UEFA Europa League Grp. I

Show news 
from sources 
  •   El mejor Sevilla para un Granada contra las cuerdas 2 hours ago - Marca
    El Granada se presenta en Los Cármenes con la obligación de ganar para creerse su propia permanencia en Primera. Deberá superar a un Sevilla que atraviesa su mejor momento del curso y que aspira a puestos Champions. Leer
    Translate to
  •   HSV empfängt Bremen im Nordderby 3 hours ago - Sport 1
    Der Hamburger SV empfängt den SV Werder Bremen am 29. Spieltag der Fußball-Bundesliga zur 102. Ausgabe des Nordderbys.Die krisengeschüttelten Hanseaten treten erstmals unter der Leitung von Bruno Labbadia an - dem vierten HSV-Trainer in der laufenden Saison. Der 49-Jährige hatte die Mannschaft nach seinem Amtsantritt zu einem Kurz-Trainingslager in Rotenburg an der Wümme versammelt.Im Derby fordert Labbadia eine neue Geschlossenheit beim Tabellenletzten: "Wir müssen als Festung auftreten. Als Mannschaft zusammen angreifen und verteidigen."Der Trainer, der schon zum zweiten Mal beim HSV tätig ist, setzt wie sein Vorgänger Peter Knäbel im Tor auf Rene Adler. Für die nötige Torgefahr soll Pierre-Michel Lasogga sorgen."Pierre ist ein Bär. Er kann uns extrem helfen", sagte Labaddia. Unterstützen könnte Lasogga wohl Rafael van der Vaart, von dem der neue Mann auf der Trainerbank viel erwartet."Ich habe ihm gesagt, dass ich von ihm keine Grätsche sehen will. Aber ich erwarte, dass er seinen besten Fußball zeigt. Den wollen wir jetzt von ihm sehen", erklärte Labaddia.Werder Bremen hat im Gegensatz zum ewigen Rivalen aus Hamburg nichts mit dem Abstieg zu tun und macht sich sogar Hoffnungen auf das Erreichen der Europapokal-Plätze. Aber nicht nur deswegen fordert Trainer Viktor Skripnik einen Sieg."Ich erwarte, dass wir gewinnen. Wir haben bereits letzte Woche gegen einen Tabellenletzten verloren, das soll sich auf keinen Fall wiederholen", sagte der Coach der Werderaner.Im zweiten Spiel des Sonntags treffen zwei Topteams der Bundesliga aufeinander. Der Tabellenzweite VfL Wolfsburg empfängt den FC Schalke.Die Wölfe wollen nach der klaren Niederlage gegen den SSC Neapel in der Europa League (1:4) Wiedergutmachung betreiben. Für den Tabellenfünften Schalke gilt es, den Abstand auf Verfolger FC Augsburg zu verteidigen.SPORT1 berichtet ab 15 Uhr im LIVETICKER auf SPORT1.de und in der SPORT1 App sowie im Sportradio SPORT1.fm von den Sonntagsspielen des 29. Spieltages.Die voraussichtlichen Aufstellungen:Hamburger SV - VfL WolfsburgHamburg: Adler - Westermann, Cleber, Rajkovic, Ostrzolek - Jiracek, Kacar - Stieber, van der Vaart, licevic – LasoggaBremen: Wolf - Gebre Selassie, Lukimya, Vestergaard, Sternberg - Bargfrede - Fritz, Junuzovic - Öztunali - di Santo, SelkeVfL Wolfsburg - FC SchalkeWolfsburg: Benaglio - Vieirinha, Naldo, Knoche, Rodriguez - Guilavogui, Luiz Gustavo - Caligiuri, De Bruyne, Schürrle - DostSchalke: Fährmann - Höwedes, Matip, Nastasic, Kolasinac - Neustädter, Aogo - Farfan, Meyer, Choupo-Moting - HuntelaarSo können Sie das Spiel verfolgen:Liveticker: sport1.deLive im Radio: sport1.fmLivestream: Sky GoLive im TV: Sky
    Hamburg Werder Bremen Wolfsburg USA Europa League Bundesliga
    Translate to
  •   Goleada para soñar con Europa 4 hours ago - Marca
    El Athletic ha logrado una convincente goleada frente a un pobre Getafe que además estuvo penalizado por el inexistente penalti que sirvió a Aduriz para abrir el marcador. La jugada, al filo del descanso, conllevó la expulsión de Velázquez. El conjunto vasco de todos modos fue muy superior a lo largo de los 90 minutos y se hizo acreedor al triunfo. Leer
    Translate to
  •   (J32) : Athletic Bilbao-Getafe (4-0) 4 hours ago - Football365.fr
    L'Athletic Bilbao a battu Getafe sur sa pelouse (4-0) pour le compte de la 32eme journée du championnat d'Espagne.
    Translate to
  •   (J32) : Athletic Bilbao-Getafe (4-0) 4 hours ago - Football365.fr
    L'Athletic Bilbao a battu Getafe sur sa pelouse (4-0) pour le compte de la 32eme journée du championnat d'Espagne.
