Chelsea

Chelsea News

  •   Mourinho 'would join English club' 12 hours ago - BBC
    Chelsea boss Jose Mourinho says he would like to manage another club in England if Roman Abramovich no longer wanted him.
    Chelsea England Transfer
    Translate to
  •   38e j. - Mourinho veut garder Cech 13 hours ago - Football365.fr
    Le technicien portugais a réitéré son souhait de voir Petr Cech rester à Chelsea, malgré son rôle de doublure de Thibault Courtois, avant le déplacement samedi contre Sunderland.
    Translate to
  •   VIDEO: Mourinho won't walk away from Chelsea 13 hours ago - BBC
    Chelsea manager Jose Mourinho tells Football Focus he will stay at Chelsea until owner Roman Abramovich no longer wants him at the club.
    Chelsea Transfer
    Translate to
  •   Hazard in Belgium squad for Wales 18 hours ago - BBC
    Chelsea pair Eden Hazard and Thibaut Courtois are named in Belgium's squad for the Euro 2016 qualifier against Wales on 12 June.
    Translate to
  •   Foot - ANG - Chelsea - José Mourinho (Chelsea) : «Je ne m'y attendais pas» 19 hours ago - L'equipe
    Honoré du titre de meilleur entraîneur de l'année en Premier League,...
    Chelsea Premier League
    Translate to
  •   Mourinho hopes Cech stays at Chelsea 20 hours ago - BBC
    Chelsea manager Jose Mourinho hopes goalkeeper Petr Cech does not leave the Premier League champions.
    Chelsea Premier League Transfer
    Translate to
  •   Schürrle ist fit, aber... 21 hours ago - Kicker
    Die Zeit der Eingewöhnung ist abgeschlossen. André Schürrle, Ende Januar für 32 Millionen Euro vom FC Chelsea verpflichtet, hat sich eingelebt in Wolfsburg. Jedoch: Auf den sportlichen Durchbruch muss der Nationalspieler weiter warten. Obwohl er, wie Trainer Dieter Hecking ihm bescheinigt, "in guter Verfassung" sei. Die Konkurrenz aber ist groß. Und stark.
    Wolfsburg Chelsea Injury and suspension
    Translate to
  •   "Trainer des Jahres"! Doch Mourinho denkt nur an Kuchen 22 hours ago - Kicker
    Er war nicht ein einziges Mal "Trainer des Monats" in dieser Saison und wollte deshalb mit dem einen oder anderen Verantwortlichen mal ein ernstes Wörtchen reden. Das ist jetzt vergessen: Chelsea-Coach José Mourinho darf sich seit Freitag "Trainer des Jahres" in der Premier League nennen - sprach danach aber nur von Kuchen.
    Chelsea Premier League
    Translate to
  •   Foot - ANG - Chelsea - Hazard et Mourinho récompensés 23 hours ago - L'equipe
    Déjà élu joueur de l'année par ses pairs et par les journalistes,...
    Translate to
  •   Mourinho and Hazard in award double 1 day ago - BBC
    Chelsea manager Jose Mourinho has been named Barclays Premier League manager of the season for the third time.
    Chelsea Premier League
    Translate to
  •   Ibrahimovic zurück zu Mourinho? 1 day ago - Sport 1
    Zlatan Ibrahimovic und Paris St. Germain - das passte in den letzten Jahren. Folgt in diesem Sommer dennoch der Abschied?Laut verschiedenen englischen Medien hat der FC Chelsea die Fühler nach dem Schweden ausgestreckt. Der 33-Jährige könnte bei Jose Mourinhos Klub Didier Drogba ersetzen, dessen Vertrag nicht verlängert wird.Paris kämpft mit den Regeln des Financial Fair Play und soll Ibrahimovic, einen der Top-Verdiener, dringend verkaufen wollen, bevor sein Vertrag im Sommer 2016 endet. Die Franzosen sollen sogar bereit sein, einen Teil von Ibras Mega-Gehalt weiterhin zu bezahlen.Mourinho und Ibra kennen sich aus gemeinsamen Zeiten bei Inter Mailand. Kommt es nun zur Wiedervereinigung?
    Translate to
  •   VIDEO: Policing football behind the scenes 1 day ago - BBC
    Victoria Derbyshire reporter Dan Johnson follows the police operation as West Bromwich Albion play Chelsea at the Hawthorns.
    Translate to
  •   Benitez lined up by Real Madrid 1 day ago - BBC
    Former Liverpool and Chelsea boss Rafael Benitez could replace Carlo Ancelotti as manager of Real Madrid.
