Celtic

Celtic News

  •   Celtic close to Simunovic signing 1 hour ago - BBC
    Celtic are closing in on the signing of the 20-year-old Croatian centre back Jozo Simunovic from Dinamo Zagreb.
    Translate to
  •   Caley's Christie to talk to Celtic 1 hour ago - BBC
    Inverness Caledonian Thistle give Ryan Christie permission to discuss personal terms over potential transfer to Celtic.
    Celtic Transfer
    Translate to
  •   Wakaso llega cedido desde el Celtic 18 hours ago - Marca
    El ghanés ya jugó en España en diferentes equipos, como el Espanyol o el Villarrreal. Leer
    Translate to
  •   Armstrong likely to miss Scots ties 23 hours ago - BBC
    Celtic midfielder Stuart Armstrong will almost certainly miss Scotland's Euro 2016 qualifiers against Georgia and Germany.
    Translate to
  •   Foot - ECO - 6e j. - Le Celtic prend les commandes après sa victoire contre St. Johnstone (3-1) 1 day ago - L'equipe
    Le Celtic Glasgow a pris la tête du Championnat d'Écosse à l'issue de...
    Translate to
  •   Manchester United : Blackett prêté en Ecosse 1 day ago - Football365.fr
    Tyler Blackett, le défenseur central de Manchester United, a été prêté au Celtic Glasgow.
    Translate to
  •   Foot - Transfert - Transfert : MU prête Tyler Blackett au Celtic Glasgow 1 day ago - L'equipe
    Auteur de dix matches de Premier League la saison dernière uniquement...
    Celtic Premier League Transfer
    Translate to
  •   Blackett close to Celtic loan move 2 days ago - BBC
    Celtic are close to signing Manchester United defender Tyler Blackett on loan until the end of the season.
    Translate to
  •   Bitton bullish over Celtic future 2 days ago - BBC
    Celtic are determined to bounce back from the disappointment of exiting the Champions League, says Nir Bitton.
    Celtic Champions League
    Translate to
  •   Celtic v St Johnstone 2 days ago - BBC
    Preview followed by live coverage of Saturday's Scottish Premiership game between Celtic and St Johnstone.
    Translate to
  •   Qabälä wer bitte? Exot für Dortmund 2 days ago - Sport 1
    Riesenherausforderungen für Neuling FC Augsburg in der UEFA Europa League , lösbare Aufgaben für Borussia Dortmund und Schalke 04 - und trotzdem freut man sich bei den Schwaben unbändig auf die ersten sechs Spiele der Vereinsgeschichte auf großer internationaler Bühne.(alle Gruppenspiele vom 17. September bis zum 10. Dezember LIVE im TV auf SPORT1)"Ich hoffe, dass wir Freude machen, auch international für Furore sorgen und den Zuschauern vor dem Bildschirmen was bieten", sagte FCA-Manager Stefan Reuter nach der Auslosung in Monaco im Gespräch mit SPORT1. (der LIVETICKER zum Nachlesen)Langjährige Europacup-Teilnehmer wie Athletic Bilbao, Partizan Belgrad und AZ Alkmaar warten auf die Augsburger. Besonders die beiden Partien gegen die Basken, die erst vor knapp zwei Wochen den spanischen Supercup gegen den FC Barcelona gewannen, dürften Highlights für den Europacup-Novizen werden. (SERVICE: Augsburgs Gruppengegner)BVB muss weit reisenSportlich weniger herausfordernd, aber dafür reiseintensiver sind die Gegner der beiden Westklubs. (SERVICE: Die Reaktionen)Dortmund muss sich mit PAOK Saloniki, dem FK Krasnodar aus Russland sowie dem FK Qabälä aus Aserbaidschan auseinandersetzen. (SERVICE: Dortmunds Gruppengegner)Revierrivale Schalke trifft auf APOEL Nikosia aus Zypern, den griechischen Klub Asteras Tripolis sowie Sparta Prag. (SERVICE: Schalkes Gruppengegner)FCA-Coach Markus Weinzierl konnte schon wenige Minuten nach der pompösen Auslosung im kleinen Fürstentum den Anpfiff zur ersten Partie kaum noch erwarten: "Wir wollen für die eine oder andere Überraschung