinnen, hätten nach drei Spielen sieben Punkte und wären Tabellenführer für einige Stunden. Das sind Verlockungen, die wir in Betracht ziehen", sagte der Coach.Für De Bruyne könnte Weltmeister Andre Schürrle zum Einsatz kommen. Der Nationalspieler fehlte zuletzt wegen einer Oberschenkelverletzung.Draxler: Juve, Schalke - oder Wolfsburg?Besonderes Brisanz bekommt die Partie am Freitag durch die Tatsache, dass Schalkes Jung-Star Julian Draxler in der VW-Arena aufläuft. Der Weltmeister wird bei den Niedersachsen als möglicher De-Bruyne-Nachfolger gehandelt. Darauf angesprochen, ob Draxler der Nachfolger von De Bruyne werden könnte, sagte Allofs: "Wir haben keinen Plan B."Schalkes Sportvorstand Horst Heldt richtete sich für den Endspurt auf dem Spielermarkt in Sachen Draxler offenbar schon auf arbeitsreiche Tage ein. "Eine Entscheidung gibt es erst nach dem Spiel, vielleicht am Wochenende oder halt Montag", sagte der 45-Jährige.Von der De-Bruyne-Ablöse in Höhe von geschätzt 74 Millionen Euro könnte Wolfsburg sich Draxler problemlos leisten.In den bereits bekannten Verhandlungen mit Juventus Turin soll Schalke eine Ablöse von 30 Millionen Euro plus Bonuszahlungen aufgerufen haben.Sam und Höwedes noch keine AlternativenDefinitiv verzichten muss Trainer Andre Breitenreiter noch auf Weltmeister Benedikt Höwedes."Er arbeitet individuell hart, um näher an die Mannschaft heranzukommen. Ich hoffe auf weitere Schritte, es braucht aber noch etwas Zeit", sagte Schalkes Trainer: "Ich habe gerade länger mit ihm gesprochen und rechne damit, dass er in zwei bis drei Wochen wieder dabei sein kann, wenn nichts anderes mehr passiert."Höwedes hatte Mitte Mai im Bundesliga-Spiel gegen Breitenreiters damaligen Klub SC Paderborn eine komplexe Verletzung im linken Sprunggelenk mit einer fast kompletten Ruptur des Innenbandes, eine Teilruptur der Syndesmose, einer Kapselverletzung und einem Knochenödem erlitten.Nahezu zeitgleich mit der Rückkehr des Nationalspielers rechnet Breitenreiter auch wieder mit Sidney Sam als personeller Alternative.Der in der Endphase der vergangenen Saison vorübergehend suspendierte Ex-Nationalspieler habe seinen Rückstand weitgehend aufgeholt, meinte der Coach: "Wir haben ausgemacht, dass Sidney bis zum Ende der freien Länderspielwoche wieder dran ist. Er könnte auch gegen Wolfsburg schon ein Kandidat sein, fährt aber noch nicht wieder mit."Die voraussichtlichen AufstellungenVfL Wolfsburg: Casteels - Vieirinha, Naldo, Klose, Rodriguez - Arnold, Luiz Gustavo - Schürrle, Kruse, Caligiuri - DostFC Schalke 04: Fährmann - Riether, Matip, Neustädter, Aogo - Goretzka, Geis - Choupo-Moting, Draxler - Di Santo, HuntelaarSchiedsrichter: Felix Brych (München)
    Translate to
  •   Löw gibt Kader für EM-Quali bekannt 3 hours ago - Sport 1
    Für die ersten Länderspiele der deutschen Nationalmannschaft im heißen Herbst wird Bundestrainer Joachim Löw am Freitag bei der Bekanntgabe seines Kaders wohl einige Profis aus dem Hut zaubern, die vor der Sommerpause noch keine Rolle gespielt haben.Als sicher gilt, dass der Bundestrainer für die beiden richtungweisenden EM-Qualifikationsspiele gegen Polen am 4. September in Frankfurt (20.45 Uhr im LIVETICKER) und drei Tage später in Glasgow gegen Schottland (20.45 Uhr im LIVETICKER) einen neuen dritten Torwart einlädt.Die Wahl dürfte zwischen dem Leverkusener Bernd Leno und Marc-Andre ter Stegen von Champions-League-Sieger FC Barcelona fallen. Der bei Borussia Dortmund ins zweite Glied gerückte Oldie Roman Weidenfeller (35) ist außen vor.Große Hoffnung auf seine erste Einladung zur A-Nationalmannschaft kann sich Emre Can machen.Löw hält große Stücke auf den 21-Jährigen, der in der Premier League beim FC Liverpool im zentralen Mittelfeld zum Stammspieler avanciert ist; in der vergangenen Saison agierte Can vornehmlich als Außenverteidiger bei den Reds. Löw beobachtete den Ex-Bayern am Montagabend im Topspiel der Premier League beim FC Arsenal (0:0) vor Ort.Vor einer Rückkehr ins DFB-Team stehen Marcel Schmelzer und Lars Bender, die im vergangenen Jahr den Sprung auf den WM-Zug verpasst hatten.In dieser Saison hat sich Linksverteidiger Schmelzer mit starken Leistungen für Borussia Dortmund wieder ins Blickfeld von Löw gespielt. Der neue Leverkusener Kapitän Bender überzeugte nicht zuletzt am Mittwoch beim 3:0 gegen Lazio Rom in der Champions-League-Qualifikation.Ein Kandidat für den Abwehrverbund ist weiterhin der Hoffenheimer Sebastian Rudy, den Löw am vergangenen Samstag ebenso wie 1899-Stürmer Kevin Volland noch einmal unter die Lupe genommen hat.Auch eine Rückkehr des Schalkes Dennis Aogo von Schalke 04 steht zur Debatte, wie Löw in der Sport Bild andeutete.Für den Angriff ist erneut Volland eine Option, der mit seinem Blitztor gegen Bayern München Eigenwerbung betrieb. Weitere Kandidaten für den Sturm sind neben dem gesetzten Thomas Müller WM-Held Mario Götze und der Wolfsburger Zugang Max Kruse.Keine Rolle dürfte einmal mehr Mario Gomez spielen, der auch nach seinem Wechsel zu Besiktas Istanbul schlechte Karten hat. Das gilt wohl auch für Lukas Podolski, dem Löw nach dessen Transfer zu Galatasaray vermutlich eine Denkpause verordnet. Verletzungsbedingt fehlen werden Löw die WM-Champions Sami Khedira, Benedikt Höwedes, Erik Durm und Antonio Rüdiger.
