UEFA Champions League grp. G

Show news 
from sources 
  •   Mexikos drei Treffer reichen nicht 1 hour ago - Kicker
    Ohne den Neu-Leverkusener Javier "Chicharito" Hernandez reichte es für Mexikos Auswahl in der US-amerikanischen Stadt Sandy lediglich zu einem 3:3 (1:2) gegen Trinidad und Tobago. Der 27-jährige Neuzugang der Werkself saß beim Einstand von Interims-Nationaltrainer Ricardo Ferreti leicht angeschlagen 90 Minuten auf der Bank. Als nächstes wartet ein harter Brocken, ehe im Oktober ein ganz wichtiges Spiel ansteht.
    Translate to
  •   Bremen: Umdenken bei Pizarro 1 hour ago - Sport 1
    Der Wechsel von Claudia Pizarro zum SV Werder Bremen steht kurz bevor.Doch bis vor kurzem waren die Grün-Weißen von diesem Transfer noch nicht überzeugt.Nach SPORT1-Informationen hat aber inzwischen ein Umdenken im Klub stattgefunden. Während Werders Geschäftsführer Thomas Eichin vergangene Woche eine Verpflichtung Pizarros noch abgelehnt hatte, soll er nun eine Rückkehr des Stürmers befürworten.Knackpunkt der Verhandlungen mit dem früheren Bayern-Angreifer sind nicht Pizarros Gehaltsforderungen, sondern ein anderer Wunsch von ihm: Der 36-Jährige besteht auf einen Ein-Jahres-Vertrag und die Option, ihn selbst um ein weiteres Jahr ausdehnen zu können.Jürgen Born begrüßt eine Rückkehr von Claudio Pizarro zum SV Werder Bremen."Ich würde mich freuen, wenn Claudio wieder das Werder-Trikot tragen würde, er wäre eine absolute Bereicherung für den Verein", sagte der frühere Vorstandsvorsitzende des Klubs im Gespräch mit SPORT1."Nicht nur aufgrund des Trikotverkaufs. Das Interesse vom Verein ist da, man verhandelt noch." Born war von 1999 bis 2009 für die Bremer tätig.Pizarro genießt an der Weser Heldenstatus, er startete dort seine Bundesliga-Karriere, trug von 1999 bis 2001 sowie von 2009 bis 2012 das Werder-Trikot, schoss in 159 Bundesliga-Spielen 89 Tore.Zuletzt war der ausländische Rekordspieler und -torschütze der Bundesliga (383 Spiele/176 Tore) wieder beim FC Bayern aktiv, wo sein Vertrag nicht verlängert worden war. Weil er damit vereinslos ist, ist seine Unterschrift in Bremen auch nach dem Ende des Transferfensters möglich.
    Bayern Munich Werder Bremen Bundesliga Transfer
    Translate to
  •   Nantes : Arrêté préfectoral pour la venue du PSG 1 hour ago - Football365.fr
    La Préfecture de la Loire Atlantique a décidé d'interdire la venue des supporters du PSG qui ne se rendraient pas à Nantes dans le cadre du déplacement officiel.
    Translate to
  •   Arrasate: "Ojalá la Real logre volver a Europa" 1 hour ago - Marca
    El ahora técnico del Numancia, con quien espera lucha por el ascenso, confía en que la Real Sociedad llegue a pelear por Europa. Leer
    Translate to
  •   Gladbach vorerst ohne Herrmann 1 hour ago - Sport 1
    Borussia Mönchengladbach muss nach dem missratenen Saisonstart auch einen personellen Rückschlag verkraften.Wie der Tabellenletzte am Samstag mitteilte, hat sich Mittelfeldspieler Patrick Herrmann eine schwere Kapselreizung im linken Knie zugezogen und wird dem Champions-League-Teilnehmer "bis auf weiteres" fehlen.Herrmann war beim Testspiel-Sieg am Freitag beim Schweizer Erstligisten FC Sion (2:1) nach einem Zusammenprall mit einer Bande in der ersten Halbzeit vorsichtshalber ausgewechselt worden.Nach der Länderspielpause empfängt die Borussia am kommenden Freitag den Hamburger SV, vier Tage später steht das Champions-League-Debüt beim FC Sevilla auf dem Programm.In der Bundesliga steht Mönchengladbach nach drei Niederlagen in drei Spielen am Tabellenende.
    Translate to
  •   Foot - Réfugiés - Réfugiés : Le Real Madrid se montre généreux 1 hour ago - L'equipe
    Le Real Madrid va «donner un million d'euros pour les réfugiés...
    Translate to
  •   Banega, primer deber pendiente del Sevilla 2 hours ago - Marca
    El conjunto hispalense pretende que uno de sus puntales sobre la hierba sea reconocido como tal. Leer
    Translate to
  •   Negredo toma la delantera 2 hours ago - Marca
    Dos goles en cuatro partidos avalan a Álvaro Negredo, a quien hace un mes se colocaba fuera del Valencia. Leer
    Translate to
  •   Foot - L1 - Lyon - Lyon : Rentré en France, Fekir va être opéré du genou droit 2 hours ago - L'equipe
    Victime d'une grave blessure au genou droit lors de sa première...
