LIGA BBVA

Add to Favourites
Show news 
from sources 
  •   Martín Montoya firma hoy dos años con el Inter de Milán 3 hours ago - AS
    El Barça, que vio crecer al futbolista desde las categorías del fútbol base, se guardará una opción de recompra mientras dure el préstamo al Inter.
    Translate to
  •   En Valencia temen que Nicolás Otamendi vaya al Real Madrid 4 hours ago - AS
    Salvo sospecha que la mano de Mendes, amigo y socio de Lim, está detrás del convencimiento de Otamendi de salir este verano de Mestalla.
    Translate to
  •   Atletico agree £24.8m Martinez deal 5 hours ago - BBC
    Porto confirm that Atletico Madrid have agreed to pay £24.8m to sign their Colombian striker Jackson Martinez.
    Translate to
  •   El Manchester United cede y tasa a De Gea en 35 millones 5 hours ago - AS
    El Manchester se acerca a la oferta de 30 millones que hizo el Madrid. Ocupará el lugar de Casillas, al que el club pagará parte de la ficha.
    Translate to
  •   Valencia: Frau Chan übernimmt 5 hours ago - Kicker
    Milliardär Peter Lim aus Singapur machte zuletzt auf sich aufmerksam mit der Nachricht, sich die Bildrechte an Superstar Cristiano Ronaldo gesichert zu haben. Der Inhaber des FC Valencia sorgte auch am Mittwoch für Aufsehen, als er dem spanischen Champions-League-Qualifikanten mit Lay Hoon Chan eine Frau als neue Präsidentin vorsetzte. Mit Folgen für einige Mitarbeiter.
    Translate to
  •   Thursday's gossip column 6 hours ago - BBC
    Barcelona bid £56.7m for Pogba, Leicester want Bolton boss Lennon, Falcao completes Chelsea move, plus more.
    Translate to
  •   Copa America - Martino : « Messi n’a pas besoin de marquer pour être heureux » 8 hours ago - Football365.fr
    Les Argentins ont écrasé le Paraguay (6-1) et se sont qualifiés pour la finale de la Copa America. Si Lionel Messi n'a pas marqué, le Barcelonais a réalisé trois passes décisives. Son sélectionneur Tata Martino a expliqué que le quadruple Ballon d'Or n'avait pas besoin de marquer pour être heureux. Il est également revenu sur la performance de son équipe et sur la prochaine rencontre face au Chili.
    Translate to
  •   Ramón Calderón: "Sergio Ramos sólo quiere ir al United" 8 hours ago - AS
    El expresidente del Real Madrid ha añadido en la BBC: "Sé que Sergio le ha dicho al director general que escuche las ofertas del Manchester United".
    Translate to
  •   Inter Milan sign Atletico's Miranda 9 hours ago - BBC
    Inter Milan sign Brazil international defender Miranda from Atletico Madrid in a deal worth a reported £10.6m.
    Translate to
  •   Ramos 'would only leave for Man Utd' 9 hours ago - BBC
    Sergio Ramos will only leave Real Madrid to join Manchester United, according to former Real president Ramon Calderon.
    Translate to
  •   Foot - Transfert - Transfert : Adil Rami va signer au FC Séville 9 hours ago - L'equipe
    Ancien joueur de Valence, Adil Rami va retrouver la Liga. Le...
