UEFA Europa League Grp. A

Show news 
from sources 
  •   Paris into final after ending Wolfsburg reign 47 minutes ago - UEFA
    Paris Saint-Germain 1-2 VfL Wolfsburg (agg: 3-2)The French side are through to their first ever final after holding off a late Wolves rally to knock out the champions.
    Translate to
  •   LIVE! Real in Vigo - Barça siegt mit Handicap 1 hour ago - Kicker
    Am 33. Spieltag der Primera Division stand das Barcelona-Derby im Blickpunkt: Barça drehte früh auf und ließ sich bei Espanyolauch von einem Platzverweis nicht aus der Ruhe bringen. Bei Atleticos 3:0-Sieg gegen Elche glänzte der zuletzt starke Griezmann erneut doppelt - was Sevilla und Valencia unter Zugzwang bringt. Real Madrid gastiert am Sonntag bei Celta Vigo.
    Translate to
  •   El Sevilla, infatigable, ya se asoma al cuarto puesto 1 hour ago - AS
    Iborra y Carriço resolvieron el partido en la primera mitad ante un Rayo fallón ante Rico. Los de Emery, 66 puntos, adelantan al Valencia (65) momentáneamente.
    Translate to
  •   Manchester United : Van Gaal regrette le manque d'agressivité de ses joueurs 1 hour ago - Football365.fr
    Lourdement battu sur le terrain d'Everton, Manchester United a fait une mauvaise affaire dans la course au podium de Premier League. Une défaite due à un manque d'agressivité des Red Devils selon Louis Van Gaal.
    Manchester United Everton Premier League
    Translate to
  •   Keßler für Wahl in England nominiert 1 hour ago - Sport 1
    Weltfußballerin Nadine Keßler winkt eine weitere Auszeichnung. Die seit langer Zeit am Knie verletzte Mittelfeldspielerin vom VfL Wolfsburg gehört zu den fünf Nominierten für den erstmals vergebenen Preis als "Fußballerin des Jahres" der britischen Rundfunkanstalt BBC.Neben der 27-Jährigen stehen die Spanierin Veronica Boquete vom 1. FFC Frankfurt, die fünfmalige Weltfußballerin Marta aus Brasilien, die Schottin Kim Little sowie die Nigerianerin Asisat Oshoala zur Wahl, bei der Fans ihre Stimme via BBC-Homepage abgeben können. Die Shortlist hatte eine Expertengruppe festgelegt.Sie fühle sich sehr geehrt, sagte Europameisterin Keßler: "Es ist eine besondere Auszeichnung, weil diesmal die Fans abstimmen."
    Translate to
  •   Montella: "Europa League? Ci sfianca mentalmente" 1 hour ago - La Gazzetta dello Sport
    Montella: "Europa League? Ci sfianca mentalmente" Il tecnico dopo il 3-1 subito in casa col Cagliari: "Ci sono mancate le energie nervose. La classifica si fa più complicata: è importante non perdere certezze, equilibrio e spirito di gruppo"
    Cagliari Europa League
    Translate to
  •   Pays-Bas - Missile sur coup-franc de Chery 1 hour ago - Football365.fr
    Lors du match nul entre Groningen et Feyenoord, Tjaronn Chery a égalisé pour les locaux juste avant la mi-temps d'un splendide coup-franc
    Translate to
  •   Bayern clinch title after Wolfsburg lose 1 hour ago - UEFA
    FC Bayern München have won their third consecutive Bundesliga title after nearest rivals VfL Wolfsburg slipped to a 1-0 loss at VfL Borussia Mönchengladbach.
    Translate to
  •   Manchester United : Van Gaal craignait une défaite dès l'échauffement 2 hours ago - Football365.fr
    Suite à la défaite de son équipe contre Everton 3-0, Louis Van Gaal a indiqué que dès l'échauffement il sentait que son équipe n'était pas au mieux.
    Translate to
  •   Wolfsburg scheitert im Halbfinale 2 hours ago - Sport 1
    Für die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg ist der Traum vom deutschen Finale in Berlin und der zweiten erfolgreichen Titelverteidigung in der Champions League geplatzt. Dem deutschen Meister reichte das 2:1 (0:1) im packenden Halbfinal-Rückspiel beim französischen Vizemeister Paris St. Germain nach dem 0:2 im Heim-Hinspiel nicht zum Weiterkommen.So trifft Paris am 14. Mai (18.00) im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark auf den deutschen Vizemeister 1. FFC Frankfurt, der sich am Samstag überaus souverän gegen Bröndby IF (7:0/6:0) durchgesetzt hatte und zum sechsten Mal im Europacup-Endspiel steht. Für das PSG-Team mit fünf deutschen Legionärinnen ist der Finaleinzug der größte Erfolg der Vereinsgeschichte.Nach der frühen Pariser Führung durch Aurelie Kaci (6.) trafen die beiden Joker Martina Müller (71.) und Zsanett Jakabfi (74.) im Stade Charlety für den zweimaligen Champion, der in dieser Spielzeit noch die Chance auf zwei Titel hat. Im DFB-Pokalfinale trifft Wolfsburg am Freitag auf Turbine Potsdam und reist neun Tage später als Tabellenführer zum Bundesliga-Showdown nach Frankfurt.Wolfsburg setzte die PSG-Abwehr um Europameisterin Annike Krahn in der Innenverteidigung im gesamten Spielverlauf mit wütenden Angriffen immer wieder unter Druck, ging mit seinen guten Chancen bis zur Schlussphase aber ungewohnt fahrlässig um. Die Gastgeberinnen, bei denen Fatmire Alushi (62.) und Linda Bresonik (81.) eingewechselt wurden, gerieten zusehends ins Schwimmen, so dass Wolfsburg nach dem Doppelschlag noch einmal neue Hoffnung schöpfte.
