1. Bundesliga

Add to Favourites
Show news 
from sources 
  •   Erster Titel für Trapp: PSG gewinnt Supercup 2 hours ago - Kicker
    Nach drei Meisterschaften in Serie hat Paris Saint-Germain um Superstar Zlatan Ibrahimovic auch den Supercup zum dritten Mal in Folge eingetütet. Der Topklub aus der Ligue 1 ließ beim 2:0 Vize-Meister Olympique Lyon kaum eine Chance. Die Torschützen im kanadischen Montreal waren Stürmer Edinson Cavani und Abwehrmann Serge Aurier, während der ehemalige Frankfurter Torhüter Kevin Trapp die Null hielt und zugleich den ersten Titel mit seinem neuen Verein einfuhr.
    Translate to
  •   Petersen vom Punkt - Findet sich die Fortuna? 3 hours ago - Kicker
    Das Revierderby zwischen Bochum und Duisburg war eine klare Sache für den VfL. Danach entführte Freiburg drei Punkte aus München. Am Sonntag wollen sich Düsseldorf und Paderborn schnellstmöglich selbst finden, ehe es für den KSC gegen St. Pauli und den SVS gegen Union ernst wird. Die Montagabendpartie zwischen Leipzig und Fürth ist ein "kleines Spitzenspiel". Am Freitag verhinderte der 1. FC Nürnberg einen kompletten Fehlstart mit einem 3:2-Sieg gegen Heidenheim.
    Translate to
  •   Petersen vom Punkt - VfL gewinnt Revier-Derby 3 hours ago - Kicker
    Das Revierderby zwischen Bochum und Duisburg war eine klare Sache für den VfL. Danach entführte Freiburg drei Punkte aus München. Am Sonntag wollen sich Düsseldorf und Paderborn schnellstmöglich selbst finden, ehe es für den KSC gegen St. Pauli und den SVS gegen Union ernst wird. Die Montagabendpartie zwischen Leipzig und Fürth ist ein "kleines Spitzenspiel". Am Freitag verhinderte der 1. FC Nürnberg einen kompletten Fehlstart mit einem 3:2-Sieg gegen Heidenheim.
    Translate to
  •   Brisanz bei Bayern gegen 1860 3 hours ago - Sport 1
    Das Duell "Rot gegen Blau" geht in die nächste Runde. Das mit viel Brisanz behaftete kleine Münchner Derby zwischen dem FC Bayern II und dem TSV 1860 München II steht an (ab 12.45 Uhr LIVE im TV auf SPORT1, LIVESTREAM und LIVETICKER).Die vergangenen Aufeinandertreffen im Grünwalder Stadion wurden stets von Ausschreitungen der Anhänger der beiden Teams überschattet. Die Polizei rechnet mit einem ausverkauften Stadion, also 12.500 Zuschauern. Ein Aufgebot von 1000 Beamten soll Krawalle verhindern.Insbesondere die letzten Begegnungen der beiden Mannschaften hatten das enorme Konfliktpotenzial zwischen den Fanlagern offenbart.Sportlich geht es im Nachholspiel des 3. Spieltags der Regionalliga Bayern um drei Punkte und eine Menge Prestige. 1860 hat bisher vier Punkte aus drei Spielen geholt. Für den FC Bayern ist es nach einem Unentschieden erst der zweite Auftritt.Das kleine Derby eröffnet den Super-Sonntag mit über zehn Stunden LIVE-Fußball auf SPORT1.
    Translate to
  •   Düsseldorf empfängt Paderborn 3 hours ago - Sport 1
    Fortuna Düsseldorf empfängt den SC Paderborn am 2. Spieltag der 2. Bundesliga zum Duell zweier Aufstiegsaspiranten.Für den neuen Trainer Frank Kramer ist es die Premiere vor heimischem Publikum (ab 13.15 Uhr in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER): "Wir möchten gerne dort anknüpfen, wo wir gegen Union aufgehört haben. Es soll emotionaler Fußball im Vorwärtsgang zu sehen sein. Unsere Anhänger müssen Leidenschaft und Bereitschaft erkennen können", sagte der Coach der Fortuna.Düsseldorf war in seiner Auftaktpartie gegen Union Berlin trotz einer überzeugenden Leistung nur zu einem 1:1-Unentschieden gekommen.Paderborns Trainer Markus Gellhaus will sich von diesem Ergebnis aber nicht täuschen lassen und erwartet eine schwierige Partie. "Dieses Auswärtsspiel hat für uns einen großen Reiz, da wir bei einem Gegner bestehen wollen, der um die Aufstiegsplätze mitspielen will", erklärte der Trainer.Auch der Karlsruher SC gilt als Kandidat für einen Aufstiegsrang. Der Beinahe-Aufsteiger der abgelaufenen Saison trifft in seinem zweiten Saisonspiel auf den FC St. Pauli (15.30 Uhr)."Wir werden unser ganzes Herz und unsere ganze Leidenschaft reinlegen, um drei Punkte zu holen", sagte KSC-Trainer Markus Kauczinski vor dem ersten Heimspiel der Saison. Nach dem schwachen Auftakt gegen Greuther Fürth sieht der Coach das Team in der Bringschuld: "Es ist uns allen bewusst, dass wir in Fürth kein gutes Spiel abgeliefert haben. Trotzdem weiß ich, was die Mannschaft kann und das wollen wir zuhause gegen