sorgen und die tollen Erfahrungen in der Europa League genießen."Alexander Frei als "Losfee"Andere sahen die Auslosung aufgrund der langen Europacup-Geschichte der Klubs weitaus nüchterner."Wenn alles normal läuft, wird der BVB Gruppenerster", sagte der Ex-Dortmunder Patrick Owomoyela bei Sky.Ausgerechnet ein weiterer ehemaliger Borusse, der einstige Schweizer Topstürmer Alex Frei, war als "Losfee" für die weiten Reisen der Dortmunder nach Osteuropa verantwortlich.Aber auch der Rekordtorschütze der Schweizer Nationalmannschaft erwartet für seinen früheren Arbeitgeber keine Probleme der sportlichen Art: "Der BVB wird sicher weiterkommen." (SERVICE: Alles Gruppen in der Übersicht)Breitenreiter halbwegs entspannt Dessen neuer Trainer Thomas Tuchel räumte ein, dass Gegner im Lostopf lagen, die ihm vertrauter gewesen wären: "Man kann ja nicht jeden Klub in Europa kennen. Aber jeder weiß ja, dass wir uns auf jeden Gegner gut vorbereiten."Sportdirektor Michael Zorc fürchtet sich weniger vor den gegnerischen Klubs als vor den weiten Reisen: "Die können uns durchaus Probleme bereiten."Nicht ganz so weit haben es die Königsblauen, und auch sportlich hält man in Gelsenkirchen die Aufgaben für lösbar. "Es hätte uns von den Namen her sicherlich schwerer treffen können", analysierte Schalke-Coach Andre Breitenreiter.Die Gruppenspiele werden vom 17. September bis 10. Dezember ausgetragen, bevor im neuen Jahr in den K.o.-Runden die Finalisten ermittelt werden. Das Endspiel findet am 18. Mai in Basel statt.+++ Alle Gruppen im Überblick +++Gruppe A: Ajax Amsterdam, Celtic Glasgow, Fenerbahce Istanbul, Molde FK/Norwegen Gruppe B: Rubin Kasan, FC Liverpool, Girondins Bordeaux, FC SionGruppe C: Borussia Dortmund, PAOK Saloniki, FC Krasnodar/Russland, FK Qäbälä/AserbaidschanGruppe D: SSC Neapel, Club Brügge, Legia Warschau, FC MidtjyllandGruppe E: FC Villarreal, Viktoria Pilsen, Rapid Wien, Dinamo MinskGruppe F: Olympique Marseille, Sporting Braga, Slovan Liberec, FC GroningenGruppe G: Dnjepr Dnjepropetrowsk, Lazio Rom, AS St. Etienne, Rosenborg TrondheimGruppe H: Sporting Lissabon, Besiktas Istanbul, Lokomotive Moskau, Skenderbeu Korca/AlbanienGruppe I: FC Basel, AC Florenz, Lech Posen, Belenenses LissabonGruppe J: Tottenham Hotspur, RSC Anderlecht, AS Monaco, Qarabag Agdam/AserbaidschanGruppe K: Schalke 04, APOEL Nikosia, Sparta Prag, Asteras Tripolis/GriechenlandGruppe L: Athletic Bilbao, AZ A
    Translate to
  •   Celtic bid for Inverness' Christie 2 days ago - BBC
    Celtic table a £500,000 offer for Inverness Caledonian Thistle's Scotland Under-21 midfielder, Ryan Christie.
    Celtic Transfer
    Translate to
  •   Deila urges broader view of success 2 days ago - BBC
    Celtic manager Ronny Deila believes "smart" people will judge his success on areas other than just results.
    Translate to
  •   Full UEFA Europa League group stage draw 2 days ago - UEFA
    Former European Cup winners Ajax and Celtic were pitted together in Group A, while Tottenham face Anderlecht in a repeat of the 1984 final and Basel meet some familiar faces.
    Translate to
  •   Liverpool face Russians in Europe 2 days ago - BBC
    Liverpool and Tottenham face trips to Russia and Azerbaijan, while Celtic face Ajax in the Europa League.
    Translate to
  •   Big names await Celtic in Euro draw 3 days ago - BBC
    Celtic's potential Europa League opponents include Borussia Dortmund, Tottenham Hotspur and Villarreal.
    Translate to
  •   'Deila scared remarks misconstrued' 3 days ago - BBC
    First team coach John Kennedy thinks comments made by Celtic boss Ronny Deila have been misread because English is not his first language.
