Africa Cup of Nations Grp. C

Show news 
from sources 
  •   Foot - CAN - Gr.A. - Eliminatoires CAN 2017 : Le Togo sans problèmes 5 hours ago - L'equipe
    Après avoir battu le Liberia (2-1), le Togo s'est imposé à Djibouti...
    Translate to
  •   Punktabzug: Einspruch von Kroatien 5 hours ago - Sport 1
    Der kroatische Verband HNS hat Einspruch gegen den im Zuge des Hakenkreuz-Skandals in der EM-Qualifikation verhängten Punktabzug eingelegt.Eine Anhörung im September soll Klarheit in der Angelegenheit schaffen, bis dahin bekommt Kroatien den aberkannten Punkt vorerst wieder gutgeschrieben.Durch den Einspruch übernahm das Team des ehemaligen Bundesligaspielers Niko Kovac in der Gruppe H mit 15 Punkten die Tabellenführung von Italien. Am Donnerstag waren die Kroaten gegen Außenseiter Aserbaidschan nicht über ein 0:0 hinausgekommen.Vor dem Spiel gegen Italien (1:1) im Juni hatten kroatische Fans den Rasen im Poljud-Stadion in Split so mit Chemikalien präpariert, dass sich ein viele Meter großes Hakenkreuz abzeichnete.Neben dem Punktabzug war Kroatien zudem zu zwei "Geisterspielen" sowie einer Geldstrafe in Höhe von 100.000 Euro verurteilt worden.Bereits das Heimspiel gegen die Squadra Azzurra hatte vor leeren Rängen stattgefunden, weil kroatische Fans bereits gegen Norwegen Ende März (5:1) rassistisch ausfällig geworden waren. 
    Mali Bundesliga
    Translate to
  •   Bayerns erster Vidal-Knall 6 hours ago - Sport 1
    Beim FC Bayern trinken sie Alkohol im Normalfall nur auf Sponsorengeheiß.Das weiß auch Arturo Vidal schon nach wenigen Wochen in München. Er spürt die strengen Blicke der Vereinsoberen. Entsprechend sensibel ist er beim aktuellen angeblichen Skandal."Das beschädigt mein Image""Erfindet keine Geschichten", knurrte er bei der Abreise von der Nationalmannschaft chilenischen Journalisten zu. "Ich spiele bei einem der besten Klubs der Welt und das beschädig mein Image."Der Schaden war aus seiner Sicht da aber schon angerichtet. One Night in Santiago quasi.Casino-Rückfall?Für Chiles Medien ist die Sache grandios: Ihr neben Alexis Sanchez größter Star soll vor dem Testspiel gegen Paraguay rückfällig geworden sein und sich in einem Casino ausgetobt haben. Dazu geriet er angeblich mit einem Mannschaftskollegen aneinander.Als er am nächsten Morgen zum Training erschien, soll ihm Trainer Jorge Sampaoli den Besuch eines Betts empfohlen haben.Schlagzeilen passen nicht zum FC BayernKlar, dass Vidal solche Schlagzeilen nicht passen. Im Speziellen hat das aber mit dem FC Bayern zu tun.Wortbrecher, Skandalprofi, Hitzkopf: Viele in München sahen ihn kritisch bei seiner Ankunft in München.Ferrari geschrottetVor allem, weil er kurz zuvor bei der Copa America noch unter Alkoholeinfluss seinen Ferrari zu Schrott gefahren hatte. Nach einer Nacht im gleichen Casino wie mutmaßlich diesmal auch.Nach SPORT1-Informationen stiegen wegen dieser Geschichte der FC Arsenal und Real Madrid aus den Verhandlungen um Vidal aus.Rummenigge vs VidalDie Bayern nahmen all das aber in Kauf. Auch Vidals geplatzten Wechsel 2011 nach München, als sich Karl-Heinz Rummenigge so verschaukelt fühlte, dass er dem Chilenen in ungewohnter Weise in ungewohnter Weise zürnte.Fehlendes Element im MittelfeldWichtiger war dem Verein Vidals Klasse auf dem Spielfeld. Er bringt nach der Meinung von Rummenigge und Sportvorstand Matthias Sammer die noch fehlende Galligkeit ins Mittelfeld.Wegen seiner Vergangenheit beobachten sie ihn aber natürlich genau. "Er hat den Verband informiert, dass er zurückkehrt wegen ein paar persönlicher Themen", begann Sammer bei SPORT1 seine diplomatische Mission. "Alles andere besprechen wir in Ruhe."Abreise wegen Vidals krankem Sohn?Anderen Berichten zufolge war Vidal nämlich wegen seines kranken Sohns abgereist. Was stimmt, weiß auch Sammer nicht.Vor dem Test der Bayern in Regensburg am Donnerstag konnte er nur versichern: "Ich habe ihn kurz vor der Abfahrt gesehen. Er sah glänzend aus."Training in MünchenDa lag der angebliche Sündenfall natürlich schon lange genug zurück. Am Freitag absolvierte Vidal schon wieder eine Einheit mit Bayerns Fitnesstrainer Holger Broich.Mehr konnte Sammer tatsächlich nicht sagen, etwa, dass Vidal so etwas nie machen würde. Wer einmal zockt, dem glaubt man nicht, und wenn er auch die Wahrheit spricht.So steht der FC Bayern vor einem der prägenden zentralen Mittelfeldspieler Europas und muss schon jetzt eine Kosten-Nutzen-Rechnung aufmachen. Wie wichtig ist dem Verein Skandalfreiheit?Guardiola als wichtiger FaktorWoran sich chilenische Medien hochziehen, kann ihm egal sein, selbst Kritiker unter den eigenen Fans sind bei Erfolg leicht zu ertragen. Anders sieht die Sache beim Trainer aus.Pep Guardiola sortierte in Barcelona zuerst Ronaldinho und Samuel Eto'o aus, ertrug Lionel Messis Eigenheiten nur wegen dessen einmaliger Klasse sowie der Tatsache, dass der restliche Kader aus Bravlingen wie Andres Iniesta, Xavi und Carles Puyol bestand.Guardiola erwartet von seinen Spielern tadelloses Benehmen. Und Vidal hat sich durch seine Eskapaden in Generalverdacht gefeiert.