St. Pauli abrufen." Karlsruhe war der Spielvereinigung am vergangenen Wochenende mit 0:1 unterlegen.Im dritten Spiel des Sonntags tritt der SV Sandhausen gegen den 1. FC Union Berlin an.SPORT1 begleitet alle Partien im LIVETICKER auf SPORT1.de und in der SPORT1 App, sowie in unserem Sportradio SPORT1.fm. Alle Highlights des Spieltags sehen Sie zudem ab 19.30 Uhr in Hattrick - Die 2. Bundesliga im TV auf SPORT1.Die voraussichtlichen Aufstellungen:Fortuna Düsseldorf – SC PaderbornDüsseldorf: Rensing - Akpoguma, Haggui, Strohdiek, Schmitz - Liendl, Koch - Bolly, Sararer - Ya Konan, PohjanpaloPaderborn: L. Kruse - Heinloth, Hünemeier, Hoheneder, Brückner - Wydra - M. Ndjeng, Bakalorz, Koc, Ouali - ProschwitzKarlsruher SC – FC St. PauliKarlsruhe: Orlishausen - Max, Gordon, Gulde, Kempe - Torres, G. Krebs, Meffert, Nazarov - Hoffer, HenningsSt. Pauli: Himmelmann - Nehrig, L. Sobiech, Gonther, Halstenberg - Alushi, Rzatkowski - Sobota, Maier, Buballa – ThySV Sandhauen – Union BerlinSandhausen: Knaller - Klingmann, F. Hübner, Kister, Paqarada - Linsmayer, Kulovits - Wooten, Kratz, Kosecki - BouhaddouzBerlin: Haas - Leistner, Kessel, Schönheim - Fürstner - Trimmel, Skrzybski, Kreilach, M. Thiel - Wood, Brandy
    Bundesliga Transfer
    Translate to
  •   Boateng: "Wir waren die klar bessere Mannschaft" 3 hours ago - Kicker
    Weil zwei Nebendarsteller im entscheidenden Moment aus dem Schatten traten, hat der VfL Wolfsburg den Supercup 2015 gewonnen - und ein Zeichen gesetzt: Auch der FC Bayern hat die "Wölfe" endgültig als ernsthaften Meisterschaftskonkurrenten anerkannt. Wirklich verdient fanden einige Münchner Profi den Wolfsburger Sieg aber nicht.
    Translate to
  •   Guardiolas Supercup-Fluch hält an 3 hours ago - Sport 1
    Pep Guardiola wird seinen Fluch im DFL Supercup nicht los. Auch im dritten Anlauf scheitert der Trainer des FC Bayern, den ersten Titel der Saison einzufahren.Im Spiel gegen DFB-Pokalsieger VfL Wolfsburg verlor der Meister mit 5:6 nach Elfmeterschießen. Die beiden Jahre zuvor zogen die Münchner jeweils gegen Borussia Dortmund den Kürzeren.2013 unterlag der FCB mit 2:4. Marco Reus mit einem Doppelpack, Ilkay Gündogan und ein Eigentor von Daniel van Buyten machten den Triumph des BVB bei zwei Toren von Arjen Robben perfekt.Vergangenes Jahr unterlag der Rekordmeister mit 0:2. Henrikh Mhkitaryan und Pierre-Emerick Aubameyang erzielten die Tore.Es bleibt abzuwarten, ob sich Guardiola im kommenden Jahr erneut die Chance bietet, den Fluch zu besiegen.
    Translate to
  •   Völler kritisiert Jansens Rücktritt 3 hours ago - Sport 1
    Für Rudi Völler ist Marcell Jansens Schritt, seine Fußballschuhe mit nur 29 Jahren an den Nagel zu hängen, nicht nachvollziehbar."Dafür habe ich kein Verständnis. Wer so etwas macht, hat den Fußball nie geliebt", sagte der Sportdirektor von Bayer Leverkusen zur überraschenden Entscheidung des Ex-Nationalspielers im ZDF.Nachdem sein Vertrag beim Hamburger SV in diesem Sommer ausgelaufen war, hatte Jansen seine Karriere erst vor wenigen Wochen für beendet erklärt.Unterstützung erhielt er unterdessen von Völlers ehemaligem Angestellten Simon Rolfes, der nach der vergangenen Saison ebenfalls seinen Abschied vom Profifußball verkündet hatte."Dann ist man wenigstens noch jung, wenn der zweite Teil des Lebens beginnt", meinte der langjährige Kapitän der Werkself.
    Translate to
  •   "Eine Minute kann alles verändern" 3 hours ago - Sport 1
    Nach 89 Minuten sah der FC Bayern im Supercup gegen den VfL Wolfsburg schon wie der sichere Sieger aus - doch dann schlug Nicklas Bendtner zu.Der Last-Minute-Ausgleich des dänischen Jokers zum 1:1 zwang den Rekordmeister zunächst ins Elfmeterschießen, wo Routinier Xabi Alonso im Duell mit Keeper Koen Casteels schließlich die Nerven versagten.Die Wölfe sicherten sich mit dem 5:4 i.E. den ersten offiziellen Titel der neuen Saison. Während Trainer Dieter Hecking danach erwartungsgemäß ein zufriedenes Fazit zog, haderte FCB-Coach Pep Guardiola noch ein wenig mit dem Schicksal.SPORT1 hat die Stimmen zum Spiel von Sky und ZDF zusammengefasst.Pep Guardiola (Trainer FC Bayern): "Titel sind Titel, die wollen wir gewinnen. Deshalb ist es schade. Wir hatten vor allem in den ersten 25 Minuten unsere Chancen, haben sie aber nicht genutzt. Eine Minute hat alles verändert - und im Elfmeterschießen kann immer alles