UEFA Europa League Grp. I

Show news 
from sources 
  •   El Athletic de Bilbao llega a Azerbaiyán 2 hours ago - Marca
    La ventaja de dos goles, casi decisiva para avanzar de ronda en la Europa League.  Leer
    Athletic Bilbao Europa League
    Translate to
  •   Foot - D1 (F) - Sabrina Viguier un an de plus à Saint-Étienne 3 hours ago - L'equipe
    Arrivée à Saint-Étienne en janvier dernier après un passage à...
    Translate to
  •   Dortmunds Fußball-Oper putzt sich raus 5 hours ago - Kicker
    Deutschlands größte Fußball-Oper putzt sich heraus. Vier Millionen Euro investiert Borussia Dortmund in Sanierung und Modernisierung seines Stadions an der Strobelallee. Das berichten die Ruhr Nachrichten (Dienstagausgabe). Allein 100.000 Euro verschlingt im Signal Iduna Park eine Kapazitätserweiterung.
    Translate to
  •   Foot - Transfert - Aron Johannsson (AZ Alkmaar) vers le Werder Brême 6 hours ago - L'equipe
    International américain (12 sélections), Aron Johannsson va quitter...
    AZ Alkmaar Transfer
    Translate to
  •   Legia get 3-0 win for abandoned game 6 hours ago - BBC
    Legia Warsaw are awarded a 3-0 Europa League win over FK Kukesi after one of their players was hit by a stone thrown by a fan.
    Europa League
    Translate to
  •   Foot - L1 - Romeyer «Pourquoi ne pas viser le podium ?» 6 hours ago - L'equipe
    VIDEO - Roland Romeyer, le président de l'AS Saint-Etienne, est...
    Translate to
  •   Foot - L1 - Bordeaux veut viser plus haut 7 hours ago - L'equipe
    VIDEO - Forts de leur nouveau stade et d'un effectif quasiment...
    Translate to
  •   1. FC Köln sichert sich Sieg bei RUHR-Cup 8 hours ago - Kicker
    Zehn Mannschaften von drei Kontinenten bewarben sich dieses Jahr beim Evonik RUHR-Cup International um den Titel. Am Ende standen sich die U-19-Teams von Gastgeber Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln im Finale gegenüber: Mit 1:0 setzten sich die Rheinländer im Stadion Rote Erde vor offiziell 2100 Zuschauern durch. Den Siegtreffer erzielte Jannik Mause.
    Translate to
  •   Kirch muss verletzt pausieren 8 hours ago - Kicker
    Borussia Dortmund muss in den nächsten Wochen auf Oliver Kirch verzichten.
    Translate to
  •   Kirch fehlt BVB zum Saisonstart 8 hours ago - Sport 1
    Borussia Dortmund muss zum Saisonauftakt auf Oliver Kirch verzichten.Der Defensivspieler erlitt am Dienstag im Training nach Vereinsangaben einen Muskelfaserriss im Oberschenkel und muss voraussichtlich drei Wochen pausieren.Damit fehlt Kirch dem BVB definitiv im DFB-Pokal beim Chemnitzer FC und zum Bundesliga-Auftakt gegen Borussia Mönchengladbach.Die angeschlagenen Erik Durm und Neven Subotic konnten indes wieder mit individuellem Training beginnen.
    Translate to
  •   Bender schwärmt von Zeit mit Kehl 9 hours ago - Sport 1
    Sven Bender hat im Interview mit SPORT1 seinen früheren Teamkollegen Sebastian Kehl in den höchsten Tönen gelobt. Dem Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund ist vor allem das kollegiale Verhältnis, das die beiden miteinander pflegten, in bester Erinnerung.  "Das Schönste bei Kehli und mir war, dass wir trotz unserer Konkurrenz sehr, sehr gut befreundet waren. Wir hatten einen fairen und respektvollen Umgang. So einen Konkurrenzkampf gibt es nicht oft, dass man sich gegenseitig so hilft und so gut miteinander auskommt. Da war keiner dem anderen böse, wenn der andere gespielt hat, sondern man hat sich unterstützt, in dem Sinne: 'Jetzt spielst Du, dann gib' Gas!'", sagte Bender im SPORT1-Interview.Kehl hatte seine Karriere im Sommer im Alter von 35 Jahren beendet.Mit 13 Jahren in Dortmund am Stück erwarb er sich zuvor den Status einer BVB-Legende."Grundsätzlich finde ich es schön, wenn Spieler lange bei einem Verein sind. So eine Vereinstreue hat etwas Besonderes", sagte Bender dazu.