    Translate to
  •   Scholl sagt "sorry" zu Gomez 8 hours ago - Sport 1
    Mehmet Scholl und Mario Gomez: Da war doch mal was! Rückblick: Bei der EM 2012 in Polen und der Ukraine kritisiert ARD-Experte Scholl den damaligen National- und Bayern-Stürmer mit für den smarten Scholl ungewohnt harten Worten.Gomez habe sich auf dem Platz so wenig bewegt, dass er fürchtete, Gomez habe sich "wundgelegen". Das saß! Jetzt, etwa drei Jahre später, entschuldigt sich Scholl für seine Kritik und seine Wortwahl."Ich habe einem Spieler damit richtig geschadet. Das tut mir leid. Es ist Zeit, mich zu entschuldigen", rudert Scholl im Spiegel zurück: "Marios Karriere ist zu groß, als dass man sie auf diesen Spruch reduzieren sollte."Scholl plant Rückkehr auf TrainerbankAuch zu seinen Zukunftsplänen äußerte sich Scholl, der seinen Experten-Vertrag bei der ARD bis 2018 verlängert hat. Dabei verfolgt der 44-Jährige einen klaren Plan."Für mich ist klar, dass ich spätestens nach Ende der TV-Tätigkeit meiner Leidenschaft als Trainer nachgehen werde. Auf welchem Niveau auch immer", kündigt Scholl an, "dafür hat mir das Führen einer Mannschaft zu viel Spaß gemacht. Ich brenne wieder darauf."
    Translate to
  •   Grand ambitions for Mali U-17 duo 9 hours ago - FIFA
    Two teenagers that starred when Mali historically won the CAF African U-17 Championship talk to FIFA.com about their hopes to hit the big time at the FIFA U-17 World Cup in Chile later this year.
    Mali South Africa
    Translate to
  •   Vorzeitiges Karriereende für Angerer 10 hours ago - Sport 1
    Die Fußball-Karriere der langjährigen Nationaltorhüterin Nadine Angerer ist offiziell beendet.Wie erst jetzt bekannt wurde, hat die 36-Jährige am vergangenen Wochenende in ihrem letzten Heimspiel für die Portland Thorns aus der US-Profiliga NWSL einen Muskeleinriss im Oberschenkel erlitten und kann zum Saisonabschluss bei Western New York Flash nicht auflaufen. Damit geht Angerer vorzeitig in den Ruhestand.Publikumsliebling Angerer war in der Vorwoche von den Anhängern ihres Klubs mit einer Choreografie im ausverkauften Providence Park geehrt worden und hatte vor dem Anpfiff ein eingerahmtes Trikot erhalten.Für die 146-malige Nationalspielerin, erfolgreichste Torhüterin in der Geschichte des Frauenfußballs, stehen nun Trips nach Utah und Hawaii an, danach geht es zurück nach Frankfurt.
    Translate to
  •   Gänsehautgarantie vor Rekordkulisse 10 hours ago - Sport 1
    Adeus Dede! Tränen und Gänsehaut sind garantiert, wenn der Publikumsliebling von Borussia Dortmund den Rasen am Samstag (17.30 Uhr LIVE im TV auf Sport1) vor der Rekordkulisse von 80.000 Zuschauern im bisher größten Abschiedsspiel in Europa verlassen wird."Dedes Nationalelf" wird gegen eine Weltauswahl antreten, ein Teil des Erlöses soll der BVB-Stiftung "leuchte auf" zugute kommen.Beim Stelldichein der Fußball-Prominanz kommt es zum Wiedersehen mit zahlreichen ehemaligen BVB-Profis und Nationalspielern, die insgesamt 1143 Länderspiele und 765 Champions-League-Auftritte auf den Rasen bringen werden. Allein zehn brasilianische Landsleute hat der 37 Jahre alte Dede nominiert.Kultstatus für Dede13 Jahre bis 2011 kickte der Brasilianer für den BVB, wurde zweimal Meister (2002, 2011) und absolvierte 399 Pflichtspiele (321 in der Bundesliga). Dede vereinigte südamerikanischen Fußball-Kunst und deutsche Disziplin und Loyalität, selbst in schwersten wirtschaftlichen Zeiten des Traditionsklubs. Schnell erhielt der Außenverteidiger Kultstatus.Schon nach seinem letzten Punktspiel für die Schwarz-Gelben nach der Meisterfeier vor vier Jahren hallte das "Ole Dede!" ohrenbetäubend durch die Arena."Es sind Gefühle, die man kaum woanders in der Bundesliga erleben würde. Ich liebe diese Fans, ich liebe diesen Verein, der immer in meinem Herzen bleiben wird", sagte Dede damals mit feuchten Augen.Erster Transfer von ZorcLeonardo de Deus Santos kam 1998 von Atletico Mineiro zu den Westfalen. Es war der erste Transfer, den Michael Zorc in seiner Funktion als Sportdirektor tätigte. Umso schwerer war der Moment für Zorc vor vier Jahren, als er Dede mitteilen musste, dass der BVB über die Saison hinaus nicht mehr mit ihm plane.Bis zu seinem Kreuzbanderiss im Sommer 2008 und weiteren Verletzungen wie einem Kieferbruch oder Innenbandriss war Dede auf der linken Abwehrseite eine Bank. "Er stand über ein Jahrzehnt für Top-Leistungen", sagte Zorc.Für Dede kam Youngster Marcel Schmelzer und erfüllte dessen Rolle so gut, dass er sogar zum deutschen Nationalspieler wurde.Anekdoten aus der AnfangszeitZorc erinnert sich auch gern an einige Anekdoten rund um den jungen Dede unmittelbar nach dessen Ankunft in einer kulturell und klimatisch neuen Welt. Niemand dachte daran, dem damals 20-Jährigen zu erklären, dass der Müll von der Müllabfuhr abgeholt und nicht wie in den Favelas von Mineiro verbrannt wird.Dedes Nachbarn riefen damals die Feuerwehr. Als zum Beispiel Dedes Autoscheibe erstmals zugefroren war, "dachte ich, sie sei kaputt, habe die Autowerkstatt angerufen und bin mit dem Taxi zum Training gefahren. Dort war das Gelächter natürlich groß."Seine aktive Laufbahn beendete Dede vor einem Jahr nach drei Spielzeiten beim türkischen Erstligisten Eskisehirspor. Dort, in Anatolien, ist er weiter an der Seite seines ehemaligen Dortmunder Coaches Michael Skibbe als Co-Trainer tätig.Am Samstag wird Dede letztmals auf den Rasen des BVB-Stadions stehen. Es wird ein Abschied mit viel Respekt und großer Dankbarkeit - aber auch mit vielen Tränen.
