Show news 
from sources 
  •   Foot - L1 - Amical - Match nul entre Lorient et Guingamp (1-1) 1 hour ago - L'equipe
    Afin de ne pas perdre le ryhtme durant la trêve internationale,...
    Translate to
  •   Foot - L1 - ASSE - Kévin Théophile-Catherine (ASSE) opéré 1 hour ago - L'equipe
    Le défenseur de l’AS Saint-Étienne, Kévin Théophile-Catherine a...
    Translate to
  •   (J9) : Le Clasico programmé le 4 octobre 1 hour ago - Football365.fr
    La Ligue de football professionnel a arrêté la date du premier Clasico de la saison, entre le PSG et Marseille. Il aura lieu le dimanche 4 octobre à 21h.
    Translate to
  •   PSG : David Luiz répond aux critiques de Gary Neville 2 hours ago - Football365.fr
    Comparé à un enfant de dix ans jouant à la Playstation par Gary Neville, David Luiz a répondu aux critiques de l'ancien joueur de Manchester United, aujourd'hui consultant chez Sky Sports.
    Translate to
  •   Foot - ESP - Villarreal - Areola raconte ses débuts à Villarreal 2 hours ago - L'equipe
    De nouveau prêté cette saison par le PSG, Alphonse Areola a découvert...
    Translate to
  •   Lyon : Lacazette a repris l'entraînement collectif 3 hours ago - Football365.fr
    Blessé au dos et cantonné à des exercices en marge du groupe depuis plusieurs jours, Alexandre Lacazette a repris l'entraînement collectif ce vendredi.
    Translate to
  •   Foot - L1 - OL - Alexandre Lacazette a repris l'entraînement collectif à Lyon 4 hours ago - L'equipe
    Sorti peu après l'heure de jeu il y a deux semaines contre Rennes...
    Translate to
  •   Swansea City : A.Ayew élu meilleure recrue d'Angleterre 4 hours ago - Football365.fr
    L'ancien Marseillais André Ayew, qui a rejoint Swansea City cet été, a été désigné meilleure recrue de Premier League par les internautes de la BBC.
    Marseille Premier League
    Translate to
  •   Foot - C1 - OL - Claudio Beauvue (Lyon): «Les huitièmes de finales (de la Ligue des champions) sont à notre portée» 4 hours ago - L'equipe
    Claudio Beauvue, l'attaquant de l'Olympique Lyonnais, qui va...
    Translate to
  •   Mercato : Le onze des joueurs libres 5 hours ago - Football365.fr
    Le marché des transferts étant clos, Football365 a fait le tour des joueurs libres et donc au chômage, qui pourraient venir renforcer des clubs de Ligue 1 auxquels il reste quelques ajustements à effectuer.
    Ligue 1 Transfer
    Translate to
  •   Wang Fei signs for Lyon 5 hours ago - FIFA
    China PR goalkeeper Wang Fei has signed a two-year deal with French Ligue 1 champions Lyon, the club confirmed.
    Lyon Ligue 1 Transfer
    Translate to
  •   Foot - Transfert - Lyon engage Fei Wang, une gardienne internationale chinoise 5 hours ago - L'equipe
    L’Olympique Lyonnais a annoncé ce vendredi la signature pour...
    Lyon Transfer
    Translate to
  •   Foot - L1 - 9e j. - 9e journée de L1 : Lille - Montpellier avancé 6 hours ago - L'equipe
    La rencontre entre Lille et Montpellier, comptant pour la 9e journée,...
    Translate to
  •   Foot - L1 - 7e j. - 7e journée de L1 : Lille-Nantes avancé 7 hours ago - L'equipe
    La rencontre entre Lille et Nantes comptant pour la 7e journée de L1...
    Translate to
  •   (J7) : Lille-Nantes avancé au 29 septembre 7 hours ago - Football365.fr
    Initialement programmé le mercredi 30 septembre, le match entre Lille et Nantes, comptant pour la 7eme journée de Ligue 1, a été avancé au mardi 29 septembre.