    Translate to
  •   PSV win first Eredivisie title since 2008 4 hours ago - UEFA
    The Eredivisie's top marksman – Memphis Depay – was among the scorers as PSV Eindhoven won 4-1 against sc Heerenveen to wrap up their first league title since 2008.
    Translate to
  •   (Finale) : Montpellier-Lyon (1-2) 5 hours ago - Football365.fr
    Victorieux samedi soir de Montpellier en finale de la Coupe de France, l'OL signe un quatrième doublé de rang. Les joueuses de Prêcheur ont fait la différence sur des buts de Schelin et de Hegerberg.
    Translate to
  •   Foot - Coupe (F) - Quatrième titre de suite pour Lyon 5 hours ago - L'equipe
    Lyon a gagné la Coupe de France pour la quatrième fois de suite après...
    Translate to
  •   Knochentrockenes Juve dank Tevez und Bonucci 5 hours ago - Kicker
    Bei der Serie A stand das Topspiel von Tabellenführer Juventus Turin gegen den Tabellenzweiten Lazio Rom im Mittelpunkt. Zuletzt präsentierten sich die Römer in Topform: In der Liga stand eine beeindruckende Siegesserie von acht Spielen in Folge zu Buche. Doch Juve, das zuletzt ausgerechnet bei Schlusslicht FC Parma die zweite Saisonniederlage hinnehmen musste, tütete ein in gewohnter Manier souveränes 2:0 ein. Etwas im Schatten befindet sich dagegen das Mailänder Derby. Kein Wunder, denn Inter und Milan dümpeln im Mittelfeld der Tabelle herum. Der 31. Spieltag im Überblick ...
    Translate to
  •   Tevez und Bonucci melden Kloses Lazio ab 5 hours ago - Kicker
    Bei der Serie A stand das Topspiel von Tabellenführer Juventus Turin gegen den Tabellenzweiten Lazio Rom im Mittelpunkt. Zuletzt präsentierten sich die Römer in Topform: In der Liga stand eine beeindruckende Siegesserie von acht Spielen in Folge zu Buche. Doch Juve, das zuletzt ausgerechnet bei Schlusslicht FC Parma die zweite Saisonniederlage hinnehmen musste, tütete ein in gewohnter Manier souveränes 2:0 ein. Etwas im Schatten befindet sich dagegen das Mailänder Derby. Kein Wunder, denn Inter und Milan dümpeln im Mittelfeld der Tabelle herum. Der 31. Spieltag im Überblick ...
    Translate to
  •   Monaco laisse passer une occasion en or 5 hours ago - Football365.fr
    Rejoint au score à la 87eme minute, Monaco a laissé passer l'occasion de distancer Marseille dans la course à la troisième place. Mais également de mettre la pression sur Lyon dans l'optique d'une qualification directe en Ligue des Champions.
    Translate to
  •   Paris stun Wolfsburg in semi-final first leg 6 hours ago - UEFA
    VfL Wolfsburg 0-2 Paris Saint-GermainThe visitors condemned holders Wolfsburg to a first defeat in 25 European games to move within sight of next month's final in Berlin after an impressive first-leg display.
    Wolfsburg Transfer
    Translate to
  •   PSV 4-1 sc Heerenveen 6 hours ago - BBC
    Luuk De Jong scores twice as PSV Eindhoven seal their first Eredivisie title since 2008 with a 4-1 win over Heerenveen.
    Translate to
  •   VIDEO: Players relive epic FA Cup weekend 6 hours ago - BBC
    Geoff Thomas of Liverpool and Andy Ritchie of Oldham relieve an epic weekend of FA Cup semi-final action from 1985.
    Translate to
  •   Foot - HOL - 31e j. - Le PSV Eindhoven de nouveau champion des Pays-Bas ! 6 hours ago - L'equipe
    A la recherche du titre de champion des Pays-Bas depuis 2008, le PSV...