    Translate to
  •   L.Arnaud en Lega Pro ? 2 hours ago - Football365.fr
    Selon TMW, Loris Arnaud, l'ancien attaquant du Paris Saint-Germain, pourrait rejoindre la Juve Stabia (L3 italienne).
    Translate to
  •   AS Rome : Digne ne regrette pas son choix 3 hours ago - Football365.fr
    Arrivé à Rome en toute fin de Mercato, Lucas Digne a débuté son aventure italienne par une victoire face à la Juventus Turin. De quoi le conforter dans son choix en vue de son objectif de la saison : l'Euro en juin prochain.
    Translate to
  •   Lapo: "Care Inter e Roma Chi ha vinto gli ultimi anni?" 3 hours ago - La Gazzetta dello Sport
    Lapo: "Care Inter e Roma Chi ha vinto gli ultimi anni?" Il nipote dell'Avvocato è convinto che la Juve presto tornerà a vincere: "Quando si fa una rifondazione è normale che all'inizio serva del tempo. Ma la forza della società e della squadra mi fanno essere certo che staremo di nuovo davanti a tutti"
    Translate to
  •   El Madrid donará 1 millón de euros en apoyo a los refugiados 3 hours ago - AS
    El club se solidariza con los miles de inmigrantes que están llegando a Europa. Dona esta cantidad para ayudar a los que sean acogidos por España.
    Translate to
  •   Un Atlético de larga distancia 3 hours ago - Marca
    Tres de los cuatro tantos que ha anotado el conjunto rojiblanco ha llegado desde fuera del área, siendo el equipo con más acierto en esta faceta. Leer
    Translate to
  •   Scholl wütet gegen Taktikstreber 3 hours ago - Sport 1
    Das Fußball-Geschäft? Aufgebläht! Taktik? Überbewertet! Die neuen Trainer in der Bundesliga? Alle keine Ahnung! Mehmet Scholl holt mächtig aus."Im Moment kommt eine Schwemme von Trainern auf den Markt, immer der gleiche Typus, der alles anders macht, als ich es machen würde", sagte der ehemalige Spieler des FC Bayern in einem Interview mit dem Spiegel.Scholls Kritik: "Die haben selbst nie oben gespielt und auch keine Ahnung, wie ein Profi auf höchstem Niveau tickt."Nach dem Ende seiner Karriere machte Scholl 2012 den Abschluss als Fußballlehrer an der Hennes-Weisweiler-Akademie."Je mehr ich die Kandidaten beobachtet habe, die mit Bestnoten abschließen, die dieses typische Kursbestergesicht haben und die Kursinhalte aufgesogen haben, desto mehr sträubten sich bei mir die Nackenhaare", sagte er.Insgesamt trainierte Scholl zwei Jahre lang die zweite Mannschaft des FC Bayern, ist seit 2013 ohne Trainerjob und arbeitet im Fußball nur noch als TV-Experte.Alexander Zorniger, Notenbester aus Scholls Jahrgang, trainiert mittlerweile den VfB Stuttgart. Der Zweitbeste Sören Osterland übernahm gerade die ungarische U19-Nationalmannschaft, der Drittbeste Sven Hübscher ist Co-Trainer beim FC Schalke.Scholl weiter: "Bei denen ist Taktik oberstes Gebot, das sind Laptop-Trainer."Der 44-Jährige dagegen will sich auf keinen Fall zu sehr auf Taktik konzentrieren. "Auf die gucke ich als Letztes", sagte er. "Ohne Menschen kann man Taktik vergessen. Ich beherrsche diese ganzen Begriffe ja auch: die diametral abkippende Doppelsechs, der falsche Neuner, dieser ganze Kram."Aber: "Fußball ist ein einfaches Spiel, und damit die Menschen es verstehen, muss es einfach bleiben."Insgesamt sei das Geschäft "aufgebläht, weil jeder an das viele Geld ranwill, ob er Ahnung davon hat oder nicht".Trotz dieses Frusts will Scholl wieder als Trainer arbeiten. Er habe aber keinen Agenten, der ihn Vereinen anbietet – "das finde ich schäbig".Für ihn sei klar, "dass ich spätestens nach Ende der TV-Tätigkeit meiner Leidenschaft als Trainer nachgehen werde. Auf welchem Niveau auch immer."
    Translate to
  •   El Madrid dona un millón de euros para apoyar a los refugiados sirios 3 hours ago - Marca
    Florentino Pérez habló con Rajoy para anunciarle otras medidas que pondrá en marcha el Madrid para colaborar en la atención a los refugiados sirios. Leer
    Translate to
  •   Aleix, el alumno aventajado 3 hours ago - Marca
    Luis Enrique trabajó con el Barça B para, entre otros motivos, rodar a Aleix, que deberá esperar al primer derbi catalán del curso para poder estrenarse como culé. Leer
    Translate to
  •   Verletzt? Bellarabi entwarnt 4 hours ago - Kicker
    Es lief die 49. Minute, als sich Karim Bellarabi in bekannter Manier in den Strafraum der Polen tankte und zum Schuss ansetzte. Im gerade noch rechten Moment konnte allerdings Gegenspieler Grzegorz Krychowiak mit einer Grätsche zum Block ansetzen. Der Leverkusener schloss dennoch ab, und knickte durch den Pressschlag leicht weg. Bundestrainer Joachim Löw reagierte wenig später und brachte Ilkay Gündogan. Droht nun der Ausfall für das Spiel in Schottland am Montag (20.45 Uhr, LIVE! bei kicker.de)? Nein, sagt Bellarabi.