    Translate to
  •   Horrortrip für Oranje - und kein Ende in Sicht 10 hours ago - Sport 1
    Von Francois DuchateauWortlos huschte Bruno Martins Indi an den Reportern vorbei, die in den Katakomben der Amsterdam ArenA auf ihn warteten. Mit seinem dummen Platzverweis nach 33 Minuten hatte der Porto-Verteidiger die 0:1-Heimniederlage der Niederlande gegen Island entscheidend mitverschuldet (EM-Qualifikation: Spielplan).Auch seine Kollegen machten Martins Indi als Sündenbock aus und fanden nach Abpfiff ungewohnt deutliche Worte. So auch Arjen Robben. "Als Kapitän bin ich jemand, der seine Spieler beschützt, aber ich kann nicht anders als zu sagen, dass das dumm ist", motzte der frisch ernannte Spielführer der Elftal: "Er lässt sein Team im Stich und das darf man ihm übel nehmen."Blind: Martins Indi muss "sich beherrschen"Auch Bondscoach Danny Blind schonte Martins Indi im Interview mit dem Niederländischen Rundfunk nicht."Damit haben wir unsere eigenen Fensterscheiben eingeworfen. Das finde ich sehr ärgerlich. Man weiß, um was es geht und dann verstehe ich nicht, was da in ihm vorgeht. Auch das gehört zum Profifußball: sich beherrschen. Er war gut im Spiel, es gab keinen Grund, das zu tun", kommentierte der 54-Jährige die folgenschwere Rangelei mit Kolbein Sigthorsson.Kurios: Bei Guus Hiddinks Einstand im Jahr 2014 hatte der Verteidiger ebenfalls Rot gesehen. Beim damaligen 0:2 gegen Italien saß Danny Blind noch als Assistent auf der Bank.Als Co-Trainer hatte Blind auch Louis van Gaal bei dessen Debüt (2:4 gegen Belgien) kein Glück gebracht, nun setzte der 54-Jährige am Donnerstag auch seine eigene Premiere als Oranje-Hauptverantwortlicher in den Sand - und blieb der Tradition seiner Vorgänger treu. Kein Bondscoach wusste in diesem Jahrtausend seine Premiere zu gewinnen.Sigurdsson bringt Island EM-Premiere ganz nahBlind verlor mit dem WM-Dritten von 2014 allerdings keinen Testkick, sondern das Schlüsselspiel um die Teilnahme zu Europameisterschaft in Frankreich. Nach der ersten Heimniederlage in der EM-Qualifikation seit 52 Jahren muss Oranje mächtig zittern. Die Skandinavier haben dagegen nach dem Elfmetertor von Gylfi Sigurdsson das Ticket für ihr erstes großes Turnier überhaupt so gut wie sicher (EM-Qualifikation: Die Tabelle der Gruppe A).Immerhin: Noch bekleidet Oranje den dritten Rang in der Qualifikations-Gruppe A hinter Tschechien und hat es selbst in der Hand, diesen Platz zu verteidigen und in die Playoffs einzuziehen. Dazu war am Donnerstagabend allerdings schon die Schützenhilfe Lettlands nötig, das den Türken ein 1:1 abluchste.Im direkten Duell am Sonntag (ab 18 Uhr im LIVETICKER) können die Niederlande die Türkei nun selbst auf Distanz halten.Robben fehlt in der Türkei verletzt"Es ist noch immer möglich", hofft Arjen Robben weiter auf die EM-Teilnahme, das Remis der Letten sei "ein kleiner Trost".Nach einer Verletzung der linken Leiste, die den Bayern-Star bereits nach 26 Minuten in den vorzeitigen Feierabend zwang, reist er nicht mit zum Auswärtsspiel nach Konya. "Mir war schnell klar, dass ich nicht weitermachen konnte. Das ist ein Schlag für mich." Noch am Freitag kehrte Robben nach München zurück, Jeremain Lens vom AFC Sunderland wurde bereits als Vertreter nachnominiert.Bleibt für Oranje zu hoffen, dass diese Personalentscheidung mehr fruchtet als Blinds viel kritisierte Auswechslungen gegen Island.Pfiffe bei Auswechslung von Schalkes HuntelaarNachvollziehbar war seine Entscheidung, einen Stürmer nach Martins Indis Platzverweis zu opfern. Dass seine Wahl auf Klaas-Jan Huntelaar fiel, quittierte der Oranje-Anhang jedoch mit deutlichen Pfiffen. Die taktische Ausrichtung mit Memphis Depay im Angriffszentrum ging daraufhin nicht auf: Island machte die Mitte dicht und ließ Oranje seelenruhig planlos und vergebens Flanken auf den 1,76-Meter-Mann schlagen.Die Elftal agierte ohne Ideen und befand sich konstant in der Rückwärtsbewegung. Ratlos spielte sich die Viererkette den Ball hin und her und ließ sich immer weiter nach hinten drängen. Trotzdem: Den Huntelaar-Wechsel bereue er nicht, verteidigte Blind in Int
    Translate to
  •   Lehmann muss vor Gericht 10 hours ago - Sport 1
    Der ehemalige Nationaltorwart Jens Lehmann hat juristischen Ärger wegen eines mutmaßlichen Deliktes im Straßenverkehr.Der 45-Jährige muss sich nach Angaben der Staatsanwaltschaft München II wegen Nötigung und versuchter Körperverletzung vor Gericht verantworten.Wie Sprecher Florian Gliwitzky bestätigte, ist am 16. September um 10 Uhr im Amtsgericht Starnberg eine Verhandlung angesetzt.Gegen Lehmann liegt ein Strafbefehl in Höhe von 240.000 Euro vor, der sich aus 60 Tagessätzen a 4000 Euro errechnet.Zur Festlegung wurde dessen Nettoeinkommen herangezogen. Lehmann hat dagegen über seinen Anwalt Einspruch eingelegt.Lehmann wird vorgeworfen, im November 2014 auf der Autobahn A952 bei Starnberg einen anderen Verkersteilnehmer zum Anhalten gezwungen und attackiert zu haben.Nach dem Stopp soll Lehmann seinen Kontrahenten am Schal gezogen haben."Ich habe noch nie jemanden bedroht oder gewürgt", sagte er der Bild.
    Translate to
  •   Niederlande verlieren nicht nur Robben - Minimales Italien 22 hours ago - Kicker
    Die EM-Qualifikation für die Endrunde 2016 in Frankreich geht derzeit mit dem 7. Spieltag weiter: Am Donnerstag bekamen es die bedrohten Niederlande mit Tabellenführer Island zu tun. Ohne den früh verletzten Robben ging die Elftal mit 0:1 baden. Außerdem traf das offensivstarke Belgien auf Bosnien-Herzegowina, und löste die Aufgabe nach Rückstand souverän. In der Gruppe H "glänzte" Italien gegen Malta einmal mehr mit Minimalismus, womit durch den Ausrutscher von Kroatien (0:0 in Aserbaidschan) der Sprung an die Tabellenspitze realisiert wurde.
    Translate to
  •   Oranje verliert nicht nur Robben - Minimales Italien 22 hours ago - Kicker
    Die EM-Qualifikation für die Endrunde 2016 in Frankreich geht derzeit mit dem 7. Spieltag weiter: Am Donnerstag bekamen es die bedrohten Niederlande mit Tabellenführer Island zu tun. Ohne den früh verletzten Robben ging die Elftal mit 0:1 baden. Außerdem traf das offensivstarke Belgien auf Bosnien-Herzegowina, und löste die Aufgabe nach Rückstand souverän. In der Gruppe H "glänzte" Italien gegen Malta einmal mehr mit Minimalismus, womit durch den Ausrutscher von Kroatien (0:0 in Aserbaidschan) der Sprung an die Tabellenspitze realisiert wurde.