    Translate to
  •   Alle Blicke nach Monaco 3 days ago - Sport 1
    "Cup der Verlierer" wird die Europa League heute ganz bestimmt niemand mehr nennen. Auch nicht Franz Beckenbauer, der den Vorgänger-Wettbewerb UEFA-Cup einst so bezeichnete, seine Meinung aber revidierte, nachdem er mit dem FC Bayern 1996 den Pokal gewann.Dieses Jahr verbieten sich solche Plattitüden ohnehin. Allein schon wegen des Teilnehmerfelds.AS Monaco, Celtic, FC Basel, Lazio, Sporting Lissabon, SSC Neapel, Tottenham Hotspur, FC Villarreal, Olympique Marseille, Fiorentina, Liverpool, Besiktas Istanbul, Ajax Amsterdam, Bilbao: Das sind Teilnehmer auf Champions-League-Niveau. Vom BVB und Schalke 04 ganz zu Schweigen.  Nicht nur der Europacup-Debütant FC Augsburg kann sich auf die attraktivste UEFA Europa League aller Zeiten freuen.Nach den Playoffs stehen die 48 Teilnehmer nun endgültig fest.Ab 13 Uhr werden im Grimaldi-Forum von Monaco die Gruppen ausgelost. Ab 12.55 Uhr gibt es einen LIVESTREAM in der Webshow auf SPORT1. Außerdem übertragen wir die Auslosung LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER.SPORT1 beantwortet hier die wichtigsten Fragen zur Auslosung und zur diesjährigen UEFA Europa League:Wie setzt sich das Teilnehmerfeld zusammen?Die 22 Gewinner der Playoffs und zehn Verlierer der Champions-League-Playoffs treffen auf 16 Klubs, die sich bereits durch die letzte Saison direkt qualifiziert haben. Darunter etwa: Schalke, Augsburg, Neapel, Florenz oder Tottenham. Insgesamt nehmen 48 Klubs an der Gruppenphase teil.Wie wird ausgelost?Wie in der Champions League werden die 48 Klubs anhand ihres Rankings in der Fünfjahreswertung des UEFA-Klubkoeffizienten auf vier Töpfe verteilt. Maßgeblich für die Setzliste war die die Rangliste der Europäischen Fußballunion am Ende der Saison 2014/15. Schalke und der BVB sind in Topf eins, der FC Augsburg als Debütant in Topf 3.  Aus den Töpfen werden dann zwölf Gruppen gebildet, in jede Gruppe wird ein Team pro Topf gelost.Ab wann sind deutsche Duelle möglich?Frühestens ab dem Achtelfinale. Davor können Vereine aus ein und demselben Verband nicht gegeneinander gelost werden.Wie viel Geld kann man verdienen?Der BVB kann in dieser Saison rund 45 Millionen Euro verdienen, wenn er es bis ins Finale der Europa League schafft. Grund: Der BVB belegt im aktuellen Fünfjahres-Klubranking der UEFA Platz sieben, bekommt das größte Stück vom Marketing-Kuchen.Alle anderen Vereine können in der Europa League nicht ganz so viel verdienen, die Unterschiede zur Champions League sind eklatant. Doch ein Verlustgeschäft, wie früher oft kolportiert, ist die Europa League natürlich auch nicht. Im Gegenteil: Jeder Teilnehmer erhält für die Teilnahme an der Gruppenphase 2,4 Millionen Euro. Pro Sieg in der Gruppenphase gibt es 360.000 Euro, in der Zwischenrunde eine halbe Million, fürs Viertelfinale eine Million, für den Sieger 6,5 Millionen Euro. Dazu kommen noch Erlöse aus dem Marketingpool, die gestaffelt nach dem Klubranking ausgeschüttet werden.  Welche Hammer-Gegner drohen den deutschen Teilnehmern?Augsburg muss sich als Debütant auf eine sehr schwere Gruppe einstellen. Zwar sind die Schwaben durch die Ergebnisse in den Playoffs noch in Topf 3 gerutscht. Dennoch droht dem FCA beispielsweise eine Gruppe mit Tottenham Hotspur, dem AC Florenz und Partizan Belgrad.Auch Dortmund und Schalke könnten auf attraktive Gegner treffen: In Topf 2 tummeln sich namhafte Vereine wie der FC Liverpool, Celtic Glasgow, Lazio Rom oder Besiktas Istanbul mit Mario Gomez. Selbst Topf 3 ist mit dem AS Monaco, Fenerbahce Istanbul oder Girondins Bordeaux nicht zu unterschätzen.Wann finden die Spiele statt?Die sechs Gruppenspieltage werden jeweils donnerstags zwischen dem 17. September und dem 10. Dezember statt. Die Anstoßzeiten sind 19 Uhr und 21.05 Uhr. SPORT1 wird an jedem Spieltag die Top-Partie LIVE im TV sowie auf SPORT1.de im Online- und Mobile-Livestream zeigen und auch in seinem digitalen Sportradio SPORT1.fm übertragen – insgesamt 15 Partien pro Saison.Das Finale steigt am 18. Mai 2016 in Basel (LIVE im
    Translate to
  •   Aberdeen meet Hibs in League Cup 3 days ago - BBC
    Celtic are at home to Raith Rovers in the third round of the League Cup, while Aberdeen travel to Hibernian.