    Translate to
  •   Real Madrid : Everton a tenté Cheryshev 4 hours ago - Football365.fr
    Selon The Sun, Everton aurait tenté d'obtenir le prêt de l'ailer russe Denis Cheryshev (Real Madrid). En vain.
    Translate to
  •   Nainggo: "Con i gol di Dzeko è una Roma da scudetto" 4 hours ago - La Gazzetta dello Sport
    Nainggo: "Con i gol di Dzeko è una Roma da scudetto" Il mediano belga: "Noi ci crediamo, Edin è eccezionale. Io lotto e corro, è nel mio dna. Ma occhio all'Inter. E la Juve è sempre la Juve: si rialzerà presto"
    Translate to
  •   Von der Randfigur ins Rampenlicht 4 hours ago - Sport 1
    Um kurz vor Mitternacht kam er dann doch noch.Nur ein ganz kleines Häufchen Journalisten war noch da, als Mario Götze plötzlich durch die Mixed Zone ging.  Götze wirkte zufrieden und erleichtert - und das nicht nur wegen der gerade abgelieferten Dopingprobe."Es ist ein tolles Gefühl, es kommt nicht so oft vor, dass ich zwei Tore schieße", sagte der Matchwinner, der bei seiner Auswechslung kurz vor Spielende von den Zuschauern im Frankfurter Stadion gefeiert wurde.Für den Bayern-Star ein fast nicht mehr gekanntes Gefühl, denn beim deutschen Rekordmeister in München war er zuletzt nur eine Randfigur. Dieses Mal stand er wieder im Mittelpunkt.Locker wie nach dem WM-Triumph"Jeder freut sich, wenn er ein gutes Spiel macht, zwei Tore schießt und die Fans im Rücken hat. Es gibt schlechtere Tage", meinte Götze. So locker und redselig hatte man ihn seit dem WM-Triumph in Brasilien, bei dem er den Siegtreffer erzielt hatte, nicht gesehen.Zwei Tore, sechs Torschüsse und einen Gegentreffer per Kopf auf der Torlinie verhindert - beim 3:1 gegen Polendiesmal war Götze wie damals in Rio de Janeiro der Mann des Abends.Er trug entscheidend dazu bei, dass die deutsche Nationalmannschaft das Tor zur EM in Frankreich ganz weit aufgestoßen hat. (DATENCENTER: Tabelle Gruppe D)"Es war wichtig, dass wir drei Punkte geholt haben. Wir wollten unbedingt auf den ersten Platz, das haben wir geschafft und da wollen wir bleiben", sagte Götze und ergänzte: "Am Montag haben wir noch ein Spiel, das wir gewinnen wollen."Dann wartet in Glasgow Schottland auf das DFB-Team. (20.15 Uhr im LIVETICKER)  Spielfreude blitzt wieder aufGegen Polen zeigten Götze und seine Teamkollegen von Beginn an unbedingten Siegeswillen, ließen die seit der WM lange vermisste Spielfreude aufblitzen und nutzten im Gegensatz zum Hinspiel dieses Mal ihre Chancen.Nach dem 1:0 durch Thomas Müller (12.) legte Götze sieben Minuten später das 2:0 nach. Abgesehen von leichten Problemen in der Rückwärtsbewegung und einer wackeligen Phase vor der Halbzeit, aus der das Gegentor von Robert Lewandowski (36.) resultierte hatte der Weltmeister das Spiel unter Kontrolle.Nach einem schönen Pass des nach seiner Einwechslung stark aufspielenden Ilkay Gündogan hatte Götze die Chance zum 3:1, doch sein Schlenzer in der 57. Minute traf nur den Pfosten. In der 82. Minute traf der Münchner dann nach einem abgewehrten Müller-Schuss zum Endstand.Uneingeschränktes Vertrauen von Löw"Normalerweise ist es genau anders herum", sagte Götze über die Abstauberqualitäten seines Vereinskollegen, "aber er hat auch sein Tor gemacht, von daher dürfte er nicht sauer sein."Anders als beim FC Bayern, wo Götze zuletzt häufiger in wichtigen Spielen nur die zweite Wahl von Trainer Pep Guardiola war, schenkte Joachim Löw ihm sein uneingeschränktes Vertrauen. Schon am Donnerstag hatte der Bundestrainer ihm eine Einsatzgarantie ausgesprochen.Das schien Götze zu beflügeln."Es ist immer schön, wenn man Vertrauen spürt, und das spüre ich grundsätzlich immer, wenn ich bei der Nationalmannschaft bin", meinte der 23-Jährige."Ich lebe 24 Stunden für den Fußball"Von einer Befreiung wollte er aber nicht sprechen. "Ich bin einfach ein positiver Mensch. Ich konnte heute zwei Tore erzielen und der Mannschaft helfen", gab er sich äußerlich gelassen. Ob und wie sehr in die zuletzt schwierige Zeit in München nahe geht, ließ er sich nicht anmerken.Auf die Frage, was denn genau den Unterschied zwischen der Nationalelf und dem FC Bayern ausmache, sagte er: "Das ist von außen immer leichter zu beurteilen. Ich spiele grundsätzlich befreit auf und versuche immer an meine Leistungsgrenze zu gehen. Ich lebe 24 Stunden für den Fußball, das ist das alles Entscheidende."Lob und Rückendeckung von Ex-VereinskollegenDoch auch für Götzes ehemaligen Vereinskollegen Toni Kroos war das V-Wort entscheidend für dessen Leistungsexplosion: "Natürlich ist es besser, wenn man mehr Spielpraxis hat. Aber man sieht, dass es auch mit etwas weniger geht, wenn man das Vertrauen
    Translate to
  •   Juventus Turin : Relance pour Lavezzi ? 4 hours ago - Football365.fr
    Selon Tuttosport, la Juventus Turin pourrait relancer la piste menant à Ezequiel Lavezzi, l'attaquant argentin du Paris Saint-Germain.