    Translate to
  •   Schürrle unzufrieden über Situation 1 day ago - Sport 1
    Weltmeister Andre Schürrle schiebt wegen seiner Reservistenrolle bei VfL Wolfsburg Frust."Die aktuelle Situation ist natürlich nicht zufriedenstellend für mich", sagte der 24 Jahre alte Offensivspieler den Wolfsburger Nachrichten.In den vergangenen beiden Spielen kam der Flügelstürmer, der im Winter für die Rekordsumme von 32 Millionen Euro vom FC Chelsea zum VfL gewechselt war, nur acht Minuten zum Einsatz.Über seine bisherigen Leistungen für Wolfsburg sagte Schürrle: "Ich habe zwar immer wieder viele gute Szenen und verliere wenige Bälle. Aber in den entscheidenden Situationen passt es noch nicht ganz bei mir."Zunächst waren Schürrles schwankende Leistungen mit dem Trainingsrückstand aus den Zeiten bei Chelsea erklärt worden. Doch damit ist es vorbei."Er hat keinen Fitnessrückstand", sagte Trainer Dieter Hecking. "Er ist in guter Verfassung, aber Ivan Perisic und Daniel Caligiuri machen es zurzeit überragend."Hecking hatte zuletzt wieder ein längeres Gespräch mit Schürrle über die Konkurrenzsituation innerhalb der Mannschaft geführt."Er kann die Lage verstehen", sagte der Coach, der mit der personellen Situation vor dem Saisonfinale mehr als zufrieden ist: "Es gibt doch nichts Schöneres für einen Trainer, als zu wissen, dass er drei gute Außenspieler hat."
    Wolfsburg Chelsea Injury and suspension
    Translate to
  •   Schwäbisches Selbstbild in Gefahr 1 day ago - Sport 1
    Es gibt ja diese Idee, dass so ein Abstieg auch mal ganz gut täte.Besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende, sagen ihre Anhänger. Kann es für einen Verein nicht auch ein Segen sein? Ein Neuanfang? Ein Schritt zurück, um zwei Schritte voranzukommen?Thomas Berthold gehört nicht zu den Anhängern dieser Idee. Eher im Gegenteil.  "Es gibt nichts Positives an einem Abstieg zu gewinnen. Nicht wirtschaftlich, nicht sportlich, nichts", findet der SPORT1-Experte: "Du hast nur Scheiße an der Backe."Nicht das, was Berthold dem VfB Stuttgart, seinem langjährigen Arbeitgeber, wünschen würde (Schafft der VfB den Klassenerhalt? Spielen Sie den letzten Spieltag im Tabellenrechner durch!).In den Siebzigern klappte der NeuaufbauWobei der VfB eigentlich ein gutes Beispiel dafür ist, wie man sich in der Zweiten Liga wieder aufrappeln kann.Der bislang letzte Abstieg 1975 zwang die Schwaben zu einer Runderneuerung. Junge Spieler wie Karlheinz Förster, Hansi Müller und Dieter Hoeneß rückten ins Zentrum. Zwei Jahre später war der Wiederaufstieg geschafft. Gleich darauf gelang der Einzug in den UEFA-Cup, 1984 schließlich der Meistertitel.Berthold zweifelt, dass der VfB noch einmal so furios zurückkommen könnte. Zu groß inzwischen das Gefälle zwischen erster und zweiter Liga, zu unabsehbar die Konsequenzen eines Absturzes: "Wirtschaftlich wäre er für den VfB von allem am härtesten", glaubt er."Krise hat mit Selbsteinschätzung zu tun"38 Jahre spielt Stuttgart mittlerweile ununterbrochen in der Bundesliga. Ein Ende dieser Ära wäre auch ein Schlag für das Selbstverständnis des Klubs.Der zweite in diesem Jahr, nachdem die Doping-Affäre Klümper auch noch auf die glorreiche Vergangenheit einen Schatten gelegt hat. Wobei: Für Robin Dutt, den Sportdirektor des Klubs, ist das Stuttgarter Selbstverständnis mitschuldig an der Situation."Die Krise hat auch mit der Selbsteinschätzung zu tun", sagte er vergangene Woche der Süddeutschen Zeitung. Genauer will er nach dem Ende der Saison werden.Vorher kann er nur hoffen, dass sein Team am Samstag beim SC Paderborn (Sa., ab 15 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) das Schlimmste verhindert.SPORT1 beleuchtet die drohenden Folgen eines Abstiegs.Die Finanzen:Die wirtschaftlichen Folgen eines Abstiegs träfen den VfB tatsächlich mit am härtesten.Allein die Einnahmen aus der TV-Inlandsvermarktung würden bei den