    Translate to
  •   Klopps Abschied setzt Kräfte frei 6 hours ago - Sport 1
    Ein 3:0-Sieg von Borussia Dortmund gegen den SC Paderborn lässt sich eigentlich unter der Kategorie "business as usual" abhaken. Doch das gilt natürlich nicht für das Spiel eins nach Jürgen Klopps Rücktrittsankündigung.Der Trainer, der den BVB am Ende der Saison verlässt, hatte schon am Donnerstag den Fokus weg von seiner Person gelenkt und volle Konzentration auf das Sportliche gefordert. Und das ist auch gelungen.Die Schockstarre, die noch am Mittwoch herrschte, hat sich erstaunlich schnell wieder gelöst. Der Schmerz ist zwar noch nicht ganz verflogen, aber die Dortmunder haben es geschafft, den Blick schnell nach vorn zu richten.Die Art und Weise, wie die Verantwortlichen und Klopp den nahenden Abschied moderiert haben, verdient Respekt. Auch der Zeitpunkt der Bekanntgabe war richtig. Der schwierige Übergang zum sportlichen Alltag wurde sehr gut über die Bühne gebracht.Das gilt auch für die Fans. Der BVB-Anhang begrüßte den Coach mit Transparenten, half der Mannschaft über ihre anfänglichen Probleme hinweg und feierte den scheidenden Coach in der Schlussphase mit minutenlangen Sprechchören.Mit dem Abstieg wird der BVB nichts mehr zu tun haben, 36 Punkte nach 29 Spielen haben bisher immer gereicht. Zweite wichtige Nachricht des Tages aus Dortmunder Sicht: Der Europapokal ist nach dem Sieg gegen Paderborn aus eigener Kraft zu schaffen.Nur ein Punkt trennt die Borussia von Platz sieben, der höchstwahrscheinlich für die Qualifikation zur Europa League reichen wird. Mit Siegen zuhause gegen Frankfurt in einer Woche und danach in Hoffenheim könnte der BVB die verkorkste Saison doch noch retten.Es sieht aus, als habe Klopps Abschied der Mannschaft tatsächlich den erhofften Schub gegeben. Das könnte auch im DFB-Pokal-Halbfinale beim FC Bayern ein Trumpf sein.Klopp dürfte weiter davon träumen, noch einmal auf einem LKW um den Borsigplatz zu fahren und Dortmund mit einem Titel zu verlassen. Ob durch den Pokalsieg oder durch Platz sieben - die Teilnahme an der Europa League wäre ein wichtiges Trostpflaster für den BVB.Mit der Bekanntgabe des neuen Trainers, der vermutlich Thomas Tuchel heißen wird, werden in der kommenden Woche die Weichen für die Zukunft gestellt. Und die muss gar nicht so düster sein, wie es viele vielleicht noch am Mittwoch vermuteten.Noch sechs oder sieben Mal, je nach Ausgang des Pokalspiels in München, wird Jürgen Klopp vor der Trainerbank des BVB herumtigern.  Business as usual wird es auch in den nächsten Wochen in Dortmund nicht geben.
    Translate to
  •   Mit Klopps Schutzpanzer in die Europa League 6 hours ago - Sport 1
    Kurz vor dem Abpfiff erhoben sich die Zuschauer von den Sitzen und ließen Jürgen Klopp doch noch hochleben. Lautstark skandierten die Fans den Namen des Trainers, der Borussia Dortmund am Ende dieser Saison verlassen wird."Das war wohl in der 88. Minute. Klar ist das schön. Aber ich kann mich als Mensch nicht jede Woche darauf einlassen", sagte der 47-Jährige.Nach dem "superwichtigen" 3:0 (0:0) gegen Aufsteiger und Abstiegskandidat SC Paderborn lobte Klopp drei Tage nach Verkündung seiner Entscheidung die Fans für ihre emotionale Zurückhaltung vor und während der Partie. "Es war richtig gut, dass die Leute sich auf den Fußball eingelassen haben. Das hat die Mannschaft gebraucht."Schutzpanzer bis zum endgültigen AbschiedEinen Schutzpanzer werde er sich zulegen bis zum endgültigen Abschied beim Saisonfinale am 23. Mai im Heimspiel gegen Werder Bremen."Wir können doch nicht jeden Spieltag den Trainer verabschieden. Ich konzentriere mich auf die Spiele", ergänzte Klopp erleichtert, denn mit dem Dreier in seinem 233. Bundesliga-Spiel auf der Dortmunder Trainerbank dürfte sich der BVB endgültig aus dem Abstiegskampf verabschiedet haben (DATENCENTER: Ergebnisse und Spielplan).In einer Woche kommt Eintracht Frankfurt in den Signal Iduna Park. Dann wolle man sehen, so Klopp, dass der Abstand nach oben nicht zu groß wird. Neben dem Einzug ins Pokalfinale hat der BVB-Coach den Traum von der Qualifikation für die Europa League als versöhnlichen Abschluss einer verkorksten Saison noch nicht aufgegeben.BVB zurück in der oberen TabellenhälfteMit 21 Punkten ist der BVB Fünfter der Rückrunden-Tabelle, erstmals seit dem 24. September vergangenen Jahres steht der deutsche Vize-Meister wieder auf einem einstelligen Tabellenplatz (DATENCENTER: Tabelle).Den zehnten Sieg der laufenden Spielzeit musste sich der BVB jedoch hart erarbeiten. Pfiffe begleiteten die Schwarz-Gelben zur Pause in die Kabine. Denn erneut kreisten sie um das Abwehrbollwerk der Gäste, Erinnerungen an einige Heimspiel-Niederlagen zuvor wurden wach. "Wenn man Paderborn nicht respektiert, ist klar, dass es schwer wird", resümierte Klopp.Nach dem Wiederanpfiff ging bei den Borussen "der Knopf auf" (Klopp), als Henrikh Mkhitaryan (47.) das erlösende 1:0 erzielte.Der 13. Saisontreffer von Pierre-Emerick Aubameyang (55.) und das Tor von Shinji Kagawa (80.) waren die logische Folge (Die Highlights des Spiels zum Nachhören in unserem Sportradio SPORT1.fm).Jürgen Klopp: "Richtig guten Fußball gespielt""Wir haben wie befreit und richtig guten Fußball gespielt. Das sah gut aus", lobte der BVB-Coach (SERVICE: Die Statistiken zum Spiel).Paderborns Trainer Andre Breitenreiter genoss den Auftritt vor den 80.667 Zuschauern in der ausverkauften Arena, der größten Kulisse in der Geschichte der Ostwestfalen, und hatte sich schnell mit der Niederlage abgefunden.SC Paderborn baut auf Heimspiele"Wenn der Express des BVB einmal ins Rollen kommt, ist er nicht mehr aufzuhalten", sagte er. Immerhin habe seine Mannschaft bis zum 0:1 kompakt gestanden (Das Spiel zum Nachlesen im TICKER).Die Punkte im Abstiegskampf muss Paderborn in erster Linie zu Hause holen. Am nächsten Sonntag kommt Werder Bremen, und da erhofft sich Breitenreiter auch ein wenig mehr Glück.Jürgen Klopp wird in Dortmund derweil auch in den verbleibenden maximal sieben Saisonspielen mit Abschiedsgefühlen leben müssen. "Der Tag wird kommen, an dem ich merke, wie sehr ich das alles hier vermissen werde", sinnierte der BVB-Coach.