    Translate to
  •   Bournemouth : Officiel pour Gradel 9 hours ago - Football365.fr
    Après avoir critiqué les dirigeants de Saint-Etienne lundi, Max-Alain Gradel s'est officiellement engagé pour les quatre prochaines saisons avec Bournemouth, club promu en Premier League.
    Saint Etienne Premier League
    Translate to
  •   Foot - Transfert - Bournemouth officialise le recrutement de Max-Alain Gradel (Saint-Etienne) 9 hours ago - L'equipe
    Remonté contre les dirigeants de l'AS Saint-Etienne, qui selon lui...
    Saint Etienne Transfer
    Translate to
  •   Klopp und Bayern? "Würde zu 100 Prozent gut gehen" 10 hours ago - Sport 1
    Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke von Borussia Dortmund kann sich ein Engagement des langjährigen BVB-Trainers Jürgen Klopp bei  Bayern München gut vorstellen."Jürgen Klopp ist für jeden Topverein ein Kandidat. Klopp und Bayern, das würde zu 100 Prozent gut gehen", sagte Watzke im Interview mit der Rheinischen Post (Mittwochausgabe).Klopp hatte Dortmund nach sieben Jahren auf eigenen Wunsch nach der vergangenen Saison verlassen und legt derzeit eine Pause ein.Im München besitzt Pep Guardiola noch einen Vertrag bis Juni 2016, ob der Spanier seinen Kontrakt verlängert, ist derzeit offen.Watzke würde es Klopp nicht übel nehmen, wenn er zum Rivalen wechselt: "Bei Bayern kannst du ja auch nicht so viel falsch machen. Meister werden die sowieso. Unsere Freundschaft würde darunter überhaupt nicht leiden."
    Translate to
  •   Johannsson vor Wechsel zu Werder 10 hours ago - Sport 1
    Der Transferpoker zwischen Werder Bremen und AZ Alkmaar um US-Nationalspieler Aron Johannsson (24) ist offenbar beendet.Wie der niederländische Telegraaf berichtet, sollen sich die Klubs sollen sich auf eine Ablösesumme von fünf Millionen Euro geeinigt haben. Der 24-Jährige sei aus diesem Grund auch nicht mit der Mannschaft zum Rückspiel in der Europa-League-Qualifikation bei Istanbul Basaksehir gereist, berichtet das Blatt weiter.Stattdessen soll sich der zwölfmalige Nationalspieler der USA noch am Dienstag nach Bremen reisen, um letzte Details zu klären.Angeblich erhält er an der Weser einen Vierjahresvertrag. In der abgelaufenen Saison gelangen Johannsson in der höchsten niederländischen Spielklasse bei 21 Einsätzen neun Tore, im Jahr zuvor war er 17-mal in 32 Spielen erfolgreich.
    Translate to
  •   Toulouse : Trejo incertain pour Saint-Etienne 10 hours ago - Football365.fr
    Touché à la cheville droite face à Augsbourg samedi, le milieu de terrain de Toulouse Oscar Trejo est incertain pour le match de la 1ere journée de L1 face à Saint-Etienne, dimanche au Stadium.
    Translate to
  •   Foot - C3 - Bordeaux sans Cheick Diabaté à Larnaca 11 hours ago - L'equipe
    Willy Sagnol a retenu 21 joueurs pour le déplacement à Larnaca, en 3e...
    Translate to
  •   Bordeaux : Le groupe face à l'AEK Larnaca 11 hours ago - Football365.fr
    Alors que la reprise du championnat se rapproche et s'appuyant sur la large victoire au match aller, Willy Sagnol a modifié son groupe en vue du déplacement à Larnaca jeudi en Ligue Europa. Si Plasil, Jussiê ou Rolan sont blessés, C.Diabaté et Poundjé ont été mis au repos.
    Translate to
  •   Europa League second legs: What to look out for 11 hours ago - UEFA
    Ronald Koeman is back in Arnhem, Brøndby are training in winter mode for Omonia, history favours Astra against West Ham and Kairat equal Aberdeen's record: our second-leg preview.