    La Liga Transfer
    Translate to
  •   Riskante Kehrtwende: Gündogan bleibt 10 hours ago - Sport 1
    Das monatelange Wechseltheater ist vom Tisch – vorläufig jedenfalls:Nationalspieler Ilkay Gündogan wird nun doch weiter für Borussia Dortmund spielen. Der 24 Jahre alte Mittelfeldakteur verlängerte seinen 2016 auslaufenden Vertrag vorzeitig um ein weiteres Jahr."Die ersten Tage der Saisonvorbereitung sind vorüber, und es macht großen Spaß, mit den Trainern und Mannschaftskollegen zu arbeiten. Ich bin froh, dass wir nun endlich Klarheit haben und ich weiter für Borussia Dortmund Fußball spielen darf", sagte Gündogan.Er richte seinen Fokus ab sofort komplett auf die Vorbereitung, im August wolle er mit dem BVB wieder voll angreifen, ergänzte Gündogan.BVB und Zorc freuen sichAuch die BVB-Granden stimmten mit ein in Gündogans froh klingende Aussagen:"Wir freuen uns, dass Ilkay weiterhin für Borussia Dortmund auflaufen wird. Ich bin überzeugt davon, dass er seinen Teil dazu beitragen wird, damit der BVB seine sportlichen Ziele erreichen wird", ließ Sportdirektor Michael Zorc wissen.Dabei hatte Gündogan im April noch vollmundig angekündigt, zum Saisonende wechseln zu wollen.Und auch die Borussia hatte in einer Pressemitteilung mitgeteilt, spätestens 2016 die Zusammenarbeit zu beenden - denn Gündogan habe sich entschieden, seinen Vertrag nicht zu verlängern.Kein zweiter Fall LewandowskiMehr noch: Weil es einen zweiten Fall Robert Lewandowski, also einen ablösefreien Wechsel am Vertragsende, kein zweites Mal geben sollte, war eigentlich klar: Gündogan wird im Sommer verkauft.Doch dann kam doch alles anders: Die Transfers zu den zunächst interessierten Klubs FC Bayern und FC Barcelona zerplatzten.Die Münchner waren dem Vernehmen nach nicht bereit, eine Ablöse zu zahlen - und sollen dem Mittelfeldmann auch dessen exorbitante Gehaltsforderungen verübelt haben.Die Katalanen wiederum nahmen offenbar wegen ihrer Transfersperre Abstand von einer Verpflichtung - oder waren womöglich doch nicht vollauf überzeugt von Gündogans Qualitäten.Kehrtwende mit AnsageGleichwohl kam die jetzige Kehrtwende und die Vertragsverlängerung nun nicht wirklich überraschend. Ilhan Gündogan, Gündogans Onkel und Berater, sowie die Dortmunder hatten die Personalie schon seit Tagen medial eingeleitet.Das Konzept des neuen BVB-Trainer Thomas Tuchel habe Gündogan zum Bleiben bewegt, versucht man die Rolle rückwärts offiziell zu erklären.Brisanz birgt der Verbleib aber weiterhin: In den sozialen Netzwerken finden viele Fans wenig Positives, dass Verein und Gündogan nach allem was war, nun doch zu einer Vertragsverlängerung gekommen sind.  Manche unterstellen dem Spieler gar, sich schlichtweg verzockt zu haben - und den BVB mitnichten noch als eine Herzensangelegenheit zu betrachten.Bald schon das nächste Theater?Weitere Befürchtung: Weil Gündogan seinen Vertrag nur um ein Jahr verlängert hat, könnte der Hickhack um einen Wechseltheater schon bald in die nächste Runde gehen.Ähnlich wie im Vorjahr, als der damals am Rücken verletzte Nationalspieler die Laufzeit seines Kontrakt ebenfalls bloß um zwölf Monate ausgebaut hatte.Und dann seinen Marktwert wohl überschätzte.
    Translate to
  •   Arda, muy cerca del Barcelona 10 hours ago - AS
    Según el Sport, el club blaugrana ha llegado a un acuerdo con el Atlético y con el turco. Su cláusula es de 41 millones, pero se puede cerrar en 35 más variables y firmará cinco años.
    Translate to
  •   FC Barcelone : Un accord pour Arda Turan ? 10 hours ago - Football365.fr
    Selon Marca, le FC Barcelone serait parvenu à un accord pour le transfert du milieu de terrain offensif turc de l'Atlético Madrid, qui ne pourra néanmoins pas jouer avant janvier 2016.
    Translate to
  •   Foot - Transfert - Transfert : Le milieu turc Arda Turan au Barça (Presse) 10 hours ago - L'equipe
    Très proche de rejoindre Chelsea ces derniers jours, Arda Turan ne...
    Barcelona Chelsea Transfer
    Translate to
  •   Veiga: "El acuerdo con Cuéllar y Álvarez está prácticamente hecho" 11 hours ago - Marca
    Antonio Veiga afirmó que el acuerdo de renovación de Cuéllar y Sergio Álvarez está "prácticamente hecho" y confirmó que el club no impondrá un recurso a la sanción de la Liga de Fútbol Profesional que restringe su posibilidad de fichar jugadores. Leer
    La Liga
    Translate to
  •   El United dará más por Ramos si el Madrid sube por De Gea 11 hours ago - AS
    Según 'The Mirror', en el club inglés se piensa que la oferta de más de 42 millones de euros es justa porque el defensa español está a punto de cumplir 30 años.