    Lille Ligue 1
    Translate to
  •   Saint-Etienne : Théophile-Catherine a été opéré 7 hours ago - Football365.fr
    Victime d'une fracture du cinquième métatarse, Kevin Théophile-Catherine, le latéral droit (ou défenseur central) de Saint-Etienne, a été opéré avec succès.
    Translate to
  •   Jean-Michel Aulas attend 20 M€ pour Anthony Martial 8 hours ago - Football365.fr
    A l'occasion du transfert d'Anthony Martial à Manchester United, Jean-Michel Aulas, le président lyonnais, doit récupérer la bagatelle de vingt millions d'euros. Explications.
    Translate to
  •   Foot - C.Ligue - 16es - Rennes ira à Bastia 9 hours ago - L'equipe
    Ce vendredi midi, le tirage au sort des 16es de finale de la Coupe de...
    Translate to
  •   "Die deutsche Abwehr muss höllisch aufpassen" 10 hours ago - Sport 1
    Wenn es um Spiele zwischen Deutschland und Polen geht, kennt sich kaum jemand besser aus als Tomasz Waldoch.Zwischen 1994 und 2006 spielte er in der Bundesliga für den VfL Bochum und Schalke 04, bei der WM 2002 führte der Abwehrmann Polens Nationalmannschaft als Kapitän an.Bei Schalke war er lange Jugendtrainer, zwischenzeitlich arbeitete er als Sportdirektor bei Gornik Zabrze zusammen mit Polens heutigem Nationalcoach Adam Nawalka. Heute fungiert der 44-Jährige als Koordinator zwischen dem Schalker Nachwuchs und der Gesamtschule Berger Feld.Vor dem EM-Qualifikationsspiel der DFB-Elf (ab 20.15 Uhr in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) spricht Waldoch im SPORT1-Interview über Stärken und Schwächen der Polen und ihre Taktik.SPORT1: Herr Waldoch, wo haben Sie Polens historischen Hinspielsieg gegen Deutschland verfolgt?Tomasz Waldoch: Leider nicht im Stadion oder im Fernsehen. Ich war damals mit Schalkes U23 unterwegs und zu der Zeit gerade im Flugzeug. Als wir gelandet sind, habe ich eine SMS bekommen, dass Polen gegen Deutschland 2:0 gewonnen hat. Zuerst habe ich gedacht, jemand hätte einen Scherz gemacht. Das Rückspiel werde ich mir auf jeden Fall im Fernsehen anschauen.SPORT1: Das 2:0 war der erste Sieg überhaupt gegen Deutschland. Glauben Sie, dass die Polen noch einmal solch eine Überraschung schaffen können?Waldoch: Meine persönliche Meinung: nein. Ich habe mich aber zuletzt über die Vorbereitung der polnischen Mannschaft auf die Spiele in Deutschland und gegen Gibraltar informiert. Die Jungs glauben, dass sie Deutschland schlagen können. An Selbstbewusstsein fehlt es ihnen schon einmal nicht. Ich glaube aber, dass die Deutschen klar gewinnen werden.SPORT1: Im Hinspiel war Deutschland überlegen, hat aber die vielen Torchancen nicht genutzt und wurde dann ausgekontert. Denken Sie, dass die Polen mit einer ähnlichen Taktik auflaufen werden?Waldoch: Das ist schon immer die Philosophie und die Qualität polnischer Mannschaften. Das war schon so, als ich noch gespielt habe, und so wird es auch in Frankfurt sein. Sie werden beim Weltmeister nicht offensiv spielen, sondern hinten sicher stehen, gut verschieben und auf Konter oder Standardsituationen setzen.SPORT1: Vor dem Hinspiel drehte sich alles um Robert Lewandowski, aber dann hat sich Arkadiusz Milik von Ajax Amsterdam mit seinem Tor zum 1:0 in den Vordergrund gespielt. Wie beurteilen Sie Miliks Werdegang, der sich in Leverkusen und Augsburg nicht durchsetzen konnte?Waldoch: Ich finde, dass die beiden sehr gut harmonieren. Sie sind beide sehr beweglich und torgefährlich, sie können aus jeder Lage