    Translate to
  •   (J2) : Les 5 choses à savoir en Italie 3 hours ago - Football365.fr
    Records à battre, séries à prolonger ou à stopper : voici 5 choses à savoir avant de vous plonger dans votre week-end de Serie A !
    Serie A
    Translate to
  •   Group E analysis: Barcelona, Leverkusen, Roma, BATE 4 hours ago - UEFA
    Group E pits Barcelona against Bayer Leverkusen – against whom Lionel Messi scored five in 2012 – with BATE "hearts soaring" at the prospect of facing the holders.
    Translate to
  •   Group D analysis: Mönchengladbach, Manchester City, Juventus, Sevilla 5 hours ago - UEFA
    UEFA.com looks at the key facts from a group that features last season's runners-up Juventus, UEFA Europa League holders Sevilla plus Manchester City and Borussia Mönchengladbach.
    Translate to
  •   Foot - Transfert - Transfert : Carlos Carbonero (AS Rome) prêté à la Sampdoria 5 hours ago - L'equipe
    La Sampdoria Gênes a enregistré ce jeudi l'arrivée du milieu de...
    Sampdoria Transfer
    Translate to
  •   Lazio, Lotito sotto attacco Pioggia di insulti sul web 5 hours ago - La Gazzetta dello Sport
    Lazio, Lotito sotto attacco Pioggia di insulti sul web I tifosi se la prendono col presidente dopo l'eliminazione dalla Champions. Nessuna contestazione al centro sportivo alla ripresa degli allenamenti
    Translate to
  •   Xhaka: "Manchester City ist der Gruppenfavorit" 5 hours ago - Kicker
    Die Auslosung der Champions-League-Gruppen hat am Donnerstag den tristen Liga-Alltag zumindest für ein paar Stunden in den Hintergrund gedrängt und für neuen Gesprächsstoff gesorgt. Juventus Turin, Manchester City und Europa-League-Sieger FC Sevilla bescheren der Borussia aus Mönchengladbach bei ihrem Debüt in der Champions League eine echte Knallergruppe. Die leise Hoffnung, trotz der Einstufung in Lostopf vier eine etwas machbarere Konstellation zu erwischen, zerschlug sich.
    Translate to
  •   Bologne : Forcing pour Mounier 5 hours ago - Football365.fr
    Anthony Mounier, l'ailier gauche de Montpellier, est en contact très avancé avec Bologne, de retour en Serie A.
    Montpellier Serie A Transfer
    Translate to
  •   Ahi Juve: incroci pericolosi Pure il calendario non aiuta 5 hours ago - La Gazzetta dello Sport
    Ahi Juve: incroci pericolosi Pure il calendario non aiuta Molte supersfide in A prima delle gare in Europa. E la Roma ha la sfida chiave col Lervekusen tra Inter e Lazio
    Translate to
  •   Gladbach trifft auf einen Weltmeister und Dirigent 5 hours ago - Kicker
    Das vielzitierte Wort "Todesgruppe" trifft für die Staffel D in der Champions League mehr als zu: Borussia Mönchengladbach trifft bei seiner Premiere in der Königsklasse auf Italiens Serienmeister Juventus Turin um einen deutschen Weltmeister, das wohl mit Kevin De Bruyne verstärkte Manchester City und den amtierende Triumphator der Europa League, den FC Sevilla.
    Manchester City Monchengladbach Juventus Sevilla Champions League Europa League
    Translate to
  •   Fixtures set for group stage 5 hours ago - UEFA
    Barcelona begin their title defence away to AS Roma on 16 September while the previous night Manchester City take on Juventus after the group stage fixtures were confirmed.
    Translate to
  •   Fixtures set for UEFA Champions League groups 5 hours ago - UEFA
    Barcelona begin their title defence away to AS Roma on 16 September while the previous night Manchester City take on Juventus after the group stage fixtures were confirmed.
    Translate to
  •   Bayer gegen Messi, Rüdiger und einen Bayern-Bezwinger 6 hours ago - Kicker
    Bayer Leverkusen, das als letzter deutscher Klub den Einzug in die Gruppenphase dank eines 3:0 im Rückspiel gegen Lazio Rom am Mittwoch realisierte, erwischte bei der Auslosung am Donnerstag eine interessante Gruppe. Neben Titelverteidiger FC Barcelona muss Bayer erneut nach Rom reisen, nun aber zur stärker einzuschätzenden Roma. Deutlich machbarer wirkt da schon der dritte Gruppengegner, BATE Baryssau aus Weißrussland.