    Translate to
  •   El Barcelona ficha a Arda 11 hours ago - Marca
    El primer 'bombazo' del verano ya está aquí: Arda Turan jugará en el Barcelona la próxima temporada. El club azulgrana ha llegado a un acuerdo con el Atlético de Madrid y pagará una cifra cercana a los 35 millones de euros por el centrocampista turco. Leer
    Translate to
  •   Marotta: "El Barça da por Pogba 80 millones; no lo vendemos" 11 hours ago - AS
    Juventus y Barça se reúnen cerca de Milán, en Como, en un clima “buenísimo”, pero los italianos no buscan un acuerdo por el futbolista francés.
    Translate to
  •   HSV mit Demut - und neuen Kühne-Millionen? 11 hours ago - Sport 1
    Keine neuen Stars, kaum Geld und nur wenig Hoffnung auf eine sorgenfreie Saison:Exakt einen Monat nach dem Relegations-Drama von Karlsruhe ist der Hamburger SV mit reichlich Demut in die Vorbereitung auf seine 53. Bundesliga-Saison gestartet.Retter-Coach Bruno Labbadia gab sich angesichts des selbst auferlegten Sparkurses keinen Illusionen hin - trotz der Aussicht auf frische Millionen von Edelfan Klaus-Michael Kühne."Die Möglichkeiten sind nicht so, wie es sich ein Trainer wünscht", sagte Labbadia 44 Tage vor dem Liga-Auftakt bei Bayern München, "aber wir haben uns für diesen Weg entschieden. Den muss ich mittragen.""Es geht nur über Arbeit, Arbeit, Arbeit"Angesichts der bescheidenen finanziellen Möglichkeiten gehe es vor allem darum, den "Schwung des unglaublich emotionalen Happy-Ends" der Last-Minute-Rettung mitzunehmen."Wir kommen mit sehr großer Energie, aber auch mit einer Portion Demut in die neue Saison", sagte Labbadia und gab die Marschroute aus: "Es geht nur über Arbeit, Arbeit, Arbeit. Da sind wir gefordert. Das ist der Weg, den wir gehen müssen."Große Investitionen dürfte es ohne eine weitere Finanzspritze durch Mäzen Kühne nicht geben - dies betonte Vorstandsboss Dietmar Beiersdorfer beim Aufgalopp am Mittwoch. (SERVICE: Der Sommerfahrplan)"Wir haben uns auferlegt, das System zu gesunden", sagte Beiersdorfer: "Wir werden uns aber nach der Decke strecken, um zu den ersten Spielen eine schlagkräftige Mannschaft aufzustellen."Neuzugang Sakai kommt aus StuttgartWie diese aussehen wird, steht noch in den Sternen. Zwar ist mit dem japanischen Außenverteidiger Gotoku Sakai vom VfB Stuttgart (Drei-Jahres-Vertrag) der erste Neuzugang auf dem Weg nach Hamburg.Ansonsten herrscht rund um das Volksparkstadion jedoch Rätselraten, was den Kader für die kommende Saison betrifft.Angreifer Michael Gregoritsch (21/VfL Bochum) ist weiterhin ein Kandidat und soll wie Sakai möglichst noch vor dem Start ins Trainingslager am Samstag verpflichtet werden. Man müsse auf dem Transfermarkt "erfinderisch" sein, sagte Labbadia. (Transfercheck: Wer kommt, wer geht?)Unterstützung auf dem "steinigen Weg" (Labbadia) der kommenden Wochen und Monate könnte es mal wieder von Investor Klaus-Michael Kühne geben.Der schwer reiche Unternehmer stellte dem finanziell angeschlagenen Klub frische Millionen für Transfers in Aussicht. "Grundsätzlich bin ich nicht abgeneigt, ich möchte den HSV weiter unterstützen", sagte Kühne, knüpfte weitere Investments aber an Bedingungen.Kühne stellt Millionen in Aussicht Es müsse "ein klares Konzept da sein, deswegen kann man da kurzfristig nicht mit etwas rechnen".Kühne, der dem HSV in der Vergangenheit immer wieder neue