    Translate to
  •   UEFA.com's weekly wonderkid: Ángel Correa 5 hours ago - UEFA
    Ángel Correa's career was in doubt last summer, but 12 months on he has broken into the Atlético Madrid first team and received his first senior international call-up.
    Atletico Madrid Transfer Injury and suspension
    Translate to
  •   Une absence de poids à compenser pour l'OL 5 hours ago - Football365.fr
    Privé pour plusieurs mois de Nabil Fekir, l'OL peut compter sur le réveil d'Alexandre Lacazette et sur la montée en puissance du duo Mathieu Valbuena-Claudio Beauvue. Mais il s'agit d'un gros coup dur pour les Gones, déjà privés de Clément Grenier et de Gueïda Fofana.
    Translate to
  •   The Week in Quotes 5 hours ago - FIFA
    Featuring a Feyenoord legend's take on Memphis Depay's fashion sense, Cafu on one of the worst moments of his career and Morgan Schneiderlin on Wayne Rooney not knowing new Manchester United signing Anthony Martial. 
    Translate to
  •   Davids: "Alla Juve manco io Triste Milano senza Europa" 5 hours ago - La Gazzetta dello Sport
    Davids: "Alla Juve manco io Triste Milano senza Europa" "Senza Vidal, Allegri deve cambiare modo di giocare", dice l'ex centrocampista bianconero
    Translate to
  •   Les ingrédients étaient là pour Didier Deschamps 6 hours ago - Football365.fr
    Globalement satisfait, Didier Deschamps, le sélectionneur des Bleus, revient sur la victoire de vendredi soir au Portugal. L'ex-coach de Marseille en profite notamment pour évoquer le positionnement de Paul Pogba et la grave blessure de Nabil Fekir.
    Translate to
  •   Foot - POR - Benfica - Benfica Lisbonne : Jonas va prolonger jusqu'en 2018 6 hours ago - L'equipe
    Auteur de 34 buts en 39 matches depuis son arrivée au Benfica...
    Translate to
  •   Angleterre - Rooney : « Martial a des qualités » 7 hours ago - Football365.fr
    Wayne Rooney, l'attaquant international anglais de Manchester United, évoque le cas d'Anthony Martial, son nouveau coéquipier chez les Red Devils. Et l'ex-Monégasque n'est finalement pas un inconnu.
    Translate to
  •   Angleterre - Rooney : « Martial a des qualités » 7 hours ago - Football365.fr
    Wayne Rooney, l'attaquant international anglais de Manchester United, évoque le cas d'Anthony Martial, son nouveau coéquipier chez les Red Devils. Et l'ex-Monégasque n'est finalement pas un inconnu.
    Translate to
  •   Espagne - Casillas est devant De Gea 7 hours ago - Football365.fr
    Iker Casillas et David de Gea, ne joueront pour le Real Madrid cette saison. Mais les deux gardiens espagnols se disputeront cette année la place de titulaire dans les buts de la Roja.
    Translate to
  •   Espagne - Casillas est devant De Gea 7 hours ago - Football365.fr
    Iker Casillas et David de Gea, ne joueront pour le Real Madrid cette saison. Mais les deux gardiens espagnols se disputeront cette année la place de titulaire dans les buts de la Roja.
    Translate to
  •   Bleus - Deschamps : « Benzema-Fekir, je le referai » 7 hours ago - Football365.fr
    Lors du match de vendredi soir contre le Portugal, Nabil Fekir a débuté en attaque aux côtés de Karim Benzema. Sorti sur blessure avant le quart d’heure de jeu, le Lyonnais souffre d’une rupture du ligament du genou droit.