    Translate to
  •   Regensburg schlägt Lahm, Xabi Alonso & Co. 23 hours ago - Kicker
    Ohne seine Nationalspieler hat der FC Bayern München im Testspiel gegen Drittliga-Absteiger SSV Jahn Regensburg eine Niederlage kassiert. Die mit etlichen Nachwuchskräften gespickte Mannschaft von Coach Pep Guardiola unterlag dem Regionalligisten am Donnerstag vor ausverkauftem Haus mit 1:3 (1:3). Den letzten Treffer des Tages erzielte der ehemalige Münchner Löwe Markus Ziereis.
    Translate to
  •   Kagawa und Son stechen - Historisches aus Katar 1 day ago - Kicker
    Mit vier Bundesligaspielern in der Startelf und zwei ehemaligen Deutschlandlegionären bezwang Japan in der zweiten Gruppenphase der WM-Qualifikation Kambodscha mit 3:0 und hat nach dem verpatzten Auftakt gegen Singapur (0:0) nun vier Punkte auf dem Konto der Gruppe E. Auch bei Australiens Sieg gegen Bangladesch (5:0, Gruppe B) waren zwei Akteure aus Deutschland am Ball, beim 8:0 Südkoreas gegen Laos (Gruppe G) trug sich der Ex-Leverkusener Son dreimal in die Torschützenliste ein.
    Mali Bayer Leverkusen Bundesliga
    Translate to
  •   Guinée : Kamano et Constant forfait 1 day ago - Football365.fr
    Le Syli national de Guinée ira affronter le Malawi sans Kévin Constant (Trabzonspor) et François Kamano (Bastia), tous deux déclarés blessés par leur club respectif.
    Translate to
  •   Lell: "Das Geld ist mir nicht wichtig" 1 day ago - Sport 1
    Zuletzt war es ruhig geworden um Christian Lell. Doch am Mittwoch war der 31-Jährige plötzlich wieder in den Schlagzeilen. Nach anderthalb Jahren Pause kehrt der ehemalige Bundesliga-Profi auf die Fußballbühne zurück. Lell setzt seine Karriere fort - allerdings nicht auf Profiebene, sondern in der Kreisklasse.Wie der TSV Weyarn auf seiner Facebook-Seite bekannt gab, hat der gebürtige Münchner einen Passantrag unterschrieben und wird demnächst für den TSV auflaufen. Das kam überraschend für Fans und Experten."Nach dem Tod meiner Schwester brauchte ich eine Auszeit", sagt Lell zu SPORT1. Sie war 2014 an der Stoffwechselstörung Mukoviszidose gestorben.In die Wege geleitet hatte den Transfercoup Karl-Heinz Wiesner, langjähriger Gönner des TSV. "Vor einigen Wochen lernte ich ihn kennen", so Lell. "Karl-Heinz war viele Jahre beim TSV tätig und fragte mich, ob dies etwas für mich wäre. So begann alles."Lell im Urlaub kennengelerntWiesner meinte: "Wir haben uns im Urlaub kennen gelernt und es hat sich eine freundschaftliche Verbindung entwickelt. Daraus hat sich ergeben, dass Christian Lell diese Saison bei uns spielen wird. Was danach passiert, muss man abwarten."Lell hat den privaten Schicksalsschlag mit seiner Schwester inzwischen gut verarbeitet und kann wieder lachen. Neben dem Fußball arbeitet er als Geschäftsmann. "Ich bin zufrieden, so wie es ist. Meine Firmen laufen gut", berichtet er. Bis 2014 war Lell für den FC Bayern, den 1. FC Köln, Hertha BSC und zuletzt UD Levante in der spanischen Primera Divison tätig. Nach der Vertragsauflösung in Levante im Januar 2014, die von den Negativ-Schlagzeilen begleitet wurde, konzentrierte er sich auf seine Firmengruppe, die im Immobilien- und Yacht-Bereich tätig ist. Zudem betreibt er eine Stiftung zur Bekämpfung von Mukoviszidose. "Wir bauen unser Team gerade aus und werden zukünftig, wie auch in der Vergangenheit, einiges für Kinder tun, die diese Krankheit haben", sagte Lell.Kreisklasse: Eine bewusste EntscheidungDie Entscheidung, in der 9. Liga wieder mit dem Fußballspielen anzufangen, hat er ganz bewusst getroffen.  "Ich hatte diverse Angebote aus den Top Ligen", sagt Lell. Doch vorerst will der gelernte Abwehrspieler in der Münchner Region bleiben und keinen Profivertrag unterschreiben. "Nach dem tragischen Vorfall des vergangenen Jahres war für mich klar, dass ich immer in der Nähe meiner Mutter und meiner Tochter bleiben werde. Kicken kann ich auch hier, dass Geld ist mir nicht wichtig."Zustimmung des DFBBis das Spielrecht für seinen neuen Klub erteilt wird, könnte es allerdings noch einige Tage dauern. Grund: Der Pass liegt derzeit noch beim DFB-Kontrollausschuss, der dem Wechsel zustimmen muss. Im Anschluss kann eine Re-Amateurisierung durchgeführt werden.Das Thema Profifußball ist dennoch nicht komplett abgehakt für ihn. Er schließe "grundsätzlich nichts aus".Hat er noch Träume? "Ich träume nicht. Ich habe Ziele und Leidenschaften. Fußball war immer meine Leidenschaft", antwortet Lell.
    Translate to
  •   Kagawa, Leckie und Son führen ihre Teams zum Sieg 1 day ago - Kicker
    Mit vier Bundesligaspielern in der Startelf und zwei ehemaligen Deutschlandlegionären bezwang Japan in der zweiten Gruppenphase der WM-Qualifikation Kambodscha mit 3:0 und hat nach dem verpatzten Auftakt gegen Singapur (0:0) nun vier Punkte auf dem Konto der Gruppe E. Auch bei Australiens Sieg gegen Bangladesch (5:0, Gruppe B) waren zwei Akteure aus Deutschland am Ball, beim 8:0 Südkoreas gegen Laos (Gruppe G) trug sich der Ex-Leverkusener Son dreimal in die Torschützenliste ein.
    Mali Bayer Leverkusen Bundesliga
    Translate to
  •   Ujah: This is my chance 1 day ago - FIFA
    After being named in Sunday Oliseh's first Nigeria team, German Bundesliga based striker Anthony Ujah talks to FIFA.com about his FIFA World Cup dreams, his new club and the famous billy goat run-in.
    Nigeria Bundesliga South Africa
    Translate to
  •   Young Boys: Hütter tritt Fortes Nachfolge an 1 day ago - Kicker
    Die Young Boys Bern haben einen neuen Trainer gefunden: Adi Hütter tritt in die Fußstapfen des Anfang August geschassten Uli Forte. Der ehemalige Coach von RB Salzburg unterzeichnete bereits einen Vertrag bis Sommer 2017.