    Translate to
  •   Juve patzt im Derby - Fiorentina gegen Cagliari 2 hours ago - Kicker
    Die Entscheidung über den Scudetto ist noch einmal vertagt: Nicht nur, dass Lazio gegen Chievo Verona immerhin ein 1:1 erreichte. Vielmehr versäumte es Juventus Turin selber, seinen Beitrag zu leisten und unterlag im Derby mit dem Lokalrivalen Torino mit 1:2. Die Roma patzte am Samstagabend bei Inter. Der Kampf um die Plätze für die Europa League wird derweil am Sonntagabend fortgesetzt.
    Translate to
  •   Chelsea stay on track with Arsenal stalemate 2 hours ago - UEFA
    Premier League leaders Chelsea FC held Arsenal FC to the Gunners' first goalless draw this season, after Everton FC inflicted a 3-0 reverse on Manchester United FC.
    Manchester United Everton Arsenal Chelsea Premier League Transfer
    Translate to
  •   Chelsea hold Arsenal to a first goalless draw 2 hours ago - UEFA
    Premier League leaders Chelsea FC held Arsenal FC to a goalless draw for the first time this season, after Everton FC inflicted back-to-back defeats on Manchester United FC.
    Translate to
  •   "Überhaupt nichts Selbstverständliches" 2 hours ago - Sport 1
    Sportvorstand Matthias Sammer hat mit großer Zufriedenheit auf die 25. deutsche Fußball-Meisterschaft von Rekordchampion Bayern München reagiert. Auch Erzrivale Borussia Dortmund gratuliert gleich. SPORT1 fasst die Reaktionen zusammen.Franz Beckenbauer (Ehrenpräsident FC Bayern): "Der 25. Titel ist auf jeden Fall etwas besonderes, man kann das mit einer silbernen Hochzeit vergleichen. Es ist ein Jubiläum. Die Mannschaft hat eine überragende Vorrunde gespielt, das war nach der strapaziösen Weltmeisterschaft nicht zu erwarten. Sie haben es sich verdient. Sie brauchen die frühe Meisterschaft, um sich ein bisschen entspannen zu können. Die schwierigen Aufgaben kommen noch."Matthias Sammer (Sportvorstand Bayern München): "Eine Meisterschaft ist nie etwas Normales. Es ist toll, es fühlt sich gut an. Jeder sollte es genießen. Es ist ein großer Titel, der wichtigste und ehrlichste. Es ist überhaupt nichts Selbstverständliches. Der Trainer, Trainerstab und die Mannschaft haben Großartiges geleistet. Jetzt können wir uns auf das Weitere konzentrieren. Wir sind sehr heiß auf das Spiel gegen Dortmund."Lucien Favre (Trainer Borussia Mönchengladbach): "Ich gratuliere Bayern München. Sie sind verdient deutscher Meister geworden."Dieter Hecking (Trainer VfL Wolfsburg): "Bayern München ist eine der Top-Mannschaften der Welt. Sie haben es in der Bundesliga eindrucksvoll hinbekommen, obwohl sie in drei Wettbewerben unterwegs sind. Sie haben es verstanden, sich auch in den engen Spielen durchzusetzen. Die Mannschaften hinter ihnen haben zwar auch gegen sie gepunktet, aber sie schaffen es halt, in den vermeintlich leichteren Spielen keine Punkte liegen zu lassen - und deshalb sind sie natürlich der verdiente Meister."