Spieler finanzierte und zuletzt 7,5 Prozent an der neuen HSV-Fußball-AG für 18,75 Millionen Euro erworben hatte, ist in ständigen Gesprächen mit der Vereinsführung.Im Laufe der Woche wird er sich auch mit Labbadia treffen. "Mal schauen, was sich da entwickeln lässt", sagte Kühne, "Wir freuen uns, wenn Herr Kühne uns behilflich ist", sagte Labbadia.Mit Saisonzielen halten sich die Hamburger (noch) dezent zurück - ein gesicherter Platz im Tabellen-Mittelfeld dürfte bereits als Erfolg gewertet werden."Nichts mehr mit Abstieg zu tun haben""Wir haben die Scheiß-Zeit jetzt hinter uns. Wir wollen nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben", sagte Ivo Ilicevic, der seinen auslaufenden Vertrag erst am Dienstag verlängert hatte: "Die Qualität ist da, eine gute Saison zu spielen. Da bedarf es nicht so vielen Neuzugängen."Labbadia, der den HSV sechs Spieltage vor dem Ende der vergangenen Saison auf dem letzten Tabellenplatz übernommen hatte, nahm am Mittwochvormittag mit einem Rumpfteam das Training auf.Sieben Spieler haben den Klub im Sommer verlassen. Verträge mit Altstars wie Rafael van der Vaart (Betis Sevilla), Heiko Westermann und Marcell Jansen (beide Ziel unbekannt) wurden nicht verlängert.Profis wie Maximilian Beister (Mainz 05) und Lasse Sobiech (FC St. Pauli) bekamen eine Abfindung.
    Translate to
  •   Kehrtwende: Gündogan verlängert beim BVB 12 hours ago - Sport 1
    Nationalspieler Ilkay Gündogan wird vorerst weiter für Borussia Dortmund spielen.Der 24 Jahre alte Mittelfeldakteur verlängerte seinen 2016 auslaufenden Vertrag vorzeitig um ein weiteres Jahr.Gündogan hatte im April angekündigt, zum Saisonende wechseln zu wollen. Transfers zu den interessierten Klubs Bayern München und FC Barcelona kamen jedoch nicht zustande."Die ersten Tage der Saisonvorbereitung sind vorüber, und es macht großen Spaß, mit den Trainern und Mannschaftskollegen zu arbeiten. Ich bin froh, dass wir nun endlich Klarheit haben und ich weiter für Borussia Dortmund Fußball spielen darf", sagte Gündogan.Er richte seinen Fokus ab sofort komplett auf die Vorbereitung, im August wolle er mit dem BVB wieder voll angreifen, ergänzte Gündogan, der Dortmund mit seinem Verbleib die Chance eröffnete, im Falle eines Wechsels zu einem europäischen Spitzenklub im nächsten Jahr eine Ablösesumme zu kassieren."Wir freuen uns, dass Ilkay weiterhin für Borussia Dortmund auflaufen wird. Ich bin überzeugt davon, dass er seinen Teil dazu beitragen wird, damit der BVB seine sportlichen Ziele erreichen wird", ließ Sportdirektor Michael Zorc wissen.Gündogan kam 2011 vom 1. FC Nürnberg nach Dortmund. Für den BVB absolvierte er bislang 80 Bundesligaspiele (neun Tore) und gewann 2012 das Double.
    Translate to
  •   FC Barcelone : Offre refusée pour Pogba 12 hours ago - Football365.fr
    Selon Giuseppe Marotta (directeur général de la Juventus), le FC Barcelone aurait transmis une offre de quatre-vingt millions d'euros pour le Français Paul Pogba. En vain.
    Translate to
  •   Inter Milan : C'est bon pour Miranda 12 hours ago - Football365.fr
    C'est désormais officiel : Joao Miranda, le défenseur central de l'Atlético Madrid, renforce l'Inter Milan.
    Translate to
  •   Foot - Transfert - Victor Ruiz signe à Villarreal 12 hours ago - L'equipe
    Villarreal et Valence sont tombés d'accord sur le transfert du...