schießen, da muss die deutsche Abwehr höllisch aufpassen. Milik hat sich in der Bundesliga nicht durchsetzen können, aber er hat in Amsterdam seine Qualität gezeigt. Er hat in den Niederlanden eine gute Entwicklung genommen.SPORT1: Im Hinspiel haben die Polen das Mittelfeld mit sehr robusten Spielern wie Grzegorz Krychowiak dichtgemacht. Besteht zu befürchten, dass die filigranen deutschen Spieler wieder an diesem Bollwerk hängen bleiben?Waldoch: Die polnischen Mittelfeldspieler gehen schon richtig zur Sache, und Krychowiak wird sehr hoch gehandelt. PSG und Arsenal waren zuletzt an ihm interessiert. Aber ich glaube, dass die Robustheit der polnischen Spieler kein Nachteil für das DFB-Tam sein muss. Egal, wer spielt: Die deutschen Spieler sind so schnell und ballsicher, dass die Zweikampfhärte der Polen gar nicht entscheidend sein wird.SPORT1: Im Hinspiel in Warschau hat Wojciech Szczesny den Sieg der Polen mit hervorragenden Paraden festgehalten. Wird er auch in Frankfurt im Tor stehen?Waldoch: Adam Nawalka hat sich noch nicht festgelegt, wer Nummer eins sein wird. Aber Szczesny hat für AS Rom beim 2:1 gegen Juventus Turin ein riesiges Spiel gemacht und kurz vor Schluss den Sieg gerettet. Er ist in einer super Form.SPORT1: Sie haben als Sportdirektor von Gornik Zabrze zusammen mit Polens Nationaltrainer zusammengearbeitet. Wie wird er die Mannschaft vorbereiten?Waldoch: S
    Translate to
  •   Les détails pour Anthony Martial 10 hours ago - Football365.fr
    Fraichement recruté par Manchester United, l'attaquant français Anthony Martial pourrait rapporter largement plus que soixante millions d'euros à Monaco (Lyon et les Ulis sont aussi intéressés à la transaction). Les détails d'un deal record.
    Translate to
  •   Horrortrip für Oranje - und kein Ende in Sicht 10 hours ago - Sport 1
    Von Francois DuchateauWortlos huschte Bruno Martins Indi an den Reportern vorbei, die in den Katakomben der Amsterdam ArenA auf ihn warteten. Mit seinem dummen Platzverweis nach 33 Minuten hatte der Porto-Verteidiger die 0:1-Heimniederlage der Niederlande gegen Island entscheidend mitverschuldet (EM-Qualifikation: Spielplan).Auch seine Kollegen machten Martins Indi als Sündenbock aus und fanden nach Abpfiff ungewohnt deutliche Worte. So auch Arjen Robben. "Als Kapitän bin ich jemand, der seine Spieler beschützt, aber ich kann nicht anders als zu sagen, dass das dumm ist", motzte der frisch ernannte Spielführer der Elftal: "Er lässt sein Team im Stich und das darf man ihm übel nehmen."Blind: Martins Indi muss "sich beherrschen"Auch Bondscoach Danny Blind schonte Martins Indi im Interview mit dem Niederländischen Rundfunk nicht."Damit haben wir unsere eigenen Fensterscheiben eingeworfen. Das finde ich sehr ärgerlich. Man weiß, um was es geht und dann verstehe ich nicht, was da in ihm vorgeht. Auch das gehört zum Profifußball: sich beherrschen. Er war gut im Spiel, es gab keinen Grund, das zu tun", kommentierte der 54-Jährige die folgenschwere Rangelei mit Kolbein Sigthorsson.Kurios: Bei Guus Hiddinks Einstand im Jahr 2014 hatte der Verteidiger ebenfalls Rot gesehen. Beim damaligen 0:2 gegen Italien saß Danny Blind noch als Assistent auf der Bank.Als Co-Trainer hatte Blind auch Louis van Gaal bei dessen Debüt (2:4 gegen Belgien) kein Glück gebracht, nun setzte der 54-Jährige am Donnerstag auch seine eigene Premiere als Oranje-Hauptverantwortlicher in den Sand - und blieb der Tradition