passieren. Trotzdem war die Leistung heute gut. Wir haben alles getan, um zu gewinnen."Dieter Hecking (Trainer VfL Wolfsburg): "Das war ein richtig tolles Supercup-Spiel mit hohem Tempo, auch wenn wir nur schwer hineingefunden haben. Später war es dann ein sehr ausgeglichenes Spiel. Wichtig war, dass wir nach dem 0:1 unsere Grundordnung behalten und weiter diszipliniert gespielt haben."Klaus Allofs (Geschäftsführer VfL Wolfsburg): "Es war ein gutes Spiel, auch wenn wir in der zweiten Halbzeit schon ein wenig müde waren. Aber gegen die Bayern muss man immer ein hohes Tempo gehen - und zwei Wochen vor dem Saisonstart können wir das eben noch nicht 90 Minuten durchhalten. Trotzdem haben wir mit einer tollen Aktion noch den Ausgleich erzielt. Diese Siegermentalität wollen wir weiterentwickeln, ich bin deshalb heute sehr zufrieden."Philipp Lahm (Kapitän FC Bayern): "Wir haben nach dem 1:0 sehr, sehr gut Fußball gespielt. Wir haben die Möglichkeiten zum 2.0 nicht genutzt - und dann kassiert man kurz vor Schluss eben so ein Gegentor. Mit den Emotionen dieser letzten Minuten ins Elfmeterschießen zu gehen, ist dann nicht so einfach."Kevin De Bruyne (Mittelfeldspieler VfL Wolfsburg): "Für das erste Spiel war es von beiden Seiten keine schlechte Leistung. Wir haben alles versucht - und am Ende auch ein bisschen Glück gehabt."Koen Casteels (Torhüter VfL Wolfsburg): "Ich war sehr froh, als wir in der 89. Minute doch noch den Ausgleich geschossen haben. Dann ging es gleich ins Elfmeterschießen, wo ich zum Glück einen halten konnte. Ich trainiere zwar ab und zu mal Elfmeter, aber die Fußabwehr heute war einfach nur ein Reflex."Arjen Robben (Mittelfeldspieler FC Bayern): "Ich bin natürlich enttäuscht und sauer. Aber das ist manchmal auch das Schöne am Fußball: Dass sich innerhalb einer Minute alles drehen kann. Wolfsburg schießt in der 89. Minute ein Tor und gewinnt dann auch noch im Elfmeterschießen. Wir hätten es heute eigentlich verdient gehabt, aber das zählt im Fußball eben nicht."Jerome Boateng (Innenverteidiger FC Bayern): "Es kann nicht sein, dass wir kurz vor dem Ende ein solch blödes Tor bekommen. Mit der Leistung können wir heute insgesamt zufrieden sein, aber wir hätten das Spiel schon vorher längst entscheiden müssen. Das ist unglücklich und ärgerlich."Manuel Neuer (Torhüter FC Bayern): "Das ist sehr ärgerlich, weil wir bis zur 89. Minute geführt haben. Wir hatten mehr Spielanteile und waren die bessere Mannschaft."
    Translate to
  •   Hecking: "Wir haben Blut geleckt" 3 hours ago - Kicker
    Wie schaffte Wolfsburg noch die Wende? Wie geht es Kapitän Diego Benaglio? Und was lief bei den Bayern beim 1:1 schief? Die Trainer-Stimmen nach dem Supercup-Finale.
    Translate to
  •   Le trophée pour Wolfsburg 4 hours ago - Football365.fr
    Le VfL Wolfsburg remporte la Supercoupe d'Allemagne. Les Loups se sont imposés aux penalties contre le Bayern Munich, décidément malheureux dans cet exercice (Xabi Alonso a manqué sa tentative)
    Translate to
  •   De Bruyne "bleibt zu 99,9 Prozent" 4 hours ago - Sport 1
    Deutschlands Fußballer des Jahres Kevin de Bruyne wird nach Ansicht des Sportdirektors Klaus Allofs vom VfL Wolfsburg "zu 99,9 Prozent" nicht den Verein wechseln."Wir sind kein Verein, der die Transfereinnahmen braucht. Wir würden uns aber mit einem Angebot aus Respekt vor dem Spieler seriös beschäftigen", sagte Allofs vor dem Supercup gegen den FC Bayern München am Samstagabend dem ZDF. "Aber die Wahrscheinlichkeit, dass er bleibt, liegt bei 99,9 Prozent."An de Bruyne zeigen offensichtlich Spitzenklubs aus ganz Europa Interesse. Der Spieler selbst hatte sich zuletzt ausweichend über seine Zukunft geäußert.
    Translate to
  •   Foot - ALL - Supercoupe - Le Bayern Munich perd encore la Supercoupe d'Allemagne 4 hours ago - L'equipe
    Le Bayern Munich a encore perdu, samedi contre Wolfsburg (1-1, 5-4...
    Translate to
  •   Supercup-Sieger Wolfsburg: Bendtner ärgert Bayern! 4 hours ago - Kicker
    Der FC Bayern führte bis zur 89. Minute, doch der Supercup-Sieger 2015 heißt VfL Wolfsburg! Beim Duell Pokalsieger gegen Meister am Samstag hatte Nicklas Bendtner das letzte Wort -sowohl in der regulären Spielzeit als auch bei der Entscheidung vom Punkt. Während Arturo Vidal bei seinem Debüt sicher verwandelte, scheiterte Xabi Alonso an einer spektakulären Parade des Benaglio-Vertreters.