    Villarreal Transfer
    Translate to
  •   Foot - Transfert - Transfert : Martin Montoya (Barça) à l'Inter Milan 13 hours ago - L'equipe
    Après Miranda ou encore Kondogbia, l'Inter Milan va accueillir Martin...
    Translate to
  •   Las Palmas pide empezar la Liga fuera de casa 13 hours ago - Marca
    Con esta medida, el club pretende ganar una semana de tiempo para finalizar los trabajos en las gradas y en el césped. Leer
    La Liga
    Translate to
  •   Brésil - Le Top 5 buts 13 hours ago - Football365.fr
    Erik (Goias), Cristaldo (Palmeiras), Vinicius (Fluminense), Valdivia (Internacional) et Nikao (Atletico Paranaense) sont au sommaire du TOP 5 buts des 8e et 9e journées du championnat brésilien.
    Translate to
  •   Rulli se queda en la Real 13 hours ago - Marca
    La Real tiene previsto hacer oficial la operación el jueves o el viernes, y el portero volará el domingo a Austria con el resto del plantel. Leer
    Translate to
  •   Elustondo: "Es un orgullo que el Athletic haya confiado en mí" 14 hours ago - Marca
    "Llego a un club histórico y de la magnitud del Athletic, y es un orgullo para mí", ha dicho un día después de acabar su contrato con la Real Sociedad. Leer
    Translate to
  •   Weligton: "El Málaga siempre ha sido un club vendedor" 14 hours ago - Marca
    El defensa brasileño del Málaga Weligton Robson Pena de Oliveira admitió, ante la salida de futbolistas del equipo, que "el Málaga siempre ha sido un club vendedor" y recordó que la temporada pasada él ya dijo que "no había que regalar jugadores, sino venderlos", aunque este año el club lo hizo "bien". Leer
    Translate to
  •   Foot - UEFA - Le Barça sanctionné par l'UEFA à cause de ses supporters? 15 hours ago - L'equipe
    Un porte-parole de l'UEFA a indiqué ce mercredi que l'instance...
    Translate to
  •   Cardenal: "Es lógico que la UEFA expediente al Barça" 16 hours ago - AS
    Miguel Cardenal, cree que el expediente de la UEFA al Barcelona "es una llamada de atención para que dejen de usar políticamente el deporte".
    Translate to
  •   Cumbre de Antiviolencia para sancionar los pitos al himno 16 hours ago - AS
    La Comisión ya tiene todos los informes sobre la Final de Copa, y convoca una reunión extraordinaria para estudiar castigos. La UEFA también ha expedientado al Barça.
    Translate to
  •   El Valencia ejerce la opción de compra sobre Álvaro Negredo 16 hours ago - AS
    El City ha hecho oficial su traspaso definitivo, sin trascender la cuantía, aunque en el acuerdo de cesión figuraba una cláusula de compra por 30 millones.
    Translate to
  •   El City anuncia la venta de Negredo al Valencia 17 hours ago - Marca
    Álvaro Negredo ya es jugador del Valencia. Leer
    Translate to
  •   Todos sentados 17 hours ago - Marca
    Con la presentación de Escribá en el Getafe y la confirmación de Mendilibar en el Eibar, todos los banquillos de primera tienen dueño. Leer
    Translate to
  •   Ronaldinho ne viendra pas à l'ACBB 17 hours ago - Football365.fr
    Malgré son départ du Mexique, Ronaldinho, l'ancien joueur du Paris Saint-Germain ou encore du FC Barcelone, ne s'engagera pas avec l'ACBB. Le club de Boulogne-Billancourt avait pourtant lancé un financement participatif afin d'engager le Ballon d'Or 2005.
    Translate to
  •   Als Mandzukic-Ersatz: Jackson zu Atletico 18 hours ago - Kicker
    Bereits vor Tagen hatte es Jackson Martinez selbst bestätigt, nun hat auch der FC Porto Vollzug gemeldet: Der Angreifer verlässt den portugiesischen Vizemeister und heuert für vier Jahre in der Primera Division bei Atletico Madrid an - nachdem die Colchoneros dem AC Milan dazwischengefunkt und im letzten Moment die Tour vermasselt hatten. Die Spanier überweisen 35 Millionen Euro nach Porto und planen bereits den nächsten Toptransfer.