    Translate to
  •   "Brutal gutes Spiel" gibt SCP neue Hoffnung 2 hours ago - Sport 1
    Andre Breitenreiter stand unmittelbar nach dem Abpfiff sinnbildlich im Regen."Heute hätte es nur einen Sieger geben dürfen, nämlich den SC Paderborn. Wir haben über 90 Minuten ein brutal gutes Spiel abgeliefert, es aber verpasst, es vorzeitig zu entscheiden", sagte der frustrierte Trainer des Aufsteigers nach dem unglücklichen 2:2 (2:0) gegen Werder Bremen.Denn sein Team verspielte erstmals in dieser Saison einen Vorsprung mit zwei Toren und verpasste es damit, vier Spieltage vor Schluss aus dem Tabellenkeller zu klettern. Mit 28 Punkten steht man nun zwar nur noch auf Platz 17, aber die starke Partie schenkte den Ostwestfalen auch neuen Mut (DATENCENTER: Tabelle).(Die Highlights der Sonntagsspiele ab 22.15 Uhr im Mobilat Doppelpack im TV auf SPORT1)Hajrovic trifft Paderborn ins HerzMit viel Leidenschaft und beeindruckender Laufbereitschaft machten die bissigen Paderborner den Hanseaten das Leben sehr schwer. Die Einstellung stimmte - am Ende standen 20:13 Torschüsse und der Vereinsrekord von 14 Ecken auf der Habenseite.Auch mit dem Toreschießen hatte der zweitschwächste Angriff der Liga zunächst keine Probleme: Mario Vrancic (25.) mit einem spektakulären Volleyschuss und Startelf-Rückkehrer Moritz Stoppelkamp (27.) hatten mit einem Doppelschlag Mitte der ersten Hälfte die Hoffnungen auf einen Befreiungsschlag genährt (Die Highlights zum Nachhören auf SPORT1.fm).Doch Davie Selke verkürzte für weitestgehend ideenlose Bremer noch vor der Pause (45.), ehe der erst 85 Sekunden zuvor eingewechselte Izet Hajrovic (75.) Werder mit seinem ersten Bundesliga-Tor noch das Remis sicherte (DATENCENTER: Ergebnisse und Spielplan). Sperren für zwei SCP-ProfisZu allem Überfluss flog Paderborns Michael Heinloth wenig später noch mit mit einer strittigen Gelb-Roten Karte vom Platz (78.) und wird dem SCP damit im Kellerduell beim SC Freiburg am Samstag ebenso fehlen wie Vrancic nach seiner fünften Gelben Karte."Das war unglücklich, denn ich glaube nicht, dass es eine Gelbe Karte war. Ich muss das aber akzeptieren", sagte Heinloth bezüglich seiner zweiten Verwarnung an diesem Nachmittag bei Sky.Und so war es eigentlich wie schon häufiger in dieser Saison: Der Einsatz stimmte, der Ertrag nicht. Die Paderborner Profis ließen sich von ihren leidgeprüften Fans dennoch zu Recht im strömenden Regen für ihre starke Vorstellung feiern."Werden noch weitere Punkte holen""So werden wir noch weitere Punkte holen. Ob es dann für den Klassenerhalt reicht, muss man sehen", lautete Breitenreiters Bilanz eines eher unbefriedigenden Wochenendes.Sein Kollege Viktor Skripnik sprach derweil offen von einem "glücklichen Punkt" für seine Mannschaft und gab zu, dass man mit 39 Punkten schon noch ein wenig auf die internationalen Plätze schiele."Grundsätzlich war es von uns ein ganz schwaches Spiel. Aber wenn man zwei Mal zurückkommt, ist das schon klasse von uns. Wir freuen uns über den Punkt, insgesamt bin ich aber nicht zufrieden", meinte der Ukrainer.Junuzovic dämpft Europa-EuphorieZufrieden war auch Zlatko Junuzovic nicht. Der Mittelfeldregisseur, der zum 16. Mal in dieser Saison per Standardsituation ein Tor einleitete, haderte nicht nur damit, dass man die entscheidenden Momente einfach "verschlafen" habe.Auch die Euphorie um das mögliche Erreichen der Europa League war dem Österreicher nach dem schmeichelhaften Unentschieden zu viel."Wir reden die ganze Zeit von der Europa League, aber wir müssen auf dem Boden bleiben und die Kirche im Dorf lassen. Vor vier Monaten waren wir Letzter. Wir können nicht auf Anhieb drei oder vier Sprünge nach vorne machen. Wir müssen uns weiterentwickeln", sagte der 27-Jährige und schob nach: "Die Fans können träumen, aber wir müssen realistisch bleiben."
    Werder Bremen Ukraine Freiburg Europa League Bundesliga
    Translate to
  •   (J32) : Fiorentina-Cagliari (1-3) 2 hours ago - Football365.fr
    Cagliari s'est imposé sur la pelouse de la Fiorentina (1-3) pour le compte de la 32eme journée du championnat d'Italie.
    Translate to
  •   Foot - ITA - 32e j. - La Fiorentina se rate à domicile face à Cagliari (1-3) 2 hours ago - L'equipe
    La Fiorentina, qui avait l'occasion de dépasser provisoirement la...
    Translate to
  •   Reims-Lyon : Les compos 2 hours ago - Football365.fr
    A une heure du coup d'envoi du dernier match de la 34eme journée de L1, entre Reims et Lyon au stade Auguste-Delaune (21h00), découvrez la composition des deux équipes.
    Translate to
  •   Bayern win 25th Bundesliga title 3 hours ago - BBC
    Bayern Munich claim a third consecutive Bundesliga title courtesy of Wolfsburg's loss to Borussia Monchengladbach.
    Translate to
  •   El Bayern, campeón: segunda liga seguida para Guardiola 3 hours ago - AS
    Tras el empate del Wolfsburgo, el equipo bávaro consigue su título número 25, a falta de cuatro jornadas para el final del campeonato.