    Translate to
  •   Götze: Wollte Bayern nie verlassen 1 day ago - Sport 1
    Mario Götze hat vor dem Spiel der Nationalmannschaft gegen Polen (Fr., ab 20.30 Uhr im LIVETICKER) ein Bekenntnis zu seinem Verein FC Bayern München ausgesprochen."Ich habe nie wirklich mit dem Gedanken gespielt, Bayern zu verlassen", betonte Götze. Er bekenne sich voll zu den Bayern, sagte er weiter.Gleichzeitig sprach er über seine Leistung im zurückliegenden Jahr. "Ich habe mein Spiel nicht verloren. Aber es gibt solche und solche Phasen. Man kann nicht immer auf dem besten Level spielen. Ich bin mein größter Kritiker", sagte er.     Das Jahr 2014 und die Weltmeisterschaft bezeichnete Götze als "sehr positiv" und ergänzte: "Im Fußball geht alles immer sehr schnell. Vielleicht war der WM-Titel eine einmalige Geschichte - was ich aber nicht hoffe". Dass sein Siegtor im WM-Finale ihm Heldenstatus verliehen hat, glaubt er indes nicht.Bundestrainer Joachim Löw lobte Götze, dem er gleichzeitig eine Einsatzgarantie für das Spiel gegen Polen aussprach, außerdem "als wertvollen Spieler" für die Nationalelf.
    Translate to
  •   Magath und Calmund im Volkswagen Doppelpass 1 day ago - Sport 1
    Moderator Thomas Helmer begrüßt im Volkswagen Doppelpass am Sonntag (ab 11 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und in unserem Sportradio SPORT1.fm) den ehemaligen Meistertrainer des FC Bayern München und VfL Wolfsburg, Felix Magath, sowie den ehemaligen Manager und Geschäftsführer von Bayer Leverkusen, Reiner Calmund.Zusammen mit Magath und Calmund diskutieren Comedian Oliver Pocher, SPORT1-Kommentator Hansi Küpper und SPORT1-Experte Thomas Strunz über die EM-Qualifikationsspiele der deutschen Nationalmannschaft und über die Top-Transfers zum Abschluss der Wechselperiode. Co-Moderator ist Jochen Stutzky.
    Translate to
  •   Oranje gegen Island unter Druck 1 day ago - Sport 1
    Die Niederlande wollen unter dem neuen Trainer Danny Blind die Kurve kriegen und in der EM-Qualifikation in der Gruppe A Boden gut machen.In der Tabelle liegt die Elftal (10 Punkte) bisher nur auf Platz drei hinter Island (15) und Tschechien (13). Für die Endrunde qualifizieren sich die beiden Ersten jeder Gruppe und der beste Dritte direkt. Die übrigen Gruppendritten ermitteln in Playoffs die restlichen Teilnehmer.Nun kommt es zum zweiten Duell mit dem Tabellenführer (ab 20.45 im LIVETICKER auf SPORT1.de).Im Oktober 2014 hatte Island das Hinspiel überraschend mit 2:0 für sich entschieden. Der ehemalige Bundesliga-Profi Gylfi Sigurdsson erzielte damals einen Doppelpack.Blind, der für den Ende Juli zurückgetretenen Guus Hiddink das Amt des Bondcoachs übernommen hatte, hatte als eine seiner ersten Amtshandlungen Arjen Robben vom FC Bayernzum neuen Kapitän ernannt. "Ich brauche zur Zeit einen Kapitän, der deutlicher auf dem Spielfeld anwesend ist", begründete der neue Trainer seine Entscheidung.Robben ist damit Nachfolger von Robin van Persie, der Münchner nannte die Berufung eine "große Ehre", betonte aber, "dass wir es gemeinsam mit allen tun müssen". Van Persie ist Robbens Stellvertreter.Neben Robben steht in Klaas-Jan Huntelaar nur noch ein weiterer Bundesliga-Legionär im Aufgebot von Oranje für die beiden Qualispiele gegen Island und in der Türkei (6. September).Sechs Jahre nach seinem Abschied als Bondscoach ist Marco van Basten derweil als Assistenztrainer zur Nationalmannschaft zurückgekehrt.In der Gruppe A spielen zudem die Türkei und Lettland gegeneinander, Tschechien trifft auf Kasachstan.In weiteren Qualifikationsspielen messen sich unter anderem Belgien und Bosnien-Herzegowina sowie Italien und Malta.Auf SPORT1.de und in der SPORT1 App finden Sie LIVESCORES zu allen Partien der EM-Qualifikation.Das Spiel zwischen den Niederlanden und Island begleitet SPORT1 zudem im LIVETICKER auf sport1.de und in der SPORT1 App.
    Bayern Munich Malta Mali Bundesliga
    Translate to
  •   Côte d'Ivoire : Assalé remplace Gradel 2 days ago - Football365.fr
    Roger Assalé (TP Mazembe) a été rappelé en sélection ivoirienne, suite au forfait de Max-Alain Gradel pour le match Sierra Léone-Côte d'Ivoire, dimanche à Port Harcourt (Nigeria) pour la 2eme journée des éliminatoires de la CAN 2017.
    Translate to
  •   Saint-Etienne : Tout va bien pour Bahebeck 2 days ago - Football365.fr
    Sorti à la pause face à Bastia dimanche, Jean-Christophe Bahebeck, l'attaquant de Saint-Etienne, a passé des examens complémentaires rassurants ce mercredi. Le joueur prêté par le PSG ne présente aucune anomalie cardiaque et aucune contre-indication à la pratique du sport de haut niveau.
    Translate to
  •   Angekommen: Rüdiger steigt bei der Roma ein 2 days ago - Kicker
    Wenn es nach den Roma-Fans geht, ist Antonio Rüdiger zum kommenden italienischen Meister gewechselt: Die Giallorossi feiern noch immer ihren tollen und verdienten 2:1-Erfolg am 2. Spieltag gegen Serienmeister Juventus Turin. Solche Spiele möchte der ehemalige Stuttgarter künftig aber nicht mehr nur von der Tribüne aus miterleben. Ein erster Schritt dafür ist getan: Der Innenverteidiger nahm am Mittwoch erstmals am Mannschaftstraining teil. Dort wird Kevin Strootman abermals lange fehlen.