    Lyon Portugal France Injury and suspension
    Translate to
  •   Angleterre - Hodgson : « Rooney va battre le record de buts » 7 hours ago - Football365.fr
    Alors que les Anglais ont rendez-vous samedi avec Malte, Wayne Rooney (48 buts) est sur le point de battre le record de buts de Sir Bobby Charlton (49). Pour Roy Hodgson, il ne s'agit que d'une formalité pour le joueur de Manchester United.
    Translate to
  •   Nadie del Madrid ha trasladado una oferta por Dani Ceballos 11 hours ago - AS
    Florentino deslizó que interesa. "Ceballos es uno de los que ha jugado un gran Europeo, junto con Borja Mayoral y Asensio. Hay jugadores buenos".
    Translate to
  •   Bleus - Deschamps : "Benzema/Fekir, je le referai" 12 hours ago - Football365.fr
    Nabil Fekir a évolué en attaque aux côtés de Karim Benzema, lors du match amical de la France à Lisbonne contre le Portugal vendredi (0-1). Sorti sur blessure avant le quart d’heure de jeu, le Lyonnais souffre d’une rupture du ligament du genou droit.
    Lyon Portugal France Injury and suspension
    Translate to
  •   Diego Costa y Eslovaquia le deben una a La Roja 13 hours ago - AS
    El nueve del Chelsea, hombre clave en un partido decisivo en Oviedo. Ataque inglés con Silva y Pedro y probable titularidad de Cazorla.
    Translate to
  •   Saturday's gossip column 14 hours ago - BBC
    Paul Pogba rejected Chelsea, Bayern Munich reveal Thomas Muller offer, Roy Hodgson upsets San Marino, plus more.
    Translate to
  •   Roja - Casillas est devant De Gea 15 hours ago - Football365.fr
    Ni Iker Casillas, ni David de Gea, ne joueront pour le Real Madrid cette saison. Les deux gardiens espagnols se disputeront cette année, la place de titulaire dans les cages de la Roja.
    Translate to
  •   Portugal 0-1 France 15 hours ago - BBC
    Manchester United's £36m deadline-day signing Anthony Martial makes his France debut in a 1-0 friendly win over Portugal.
    Translate to
  •   Euro 2016 - Rooney : ''Martial a des qualités'' 15 hours ago - Football365.fr
    Avant d’affronter Saint-Marin pour un match qualificatif à l’Euro 2016, le capitaine de l’Angleterre wayne Rooney, a évoqué la signature du Français Anthony Martial, qui sera son nouveau coéquiper, à Manchester United.
    Translate to
  •   Österreich will Serie ausbauen 15 hours ago - Sport 1
    Sechs Siege in Serie, acht Spiele ungeschlagen: Die österreichische Nationalmannschaft eilt in der Qualifikation für die Europameisterschaft 2016 von einem Erfolg zum nächsten.Gegen die Republik Moldau (20.45 Uhr im LIVETICKER) soll ein weiterer Sieg folgen. "Wir haben keinen Bock auf ein Ende dieser Serien", sagte Nationalspieler David Alaba und ergänzte: "Wir versuchen, immer weiter dazuzulernen und sind nach wie vor eine sehr hungrige und ehrgeizige Truppe."Für den ambitionierten Star des FC Bayern ist die erfolgreiche Qualifikation für die EM-Endrunde in Frankreich ohnehin nur ein erster Schritt auf dem Weg zu neuen Höhen."Wir haben sicher das Potenzial für eine Top-Ten-Nation, und ich würde lügen, wenn wir dort nicht hinwollen", erklärte der gebürtige Wiener.Vor dem Duell mit Moldau steht Österreich auf dem ersten Tabellenplatz der Gruppe G. Das Ticket für Frankreich könnten Alaba und Co. schon mit einem Sieg gegen den kleinen Binnenstaat lösen. Allerdings wäre Österreich dabei auf einen Punktverlust von Russland angewiesen. Die Sbornaja trifft als Gruppendritter auf die zweitplatzierten Schweden (18 Uhr im LIVETICKER).Angst um eine Fußball-GenerationUnd der Möchtegerngigant wankt: WM-Gastgeber Russland steht vor den beiden wegweisenden Pariten gegen Schweden am Samstag (18.00 Uhr) und drei Tage später beim Fußball-Zwerg Liechtenstein sportlich massiv unter Druck - und wirtschaftlich vor dem Kollaps.Auf dem Weg zur Weltmeisterschaft 2018, die das Image des Riesenreichs wieder aufpolieren soll, wäre das EM-Turnier ohne Russland eine Katastrophe."Wenn wir in Frankreich nicht dabei sind, verlieren wir eine komplette Generation an Spielern", sagte Sportminister Witali Mutko, der auch wieder das Präsidenten-Amt im nationalen Verband RFU übernommen hat: "Die Teilnahme ist ein strategisch bedeutendes Ziel."In der Gruppe G liegen die Russen vier Spieltage vor Schluss aber nur auf Platz drei, acht Punkte hinter Österreich und