    Translate to
  •   Wolfsburg gewinnt den Supercup 4 hours ago - Sport 1
    Der VfL Wolfsburg hat das packende Prestigeduell gegen Bayern München für sich entschieden und den ersten Titel der Saison gewonnen.Der DFB-Pokalsieger um Trainer Dieter Hecking sicherte sich durch ein 5:4 im Elfmeterschießen gegen den deutschen Fußball-Rekordmeister zum ersten Mal den Supercup. Nach 90 Minuten hatte es 1:1 (0:0) gestanden.Zwei Wochen vor dem Bundesligastart verpassten die Münchner bereits im dritten Jahr in Folge den Triumph und konnten nicht mit Supercup-Rekordsieger Borussia Dortmund (fünf Triumphe) gleichziehen.Der starke Arjen Robben (48.) hatte München kurz nach der Halbzeit in Führung gebracht, ehe der eingewechselte Nicklas Bendtner kurz vor Schluss den Ausgleich erzielte (89.). Direkt im Anschluss gab es Elfmeterschießen, in dem Bayerns zweiter Schütze Xabi Alonso als einziger verschoss. Bendtner traf als letzter VfL-Spieler.Vor 30.000 Zuschauern in der ausverkauften Wolfsburger Arena begannen die Gäste druckvoller und hatten durch Jerome Boateng die erste große Chance. Der Weltmeister traf aus kurzer Distanz jedoch nur die Latte (8.), während die Niedersachsen offensiv zunächst nicht ins Spiel fanden. Zu viele einfache Fehler verhinderten früh einen geordneten Spielaufbau.Bayern-Trainer Guardiola verzichtete in seiner Startformation zunächst auf 35-Millionen-Euro-Einkauf Arturo Vidal, der erst in der 74. Minute sein Debüt gab. Während der 28-jährige Chilene zunächst auf der Bank Platz nehmen musste, durfte der Brasilianer Douglas Costa ebenso von Anfang an ran wie Robben.Wolfsburg konnte auf Kevin de Bruyne zurückgreifen. Nachdem Deutschlands Fußballer des Jahres zuletzt über Rückenprobleme geklagt hatte und am Donnerstag sogar das Training frühzeitig abbrechen musste, stand er anders als Torhüter Diego Benaglio in der Startelf.Der Schweizer fiel aufgrund seiner Rückenbeschwerden kurzfristig aus, für ihn stand Koen Casteels zwischen den Pfosten.Der FC Bayern, der die vergangenen beiden Supercup-Duelle gegen Borussia Dortmund verloren hatte, versuchte über die agilen Flügelspieler Costa und Robben Druck aufzubauen. Die Wolfsburger, die sich im Verlauf der ersten Hälfte klar steigerten, suchten verstärkt de Bruyne im zentralen Mittelfeld.Der Belgier vergab die beste Möglichkeit des Vizemeisters, als Neuer sich bei einem Ausflug verschätzte, de Bruyne aber mit einem Lupfer das leere Tor verfehlte.Nach Ansicht von Wolfsburgs Sportdirektor Klaus Allofs, wird de Bruyne trotz aller Wechselgerüchte "zu 99,9 Prozent" nicht den VfL verlassen. "Wir sind kein Verein, der die Transfereinnahmen braucht. Wir würden uns aber mit einem Angebot aus Respekt vor dem Spieler seriös beschäftigen", sagte Allofs vor dem Anpfiff im ZDF. An de Bruyne (24) zeigen offensichtlich Spitzenklubs aus ganz Europa Interesse.Kurz nach Robbens Führungstreffer scheiterte VfL-Angreifer Bas Dost an Welttorhüter Manuel Neuer (58.), der eine fast tadellose Leistung zeigte. Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking wechselte 20 Minuten vor Schluss noch Neuzugang Max Kruse und Bendtner ein, zwei weitere Angreifer - er wurde belohnt.
    Translate to
  •   Foot - ALL - Supercoupe - VfL Wolfsburg - Bayern Munich : 1-1 4 hours ago - L'equipe
    Wolfsburg remporte la Super Coupe d'Allemagne face au Bayern Munich !...
    Translate to
  •   Amical - Le but de Modeste 5 hours ago - Football365.fr
    Des buts signés Anthony Modeste et Yannick Gerhardt ont offert samedi la victoire au FC Cologne (2-1). Le club allemand s'est imposé contre Stoke City.
    Stoke FC Cologne Transfer
    Translate to
  •   LIVE!-Bilder: Ernstfall in Wolfsburg 6 hours ago - Kicker
    Am Samstag bieten der VfL Wolfsburg und der FC Bayern im Supercup einen kleinen Vorgeschmack auf die anstehende Bundesliga-Saison - es trifft der Meister auf den Pokalsieger.
    Translate to
  •   FCB mit Trauerflor für Beckenbauer 6 hours ago - Sport 1
    Der FC Bayern verleiht seiner Trauer um Stephan Beckenbauer beim DFL Supercup gegen den VfL Wolfsburg Ausdruck. Die Spieler tragen während des Spiels Trauerflor.Franz Beckenbauers Sohn war in der Nacht zum Samstag nach langer Krankheit im Alter von 46 Jahren verstorben.
    Translate to
  •   Tuchel: Alles in Ordnung mit Großkreutz 7 hours ago - Sport 1
    Beim 2:0-Sieg von Borussia Dortmund gegen Real Betis Sevilla kam Kevin Großkreutz eine Halbzeit lang zum Einsatz. BVB-Trainer Thomas Tuchel sprach dem Dortmunder hinterher sein Vertrauen aus.Der lange verletzte Mittelfeldspieler, der mit seinen Wechselgedanken in den vergangenen Tagen für Unruhe gesorgt hatte, bekam in der zweiten Halbzeit weitere Spielpraxis.Thema war der Weltmeister hinterher nicht wegen seiner Leistung, sondern wegen seiner jüngsten Statements. "Die Aussage, mit der ich überrascht wurde, war in keinster Weise gegen mich gerichtet. Er hat ja einfach gesagt, dass der Verein aktuell keine Gespräche mit ihm führt", sagte BVB-Coach Thomas Tuchel.Der 41-Jährige hält dies "wiederum für ganz normal, weil Kevin selbst ja vor vier Wochen noch gesagt hat, dass er eine Zeit hinter sich hat, in der er gezweifelt hat, ob er überhaupt nochmal zurückkommt."Großkreutz muss "Rückstand aufholen"Nun sei für Großkreutz angesagt, "viel zu trainieren und den Rückstand aufzuholen. Das war nie anders zwischen uns besprochen und das hat er auch nie anders formuliert. Deswegen ist zwischen uns alles in Ordnung."Auch das Testspiel selbst wollte Tuchel nicht zu hoch hängen. "Das Ergebnis ist okay und wir haben Spielminuten in die Beine bekommen. Aber über die Art und Weise wie wir gespielt haben, gibt es keine zwei Meinungen: Das war sehr zäh, das Niveau des Spiels war kein gutes", sagte Tuchel auf SPORT1-Nachfrage.Für die Tore in Wuppertal hatten Sturmspitze Adrion Ramos (35. Minute) und Außenverteidiger Oliver Kirch (84.) gesorgt.
