Twente

Twente News

  •   Ede wechselt in die Niederlande 1 day ago - Sport 1
    Offensivspieler Chinedu Ede wechselt vom Bundesligisten FSV Mainz 05 zum niederländischen Ehrendivisionär Twente Enschede.Der 28-Jährige, der in der laufenden Saison nur noch in der Mainzer U23 zum Einsatz kam, erhält einen Zweijahresvertrag. Das gab der Bundesligist am Donnerstag bekannt.Ede, ohne Einsatz U21-Europameister 2009, war in der vergangenen Spielzeit an Anorthosis Famagusta in Zypern ausgeliehen. Für Mainz und Hertha BSC bestritt er insgesamt 28 Bundesligaspiele.
    Translate to
  •   Transferendspurt: Das planen die Top-Klubs 5 days ago - Sport 1
    Am 31. August schließt das Transferfenster. Wer noch handeln muss, steht unter Zeitdruck. SPORT1 nimmt die Top-Vereine der Bundesliga in den Fokus, was im Transferendspurt noch passieren könnte.FC Bayern:Entgegen italienischen Medienberichten ist an dem Interesse an Kingsley Coman von Juventus Turin nach SPORT1-Informationen nichts dran. Sportvorstand Matthias Sammer geht zudem davon aus, dass nichts "Großes mehr passieren" wird. Thomas Müller wird selbst bei einem Fabel-Angebot nicht zu Manchester United wechseln, Dante, Mario Götze und der umworbene Sebastian Rode werden sicher bleiben.Einzig die Zukunft von Pierre-Emile Hojbjerg scheint offen zu sein. Im Raum steht ein Wechsel zu Bayer Leverkusen, nach SPORT1-Informationen käme aber nur ein Leihgeschäft in Frage, da der Vertrag von Xabi Alonso im kommenden Sommer ausläuft.VfL Wolfsburg:Geht oder bleibt er? Kevin De Bruyne hält Wolfsburg seit Wochen und Monaten in Atem. Die Chancen auf einen Verbleib scheinen zu steigen, nach Informationen der Bild-Zeitung will der Belgier im kommenden Jahr lieber zu den Bayern statt jetzt zu Manchester City wechseln - trotz eines kolportierten Jahresgehaltes von rund 20 Millionen Euro. Einen Wechsel nach München hatte FCB-Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge erst kürzlich ausgeschlossen.Sollte der "Fußballer des Jahres" allerdings doch auf die Insel wechseln, müsste Manager Klaus Allofs noch einmal aktiv werden. Als Ersatz kämen Isco von Real Madrid und Dries Mertens vom SSC Neapel in Frage. Ebenso der Schalker Julian Draxler. Doch ist kaum vorstellbar, dass Horst Heldt den Weltmeister an Wolfsburg abgibt.Dagegen liebäugelt Ivan Perisic mit einem Wechsel zu Inter Mailand, nach Bild-Informationen will der Serie-A-Klub 22 Millionen Euro zahlen und die Ablöse in zwei Raten zahlen. Ob die Wölfe bei dieser Summe schwach werden? Mögliche Nachfolger des Kroaten wären mit Quincy Promes (Spartak Moskau) oder Hakim Ziyech (Twente Enschede) zwei Oranje-Youngsters.Bayer Leverkusen:Trotz des geglückten Bundesliga-Starts besteht für Sportdirektor Rudi Völler Handlungsbedarf. Die Innenverteidigung könnte noch einen erfahrenen Haudegen gebrauchen. Gerne würden die Leverkusener Dante vom FC Bayern loseisen, doch den Brasilianer wollen die Münchner nach SPORT1-Informationen nicht abgeben - schon gar nicht an die unmittelbare Konkurrenz.Laut der belgischen Zeitung Het Laatste Nieuws soll Bayer daher Interesse an einer Leihe des 20 Jahre alten Innenverteidigers Jason Denayer von Manchester City haben. Im Mittelfeld gilt Pierre-Emile Hojbjerg als Wunschkandidat, im Gespräch ist auch hier eine einjährige Ausleihe.Klappt der Transfer des 20-Jährigen nicht, könnten Schalkes Max Meyer oder sogar Gonzalo Castro in den Fokus rücken. Das Leverkusener Urgestein wechselte zwar erst vor wenigen Wochen zu Borussia Dortmund, konnte sich bis jetzt aber noch nicht durchsetzen. Allerdings müsste Leverkusen wohl die erhaltene Ablöse von elf Millionen Euro zurücküberweisen.Eine Verpflichtung eines Mittelfeldmannes wäre umso notwendiger, sollte Lars Bender den Verein noch verlassen. Der defensive Mittelfeldspieler wird von Arsenal London umworben. Sein Wechsel gilt aber als unwahrscheinlich.Calcionews24.com behauptet zudem, Leverkusen stehe kurz vor einer Verpflichtung von Kalidou Koulibaly vom SSC Neapel. Bayer soll demnach zwölf Millionen Euro für den 24 Jahre alten Franzosen bieten. Neapel hätte aber gerne rund 15 Millionen Euro.Schalke 04:Juventus Turin soll nach wie vor an einer Verpflichtung von Julian Draxler interessiert sein. Manager Horst Heldt reagiert inzwischen genervt auf Fragen über Draxlers Zukunft. "Wenn mich noch ein einziger Journalist auf Julian Draxler anspricht, ticke ich aus", sagte er nach dem Spiel gegen Darmstadt: "Ich habe keinen Bock mehr, mir noch weiter den Mund fusselig zu reden."Heldt bekräftigte erneut, dass es nur einmalig Kontakt zwischen Schalke und Juventus Turin gab. Seither aber nie wieder. Juve-Boss Giuseppe Marotta sagte kürzlich zu Sportm
    Translate to
  •   Lösbare Aufgaben für deutsche Teams 1 week ago - Sport 1
    Für das deutsche Frauenfußball-Trio 1. FFC Frankfurt, Bayern München und VfL Wolfsburg beginnt die Champions-League-Saison mit lösbaren Aufgaben.Der Titelverteidiger vom Main trifft in der Runde der letzten 32 auf Standard Lüttich/Belgien, Meister München auf den FC Twente/Niederlande und Vizemeister Wolfsburg auf Spartak Subotica/Serbien.Das ergab die Auslosung am Donnerstag im schweizerischen Nyon.Zudem wurde dem diesjährigen Finalisten Paris Saint-Germain mit den deutschen Nationalspielerinnen Anja Mittag und Josephine Henning Olimpia Cluj/Rumänien zugelost, Pauline Bremer trifft mit dem französischen Serienmeister Olympique Lyon auf Medyk Konin/Polen.Die Hinspiele werden am 7./8. Oktober, die Rückspiele eine Woche darauf ausgetragen, dabei genießen die deutschen Klubs als gesetzte Teams im zweiten Vergleich Heimrecht.Das Achtelfinale wird am 19. Oktober ausgelost, das Endspiel findet am 26. Mai 2016 im Stadio Citta del Tricolore bei Mailand statt.Die Runde der letzten 32 im Überblick:BIIK-Kazygurt (Kasachstan) - FC Barcelona (Spanien)Medyk Konin (polen) - Olympique Lyon (Frankreich)Olimpia Cluj (Rumänien) - Paris Saint-Germain (Frankreich)Slavia Prag (Tschechien) - Bröndby IF (Dänemark)Standard Lüttich (Belgien) - 1. FFC FrankfurtPAOK Thessaloniki (Griechenland) - KIF Örebro (Schweden)Twente Enschede (Niederlande) - Bayern MünchenAtletico Madrid (Spanien) - FK Sorki Krasnogorsk (Russland)St. Pölten-Spratzern (Österreich) - ASD CF Bardolino (Italien)UMF Stjarnan (Island) - Swesda 2005 Perm (Russland)Lilleström SK Kvinner (Norwegen) - FC Zürich (Schweiz)FC Chelsea (England) - Glasgow City (Schottland)PK-35 Vantaa (Finnland) - FC Rosengard (Schweden)ZFK Minsk (Weißrussland) - Fortuna Hjörring (Dänemark)Spartak Subotica (Serbien) - VfL WolfsburgBrescia Calcio (Italien) - FC Liverpool (England)
    Translate to
  •   Women's Champions League qualifying round-up 1 week ago - UEFA
    ZFK Minsk, PAOK, Stjarnan, FC Twente, Olimpia Cluj, Spartak Subotica, Medyk Konin and PK-35 Vantaa progressed from the qualifying round: our reporters round up the action.
    Sparta Twente PAOK Saloniki Champions League
    Translate to
  •   Pays-Bas - L'Ajax sur sa lancée, Twente défait 1 week ago - Football365.fr
    L'Ajax Amsterdam enchaine un 2e succès 3-0, contre Willem II cette fois. El Ghazi inscrit son 2e doublé de la saison. Twente galère en revanche, défaite 4-1 à domicile
    Translate to
  •   Women's Champions League qualifying round: Day one 2 weeks ago - UEFA
    All 16 matches on the first day of qualifying round action produced a winner, from old hands FC Twente to debutants Wexford Youths. Our MatchCentre has details.