seiner Vorgänger treu. Kein Bondscoach wusste in diesem Jahrtausend seine Premiere zu gewinnen.Sigurdsson bringt Island EM-Premiere ganz nahBlind verlor mit dem WM-Dritten von 2014 allerdings keinen Testkick, sondern das Schlüsselspiel um die Teilnahme zu Europameisterschaft in Frankreich. Nach der ersten Heimniederlage in der EM-Qualifikation seit 52 Jahren muss Oranje mächtig zittern. Die Skandinavier haben dagegen nach dem Elfmetertor von Gylfi Sigurdsson das Ticket für ihr erstes großes Turnier überhaupt so gut wie sicher (EM-Qualifikation: Die Tabelle der Gruppe A).Immerhin: Noch bekleidet Oranje den dritten Rang in der Qualifikations-Gruppe A hinter Tschechien und hat es selbst in der Hand, diesen Platz zu verteidigen und in die Playoffs einzuziehen. Dazu war am Donnerstagabend allerdings schon die Schützenhilfe Lettlands nötig, das den Türken ein 1:1 abluchste.Im direkten Duell am Sonntag (ab 18 Uhr im LIVETICKER) können die Niederlande die Türkei nun selbst auf Distanz halten.Robben fehlt in der Türkei verletzt"Es ist noch immer möglich", hofft Arjen Robben weiter auf die EM-Teilnahme, das Remis der Letten sei "ein kleiner Trost".Nach einer Verletzung der linken Leiste, die den Bayern-Star bereits nach 26 Minuten in den vorzeitigen Feierabend zwang, reist er nicht mit zum Auswärtsspiel nach Konya. "Mir war schnell klar, dass ich nicht weitermachen konnte. Das ist ein Schlag für mich." Noch am Freitag kehrte Robben nach München zurück, Jeremain Lens vom AFC Sunderland wurde bereits als Vertreter nachnominiert.Bleibt für Oranje zu hoffen, dass diese Personalentscheidung mehr fruchtet als Blinds viel kritisierte Auswechslungen gegen Island.Pfiffe bei Auswechslung von Schalkes HuntelaarNachvollziehbar war seine Entscheidung, einen Stürmer nach Martins Indis Platzverweis zu opfern. Dass seine Wahl auf Klaas-Jan Huntelaar fiel, quittierte der Oranje-Anhang jedoch mit deutlichen Pfiffen. Die taktische Ausrichtung mit Memphis Depay im Angriffszentrum ging daraufhin nicht auf: Island machte die Mitte dicht und ließ Oranje seelenruhig planlos und vergebens Flanken auf den 1,76-Meter-Mann schlagen.Die Elftal agierte ohne Ideen und befand sich konstant in der Rückwärtsbewegung. Ratlos spielte sich die Viererkette den Ball hin und her und ließ sich immer weiter nach hinten drängen. Trotzdem: Den Huntelaar-Wechsel bereue er nicht, verteidigte Blind in Int
    Translate to
  •   "Das sind Profis": Rummenigge warnt vor England 13 hours ago - Sport 1
    Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge hat vor der Kaufkraft und dem Know-how der englischen Premier League gewarnt."Ich muss ein bisschen schmunzeln, wenn Fußball-Deutschland die Engländer gerade zu Spinnern stilisiert. Ich kenne die Verantwortlichen dort. Ich kann Ihnen versichern: Das sind Profis", sagte Rummenigge der Süddeutschen Zeitung.Die Premier League wird ab der nächsten Saison 2,3 Milliarden Euro durch Fernsehgelder einnehmen."Die Engländer geben Vollgas"Trotzdem gibt es Stimmen in der Bundesliga, die nicht an eine zukünftige Vormachtstellung der Engländer glauben. So hatte Mainz-Manager Christian Heidel prognostiziert, dass der englische Markt in "zwei bis drei Jahren kollabieren" werde.Rummenigge glaubt allerdings, dass die Klubs aus der Insel geschickt mit den Millionenbeträgen umgehen: "Ich habe das Jugendleistungszentrum gesehen, das Manchester City gerade hingestellt hat und kann nur sagen: Besser