    Translate to
  •   Basel and Monaco among ten Europa League entrants 4 days ago - UEFA
    Final hosts Basel, Celtic, Lazio, Club Brugge, APOEL, Partizan, Sporting CP, Monaco, Rapid Wien and Albanian pioneers Skënderbeu have transferred to the UEFA Europa League.
    Rapid Wien Albania Basel Celtic Monaco Lazio Europa League Transfer
    Translate to
  •   Basel and Monaco among Europa League entrants 4 days ago - UEFA
    Final hosts Basel, Celtic, Lazio, Club Brugge, APOEL, Partizan, Sporting CP, Monaco, Rapid Wien and Albania's Skënderbeu have transferred to the UEFA Europa League.
    Rapid Wien Albania Basel Celtic Monaco Lazio Europa League Transfer
    Translate to
  •   Diese Brocken drohen Schalke und dem BVB 4 days ago - Sport 1
    Sie sind ganz vorn gesetzt in der Auslosung, das steht jetzt schon fest.Der FC Schalke 04 ist am Freitag in Topf 1, wenn im Grimaldi-Forum von Monaco die Gruppenphase der UEFA Europa League eingeteilt wird (12.55 Uhr LIVESTREAM in der Webshow auf SPORT1, LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER). Borussia Dortmund ebenso, wenn Thomas Tuchels Team das Playoff-Rückspiel gegen Odds BK übersteht (Hinspiel 4:3).Eine leichte Gruppe ist den deutschen Topteams damit aber längst noch nicht garantiert. Zu stark besetzt ist der Wettbewerb dafür in dieser Saison (ab 17. September LIVE im TV auf SPORT1).Der FC Liverpool mit Emre Can, Celtic Glasgow, der AS Monaco, Besiktas Istanbul: Auch ab dem zweiten Lostopf abwärts drohen den Favoriten namhafte Gegner.Schalke und BVB in Topf 1Neben den Schalkern befinden sich im Moment nur vier Teams sicher im ersten Topf: Der in den Champions-League-Playoffs gescheiterte FC Basel, Wolfsburg-Bezwinger SSC Neapel, Tottenham Hotspur mit Englands großer Sturmhoffnung Harry Kane und der FC Villarreal.Dafür garantiert ihr hoher UEFA-Koeffizient - die Rangliste der Europäischen Fußballunion am Ende der Saison 2014/15 ist maßgeblich für die Setzliste.Den Schalkern (Rang 7 mit 111.883) ist ein Platz im Lostopf 1 sicher, er wäre es auch den Dortmundern (13 – 99.883), ebenso wie Bayer Leverkusen (16 - 87.883), wenn die Werkself am Mittwochabend in den Champions-League-Playoffs an Lazio Rom scheitert.Das Gleiche gilt für Manchester United, sollte das Team um Bastian Schweinsteiger in den Champions-League-Playoffs noch vom FC Brügge rausgeworfen werden. Auch Ajax Amsterdam, Rubin Kasan, Athletic Bilbao und Sporting Lissabon wären in Topf 1, wenn sie die Europa-League-Playoffs überstehen.Unangenehme Gegner in Topf 2In den zweiten Topf würden neben Liverpool und Celtic dann weitere unangenehme Gegner rutschen. Olympique Marseille zum Beispiel (Platz 35), und – wahrscheinlicher: Dnipro Dnipropetowsk (36), Sporting Braga (37), der AC Florenz (39), der RSC Anderlecht (41).Auch Miroslav Klose mit Lazio (40) würde sich bei einer Niederlage wohl in Topf 2 einsortieren und damit potenzieller Schalke- und BVB-Gegner sein.In jedem Fall muss sich der FC Augsburg auf eine schwere Gruppe einstellen: Als international unbeschriebenes Blatt taucht er im offiziellen UEFA-Ranking gar nicht auf, Punkte hat er nur wegen des deutschen Verbands-Koeffizienten (15.883). Augsburg droht also der Lostopf 4, im besten Fall Lostopf 3 - im besten Fall gibt es genug Teilnehmer aus schwächeren Ländern, die Markus Weinzierls Mannschaft noch hinter sich lassen kann.Deutsch-deutsche Duelle vorerst nicht möglichDie 48 Teams werden am Freitagnachmittag in zwölf Vierergruppen aufgeteilt. Deutsch-deutsche Duelle sind in der Gruppenphase und im anschließenden Sechzehntelfinale nicht möglich.Die Gruppenspiele finden zwischen dem 17. September und dem 10. Dezember statt. SPORT1 wird an jedem Spieltag die Top-Partie LIVE im TV übertragen.Das Finale steigt am 18. Mai 2016 in Basel (LIVE im TV auf SPORT1).