    West Ham Aberdeen Europa League
    Translate to
  •   PAOK: Folgt Rudnevs Arnesens Ruf? 12 hours ago - Kicker
    Der Sinneswandel hatte schon in den Tagen nach Harsewinkel eingesetzt. Am Ende des zweiten Hamburger Trainingslagers hatte Bruno Labbadia Angreifer Artjoms Rudnevs mitgeteilt, dass er sportlich bei ihm keine Rolle mehr spiele. Bis zu diesem Gespräch hatte der Lette am Plan festgehalten, seinen bis 2016 gültigen Vertrag bei den Hanseaten erfüllen zu wollen. Seitdem aber hört sich der 27-Jährige die Angebote an - und ist nun sogar nach Griechenland geflogen, um eines konkret zu prüfen.
    Translate to
  •   PAOK: Folgt Rudnevs Arnesens Lockruf? 12 hours ago - Kicker
    Der Sinneswandel hatte schon in den Tagen nach Harsewinkel eingesetzt. Am Ende des zweiten Hamburger Trainingslagers hatte Bruno Labbadia Angreifer Artjoms Rudnevs mitgeteilt, dass er sportlich bei ihm keine Rolle mehr spiele. Bis zu diesem Gespräch hatte der Lette am Plan festgehalten, seinen bis 2016 gültigen Vertrag bei den Hanseaten erfüllen zu wollen. Seitdem aber hört sich der 27-Jährige die Angebote an - und ist nun sogar nach Griechenland geflogen, um eines konkret zu prüfen.
    Translate to
  •   Zorniger auf Klopps Spuren 12 hours ago - Sport 1
    Es ist nicht so, dass Alex Zorniger nun jeden Bodenhalt verloren hat wegen dieses einen Sieges.4:2 hat sein VfB Stuttgart Englands schwerreichen Vizemeister Manchester City geschlagen. Aber er weiß, dass der Zauber dieses Erlebnisses (mehr dazu ab 18.30 Uhr in Bundesliga Aktuell im TV auf SPORT1) in wenigen Tagen schon verflogen sein kann."Wir wären nicht die Ersten, die nach einer gelungenen Generalprobe in der ersten Pokalrunde rausfliegen", hält er fest zwischen der kleinen Sternstunde gegen den Multi-Millionen-Trupp und dem Beginn des Alltags am Samstag bei Holstein Kiel (20.15 Uhr in unserem Sportradio SPORT1.fm und LIVETICKER).Überbewerten mag der neue Trainer den Überraschungscoup vom Samstagabend folglich nicht. Unterbewerten aber auch nicht.Zorniger: Mehr Zutrauen in unser SystemSicher, es war nur ein Testspiel gegen die Citizens. Und auch eines, in dem sich der Gegner taktisch ziemlich verrannte: Coach Manuel Pellegrini besetzte sein Mittelfeldzentrum mit David Silva und Samir Nasri zu offensiv, ließ so Raum, in den die Stuttgarter hineinströmen und die Abwehr in die Bredouille bringen konnten.Aber: Stuttgarts Doppeltorschütze Daniel Ginczek glaubt schon, "dass die Fehler des Gegners auch wegen uns passiert sind".Zorniger freut sich nun, dass durch den Sieg gegen City "alle, alle, alle noch mehr Zutrauen in unser System bekommen haben".Das ist, etwas mehr als einen Monat nach Zornigers Amtsantritt, ohnehin schon groß gewesen. "Es war von Anfang an zu erkennen, dass er einen klaren Plan hat", sagt Angreifer Martin Harnik bei SPORT1: "Er hat gar keinen Platz gelassen für Zweifel."Klopp-Fußball als VorbildPressen, überrumpeln, schnell auf Angriff umschalten: Das ist Zornigers Plan. "Ball-jagen-Spiel" nennt es sein Sportchef Robin Dutt.Der neue VfB-Coach vertritt ähnliche Prinzipien wie Jürgen Klopp, der - man vergisst es gerne - in Stuttgart geboren ist. Und Zorniger, der ebenfalls aus der Nähe der Stadt stammt, nennt den früheren Trainer von Borussia Dortmund auch ausdrücklich als ein taktisches Vorbild: "Bei Jürgen Klopp habe ich gesehen, dass das auf Top-Niveau funktioniert."Die Elemente des Zorniger-Fußballs sind folglich zum Teil übereinstimmend mit denen des Klopp-Fußballs, es geht um