    Twente Champions League
    Translate to
  •   Women's Champions League qualifying round: Day one 2 weeks ago - UEFA
    All 16 matches on the first day of qualifying round action produced a winner, from old hands FC Twente to debutants Wexford Youths. Our MatchCentre has details.
    Twente Champions League
    Translate to
  •   Osnabrück holt Defensiv-Allrounder 2 weeks ago - Sport 1
    Drittligist VfL Osnabrück hat wenige Stunden vor seinem DFB-Pokalspiel gegen Zweitligist RB Leipzig noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen.Wie die Lila-Weißen mitteilten, erhält Defensiv-Allrounder Lars Bleker vom niederländischen Erstligisten Twente Enschede einen Vertrag bis 2017. Dort wurde der 21-Jährige hauptsächlich in der zweiten Mannschaft eingesetzt.Bleker, der im Mittelfeld und der Abwehrreihe spielen kann, wurde im nordrhein-westfälischen Stadtlohn geboren und durchlief sämtliche Jugendmannschaften von Schalke 04.
    Twente Schalke 04 Transfer
    Translate to
  •   Zielscheibe Mannschaftsbus 2 weeks ago - Sport 1
    Der Schuss auf den Mannschaftsbus von Hertha BSC vor dem Erstrundenspiel im DFB-Pokal bei Arminia Bielefeld (ab 18 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) sorgt für Aufsehen, Bestürzung und Sorge.Der Übergriff ist ein Tiefpunkt in einer längeren Reihe von nationalen Übergriffen. International gibt es bereits ähnliche Fälle.SPORT1 fasst in einer Chronologie Attacken auf Mannschaftsbusse von Fußballklubs in den vergangenen fünf Jahren zusammen.Togo beklagt drei ToteJanuar 2010: Togos Team wird auf dem Weg zum Afrika Cup in Angola mit Maschinengewehren beschossen, drei Menschen sterben. Der Vorfall ereignet sich an der nördlichen Grenze Angolas in der Unruheprovinz Cabinda. Zu dem Anschlag bekennt sich der bewaffnete Arm der separatistischen Bewegung FLEC.April 2010: Auf dem Weg zum Spiel in Alkmaar wird der Bus von Twente Enschede von Unbekannten von einer Autobahnbrücke aus mit Gehwegplatten beworfen. Die Steinplatten beschädigen mehrere Busscheiben. Da diese aus Sicherheitsglas bestanden, hält sich der Schaden in Grenzen.Mai 2013: Nach der 0:1-Niederlage im Pokalfinale gegen den Lokalrivalen Lazio randalieren Anhänger des AS Rom und attackieren die eigenen Spieler. Etwa 200 Roma-Anhänger bewerfen vor dem Trainingszentrum des Klubs in Trigoria den Mannschaftsbus mit Steinen, Rauchbomben und Eiern. Dabei geht eine Scheibe zu Bruch, verletzt wird niemand.Juli 2013: Nach dem Drittliga-Spiel zwischen dem Halleschen FC und RB Leipzig kommt es zu schweren Ausschreitungen. Anhänger des HFC versuchen, durch die Polizeisperre zu den Leipziger Fans durchzubrechen und attackieren die Polizisten mit Böllern, Steinen und Flaschen. Auch den Leipziger Mannschaftsbus bewerfen einige Randalierer mit Flaschen.August 2013: Auch in der Regionalliga ist der Mannschaftsbus des Gegners das Ziel einiger Chaoten: Einige Mannheimer bewerfen nach dem Spiel gegen die Offenbacher Kickers den Bus des OFC. Offenbachs Co-Trainer Alex Conrad bekommt einige Tritte gegen den Oberschenkel.Ungeplante ÜbernachtungSeptember 2013: Fans des italienischen Erstligisten AS Rom greifen den Mannschaftsbus von Hellas Verona an und bewerfen ihn mit Steinen. Der Bus wird bei der Attacke so schwer beschädigt, dass die Mannschaft die Nacht in Rom verbringen muss.November 2013: Fans des SSC Neapel bewerfen vor der Begegnung in der Champions League gegen Olympique Marseille den Mannschaftsbus der Franzosen mit Steinen und anderen Gegenständen. Dabei geht eine Scheibe zu Bruch. Bei Kontrollen von Anhängern beider Vereine werden unter anderem Schlagstöcke, Messer, Rauchbomben und Feuerwerkskörper sichergestellt.Februar 2014: Kurz nach der Abfahrt in Dresden wird St. Paulis Mannschaftsbus von Dynamo-Fans mit Steinen und Flaschen so schwer beschädigt, dass er nicht weiterfahren kann. Erst knapp zwei Stunden später geht es mit einem Bus weiter, den Dynamo den Gästen zur Verfügung stellt.Oktober 2014: Nach einem 0:2 bei den Young Boys Bern in der Europa League gehen einige hundert Fans des SSC Neapel mit Stöcken und Eisenstangen auf den Mannschaftsbus los.März 2015: Vor dem 100. Nordderby werfen Werder-Fans Flaschen und Dosen auf den Bus des HSV, eine Scheibe geht zu Bruch. Bei weiterer Randale im Umfeld des Derbys werden acht Personen in Gewahrsam genommen.Mit Schrotflinte auf BusfahrerApril 2015: Unbekannte feuern nach einem Ligaspiel bei Rizespor mit einer Schrotflinte auf den Bus von Fenerbahce und treffen den Fahrer. Dieser muss operiert werden, ist jedoch außer Lebensgefahr. "Der Fußball ist an seinem Ende angelangt und es ist Blut geflossen", schreibt der Verein in einem Statement. Es handle sich nicht mehr um "gewohnte Gewalt von Fußballfans", sondern um einen Mordanschlag. "Man wollte unsere Spieler töten", sagt Fenerbahces Vizepräsident Mahmut Uslu.April 2015: Auf der Fahrt zum Spiel in Marseille wird Paris St. Germains Mannschaftsbus unter anderem mit Golfbällen beworfen. Der Bus wird leicht beschädigt, verletzt wird niemand.April 2015: Vor der Partie zwi
    Translate to
  •   Caicara wird auf Schalke zum Lehrling 3 weeks ago - Sport 1
    Sein Bild im Dress von Schalke 04 war schon da, bevor er überhaupt seinen Dienst antrat. Von Caicara getwittert. "Ich konnte es kaum erwarten, dass es losgeht", berichtet Caicara im Gespräch mit SPORT1.Beim Laktattest beeindruckte der Neuzugang von Ludogorez Rasgrad mit starken Fitnesswerten und bestätigte diese auch im Trainingslager am Wörthersee. Um als Rechtsverteidiger in der neuen Saison die Außenseite zu beackern, braucht er die auch.Versprechen an den Verein"Ich werde hart arbeiten, um jeden Tag besser zu werden und der Mannschaft zu helfen", sagt der Brasilianer.Im DFB-Pokal steht jetzt für Caicara das Pflichtspieldebüt beim MSV Duisburg an (Sa., ab 15 Uhr LIVETICKER u. SPORT1.fm), der Defensivspieler muss dabei zeigen, dass er seine Fehler rasch abstellen kann.Aussetzer gegen TwenteDenn just bei Schalkes Saisoneröffnung mit den eigenen Fans patzte er in der Arena. Der 26-Jährige spielte beim 1:1 gegen Twente Enschede einen bösen Fehlpass, der zum Ausgleich führte.Der Fehler in dem Testspiel, so hoffen die Schalker Bose, soll nur als eine Lektion in Erinnerung bleiben. Caicara zeigt sich ohnehin lernwillig."Natürlich ist das Training hier anders und es geht mehr um Taktik. Da muss ich noch hinzulernen", gesteht der 4,5-Millionen-Euro-Einkauf.An seiner Motivation ändert das aber nichts. Der Muster-Athlet aus Sao Paulo zeigt sich beeindruckt von den Dimensionen bei Schalke, dem Fan-Aufkommen, wo immer die königsblauen Profis auftreten. Das schüchtert ihn allerdings nicht ein."Alles geben für Startelf""Ich werde alles dafür geben, um in der Startelf zu stehen", verspricht Caicara. Dabei muss er sich auch gegen Konkurrent Sascha Riether durchsetzen. Der Defensivallrounder kam in der Sommerpause vom SC Freiburg zu Königsblau.Um seinen Start zu beschleunigen, ließ sich Caicara von Schalkes Portugiesisch sprechendem Teammanager Jan-Pieter Martens eine Liste mit 100 deutschen Fußball-Begriffen geben.Fan von Dani AlvesCaicara bezeichnet sich selbst als Fan von Dani Alves würde nur zu gerne wie sein berühmter Landsmann eines Tages für die brasilianische Nationalelf spielen. Schalke 04 soll dafür das Sprungbrett sein.Den bulgarischen Pass hat Caicara inzwischen auch, somit eine weitere Option auf internationale Spiele.Breitenreiter hält so oder so auf den technisch beschlagenen Defensivspieler schon jetzt große Stücke, nannte ihn beim ersten Trainingslager in Velden aufgrund seines Turbos eine "Maschine". Auch deshalb erhofft er sich von ihm reichlich Akzente für das in der vergangenen Saison verschlafene Schalker Offensivspiel."Ich bin überzeugt, dass er mit viel Dampf über die Seite für viel Gefahr vor dem Tor sorgt", sagte der Coach.Caicara möchte diese Vorgabe des Trainers unbedingt erfüllen. "Mir gefällt es sehr, offensiven Fußball zu spielen und der Offensive zu helfen", erklärt er. "Ich habe aber in Europa auch gelernt, defensiv zu spielen und mein Spiel richtig zu balancieren."Ein Glücksgriff wie Rafinha?Caicara könnte für Schalke ein Glücksgriff werden - wie einst Rafinha. Das Zeug zum Publikumsliebling hat er ebenfalls.Breitenreiter gefällt schon mal, dass Caicara mit einer "total positiven Ausstrahlung" auf die Teamkollegen zugeht. Nach drei Jahren in Bulgarien ist Caicara an Europas Fußball gewöhnt. Jetzt hofft er auf seine große Chance.