    Translate to
  •   Fanausschluss bei Münster - Osnabrück 2 days ago - Sport 1
    Die Begegnungen der 3. Liga zwischen Preußen Münster und dem VfL Osnabrück müssen in der laufenden Saison erstmalig ohne Gästefans ausgetragen werden.Das ist das Ergebnis mehrerer Sicherheitsbesprechungen, an denen beide Vereine, der Deutsche Fußball-Bund (DFB) sowie die zuständigen Polizeidienststellen aus Osnabrück und Münster teilnahmen. Diese Regelung gilt sowohl für das Hinspiel am 23. September (18.00 Uhr) in Ösnabrück als auch für das noch nicht terminierte Rückspiel in Münster."In den intensiven Diskussionen zwischen den Vereinen, dem DFB, der Polizei, aber auch in den Gesprächen mit Fangruppen haben wir aktuell keine Alternativlösung gefunden, um die Derbys mit Gästefans austragen zu können. Die Störungen und Folgen bei den letzten Aufeinandertreffen trugen maßgeblich zu dieser Entscheidung bei. Wir bedauern diesen Schritt sehr und hoffen, dass es sich um eine Einzelfallentscheidung handeln wird," so Osnabrücks Geschäftsführer Jürgen Wehlend.Sowohl der VfL als auch die Preußen spielen nach Vorkommnissen beim Derby am 7. Februar in Münster auf Bewährung. Vor jener Partie war Pyrotechnik im Osnabrücker Block gezündet worden. Nach dem Abpfiff lieferten sich einige Chaoten Auseinandersetzungen mit Polizei- und Ordnungskräften. Beiden Klubs droht eine Sperrung ihrer Fankurven, sollte es noch einmal zu ähnlichen Vorfällen kommen. Nach dem abgebrochenen DFB-Pokalspiel gegen RB Leipzig wegen des Feuerzeugwurfs gegen den Schiedsrichter wartet der VfL außerdem auf einen Strafantrag des DFB-Kontrollausschusses.
    Translate to
  •   "Bin ein Freund des amerikanischen Systems" 2 days ago - Sport 1
    DFB-Teammanager Oliver Bierhoff hat den US-Sport als positives Beispiel gegen den Transferwahn genannt. Der ehemalige Torjäger warnt zudem davor, dass durch ständig steigende Ablösesummen die Schere zwischen den Vereinen zu weit auseinander gehen könnte."Es ist schon ein kleines Problem für die Bundesliga, dass so viel Geld in den englischen Markt fließt", sagte Bierhoff am Mittwoch in Frankfurt."Auch wenn ich ungern in den freien Markt eingreife, bin ich ein Freund des amerikanischen Systems. Die amerikanische Regulierung mit dem Drafting-System und mit Salary Cap stärkt immer wieder kleine Vereine, das finde ich nicht schlecht. Ich weiß aber, dass dies unter europäischem Recht schwierig wird."Die Top-Spieler sollten seiner Meinung nach auch hoch bezahlt werden, "das Problem ist, wenn auch das Mittelmaß nachrückt und sehr viel verdient. Ich habe häufig gesehen, dass ein mittelmäßiger Spieler, der viel verdient, schon glaubt, angekommen zu sein."Das Positive der steigenden Summen für Deutschland ist, "dass Geld aus dem Ausland in den deutschen Fußball kommt", ergänzte Bierhoff, meinte aber auch: "Wir müssen aufpassen, dass wir uns nicht weiter von den Fans entfernen und es nur noch ums Geschäft geht."Toni Kroos sieht die englischen Millionen nicht als Bedrohung für den deutschen oder spanischen Fußball."In England ist noch einiges an Geld dazugekommen. Das ist schon schwindelerregend, aber ich sehe es nicht so dramatisch", meinte Kroos. "Ich glaube nicht, dass der englische Fußball am deutschen oder spanischen Fußball vorbeizieht", sagte der Mittelfeldspieler von Real Madrid. "Die Entwicklung ist nicht optimal, aber ich mache mir keine Sorgen, dass England Deutschland oder Spanien überholt", ergänzte der ehemalige Bayern-Profi.Auch Thomas Müller zeigte sich angesichts der ansteigenden Zahlen gelassen: "Wenn ein englischer Verein am Ende noch 200 Millionen hat, warum soll er ein Angebot von 70 Millionen machen, und den Spieler dann nicht bekommen? Man muss sich keine Sorgen machen, im Endeffekt werden alle davon profitieren."
    Translate to
  •   Ausgaben-Königin Premier League - Bundesliga solide 2 days ago - Sport 1
    Zum Winter hin wird in Deutschland traditionell ein unrühmlicher Begriff zum Unwort des Jahres gekürt. Womöglich bedient sich die Jury diesmal im Fußball-Geschäft. Denn dort kristallisiert sich ein heißer Anwärter für die Wahl heraus: Transferwahn.Derzeit verwenden viele Medien und Experten diese Bezeichnung, um das zu bewerten, was sich dieser Tage zugetragen hat im internationalen Spitzenfußball: eine Fülle an Spielerwechseln, Ablösesummen in astronomischen Höhen und - daraus resultierend - irrwitzige Transferausgaben.Eine Übersicht von transfermarkt.de über die Transferbilanzen der fünf europäischen Top-Ligen zeigt: Die Bundesliga kann noch nicht einmal viel für diesen Trend. Ihre Vereine haben insgesamt seriös gewirtschaftet. Es sind die Klubs anderer Nationen, allen voran aus der englischen Premier League, die den Fußball in bedenkliche finanzielle Dimensionen befördern. Platz 1: Premier League (England)Verein mit den meisten Ausgaben: Manchester City (203,38 Mio. Euro)Teuerster Einkauf: Kevin de Bruyne (74 Mio. Euro/Manchester City)Teuerster Verkauf: Angel di Maria (63 Mio. Euro/Manchester United)Ausgaben (aller Vereine):  1,17 Mrd. EuroEinnahme (aller Vereine):  591,80 Mio. EuroGESAMTBILANZ:  -580,80 Mio. EuroPlatz 2: Serie A (Italien)Verein mit den meisten Ausgaben: Juventus Turin (127,4 Mio. Euro)Teuerster Einkauf: Paulo Dybala (32 Mio. Euro/Juventus Turin)Teuerster Verkauf: Arturo Vidal (37 Mio. Euro/Juventus Turin)Ausgaben (aller Vereine):  576,45 Mio. EuroEinnahmen (aller Vereine):  504,68 Mio. EuroGESAMTBILANZ:  -71,77 Mio. EuroPlatz 3: Primera Division (Spanien)Verein mit den meisten Ausgaben: FC Valencia (142 Mio. Euro)Teuerster Einkauf: Jackson Martinez (35 Mio. Euro/Atletico Madrid) und Mateo Kovacic (35 Mio. Euro/Real Madrid)Teuerster Verkauf: Nicolas Otamendi (44,6 Mio. Euro/FC Valencia)Ausgaben (aller Vereine):  572,95 Mio. EuroEinnahmen (aller Vereine):  387,05 Mio. EuroGESAMTBILANZ:  -185,90 Mio. EuroPlatz 4: Bundesliga (Deutschland)Verein mit den meisten Ausgaben: FC Bayern München (86 Mio. Euro)Teuerster Einkauf: Arturo Vidal (37 Mio. Euro/FC Bayern München)Teuerster Verkauf: Kevin de Bruyne (74 Mio. Euro/VfL Wolfsburg)Ausgaben (aller Vereine):  410,43 Mio. EuroEinnahmen (aller Vereine):  477,55 Mio. EuroGEAMTBILANZ:  67,12 Mio. EuroPlatz 5: Ligue 1 (Frankreich)Verein mit den meisten Ausgaben: Paris Saint-Germain (116,1 Mio. Euro)Teuerster Einkauf: Angel di Maria (63 Mio. Euro/Paris Saint-Germain)Teuerster Verkauf: Anthony Martial (50 Mio. Euro/AS Monaco)Ausgaben (aller Vereine):  307,15 Mio. EuroEinnahmen (aller Vereine):  403,45 Mio. EuroGESAMTBILANZ:  96,30 Mio. EuroAuffällig ist: Mit Ausnahme der französischen Ligue 1 ist die Bundesliga die einzige europäische Top-Liga, die am Ende der Sommer-Wechselperiode einen Transferüberschuss erzielt hat. Alle anderen Ligen haben mehr ausgegeben als eingenommen.Zum Vergleich: Die Premier-League-Klubs haben hat mehr als eine halbe Milliarde Euro mehr in Transfers gesteckt, als sie durch solche selbst eingenommen haben. Und das in Zeiten, in denen die UEFA das Financial Fair Play zur Regel machen will. Zur Einschränkung sei gesagt: Die Bundesliga profitiert bei ihrer positiven Gesamtbilanz natürlich auch vom Rekordtransfer des ehemaligen Wolfsburgers Kevin de Bruyne. Der Belgier ist für 74 Millionen Euro zu Manchester City gewechselt. Zuvor hatte bereits TSG Hoffenheim den Brasilianer Roberto Firmino für 40 Millionen Euro an den FC Liverpool abgegeben. Meister Bayern München hat derweil mit 86 Millionen Euro deutlich mehr in neue Spieler investiert, als er für die Ablösesummen von Schweinsteiger, Dante und Co. eingenommen hat (31,5 Millionen Euro). 