    Translate to
  •   Meistermacher Gladbach springt auf Rang 3 3 hours ago - Sport 1
    Borussia Mönchengladbach stürmt dem direkten Einzug in die Champions League entgegen. Die Mannschaft von Trainer Lucien Favre besiegte den VfL Wolfsburg mit 1:0 (0:0), verdrängte Bayer Leverkusen von Platz drei und krönte den alten Rivalen Bayern München zum 25. Mal zum Deutschen Meister.(Die Highlights der Sonntagsspiele ab 22.15 Uhr im Mobilat Doppelpack im TV auf SPORT1) Nationalspieler Max Kruse (90.) erzielte das Tor des Gastgebers beim achten Heimsieg in Serie. Nach dem zehnten Bundesligaspiel in Folge ohne Niederlage geht Gladbach mit zwei Punkten Vorsprung auf Verfolger Leverkusen in die abschließenden vier Spieltage - die Playoffs für die Königsklasse hat der fünfmalige Meister bereits sicher. (DATENCENTER: Tabelle)"Wir waren heute  besser als Wolfsburg. Wir haben mit Geduld gespielt, vor allem in der zweiten Halbzeit. Wir haben vor unserem Siegtreffer viele klare Torchancen gehabt", sagte ein überglücklicher Favre nach dem Last-Minute-Sieg bei Sky.De Bruyne fit, Schürrle auf der BankWolfsburg dürfte trotz der ersten Niederlage nach einem Europa-League-Auftritt in dieser Saison die direkte Qualifikation für die Königsklasse in der Tasche haben, die theoretische Chance auf den Gewinn der zweiten Deutschen Meisterschaft ist aber endgültig dahin. (Das Spiel zum Nachlesen im TICKER)Neben Abwehrchef Martin Stranzl (Ödem am Kniegelenk) musste Favre auch kurzfristig Tony Jantschke (grippaler Infekt) ersetzen. Bei den Gästen stand Topstar Kevin De Bruyne nach überstandener Mittelfußprellung in der Startformation. Weltmeister Andre Schürrle (Schulterprobleme) und Vieirinha (Schüttelfrost), die in Neapel ebenfalls gefehlt hatten, saßen zumindest auf der Bank. (DATENCENTER: Ergebnisse und Spielplan)Viele Zweikämpfe, wenig ChancenVor 52.147 Zuschauern im Borussia-Park war beiden Mannschaften der Respekt voreinander deutlich anzumerken. Auf beiden Seiten fehlte der Mut zum letzten Risiko, die Vermeidung von Fehlern stand deutlich im Vordergrund. So entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein Spiel mit vielen Zweikämpfen im Mittelfeld, große Chancen blieben aus. (SERVICE: Die Statistiken zum Spiel)Gladbach war in der Anfangsphase noch die aktivere Mannschaft. Bei einem Schuss seines Schweizer Nationalmannschaftskollegen Granit Xhaka hatte VfL-Schlussmann Diego Benaglio aber keine Mühe (12.).Herrmann bestraft Benaglios Ausrutscher nichtGlück hatte Benaglio, dass Patrick Herrmann nach einem Querpass von Max Kruse zu spät reagierte (21.). Der Torhüter war zuvor etwas weggerutscht, er war aber nicht der einzige Spieler, der Probleme mit der Standfestigkeit hatte.Wolfsburg verstärkte seine Offensivbemühungen erst nach rund einer halben Stunde. Torgefahr strahlten die Gäste aber nur bei Distanzschüssen von De Bruyne (38.) und Ricardo Rodriguez (45.) aus.Nach dem Wechsel erhöhte Gladbach den Druck. Nach Flanke von Kruse scheiterte Herrmann mit einer Direktabnahme an Benaglio (50.), zwei Minuten später verzog Oscar Wendt nur knapp, auch Kruse fehlte nicht viel zur Führung (62.). Von Wolfsburg war in dieser Phase in der Offensive überhaupt nichts mehr zu sehen. Dennoch kam der Siegtreffer von Kruse aus dem Nichts.
    Bayern Munich Monchengladbach Mali Bayer Leverkusen Wolfsburg Champions League Bundesliga Injury and suspension
    Translate to
  •   Le Bayern Munich champion ! 3 hours ago - Football365.fr
    La défaite de Wolfsburg sur la pelouse du Borussia Mönchengladbach dimanche (1-0) a offert au Bayern Munich le 25eme titre de champion de son histoire. Premiers avec quinze points d'avance, les Bavarois ne peuvent plus être rejoints.
    Translate to
  •   Lens : Touzghar se tourne vers le derby 3 hours ago - Football365.fr
    Yoann Touzghar a préféré, suite à la défaite de Lens face à Monaco, se tourner vers la prochaine échéance du RCL et le derby face à Lille.
    Translate to
  •   (J30) : Borussia Mönchengladbach-Wolfsbourg (1-0) 3 hours ago - Football365.fr
    Le Borussia Mönchengladbach a battu Wolfsbourg sur sa pelouse (1-0) pour le compte de la 30eme journée du championnat d'Allemagne.
    Translate to
  •   Foot - ALL - 30e j. - Le Borussia Mönchengladbach offre le titre au Bayern Munich 3 hours ago - L'equipe
    En battant le VfL Wolfsburg dimanche (1-0), le Borussia...