    Twente Freiburg Schalke 04 Injury and suspension
    Translate to
  •   Rückkehrer lässt Träume reifen 3 weeks ago - Sport 1
    Am 14. August startet die Bundesliga in ihre 53. Saison. (SERVICE: Der Spielplan)SPORT1 nimmt in der Serie "Bundesliga - der Countdown" alle 18 Teams genau unter die Lupe und gibt eine Prognose ab.Diesmal ist Eintracht Frankfurt dran, das mit Rückkehrer Armin Veh wieder an alte Erfolge anknüpfen will.Das ist neuJeder weiß, welche Sehnsüchte der Finanzplatz und Fußball-Standort Frankfurt stets mit der Eintracht verbindet: den Traum von Europa. Mal wieder international zu spielen, das wär’s. Deswegen haben sich die Verantwortlichen einen Mann an den Main zurückgeholt, der genau für dieses Erlebnis steht: Armin Veh schaffte es auf wundersame Art und Weise, die gerade aus der Zweitklassigkeit entkommenen Adlerträger 2013 direkt in die Europa League zu führen.Damit hat sich der 54-Jährige fast auf ewig ein Denkmal gesetzt. Die Auswärtsreisen nach Bordeaux und Porto haben alle als verbindendes Erlebnis abgespeichert. Selbst der neue Aufsichtsratschef Wolfgang Steubing sagt: "Das möchte ich noch einmal erleben." Veh hat aber noch einen zweiten Auftrag, der leichter zu erfüllen ist: eine bessere Stimmung zu erzeugen als unter Vorgänger Thomas Schaaf. Die schwierige Kommunikation mit dem Ex-Bremer mündete in unüberbrückbare Differenzen auf vielen Ebenen.Spieler im FokusAlle Neuzugänge. Auf Anhieb eine Verstärkung ist der ablösefrei gekommene Stefan Reinartz. Als Quarterback im Mittelfeld soll er dem Gerüst mehr Stabilität geben. Der gebürtige Rheinländer hilft enorm weiter, tritt auch öffentlich selbstbewusst auf - und hat auch mal einen lockeren Spruch parat. Der Unterschied zu Bayer Leverkusen? "Hier sind drei Zuschauer mehr."David Abraham (TSG Hoffenheim) ist dank seiner Schnelligkeit eine Hilfe, hat vorerst den Innenverteidiger-Platz von Carlos Zambrano besetzt, der nach der Copa America noch Trainingsrückstand hat. Stürmer Luc Castaignos, von Twente Enschede verpflichtet, bringt auf jeden Fall Tordrang mit.Problem: Die Nachfolgeregelung Keeper für Kevin Trapp, der für neun Millionen Euro zu Paris St. Germain ging: Der Österreicher Heinz Lindner (kam von Austria Wien) patzte im Test gegen Tokio (3:2) zweimal. Der Finne Lukas Hradecky (Bröndby Kopenhagen) stößt erst am Freitag zum Kader und steht auch im Pokalspiel beim Bremer SV (Samstag 15.30 Uhr) nicht im Tor. Der serbische U 20-Weltmeister Mijat Gacinovic ist als Alternative in der Offensive gedacht.SaisonzielDamit tut sich die Eintracht schwer. Cheftrainer und Sportchef weigern sich unisono hartnäckig, ein Saisonziel auszugeben. Armin Veh sagte bei der Saisoneröffnung: "Ich kann keinen Tabellenplatz versprechen, aber wie Eintracht Frankfurt Fußball spielt." Und Bruno Hübner verkündete kurz darauf von der Bühne: "Von der Qualität und Mentalität, von der Einstellung und vom Charakter haben wie die Mannschaft sehr gut verstärkt.“Beide wissen, dass Platz neun und 43 Punkte aus der Vorsaison unter der Regie von Thomas Schaaf schwer zu übertreffen sind. Statt dessen wird eben nur ein Unterhaltungsfaktor versprochen. Und wenn sich eine Hintertür zu den Europa-League-Plätzen öffnet, wollen die Hessen parat stehen. Sogar Vorstandschef Heribert Bruchhagen äußert: "Ich wünsche mir und träume davon, dass wir in den Europapokal kommen."Das muss sich ändernDie Abhängigkeit von Alexander Meier. 19 Tore schoss der lange Schlaks, der die Torjägerkanone gewann. Bei der Teampräsentation trug der 32-Jährige das Stück umher, wurde als "Fußball-Gott" abgefeiert, doch mehr als ein Maskottchen kann Meier bis in den Herbst nicht sein: Die Nummer 14 fällt nach einer Operation an der lange schmerzenden Patellasehne noch wochenlang aus.Schon in der Endphase der vergangenen Saison lief ohne Meier in Sachen Toreschießen nicht mehr viel zusammen. Gefordert ist vor allem Haris Seferovic, der im 4-2-3-1-System die einzige Spitze bildet. "Zehn Tore und mehr2, hat der Schweizer Draufgänger versprochen. Sollte Veh eine 4-4-2-Formation stellen, dann wird die niederländische Neuerwerbung Luc Castaignos die zweite S
    Translate to
  •   Breitenreiter peilt "brutalen" Erfolg an 3 weeks ago - Sport 1
    Auf Ralf Fährmann wartete nach dem 1:1 gegen den FC Twente Enschede noch eine Sonderaufgabe.Über den hauseigenen TV-Kanal musste der Torhüter von Schalke 04 eine Ansage für die Gelsenkirchener S-Bahn-Betriebe aufnehmen."Hallo, liebe Fahrgäste", las Fährmann vom Zettel ab. "Hier spricht Ralf Fährmann. Nächster Halt: Veltins-Arena", sprach der 26-Jährige wie ihm geheißen ins Mikrofon.Der siebte und letzte Test gegen Enschede am Sonntagabend war für die Gelsenkirchener nur ein Zwischenstopp auf ihrem Weg zu einem großen Ziel: attraktiver Angriffsfußball lautet die Endstation bei Breitenreiters königsblauer Mission.In der Grundformation variabelNach fünfwöchiger Vorbereitung ist die Handschrift des neuen Trainers schon deutlich erkennbar. Die Abläufe im  4-4-2-System mit Johannes Geis und Leon Goretzka auf der Sechs sowie Klaas-Jan Huntelaar und Franco di Santo als Stürmer funktionierten gegen Twente bereits gut."Ich war über weite Strecken zufrieden. Im Ballbesitz haben wir uns viele Chancen herausgespielt, für den jetzigen Stand war das ordentlich", sagte Breitenreiter nach dem 1:1 gegen den Vorjahreszehnten der niederändischen Erendivisie.Die Schalker zeigten sich laufstark und deutlich verbessert, erst Recht im Vergleich zum letzten Heimspiel gegen den SC Paderborn, seinerzeit mit Breitenreiter als Coach. "Da haben wir einen Schritt nach vorne gemacht", so der 41-Jährige.Bei der Grundformation legt sich der Nachfolger von Robert Di Matteo nicht fest. "Wir wollen variabel aufgestellt sein", sagte Breitenreiter auf SPORT1-Nachfrage. "Wir haben auch die Spielertypen, die ein 4-2-3-1 oder 4-1-4-1 ausfüllen können."Neuzugang Geis als "Dreh- und Angelpunkt""Hart und intensiv" sei die Trainingsphase gewesen und natürlich sei klar, "dass wir unsere Automatismen noch nicht zu 100 Prozent verinnerlicht haben", sagte der S04-Trainer.Im Gegenpressing ist das königsblaue Ensemble noch nicht dort, wo ihr Trainer es haben will: "Im Spiel gegen den Ball hatten wir gute Eroberungen, aber da war mir das Spiel über weite Phasen noch zu passiv. Da erwarte ich über 90 Minuten mehr Aktivität gegen den Ball, mehr Zweikampfverhalten und mehr Pressing."Neuzugang di Santo zeigte bei seinem Heimdebüt über 64 Minuten auch ohne Großchance eine ordentliche Vorstellung.Als echte Verstärkung präsentierte sich auch Johannes Geis, der für 10,5 Millionen Euro von Mainz nach Gelsenkirchen gewechselt war. "Wir haben nicht nur aufgrund seines tollen