vier hinter den Schweden.Alte Abwehr, keine StarsGelingt gegen den direkten Konkurrenten kein Sieg, droht mindestens der Umweg über die Playoffs der Gruppendritten. Für die Sbornaja ist die Erweiterung der EURO-Teilnehmer auf 24 Mannschaften ein Segen - sonst wäre die Qualifikation vielleicht schon am Samstagabend so gut wie unmöglich."Natürlich ist das eine schwierige Aufgabe", sagte der neue Trainer Leonid Sluzki, der den im Juli für viele Millionen Euro entlassenen Italiener Fabio Capello ersetzt hat. Der 44-Jährige, in Personalunion auch Coach bei ZSKA Moskau, berief für die beiden Partien fünf seiner Klub-Spieler. "Es ist keine Zeit für Experimente", sagte er: "Nur die Besten werden in der Qualifikation spielen."Dass dem so ist, bezweifeln jedoch viele Fans des Europameisters von 1960 (damals als Sowjetunion). Die Abwehrspieler zeichnen sich durch ein Durchschnittsalter von 31 Jahren aus, große Stars, die bei Europas Top-Klubs in der Champions League ihr Geld verdienen, fehlen komplett.Ein Team mit Zukunft, vor allem für die Heim-WM, sieht anders aus. In der Gruppe C kommt es zum Aufeinandertreffen der beiden Spitzenteams. Tabellenführer Slowakei will den Platz an der Sonne gegen Europameister Spanien verteidigen (20.45 Uhr im LIVETICKER). Das Starensemble von Weltmeister-Trainer Vincente Del Bosque weist vor dem Spiel einen Drei-Punkte-Rückstand auf die Spitze auf - zu wenig für die erfolgsverwöhnten Spanier. SPORT1 begleitet die Spiele der EM-Qualifikation im LIVETICKER auf SPORT1.de und in der SPORT1 App.
    Bayern Munich Liechtenstein Champions League Serie A
    Translate to
  •   France beat Portugal on Martial debut 15 hours ago - BBC
    Manchester United's £36m deadline-day signing Anthony Martial makes his France debut in a 1-0 friendly win over Portugal.
    Translate to
  •   Frankreich bleibt für Portugal unschlagbar 15 hours ago - Sport 1
    Frankreich hat das Test-Länderspiel gegen Portugal mit einem späten Treffer gewonnen.Der Gastgeber der Europameisterschaft 2016 setzte sich mit 1:0 (0:0) durch und baute damit eine unglaubliche Siegesserie aus.Der knappe Sieg ist der zehnte Erfolg in Folge – seit nun 40 Jahren ist für Portugal gegen die Franzosen nichts zu holen.Den entscheidenden Treffer erzielte Mathieu Valbuena in der 84. Minute. Der Mittelfeldspieler war erst vier Minuten später eingewechselt worden.Der 19 Jahre alte Anthony Martial bestritt sein erstes Länderspiel für Frankreich. Der Teenager war vor wenigen Tagen für die unglaubliche Summe von 50 Millionen Euro vom AS Monaco zu Manchester United gewechselt.
    Translate to
  •   Lehmann: "Defensiv unglaublich schwach" 15 hours ago - Sport 1
    Deutschland revanchiert sich mit dem 3:1 gegen Polen für die Hinspielpleite und klettert in der EM-Qualifikation in Gruppe D auf den 1. Platz.Dementsprechend zufrieden sind Bundestrainer Joachim Löw und Doppeltorschütze Mario Götze. Ex-Nationalspieler Jens Lehmann sieht unglaubliche Schwächen im Umschaltspiel des DFB-Teams.SPORT1 fasst die Stimmen zum Spiel bei RTL zusammen.Joachim Löw (Bundestrainer): "Wir hatten nur ein Ziel: das Spiel zu gewinnen. Das war das Allerwichtigste. Insgesamt kann ich sehr zufrieden sein, die Mannschaft hat über weite Strecken sehr konzentriert gespielt. Die Chancen der Polen resultierten aus unseren Fehlern."Mario Götze (Nationalspieler): "Die drei Punkte und den ersten Platz wollten wir uns unbedingt holen. Wir können sehr zufrieden sein. Ich habe auf der PK erfahren, dass ich spiele. Das ist immer ein schönes Gefühl. Umso mehr ich der Mannschaft helfen kann, umso schöner ist es. Und dann noch mit zwei Toren – hätte schlechter laufen können (lacht)."Jens Lehmann (Ex-Nationalspieler): "Sowohl die Polen als auch wir waren defensiv unglaublich schwach. Wir waren als Mannschaft auf einmal so langsam. Das ist ein ganz anderes Team als das, das Weltmeister wurde. Ich habe so den Eindruck, dass diese Geschwindigkeit nicht mehr da ist.""Wir haben nach vorne die Qualität, ein super Kombinationsspiel, Spieler, die technisch fantastisch sind und die dann immer ein gutes Ergebnis hinbekommen. Aber wenn die Polen mal Gas gegeben haben, waren da Schwächen in der Rückwärtsbewegung - vor allem, weil wir kaum noch schnelle Spieler haben. Ich hoffe, das war heute nur eine Eintagsfliege.""Bei