Laufbereitschaft, Gemeinschaftsdisziplin, Mut zum Risiko.Die Probleme, die diese Art zu spielen, mit sich bringen können, gleichen sich ebenfalls. "Wir haben in der zweiten Hälfte gemerkt, dass die Kräfte schnell nachlassen", sagt Harnik: "Wir müssen lernen, sie uns einzuteilen." Wie Zornigers Fußball schief gehen kann, wenn er halbherzig betrieben wird, sah man zudem bei der 1:4-Niederlage bei den Young Boys Bern vor einigen Wochen. "Da haben wir's nicht durchgezogen", meint Ginczek."Im Moment läuft es so gut, wie es zu diesem Zeitpunkt laufen kann", findet Zorniger: "Die Frage ist: Wie stabil ist das Ganze?"Selbst- und SendungsbewusstseinDas Selbst- und Sendungsbewusstsein des Stuttgarter Coachs ist dem von Jürgen Klopp übrigens auch nicht ganz unähnlich.Auf die Anmerkung, dass es viele verblüffen würde, wie schnell er dasselbe Team, das unter Huub Stevens fast abstieg, zu einem mutig nach vorn preschenden Kollektiv umgeformt hat, antwortet Zorniger: "Mich nicht."Und der frühere RB-Leipzig-Coach hat auch keine Scheu, seine Mission beim VfB gleich mal in eine Reihe mit dem Wirken der großen Macher im Schwabenland zu stellen: "Ein Teil des Wohlstands dieser Region basiert doch auch darauf, dass es hier im Land immer schon Tüftler gab, die ihre Ideen gegen alle Bedenken und Widerstände durchgeboxt haben."Daimler, Bosch, Porsche: Ganz auf Augenhöhe mit den Leuten, auf die er anspielt, ist Zorniger nach etwas mehr als einem Monat beim VfB dann doch noch nicht. Ein spannendes Projekt hat er aber allemal begonnen.
    Translate to
  •   Rudnevs vor Wechsel nach Saloniki 15 hours ago - Sport 1
    Angreifer Artjoms Rudnevs vom Hamburger SV steht vor einem Wechsel zum griechischen Erstligisten PAOK Saloniki.Der 27-Jährige sei "nach Griechenland gereist, um sich vor Ort ein Bild zu machen", teilte der HSV am Dienstag mit.Der Vertrag des Letten läuft noch bis 2016, in Hamburg hat er jedoch keine Perspektive mehr.Sportchef bei PAOK ist der ehemalige HSV-Manager Frank Arnesen, der Rudnevs 2012 für rund vier Millionen Euro zum HSV geholt hatte.
    Translate to
  •   Johannsson wird teuer für Werder 1 day ago - Sport 1
    AZ Alkmaar hat ein erstes Angebot von Werder Bremen für Stürmer Aron Johannsson zurückgewiesen."Sie sind sehr interessiert. Aber wir haben ein erstes Angebot für ihn abgelehnt. Wir sind immer noch in Gesprächen mit Werder, aber ein zweites Angebot liegt noch nicht vor", sagte der Sportdirektor der Niederländer, Earnest Stewart, zu Foxsports.Der Vertrag des 24-Jährigen läuft noch bis 2018 - billig wird der US-Nationalspieler deshalb wohl nicht. Angeblich werden fünf Millionen Euro Ablöse für ihn gefordert.
    Translate to
  •   Bloqué, Max-Alain Gradel torpille Saint-Etienne 1 day ago - Football365.fr
    Retenu par Saint-Etienne, Max-Alain Gradel ne s'est pas encore officiellement engagé avec Bournemouth. Après s'être soumis à la traditionnelle visite médicale, l'attaquant international ivoirien assure que les Verts le bloquent en lui demandant de l'argent. Il s'est expliqué chez nos confrères d'Eurosport.
    Translate to
  •   Bastia : Revirement pour Etoundi 1 day ago - Football365.fr
    Après avoir trouvé un accord de principe pour le transfert de Franck Etoundi (500 000€), Bastia a rompu les négociations pour le transfert de l'attaquant du FC Zurich.
    FC Zurich Transfer
    Translate to
  •   Foot - Transfert - Max-Alain Gradel tacle les dirigeants de l'AS Saint-Etienne 1 day ago - L'equipe
    Alors que son transfert à Bournemouth devait être bouclé ces...