Freistoßtores gesehen, dass er eine gute Rolle spielen kann. Er war Dreh- und Angelpunkt im Zentrum. Er hat gezeigt, dass er eine hervorragende Verlagerung spielen kann", lobte Breitenreiter den Sechser.Heldt lobt SpielideeGeis selbst musste anschließend keine Haltestellen-Ansage machen, sieht das Team aber ebenfalls auf einem guten Weg."Wir müssen noch ein paar Dinge verinnerlichen, was die Defensive betrifft. Aber man hat gesehen, dass nach vorne schon viele Laufwege stimmen", so der U-21-Nationalspieler.Auch Horst Heldt hat schon viele positive Ansätze erkannt. "Wir hatten gegen Enschede über weite Strecken eine gute Struktur, in vielen kleinen Situationen ist eine Spielidee erkennbar", sagte Schalkes Sportvorstand auf SPORT1-Nachfrage."Wir hatten viele Ballgewinne, hätten zwar noch mehr haben können, aber es ist auch nicht gut, wenn jetzt schon alles perfekt ist", sagte Heldt.Breitenreiter fordert GeduldDer 43. Trainer in der königsblauen Bundesliga-Historie hat auch bei den Fans bereits an Renommee gewonnen. Auf dem Fan-Tag rund um die Veltins-Arena mit mehr als 100.00 Besuchern stand der Hoffnungsträger am Sonntag eindeutig im Mittelpunkt.Mit seiner Ansage auf der Bühne sprach er den leidgeprüften Anhängern aus dem Herzen. "Wenn wir und das Umfeld auch in schwierigen Phasen Geduld haben, werden wir brutal erfolgreich sein und viele Siege feiern", erklärte er den Fans.Nach dem 90-minütigen Zwischenstopp in der Veltins-Arena sagte Breitenreiter: "Wir haben sicherlich noch einen weiten Weg vor uns. Aber für den erst
    Translate to
  •   Geis und Co.: Zum Glück noch nicht perfekt 3 weeks ago - Kicker
    Mit dem 1:1 gegen Twente Enschede hat Schalke eine zumindest teilweise gelungene Generalprobe für den Pflichtspiel-Start knapp eine Woche vor dem Pokalspiel beim MSV Duisburg (Samstag, 15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) erreicht. Die Verantwortlichen loben Neuzugang Johannes Geis, der nicht nur wegen seines Freistoßstores überzeugte.
    Translate to
  •   Sporting an Boateng interessiert 3 weeks ago - Sport 1
    Der beim FC Schalke 04 suspendierte Kevin-Prince Boateng steht im Fokus von Sporting Lissabon."Wir haben erfahren, dass sich Sporting Lissabon mit dem Thema auseinandersetzt. Es gibt noch kein Ergebnis, aber sowohl Sporting als auch Kevin können sich das gut vorstellen", sagte Schalkes Sportvorstand Horst Heldt am Rande der Saisoneröffnung gegen Twente Enschede am Samstag.Andere Angebote, die in den vergangenen Wochen bereits vorgelegen hätten, habe der Mittelfeldspieler dagegen "nicht für gut befunden". Der 28-Jährige soll die Königsblauen verlassen und wurde zuletzt mit mehreren Topklubs aus der Türkei, aber auch mit Vereinen aus der Wüste in Verbindung gebracht. Boateng steht noch bis 2016 bei Schalke 04 unter Vertrag.
    Translate to
  •   Humorloser Geis macht Schalke Spaß 3 weeks ago - Kicker
    Schalkes Generalprobe vor dem Pflichtspielstart am Samstag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) im Pokal beim MSV Duisburg ist halbwegs gelungen. Zum Abschluss ihres großen Schalke-Tages, an dem sich rund 100.000 Fans auf dem Arena-Areal tummelten, trennten sich die Königsblauen nach langer Führung mit 1:1 vom FC Twente Enschede. Torschütze bei seiner Veltins-Arena-Premiere war Neuzugang Johannes Geis.
    Translate to
  •   Schalke verpasst Sieg gegen Twente 3 weeks ago - Sport 1
    Der FC Schalke 04 hat im letzten Test vor dem Bundesliga-Start einen Sieg verpasst.Das Team von Trainer Andre Breitenreiter kam gegen den niederländischen Erstligisten Twente Enschede nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus.Neuzugang Johannes Geis hatte die Schalker mit einem sehenswerten Freistoß in Führung gebracht. Die Gäste glichen kurz vor Schluss durch Michael Olaitan aus.
    Twente Schalke 04 Bundesliga
    Translate to
  •   Siege für Köln und Frankfurt 3 weeks ago - Sport 1
    Der 1. FC Köln ist zwei Wochen vor dem Saisonstart in der Bundesliga in beachtlicher Form. Beim internationalen Testspielturnier in der heimischen Arena bezwang der FC am Wochenende sowohl den englischen Erstligisten Stoke City (2:1) als auch den spanischen Champions-League-Qualifikanten FC Valencia (3:2).Am Sonntag taten sich gegen Valencia, das ohne den deutschen Weltmeister Shkodran Mustafi antrat, besonders die Neuzugänge hervor. Sowohl Philipp Hosiner (19.) als auch Milos Jojic (50.) trafen, das dritte Kölner Tor erzielte Kevin Vogt (22.).Auch Eintracht Frankfurt siegtAuch Eintracht Frankfurt feiert einen Erfolg in der Vorbereitung auf die nahende Bundesliga-Saison. Ihr letztes Testspiel vor dem Bundesliga-Auftakt beim Pokalsieger VfL Wolfsburg am 16. August gewann die Eintracht am Sonntag gegen den FC Tokio mit 3:2.Nach einem frühen 0:2-Rückstand drehten Haris Seferovic (41.), Marc Stendera (45.) und Stefan Aigner (59.) das Spiel.Später spielen noch der FC Schalke 04 gegen Twente Enschede (LIVE im TV auf SPORT1) und Werder Bremen bei West Ham United.
    Translate to
  •   LIVE: Feiert Köln nächsten Sieg? 3 weeks ago - Sport 1
    Ein Super-Fußball-Sonntag steht an! Der Ball rollt in den Regionalligen, in der 3. und 2. Liga, in Testspielen und europäischen Supercups. SPORT1 zeigt von 12.45 Uhr bis 23.30 Uhr über zehn Stunden Fußball LIVE.Los geht's mit dem Münchner Derby in der Regionalliga zwischen dem FC Bayern II und dem 1860 München II (LIVE im TV auf SPORT1, LIVESTREAM und LIVETICKER).Im Colonia Cup empfängt der 1. FC Köln ab 14.55 Uhr den FC Valencia. Eintracht Frankfurt testet gegen den FC Tokio, Werder Bremen misst sich mit West Ham United.Ab 17 Uhr feiert der FC Schalke seine Saisoneröffnung gegen Twente Enschede.Auch international geht es heiß her. Der FC Arsenal und der FC Chelsea kämpfen in England um den Supercup. Im internationalen Champions Cup trifft der AC Florenz auf den FC Barcelona.Alle Spiele können Sie im LIVETICKER verfolgen.Aktualisieren+++ Köln gegen Mustafi-Klub +++Nach dem Sieg gegen Stoke City treffen die Kölner im Rahmen des Colonia Cups auf den FC Valencia um Shkodran Mustafi. Später spielt der FC Porto gegen Stoke.
    Translate to
  •   Wer darf rechts ran: Caicara oder Riether? 3 weeks ago - Kicker
    Das Rennen scheint ziemlich offen vor der Generalprobe am Sonntag (17.30 Uhr, Veltins-Arena) gegen Twente Enschede. Wie auch immer sich André Breitenreiter entscheidet: Beide Kandidaten für den Posten rechts in der Viererkette haben sich in starker Form präsentiert. Wer darf also ran? Die Maschine? Oder doch der Routinier?
    Translate to
  •   FC Twente : Olaitan en prêt 3 weeks ago - Football365.fr
    Le FC Twente a obtenu le prêt de l'attaquant nigérian Michael Olaitan (Olympiacos Le Pirée).