    Translate to
  •   Gladbach wieder Dritter - FC Bayern ist Meister 3 hours ago - Kicker
    Am Sonntag musste Paderborn gegen Bremen eine Zwei-Tore-Führung hergeben und spielte 2:2. Danach besiegte Gladbach den VfL Wolfsburg 1:0 und machte somit den FC Bayern auch rechnerisch zum deutschen Meister. Am Samstag tobte der Abstiegskampf erbarmungslos. Auch die Stuttgarter brachten eine 2:0-Führung nicht über die Zeit. Der HSV ist dank des 3:2 gegen Augsburg der große Gewinner im Keller. Frontzecks Debüt als Hannovers Coach endete bitter, der BVB glaubt wieder an Europa. Das Rheinderby zwischen Köln und Leverkusen endete 1:1. Der FC Bayern besiegte Hertha BSC 1:0.
    Translate to
  •   United warm-up worried me - Van Gaal 3 hours ago - BBC
    Louis van Gaal says he feared his Manchester United side would struggle at Everton after watching them warm up at Goodison.
    Translate to
  •   Chelsea lässt Arsenal auflaufen und darf feiern 3 hours ago - Kicker
    Am 34. Spieltag in der Premier League stand das Duell zwischen Arsenal und Chelsea im Mittelpunkt. Und es bleibt alles wie immer: Arsene Wenger kann gegen José Mourinho nicht gewinnen - auch im 13. Anlauf nicht. Damit steht Chelsea kurz vor dem Gewinn der Meisterschaft. Dahinter ist es eng, ManCity hat sich durch den Erfolg gegen Villa an Lokalrivale United (0:3 bei Everton) vorbeigeschoben. Liverpool enttäuschte bei West Brom erneut und muss Platz vier wohl abhaken.
    Liverpool Everton Arsenal Chelsea Premier League
    Translate to
  •   FC Bayern ist zum 25. Mal Deutscher Meister 3 hours ago - Sport 1
    Der FC Bayern München ist zum 25. Mal Deutscher Meister.Nach dem 1:0-Sieg durch den Treffer von Bastian Schweinsteiger gegen Hertha BSC am Samstagabend bekamen die Münchner am Sonntag noch die entscheidende Schützenhilfe von Borussia Mönchengladbach und stehen so schon am 30. Spieltag als Titelträger fest.Gladbach machte mit dem 1:0-Erfolg gegen den Tabellenzweiten VfL Wolfsburg den vorzeitigen Meisterjubel der Münchner perfekt.Mit einem Vorsprung von 15 Punkten bei noch vier verbleibenden Spielen ist der FC Bayern nicht mehr einzuholen. (DATENCENTER: Tabelle)Im Vorjahr wurde das Team von Pep Guardiola bereits am 27. Spieltag Meister. Nun verteidigte es den Titel erfolgreich.
    Translate to
  •   Pays-Bas - Le PSV s'impose à 10 3 hours ago - Football365.fr
    Le PSV EIndhoven remporte un 27e succès cette saison aux dépens d'Excelsior. Le PSV bien que réduit à dix joueurs a réussi à remonter son handicap d'un but pour s'imposer
    Translate to
  •   Paris hold out to seal final berth 3 hours ago - UEFA
    Paris Saint-Germain lost 2-1 at home but edged holders VfL Wolfsburg 3-2 on aggregate to earn a place in the final against 1. FFC Frankfurt on 14 May. Check the details here.
    Translate to
  •   Follow Paris-Wolfsburg semi-final live 4 hours ago - UEFA
    Holders VfL Wolfsburg go to Paris Saint-Germain 2-0 down for the second leg of their semi-final with a 14 May Berlin date against 1. FFC Frankfurt on offer. Follow live.
    Translate to
  •   LIVE! Topspiel in Portugal: Wie verkraftet Porto CL-Aus? 4 hours ago - Kicker
    Am Sonntag will der FC Porto noch einmal in die Meisterschaft eingreifen: im Topspiel bei Benfica Lissabon. Am Samstag ging es in Belgrad rund: Das als "Ewiges Derby" bekannte Duell zwischen Partizan Belgrad und Roter Stern Belgrad stand an - und endete 0:0. Am Freitag konnte in der League 1 Olympique Marseille nicht im Kampf um Europa vorlegen (3:5 gegen Lorient), während Meisterschaftsanwärter Paris am Samstag mit einem 6:1 gegen Lille vorübergehend auf Rang eins hüpfte. Auch in anderen Ländern rollte das Rund - die Spiele im Überblick ...
    Translate to
  •   Follow Paris-Wolfsburg semi-final live 4 hours ago - UEFA
    Holders VfL Wolfsburg go to Paris Saint-Germain 2-0 down for the second leg of their semi-final with a 14 May Berlin date against 1. FFC Frankfurt on offer. Follow live.
    Translate to
  •   Bayern macht den Dreikampf um den Titel perfekt 4 hours ago - Kicker
    Spannender könnte das Finale der Frauen-Bundesliga nicht sein: Bayern München fertigte den Herforder SV am Sonntag mit einem 6:0 (2:0) ab und machte den Dreikampf um den Titel damit perfekt. Ein Punkt vor den Bayern liegt der VfL Wolfsburg (54 Punkte), einen dahinter der 1. FFC Frankfurt (52) - am 10. Mai ist also alles offen für die drei Bestplatzierten.