    Translate to
  •   Wolfsburg well set after Super Cup success 7 hours ago - UEFA
    Dieter Hecking hailed "a good performance" from his Wolfsburg side after they beat fellow UEFA Champions League hopefuls Bayern München on penalties in the German Super Cup.
    Bayern Munich Wolfsburg Champions League
    Translate to
  •   Dardai: "Ich bin kein Zauberer" 7 hours ago - Kicker
    Hertha BSC hat das letzte Testspiel der Vorbereitung gegen den italienischen Vorjahres-Sechsten CFC Genua 1893 am Samstag mit 0:2 verloren und dabei eine Lektion in puncto Effizienz bekommen.
    Translate to
  •   Palermo, doppio Belotti Genoa ok in casa dell'Hertha 7 hours ago - La Gazzetta dello Sport
    Palermo, doppio Belotti Genoa ok in casa dell'Hertha I rosanero vincono 4-0 con il Lumezzane con doppietta dell'attaccante e reti di Chochev e Quaison. I rossoblù vincono 2-0 a Berlino con reti di Laxalt e Lazovic
    Translate to
  •   Schmidt: "Diese Niederlage war ärgerlich" 7 hours ago - Kicker
    Zum Abschluss der Sommervorbereitung setzte es für den 1. FSV Mainz 05 eine unnötige 1:2-Niederlage beim englischen Zweitligisten Rotherham United. Dabei hatten die Nullfünfer das Spiel über weite Strecken dominiert, gaben den sicher geglaubten Sieg dann aber doch noch aus der Hand. Sehr ärgerlich für Trainer Martin Schmidt, der anschließend auch als Mahner auftrat.
    Translate to
  •   LIVE! Wolfsburg oder Bayern: Wer holt den ersten Titel? 7 hours ago - Kicker
    Der erste Titel der neuen Saison wird in Wolfsburg vergeben: Der VfL empfängt den FC Bayern München im Kampf um den Supercup, es ist das Duell Pokalsieger gegen Meister. Beim letzten Mal fertigten die "Wölfe" den FCB mit 4:1 ab - und heute? Bei den Bayern sitzt Neuzugang Vidal zunächst auf der Bank.
    Translate to
  •   Genua für die Hertha zu stark 7 hours ago - Sport 1
    Hertha BSC hat den letzten Härtetest in der Saisonvorbereitung verloren.Gegen den italienischen Erstligisten FC Genua unterlag das Team von Trainer Pal Dardai am Samstag mit 0:2 (0:1).Die Tore vor 5823 Zuschauern im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark erzielten Diego Laxalt (6.) und Darko Lazovic (79.).Die Berliner bestreiten ihr erstes Pflichtspiel im DFB-Pokal am 10. August beim Zweitligisten Arminia Bielefeld (18.30 Uhr), fünf Tage später geht es beim Bundesliga-Auftakt zum FC Augsburg.
    Hertha Berlin Bundesliga
    Translate to
  •   Foot - ALL - Supercoupe - Arturo Vidal débute la Supercoupe d'Allemagne sur le banc 7 hours ago - L'equipe
    Transféré mardi au Bayern Munich, Arturo Vidal va débuter la...
    Translate to
  •   HSV besiegt Tonis Verona im Test 7 hours ago - Sport 1
    Der Hamburger SV hat eine Woche vor dem Pokalspiel bei Carl Zeiss Jena eine gelungene Generalprobe hingelegt.Gegen den italienischen Erstligisten Hellas Verona gewann die Mannschaft von Trainer Bruno Labbadia 2:1 (0:1). Ivica Olic (63.) und Lewis Holtby (88.) drehten die Partie, Bosko Jankovic (37.) hatte Hellas, das mit Oldie Luca Toni antrat, vor 22.703 Zuschauern zunächst in Führung gebracht.Erstmals seit 14 Jahren trug die HSV-Arena wieder den alten Namen "Volksparkstadion".Die Bundesliga beginnt für den HSV am 14. August mit dem Eröffnungsspiel bei Rekordmeister Bayern München.
    Bayern Munich Hamburg Bundesliga
    Translate to
  •   Hannover unterliegt Sunderland 8 hours ago - Sport 1
    Hannover 96 hat im letzten Härtetest der Saisonvorbereitung eine Niederlage kassiert. Gegen den englischen Erstligisten AFC Sunderland unterlag das Team von Trainer Michael Frontzeck am Samstag 0:1 (0:1). Der Niederländer Jeremain Lens (74.) traf für den Premier-League-Klub, 96-Angreifer Charlison Benschop vergab kurz vor Spielende einen Elfmeter (89.).Für Hannover 96 beginnt die neue Saison am 9. August mit dem DFB-Pokalspiel bei Regionalligist Hessen Kassel, zum Bundesliga-Auftakt treten die Niedersachen bei Aufsteiger Darmstadt 98 an.
    Translate to
  •   Pfiffe bei Hannovers Generalprobe 8 hours ago - Kicker
    Enttäuschende Generalprobe für Hannover 96. Eine Woche vorm Pflichtspielstart im DFB-Pokal unterlagen die Niedersachsen am frühen Samstagnachmittag dem FC Sunderland mit 0:1 (0:0). Nur rund 10.000 Zuschauer erlebten in der HDI-Arena über weite Strecken von beiden Seiten uninspirierten Sommerfußball.