    Translate to
  •   Mancini llama a Mario Suárez para llevárselo al Inter 18 hours ago - AS
    El centrocampista saldrá este verano del Atlético y el equipo nerazurro es uno de sus pretendientes, según apunta este miércoles la Gazzetta dello Sport.
    Translate to
  •   Pogba posa con la nueva camiseta de la Juventus 18 hours ago - AS
    En medio negociaciones y rumores que le vinculan con el Barcelona, el francés ha sido uno de los protagonistas de la nueva campaña juventina.
    Translate to
  •   Laporta culpa al Gobierno del expediente UEFA al Barcelona 18 hours ago - AS
    Insinúa que el Ministerio de Asuntos Exteriores puede ser "uno de los organismos que intentan neutralizar lo que se está viviendo en el Barça".
    Translate to
  •   Atlético Madrid : Officiel pour J.Martinez 18 hours ago - Football365.fr
    Le FC Porto a confirmé le départ de son attaquant colombien Jackson Martinez (28 ans) vers l'Atlético Madrid, qui a payé la clause de départ de 35 M€.
    Translate to
  •   Wieder Ermittlungen gegen Barca 19 hours ago - Sport 1
    Die Europäische Fußball-Union (UEFA) ermittelt gegen Champions-League-Sieger FC Barcelona.Im Finale am 6. Juni in Berlin (3:1 gegen Juventus Turin) waren katalanische Unabhängigkeitsflaggen im Olympiastadion gesichtet worden, zudem hatten Fans entsprechende Gesänge angestimmt.Dem spanischen Triple-Sieger droht eine Geldstrafe von bis zu 60..000 Euro oder sogar ein Teilausschluss der Zuschauer im ersten Gruppenspiel der neuen Saison der Königsklasse.Barcelona kündigte bereits an, Einspruch gegen eine mögliche Bestrafung einlegen zu wollen. Schon im spanischen Pokalfinale gegen Athletic Bilbao hatten sich Fans mit der katalanischen Fahne gezeigt und während der spanischen Nationalhymne mit Pfiffen für Aufruhr gesorgt.
    Translate to
  •   Kein Pokal und kein Vertrag beim FC Bayern 19 hours ago - Sport 1
    Es sollte der große Augenblick des Triumphes werden für William Carvalho. Doch am Ende stand der Portugiese nach dem verlorenen Finale bei der U21-EM gegen Schweden mit leeren Händen da – und das gleich im doppelten Sinn.Kein Pokal und kein Vertrag beim FC Bayern – Carvalho wurde zur tragischen Figur.Denn nach SPORT1-Informationen haben die Bayern von einer Verpflichtung des 23-Jährigen, der in den vergangenen Tagen immer wieder mit dem deutschen Rekordmeister in Verbindung gebracht worden war, Abstand genommen.Abschreckend wird nicht Carvalhos verschossener Elfmeter gewesen sein, sondern eher die kolportierte Ablöse von über 45 Millionen Euro, die das das 1,87 Meter große Kraftpaket laut Ausstiegsklausel kosten soll."Es ist ungerecht"Unmittelbar nach dem 3:4 nach Elfmeterschießen hatte Carvalho dafür ohnehin keinen Kopf."Es ist ungerecht, denn wir haben viel Qualität unter Beweis gestellt und waren besser als der Gegner", haderte er mit dem Schicksal.Wieder einmal wurde es nichts mit dem langersehnten Titel, den auch schon die "Goldene Generation" um Luis Figo und Rui Costa 1994 knapp verpasst hatte.Immerhin könne man sich "erhobenen Hauptes" aus Tschechien verabschieden, sagte Carvalho.Karrieresprung vorprogrammiertAuch wenn Carvalho mit den Portugiesen der große Coup verwehrt blieb, hat der defensive Mittelfeldspieler mächtig Eigenwerbung betrieben.Aus dem Zentrum heraus dominierte er das Spiel und war eine der prägenden Figuren des Turniers.Dass er auch in der kommenden Saison für Sporting Lissabon spielen wird, ist unwahrscheinlich.Für den FC Bayern wird es für Carvalho zwar nun erst einmal nicht reichen. Doch der nächste Karrieresprung ist vorprogrammiert, zahlreiche europäische Top-Klubs stehen Schlange.Arsenal in der Pole PositionIn der Pole Position dürfte nach dem Abwinken der Bayern der FC Arsenal stehen. Mit seiner robusten Spielweise würde Carvalho gut in die Premier League passen. Allerdings wollen die Gunners bisher nur 31 Millionen Euro bieten.Auch die beiden Klubs aus Manchester und der FC Valencia haben bereits Interesse bekundet.Nach dem Halbfinale gegen Deutschland hatte Carvalho auf SPORT1-Nachfrage erklärt: "Ich bin Spieler von Sporting, aber alles kann passieren." Alles außer dem FC Bayern.