    Translate to
  •   Toptalent, Modefreund, Twitter-Skeptiker 2 days ago - Sport 1
    Was Extravaganz angeht, ist Kingsley Coman schon mal auf einer Ebene mit den ganz Großen.Schwarz-goldene Schuhe, goldene Hose, golden gefärbte Haare: Schon der erste Schnappschuss der vor einigen Tagen vom Neuzugang des FC Bayern in München gemacht wurde, ließ nichts von dem vermissen, was in der jungen Fußballermode gerade so angesagt ist.Auch auf anderen Bildern seiner jungen Karriere ist zu besichtigen, dass Coman Wert auf einen guten Auftritt legt: Edle Herrenhandtaschen, schick designte Sonnenbrillen, immer neue Variationen des Irokesenschnitts: Die Facebook-Seite über "Fußballer, die den Swag aufdrehen" wird ihre Freude an dem 19 Jahre alten Flügeltalent haben.Man sollte trotzdem nicht auf die Idee kommen, dass sich die Bayern in Coman nur einen weiteren Bling-Bling-Profi eingehandelt haben. Zu eindeutig ist belegt, dass er auch auf dem Platz eine Menge Schauwert zu bieten hat.Schneller, kluger StraßenfußballerIn Comans französischer Heimat raunen Kenner schon seit Jahren vom Potenzial des gebürtigen Parisers. Von seinen Dribblings, seiner Explosivität, seiner Mischung aus Straßenfußballer-Instinkten und klugem Blick für das Spiel.Der Einwanderer-Sohn - Mutter aus Guinea, Vater von der Karibik-Insel Guadeloupe - wurde als Neunjähriger von Paris St. Germain entdeckt und erwies sich als herausragendes Rundumpaket. Zweimal verlieh ihm der Klub den "Titi D'Or", den klubinternen Preis als größtes PSG-Talent."Er ist schnell, komplett und sehr intelligent", schwärmte Frankreichs U17-Nationaltrainer Patrick Gonfalone schon vor Comans Profidebüt im Jahr 2013 - als 16-Jähriger und damit jüngster PSG-Profi aller Zeiten.Ein umgekehrter RobbenAuf Profiebene wartet Coman noch auf den Durchbruch, in drei Liga-Auftritten für Paris und 15 für Juventus Turin gelang noch kein Tor - dafür allerdings ein vielversprechendes im Pokal gegen Verona: Unaufhaltsam zog er da von links nach innen an den Strafraumrand, versenkte mit rechts in den linken, oberen Winkel.Es war genau die Art von Treffer, wie sie Arjen Robben seit Jahr und Tag von der anderen Seite aus schießt.Dass Coman in den zwei Jahren Leihzeit auf Robben-Niveau heranwächst und Bayern ihn dann für 21 Millionen Euro kauft, ist das Traumszenario der Münchner.Klappt es, haben sie sich zu einem recht günstigen Preis von allen Sorgen um die Nachfolge von Robben und Franck Ribery befreit. Coman links und Douglas Costa rechts wären dann Bayerns Flügel-Duo der Zukunft.Kein Twitter, zurückhaltende InterviewsFür den Moment ist Coman allerdings clever genug, keine zu große Fallhöhe für sich zu schaffen.So extravagant er modisch auftritt, so zurückhaltend ist Coman mit Worten. Er twittert nicht, hält sich in Interviews an Floskeln, lässt sein Spiel für sich sprechen.Zu dem, was Bayern sich von ihm erwarten kann, sagt er nur so viel: "Ich bin ein offensiver Spieler, kann auf beiden Flügeln, aber auch in der Mitte spielen. Den Rest wird man bald sehen."
    Translate to
  •   Höwedes zurück im Mannschaftstraining 2 days ago - Sport 1
    Von Lukas Rott und Robin WiggerGute Nachrichten für den FC Schalke 04: Benedikt Höwedes ist ins Mannschaftstraining zurückgekehrt.Der Kapitän trainierte nach seinem Innenbandteilabriss am Mittwoch wieder mit den Kollegen. Damit könnte der Weltmeister eine Option für das nächste Bundesligaspiel gegen Mainz 05 (13. September) nach der Länderspielpause sein. Ursprünglich hieß es, dass Höwedes erst Mitte September wieder ins Teamtraining eingreifen kann. Nun liegt Höwedes offenbar vor dem Zeitplan.Unter dem neuen Trainer Andre Breitenreiter sind die Königsblauen bisher mäßig in die Saison gestartet. Nach drei Partien liegen die Schalker mit vier Punkten auf Rang neun.Höwedes hatte Mitte Mai im Bundesliga-Spiel gegen Breitenreiters damaligen Klub SC Paderborn eine komplexe Verletzung im linken Sprunggelenk mit einer fast kompletten Ruptur des Innenbandes, eine Teilruptur der Syndesmose, einer Kapselverletzung und einem Knochenödem erlitten.Daraufhin war dem 27-Jährigen zunächst auch für zwei Wochen ein Gipsverband angelegt worden. Hoffnungen auf ein Comeback des Abwehrspielers schon zum Saisonauftakt hatten sich im Laufe der Vorbereitungen aufgrund des schleppenden Heilungsverlaufes zerschlagen.