    Translate to
  •   LIVE! Juve patzt im Derby - Florenz gegen Cagliari 4 hours ago - Kicker
    Die Entscheidung über den Scudetto ist noch einmal vertagt: Nicht nur, dass Lazio gegen Chievo Verona immerhin ein 1:1 erreichte. Vielmehr versäumte es Juventus Turin selber, seinen Beitrag zu leisten und unterlag im Derby mit dem Lokalrivalen Torino mit 1:2. Die Roma patzte am Samstagabend bei Inter. Der Kampf um die Plätze für die Europa League wird derweil am Sonntagabend fortgesetzt.
    Translate to
  •   LIVE! Paderborn nur remis - Gladbach gegen Wölfe 4 hours ago - Kicker
    Am Sonntag musste Paderborn gegen Bremen eine Zwei-Tore-Führung hergeben und spielte 2:2. Danach empfängt Gladbach die Wolfsburger. Am Samstag tobte der Abstiegskampf erbarmungslos. Auch die Stuttgarter brachten eine 2:0-Führung nicht über die Zeit. Der HSV ist dank des 3:2 gegen Augsburg der große Gewinner im Keller. Frontzecks Debüt als Hannovers Coach endete bitter, der BVB glaubt wieder an Europa. Das Rheinderby zwischen Köln und Leverkusen endete 1:1. Der FC Bayern kann nach dem 1:0 gegen Berlin am Sonntag auf der Couch Meister werden.
    Translate to
  •   Paderborn muss gegen Bremen mit Remis leben 5 hours ago - Kicker
    Am Sonntag musste Paderborn gegen Bremen eine Zwei-Tore-Führung hergeben und spielte 2:2. Danach empfängt Gladbach die Wolfsburger. Am Samstag tobte der Abstiegskampf erbarmungslos. Auch die Stuttgarter brachten eine 2:0-Führung nicht über die Zeit. Der HSV ist dank des 3:2 gegen Augsburg der große Gewinner im Keller. Frontzecks Debüt als Hannovers Coach endete bitter, der BVB glaubt wieder an Europa. Das Rheinderby zwischen Köln und Leverkusen endete 1:1. Der FC Bayern kann nach dem 1:0 gegen Berlin am Sonntag auf der Couch Meister werden.
    Translate to
  •   Paderborn verpasst Big Point gegen Bremen 5 hours ago - Sport 1
    Der SC Paderborn hat im Abstiegskampf die Chance auf einen Big Point leichtfertig vergeben. Nach einer 2:0-Führung kam der Aufsteiger gegen Werder Bremen nur zu einem 2:2 (2:1) und bleibt mit 28 Punkten Tabellenvorletzter, anstatt erstmals seit dem 22. Spieltag die Abstiegsplätze zu verlassen (DATENCENTER: Tabelle).Mario Vrancic (25.) mit einem spektakulären Volleyschuss und Startelf-Rückkehrer Moritz Stoppelkamp (27.) machten dem SCP Hoffnung auf den Befreiungsschlag (DATENCENTER: Ergebnisse und Spielplan).Davie Selke verkürzte für weitestgehend ideenlose Bremer (45.). Der kurz zuvor eingewechselte Izet Hajrovic (75.) besorgte den Ausgleich, der für Werder (39 Punkte) im Kampf um die Europa League aber zu wenig sein dürfte. Paderborns Michael Heinloth flog in der 78. Minute mit Gelb-Rot vom Platz.(Die Highlights der Sonntagsspiele ab 22.15 Uhr im Mobilat Doppelpack im TV auf SPORT1)Traumtor von VrancicDer SCP ging von Beginn an entschlossener zu Werke, der Aufsteiger setzte den Europa-League-Anwärter bereits nahe der Mittellinie unter Druck und kam durch Vrancic (4.) sowie Elias Kachunga (20.) nach einer Maßflanke von Süleyman Koc zu guten Gelegenheiten.Die Führung der Hausherren vor 15.000 Zuschauern im ausverkauften Stadion war beinahe eine logische Folge - die Ausführung aber war umso spektakulärer: Vrancic nahm eine Eckballhereingabe von Stoppelkamp nahe der Strafraumgrenze volley und versenkte den Ball unhaltbar für Werder-Keeper Koen Casteels unter das Tordach.Mit der Führung im Rücken erhöhte Stoppelkamp, der erstmals seit dem 24. Spieltag (0:3 gegen Bayer Leverkusen) von Trainer Andre Breitenreiter wieder für die Startelf nominiert wurde, per Kopf auf 2:0. Paderborn überrannte Werder nun förmlich, der agile Koc (29.) hatte den dritten Treffer auf dem Fuß.Paderborn lässt Chancen liegenWerder fand aus dem Spiel heraus kaum den Weg vor das Tor der Gastgeber, Einzelaktionen wie der Fernschuss von Torjäger Franco Di Santo (23.) waren lange die einzigen offensiven Lebenszeichen der Grün-Weißen (Das Spiel zum Nachlesen im TICKER).Kurz vor der Pause boten sich den Bremern aber plötzlich Räume in der Paderborner Hintermannschaft. SCP-Schlussmann Lukas Kruse parierte noch gegen Zlatko Junuzovic (42.), hatte aber beim Anschlusstreffer durch Selke nach einem Eckball das Nachsehen.Paderborn kam allerdings wenig beeindruckt aus der Kabine, Rafa Lopez (46.) und Uwe Hünemeier (47.) fanden mit ihren guten Kopfballversuche jeweils in Casteels ihren Meister, Kachunga vergab aus spitzem Winkel (55.).Joker Hajrovic stichtDie Bremer Angriffsbemühungen blieben weiter Stückwerk, ein Abschluss von Di Santo (58.) mit dem Rücken zum Tor keine ernsthafte Prüfung für Kruse (SERVICE: Die Statistiken zum Spiel).Auf der Gegenseite bekam Hünemeier (68.) nach einem Vrancic-Freistoß nicht genug Druck hinter den Ball.Die vielen vergebenen Chancen rächten sich: Der erst eine Minute zuvor eingewechselte Hajrovic glich mit seinem ersten Bundesliga-Treffer für Werder nach einer Ecke aus, zwei Minuten später flog Paderborns Heinloth vom Platz.