    Translate to
  •   Köln holt sich den 0:0-Rekord 6 hours ago - Sport 1
    Nachdem die Kölner "Nullinger" den wenig schmeichelhaften Bundesliga-Rekord für Torlos-Spiele aufgestellt hatten, verteidigte FC-Trainer Peter Stöger seine Eichhörnchen-Taktik."Wir stehen dazu. Für einen Aufsteiger ist es keine Schande, 0:0 zu spielen", sagte der Österreicher nach dem torlosen Unentschieden bei Hertha BSC: "Da müssen sich eher andere Mannschaft fragen, warum sie gegen uns kein Tor schießen." (SERVICE: Die Statistik des Spiels)In Berlin erkämpfte sich der 1. FC Köln das achte 0:0 in dieser Saison, das war zuvor keinem anderen Verein in der Bundesliga-Geschichte gelungen. (Datencenter: Ergebnisse und Spielplan)Klassenerhalt fast geschafftWas neutrale Fans gelangweilt abwenden lässt, dürfte Köln vor dem Abstieg retten. Mit 34 Punkten ist der Klassenerhalt für den Geißbock-Klub fünf Spieltage vor Saisonende zum Greifen nahe."Der Rekord bestätigt, dass wir defensiv stark sind", sagte Torhüter Timo Horn, der auch in Berlin maßgeblich an der erneuten Nullnummer beteiligt war. Wirklich viel investieren mussten die Rheinländer für die Bestmarke aber nicht.Denn auch die punktgleiche Hertha spielte vor 51.203 Zuschauern im Olympiastadion ohne großes Risiko auf den sicheren Punktgewinn, statt eine Vorentscheidung im Abstiegskampf zu erzwingen.(Die Highlights des Spiels in unserem Sportradio SPORT1.fm)Stöger entschuldigt sich"Für Taktiker war das ein gutes Spiel, für die Zuschauer vielleicht nicht so", äußerte Hertha-Trainer Pal Dardai. Dieses Fazit trifft auf viele Partien des FC zu, doch das interessiert die Kölner nur am Rande (Das Spiel zum Nachlesen im TICKER).Es sei legitim, "dass wir versuchen, dem Gegner das Toreschießen so schwer wie möglich zu machen", sagte Stöger, der sich auf der Pressekonferenz nach dem Spiel regelrecht entschuldigte: "Ich weiß, dass sie schon bessere Spiele gesehen haben, aber heute wollten wir einfach punkten."Beinahe hätte es in Berlin sogar zum womöglich entscheidenden Sieg zum frühen Klassenerhalt gereicht. Doch Schiedsrichter Knut Kircher pfiff das klare Trikotziehen des Herthaners Per Skjelbred an FC-Innenverteidigers Dominic Maroh nicht (27.). "Einer der klarsten Elfer der Saison!", wetterte Maroh: "Mein Trikot ist jetzt zwei Nummern größer."Hartes Restprogramm für HerthaVerdient wäre der Sieg aber nicht gewesen, Berlin war von zwei schwachen Mannschaften noch die bessere. "Ein bisschen tut das weh", sagte Coach Dardai, obwohl Hertha unter ihm nun sieben Spiele in Folge ungeschlagen ist.Denn das Restprogramm hat es für Hertha in sich: Bayern München, Borussia Mönchengladbach und Borussia Dortmund heißen die nächsten drei Gegner."Das sind ganz harte Brocken", betonte Linksverteidiger Marvin Plattenhardt: "Aber wer sagt, dass wir da nichts holen werden?" Sehr wahrscheinlich erinnert sich Hertha in diesen Partien an die Nullnummer-Taktik der Kölner.
    Translate to
  •   Sanchez begräbt Readings historische Chance 7 hours ago - Kicker
    Die Sensation verpasst: Trotz einer überzeugenden kämpferischen Leistung musste sich Außenseiter Reading dem großen Favoriten Arsenal mit 1:2 nach Verlängerung beugen. Für die Gunners, die ihren Titel aus dem vergangenen Jahr gerne verteidigen möchten, ist es die 19. Finalteilnahme. Der große Matchwinner war der Chilene Sanchez, der beide Treffer markierte. Am Sonntag streiten sich dann noch Aston Villa und Liverpool um den zweiten Platz im Finale.