    Mali Mainz 05 Schalke 04 Bundesliga
    Translate to
  •   "Große Rolle" für Afrika: Odegbami will an die FIFA-Spitze 2 days ago - Kicker
    "Afrika muss eine große Rolle im Weltfußball spielen." Mit diesen Worten kündigte Segun Odegbami gegenüber BBC seine Ambitionen in Sachen FIFA-Kandidatur an. Der ehemalige nigerianische Nationalspieler kann seine Bewerbung bis zum 26. Oktober einreichen. Bislang haben UEFA-Präsident Michel Platini und der Südkoreaner Chung Mong-Joon erklärt, Nachfolger von Joseph Blatter zu werden.
    Translate to
  •   Schalker Merkwürdigkeiten: Kein Ersatz für Draxler 2 days ago - Kicker
    Dass der Wechsel von Julian Draxler zum VfL Wolfsburg erst kurz vor Ultimo über die Bühne ging, mag die Suche nach einem Ersatz für den nun ehemaligen königsblauen Hoffnungsträger erschwert haben. Aber schließlich war seit Monaten bekannt, dass Schalkes Jungstar einem Wechsel nicht abgeneigt war. Dass S04 kurz vor Toreschluss keinen Ersatz parat hatte, ist allerdings verblüffend. Nicht die einzige Merkwürdigkeit bei Schalkes Transfer-Aktivitäten.
    Mali Wolfsburg Transfer
    Translate to
  •   Lell wechselt in die Kreisklasse 2 days ago - Sport 1
    Der ehemalige Bundesliga-Profi Christian Lell setzt seine Karriere fort - allerdings nicht auf Profiebene, sondern in der Kreisklasse.Wie der TSV Weyarn auf seiner Facebookseite bekannt gab, hat der 31-Jährige einen Passantrag unterschrieben und wird demnächst für den TSV auflaufen. Bis das Spielrecht erteilt wird, könnte es allerdings noch einige Tage dauernd: Der Pass liegt derzeit noch beim DFB-Kontrollausschuss, der dem Wechsel zustimmen muss. Im Anschluss kann eine Re-Amateurisierung durchgeführt werden.Bis 2014 war Lell für den FC Bayern, den 1. FC Köln, Hertha BSC und zuletzt UD Levante in der spanischen Primera Divison tätig. Nach der  Vertragsauflösung in Levante aufgrund mehrerer negativer Schlagzeilen konzentrierte sich Lell auf seine Firmengruppe, die im Immobilien- und Yacht-Bereich tätig ist. Zudem betreibt er eine Stiftung zur Bekämpfung von Mukoviszidose. An der Stoffwechselstörung war seine Schwester 2014 gestorben.Lell, dem offenbar auch Angebote höherklassiger Vereine vorlagen, will vorerst in der Münchner Region in der Nähe seiner Tochter bleiben und keinen Profivertrag unterschreiben. Der Transfercoup leitete Karl-Heinz Wiesner, langjähriger Gönner des TSV, in die Wege. "Wir haben uns im Urlaub kennen gelernt und es hat sich eine freundschaftliche Verbindung entwickelt. Daraus hat sich ergeben, dass Christian Lell diese Saison bei uns spielen wird. Was danach passiert, muss man abwarten", sagte Wiesner.
    Translate to
  •   Ex-Leverkusener schockt Essen 2 days ago - Sport 1
    Die SG Wattenscheid 09 hat das Revierderby in der Regionalliga West gegen Rot-Weiss Essen klar für sich entschieden.Der ehemalige Leverkusener Bundesliga-Profi Burak Kaplan sorgte beim 3:0 (2:0)-Erfolg gegen RWE mit einem satten Flachschuss von der Strafraumkante (39.) für die vorentscheidende 2:0-Führung."Ein Traumfußballer! Die Schusstechnik, die Präzision im Passspiel - er hat alles. Nur: er kriegt es einfach nicht umgesetzt, auf dem Platz für Disziplin zu sorgen und für die Mannschaft da zu sein", schwärmte Wattenscheids ehemaliger Trainer Hannes Bongartz bei SPORT1.Kaplan hatte in der Saison 2009/10 in der Bundesliga für Bayer Leverkusen debütiert und in vier Spielen immerhin zwei Treffer erzielt. Er spielte einst in der deutschen U17, anschließend in türkischen Jugendnationalmannschaften. Doch seine Karriere geriet ins Stocken.Im Spiel gegen Essen hatte vor Kaplans Treffer Koray Kacinoglu (25.) die Wattenscheider im Lohrheidestadion in Führung gebracht, der Ex-Essener Adrian Schneider erhöhte kurz nach der Pause auf 3:0.Dabei erwischten die Gäste den besseren Start, scheiterten aber immer wieder in aussichtsreicher Position am Wattenscheider Keeper Edin Sancaktar. Nach der überraschenden Führung durch Kacinoglu übernahmen die Hausherren zunehmend das Kommando.Dank des Erfolgs kletterte Wattenscheid mit nun sieben Punkten auf Platz 10 der Tabelle, Essen ist mit weiterhin vier Punkten Dreizehnter
    Mali Bayer Leverkusen Bundesliga
    Translate to
  •   Foot - Amical - Amical : Jordan Ayew fait gagner le Ghana 3 days ago - L'equipe
    Opposé au Congo lors d'un amical joué mardi, le Ghana a gagné 3-2....
    Translate to
  •   Nigeria's Odegbami unveils Fifa bid 3 days ago - BBC
    Former Nigeria international Segun Odegbami announces his intention to become the next Fifa president.
    Translate to
  •   Schalke setzt sich für Flüchtlinge ein 3 days ago - Sport 1
    Der FC Schalke 04 hat mit einer Videobotschaft Position in der aktuellen Flüchtlingsdebatte bezogen.Unter dem Motto "steht auf" setzt der ehemalige Schalker Profi Gerald Asamoah darin zusammen mit der Schalker Mannschaft, dem Trainerteam und dem Vorstand ein Zeichen gegen Rassismus."Ich will keinen bekehren. Jeder soll seine Meinung haben. Aber wenn man sagt, man ist ein Mensch, muss man auf sein Herz hören und sich fragen: 'Ist es richtig, was ich denke oder was ich tue?'", sagt Asamoah in dem etwa zweieinhalb minütigen Videoclip, den der Verein am Dienstag auf seinen Online-Plattformen verbreitete."Wenn alle Leute Zivilcourage zeigen, wenn sie darüber reden und sagen: 'So geht es nicht!' Dann erreicht man sehr viel. Wir müssen ein Zeichen setzen. Das heißt: Wir müssen aufstehen!", so Asamoah weiter.Seit diesem Sommer setzt sich Schalke 04 mit der Initiative "Kumpelkiste" für bedürftige Menschen in ganz Deutschland ein.
    Translate to