    Werder Bremen Bayer Leverkusen Europa League Bundesliga
    Translate to
  •   VIDEO: Van Gaal: Man Utd lacked aggression 5 hours ago - BBC
    Manchester United manager Louis van Gaal says Everton were more motivated and more aggressive than his team in their 3-0 defeat at Goodison.
    Translate to
  •   Saint-Etienne s'en sort bien 5 hours ago - Football365.fr
    Dominé tout au long du match, Saint-Etienne a profité du manque de réalisme de Montpellier pour s'imposer et creuser l'écart sur Marseille tout en prenant provisoirement la troisième place aux dépends de Monaco.
    Translate to
  •   Juve patzt im Derby: Entscheidung vertagt 5 hours ago - Kicker
    Die Entscheidung über den Scudetto ist noch einmal vertagt: Nicht nur, dass Lazio gegen Chievo Verona immerhin ein 1:1 erreichte. Vielmehr versäumte es Juventus Turin selber, seinen Beitrag zu leisten und unterlag im Derby mit dem Lokalrivalen Torino mit 1:2. Die Roma patzte am Samstagabend bei Inter. Der Kampf um die Plätze für die Europa League wird derweil am Sonntagabend fortgesetzt.
    Translate to
  •   VIDEO: Everton well worth 3-0 - Martinez 5 hours ago - BBC
    Everton manager Roberto Martinez believes his side were "well worth" their 3-0 win over Manchester United at Goodison Park.
    Translate to
  •   Bruno, der Brustlöser 5 hours ago - Sport 1
    Von Clemens GerlachDie Väter des Erfolges huldigten sich gegenseitig."Es hilft besonders einem Stürmer, wenn er weiß, dass der Trainer hinter einem steht", sagte Doppel-Torschütze Pierre-Michel Lasogga nach dem 3:2 (2:1) des Hamburger SV gegen den FC Augsburg.Chefcoach Bruno Labbadia spielte seine Beteiligung bei der Auferstehung des Goalgetters herunter: "Pierre-Michel hat es selbst gemacht."Dank zweier Treffer des lange indisponierten Lasogga kam der lange indisponierte HSV mal wieder zu einem Sieg, verließ vorerst einen direkten Abstiegsrang.Helmer: Neues Leben eingehauchtUnd das nicht einmal mit Dusel, sondern höchst nervenstark und couragiert. Der Labbadia-Effekt zündet - das sieht  Thomas Helmer genauso."Bruno Labbadia hat der Mannschaft neues Leben eingehaucht. Er lässt alles an sich abprallen und gibt so der Mannschaft die nötige Ruhe", sagte der SPORT1-Experte im Volkswagen Doppelpass."Er brennt, und er kann Teile der Mannschaft mitziehen", ergänzte Helmer. "Die Entschlossenheit war wieder da. Wenn ich mir das 3:2 anschaue:  Pierre-Michel Lassoga wollte den Ball mit Gewalt da reinhauen. Das war in den letzten Wochen nicht immer so.""Ich habe den Ball optimal getroffen", kommentierte Lasogga, zuvor 882 Minuten ohne Durchschlagskraft, seinen Volleyknaller, "und war dann froh, dass er oben ins kurze Eck eingeschlagen ist."Wackeln, aber kein HinfallenFroh waren die Hamburger auch deshalb, weil sie mit ihrer schnellen Reaktion bewiesen, auch gegenhalten zu können.Bislang war es zumeist so gewesen, dass jeder Rückschlag gleich den finalen Knockout bedeutete. Es ist bezeichnend, dass der HSV in lediglich einer seiner 30 Erstligapartien nach einem Rückstand noch punkten konnte.Im Heimspiel gegen Augsburg lag der HSV zwar nicht hinten. "Doch nach dem Anschlusstreffer haben wir gewackelt", gab Labbadia zu.Dass sein Team selbst nach dem Ausgleich nicht wie so oft zuvor fiel, ist ein Verdienst des neuen Cheftrainers. "Wir sind aufgestanden und haben sofort geantwortet."Auch van der Vaart blüht aufVon der Labbadia'schen Frischzellenkur profitiert auch bei Rafael van der Vaart. Der zum Saisonende ausscheidende Niederländer absolvierte im zentralen Mittelfeld eine seiner besseren Spiele."Wir müssen liefern, das haben wir getan", sagte Labbadia, der erst vor zehn Tagen erneut beim HSV angeheuert hatte – als vierter Cheftrainer der laufenden Saison.Heiko