    Saint Etienne Transfer
    Translate to
  •   Equateur - Une semelle d'un autre temps 1 day ago - Football365.fr
    Face au Deportivo Quito, Gregoris Ortiz s'est illustré en assénant une semelle à pleine vitesse au pauvre Jacinto Hernandez. L'attaquant de 19 ans du LDU Loja a été récompensé par un carton rouge immédiat.
    Translate to
  •   FC Zurich : Chikhaoui à Al-Gharafa 1 day ago - Football365.fr
    Yassine Chikhaoui, le milieu de terrain offensif du FC Zurich, prend la direction du Qatar. Et plus précisément d'Al-Gharafa.
    Translate to
  •   Foot - ANG - West Ham - Enner Valencia (West Ham) absent trois mois 1 day ago - L'equipe
    Blessé un genou et une cheville jeudi, lors du 3e tour préliminaire...
    Translate to
  •   West Ham : Trois mois d'absence pour Valencia 1 day ago - Football365.fr
    Blessé à la jambe droite, Enner Valencia, l'attaquant équatorien de West Ham, devrait être absent 10-12 semaines.
    Translate to
  •   Hammers' Valencia out for 12 weeks 1 day ago - BBC
    West Ham striker Enner Valencia is expected to be out for up to 12 weeks with a lower-leg injury.
    Valencia West Ham Injury and suspension
    Translate to
  •   Garcias toller Start: Fortuna II schlägt BVB II deutlich 1 day ago - Kicker
    Der erste Spieltag in der Regionalliga West ist komplett - und wurde mit einer klaren Niederlage von Drittliga-Absteiger Borussia Dortmund II beschlossen. Der BVB-Nachwuchs unterlag bei der zweiten Mannschaft von Fortuna Düsseldorf deutlich mit 0:3.
    Translate to
  •   Gradel has medical at Bournemouth 1 day ago - BBC
    Premier League newcomers Bournemouth are closing in on the signing of St Etienne forward Max Gradel.
    Saint Etienne Premier League Transfer
    Translate to
  •   Schürrle: "Ich fühle mich stark" 1 day ago - Kicker
    Die neue Saison ging so los, wie die alte aufgehört hatte. André Schürrle war beim Supercup-Sieg gegen den FC Bayern wie beim DFB-Pokalfinale acht Wochen zuvor gegen Borussia Dortmund nur Joker. Der Wolfsburger Weltmeister ist weiter auf der Suche nach seinem Stammplatz beim Vizemeister, wähnt sich dabei aber auf einem guten Weg.
    Translate to
  •   Beñat cree que la hierba artificial "no es preocupante" 1 day ago - AS
    El Athletic Club disputa este jueves la vuelta de la previa de Europa League ante el Inter Bakú, en la capital azerbaiyana, en un campo de hierba artificial.
    Translate to
  •   Foot - L1 - Bordeaux - Cédric Carrasso (Bordeaux) : «Je ne lâcherai rien» 1 day ago - L'equipe
    Malgré les années qui défilent, Cédric Carrasso (33 ans), à Bordeaux...
    Translate to
  •   Foot - L1 - ASSE - Loïc Perrin (Saint-Étienne) : «Je suis là au cas où» 1 day ago - L'equipe
    Loïc Perrin, le capitaine de l'ASSE, assure ne pas faire de l'Euro...
    Translate to
  •   Foot - Amical - Le Werder Brême domine West Ham en amical 1 day ago - L'equipe
     Grâce à un doublé du Nigérian Anthony Ujah, le Werder Brême a battu...
    Translate to
  •   Foot - Transfert - Saint-Etienne fait une offre pour Clément Lenglet (Nancy) 1 day ago - L'equipe
    Saint-Étienne a proposé environ 1,5 million d’euros à Nancy...
    Nancy Saint Etienne Transfer
    Translate to
  •   Werder heiß auf Stürmer Johannsson 1 day ago - Sport 1
    Bundesligist Werder Bremen ist auf der Suche nach einem Nachfolger für den zum Ligarivalen Schalke 04 gewechselten Torjäger Franco di Santo offenbar fündig geworden.Nach Informationen der Bild soll US-Stürmer Aron Johannsson vom niederländischen Ehrendivisionär AZ Alkmaar zu den Norddeutschen wechseln.Strittig ist scheinbar nur noch die Höhe der Ablösesumme für den 24-Jährigen Nationalspieler, der unter Jürgen Klinsmann bei der WM 2015 zu einem Kurzeinsatz kam und bei den Hanseaten einen Dreijahresvertrag unterschreiben soll. Während die Niederländer fünf Millionen Euro für Johannsson fordern, will Werder nur vier Millionen Euro zahlen.