    Translate to
  •   Neue Gesichter in der Bundesliga 4 weeks ago - Sport 1
    Die Bundesligisten haben wieder einmal kräftig eingekauft. Neue Gesichter präsentieren sich in der neuen Saison den Fans, aber auch alte Bekannte verschlägt es wieder zurück in die hoch gelobte und international geschätzte Bundesliga.Einige Neuverpflichtungen lohnen für den Bundesliga Manager von SPORT1 einer näheren Betrachtung.Alle hier vorgestellten Neuzugänge haben sich schon auf internationalem Parkett bewiesen und sind aller Voraussicht nach Rendite bringende Investitionen für User des Bundesliga Managers von SPORT1, um ordentlich Punkte zu machen.Piotr Trochowski (2,5 Millionen): Nach einem Jahr ohne Spielzeit wechselte der Ex-Hamburger vom FC Sevilla zum FC Augsburg. Der 31-Jährige hat 193 Bundesligaspiele auf dem Buckel, 13 für den FC Bayern München und 180 für den HSV.Trochowski besticht mit seiner Torgefährlichkeit aus der Distanz. Im Testspiel gegen den englischen Erstliga-Aufsteiger Norwich City besorgte der Neuzugang mit einem Freistoß aus rund 30 Metern die 1:0-Führung für die Schwaben.Mit seiner internationalen Erfahrung wird Trochowski für Augsburg sehr wertvoll sein, besonders im Hinblick auf die Dreifach-Belastung des erstmaligen UEFA-Europa-League-Teilnehmers.Im Testspiel gegen den Regionalligisten TSV Rain (3:0) ereilte den einstigen Nationalspieler jedoch ein bitterer Rückschlag - er riss sich den Außenmeniskus im linken Knie und wird Augsburg zu Saisonbeginn fehlen. Doch Trochowski gibt sich kämpferisch und hat sein Bundesliga-Comeback fest im Blick.Fabian Schär (4,5 Millionen): 1899 Hoffenheim hat seinen Kader mit dem Schweizer Nationalspieler verstärkt. Nach den Testspielen zeichnet sich ab, dass der Neuzugang vom FC Basel erste Wahl für die Innenverteidigung ist.Mit 23 Jahren hat er schon eine beeindruckende Karriere vorzuweisen, wurde mit Basel drei Mal Schweizer Meister, besticht mit internationaler Erfahrung, sowohl in der UEFA Europa League als auch in der Champions League.Vom FC Basel verabschiedete er sich als amtierender Schweizer Meister.Fabian Frei (3 Millionen): Ebenfalls vom Schweizer Meister und Champions-League-Achtelfinalisten FC Basel wechselte Fabian Frei in die Bundesliga, jedoch zum 1. FSV Mainz 05. Dort soll er den zu Schalke abgewanderten Johannes Geis ersetzen. Keine leichte Aufgabe.Wie auch Schär ist Frei ebenfalls Schweizer Nationalspieler. Mit seinen 26 Jahren ist Frei fünf Jahre älter als sein Vorgänger im defensiven Mainzer Mittelfeld und hat im Gegensatz zu Geis deutlich mehr internationale Erfahrung und Erfolge (vier Mal Schweizer Meister und zweimaliger Schweizer Pokalsieger) aufzuweisen.FSV-Trainer Martin Schmidt sucht noch nach dem bestmöglich funktionierenden Sechserduo. Nach den Testspiel-Eindrücken zu urteilen, wird Frei an der Seite von Julian Baumgartlinger auf der Doppelsechs in die Saison starten.Luc Castaignos (3 Millionen): Mit vielen Vorschusslorbeeren im Gepäck schlägt der schnelle Angreifer aus den Niederlanden seine Zelte bei Eintracht Frankfurt auf: 52 Tore in 131 Spielen sind seine Ausbeute in der Eredivisie für Feyenoord Rotterdam und Twente Enschede. Für die niederländische U21 traf er in 15 Spielen sechs Mal.Der 22-Jährige ist in der Offensive vielseitig einsetzbar. Für die Eintracht schnürte er im Testspiel gegen den österreichischen Drittligisten Wacker Innsbruck II zuletzt einen Doppelpack.Eigentlich als Ersatz für den zu Saisonbeginn noch verletzten Alex Meier und als generelle Alternative in der Eintracht-Offensive gedacht, verletzte sich der Neuzugang im Testspiel gegen Leeds United und fällt mit einem Muskelfaserriss noch knapp zwei bis drei Wochen aus. An seinen grundlegenden Qualitäten ändert dies jedoch nichts - er wird seine Tore für die SGE schießen.
    Bayern Munich Feyenoord Hamburg Mali Basel Hoffenheim Eintracht Frankfurt Mainz 05 Twente Sevilla Champions League Europa League Eredivisie Bundesliga
    Translate to
  •   Der Super-Fußball-Sonntag auf SPORT1 4 weeks ago - Sport 1
    Super-Fußball-Sonntag auf SPORT1: Zwischen 12.45 Uhr und 23.30 Uhr zeigt SPORT1 am Sonntag über zehn Stunden Fußball - nonstop.Los geht es mit dem kleinen Münchner Derby in der Regionalliga Bayern, wenn ab 12.45 Uhr der FC Bayern II den TSV 1860 München II (LIVE im TV auf SPORT1, LIVESTREAM u. LIVETICKER)  im Grünwalder Stadion zum Prestige-Duell empfängt.Derby mit KonfliktpotenzialDie Polizei rechnet mit einem ausverkauften Stadion, also 12.500 Zuschauern.Ein Aufgebot von 1000 Beamten soll Ausschreitungen verhindern.Die letzten Begegnungen der beiden Mannschaften hatten das enorme Konfliktpotenzial zwischen beiden Fanlagern offenbart.Köln beim Colonia Cup gefordertBeim Colonia Cup trifft der 1. FC Köln ab 14.55 Uhr auf den FC Valencia und Nationalspieler Shkodran Mustafi (LIVE im TV auf SPORT1, LIVESTREAM u. LIVETICKER) - bereits am Samstag überträgt SPORT1 ebenfalls live ab 14.55 Uhr den Test der Geißböcke gegen Stoke City (LIVE im TV auf SPORT1, LIVESTREAM u. LIVETICKER).Die Begegnungen im Rahmen des Turniers, dessen Teilnehmerfeld der FC Porto komplettiert, sind die letzten Testspiele für die Kölner in der Vorbereitung auf die neue Saison und eine erste, echte Standortbestimmung.Schalke feiert SaisoneröffnungMit dem Spiel gegen Twente Enschede feiert der FC Schalke 04 ab 17 Uhr auf SPORT1 (LIVE im TV auf SPORT1, LIVESTREAM u. LIVETICKER) seine offizielle Saisoneröffnung.Die Neuzugänge Johannes Geis, Sascha Riether, Junior Caicara und Franco Di Santo werden dabei erstmals im S04-Trikot im heimischen Stadion einlaufen. Die Fans hoffen derweil auf eine unterhaltsame Partie mit vielen Toren. Der letzte Test gegen den FC Porto endete mit einem torlosen Unentschieden.Die Highlights der Sonntagsspiele aus der Zweiten Liga sind ab 19.30 Uhr in "Hattrick - die 2. Bundesliga" zu sehen (LIVE im TV auf SPORT1, LIVESTREAM u. LIVETICKER), bevor ab 20.55 Uhr mit der Partie AC Florenz gegen den FC Barcelona  (LIVE im TV auf SPORT1, LIVESTREAM u. LIVETICKER) das letzte Live-Spiel des International Champions Cup 2015 auf SPORT1 ansteht.
