tipp3-Bundesliga

Show news 
from sources 
  •   Rodneis Bundesligatraum lebt 22 hours ago - Sport 1
    RB Leipzig und Sportdirektor Ralf Rangnick hatten den Aufstieg in die Bundesliga bereits offiziell abgehackt, doch plötzlich ist er wieder Thema."Wir haben noch Chancen. Ich hoffe, dass wir es zum Saisonende noch bis auf einen Aufstiegsplatz schaffen", sagt Innenverteidiger Rodnei exklusiv zu SPORT1: "Wir haben noch sechs Spiele. Die müssen wir gewinnen. Wir müssen uns auf unsere Spiele konzentrieren, danach kann man schauen, was die anderen machen."In der Rolle des Außenseiters fühlte sich das Team von Trainer Achim Beierlorzer in den letzten Wochen wohl. Grund für den wiedergekehrten Optimismus sind drei Siege aus den letzten vier Spielen. (Datencenter: Spielplan)Duelle gegen direkte KonkurrentenGegen den 1.FC Kaiserslautern (ab 19.45 Uhr LIVE im TV auf SPORT1, LIVETICKER und in unserem Sportradio SPORT1.fm) und vier Tage später gegen den SV Darmstadt 98 bieten sich zwei Möglichkeiten gegen direkte Konkurrenten den Rückstand auf die Aufstiegsplätze zu verringern. (Datencenter: Tabelle)Die Partie gegen Kaiserslautern ist für Rodnei eine spezielle, da der Brasilianer von 2009 bis 2012 im Kader der Roten Teufel stand."Es ist für mich ein besonderes Spiel. Ich freue mich sehr darauf", sagt der Innenverteidiger und weiß um die schwierige Aufgabe: "Ich glaube, dass das Spiel nicht einfach wird. Die Lauterer Fans versuchen bei Heimspielen, ihr Team zu pushen. Uns erwartet eine schwierige Stimmung, aber wir denken nur an unser Spiel."Leipzig braucht die drei Punkte gegen die Pfälzer "um noch Aufstiegschancen in der Liga zu haben", sagt Rodnei.Rodnei in Leipzig sehr glücklichVom Traditionsklub Kaiserslautern, bei dem das Herzblut beschworen wird, wechselte der Brasilianer zu RB Salzburg, später dann nach Leipzig.Oft werden die RB-Vereine als "Plastikklubs" bezeichnet, in der Fanszene regt sich Widerstand gegen das mit Brause-Millionen aufgerüstete Leipzig.Rodnei schwärmt allerdings vom Umfeld bei den RB-Klubs."Bei Red Bull Salzburg und RB Leipzig ist es wie in einer Familie. Die Menschen sind sehr nett, sehr emotional. Ich bin sehr glücklich, bei RB Leipzig zu sein und vorher bei Red Bull Salzburg gespielt zu haben", sagt der 29-Jährige.Ein weiterer Grund für seine Zufriedenheit ist seine Rolle als Stammspieler unter Beierlorzer."Ich bin sehr glücklich, dass ich nun der ersten Mannschaft mit meiner Leistung helfen kann. Jetzt muss ich jeden Tag gute Arbeit abliefern, dann kann ich auch in den nächsten Spielen auflaufen. Ich hoffe, dass ich das in Leipzig so fortsetzen kann.""Die Stadt wäre bereit für die Bundesliga"Ob er seine Karriere in der ersten Bundesliga weiterführt, hängt von den nächsten Wochen ab. An der Bundesligatauglichkeit des Umfelds hat Rodnei keine Zweifel: "RB Leipzig hat große Strukturen und eine gute Qualität in der Mannschaft. Die Stadt wäre bereit für die Bundesliga."
    Salzburg Bundesliga
    Translate to