    Translate to
  •   Saint-Etienne : Une première offre refusée pour Lenglet 1 day ago - Football365.fr
    Selon L'Equipe, Nancy a refusé une première offre de 1,5 millions d'euros de la part de Saint-Etienne pour son défenseur central Clément Lenglet (20 ans).
    Translate to
  •   Montpellier insiste pour Yoann Gourcuff 1 day ago - Football365.fr
    Montpellier continue d'explorer la piste menant à Yoann Gourcuff, l'ancien milieu de terrain de Bordeaux ou encore de Lyon.
    Translate to
  •   BVB: Kommt Shaqiri für Kuba? 1 day ago - Sport 1
    Verstärkt Xherdan Shaqiri Borussia Dortmund? Nach Bild-Informationen ist der Schweizer bei Trainer Thomas Tuchel begehrt.Und auch der Flügelspieler, der bei Inter Mailand noch einen Vertrag bis 2019 besitzt, kann sich einen Wechsel demnach gut vorstellen.Der 23-Jährige soll rund 15 Millionen Ablöse kosten und 3,5 Millionen Euro pro Jahr kassieren. Die Rahmenbedingungen sind also geklärt. Aber: Tuchel will keinen aufgeblähten Kader.Deshalb soll ein möglicher Konkurrent von Shaqiri Dortmund verlassen: Jakub Blaszczykowski. Zuletzt kam der nur auf 13 Liga-Einsätze, wurde immer wieder von Verletzungen zurück geworfen.Zuletzt war Schaqiri auch immer wieder mit Ligarivale Schalke 04 in Verbindung gebracht worden.
    Translate to
  •   Watzke: Weniger Demut vor Bayern 1 day ago - Sport 1
    Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke von Borussia Dortmund hat die Klubs der Bundesliga aufgefordert, die Demut vor dem FC Bayern abzulegen."Es darf nicht passieren, dass du dich nach einer hohen Niederlage noch bedankst für das wunderbare Erlebnis, das du gerade hattest", sagte Watzke im kicker.Der jetzige Schalker Coach Andre Breitenreiter hatte sich als Paderborner Trainer in der vergangenen Saison nach einer 0:6-Pleite gegen den Rekordmeister in einem Interview bei den Münchenern bedankt.Watzke dazu: "Ich nenne keinen Namen. Das ist definitiv die falsche Einstellung. In einem Spiel lässt sich immer etwas machen, auch gegen den FC Bayern. Auf eine Saison gesehen, ist das fast nicht möglich. In Spanien käme der FC Sevilla auch nicht auf die Idee, sich die Meisterschaft zum Ziel zu setzen."Wirtschaftlich befänden sich die Bayern in einer anderen Dimension, gestand Watzke aber ein: "Wenn ein Klub wie der FC Bayern München dreimal so hohe Spielergehälter wie seine Verfolger spendieren kann, ist es einfach unrealistisch, an Chancengleichheit zu glauben. Was sich ändern muss, ist die Haltung der Klubs vor und in einzelnen Spielen."
    Translate to
  •   VIDEO: Highlights: Hearts 4-3 St Johnstone 1 day ago - BBC
    Hearts and St Johnstone serve up a seven-goal thriller as they open their Scottish Premiership campaigns at Tyencastle.
    Translate to
  •   Bitburger Fantalk legt wieder los 1 day ago - Sport 1
    Der Bitburger Fantalk startet in die neue Saison.Moderator Sascha Bandermann begrüßt knapp zwei Wochen vor dem Bundesliga-Start die SPORT1-Experten Peter Neururer und Olaf Thon, sowie Fußball-Komiker und Autor Ben Redelings zur Diskussion (ab 22.15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1).Zentrales Thema der Sendung ist der Bundesliga-Start am 14. August. Dabei wird unter anderem über den Transferwahnsinn im Sommer diskutiert, die Lage beim FC Bayern München nach der Niederlage im Supercup gegen den VfL Wolfsburg und die Situation bei Borussia Dortmund und Schalke 04.