    Translate to
  •   4:2! Furioser VfB watscht ManCity ab 8 hours ago - Kicker
    Geniale Generalprobe: Der VfB Stuttgart hat im letzten Testspiel vor dem Pflichtspiel-Auftakt in einer Woche einen furiosen 4:2 (4:0)-Heimsieg gegen Englands Vize-Meister Manchester City gefeiert. Vor über 40.000 Fans zeigten die Schwaben spielerisch eine Menge von dem, was sich Trainer Alexander Zorniger vorstellt. Der hat nun ein unerwartetes Problem.
    Translate to
  •   VfB mit Gala gegen Manchester City 8 hours ago - Sport 1
    Mit einer Gala gegen Manchester City hat der VfB Stuttgart am Samstag zwei Wochen vor dem Bundesliga-Saisonstart Aufsehen erregt.Der VfB, in der vergangenen Saison gerade noch vor dem Abstieg gerettet, bezwang den mit erheblichen Mitteln verstärkten Spitzenklub aus der Premier League 4:2 (4:0).Filip Kostic (15.), Daniel Didavi (31.) und Daniel Ginczek (36. /37.) erzielten vor 40.122 Zuschauern die Tore des VfB, der eine Woche vor dem Pokal-Erstrundenspiel beim Drittligisten Holstein Kiel keinesfalls gegen eine B-Mannschaft von ManCity antrat.Im Sturm der Citizens spielte unter anderem Rekordmann Raheem Sterling, der für 68 Millionen Euro vom FC Liverpool gekommen war. Zwei späte Tore von Kelechi Iheanacho (84.) und Edin Dzeko (89.) hielten die Niederlage der Gäste in Grenzen.Seinen Ligastart absolviert der VfB am 16. August gegen den 1. FC Köln.
    Manchester City Liverpool FC Cologne Stuttgart Premier League Bundesliga
    Translate to
  •   Schreck für Schmidt: Sorgen um Abwehrchef Toprak 8 hours ago - Kicker
    Mit einer spielerisch starken Vorstellung und einem souverän herausgespielten 3:1 gegen den italienischen Erstligisten Chievo Verona zeigt sich Bayer Leverkusen gut gerüstet für den Auftakt der Pflichtspiele in acht Tagen mit dem Pokalspiel beim Viertligisten Sportfreunde Lotte. Freuen aber konnte sich Roger Schmidt nicht so richtig über den gelungenen Auftritt. Er bangt um seinen Abwehrchef: Ömer Toprak droht für den Saisonstart auszufallen.
    Translate to
  •   Foot - Amical - Manchester City s'incline contre le VfB Stuttgart (2-4) 8 hours ago - L'equipe
    A neuf jours de son premier match de Premier League, lundi 10 août...
    Manchester City Stuttgart Premier League
    Translate to
  •   Dresden- und Cottbus-Fans randalieren 8 hours ago - Kicker
    Beim Dresdner Gastspiel in Würzburg (1:1) ist es am Rande des Drittligaspiels zu unschönen Szenen gekommen, die ein schlechtes Licht auf den Klub werfen. Unter anderem griffen Dresdner Krawallmacher gegnerische Fans sowie Sicherheitsbeamte an. Nach Polizeieingaben konnte die Lage erst nach dem Einsatz von Pfefferspray, Schlagstöcken und einem großen Polizeiaufgebot unter Kontrolle gebracht werden. Auch Cottbuser benahmen sich in Bremen daneben.
    Translate to
  •   Ingolstadt mit Remis gegen Al Wahda 8 hours ago - Sport 1
    Der FC Ingolstadt ist im letzten Test vor seiner Bundesliga-Premiere nicht über ein 1:1 (0:0) gegen den Erstligisten Al Wahda aus den Vereinigten Arabischen Emiraten hinausgekommen.Lukas Hinterseer traf in der 53. Minute für das Team von Trainer Ralph Hasenhüttl, nur sechs Minuten später fiel der Ausgleich.Am 9. August wartet auf die Schanzer im DFB-Pokal bei der SpVgg Unterhaching das erste Pflichtspiel der Saison, eine Woche später startet beim FSV Mainz 05 die Liga.
    Mainz 05 Bundesliga
    Translate to
  •   Hazard beschenkt die Borussen zum 115. Geburtstag 8 hours ago - Kicker
    Passend zum 115. Geburtstag, den der Traditionsklub vom Niederrhein an diesem Samstag feiert, gewann Borussia Mönchengladbach 1:0 bei Newcastle United. Thorgan Hazard sorgte mit seinem Treffer in der 65. Spielminute vor 21.088 Zuschauern im St. James' Park für das Tor des Tages und einen geglückten Abschluss der Testspielserie.
    Translate to
  •   Hoffenheims Nullnummer bei Kuranyis Premiere 8 hours ago - Kicker
    Die positivste Nachricht hatten die Anhänger der TSG 1899 Hoffenheim bereits am Samstag vor dem Testspiel gegen den AFC Bournemouth erhalten: Verteidiger Niklas Süle verlängerte in Sinsheim bis zum 30. Juni 2019. Die Generalprobe in der Rhein-Neckar-Arena gegen den Premier-League-Aufsteiger wurde derweil zur Geduldsprobe ohne Happy End, bei der Kevin Kuranyi sein Debüt feierte und Mark Uth früh verletzt ausschied. Am Ende stand ein 0:0 über das Coach Markus Gisdol sagte: "Die Frische hat gefehlt. Ich habe aber viele gute Ansätze gesehen."