    Bayern Munich Valencia Arsenal Premier League
    Translate to
  •   Sakai vor Wechsel zum HSV 19 hours ago - Sport 1
    Der Hamburger SV steht nach übereinstimmenden Medienberichten vor einer Verpflichtung des japanischen Nationalspielers Gotoku Sakai (24). Der Außenverteidiger vom Liga-Konkurrenten VfB Stuttgart soll nach Informationen der Bild-Zeitung an der Elbe einen Drei-Jahres-Vertrag erhalten und zunächst 700.000 Euro Ablöse kosten.Hinzu kommen erfolgsabhängige Nachzahlungen und eine Beteiligung bei einem späteren Weiterverkauf. Sakai, dessen Vertrag in Stuttgart noch bis 2016 läuft, wäre der erste Neuzugang der Hamburger. Auch Angreifer Michael Gregoritsch (21/VfL Bochum) ist weiterhin ein Kandidat.Der HSV, der am Mittwochvormittag mit Coach Bruno Labbadia das Training vor seiner 53. Bundesliga-Saison aufnahm, befindet sich nach dem Fast-Abstieg in der vergangenen Saison im Umbruch. Sieben Spieler haben den Klub im Sommer verlassen.Verträge mit Altstars wie Rafael van der Vaart (Betis Sevilla), Heiko Westermann und Marcell Jansen (beide Ziel unbekannt) wurden nicht verlängert, Profis wie Maximilian Beister (Mainz 05) und Lasse Sobiech (FC St. Pauli) wurde eine Abfindung gezahlt, damit sie gehen.
    Translate to
  •   El primer día de clase 19 hours ago - Marca
    Las vacaciones son ya cosa del pasado para Athletic y Málaga. Rivales en la carrera por ser séptimos la campaña recién finalizada -el premio cayó en los leones-, los dos equipos comenzarán hoy con la puesta a punto de la pretemporada. Leer
    Translate to
  •   La 'operación Kranevitter' arrastra a Insua 19 hours ago - Marca
    Matías Kranevitter está a un paso de ser jugador del Atlético de Madrid. Leer
    Translate to
  •   Luis Enrique bloquea a Munir 20 hours ago - Marca
    Empezó el curso pasado como un tiro y lo terminó, igual que Sergi Samper y Sandro Ramírez, combinando la alegría por el triplete con la depresión por el descenso del Barça B. Leer
    Translate to
  •   Magath attackiert Guardiola 21 hours ago - Sport 1
    Felix Magath hat Pep Guardiola scharf kritisiert.Über das erste Jahr des Spaniers in München sagte der ehemalige Meistertrainer der Bayern in der tz: "Ich kann nicht verstehen, warum Guardiola wider besseres Wissen eine funktionierende Mannschaft umkrempeln wollte."Die Aufgabe des jetzigen Bayern-Coaches wäres es gewesen, den Weg nach dem Triple-Triumph unter Jupp Heynckres fortzusetzen. "Stattdessen wollte er das Spiel verändern und hat auch durch seine Personalentscheidungen Unruhe ins Team gebracht."Guardiola hatte bei seinem Amtsantritt in München zur Saison 2013/14 auf die Verpflichtung seines Wunschspielers Thiago Alcantara vom FC Barcelona bestanden und Kapitän Philipp Lahm von der angestammten Position des Außenverteidigers ins defensive Mittelfeld verschoben.
    Translate to
  •   Foot - Transfert - L'Atletico Madrid va acheter Jackson Martinez (Porto) 35 millions d'euros 21 hours ago - L'equipe
    Jackson Martinez sera transféré à l'Atletico Madrid pour un montant...
    Translate to