geht's nicht. Ich war bei Tottenham, Arsenal und Chelsea: überall dasselbe. Ich sage Ihnen: Die Engländer geben Vollgas, auch im Nachwuchsbereich."In den vergangenen Jahren waren die englischen Vereine in der Champions League nur mäßig erfolgreich. Doch Rummenigge glaubt, dass sich das bald ändern wird: "Es gibt inzwischen auch mehr ausländische Trainer oder Sportdirektoren auf der Insel, sie öffnen sich immer mehr. Ich habe das Gefühl, die Engländer revolutionieren sich gerade - und das, kombiniert mit ihrem Geld, ist für uns eine große Gefahr. In absehbarer Zukunft werden sie auch in der Champions League wieder eine bedeutende Rolle spielen.""Große Mehrheit" für VerkürzungDer 59-Jährige plädierte zudem für eine Verkürzung der Transferperiode."Diese Stimmen gibt's auch international. Bei der Champions-League-Auslosung in Monaco wurde die Debatte um eine Verkürzung der Transferperiode schon ziemlich tief geführt. Ich habe den Eindruck, dass eine große Mehrheit eine Verkürzung befürwortet. Ich befürworte das auch - wie übrigens auch UEFA-Präsident Michel Platini."Und weiter: "Ich fände es völlig ausreichend, wenn die Transferperiode acht Wochen dauert und schon am 31. Juli endet. Der Markt sollte schließen, bevor die Ligen starten."Rummenigge bestätigte, dass die Bayern einen ihrer Stars teuer in die Premier League hätten verkaufen können. Manchester United habe viel Geld für Weltmeister Thomas Müller geboten: "Ich spreche nicht über Zahlen, aber es war sehr hoch. Wenn ich Bankdirektor wäre, hätten wir das machen müssen. Aber als Fußballverein haben wir uns erlaubt, die Tür zuzumachen. Und diese Tür bleibt zu, das kann ich allen versprechen. Aber klar ist auch: Es wird angesichts des englischen Fernsehgeldes auch für den FC Bayern in Zukunft nicht leichter werden."
    Bayern Munich Manchester City Manchester United Arsenal Monaco Mainz 05 Chelsea Tottenham England Champions League Premier League Bundesliga Transfer
    Translate to
  •   Lyon : Aulas « drague » Genève et envoie une pique au PSG 23 hours ago - Football365.fr
    Jean-Michel Aulas était présent jeudi à Genève afin de tenter de vendre des loges dans son Grand Stade au milieu économique de la ville suisse. L'occasion pour le président lyonnais d'envoyer une pique contre le PSG version qatari.
    Translate to
  •   Foot - Discipline - L'entraîneur de Saint-Etienne, Christophe Galtier, suspendu six matches dont trois avec sursis 1 day ago - L'equipe
    Expulsé lors de la première journée de Ligue 1 à Toulouse (1-2) après...
    Translate to
  •   Bologne - Mounier officiellement présenté 1 day ago - Football365.fr
    Présenter par le Manager du Club, Marco di Vaio, le Français Anthony Mounier a donné une conférence de presse, où il explique son choix de quitter Montpellier pour la Serie A et Bologne.
    Montpellier Serie A
    Translate to
  •   Commission de discipline : Galtier prend trois matchs, les Bastiais deux 1 day ago - Football365.fr
    Expulsé lors de la 1ère journée de L1 à Toulouse, Christophe Galtier, l'entraîneur de Saint-Etienne, a écopé de six matchs de suspension, dont trois ferme. Exclus ce week-end face aux Verts, les Bastias Alexander Djiku et François Kamano ont eux été sanctionnés de deux rencontres ferme.
    Translate to
  •   Foot - L1 - Toulouse - Le Stadium pas rebaptisé "Just Fontaine" ? 1 day ago - L'equipe
    Alors que le Nouveau Stade de Bordeaux se nommera désormais Matmut...