    Translate to
  •   Alte Schwächen und neue Lichtblicke 1 day ago - Sport 1
    Als Xabi Alonso seinen Elfmeter im Supercup gegen den VfL Wolfsburg verschoss, kamen die Erinnerungen sofort wieder hoch.Zwar rutschte der Spanier dieses Mal nicht aus wie im DFB-Pokal-Halbfinale gegen Borussia Dortmund. Ende April hatten gegen den BVB noch vier Bayernspieler verschossen, dieses Mal war Alonsos Fehlschuss der entscheidende.Doch beide Male stand der FC Bayern mit leeren Händen da, obwohl er Spiel und Gegner lange Zeit im Griff gehabt hatte. Gegen Wolfsburg fehlte der Mannschaft von Trainer Pep Guardiola wie schon im Frühjahr gegen Dortmund die Kaltblütigkeit vor dem Tor, und wieder kam der Gegner wie aus dem Nichts zum Ausgleich."Es war sehr schade, denn wir hätten nur zwei oder drei Minuten länger unser Tor verteidigen müssen", haderte Guardiola nach der erneuten Pleite im Supercup.Alonso mit ProblemenEbenso auffällig wie die Schwächen im Abschluss waren die Probleme, die der deutsche Rekordmeister im defensiven Mittelfeld und in der Abwehr hat. Alonso und Medhi Benatia fielen gegenüber ihren Mitspielern ab.Alonsos großer Schwachpunkt generell ist seine fehlende Schnelligkeit. Gegen Wolfsburg wirkte er in einigen Aktionen schwerfällig und bewegte sich auf dem Platz phasenweise wie andere es beim Auslaufen machen.Vor allem in der Rückwärtsbewegung fehlt es Alonso an Tempo. Er habe "zu langsam nach hinten gearbeitet", kritisierte Gurdiola. Der Rekordmeister bleibt - wie schon in den beiden vergangenen Spielzeiten - anfällig für schnelle Gegenstöße, wenngleich die Münchner Defensive deutlich besser agierte als bei der 1:4-Ligapleite in Wolfsburg im Winter. Dennoch: Mannschaften mit schnellen Leuten in der Offensive wissen die Schwächen der Bayern auszunutzen.Alonso hat aber nicht nur in der Defensive Schwächen gezeigt. Am Spielaufbau war der Spanier kaum beteiligt, begnügte sich zumeist mit Sicherheitspässen. In dieser Verfassung ist er tatsächlich ein Auslaufmodell. Ganz anders als Arturo Vidal, der nach seiner Einwechslung vor Dynamik nur so sprühte.Benatia nicht immer auf der HöheWenngleich der Chilene bei seinem Debüt in einigen Aktionen übermotiviert agierte und sich schnell eine Gelbe Karte einhandelte, so fügte er sich sofort ein und übernahm Verantwortung. Vidal ging beim Elfmeterschießen voran und verwandelte sicher.Gegen ihn und Thiago wird es Alsonso sehr schwer haben, seinen Platz im Mittelfeld zu behaupten.Auch Benatia wirkte in der Abwehr nicht immer sattelfest. Der Marokkaner hatte mit den trickreichen Wolfsburgern Ivan Perisic und Kevin De Bruyne seine liebe Mühe und hätte beinahe ein Eigentor fabriziert.Anders als im Mittelfeld verfügt Guardiola in der Defensive über weit weniger, deshalb ist Benatia in der Innenverteidigung neben Jerome Boateng derzeit gesetzt. Gegenüber Dante ist er trotz seiner Defizite immer noch klar im Vorteil, Holger Badstuber wird noch einige Zeit brauchen, bis er der Mannschaft wieder helfen kann."Wir brauchen noch etwas mehr Zeit", meinte Guardiola, der zwar zum dritten Mal in Folge den Sieg im Supercup verpasste, dennoch aber "sehr, sehr zufrieden" war. "Die Mannschaft kämpft und attackiert, da kann man nichts sagen", sagte der Katalane.Vidal, Costa und Robben deuten Klasse anEin Lichtblick im Spiel der Bayern war neben Vidal und der Rückkehr von Arjen Robben auch der zweite Neuzugang des Sommers. Douglas Costa sorgte mit schnellen Flankenläufen und scharfen Hereingaben für Gefahr, doch auch dem Brasilianer fehlte vor dem Tor der Killerinstinkt. Immerhin: seinen Elfmeter verwandelte er eiskalt.Anders als Alonso. Durch seinen Fehlschuss verloren die Münchner schon das dritte Mal in der Vorbereitung im Elfmeterschießen: beim Telekom-Cup gegen Mönchengladbach, während der China-Reise gegen Guangzhou Evergrande - und nun in Wolfsburg.Die nächste Bewährungsprobe für Guardiolas Mannschaft lässt nicht lange auf sich warten. Beim Audi Cup spielt der FC Bayern am Dienstag in der heimischen Arena gegen den AC Mailand, im zweiten Spiel trifft Real Madrid auf Tottenham Hotspur. Fü
    Translate to
  •   We deserved late winner - McInnes 2 days ago - BBC
    Aberdeen manager Derek McInnes and Dundee United boss Jackie McNamara assess the 1-0 New Firm derby win for the Dons.