    Translate to
  •   Morata dal 1' con la Roma Pogba farà il play in mezzo 6 hours ago - La Gazzetta dello Sport
    Morata dal 1' con la Roma Pogba farà il play in mezzo Domani alle 16 la presentazione di Cuadrado. Per la sfida dell'Olimpico Allegri pensa a un 3-5-2 con Pogba regista davanti alla difesa
    Translate to
  •   Sammer: "Wir sind die Favoriten" 7 hours ago - Sport 1
    Die ganz großen Namen sind es dann doch nicht geworden für den FC Bayern in der Champions League-Gruppenphase. Die Münchner treffen in Gruppe F auf den FC Arsenal, Olympiakos Piräus und Dinamo Zagreb. Sportvorstand Matthias Sammer mahnt dennoch zur Vorsicht.Der VfL Wolfsburg muss gegen Bastian Schweinsteigers Manchester United, PSV Eindhoven und ZSKA Moskau.Borussia Mönchengladbach erwischt mit Juventus Turin, Manchester City und dem FC Sevilla eine Hammer-Gruppe.Bayer Leverkusen bekommt mit dem FC Barcelona, AS Rom und Bate Borissow ebenfalls eine echte Herausforderung zugelost. (Die Auslosung zum Nachlesen im TICKER.)SPORT1 fasst die Stimmen zur Auslosung zusammen:Matthias Sammer (Sportvorstand FC Bayern): "Wir wollen diese Gruppe überstehen, das ist überhaupt keine Frage. Wir müssen eine gute Form nachweisen und mit Seriosität und Bescheidenheit an diese Gruppe herangehen. Ich denke, dass Arsenal und wir die Favoriten sind."Jerome Boateng (FC Bayern): "Wir können zufrieden sein, es hätte schlimmer kommen können. Ich freue mich, dass wir mal andere Gegner haben als zuvor."Max Eberl (Sportdirektor Borussia Mönchengladbach): "Das ist die Gruppe schlechthin, in der die Topligen aus Europa vertreten sind. Herzlich willkommen in der Champions League. Wir messen uns mit den besten Mannschaften der Welt, bessere Lose kann man nicht kriegen."Michael Schade (Geschäftsführer Bayer Leverkusen): "Für die Fans ist das touristisch eine sehr schöne, für uns eine extrem schwere Aufgabe. Wir werden alles tun, um wieder ins Achtelfinale einzuziehen. Wir haben eine 50:50-Chance auf Platz zwei."Klaus Allofs (Manager VfL Wolfsburg): "Ich bin glücklich mit dieser Gruppe. Manchester ist der klare Favorit, aber es ist eine offen Gruppe, ich bin zuversichtlich."Bastian Schweinsteiger (Manchester United) freut sich auf die Rückkehr nach Deutschland: "Das wird etwas Besonderes für mich."Dieter Hecking (Trainer VfL Wolfsburg): "Das ist eine attraktive Gruppe, die uns aber auch sportlich einige Möglichkeiten bietet."Diego Benaglio (VfL Wolfsburg): "Wir können uns bei zwei Teams revanchieren, gegen die wir schon bei unserer ersten Champions League-Teilnahme gespielt haben."
    Translate to
  •   UEFA Champions League group stage draw 7 hours ago - UEFA
    The UEFA Champions League group stage draw threw up a Porto reunion for José Mourinho while Paris Saint-Germain will meet Real Madrid and Juventus face Manchester City.
    Translate to
  •   Bleus/Deschamps : « Pogba est un leader de jeu » 7 hours ago - Football365.fr
    Paul Pogba fait évidemment partie de la liste présentée jeudi par le sélectionneur de l'équipe de France pour affronter le Portugal et la Serbie en amical. Du haut de ses 22 ans et de ses 23 apparitions en Bleu, le milieu de la Juventus est considéré comme un meneur par Didier Deschamps, du moins sur le terrain.
    Translate to
  •   Bleus/Deschamps : « Pogba est un leader de jeu » 7 hours ago - Football365.fr
    Paul Pogba fait évidemment partie de la liste présentée jeudi par le sélectionneur de l'équipe de France pour affronter le Portugal et la Serbie en amical. Du haut de ses 22 ans et de ses 23 apparitions en Bleu, le milieu de la Juventus est considéré comme un meneur par Didier Deschamps, du moins sur le terrain.
    Translate to
  •   Allegri: "Juve, ce la faremo" Marotta: "Niente paura" 7 hours ago - La Gazzetta dello Sport
    Allegri: "Juve, ce la faremo" Marotta: "Niente paura" Il tecnico bianconero sul sorteggio di Champions: "Saranno sfide difficili e affascinanti ma passeremo il turno". E l'ad: "Girone equilibrato ma sappiamo che dobbiamo andare avanti"
    Translate to
  •   Roma, girone infernale Zanzi: "Siamo cresciuti" 7 hours ago - La Gazzetta dello Sport
    Roma, girone infernale Zanzi: "Siamo cresciuti" Giallorossi sorteggiati nel gruppo con i campioni in carica e i tedeschi che hanno eliminato la Lazio. "
    Translate to
  •   Totti, finalmente hai Messi! E poi vendica la Lazio... 7 hours ago - La Gazzetta dello Sport
    Totti, finalmente hai Messi! E poi vendica la Lazio... Prima volta contro per i due "10". Ma è contro il Leverkusen di Calhanoglu che Garcia si giocherà la qualificazione
    Translate to
  •   Problemi per trasferta con Atalanta Stellone è in ansia per Ciofani e Crivello 7 hours ago - La Gazzetta dello Sport
    Problemi per trasferta con Atalanta Stellone è in ansia per Ciofani e Crivello Molti dubbi sulla formazione da mandare in campo a Bergamo
    Translate to
  •   Losglück für Bayern - Hammergruppe für Gladbach 7 hours ago - Kicker
    Der deutsche Rekordmeister FC Bayern trifft in der Gruppenphase der Champions League auf Arsenal, Piräus und Zagreb. Leverkusen muss sich mit dem Titelverteidiger FC Barcelona, den AS Rom sowie Baryssau herumschlagen. Gladbach erwischte eine ganz schwere Gruppe: Es warten Juventus, ManCity und Sevilla. Vize-Meister Wolfsburg kann durchaus hoffen: Der VfL trifft auf Eindhoven, ManUnited und ZSKA Moskau.