    Translate to
  •   Foot - HOL - Pays-Bas : Karim Rekik capitaine des Espoirs 1 day ago - L'equipe
    Le défenseur marseillais, Karim Rekik, a été nommé capitaine des...
    Translate to
  •   Suède : Ibrahimovic a aussi un sacré pied gauche… 1 day ago - Football365.fr
    Avant de défier la Russie samedi lors des éliminatoires de l'Euro 2016, Zlatan Ibrahimovic a prouvé à l'entraînement qu'il a bien retrouvé la forme. L'attaquant PSG a envoyé un missile du gauche, son mauvais pied, et le temps s'est arrêté…
    Translate to
  •   Foot - L1 - 4e j. - Claudio Beauvue remporte le top 5 buts de la 4e journée de Ligue 1 1 day ago - L'equipe
    Le Lyonnais Claudio Beauvue remporte le top 5 buts de la 4e journée...
    Lyon Ligue 1
    Translate to
  •   Marseille : Barrada et L.Diarra menagés 1 day ago - Football365.fr
    A l'occasion de leur dernier entraînement avant de filer en Slovaquie, Abdelaziz Barrada et Lassana Diarra ont été ménagés lors de l'entraînement de jeudi matin.
    Translate to
  •   Cristiano y Messi: otro duelo en los ceniceros de Londres 1 day ago - AS
    La ciudad inglesa fomenta la limpieza en las calles con estos curiosos ceniceros: ¿Quién es mejor futbolista?, dice el letrero para dejar las colillas.
    Translate to
  •   PSG : Le club a le quatrième effectif le plus cher d'Europe 1 day ago - Football365.fr
    Selon un rapport de l'Observatoire du Football du Centre international d'étude du sport (CIES), le PSG possède le quatrième effectif le plus cher d'Europe derrière le Real Madrid, Manchester City et Manchester United.
    Translate to
  •   Saint-Etienne : Cohade de retour à l'entraînement 1 day ago - Football365.fr
    Victime d'une rupture des ligaments croisés le 13 janvier dernier, Renaud Cohade a effectué son retour à l'entraînement ce jeudi.
    Translate to
  •   PSG : Romagosa arrive au centre de formation 1 day ago - Football365.fr
    Annoncée depuis plusieurs semaines, l'arrivée de Carles Romagosa en tant que directeur technique du centre de formation du PSG a été officialisée par l'ancien formateur barcelonais lui-même.
    Translate to
  •   De-Bruyne-Berater: "Habe die Bayern nicht benutzt" 1 day ago - Sport 1
    Berater Patrick De Koster plaudert im belgischen TV aus dem Nähkästchen – und erklärt, wie hinter den Kulissen um seinen Schützling Kevin De Bruyne gepokert wurde. Auch der FC Bayern hatte dabei seine Finger im Spiel."Wir haben gehört, dass die Bayern Interesse hätten", sagte De Koster zu VRT: "Also habe ich selbst dort angerufen und wir waren dann auch sehr schnell vor Ort."Zwei Tage später aber hätten sich die Münchener schließlich gegen einen Transfer entschieden. Stattdessen wechselte De Bruyne für 75 Millionen plus Bonuszahlungen zu Manchester City - der Mega-Transfer des Sommers.Berater: "Ich habe die Bayern nicht benutzt"De Koster aber legt Wert auf die Feststellung: "Ich habe die Bayern nicht dazu benutzt, um den Preis in die Höhe zu treiben. Ich bin kein Teppichhändler."Außerdem sei auch Paris St. Germain an De Bruyne interessiert gewesen. Laut Berater "sehr zur Verwunderung von Manchester City, denn die beiden Scheichs kennen sich sehr gut."Gemeint sind Nasser Al Khelaifi, Präsident von PSG, und ManCity-Boss Khaldoon Al Mubarak - der schließlich den Zuschlag bekam.