    Translate to
  •   Leipzig packt für Aufstieg Geldkoffer aus 5 weeks ago - Sport 1
    Die Klubs der 2. Bundesliga haben mächtig aufgerüstet für die neue Saison. Besonders RB Leipzig greift tief ins Portemonnaie und gibt rund 15 Millionen Euro für Neuzugänge aus. Unter anderem ließ RB für David Selke von Werder Bremen acht Millionen Euro springen. Das klare Ziel der Sachsen: der Aufstieg.Davon träumt auch der 1. FC Kaiserslautern, die Pfälzer mussten sich ja zuletzt mit Platz 4 zufriedengeben. Zum Auftakt geht es für die Lauterer zum Aufsteiger nach Duisburg (ab 20 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER, Highlights ab 22.30 Uhr in Hattrick - Die 2. Bundesliga).Und die "Zebras" haben ebenfalls kräftig an ihrem Kader geschraubt, um in der 2. Bundesliga mithalten zu können.SPORT1 zeigt die Sommerwechsel der 2. Bundesliga:SC FreiburgZugänge:Patric Klandt (FSV Frankfurt), Lucas Hufnagel (SpVgg Unterhaching), Lukas Kübler (SV Sandhausen), Tim Kleindienst (Energie Cottbus), Vincenzo Grifo (TSG 1899 Hoffenheim), Amir Abrashi (Grasshopper Club Zürich), Marco Hingerl (FC Bayern München U19), Alexander Schwolow (Arminia Bielefeld, war ausgeliehen), Vegar Eggen Hedenstadt (Eintracht Braunschweig, war ausgeliehen).  Geschätzte Transferausgaben: vier Millionen EuroAbgänge:Vladimir Darida (Herhta BSC), Felix Klaus (Hannover 96), Roman Bürki (Borussia Dortmund), Hendrick Zuck (Eintracht Braunschweig), Daniel Batz (Chemnitzer FC), Jonathan Schmid (TSG 1899 Hoffenheim), Oliver Sorg (Hannover 96), Sebastian Mielitz (SpVgg. Greuther Fürth), Admir Mehmedi (Bayer Leverkusen), Dani Schahin (1. FSV Mainz 05, war ausgeliehen), Pavel Krmas (Hradec Kralove), Christopher Jullien (FCO Dijon, Leihe). Geschätzte Transfereinnahmen: 25 Millionen EuroSC Paderborn 07Zugänge:Dominik Wydra (SK Rapid Wien), Nick Proschwitz (FC Brentford), Khaled Narey (Borussia Dortmund II, Leihe), Marc Brasnic (Bayer Leverkusen U19, Leihe), Marcel Ndjeng (Hertha BSC), Niklas Hoheneder (RB Leipzig), Daniel Heuer Fernandes (VfL Osnabrück), Florian Ruck (TSG 1899 Hoffenheim II), Sebastian Schonlau (SC Verl, war ausgeliehen).  Transferausgaben: keineAbgänge:Rick ten Voorde (Ziel unbekannt), Lukas Rupp (VfB Stuttgart), Mario Vrancic (SV Darmstadt 98), Patrick Ziegler (1. FC Kaiserslautern), Christian Strohdiek (Fortuna Düsseldorf), Tim Welker (Hessen Kassel), Saliou Sane (Holstein Kiel), Jens Wemmer (Panathinaikos Athen), Alban Meha (Torku Konyaspor), Daniel Lück (Energie Cottbus), Stefan Kutschke (VfL Wolfsburg, war ausgeliehen), Marvin Ducksch (Borussia Dortmund, war ausgeliehen), Elias Kachunga (FC Ingolstadt), Nico Burchert (Karrierende, jetzt Torwarttrainer). Geschätzte Transfereinnahmen: drei Millionen EuroKarlsruher SCZugänge:Erwin Hoffer (Fortuna Düsseldorf), Bjarne Thoelke (VfL Wolfsburg II), Pascal Köpke (SpVgg Unterhaching), Vadim Manzon (Strogino Moskau). Transferausgaben: keineAbgänge:Silvano Varnhagen (Ziel unbekannt), Dennis Mast (Arminia Bielefeld), Philipp Klingmann (SV Sandhausen), Reinhold Yabo (Red Bull Salzburg). Geschätzte Transfereinnahmen: 50.000 Euro1. FC KaiserslauternZugänge:Jon Dadi Bodvarsson (Viking Stavanger, ab 1.1.2016), Kacper Przybylko (SpVgg Greuther Fürth), Patrick Ziegler (SC Paderborn), Daniel Halfar (1. FC Köln), Sascha Mockenhaupt (VfR Aalen), Lukas Görtler (FC Bayern München), Stipe Vucur (FC Erzgebirge Aue), Zlatan Alomerovic (Borussia Dortmund), Leon Jessen (FC Ingolstadt, war ausgeliehen), Stefan Musoga (Erzgebirge Aue, war ausgeliehen), Jan-Lucas Dorow (1. FSV Mainz 05, war ausgeliehen). Geschätzte Transferausgaben: 1,5 Millionen EuroAbgänge:Leon Jessen (Esbjerg fB), Christopher Drazan (Linzer ASK), Ariel Borysiuk (Lechia Gdansk), Tobias Sippel (Borussia Mönchengladbach), Willi Orban (RB Leipzig), Kevin Stöger (VfB Stuttgart, war ausgeliehen), Dominique Heintz (1. FC Köln), Karim Matmour (Al Arabi Kuwait City), Amin Younes (Borussia Mönchengladbach, war ausgeliehen), Kerem Demirbay (Hamburger SV, war ausgeliehen), Simon Zoller (1. FC Köln, war ausgeliehen). Geschätzte Transfereinnahmen: vier Millionen Eur
    Translate to
  •   Frankfurts Neuzugang im Pech 5 weeks ago - Sport 1
    Eintracht Frankfurts Neuzugang Luc Castaignos Eintracht Frankfurt hat wie befürchtet einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel erlitten.Das ergab eine Untersuchung am Mittwoch in Linz. Der niederländische Stürmer muss zwei bis vier Wochen pausieren, sein Einsatz beim Saisonstart der Eintracht ist damit fraglich.Das Team von Trainer Armin Veh trifft zum Bundesliga-Auftakt am 16. August auswärts auf Vizemeister VfL Wolfsburg.Castaignos hatte sich die Verletzung am Dienstag im Test gegen den englischen Traditionsverein Leeds United (2:1) ohne gegnerische Einwirkung zugezogen.Der 22-Jährige war Ende Juni für geschätzte 2,5 Millionen Euro vom Ehrendivisionär Twente Enschede zur Eintracht gewechselt.
    Translate to
  •   Eintracht-Neuzugang droht Pause 5 weeks ago - Sport 1
    Neuzugang Luc Castaignos von Eintracht Frankfurt droht eine mehrwöchige Pause.Der niederländische Stürmer musste am Dienstag im Test gegen den englischen Traditionsverein Leeds United mit Verdacht auf einen Muskelfaserriss ausgewechselt werden. Das teilten die Hessen am Abend mit.Castaignos zog sich die Verletzung am rechten Oberschenkel ohne gegnerische Einwirkung zu.Der 22-Jährige war Ende Juni für geschätzte 2,5 Millionen Euro vom Ehrendivisionär Twente Enschede zur SGE gewechselt.
    Translate to
  •   Southampton sign defender Martina 7 weeks ago - BBC
    Southampton sign Curacao international defender Cuco Martina from Dutch club FC Twente on a two-year contract.
    Twente Transfer
    Translate to
  •   Southampton : Martina s'engage deux ans 7 weeks ago - Football365.fr
    Southampton a officialisé mardi l'arrivée pour deux ans de Cuco Martina, le latéral droit (ou défenseur central) de 25 ans de Twente.
    Translate to
  •   Foot - Transfert - Cuco Martina (Twente) à Southampton 7 weeks ago - L'equipe
    Southampton vient d'officialiser la signature du défenseur de Twente,...
    Twente Transfer
    Translate to
  •   Schalke verleiht offenbar Sam 7 weeks ago - Sport 1
    Schalke 04 hat offenbar einen Abnehmer für den suspendierten Nationalspieler Sidney Sam gefunden.Nach Informationen der Bild leiht Ligakonkurrent Eintracht Frankfurt den 27-Jährigen für eine Saison aus und sicherte sich eine Kaufoption im nächsten Sommer.Angeblich muss Schalke die Hälfte des Gehalts weiterzahlen.Die Königsblauen hatten Sam vor einem Jahr für 2,5 Millionen Euro von Bayer Leverkusen verpflichtet und mit einem Vertrag bis 2018 ausgestattet.Im Mai wurde der fünfmalige Nationalspieler zusammen mit Kevin-Prince Boateng als einer der Sündenböcke für die katastrophale Rückrunde suspendiert.Auch unter dem neuen Trainer Andre Breitenreiter gab es für beide Spieler kein Zurück ins Team.Für Frankfurt wäre Sam nach Mittelfeldspieler Stefan Reinartz (Bayer Leverkusen), Stürmer Luc Castaignos (Twente Enschede) und Abwehrspieler David Abraham (1899 Hoffenheim) der vierte Neuzugang.Als neuer Torhüter ist weiterhin Weltmeister Roman Weidenfeller (Borussia Dortmund) im Gespräch, wenn Kevin Trapp zu Paris St. Germain wechseln sollte.
    Translate to
  •   Brentford sign Denmark's Bjelland 8 weeks ago - BBC
    Brentford sign Denmark international Andreas Bjelland from FC Twente for what is believed to be club-record fee of £2.1m.