    Translate to
  •   Le tirage au sort complet 8 hours ago - Football365.fr
    Retrouvez le tirage au sort complet de la Ligue des Champions. Manchester City fait à nouveau partie du groupe le plus relevé avec la présence également de la Juventus Turin, du FC Séville et du Borussia Mönchengladbach.
    Translate to
  •   Palermo a rischio per Di Natale Possibile forfait anche per Adnan 8 hours ago - La Gazzetta dello Sport
    Palermo a rischio per Di Natale Possibile forfait anche per Adnan Emmanuel Badu potrebbe invece recuperare in tempo
    Translate to
  •   Juve, è un gruppo da brividi City, Siviglia e Gladbach Roma, eccoti Barça e Bayer 8 hours ago - La Gazzetta dello Sport
    Juve, è un gruppo da brividi City, Siviglia e Gladbach Roma, eccoti Barça e Bayer Urna sfortunata per i bianconeri che pescano tre squadre durissime. Garcia se la giocherà col Leverkusen
    Translate to
  •   Bayern trifft auf Arsenal 8 hours ago - Sport 1
    Der FC Bayern München bekommt es in der kommenden Saison der Champions League mit dem FC Arsenal zu tun.Neben dem Team um die Weltmeister Per Mertesacker und Mesut Özil trifft der deutsche Rekordmeister in Gruppe F auf Olympiakos Piräus und Dinamo Zagreb.Bayer Leverkusen hat mit Titelverteidiger FC Barcelona als Gruppengegner ein echtes Hammerlos erwischt. Außerdem trifft das Team von Roger Schmidt in Gruppe E auf den AS Rom und BATE Borissow.Auch Borussia Mönchengladbach hat mit Juventus Turin, Manchester City und Europa-League-Sieger FC Sevilla eine schwere Gruppe erwischt.Die Gruppen der Champions League im Überblick:Gruppe A:Paris St. GermainReal MadridSchachtjor DonezkMalmö FFGruppe B:PSV EindhovenManchester UnitedZSKA MoskauVfL WolfsburgGruppe C:Benfica LissabonAtletico MadridGalatasarayFK AstanaGruppe D:Juventus TurinManchester CityFC SevillaBorussia MönchengladbachGruppe E:FC BarcelonaBayer LeverkusenAS RomBATE BorissowGruppe F:FC BayernFC ArsenalOlympiakos PiräusDinamo ZagrebGruppe G:FC ChelseaFC PortoDynamo KiewMaccabi Tel AvivGruppe H:Zenit St. PetersburgFC ValenciaOlympique LyonKAA Gent
    Translate to
  •   Trasferta vietata ai tifosi della Lazio E’ la conseguenza degli incidenti a Roma 8 hours ago - La Gazzetta dello Sport
    Trasferta vietata ai tifosi della Lazio E’ la conseguenza degli incidenti a Roma A proporre il provvedimento è stato il Comitato di Analisi per la Sicurezza delle Manifestazioni Sportive dopo i gravissimi fatti accaduti prima di Lazio-Bologna
    Translate to
  •   Per Di Biagio grattacapo Europeo Spazio ad Atalanta, Frosinone e Torino 9 hours ago - La Gazzetta dello Sport
    Per Di Biagio grattacapo Europeo Spazio ad Atalanta, Frosinone e Torino Tra i 22 convocati ci sono Andrea Conti e Gaetano Monachello (Atalanta), Marco Benassi (Torino) e Daniele Verde (Frosinone)
    Translate to
  •   De Bruyne beim VfL im Training 9 hours ago - Sport 1
    Nach dem erneuten Wirbel um seinen Rekordtransfer nahm Kevin De Bruyne beim VfL Wolfsburg wieder am Training teil.Bestens gelaunt betrat der Mittelfeld-Star am Nachmittag das Trainingsgelände, um sich auf das Heimspiel gegen Schalke 04 am Freitag (20.30 Uhr im LIVETICKER und LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm) vorzubereiten.Auch Ivan Perisic, der angeblich für 20 Millionen Euro zu Inter Mailand will, war mit von der Partie.Zuvor hatte der VfL Wolfsburg überraschend dementiert, dass der Wechsel von De Bruyne zu Manchester City perfekt sei."Es gibt keine Einigung mit Manchester City", erklärte Manager Klaus Allofs. Eigentlich war erwartet worden, dass der Rekordtransfer über 74 Millionen Euro plus Zusatzeinnahmen von bis sechs Millionen Euro bekannt gegeben wird. Doch weiterhin können sich beide Klubs offenbar nicht über die letzten Details der Ablösesumme einig werden.De Bruyne wäre der mit Abstand teuerste Spieler der Bundesliga-Geschichte. Der bisherige Toptransfer war der Brasilianer Roberto Firmino, der für 41 Millionen Euro von Bundesligist 1899 Hoffenheim zum englischen Traditionsklub FV Liverpool wechselte. Auch in der Liste der teuersten Transfers aller Zeiten würde De Bruyne mit Rang acht eine Top-Platzierung einnehmen. Es führt Cristiano Ronaldo, der 2009 für 94,0 Millionen Euro von Manchester United zu Real Madrid gewechselt war.