Mario Götze hat man nach den Diskussionen und nachdem er bei Bayern nicht so viel spielt, gesehen, dass ihm die Nationalmannschaft gut tut. Er war sehr engagiert, sehr ehrgeizig und hat durch sein spielerisches Potenzial eine enorme Wirkung. Die Tore tun ihm sicherlich sehr gut und das wird ihm wahrscheinlich auch für Bayern einen großen Schub geben. Man hat an seinem Gesicht gesehen, dass das eine Erlösung war, mal wieder zwei Tore zu schießen und Mann des Tages gewesen zu sein."Thomas Müller (Nationalspieler): "Wir sind sicher erleichtert, dass wir gewonnen haben. Ich hätte es mir gewünscht, dass wir etwas stabiler sind und nicht so viele Fehlpässe spielen. Ich habe selber die Polen zweimal bedient. Alles in allem sind wir zufrieden, gegen den stärksten Gegner in der Gruppe gewonnen zu haben. Jetzt sind wir Tabellenführer, da wollten wir hin."Toni Kroos (Nationalspieler): "Insgesamt muss man sagen, dass es verdient ist. Über weite Strecken hatten wir ein gutes Positionsspiel, wir hatten Chancen und uns schöne Tore herausgespielt. Aber wir haben Polen teilweise auch zu Chancen eingeladen. Das müssen wir verbessern. Im Großen und Ganzen war es aber in Ordnung. Schottland kann auch unangenehm werden, die kommen über die Physis."Manuel Neuer (Nationalspieler): "Polen ist eine Mannschaft, die sich hinten reinstellt und auf Konter wartet. Fehler passieren nun mal im Spiel - so war es dann auch in der einen oder anderen Situation, da braucht man auch einen Torwart. Wir hatten nach dem Hinspiel etwas gutzumachen. Wir müssen uns mehr zeigen. Aber es wird von Spiel zu Spiel besser." 
    Translate to
  •   Daten: Hector überragt auf links 16 hours ago - Sport 1
    Jonas Hector hat beim 3:1-Sieg Deutschlands gegen Polen eine ganz starke Leistung abgeliefert.Der Kölner machte seine linke Seite defensiv weitgehend dicht und war auch in der Offensive sehr aktiv.In seinem sechsten Länderspiel gewann er 72,2 Prozent seiner Zweikämpfe (13 von 18), nur Jerome Boateng (80 Prozent) und Ilkay Gündogan (75 Prozent) konnten noch mehr direkte Duelle für sich entscheiden. Zum Vergleich: Sein Pendant auf der rechten Seite Emre Can gewann nur jeden zweiten Zweikampf (12 von 24).Auch offensiv war der 25-Jährige sehr aktiv und lieferte die Vorarbeiten zum 1:0 und 2:0. Sein erstes Länderspieltor verpasste der Kölner in der zweiten Halbzeit nur knapp, sein Schuss wurde im letzten Moment geblockt.Insgesamt war Hector an starken vier Torschüssen beteiligt, Can an keinem einzigen.Außerdem kam der Linksverteidiger auf eine starke Passquote von 80 Prozent.Auch Mario Götze wusste zu überzeugen: Der als zentraler Stürmer aufgelaufene Bayern-Star traf zweimal und war an sechs Torschüssen beteiligt. Außerdem verhinderte nur der Pfosten den Hattrick des WM-Helden.In den direkten Duellen gegen seine robusten Gegenspieler Lukasz Szukala und Kamil Glik hatte Götze hingegen keine Chance. Die Zweikampfquote von 17 Prozent unterbot kein einziger Akteur auf dem Platz (5 von 29 gewonnen).
    Translate to
  •   Götze schießt DFB-Elf an die Spitze 16 hours ago - Sport 1
    Sieg, Revanche, Tabellenführung - und die EM 2016 ist ganz nah: Die deutschen Fußball-Weltmeister haben die Spitze ihrer Qualifikationsgruppe erobert und können im Idealfall bereits am Montag ihr Ticket zur Endrunde lösen.Mit phasenweise exzellentem Offensivspiel und dem Doppeltorschützen Mario Götze bezwang die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw Polen verdient mit  3:1 (2:1) und verdrängte den Rivalen somit vom ersten Platz. (DATENCENTER: Tabelle Gruppe D)Da der Verfolger Schottland am Freitag in Georgien patzte (0:1), könnte der DFB-Auswahl ein Sieg im Glasgower Hampden Park am Montagabend reichen, um zum zwölften Mal in Folge die Endrunde einer EM zu bestreiten. Mögliche Szenarien dafür sind eine Niederlage von Irland gegen Georgien oder Unentschieden der Iren sowie der Polen (gegen Gibraltar). (DATENCENTER: Spielplan Gruppe D)Starker Auftritt des DFB-TeamsDie DFB-Kicker spielten in Frankfurt/Main aber stark genug, um auf dem Weg nach Frankreich nicht auf die Konkurrenz schauen zu müssen. Thomas Müller (12.) mit seinem sechsten Quali-Treffer und Götze (19.) belohnten den Gastgeber für eine ganz starke Anfangsphase, in der sich die Polen wieder und wieder auf den Flügeln