    Translate to
  •   Das verlorene Lachen des Kevin Großkreutz 2 days ago - Sport 1
    Heruntergebeugt stand Kevin Großkreutz zwischen zwei kleinen Fans. "Lächeln", rief der Vater mit der Handykamera in der Hand seinen beiden Söhnen und dem Spieler zu.Doch dem Weltmeister von Borussia Dortmund wollte einfach kein Lächeln über die Lippen kommen. Der 27 Jahre alte Mittelfeldspieler scheint die Unzufriedenheit über seine Gesamtsituation derzeit nicht abschütteln zu können und vielmehr demonstrativ zur Schau zur Stellen.Sein Trainer Thomas Tuchel setzte nach einem öffentlichen Schlagabtausch in dieser Woche am Samstag in Wuppertal auf Beschwichtigung. "Zwischen uns ist alles in Ordnung", sagte der BVB-Coach am Samstag nach dem 2:0-Testspielsieg gegen Real Betis Sevilla.Keine AusspracheDie Notwendigkeit einer Aussprache sieht der 41-Jährige daher nicht. "Das ist nicht nötig. Die Aussage war ja in keinster Weise gegen mich gerichtet", sagte Tuchel zu dem umstrittenen Großkreutz-Statement, in Dortmund habe seit Wochen keiner mehr mit ihm gesprochen.Dass der Verein aktuell keine Vertragsgespräche mit Großkreutz führt, findet Tuchel legitim und "ganz normal, nachdem er vor vier Wochen noch gezweifelt hat, ob er überhaupt nochmal zurückkommt".Fans stehen hinter GroßkreutzEine Meinung, die nicht auf ungeteilte Zustimmung stößt. Es mehren sich Stimmen im Anhang, die eine klare Positionierung des Vereins gegenüber einem verdienten Borussen wie Großkreutz fordern.Wie sehr die Fans hinter Großkreutz stehen, demonstrierten sie in Wuppertal. Vor dem Anpfiff feierten sie den Ur-Dortmunder schon beim Verlesen der Mannschaftsaufstellung, danach auch bei seiner Einwechslung in der 46. Minute.Vor dem Wiederanpfiff hatte Tuchel mit Dortmunds Nummer 19 intensiv gesprochen, Großkreutz Instruktionen fürs Spiel gegeben. In den 45 Minuten zeigte er gute Ansätze.Doch Spritzigkeit, Ballgefühl, Wendigkeit – das alles ist noch nicht so vorhanden wie im Frühjahr 2014, als er sich in den WM-Kader von Bundestrainer Joachim Löw spielte."Viel zu trainieren und den Rückstand aufzuholen", das ist laut Tuchel die nach wie vor gültige Vereinbarung mit dem Nationalspieler.Vertrag läuft noch bis 2016Die Causa Großkreutz birgt trotz Tuchels beschwichtigender Worte noch viel Konfliktpotenzial. Der nimmermüde Kämpfer ist eine der Identifikationsfiguren für die Fans, die personifizierte "Echte Liebe".Noch läuft sein Vertrag bis zum 30. Juni 2016. Der 1. FC Köln dementierte diese Woche unterdessen ein Interesse an dem Nationalspieler."Grundsätzlich gilt: Wenn jemand den Wunsch hat, sich zu verändern, gehe ich davon aus, dass er mich kontaktiert", hatte Sportdirektor Michael Zorc im Trainingslager in Bad Ragaz gegenüber SPORT1 gesagt. Das ist offenbar bislang nicht geschehen.Wann Kevin Großkreutz wieder befreit Lachen kann, ist zurzeit nicht absehbar. Für den Moment ist er der Dortmunder Junge, der sein Lachen verlor.
    Translate to