    Translate to
  •   Rosi si presenta con le idee chiare “Contro l’Atalanta conta solo fare punti” 9 hours ago - La Gazzetta dello Sport
    Rosi si presenta con le idee chiare “Contro l’Atalanta conta solo fare punti” “Sono venuto a Frosinone per fare bene, l’ambiente mi piace, i tifosi sono e saranno la nostra arma in più”
    Translate to
  •   Barca mit Messi als Mega-Brocken 9 hours ago - Sport 1
    Bayer Leverkusen hat bei der Auslosung zur Gruppenphase in der Champions League mit der Gruppe E ganz schwere Kontrahenten erwischt.Die Werkself, die sich nach der 3:0-Gala im Play-off-Rückspiel gegen Lazio Rom zum nunmehr zehnten Mal die Teilnahme in der Königsklasse sicherte, trifft auf Titelverteidiger FC Barcelona mit Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen, den AS Rom mit Nationalspieler Antonio Rüdiger und BATE Borissow aus Weißrussland.SPORT1 stellt die Gegner von Bayer Leverkusen vor.FC BARCELONAErfolge: 23x spanischer Meister (zuletzt 2015), 27x spanischer Pokalsieger (2015) Europacup-Siege: 5x Europapokal der Landesmeister/Champions League (zuletzt 2015), 3x Messepokal (1958, 1960, 1966), 2x Weltpokal/Klub-WM (2009, 2011)Platzierung in der abgelaufenen Saison: MeisterStars: Lionel Messi, Neymar, Luis Suarez, Marc-Andre ter StegenTrainer: Luis Enrique (seit 2014)AS ROMErfolge: 3x italienischer Meister (zuletzt 2001), 9x italienischer Pokalsieger (zuletzt zuletzt 2008), Messepokal-Sieger 1961, 1x Finalist im Europapokal der Landesmeister (1984), 1x Finalist im UEFA-Pokal (1991)Platzierung in der abgelaufenen Saison: Platz zweiStars: Francesco Totti, Ashley Cole, Edin Dzeko, Antonio RüdigerTrainer: Rudi Garcia (Frankreich/seit 2013)BATE BORISSOWErfolge: 11x weißrussischer Meister (zuletzt 2014), 3x weißrussischer Pokalsieger (zuletzt 2015), 5x weißrussischer Supercup-SiegerPlatzierung in der vergangenen Saison: MeisterStars: Dimitrij MosolewskiTrainer: Alexander Jermakowitsch (seit Oktober 2013)
    Translate to
  •   Das ist Gladbachs Hammer-Gruppe 9 hours ago - Sport 1
    Borussia Mönchengladbach hat bei seiner Premiere in der Champions League das erwartet schwere Los erwischt.Die Fohlen treten in der Gruppe D an und treffen dort auf die Schwergewichte Manchester City und FC Sevilla und Vorjahres-Finalist Juventus Turin. (DATENCENTER: Ergebnisse und Spielplan)SPORT1 stellt die Gegner der Gladbacher vor.Juventus TurinErfolge: 31x italienischer Meister (zuletzt 2015), 10x italienischer Pokalsieger (2015) - Europacup-Siege: 2x Europapokal der Landesmeister/Champions League (1985, 1996), 3x UEFA Cup (1977, 1990, 1993), Europapokal der Pokalsieger 1984 - 2x Weltpokal (1985, 1996) - Platzierung in der abgelaufenen Saison: MeisterStars: Paul Pogba, Mario Mandzukic, Sami KhediraTrainer: Massimiliano Allegri (seit 2014)Manchester CityErfolge: 4x englischer Meister (zuletzt 2014), 5x englischer Pokalsieger (2011) - Europacup-Siege: Europapokal der Pokalsieger 1970 - Platzierung in der abgelaufenen Saison: Platz zweiStars: Raheem Sterling, Sergio Agüero, Samir NasriTrainer: Manuel Pellegrini (seit 2013)FC SevillaErfolge: Spanischer Meister 1946, 5x spanischer Pokalsieger (zuletzt 2010) - Europacup-Siege: 4x UEFA-Pokal/Europa League (2006, 2007, 2014, 2015) - Platzierung in der abgelaufenen Saison: Platz fünf Stars: Ciro Immobile, Gael KakutaTrainer: Unai Emery (seit 2013)
    Manchester City Monchengladbach Juventus Sevilla Champions League Europa League
    Translate to
  •   Wolfsburgs Perisic vor Absprung 10 hours ago - Sport 1
    Vizemeister und DFB-Pokalsieger VfL Wolfsburg wird möglicherweise neben Kevin De Bruyne, der zu Manchester City wechseln möchte, noch einen zweiten Stammspieler verlieren.Der kroatische Nationalspieler Ivan Perisic (26) steht nach Informationen des italienischen Transfer-Experten Gianluca Di Marzio vor einem Wechsel zu Inter Mailand. Perisic fehlte bereits am Donnerstag im Training der Wölfe.Seit 2013 steht Perisic beim VfL unter Vertrag, nachdem er zuvor zwei Jahre bei Borussia Dortmund gespielt hatte.