    Translate to
  •   Celtic were not frightened - Commons 4 days ago - BBC
    Kris Commons disagrees with manager Ronny Deila's assessment that Celtic looked "scared" in their loss to Malmo.
    Translate to
  •   VIDEO: Van Dijk unsure on Celtic future 4 days ago - BBC
    Virgil van Dijk fields questions on his Celtic future and admits the Champions League play-off loss to Malmo could be his last match for the club.
    Celtic Champions League
    Translate to
  •   VIDEO: Fear not a factor for Celtic - Commons 5 days ago - BBC
    Celtic midfielder Kris Commons disagrees with manager Ronny Deila's assessment that the team looked "scared" in their Champions League play-off loss to Malmo.
    Celtic Champions League
    Translate to
  •   Van Dijk contemplates Celtic exit 5 days ago - BBC
    Virgil van Dijk admits he is giving thought to leaving Celtic after the Champions League play-off loss to Malmo.
    Celtic Champions League Transfer
    Translate to
  •   Celtic blow chance on the big stage 5 days ago - BBC
    Celtic bow out of the Champions League with a dismal display and a damning assessment from their manager, writes Tom English.
    Celtic Champions League Injury and suspension
    Translate to
  •   Celtic 'scared' in European loss 5 days ago - BBC
    Celtic were "scared and stressed" as they went out of the Champions League to Malmo, says boss Ronny Deila.
    Celtic Champions League
    Translate to
  •   Malmö complete Celtic turnaround 5 days ago - UEFA
    Malmö 2-0 Celtic (agg: 4-3)Goals either side of half-time from Markus Rosenberg and Felipe Carvalho overturned a first-leg deficit and sent MFF back to the group stage.
    Translate to
  •   Stylish Malmö complete Celtic turnaround 5 days ago - UEFA
    Malmö 2-0 Celtic (agg: 4-3)Markus Rosenberg's first-half strike and a Dedryck Boyata own goal overturned a first-leg deficit and sent MFF back to the group stage.
    Translate to
  •   Foot - C1 - Le Celtic Glasgow et le FC Bâle reversés en Ligue Europa 5 days ago - L'equipe
    Le Celtic Glasgow et le FC Bâle ne disputeront pas la Ligue des...