ausspielen ließen. (SERVICE: Die Statistiken zum Spiel)Der EM-Gastgeber von 2012 kam allerdings stark zurück: Bayern Münchens Stürmerstar Robert Lewandowski scheiterte nach seinem Anschlusstreffer (36., 8. Tor der laufenden Qualifikation) allein an Manuel Neuer. Der beste Torhüter der Welt rettete vor 48.500 Zuschauern nach der Pause auch gegen Kamil Grosicki (60.). Götze (82.) machte dann mit einem Abstaubertor alles klar.Debütant Can in der StartelfAuf der Problemposition hinten rechts hatte Löw dem Debütanten Emre Can (21, FC Liverpool) den Vorzug vor Sebastian Rudy gegeben. Can spielte durchwachsen bis unglücklich. Vorne links erhielt der bis zu seiner Auswechlung gute Karim Bellarabi als Ersatz des verletzt abgereisten Marco Reus (Zehenbruch) eine Chance. Lukas Podolski und Andre Schürrle hatten das Nachsehen - obwohl Bellarabi bevorzugt rechts spielt.Der Leverkusener hatte auch die erste Riesenchance, als er nach einem weiten Pass von Jerome Boateng und einer Ablage von Jonas Hector knapp verzog (5.). Überhaupt wirkte das DFB-Team von der ersten Minute an entschlossen, das 1:2 in Polen vergessen zu lassen. Das 1:0 fiel über die linke Seite, als Hector nach perfektem Doppelpass mit Bellarabi den Ball in den Fuß von Müller spielte, der einschob.Neuer rettet gegen LewandowskiDoch die Polen standen bei weitem nicht so tief wie von Löw angekündigt, sie wirkten jederzeit gefährlich - dies auch in einer kurzen Drangphase nach dem 0:1, als Boateng einen Schuss Lewandowskis in höchster Not blockte (16.) und Neuer einen Schuss von Grosicki (17.) entschärfte.Götzes Tor, erneut auf Ablage des bestens aufgelegten Hector, verlieh den Deutschen etwas mehr Ruhe - aber nur kurz: Lewandowskis Kopfballtor aus kurzer Distanz ließ die rund 10.000 immens lauten polnischen Fans wieder hoffen. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit rettete Neuer dann gegen Lewandowski glänzend, beim folgenden Eckball musste Götze per Kopf auf der Linie klären.Zu Beginn der zweiten Hälfte hatte sich die bisweilen etwas fahrige deutsche Mannschaft wieder gefangen - da der rundum überzeugende Götze (57.) nach Steilpass des eingewechselten Ilkay Gündogan an den Pfosten schlenzte, blieb es allerdings spannend. Auch Mats Hummels (71.) brachte den Ball per Kopf nicht an Lukasz Fabianski im Tor der Polen vorbei.Wenn die Gäste den Ball selbst in die Tiefe spielten, brachte immer wieder ein Deutscher den Fuß dazwischen. Auch Can zeichnete sich in einer wichtigen Situation defensiv aus.
    Translate to
  •   Porto ruft Königsklasse zum Spenden auf 17 hours ago - Sport 1
    Der FC Porto hat alle Champions-League-Teilnehmer zu einer gemeinsamen Spendenaktion für Flüchtlinge aufgerufen.Der portugiesische Topklub schlägt in einem offenen Brief an den europäischen Fußball-Verband UEFA vor, dass alle 32 Klubs aus den Verkaufserlösen aus dem ersten Heimspiel in der Königsklasse einen Euro pro Ticket spenden.In dem Schreiben heißt es, dass die Fußball-Familie eine lange Tradition der Solidarität und der sozialen Verantwortung pflege: "Deshalb ist es unmöglich die Augen vor dem Drama zu verschließen, während Migranten und Flüchtlingen nach Europa einreisen wollen."Porto kündigte an, die Maßnahme unter dem Motto "Lasst uns für die Flüchtlinge spielen" auf jeden Fall bei seinem ersten Heimspiel gegen den FC Chelsea umsetzen zu wollen.Man wolle Mittel finden, um das Leiden der Migranten zu lindern und hoffe auf die Unterstützung der Fans.Im Zuge der europäischen Flüchtlingskrise haben zuletzt mehrere Sportler und Vereine Geld gesammelt und gespendet. So zum Beispiel der FC Bayern und die deutsche Basketball-Nationalmannschaft. 
    Translate to
  •   Gladbach siegt bei Stranzl-Comeback 18 hours ago - Kicker
    Borussia Mönchengladbach hat die Länderspielpause genutzt, um zumindest ein wenig Selbstvertrauen zu tanken. Das punktlose Tabellenschlusslicht der Bundesliga kam in Biel zu einem 2:1 (2:0)-Erfolg gegen den Schweizer Pokalsieger FC Sion. Weiterer positiver Aspekt für die Fohlen: Abwehrchef Martin Stranzl feierte sein Comeback.
    Monchengladbach Lens Bundesliga
    Translate to
  •   "El Real Madrid quiere disimular su torpeza" 18 hours ago - Marca
    Sigue la guerra. Un día ha tardado el Manchester United en responder a Florentino Pérez. Leer
    Translate to