    Translate to
  •   El Palermo se fija en Álvaro Vázquez 11 hours ago - Marca
    En las últimas horas ha venido sonando el nombre de Álvaro Vázquez, delantero del Getafe, como el elegido del club italiano. Leer
    Translate to
  •   Vidal: "Zurückhaltung nur beim Jubel" 12 hours ago - Sport 1
    Bayern Münchens Mittelfeldstar Arturo Vidal will sich beim Wiedersehen mit Bayer Leverkusen bei einem möglichen Torjubel zurückhalten, in den Zweikämpfen wird der "Krieger" aber definitiv keine Gnade kennen."Ein klares Nein, das sind meine Gegner", sagte der 28 Jahre alte Chilene vor dem Bundesliga-Gipfel am Samstag (18.30 Uhr im LIVETICKER und in unserem Sportradio auf SPORT1.fm)..Sollte er aber gegen Bayer sein erstes Bundesliga-Tor seit seiner Rückkehr erzielen, werde er sich "natürlich freuen. Ich werde das aber mit Respekt behandeln", unterstrich Vidal. Zumal er Leverkusen noch "immer im Herzen" trage.Deshalb sei es auch "ein spezielles Spiel. Ich habe noch nie gegen meinen Ex-Verein gespielt. Ich bin Leverkusen noch immer sehr dankbar. Aber jetzt spiele ich für die Bayern, da will ich das Beste herausholen", sagte Vidal am Donnerstag.Das Beste soll es auch am Ende der Saison sein. Vidal will die Champions League mit Bayern gewinnen und verspricht, wenn wir triumphieren, dann "lass ich mir den Henkelpott tätowieren".Vidal war 2007 von Colo Colo nach Leverkusen gewechselt und hatte bis 2011 für Bayer 117 Bundesligaspiele (15 Tore) bestritten. Im Sommer war der Chilene für 37 Millionen Euro von Juventus Turin zu den Bayern gekommen.Das Geschehen in Leverkusen verfolgt der raubeinige Mittelfeldspieler nach wie vor mit Interesse.Auch das 3:0 der Werkself im Play-off-Spiel zur Champions League gegen Lazio Rom hatte Vidal gesehen und warnt deshalb vor dem Spiel am Samstag: "Leverkusen spielt sehr aggressiv. Die spielen ab der ersten Minute Pressing, da müssen wir aufpassen." Bayern und Bayer sind jeweils mit zwei Siegen in die Saison gestartet.Seit seinem Abschied aus Leverkusen habe er bei Juve "viel dazu gelernt - auch, mehr mit dem Kopf zu spielen. Meine Spielweise ist anders".
    Bayern Munich Bayer Leverkusen Lazio Juventus Champions League Bundesliga
    Translate to
  •   Kampl vor Abschied aus Dortmund 12 hours ago - Sport 1
    Champions-League-Teilnehmer Bayer Leverkusen ist offenbar bei der Suche nach einem Nachfolger für den verletzten Neuzugang Charles Aranguiz fündig geworden.Nach Informationen der WZ steht Mittelfeldspieler Kevin Kampl vor einem Wechsel vom Liga-Konkurrenten Borussia Dortmund zu dem Werksklub.Der Slowene hatte bereits beim österreichischen Fußball-Erstligisten RB Salzburg unter dem heutigen Bayer-Trainer Roger Schmidt gespielt.Schmidt hatte am Mittwochabend nach dem 3:0 im Play-off-Rückspiel gegen Lazio Rom angekündigt, dass Bayer sich bis zum Transferschluss am Montagabend noch verstärken wird.Da zum einen der chilenische Nationalspieler Aranguiz wegen eines Risses der Achillessehne vermutlich die komplette Saison ausfällt und der Südkoreaner Heung-Min Son Bayer vorzeitig in Richtung Tottenham Hotspur verlässt, gebe es noch "Optimierungsbedarf im Kader".Der 24 Jahre alte Kampl war bereits im vergangenen Jahr ein Kandidat bei Bayer, entschied sich dann aber im Winter für einen Wechsel nach Dortmund.Beim BVB schaffte er aber nicht den erhofften Durchbruch. Ebenso wie Kampl werden auch noch Max Meyer (Schalke) oder Pierre-Emile Höjbjerg (Bayern München) unter dem Bayer-Kreuz gehandelt.
    Translate to
  •   Totti punta campo e Juve Il suo 300: "Questa è Roma" 13 hours ago - La Gazzetta dello Sport
    Totti punta campo e Juve Il suo 300: "Questa è Roma" Il capitano giallorosso potrebbe partire dal primo minuto. Oltre alla grande responsabilità di affrontare il big match contro i bianconeri avrà un altro obiettivo: raggiungere il record personale
    Translate to
  •   Tonev leaves Villa for Frosinone 13 hours ago - BBC
    Aston Villa's Bulgarian forward Aleksandar Tonev joins Italian Serie A side Frosinone on a permanent deal.
    Aston Villa Bulgaria Serie A Transfer
    Translate to
  •   Sponsor, Sassuolo dopo Juve e Milan Emiliani tra le grandi, battuta l’Inter 13 hours ago - La Gazzetta dello Sport
    Sponsor, Sassuolo dopo Juve e Milan Emiliani tra le grandi, battuta l’Inter Il marchio sulle maglie del grande calcio non tira più?