    Translate to
  •   Valencia zittert sich in die Königsklasse 5 days ago - Sport 1
    Shkodran Mustafis Traum von der Champions League wird wahr.Der deutsche Weltmeister qualifizierte sich mit dem zweimaligen Finalisten FC Valencia am Dienstag durch ein 1:2 (1:1) beim AS Monaco (Hinspiel 3:1) für die Königsklasse.Valencia ist somit 2015/16 der fünfte spanische Verein in der Gruppenphase neben dem FC Barcelona, Real und Atletico Madrid sowie dem FC Sevilla.Innenverteidiger Mustafi spielte im Stade Louis II von Beginn an und sah ein Traumtor seines Mannschaftskollegen Alvaro Negredo, der Monacos Torhüter Danijel Subasic aus vollem Lauf überlupfte (4.). Die Gegentore durch Andrea Raggi (17.) und Elderson (75.) konnte sich Valencia dadurch erlauben.Wien und Basel scheiternGescheitert sind in den Playoffs der österreichische Rekordmeister Rapid Wien und der FC Basel. Rapid reichte bei Schachtjor Donezk ein 2:2 (2:2) nach dem 0:1 im Hinspiel nicht aus. Der eingewechselte Philipp Prosenik scheiterte für Rapid in der sechsten Minute der Nachspielzeit am Pfosten.Basel schied durch ein 1:1 (1:1) bei Maccabi Tel Aviv aus (Hinspiel: 2:2).Der schwedische Meister Malmö FF schaffte es trotz eines 2:3 im Hinspiel bei Schottlands Rekordchampion Celtic Glasgow durch ein 2:0 (1:0) noch in die Königsklasse, Dinamo Zagreb löste das Ticket mit einem 4:1 (2:1) gegen FK Skenderbeu aus Albanien. Das Hinspiel hatten die Kroaten 2:1 gewonnen. Monaco, Champions-League-Viertelfinalist der Vorsaison, spielt wie die anderen Verlierer diesmal in der Gruppenphase der Europa League.Meister Bayern München, Borussia Mönchengladbach und der Pokalsieger VfL Wolfsburg vertreten die Bundesliga in der Champions League 2015/16. Hinzu könnte noch Bayer Leverkusen kommen, das am Mittwoch zum Rückspiel der Playoffs gegen Lazio Rom (Hinspiel 0:1) antritt.
    Translate to
  •   (Barrages retour) : Monaco - FC Valence (2-1) 5 days ago - Football365.fr
    Alors que Monaco n'a pas été capable d'inverser la tendance face au FC Valence, le Dinamo Zagreb n'a pas connu de difficulté face à Skenderbeu alors que Malmö a pris le meilleur sur le Celtic Glasgow. Le Maccabi Tel-Aviv a su résister face au FC Bâle quand le Shakhtar Donetsk a eu très peur de ne pas voir la phase de groupes de la Ligue des Champions.
    Translate to
  •   Spanischer Rekord: Valencia jubelt im Krimi 5 days ago - Kicker
    Die ersten Rückspiele der Champions-League-Play-offs: Valencia musste in Monaco mächtig zittern, zog aber trotz eines 1:2 im Fürstentum weiter. Damit ist die Primera Division mit fünf Teams in der Gruppenphase vertreten - Rekord. Rapid Wien schnupperte bei Schachtar Donezk an der Überraschung, doch in Lemberg hieß es nur 2:2. Basel ist ebenso draußen, das 1:1 reichte den Schweizern nach dem 2:2 zuhause nicht. In Malmö kannte der Jubel nach dem 2:0 gegen Celtic Glasgow keine Grenzen. Im Zagreb setzte sich Favorit Dinamo gegen Skenderbeu Korce aus Albanien souverän durch.
    Translate to
  •   Rekord für die Spanier - Valencia jubelt im Krimi 5 days ago - Kicker
    Die ersten Rückspiele der Champions-League-Play-offs: Valencia musste in Monaco mächtig zittern, zog aber trotz eines 1:2 im Fürstentum weiter. Damit ist die Primera Division mit fünf Teams in der Gruppenphase vertreten - Rekord. Rapid Wien schnupperte bei Schachtar Donezk an der Überraschung, doch in Lemberg hieß es nur 2:2. Basel ist ebenso draußen, das 1:1 reichte den Schweizern nach dem 2:2 zuhause nicht. In Malmö kannte der Jubel nach dem 2:0 gegen Celtic Glasgow keine Grenzen. Im Zagreb setzte sich Favorit Dinamo gegen Skenderbeu Korce aus Albanien souverän durch.
    Translate to
  •   Stakes are high for Celtic in Malmo 5 days ago - BBC
    A look at the relative value to Celtic of qualifying for the Champions League compared to the Europa League.
    Celtic Champions League Europa League
    Translate to
  •   Barrages retour : Le programme 5 days ago - Football365.fr
    Retrouvez le programme des barrages retour de la Ligue des Champions, qui débutent ce mardi avec les matchs entre Monaco et le FC Valence, mais aussi Malmö-Celtic et Maccabi Tel-Aviv - FC Bâle.