    Denmark Twente Transfer
    Translate to
  •   Eintracht: Veh startet mit drei Neuen 8 weeks ago - Sport 1
    Mit Rückkehrer Armin Veh hat Eintracht Frankfurt die Vorbereitung auf die neue Saison begonnen.Veh konnte am Mittwoch bereits seine bisherigen drei Neuzugänge Luc Castaignos (Twente Enschede), Stefan Reinartz (Bayer Leverkusen) und Heinz Lindner (Austria Wien) begrüßen.Stürmer Castaignos, der rund 2,5 Millionen Euro an Ablöse gekostet haben soll, war erst am Tag zuvor verpflichtet worden und hat einen Vertrag bis Mitte 2018 unterschrieben. "Ich würde schon gerne mit der Eintracht Europa League spielen. Das wäre schön und ist das Ziel", sagte der 22-jährige nach der rund 75-minütigen Einheit am Nachmittag.Beim Trainings-Auftakt bei hochsommerlichen Temperaturen von 31 Grad Celsius fehlten indessen insgesamt zwölf Profis. Torjäger Alexander Meier (Patellasehnen-OP), Bamba Anderson (Knorpeldefekt), Vaclav Kadlec (Bänderdehnung) und Sonny Kittel (Kreuzband-OP) befinden sich nach ihren Verletzungen in der Reha-Phase.Zudem stehen in Carlos Zambrano, Nelson Valdez (beide Copa America), Timothy Chandler (Gold-Cup), Luca Waldschmidt (U19-EM), Makoto Hasebe, Marc Stendera, Emil Balayev sowie Haris Seferovic (alle verlängerter Urlaub wegen Länderspielen) weitere sieben Spieler noch nicht zur Verfügung.Nichts Neues gibt es derweil von Torhüter Kevin Trapp, der sowohl am Laktattest als auch ersten Training teilnahm."Wir wissen von dem Interesse, das unter anderem daraus resultiert, dass Kevin Trapp in Paris Vertragsverhandlungen geführt hat. Allerdings liegt uns nach wie vor kein schriftliches Angebot von Paris vor", hatte Vorstandsboss Heribert Bruchhagen am Dienstag bei SPORT1 gesagt.Das erste Trainingslager absolvieren die Hessen vom 4. bis 11. Juli im Stubaital/Österreich. Das zweite Trainingslager findet vom 18. bis 25. Juli in Windischgarsten/Österreich statt
    Translate to
  •   Foot - Transfert - Luc Castaignos (Twente) à l'Eintracht Francfort 8 weeks ago - L'equipe
    Ancien prodige du Feyenoord, Luc Castaignos a du mal à confirmer les...
    Feyenoord Twente Transfer
    Translate to
  •   Eintracht Francfort : Arrivée de Castaignos 8 weeks ago - Football365.fr
    Luc Castaignos, l'attaquant du FC Twente, a été transféré à l'Eintracht Francfort.
    Translate to
  •   Alles klar zwischen der Eintracht und Castaignos 8 weeks ago - Kicker
    Luc Castaignos stürmt in der kommenden Saison bei der Frankfurter Eintracht. Der 22-jährige Angreifer, der beim FC Twente Enschede am Montag schon nicht mehr am Training teilnahm, unterschrieb bei den Hessen einen Vierjahresvertrag. Die Höhe der Ablöse ist nicht bekannt, sie soll sich aber bei anfänglich rund 2,5 Millionen Euro bewegen und könnte durch Bonuszahlungen noch auf vier Millionen wachsen kann.
    Translate to
  •   Frankfurt verpflichtet offenbar Castaignos 8 weeks ago - Sport 1
    Der Wechsel des niederländischen Stürmers Luc Castaignos zu Eintracht Frankfurt ist offenbar perfekt.Wie die Bild berichtet, absolvierte der 22-Jährige am Dienstag den obligatorischen Medizincheck und soll am Mittwoch beim Trainingsauftakt der Hessen dabei sein.Castaignos spielte zuletzt in seiner Heimat für den FC Twente, wo er beim Trainingsauftakt bereits gefehlt hatte.Als Ablösesumme ist ein Betrag in Höhe von 2,5 Millionen Euro im Gespräch, der sich je nach dem Erfolg der Eintracht um weitere 1,5 Millionen Euro erhöhen könnte.
    Translate to
  •   St. Pauli holt Japaner Miyaichi 10 weeks ago - Sport 1
    Der FC St. Pauli hat die erste Neuverpflichtung für die kommende Saison perfekt gemacht. Die Hamburger sicherten sich die Dienste des zweimaligen japanischen Nationalspielers Ryo Miyaichi.Der 22 Jahre alte offensive Mittelfeldspieler kommt ablösefrei vom FC Arsenal und erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018.Miyaichi war in der abgelaufenen Spielzeit an den niederländischen Erstligisten Twente Enschede ausgeliehen."Ryo ist ein schneller und technisch guter Spieler. Er ist sowohl auf der linken als auch auf der rechten offensiven Außenbahn zu Hause. Er soll nicht nur unsere Stürmer unterstützen, sondern selbst auch für Torgefahr sorgen", sagte Trainer Ewald Lienen.
    Translate to
  •   Hier schuften die Stars der Bundesliga 11 weeks ago - Sport 1
    Eine gute Vorbereitung ist für alle Teams der Grundstein einer erfolgreichen Saison.Die Bundesligisten setzen in der Saison 2015/16 auf der Suche nach der Topform allerdings auf völlig unterschiedliche Mittel. Viele Klubs bevorzugen die kurzen Wege nach Österreich und in die Schweiz, der FC Bayern und Borussia Dortmund nehmen dagegen große Reisestrapazen auf sich. Der deutsche Meister will den eigenen Bekanntheitsgrad in China erhöhen, der BVB tritt sogar in Malaysia an.Die Aufstiegshelden von Darmstadt 98 steigen als Erste wieder ins Training ein, Bayern gönnt sich die längste Sommerpause.Die Trainingslager und Vorbereitungsgegner im Überblick:FC BayernAuftakt: 11. Juli Trainingslager: 16. bis 24. Juli in China Testspiele: 18. Juli gegen FC Valencia in Peking21. Juli gegen Inter Mailand in Shanghai23. Juli beim FC Guangzhou Evergrande Turniere: Telekom Cup am 12. Juli in Mönchengladbach mit Borussia Mönchengladbach, Hamburger SV, FC AugsburgAudi Cup am 4. und 5. August mit Real Madrid, AC Mailand, Tottenham Hotspur VfL WolfsburgAuftakt: 2. Juli Trainingslager: 5. bis 11. Juli in Bad Ragaz/Schweiz und 18. bis 24. Juli in Donaueschingen Testspiele: 17. Juli beim FC Ajax Amsterdam              Turniere: Emirates Cup am 25. und 26. Juli in London mit FC Arsenal, FC Villarreal, Olympique Lyon Borussia MönchengladbachAuftakt: 29. Juni Trainingslager: 13. bis 20. Juli in Rottach-Egern Testspiele: 4. Juli beim TuS Koblenz in Koblenz Turniere: Telekom Cup am 12. Juli mit FC Bayern München, Hamburger SV, FC Augsburg                                                                                             Bayer 04 LeverkusenAuftakt: 3. Juli Trainingslager: 16. bis 25. Juli in Zell am See/Österreich Testspiele: 5. Juli beim SG Sonnenhof Grossaspach                                                                                 11. Juli bei Viktoria Köln15. Juli beim FC Basel21. Juli bei Red Bull Salzburg29. Juli bei UD Levante FC AugsburgAuftakt: 29. Juni Trainingslager: 19. bis 26 Juli in Walchsee/Österreich Testspiele: 2. Juli beim TSV Zusmarshausen4. Juli beim SV Mering10. Juli beim SSV Jahn Regensburg Turniere: Telekom Cup am 12. Juli in Mönchengladbach mit FC Bayern München, Borussia Mönchengladbach, Hamburger SV FC SchalkeAuftakt: noch nicht bekannt Trainingslager: 5. bis 15 Juli in Kärnten/Österreich Testspiele: 10. Juli beim Wolfsberger AC14. Juli gegen Udineso Calcio in Klagenfurth                                                                         19. Juli beim VfL Osnabrück2. August gegen den FC Twente Enschede Borussia DortmundAuftakt: 30. Juni Trainingslager: 5. bis 11 Juli in Asien und 19. bis 26 Juli in Bad Ragaz/Schweiz                                                                                                                                         Testspiele: 3. Juli beim VfL Rhede7. Juli bei Kawasaki Frontale in Japan9. Juli bei den Johor Southern Tigers in Malaysia TSG 1899 HoffenheimAuftakt: 2. Juli Trainingslager: 6. bis 9. Juli in Westerburg und 20. bis 29. Juli in Lilleström/Norwegen                          Testspiele: 21. Juli bei Lilleström SK25. Juli gegen Leeds United in Lilleström28. Juli bei Fredrikstad FK Eintracht FrankfurtAuftakt: 1. Juli Trainingslager: 5. bis 11. Juli in Norderney und 18. bis 26. Juli in Windischgarsten/Österreich Testspiele: Frankfurt Main Finance Cup am 2. August in Frankfurt, Gegner steht noch nicht fest Werder BremenAuftakt: 1. Juli Trainingslager: 2. bis 7. Juli in Neuruppin und 12. bis 17 Juli in Zell am Ziller/Österreich Testspiele: 7. Juli bei Hansa Rostock4. Juli beim MSV Neuruppin Turniere: Saisoneröffnunsturnier am 11. Juli in Salzburg mit Red Bull Salzburg, FC Valencia, FC Southampton 1. FSV Mainz 05Auftakt: 29. Juni Trainingslager: 17. bis 23. Juli in Evian-les-Bains/Frankreich                                                                                                                                    Testspiele: noch nicht bekannt 1. FC KölnAuftakt: 24. J
    Translate to
  •   Schalke eröffnet Saison gegen Twente 13 weeks ago - Sport 1
    Der FC Schalke 04 bestreitet seine Generalprobe für die nächste Saison gegen den niederländischen Ehrendivisionär Twente Enschede.Der niederländische Meister von 2010 ist am 2. August (17.30 Uhr) bei der Saisoneröffnung der Königsblauen zu Gast.Das gaben die Gelsenkirchener am Freitag bekannt.