    Translate to
  •   Cottbus-Fans gehen auf Polizei los 8 hours ago - Sport 1
    Gewalttätige Fans des Drittligisten Energie Cottbus haben am Samstag vor dem Auswärtsspiel bei Werder Bremen II (2:0) Polizisten, Passanten und die Betreiber eines Koran-Informationsstandes angegriffen.Insgesamt 43 Personen wurden laut Polizeibericht festgenommen, es kam zur "Einleitung diverser Strafverfahren wegen schweren Landfriedensbruchs, Volksverhetzung und Beleidigung". Verletzt wurde niemand.Eine 50-köpfige Fangruppe sei Richtung Innenstadt marschiert, am Koran-Stand sei die Situation eskaliert. "Die zwei Betreiber des Standes wurden mit ausländerfeindlichen und politisch rechts gerichteten Beschimpfungen überzogen. Weiterhin wurde das Standinventar umgestoßen, abgerissen und beschädigt", heißt es in der Mitteilung der Bremer Polizei.Nach Feststellung der Personalien wurden die Randalierer in Polizeibegleitung per Bahn wieder nach Hause geschickt.
    Translate to
  •   Tottenham : Une offensive pour S.Bender ? 8 hours ago - Football365.fr
    Selon le Daily Mirror, Sven Bender, le milieu de terrain récupérateur du Borussia Dortmund, pourrait faire l'objet d'une offre de la part de Tottenham.
    Translate to
  •   Mainz verliert in Rotherham 9 hours ago - Sport 1
    Der FSV Mainz 05 hat den Testlauf für den DFB-Pokal verpatzt. Beim englischen Zweitligisten Rotherham United unterlag das Team von Trainer Martin Schmidt am Samstag 1:2 (0:0). Vor 3746 Zuschauern - darunter elf Mainz-Anhänger - hatte Leon Balogun den Bundesligisten in Führung geschossen (72.). Doch Kontertore durch Matt Derbyshire (80.) und Jordan Bowery (89.) drehten das Spiel.Mainz trifft in der ersten Runde des DFB-Pokals am Sonntag bei Drittligist Energie Cottbus an (20.30 Uhr), zum Bundesligastart empfangen die Rheinhessen am 15. August Aufsteiger FC Ingolstadt.
    Mainz 05 Bundesliga
    Translate to
  •   Hoffenheim bei Kuranyis Debüt torlos 9 hours ago - Sport 1
    Beim Debüt von Neuzugang Kevin Kuranyi hat 1899 Hoffenheim eine glanzlose Generalprobe für das erste Pflichtspiel der Saison abgeliefert.Die Mannschaft von Trainer Markus Gisdol trennte sich am Samstag vom englischen Premier-League-Aufsteiger AFC Bournemouth 0:0, Ex-Nationalspieler Kuranyi wurde in Sinsheim in der 56. Minute eingewechselt.Der 33-Jährige hatte vor einer Woche einen Einjahresvertrag erhalten und damit nach fünf Jahren in Russland bei Dynamo Moskau seine vielbeachtete Rückkehr in die Bundesliga perfekt gemacht. Das erste Training absolvierte Kuranyi erst am Freitag.Am kommenden Samstag startet Hoffenheim mit dem DFB-Pokalspiel bei Zweitligist 1860 München in die Saison. Eine Woche später geht es zum Bundesliga-Auftakt zu Bayer Leverkusen.
    Translate to
  •   Bloß kein Abstiegskampf mehr 9 hours ago - Sport 1
    Am 14. August startet die Bundesliga in ihre 53. Saison. (SERVICE: Der Spielplan)SPORT1 nimmt in der Serie "Bundesliga - der Countdown" alle 18 Teams genau unter die Lupe und gibt eine Prognose ab.Im sechsten Teil geht es weiter mit Hannover 96.Das ist neu13 Millionen Euro durfte Sportdirektor Dirk Dufner ausgeben, der Personaletat wurde auf rund 40 Millionen Euro erhöht. Investitionen im zweistelligen Bereich hatte es in der 119-jährigen Vereinsgeschichte erst einmal zuvor gegeben.Der türkische Nationalspieler Mevlüt Erdinc (von AS St. Etienne für 3,5 Millionen Euro), der Niederländer Charlison Benschop (Fortuna Düsseldorf, 1,5 Millionen Euro), der Däne Uffe Bech (FC Nordsjaelland, zwei Millionen Euro) sowie die U21-Nationalspieler Felix Klaus und Oliver Sorg (beide SC Freiburg, jeweils drei Millionen Euro).Mit der Ausleihe des französischen Mittelfeldtalents Allan Saint-Maximin (18) vom AS Monaco ist die Kaderplanung seit Freitag komplett.Nicht mehr ganz neu, aber noch frisch dabei ist Michael Frontzeck. Fünf Spiele vor Saisonende übernahm er die "Roten" und wurde seinem Ruf als Retter gerecht. "Jetzt muss er zeigen, ob er auch eine Mannschaft mit aufbauen kann", sagt 96-Ikone Dieter Schatzschneider zu SPORT1.Alternativen schaffen will der 96-Trainer im System. Neben der gewohnten 4-2-3-1-Formation experimentiert er mit einem 4-4-2.Spieler im FokusChristian Schulz (32) ist die Führungsfigur und Nachfolger von Lars Stindl (zu Borussia Mönchengladbach) als Kapitän. Schulz hält in seinem siebten Jahr in Hannover nicht nur das Team, sondern auch die Abwehr zusammen. Einziges Problem: seine Verletzungsanfälligkeit.Dauerbrenner im Tor ist Ron-Robert Zieler. Der Weltmeister und Vize-Kapitän hat seit 142 Bundesligaspielen keine Minute verpasst - Vereinsrekord. Hiroshi Kiyotake muss als Zehner die Lücke füllen, die Stindl hinterlassen hat. "Er