    Translate to
  •   Real, Arsenal - oder Schweinsteiger? 6 days ago - Sport 1
    Dem FC Bayern München droht schon in der Gruppenphase der Champions League ein Hammer-Duell mit Spaniens Rekordmeister Real Madrid.Nach einer Reform der Setzlisten bei der Europäischen Fußball-Union (UEFA) rutschen die Königlichen als Meisterschaftszweiter bei der Auslosung am Donnerstag (17.45 Uhr) in Monaco in Lostopf zwei. Aus diesem Topf sind auch Atletico Madrid, der FC Porto, der FC Arsenal und Manchester City mögliche Gegner der Bayern.Darüber hinaus könnten Manchester United mit Bastian Schweinsteiger oder der FC Valencia dem deutschen Fußball-Rekordmeister zugelost werden, vorausgesetzt beide Teams qualifizieren sich am Mittwochabend für die Königsklasse. Bayer Leverkusen würde bei einem Play-off-Sieg gegen Lazio (Hinspiel 0:1) ebenfalls in Topf zwei landen, da die UEFA-Klubrangliste zum Ende der Saison 2014/15 ausschlaggebend ist. Da belegte die Werkself Rang 16.Auch Gladbach und Wolfsburg drohen BrockenBorussia Mönchengladbach (Platz 64) und der VfL Wolfsburg (Platz 67) landen angesichts ihrer schlechten UEFA-Koeffizienten aller Voraussicht nach in Topf vier, sollte es bei den zehn Play-offs am Mittwoch nicht zu einem kollektiven Favoritensterben kommen. Für die beiden Bundesligisten könnte es deshalb bei der Auslosung knüppeldick kommen.Die acht Gruppenköpfe der Königsklasse werden künftig nicht mehr nach dem UEFA-Klub-Ranking gebildet, sondern von den jeweiligen Meistern der sieben stärksten europäischen Ligen sowie dem Titelverteidiger. Die UEFA will damit die Landesmeister stärken. Da Barcelona als Champions-League-Sieger 2015 auch spanischer Meister ist, rutschte diesmal noch der Meister aus den Niederlanden, die PSV Eindhoven, in Lostopf eins nach.Bislang sind 22 Teams sicher in der Königsklasse dabei.Zehn weitere Klubs qualifizieren sich in den Play-offs. Die Töpfe zwei bis vier werden nach der UEFA-Rangliste (Stand 2014/15) eingeteilt. Spiele gegen Mannschaften aus dem eigenen Verband sind in der Gruppenphase und im Achtelfinale nicht möglich. Die Gruppenphase beginnt am 15./16. September.Das Endspiel findet am 28. Mai in Mailand statt.Die Auslosungs-Töpfe und die UEFA-Platzierungen im ÜberblickTopf 1: FC Barcelona (UEFA-Rang 2/Stand 2014/15), Bayern München (3), FC Chelsea (4), Benfica Lissabon (6), Paris Saint-Germain (11) Juventus Turin (14), Zenit St. Petersburg (15), PSV Eindhoven (30)Topf 2: Real Madrid (1), Atletico Madrid (5), FC Porto (8), FC Arsenal (9), Manchester City (17)Topf 2 oder 3: FC Sevilla (23), Olympique Lyon (25), Dynamo Kiew (27)Topf 3: Olympiakos Piräus (28), Galatasaray Istanbul (38)Topf 3 oder 4: AS Rom (46), Borussia Mönchengladbach (64), VfL Wolfsburg (67)Topf 4: AA Gent (135)UEFA-Platzierungen der Play-off-Teilnehmer (Stand Saisonende 2014/15)10. Manchester United, 12. FC Valencia, 16. Bayer Leverkusen, 18. Schachtjor Donezk, 19. FC Basel, 33. Sporting Lissabon, 34. ZSKA Moskau, 40. Lazio Rom, 51. FC Brügge, 55. Celtic Glasgow, 62. APOEL Nikosia, 63. BATE Borissow, 68. AS Monaco, 84. Dinamo Zagreb, 104. Maccabi Tel Aviv, 121. Rapid Wien, 127. Partizan Belgrad, 142. Malmö FF, 249. Skenderbeu Korca, 310. FK Astana
    Translate to
  •   Malmo v Celtic (agg 2-3) 6 days ago - BBC
    Preview followed by live coverage of Tuesday's Champions League game between Malmo and Celtic.