    Translate to
  •   LIVE! Topspiel Juventus gegen Lazio 7 hours ago - Kicker
    Bei der Serie A steht am Wochenende das Topspiel von Tabellenführer Juventus Turin gegen den Tabellenzweiten Lazio Rom im Mittelpunkt. Die Laziali präsentierten sich zuletzt in Topform: Inklusive Pokal steht eine beeindruckende Siegesserie von sechs Spielen in Folge zu Buche. Umgekehrt musste Juventus Turin ausgerechnet bei Schlusslicht FC Parma die zweite Saisonniederlage hinnehmen. Hält die Serie des Klubs von Miroslav Klose auch beim alten (und wohl auch neuen) Meister? Etwas im Schatten befindet sich somit diesmal das Mailänder Derby. Kein Wunder, denn Inter und Milan dümpeln im Mittelfeld der Tabelle herum.
    Translate to
  •   (Demi-finales) : Arsenal dans la douleur 7 hours ago - Football365.fr
    Grâce à un doublé du Chilien Alexis Sanchez, Arsenal s'est imposé lors de la prolongation contre Reading et valide son billet pour la finale de la FA CUP. Les Gunners sont passés dans la douleur et affronteront Villa ou Liverpool le 30 mai prochain.
    Translate to
  •   Hallfredsson torna a rischio Greco in pole nell'11 titolare 7 hours ago - La Gazzetta dello Sport
    Hallfredsson torna a rischio Greco in pole nell'11 titolare Il centrocampista islandese ha svolto lavoro differenziato nella rifinitura per un problema muscolare: Mandorlini pronto a puntare su Greco
    Translate to
  •   Foot - GRE - 31e j. - Grèce : Le PAOK Salonique met la pression 7 hours ago - L'equipe
    Vainqueur in extremis à Kerkyra (1-0), le PAOK Salonique a mis la...
    Translate to
  •   Bittere Pleite für Wolfsburg 7 hours ago - Kicker
    Die Fußball-Frauen des VfL Wolfsburg haben im Halbfinale der Champions League eine bittere 0:2-Heimschlappe gegen den französischen Vizemeister Paris Saint Germain hinnehmen müssen und damit nur noch geringe Chancen auf den Einzug ins Finale. Beide Tore fielen bereits in der ersten Halbzeit, ein Strafstoß von Delannoy (12.) leitete die Niederlage der Wolfsburgerinnen ein, Cruz Trana sorgte in der 26. Minute mit dem 0:2 für eine Vorentscheidung.
    Wolfsburg Paris Saint Germain Champions League
    Translate to
  •   BVB feiert ein 3:0 und Klopp - VfB bleibt unterm Strich 7 hours ago - Kicker
    Am Samstag kehrte der FC Bayern in die Erfolgsspur zurück und gewann bei der TSG Hoffenheim 2:0. Deutlich torhungriger zeigte sichLeverkusen, das die enttäuschenden Hannoveraner mit 4:0 nach Hause schickte und sich Platz drei krallte. Auch der BVB kann wieder Tempofußball - die Dortmunder siegten nach einer starken zweiten Hälfte 3:0 gegen Paderborn. Mainz siegte in Freiburg 3:2 und macht einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt, die Hertha verpasste diesen beim 0:0 gegen Köln. Am Abend verlor Stuttgart in Augsburg mit 1:2.
    Translate to
  •   Freiburg neidisch im Abstiegskampf 8 hours ago - Sport 1
    Die unglücklichen Niederlage im Kellerduell weckte bei Christian Streich den Neid auf seinen Mainzer Trainerkollegen Martin Schmidt. "Ich hoffe wirklich sehr", sagte der Coach des SC Freiburg, "dass auch wir so ein Spiel irgendwann einmal gewinnen werden. Wir müssen das jetzt nervlich verarbeiten und dürfen nicht verzweifeln."2:3 (0:2) hatten die Breisgauer am 29. Spieltag gegen den FSV Mainz 05 trotz phasenweise drückender Überlegenheit verloren (SERVICE: Die Statistik des Spiels).Aber nicht nur der Erfolg des Abstiegsrivalen dürfte Streich vor Neid erblassen lassen haben, vor allem die nun äußerst komfortable Situation der Rheinhessen hätte Streich ziemlich gerne mit der eigenen getauscht.Schmidt fordert noch mehr PunkteBei noch fünf ausstehenden Partien hat sich das Team des Schweizers Schmidt nämlich ein ordentliches Polster auf die Abstiegsränge verschafft. Auf fünf Punkte wurde beispielweise Freiburg distanziert - "die 34 Zähler", mutmaßte Schmidt allerdings, "reichen noch nicht, um auch in der kommenden Saison in der Bundesliga zu spielen."  (DATEN: Ergebnisse und Spielplan)Angesichts des Restprogramms - nur Bayern München und Schalke 04 werden sich aus der obersten Tabellenregion noch mit Mainz duellieren - dürfte man am Rhein sogar noch von der Europa League träumen."Das waren drei wichtige Punkte im Abstiegskampf", stellte Schmidt jedoch unmissverständlich klar: "Wir sind noch immer in einer schwierigen Phase und müssen weiter unsere Hausaufgaben machen." Nur wenn künftig "Rädchen in Rädchen" greifen werde, sagte der 48-Jährige, könne der Klassenerhalt gesichert werden."Da war nicht viel Glanz im Spiel"Am Samstag griffen nur wenige der von Schmidt zitierten Rädchen ineinander. Der Doppelpack des Japaners Shinji Okazaki (39./45.+1) und der Treffer von Yunus Malli (83.) kaschierten die Mainzer Schwächen und sorgten dafür, dass Freiburg trotz der Schlussoffensive und Toren von Admir Mehmedi (81.) sowie Jonathan Schmid (90.+1) leer ausging. (Das Spiel zum Nachlesen im TICKER)"Da war nicht viel Glanz im Spiel, aber letztlich ist uns das egal", sagte FSV-Keeper Loris Karius. Auch Malli störte die Art und Weise des "superwichtigen" Erfolgs nicht: "Kampf und Einstellung haben gestimmt. Das muss dann nicht immer schön sein."Hoffen auf das GlückOhnehin war das Glück allein nicht ausschlaggebend für den Sieg - glaubte zumindest Schmidt. "Einen Ticken" habe seine Mannschaft am Samstag davon zwar mehr gehabt als die Freiburger, "ich muss aber auch die Qualität unserer Abschlüsse herausheben. Glück und Qualität haben einfach gut zusammengefunden."In den Ohren der Freiburger dürften diese Worte wie blanker Hohn geklungen haben. "Wenn man so eine ordentliche Leistung zeigt, ist das nicht einfach", sagte SC-Kapitän Julian Schuster: "Aber immerhin haben wir eine gute Reaktion gezeigt."Abwehrspieler Christian Günter versprach zudem, "dass wir weiter hart arbeiten werden. Dann wird das Glück zurückkommen und werden auch wir solche 50:50-Spiele gewinnen." Streich wird es hoffen.
    Bayern Munich Mainz 05 USA Freiburg Schalke 04 Europa League Bundesliga
    Translate to
  •   Unbeaten Hibernians crowned in Malta 8 hours ago - UEFA
    Hibernians FC, unbeaten in all 30 league games this season, won 3-1 against Floriana FC to wrap up the Maltese Premier League title with three games to spare.
    Hibernians Malta Hibernian Premier League
    Translate to
  •   (Demi-finales aller) : Wolfsburg-PSG (0-2) 8 hours ago - Football365.fr
    Grâce à des buts de Delannoy et de Cruz, le Paris Saint-Germain s'est imposé à Wolfsburg et prend une sérieuse option pour la qualification en finale de la Ligue des Champions.
    Translate to
  •   Foot - TUR - 27e j. - Le Besiktas Istanbul se reprend 8 hours ago - L'equipe
    Sans succès lors des deux dernières rencontres de Championnat,...
    Translate to
  •   Samp: 4 punte, zero gol Con il Cesena solo un pari 8 hours ago - La Gazzetta dello Sport
    Samp: 4 punte, zero gol Con il Cesena solo un pari Blucerchiati spreconi. Tre occasioni per Eder, poi il salvataggio sulla linea di Lucchini. Ora Napoli e Fiorentina possono allungare
    Translate to
  •   Sampdoria sprecona. Solo un pari col Cesena 8 hours ago - Corriere dello Sport
    /calcio/serie_a/2015/04/18-405207/Sampdoria+sprecona.+Solo+un+pari+col+Cesena?rssimage Finisce 0-0 al Ferraris. I blucerchiati agganciano il Napoli al quarto posto
    Translate to
  •   Okazaki und "ein Ticken mehr Glück" 8 hours ago - Kicker
    Ein echtes Abstiegsduell hatte den 1. FSV Mainz 05 im Breisgau gegen Konkurrent SC Freiburg erwartet. Ein sogenanntes "Sechs-Punkte-Spiel". Mit dem glücklichen Ende für die Rheinhessen, die dem Gegner dabei Tiefschläge zum richtigen Zeitpunkt versetzten. Wesentlich beteiligt war Shinji Okazaki, der sein Team mit einem Doppelschlag auf die Siegerstraße brachte.