    Translate to
  •   Roma-Juventus a Rizzoli Pronto il fischietto mondiale 14 hours ago - La Gazzetta dello Sport
    Roma-Juventus a Rizzoli Pronto il fischietto mondiale Per il bigh match c'è l'arbitro bolognese. Ecco la lista delle designazioni per la seconda giornata di campionato
    Translate to
  •   Foot - Transfert - Cristiano Biraghi (Inter Milan) en prêt à Grenade 14 hours ago - L'equipe
    Grenade a annoncé jeudi l'arrivée du latéral gauche Cristiano...
    Inter Milan Transfer
    Translate to
  •   Verkündet Hecking den De-Bruyne-Transfer? 15 hours ago - Sport 1
    Alle Augen auf den 3. Bundesliga-Spieltag - und einen ganz heißen Transfer:Kommt alles wie erwartet, wechselt Kevin De Bruyne vom VfL Wolfsburg zu Manchester City. Nach SPORT1-Informationen ist der Deal bereits in trockenen Tüchern. Die Ablösesumme liegt bei 75 Millionen Euro. Allerdings muss der Belgier bei den Engländern noch den Medizincheck bestehen.Spannende Frage also, was "Wölfe"-Coach Dieter Hecking auf der Pressekonferenz vor der Partie gegen den FC Schalke 04 sagen wird zum dann mit Abstand teuerste Transfer der Bundesliga-Historie (ab 12.30 Uhr im LIVETICKER).Zur gleichen Zeit spricht beim FC Bayern auch Arturo Vidal über die anstehende Partie gegen seinen Ex-Klub Bayer Leverkusen (Sa., 18.30 Uhr). +++ HIER AKTUALISIEREN ++++++ 12 Uhr: SPORT1 vor Ort in Wolfsburg +++SPORT1-Reporter Daniel Becht ist live dabei, wenn in Wolfsburg hoffentlich Klartext gesprochen wird - vor allem zum Thema de Bruyne. Große Frage dabei auch: Wer tritt in die große Fußstapfen des Offensivjuwels. Im Video eine erste Einschätzung.      +++ 11.50 Uhr: Bayerns Vidal angespannt +++Für Neuzugang Arturo Vidal wird das dritte Bundesligaspiel mit dem FC Bayern ein besonderes. Gegen seinen Ex-Klub Bayer Leverkusen geht der Chilene mit gemischten Gefühlen aufs Feld. "Natürlich ist das ein ganz spezielles Spiel für mich, denn ich trage den Verein immer noch ganz stark im Herzen", sagte Vidal im Interview mit Sky. "Aus Italien habe ich jedes Leverkusen-Spiel verfolgt. Aber jetzt muss ich die Farben der Bayern verteidigen."Vidal hatte Leverkusen 2011 nach vier Spielzeiten Richtung Juventus Turin verlassen. Die Bayern holten den Mittelfeldspieler vor vier Wochen für 37 Millionen Euro in die Bundesliga zurück. In Deutschland werde "mehr angegriffen" als in Italien, sagte Vidal: "Es gibt kaum Mannschaften, die sich ausschließlich hinten rein stellen, und jeder versucht zu gewinnen." Mit dem FC Bayern will der 28-Jährige nach der Finalniederlage mit Juve gegen den FC Barcelona vor allem die Champions League gewinnen, "das ist der Traum, den ich habe".+++ 11.40 Uhr: Allofs außer Haus +++ VfL-Manager Klaus Allofs weilt aktuell nicht in Wolfsburg, fliegt nach SPORT1-Informationen gegen 13.30 Uhr vom nahe gelegenen Regionalflughafen Braunschweig nach Monaco, wo heute (ab 17.30 Uhr im LIVETICKER) die Auslosung der Gruppenphase für die Uefa Champions League steigt.+++ 11.36 Uhr: De Bruyne als Rekord-Transfer +++Der Wechsel von Deutschlands Fußballer des Jahres wäre mit Abstand der teuerste Transfer der Bundesliga-Geschichte. Beim deutschen Vizemeister hatte der 24-jährige de Bruyne ursprünglich noch einen Vertrag bis 2019. Bisheriger Rekordtransfer war der Brasilianer Roberto Firmino, für den der englische Erstligist FC Liverpool 41 Millionen Euro an 1899 Hoffenheim überwiesen haben soll.+++ 11.30 Uhr: Training schon ohne de Bruyne? +++Die "Wölfe" trimmen sich für das anstehen Duell gegen Königsblau - allerdings unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Das Nachmittagstraining, das sich auf 16 Uhr verschiebt, wird nicht öffentlich sein.