    Celtic Champions League
    Translate to
  •   Mustafi peilt Champions League an 6 days ago - Sport 1
    Weltmeister Shkodran Mustafi ist mit dem FC Valencia nur noch einen Schritt von der Qualifikation für die Gruppenphase der Champions League entfernt.Nach dem 3:1-Sieg im Playoff-Hinspiel gegen den AS Monaco hat der Innenverteidiger mit dem spanischen Erstligisten im Rückspiel im Stade Louis II in Monaco (ab 20.15 Uhr im LIVETICKER) beste Chancen auf seine erstmalige Teilnahme an der Königsklasse."Das wird ein schweres Stück Arbeit", sagte Valencias Trainer Nuno. "Es wäre ein großer Fehler, wenn wir nur das Resultat verteidigen würden."Nach dem FC Barcelona, Real Madrid, Atletico Madrid und dem FC Sevilla kann der FC Valencia als fünfter spanischer Klub die Teilnahme an der Champions League sichern.Celtic bangt um QualifikationZittern muss der schottische Meister Celtic Glasgow nach einem 3:2 (2:0) gegen Malmö FF.Die Schweden hatten eine Runde zuvor überraschend Österreichs Meister RB Salzburg ausgeschaltet. Das Hinspiel hatte Malmö 1:2 verloren, dann vor eigenem Publikum mit 3:0 gewonnen.Völlig offen ist auch das Rennen zwischen Maccabi Tel Aviv und dem FC Basel. Der Schweizer Meister war im Hinspiel nicht über ein 1:1 hinausgekommen.Besser sieht es für den kroatischen Champion Dinamo Zagreb aus, der nach einem 2:1 bei KF Skenderbeu Korca im Rückspiel gegen die Albaner klarer Favorit ist. Ebenfalls im Vorteil ist Schachtjor Donezk nach einem 1:0-Hinspielerfolg bei Rapid Wien.SPORT1 begleitet alle Playoff-Rückspiele zur Gruppenphase der Champions League ab 20.15 Uhr im LIVETICKER auf SPORT1.de und in der SPORT1-App.
    Translate to
  •   Deila hopeful of Van Dijk stay 6 days ago - BBC
    Ronny Deila says there is no need to sell Virgil van Dijk even if Celtic fail to reach the Champions League groups.
    Celtic Champions League Transfer
    Translate to
  •   VIDEO: Deila views Malmo tie as cup final 6 days ago - BBC
    Celtic manager Ronny Deila outlines the importance of the Champions League play-off against Malmo.
    Celtic Champions League
    Translate to
  •   Pig-gate adds to tie on knife-edge 6 days ago - BBC
    Tom English says an argument over pigs adds intrigue to the Champions League play-off between Celtic and Malmo.
    Celtic Champions League
    Translate to
  •   Experience can help Malmo - Hareide 6 days ago - BBC
    Malmo boss Age Hareide says the experience of last season's Champions League play-off round will help against Celtic.
    Celtic Champions League
    Translate to
  •   Malmö's claims to fame 6 days ago - UEFA
    Malmö aim to overturn a 3-2 deficit at home to Celtic and earn a second straight group spot: we look at their claims to fame including the moment Zlatan Ibrahimović became a star.
    Translate to
  •   Armstrong earns Scotland call-up 6 days ago - BBC
    Celtic midfielder Stuart Armstrong earns the chance to win his first full Scotland cap in the Euro 2016 qualifiers.
    Translate to
  •   Lustig has '50-50' fitness chance 1 week ago - BBC
    Mikael Lustig has a "50-50" chance of being fit to line up for Celtic against Malmo on Tuesday evening, says John Collins.
    Celtic Injury and suspension
    Translate to
  •   Southampton : C'est bon pour van Dijk ? 1 week ago - Football365.fr
    Selon The People, Virgil van Dijk, le défenseur central (ou latéral droit) du Celtic Glasgow, devrait s'engager en faveur de Southampton.
    Translate to
  •   Deila satisfied with squad strength 1 week ago - BBC
    Celtic boss Ronny Deila praises his fringe players as Jackie McNamara bemoans Dundee United's slow start.
    Translate to
  •   Foot - ECO - 5e j. - Ecosse: le Celtic Glasgow (3-1 à Dundee) leader provisoire 1 week ago - L'equipe
    Ça devient une habitude. L'homme en forme du Celtic Glasgow,...
    Translate to