    Translate to
  •   Mkhitaryan plötzlich Einserschüler 8 hours ago - Sport 1
    Hertha BSC - 1. FC Köln 0:0Berlin: Kraft 2,5 - Pekarik 3, Langkamp 3, Brooks 3,5, Plattenhardt 3 - Skjelbred 2,5, Lustenberger 3,5 - Haraguchi 2,5, Stocker 4, Nico Schulz 3,5 (81. Hegeler -) - Kalou 3,5Köln: Horn 2,5 - Brecko 3, Maroh 3,5, Wimmer 2,5, Hector 3 - Lehmann 3,5, Vogt 4 - Peszko 3,5 (73. Svento 3,5), Nagasawa 4 (62. Gerhardt 3) - Ujah 4 (85. Mavraj -), Osako 4Hier geht es zum SpielberichtBayer Leverkusen - Hannover 96 4:0Leverkusen: Leno 3 - Hilbert 3 (74. Jedvaj 3), Toprak 2, Kyriakos Papadopoulos 2, Wendell 3 - Lars Bender 2,5 (82. Rolfes -), Castro 3 - Brandt 1,5 (66. Bellarabi 3), Calhanoglu 2, Son 3,5 - Kießling 1,5Hannover: Zieler 4 - Hiroki Sakai 5, Marcelo 6, Felipe 6, Christian Schulz 5 (46. Ya Konan 5,5) - Gülselam 5,5 (68. Schmiedebach 4,5), Andreasen 5 - Kiyotake 6, Bittencourt 4 (25. Prib 5) - Stindl 5, Joselu 6Hier geht es zum SpielberichtSC Freiburg - 1. FSV Mainz 05 2:3Freiburg: Bürki 3 - Riether 3,5, Krmas 3,5, Mitrovic 4 (77. Darida -), Günter 3 - Julian Schuster 3, Sorg 3 - Guede 4 (46. Philipp 4), Schmid 2,5 - Frantz 4 (58. Petersen 4), Mehmedi 2,5Mainz: Karius 1,5 - Brosinski 3, Noveski 2,5, Diaz 3, Park 3,5 - Geis 3,5, Baumgartlinger 3 - Samperio 2,5 (62. Jara 3,5), Malli 3 (90. Soto -), Koo 3,5 (46. Bengtsson 3,5) - Okazaki 1Hier geht es zum SpielberichtTSG 1899 Hoffenheim - FC Bayern München 0:2Hoffenheim: Baumann 4 - Beck 5, Strobl 4, Bicakcic 4, Toljan 3,5 (85. Schipplock -) - Rudy 4, Schwegler 4, Polanski 3,5 (69. Szalai 4,5) - Volland 4, Firmino 3,5 - Modeste 4,5 (69. Zuber 4)München: Neuer 3 – Rafinha 3, Dante 5, Badstuber 2 – Gaudino 3 (57. Thiago 2,5), Rode 1,5 – Weiser 2,5, Bernat 3 (46. Boateng 3) - Thomas Müller 4, Lewandowski 4 (89. Pizarro -), Götze 3,5Hier geht es zum SpielberichtBorussia Dortmund - SC Paderborn 3:0Dortmund: Weidenfeller 3,5 - Durm 3, Sokratis 3, Hummels 2, Schmelzer 3 (82. Dudziak -) - Gündogan 2,5, Ginter 2 - Blaszczykowski 2,5 (75. Kampl -), Kagawa 2, Mkhitaryan 1 - Aubameyang 1,5 (85. Immobile -)Paderborn: Kruse 2,5 - Heinloth 4,5, Lopez 5, Hünemeier 3 (82. Ziegler -), Hartherz 4 - Vrancic 3,5, Bakalorz 4 - Koc 4,5, Ouali 4 (57. Rupp 3) - Lakic 4,5 (72. Vucinovic 3,5), Kachunga 4,5Hier geht es zum SpielberichtEintracht Frankfurt – Borussia Mönchengladbach 0:0Frankfurt: Trapp 3 - Ignjovski 3, Madlung 3, Anderson 3,5, Oczipka 2,5 - Hasebe 3,5, Medojevic 4 (65. Chandler 3,5) - Aigner 3, Kittel 4 - Seferovic 4, Valdez 3,5 (81. Piazon -)Mönchengladbach: Sommer 2,5 - Jantschke 3,5, Brouwers 3,5, Dominguez 3, Wendt 3,5 - Kramer 3, Xhaka 3 - Herrmann 3 (81. Traore -), Johnson 3,5 (90. Nordtveit -) - Max Kruse 3,5, Raffael 4,5 (74. Hazard 3)Hier geht es zum Spielbericht
    Translate to
  •   Foot - L1 - OL - Avec Christophe Jallet et Clément Grenier, sans Mouhamadou Dabo contre Saint-Etienne 8 hours ago - L'equipe
    Absent depuis trois semaines en raison d'une luxation de l'épaule...
    Translate to
  •   Saint-Etienne : Le groupe face à Lyon 8 hours ago - Football365.fr
    Christophe Galtier, l'entraîneur de l'ASSE, a retenu un groupe de dix-huit joueurs pour affronter l'OL (33eme journée de Ligue 1), dimanche soir. Mollo est absent.
    Translate to
  •   Foot - L1 - ASSE - Saint-Etienne : Tabanou et Hamouma OK pour le derby contre Lyon 8 hours ago - L'equipe
    Si l'on excepte les trois blessés longue durée (Florentin Pogba,...
    Translate to
  •   VIDEO: Everton kept Burnley quiet - Martinez 8 hours ago - BBC
    Everton manager Roberto Martinez is pleased with his side's performance as Everton beat Burnley 1-0 and praises the "intensity" Sean Dyche's Clarets have played with this season.