    Translate to
  •   Italie : Conte rassure Sirigu sur son statut au PSG 1 day ago - Football365.fr
    Appelé par Antonio Conte pour les matches contre Malte et la Bulgarie, Salvatore Sirigu a toujours la confiance de son sélectionneur, malgré son nouveau statut de numéro 2 au PSG.
    Translate to
  •   Italie : Conte rassure Sirigu sur son statut au PSG 1 day ago - Football365.fr
    Appelé par Antonio Conte pour les matches contre Malte et la Bulgarie, Salvatore Sirigu a toujours la confiance de son sélectionneur, malgré son nouveau statut de numéro 2 au PSG.
    Translate to
  •   Marseille : Les numéros des recrues connus 1 day ago - Football365.fr
    L'OM a annoncé les numéros des maillots de ses nouveaux joueurs acquis dans les derniers jours du Mercato estival : Lucas Silva, Rolando, Mauricio Isla et Paolo De Ceglie.
    Translate to
  •   Martial bescheiden: Ablöse ist "verrückt" 1 day ago - Kicker
    Seine Ablösesumme setzte den Schlussakkord für eine viel diskutierte Transferperiode: Für satte 50 Millionen Euro wechselte Anthony Martial vom französischen Erstligisten AS Monaco zum englischen Traditionsklub Manchester United. Eine Summe, die selbst den Angreifer überrascht.
    Translate to
  •   Foot - L1 - Bordeaux - Le Nouveau Stade de Bordeaux va s'appeler le Matmut Atlantique 1 day ago - L'equipe
    Jusque là nommé Nouveau Stade, l'enceinte où évoluent les Girondins...
    Translate to
  •   Foot - L1 - PSG - Javier Pastore se «remet assez bien» 1 day ago - L'equipe
    Ecarté des terrains depuis deux semaines en raison d'une blessure à...
    Translate to
  •   Les ravages du naming 1 day ago - Football365.fr
    Le Nouveau Stade de Bordeaux portera désormais le nom de « Matmut Atlantique ». Un changement d'appellation qui fait suite à de nombreux autres, plus ou moins loufoques. Tour d'horizon.
    Translate to
  •   Marseille : Diaby absent de la liste 1 day ago - Football365.fr
    Recruté cet été, Abou Diaby ne fait pas partie de la liste de 24 joueurs inscrits par l'Olympique de Marseille pour participer à la phase de poules de la Ligue Europa.
    Translate to
  •   Italie - Conte : « Verratti progresse énormément au PSG » 1 day ago - Football365.fr
    Antonio Conte se réjouit de le l’épanouissement de Marco Verratti au PSG. Le sélectionneur de l’Italie estime que le milieu de terrain de poche a énormément appris en Ligue 1.
    Translate to
  •   Italie - Conte : « Verratti progresse énormément au PSG » 1 day ago - Football365.fr
    Antonio Conte se réjouit de le l’épanouissement de Marco Verratti au PSG. Le sélectionneur de l’Italie estime que le milieu de terrain de poche a énormément appris en Ligue 1.
    Translate to
  •   Qualif. Euro 2016 - Conte : "Verratti progresse énormément au PSG" 1 day ago - Football365.fr
    Antonio Conte se réjouit de le l’épanouissement de Marco Verratti au PSG. Le sélectionneur de l’Italie estime que le milieu de terrain de poche a énormément appris en Ligue 1.
    Translate to
  •   Qualif. Euro 2016 - Conte rassure Sirigu sur son statut au PSG 1 day ago - Football365.fr
    Appelé par Antonio Conte pour les matches contre Malte et la Bulgarie, Salvatore Sirigu a toujours la confiance de son sélectionneur, malgré son nouveau statut de numéro 2 au PSG.
    Translate to
  •   Foot - L1 - OL - Clément Grenier (Lyon) a repris la course 1 day ago - L'equipe
    Opéré fin juillet à la suite d’une rupture du tendon droit...
    Translate to
  •   E21 - EDS - La Premier League sponsor de la L1, un danger? 1 day ago - L'equipe
    La Premier League sponsor de la Ligue 1 : un danger ? Les...
    Premier League Ligue 1
    Translate to