    Translate to
  •   Vor 40 Jahren: Gladbachs Triumph in Enschede 14 weeks ago - Kicker
    Borussia Mönchengladbach feierte am 21. Mai 1975 den ersten Triumph einer deutschen Mannschaft im UEFA-Pokal. In den beiden Endspielen gegen den niederländischen Klub FC Twente Enschede setzten sich die "Fohlen" von Hennes Weisweiler nach einem 0:0 in Düsseldorf mit 5:1 bei den Niederländern durch. Zuvor hießen die Gegner Wacker Innsbruck, Olympique Lyon, Real Saragossa, Banik Ostrau und der 1. FC Köln. Zum Held von Enschede avancierte einer, der gerade drei Wochen lang verletzt zusehen musste. Der Triumph vor 40 Jahren in Bildern ...
    Translate to
  •   Swansea City : Castaignos approché 15 weeks ago - Football365.fr
    Selon le Daily Mail, Swansea City aurait activé la piste menant à Lucas Castaignos, l'attaquant du FC Twente.
    Translate to
  •   Tradition - und trotzdem erfolgreich 15 weeks ago - Sport 1
    Nein, Zeit zum Feiern hat Max Eberl nicht.Freude über den kaum noch zu nehmenden direkten Einzug in die Champions League? Ja, die ist riesig. Euphorie ob der grandiosen Rückrunde? Natürlich. Stolz auf die beste Rückrundenmannschaft? Klar, auch das.Doch der 41-Jährige weiß, dass Stillstand Rückstand ist. Dass man sich auch bei Borussia Mönchengladbach nach der so gut wie sicheren direkten Qualifikation für die Champions League nicht zurücklehnen kann und darf.Erinnerungen an 2012Erinnerungen an 2012, als mit Marco Reus, Dante und Roman Neustädter gleich drei Leistungsträger die Borussia verließen, werden nach den Abgängen von Kruse (Wolfsburg) und Kramer (Leverkusen) nur kurz wach.Denn der Unterschied zu damals ist prägnant. Die Mannschaft ist gewachsen, gereift, hat sich entwickelt und trotz des Verlusts zweier zentraler Stützen eine große Qualität und hohe Dichte, die über Jahre sukzessiv aufgebaut wurde.Und das soll sich auch nicht ändern. 20 bis 25 Millionen Euro bringt die Champions League mindestens ein, dazu die zwölf Millionen Euro Ablöse, die Wolfsburg aufgrund von Kruses Ausstiegsklausel zahlen muss. Der Klub verbuchte darüber hinaus im vergangenen Geschäftsjahr einen zweistelligen Millionengewinn. Rund 50 Millionen Euro stehen somit theoretisch zur Verfügung. Viel Geld für einen Manager, der zuletzt für sehr viel weniger Geld schon vieles richtig gemacht hat.Keine verrückten DingeDoch Königstransfers auf Königsklassen-Niveau wird es nicht geben. "Wir werden keine verrückten Dinge machen, bloß weil es vielleicht die Champions League wird. Dementsprechend laufen unsere Planungen die ganze Zeit schon parallel in dem Maße wie wir abschneiden, und das ist international", sagt Eberl.Der Kader soll grundsätzlich auch ohne Europa finanzierbar, das Gehaltsgefüge vor allem ausbalanciert bleiben. Auch deshalb hatte die Borussia im Fall Kruse bei einem kolportierten Jahresgehalt in Wolfsburg von fünf Millionen Euro keine Chance."Denn auf fünf Millionen, wenn es so ist, können wir nicht noch was drauflegen, da müssen wir eher noch zwei abziehen", rechnet Eberl vor.Tradition kann erfolgreich seinWo andere mit Millionen nur so um sich schmeißen, muss am Niederrhein ein anderer Weg gegangen werden, ohne Großinvestoren im Hintergrund, dafür mit einer wohl überlegten Mischung aus Weitsicht, Vernunft, Geschick und auch Glück. Schließlich gibt es genügend warnende Beispiele, was Größenwahn nach Großtaten anrichten kann.Aber das, was am Niederrhein passiert, kann und sollte in Frankfurt, Stuttgart oder Hamburg zumindest für Nachdenklichkeit sorgen. Sind es doch unter anderem diese (aber auch andere) Traditionsklubs, die sich seit Jahren über die vermeintlich so unfaire Verteilung der Gelder beklagen und dass sie gegen die Konzernklubs aus Hoffenheim, Leverkusen oder Wolfsburg ins Hintertreffen geraten. Tradition als Belastung?Borussia Mönchengladbach straft diese Argumentation Lügen. Der Stadionname ist nicht verkauft, der Borussia Park ist Vereinseigentum. Kein Großkonzern, Mäzen oder sonstige Gönner stehen im Hintergrund, keine Fan-Darlehen, Genussscheine oder sonstige kruden Finanzierungsmodelle spielen eine Rolle. Ähnliches gelang auch in Dortmund, der Ausgang ist bekannt.Eberls schmaler GratDie Krux, der durchaus schmale Grat, der auf Eberl nun wartet, ist ein Luxusproblem, bleibt aber trotzdem ein Problem. "Alle wissen, dass wir Geld haben", meint Eberl.Heißt: Die Verhandlungspartner werden ihre Position ausreizen. Und wieder werden Erinnerungen an 2012 wach, als Twente Enschede satte zwölf Millionen Euro für Luuk de Jong forderte, rückblickend betrachtet sicherlich einige Millionen zu viel. Es ist das Problem, das der FC Bayern seit Jahren und Borussia Dortmund zuletzt auch hatte. Spieler kosten auf einmal immer etwas mehr."Damals habe ich das nicht so für möglich gehalten, weil es eine neue Konstellation für uns war", gesteht Eberl. Gladbach zahlte, doch der Niederländer entpuppte sich als Fehleinkauf.Der nächste Coup?Es sollte a
    Translate to
  •   Pays-Bas - Superbe ciseau retourné de Hoedt (AZ Alkmaar) 17 weeks ago - Football365.fr
    Le défenseur de l'AZ Alkmaar, Wesley Hoedt a marqué un superbe ciseau retourné suite à un corner lors de la victoire de son équipe 2-0 sur le terrain de Twente. Hoedt est suivi par la Lazio, nul doute que ce genre d'action va favoriser un futur transfert
    Translate to
  •   Promes, 9 gol nello Spartak: è nei piani di Van Gaal 18 weeks ago - Corriere dello Sport
    /calcio/talent_scout/2015/04/24-406029/Promes%2C+9+gol+nello+Spartak%3A+%C3%A8+nei+piani+di+Van+Gaal?rssimage E’ un attaccante esterno, ha 23 anni, è olandese, è cresciuto nel Twente ed è stato acquistato nella scorsa estate dal club russo. Ha un contratto fino al 2018 e viene seguito dai dirigenti del Manchester United.
    Translate to
  •   Finanzchaos: Erneuter Punktabzug für Twente 20 weeks ago - Kicker
    Der niederländische Fußballverband KNVB hat Twente Enschede zum zweiten Mal binnen etwas mehr als einem Monat mit dem Abzug von drei Punkten bestraft, da Twente wiederholt die finanziellen Auflagen der Lizenzkommission nicht erfüllt hat. Sollte der Verein künftig nicht nachbessern können, droht der Lizenzverlust.
    Translate to
  •   Pays-Bas - Doublé de Depay dans le hold-up du PSV 20 weeks ago - Football365.fr
    Le PSV, incontestable leader d'Eredivise, ne s'est pas gêné sur la pelouse du FC Twente (0-5), samedi. Le club d'Eindhoven a dix points d'avance sur son dauphin, l'Ajax.
    Translate to
  •   Foot - HOL - Le PSV Eindhoven se rapproche du titre de champion des Pays-Bas 20 weeks ago - L'equipe
    Le PSV Eindhoven, vainqueur (5-0) sur la pelouse de Twente samedi, se...
    Translate to
  •   Foot - HOL - Le PSV écrase Twente 20 weeks ago - L'equipe
    Leader du Championnat des Pays-Bas, le PSV Eindhoven a balayé le FC...
    Translate to
  •   Eredivisie round-up 23 weeks ago - Sky Sports
    Cash-strapped Twente Enschede returned to winning ways in the Eredivisie on Saturday with a 2-0 win over PEC Zwolle.
    Twente Eredivisie
    Translate to
  •   Twente battle back for draw 25 weeks ago - Sky Sports
    FC Twente recovered from 2-0 down to draw 2-2 at Willem II as both teams saw their fading European hopes take another hit.
    Willem II Twente Injury and suspension
    Translate to
  •   Foot - CUR - Kluivert, sélectionneur de Curaçao 25 weeks ago - L'equipe
    Ancien entraîneur des jeunes et de la réserve de Twente, ancien du...
    Translate to