    Translate to
  •   Napoli verso Cagliari, Higuain e il tweet scaramantico... 9 hours ago - Corriere dello Sport
    /calcio/serie_a/napoli/2015/04/18-405234/Napoli+verso+Cagliari%2C+Higuain+e+il+tweet+scaramantico...?rssimage Il Pipita posta su Twitter un'altra foto con Marekiaro, identica a quella scattata prima della partenza per Wolfsburg
    Translate to
  •   Lyon : Le groupe face à Saint-Etienne 9 hours ago - Football365.fr
    Hubert Fournier, le coach de l'OL, a retenu un groupe de dix-huit joueurs pour le choc de dimanche soir contre Saint-Etienne (33eme journée de Ligue 1). Jallet (dos) est présent.
    Translate to
  •   Milan, contro l'Inter c'è Honda nel tridente 9 hours ago - Corriere dello Sport
    /calcio/serie_a/milan/2015/04/18-405230/Milan%2C+contro+l%27Inter+c%27%C3%A8+Honda+nel+tridente?rssimage Inzaghi ha diramato i convocati per il derby: pronto il giapponese, ok Destro
    Translate to
  •   Inter, le convocazioni: forfait di Kuzmanovic 9 hours ago - Corriere dello Sport
    /calcio/serie_a/inter/2015/04/18-405227/Inter%2C+le+convocazioni%3A+forfait+di+Kuzmanovic?rssimage Il serbo non ce la fa, emergenza a centrocampo viste le squalifiche di Brozovic e Guarin. Sono 25 i convocati
    Translate to
  •   Follow Wolfsburg-Paris live 9 hours ago - UEFA
    Holders VfL Wolfsburg are facing Paris Saint-Germain in their UEFA Women's Champions League semi-final first leg. Follow all of the action in our MatchCentre.
    Wolfsburg Champions League
    Translate to
  •   Bendtners Bewerbung - Hecking lobt mit Einschränkung 9 hours ago - Kicker
    Er sorgte für den einzigen positiven Moment am trostlosen Donnerstag. Nicklas Bendtner erzielte den Wolfsburger Ehrentreffer beim 1:4 gegen den SSC Neapel. Ein Erfolgserlebnis, das die Hoffnungen des Dänen auf mehr Einsatzzeit wachsen lassen dürfte. Bendtners Bewerbung - darf er am Sonntag gegen Schalke von Beginn an ran? An die Königsblauen hat der Däne jedenfalls gute Erinnerungen.
    Translate to
  •   Foot - L1 - ASSE - Un derby décisif face à l'Olympique Lyonnais 9 hours ago - L'equipe
    Pour les Stéphanois, cinquièmes à deux points du podium, le...
    Translate to
  •   LIVE! Der VfB will 96 reinziehen, FCA schielt auf Schalke 10 hours ago - Kicker
    Paderborn in Dortmund verloren, Hannover in Leverkusen chancenlos, Freiburg gegen Mainz unterlegen - das ist die Chance für den VfB Stuttgart, einen Befreiungsschlag im Keller landen. Die Schwaben sind beim leicht kriselnden FC Augsburg gefordert und hoffen wieder auf die Treffsicherheit von Stürmer Daniel Ginczek. Die Augsburger indes wollen ihre Teilnahme am Europapokal absichern und könnten im Erfolgsfalle den fünftplatzierten FC Schalke überflügeln - bis Sonntag zumindest.
    Translate to
  •   Thohir: «Interisti, voglio una bolgia a San Siro» 10 hours ago - Corriere dello Sport
    /calcio/2015/04/18-405222/Thohir%3A+%C2%ABInteristi%2C+voglio+una+bolgia+a+San+Siro%C2%BB?rssimage Attraverso Inter.it diffusa una parte della lettera che il presidente nerazzurro ha scritto per il match program di domani nel derby. "So che in sere come questa l'essere interisti conta ancora di più. Voglio vedere questo stadio nel suo massimo splendore, giocare partite affascinanti, vincere trofei".
    Translate to
  •   Glenavon secure top three finish 10 hours ago - BBC
    Glenavon made sure of a top three finish and a place in the Europa League with a dramatic 3-2 win over Portadown.
    Europa League
    Translate to
  •   LIVE! FA-Cup in Wembley: Ärgert Reading Arsenal? 10 hours ago - Kicker
    Wer erreicht das FA-Cup-Finale 2015? Heute und morgen stehen in Wembley die Halbfinals auf dem Programm - und ein Underdog ist noch im Rennen: Zweitligist Reading, bei dem unter anderem der Ex-Stuttgarter Pogrebnyak stürmt, fordert Titelverteidiger Arsenal. Die Gunners träumen vom zwölften Triumph, damit wären sie alleiniger Rekordpokalsieger. Am Sonntag stehen sich Aston Villa und Liverpool gegenüber.
    Translate to
  •   (J33) : Everton-Burnley (1-0) 10 hours ago - Football365.fr
    Everton a battu Burnley sur sa pelouse (1-0) pour le compte de la 33eme journée du championnat d'Angleterre.
    Translate to
  •   Premier League, cade il Southampton. Festa per l'Everton 10 hours ago - Corriere dello Sport
    /calcio/calcio_estero/premier_league/2015/04/18-405200/Premier+League%2C+cade+il+Southampton.+Festa+per+l%27Everton?rssimage Colpo del West Bromwich Albion, vince anche il Leicester City
    Everton Premier League
    Translate to