kann das. Man muss ihn nur starkreden", sagt Schatzschneider. Vorerst fällt der japanische Nationalspieler nach seinem Mittelfußbruch noch aus.Neuzugang Erdinc gilt als potenzieller Nachfolger von Torjäger Joselu, hatte in den Testspielen aber noch Anpassungsschwierigkeiten.SaisonzielKein Abstiegskampf mehr, lautet die Devise. "Platz acht bis zwölf" hat Klubchef Martin Kind im Visier. "Eine stabile Saison in sicheren Tabellenregionen" wünscht sich Frontzeck.Nach dem sensationellen vierten Platz in der Saison 2010/2011 und dem Einzug in die UEFA Europa League ging es stetig bergab: Siebter, Neunter, Zehnter, jetzt Zwölfter. "Wieder den Anschluss zu den einstelligen Plätzen hinkriegen", hält Schatzschneider für das "maximale Ziel".Das muss sich ändernSchluss mit dem Ballbesitzfußball, den Tayfun Korkut forderte. "Ballbesitz ist etwas für große Klubs wie den FC Bayern, nicht für uns", sagt Frontzeck. Der 51-Jährige setzt auf aggressive Balleroberung, schnelles Umschalten, Torabschluss. Einfach, aber effektiv.Noch funktioniert das nicht. In den letzten vier Testspielen blieb 96 sieglos, erzielte nur einen Treffer.Die Mannschaft braucht außerdem Konstanz, der Klub Ruhe. Da ist Frontzeck mit seiner gelassenen Art genau der Richtige. "Seine Ruhe ist seine Stärke", meint Stefan Effenberg, sein frührer Mitspieler in Gladbach.  Ebenfalls nötig: mehr Zusammenhalt. In der Vorsaison hatten die 96-Ultras nach Querelen ihre Unterstützung versagt, waren erst zum drittletzten Heimspiel in die Kurve zurückgekehrt. Der Leidtragende: die Mannschaft.SPORT1-PrognoseHannover verfügt über eine bessere Mischung als im Vorjahr. Mit dem Schwung der jungen Neuen ist 96 in der Lage, für Überraschungen zu sorgen.Doch der Umbruch benötigt Zeit. Die Grauzone der Liga werden die Niedersachsen in dieser Spielzeit noch nicht hinter sich lassen können.Hier geht es zu den anderen Bundesliga-Vorschauen:Darmstadt 98FC IngolstadtHamburger SVHertha BSCVfB Stuttgart
    Translate to
  •   Bremen: Rückschlag für Öztunali 9 hours ago - Kicker
    Aufgrund der zahlreichen Ausfälle beim SV Werder wollte sich Levin Öztunali eigentlich pünktlich zum Pflichtspielstart ins Rampenlicht drängen. Nun aber verpasst auch er selbst die wichtige Generalprobe bei West Ham United (Sonntag, 16 Uhr MESZ).
    Translate to
  •   Mönchengladbach: Sieg zum Jubiläum 9 hours ago - Sport 1
    Borussia Mönchengladbach hat die Generalprobe für die kommende Bundesliga-Saison bestanden.Am 115. Geburtstag des fünfmaligen Meisters gewann der Champions-League-Teilnehmer beim englischen Erstligisten Newcastle United 1:0 (0:0). Der eingewechselte Thorgan Hazard traf vor 21.088 Zuschauern in der 65. Minute.Erstmals ernst wird es für Gladbach am 10. August mit dem DFB-Pokalspiel beim Zweitligisten FC St. Pauli. Eine Woche später geht es zum Bundesliga-Start zu Borussia Dortmund.
    Translate to
  •   Foot - Amical - Le Borussia Mönchengladbach bat Newcastle (0-1) 9 hours ago - L'equipe
    Le Borussia Mönchengladbach a battu Newcatsle (1-0) samedi en amical....
    Translate to
  •   Leverkusen bezwingt Verona im Test 9 hours ago - Sport 1
    Bayer Leverkusen beweist eine Woche vor dem DFB-Pokal-Erstrundenspiel beim Regionalligisten Sportfreunde Lotte eine ordentliche Form.Die Werkself bezwang den italienischen Erstligisten Chievo Verona am Samstag im Haberland-Stadion mit 3:1 (2:1).Neuzugang Admir Mehmedi, Ömer Toprak und Stefan Kießling trafen für Bayer, das zum Ligastart am 15. August 1899 Hoffenheim empfängt.
    Translate to
  •   Foot - Amical - Le Borussia Dortmund a battu le Betis en amical (2-0) 9 hours ago - L'equipe
    Le Borussia Dortmund s'est imposé contre le Betis samedi en amical...
    Translate to
  •   Ramos trifft beim Comeback in "zähem" Test 9 hours ago - Kicker
    Borussia Dortmund siegte vor 11.434 Fans in Wuppertal im Test gegen den spanischen Erstliga-Aufsteiger Betis Sevilla um den Ex-Hamburger Rafael van der Vaart mit 2:0. Coach Thomas Tuchel schonte nach dem 1:0-Erfolg in der Europa-League-Qualifikation beim Wolfsberger AC am Donnerstag dabei etliche Stammspieler und gab dafür einigen Akteuren aus der zweiten Reihe Gelegenheit, Spielpraxis zu sammeln.
    Translate to
  •   Ramos trifft beim Comeback 9 hours ago - Kicker
    Borussia Dortmund siegte vor 11.434 Fans in Wuppertal im Test gegen den spanischen Erstliga-Aufsteiger Betis Sevilla um den Ex-Hamburger Rafael van der Vaart mit 2:0. Coach Thomas Tuchel schonte nach dem 1:0-Erfolg in der Europa-League-Qualifikation beim Wolfsberger AC am Donnerstag dabei etliche Stammspieler und gab dafür einigen Akteuren aus der zweiten Reihe Gelegenheit, Spielpraxis zu sammeln.
    Translate to