    Translate to
  •   Digne debutta contro la Juve "Qui per Garcia e l'Europa" 15 hours ago - La Gazzetta dello Sport
    Digne debutta contro la Juve "Qui per Garcia e l'Europa" Il terzino racconta le sue prime impressioni e spiega perché ha scelto la maglia giallorossa. Sulle sue caratteristiche: "Mi piace molto attaccare"
    Translate to
  •   Imagepolitur trotz Ärger um Son 15 hours ago - Sport 1
    Rudi Völler war eigentlich schon weg.Doch der Sportdirektor von Bayer Leverkusen machte schnell noch auf dem Absatz kehrt. Die Erleichterung war ihm deutlich anzusehen. Die Genugtuung nach dem zehnten Einzug in die Gruppenphase der Champions League ebenfalls - trotz des Ärgers um den bevorstehenden Transfer von Heung-Min Son.Der Südkoreaner forcierte mit seinem Verhalten in den Tagen vor dem so wichtigen Spiel seinen Wechsel zu Tottenham Hotspur."Ich habe versucht, ihn zu erreichen, aber er ist nicht drangegangen", sagte Hakan Calhanoglu nach der Partie: "Die ganze Mannschaft ist ziemlich enttäuscht. Es ist aber nicht seine Schuld, er ist ein feiner Kerl. Ich glaube, er wird schlecht beraten", sagte der türkische Nationalspieler."Ich hätte mir gewünscht, dass es anders gelaufen wäre. Er war hier emotional sehr verwurzelt", sagte dann auch Trainer Roger Schmidt.Bayer poliert Image aufDennoch: Für Bayer war es ein lukrativer Abend. Nicht nur aufgrund der Qualifikation für die große Bühne des internationalen Fußballs und der damit verbundenen Präsenz, sondern vor allem aus Prestigegründen."Uns hängt ja ein wenig das Image nach, in den entscheidenden Momenten zu versagen", begann Völler.Image - ein Wort, das nach dem 3:0 im Play-off-Rückspiel gegen Lazio Rom auffällig oft benutzt wurde. Denn für Bayer ist die Außendarstellung, die Wahrnehmung in der Öffentlichkeit noch ein Stück weit wichtiger als für andere Klubs.Denn neben dem mausgrauen Bild, das dem Verein seit Jahren anhaftet, hatte die Mannschaft tatsächlich lange den Ruf, genau dann zu scheitern, wenn es darauf ankommt.Doch davon war Bayer gegen Lazio meilenweit entfernt.Den nächsten Schritt vollzogenLeverkusen warf gegen die Italiener alles in die Waagschale, kämpfte sich ins Spiel, agierte dabei druckvoll und überzeugte auch spielerisch. Die Mannschaft hat ganz offensichtlich noch einmal eine Entwicklung genommen. Präsentiert sich mit viel Selbstvertrauen, ist vom eigenen Können überzeugt und scheitert nicht mehr so schnell an den eigenen Ansprüchen."Wir sind jetzt einen Schritt weiter, sind stabiler. Die Mannschaft arbeitet jetzt ein Jahr mit dem Trainer zusammen, die Transfers haben zudem alle gezündet", nannte Völler die Gründe für den in der Art und Weise doch etwas überraschend souveränen Sieg nach dem 0:1 im Hinspiel.Stellvertretend für den Aufwand, den Bayer an diesem Abend betrieben hatte, standen Calhanoglu und Stefan Kießling, die beinahe synchron humpelnd und völlig ausgepumpt durch die Mixed Zone liefen. Calhanoglu war mit seinem Treffer zum 1:0 der Türöffner (40.), Kießling leitete die beiden weiteren Tore durch Admir Mehmedi (48.) und Karim Bellarabi (88.) mit ein."Viele hatten uns vielleicht schon wieder abgeschrieben""Viele hatten uns vielleicht schon wieder abgeschrieben. Es ist unglaublich, was die Mannschaft geleistet hat", sagte Kießling auf SPORT1-Nachfrage. "Ich habe das Gefühl, dass wir schon gereift sind. Physisch sind wir sehr stark, können den Gegner dabei auch überraschen." Calhanoglu attestierte der Mannschaft sehr viel Herz und Leidenschaft.Auch finanziell wird sich diese Woche lohnen. Mit dem Einzug in die Königsklasse kann Bayer mit mindestens 20 Millionen Euro Einnahmen planen, hinzu kommt wahrscheinlich die für Son kolportierte Ablöse in Höhe von 30 Millionen Euro.Kommt jetzt noch die große Shoppingtour kurz vor Ende der Transferperiode? Geschäftsführer Michael Schade hält den Ball flach.Bayer plant nicht kurzfristig"Wir sind kein Verein, der nach einem Sieg einkauft oder nach einer Niederlage verkauft. Wir planen nie kurzfristig", stellte er klar. Das nun eingenommene Geld sei grundsätzlich die Basis für die kommende Saison. Auch wenn nicht zuletzt aufgrund der Verletzung von 13-Millionen-Zugang Charles Aranguiz (Achillessehnenriss) noch "an einigen Stellen" nachgebessert werden soll.Denn mit dem neuen Selbstbewusstsein peilt Bayer auch neue Ziele an. Vor allem in der Champions League."Wir waren noch nie im Viertelfinale. Das sollte mal e
    Bayern Munich Bayer Leverkusen USA Lazio Tottenham Champions League Transfer
    Translate to
  •   Champions League group stage preview: Pot 1 16 hours ago - UEFA
    We profile the eight teams in Pot 1 for today's draw: holders Barcelona, Chelsea, Bayern München, Juventus, Benfica, Paris Saint-Germain, Zenit and PSV Eindhoven.
    Translate to
  •   Leverkusen relief after tense Lazio victory 17 hours ago - UEFA
    Leverkusen booked their group stage spot with a 3-0 victory over Lazio on Wednesday, but Bernd Leno and Roberto Hilbert admitted it was not as easy as it looked.
    Translate to
  •   Barrages - Schmidt fier de la maturité de Leverkusen 17 hours ago - Football365.fr
    Le Bayer Leverkusen s'est qualifié pour la phase de poule de la Ligue des champions en éliminant la Lazio (1-0, 0-3). Roger Schmidt souligne la maturité de son équipe lors de cette double confrontation disputée sous pression.
    Translate to
  •   Bayer Leverkusen : Schmidt fier de la maturité de Leverkusen 17 hours ago - Football365.fr
    Le Bayer Leverkusen s'est qualifié pour la phase de poule de la Ligue des champions en éliminant la Lazio (1-0, 0-3). Roger Schmidt souligne la maturité de son équipe lors de cette double confrontation disputée sous pression.
    Translate to