Westermann betonte, wie wichtig das Wirken des Coaches für den ersten Erfolg nach neun sieglosen Spielen war. "Bruno Labbadia spielt eine große Rolle, er hat uns gut eingestellt", so der Abwehrspieler.Damit es doch noch ein Happyend gibt, müssen allerdings auch künftig Tore erzielt werden. Das soll weiterhin Lasogga übernehmen.Festhalten an Lasogga zahlt sich ausVon Anbeginn seiner Tätigkeit hatte Labbadia betont, wie wichtig Lasogga für das Team sei. Er stärkte seinen oft verletzten Angreifer, ließ ihn nicht fallen.Gegen Augsburg dankte es ihm der 23-Jährige, der den HSV vergangene Saison mit seinen 14 Toren vor dem ersten Abstieg der Klubgeschichte bewahrt hatte."Er braucht Unterstützung, er muss gefüttert werden", sagte Labbadia - und hofft wie Westermann, dass der in der Vergangenheit häufig wegen Blessuren ausfallende Stürmer "fit bleibt"."Keine Purzelbäume schlagen""Ich bin froh, endlich einen Brustlöser zu erleben. Dieser Sieg wird uns ein paar Tage tragen", sagte Lasogga.Von überbordenden Euphorie warnt er dennoch - und denkt vielmehr "schon in Richtung Mainz. Wir werden jetzt keine Purzelbäume schlagen."Damit die Väter des Erfolgs nicht gleich wieder zu Versagern mutieren.
    Hamburg Mainz 05 Injury and suspension
    Translate to
  •   Lazio, occasione sprecata II Chievo resiste e fa 1-1 5 hours ago - La Gazzetta dello Sport
    Lazio, occasione sprecata II Chievo resiste e fa 1-1 Paloschi rimonta il gol di Klose. Molte le occasioni biancocelesti, veneti in gol al primo tiro nello specchio. La squadra di Pioli seconda con un punto di vantaggio sulla Roma
    Translate to
  •   Roma subito in campo. Personalizzato per Ljajic 5 hours ago - Corriere dello Sport
    /calcio/serie_a/roma/2015/04/26-406253/Roma+subito+in+campo.+Personalizzato+per+Ljajic?rssimage Giallorossi al lavoro dopo il ko con l'Inter e in vista del turno infrasettimanale contro il Sassuolo
    Translate to
  •   LIVE! Mourinho verzichtet auf Stürmer 5 hours ago - Kicker
    Ein Schubser an der Seitenlinie, eine Horrorserie, die Rückkehr des früheren Kapitäns - das Duell zwischen Arsenal und Chelsea heute Nachmittag (17 Uhr) birgt einige Brisanz, auch wenn das Titelrennen wohl entschieden ist. Liverpool enttäuschte bei West Brom erneut und muss Platz vier wohl abhaken, nachdem ManCity gegen Villa 3:2 gewann und den Lokalrivalen United (0:3 in Everton) überholte. Dramatisch ging es im Abstiegskampf zu: Leicester kletterte durch den vierten Sieg in Folge über den Strich. Mit Watford steht der erste Aufsteiger fest.
    Translate to
  •   Foot - ANG - 34e j. - Everton surprend Manchester United 5 hours ago - L'equipe
    Une semaine après sa défaite à Chelsea (0-1), Manchester United a...
    Translate to
  •   Saint-Etienne : Clément reconnaît avoir souffert 6 hours ago - Football365.fr
    Jérémy Clément, le milieu défensif de Saint-Etienne, a rappelé l'importance de la victoire face à Montpellier (1-0). Un succès obtenu dans la douleur mais qui permet à son équipe d'engranger de nouveaux points précieux dans la course à l'Europe.
    Translate to
  •   ManUnited verliert - Endet Wengers Mourinho-Trauma? 6 hours ago - Kicker
    Ein Schubser an der Seitenlinie, eine Horrorserie, die Rückkehr des früheren Kapitäns - das Duell zwischen Arsenal und Chelsea heute Nachmittag (17 Uhr) birgt einige Brisanz, auch wenn das Titelrennen wohl entschieden ist. Liverpool enttäuschte bei West Brom erneut und muss Platz vier wohl abhaken, nachdem ManCity gegen Villa 3:2 gewann und den Lokalrivalen United (0:3 in Everton) überholte. Dramatisch ging es im Abstiegskampf zu: Leicester kletterte durch den vierten Sieg in Folge über den Strich. Mit Watford steht der erste Aufsteiger fest.
    Translate to