Stuttgartern von rund 32 auf etwa 11 Millionen Euro sinken. Bei den Sponsoreneinnahmen kann der VfB dafür offenbar auf das schwäbische Pflichtbewusstsein seiner Partner zählen. Viele sollen zugesichert haben, dem Klub in Liga zwei zu vergleichbaren Konditionen treu bleiben.Generell hat der VfB die schlimmsten Finanzprobleme der vergangenen Jahre gelöst, erhielte daher auch die Zweitliga-Lizenz ohne Auflagen. Seinen Lizenzspieleretat müsste er trotzdem von geschätzten 42 Millionen auf etwa 25 Millionen Euro zusammenstreichen.Der Kader:Auslaufende Spielerverträge sind nicht das Problem der Stuttgarter. Bei Karim Haggui können sie noch eine Option ziehen, ansonsten endet nur das Arbeitsverhältnis mit den Leihspielern Moritz Leitner (Dortmund) und Oriol Romeu (Chelsea).Einen Exodus dürfte es trotzdem geben, das weiß nicht nur Berthold: "Die Leistungsträger könnte man finanziell gar nicht halten."Martin Harnik, Florian Klein, Antonio Rüdiger, Alexandru Maxim, Vedad Ibisevic, Filip Kostic und Tobias Werner wird man in Liga zwei eher nicht sehen.Als Säulen für den Neuaufbau sind Christian Gentner, Daniel Didavi und Daniel Ginczek eingeplant – und wie in den Siebzigern aufstrebende Youngster, Timo Baumgartl zum Beispiel.Die Verantwortlichen:Nicht erst seit Hansi Müllers Plauder-Affäre ist bekannt, dass Alexander Zorniger, Ex-Coach von RB Leipzig, Huub Stevens als Trainer beerben wird.Sportdirektor Dutt, erst seit vergangenem Winter im Dienst, müsste sich einen Abstieg nicht anlasten lassen, steht ab der kommenden Saison aber in der Pflicht – so oder so.Es ist vor allem Präsident Bernd Wahle
    FC Cologne USA Chelsea Stuttgart Champions League Bundesliga
    Translate to
  •   Chelsea : Suspension réduite pour Fabregas 2 days ago - Football365.fr
    Suspendu trois matchs suite à son carton rouge reçu lundi face à West Bromwich Albion, Cesc Fabregas ne manquera finalement qu'une rencontre. La sanction du milieu de terrain espagnol de Chelsea a été réduite mercredi.
    Translate to
  •   Foot - ANG - Chelsea - Chelsea : Suspension réduite pour Cesc Fabregas 2 days ago - L'equipe
    Chelsea a annoncé ce mercredi que la suspension de trois matches de...
    Translate to
  •   Fabregas has ban cut to one game 2 days ago - BBC
    Chelsea midfielder Cesc Fabregas's three-match suspension is reduced to one game by the Football Association.
    Chelsea Injury and suspension
    Translate to
  •   Bale must focus on game - Shevchenko 2 days ago - BBC
    Ex-Chelsea and AC Milan striker Andriy Shevchenko says Gareth Bale must "focus on his game" if he wants to stay at Real Madrid.
    Translate to
  •   Chelsea : Arsenal discute pour Cech, le PSG aussi 2 days ago - Football365.fr
    Selon le Daily Mail, Arsenal aurait entamé des négociations avec Chelsea pour le transfert de Petr Cech (33 ans). Le PSG aurait aussi également pris contact avec les Blues.
    Translate to
  •   Falcao proposé à Chelsea ? 2 days ago - Football365.fr
    Selon les médias anglais, Radamel Falcao (29 ans), attaquant de Monaco actuellement prêté à Manchester United, aurait été proposé à Chelsea.
    Translate to
  •   Wer soll kommen? Wer darf gehen? 2 days ago - Sport 1
    Der Bundesliga-Transfermarkt:BORUSSIA DORTMUND: Der FC Barcelona lässt bei Ilkay Gündogan nicht locker und hat offenbar einen Kniff gefunden, wie man den Nationalspieler trotz Transfersperre doch im Sommer holen kann. Das berichtet die As.  Der Transfer durchs Hintertürchen soll demnach so funktionieren: Barca tütet den Kauf von Gündogan zwar im Sommer ein - zum Einsatz soll der Abräumer aber erst ab Winter kommen, wenn die Katalanen wieder offziell auf dem Transfermarkt aktiv werden dürfen. Die Transfersperre wäre damit umgangen. Gündogan müsste sich dann entscheiden, ob er sich von Barca für das halbe Jahr ausleihen lässt, oder einfach wartet, bis die Transfersperre abgelaufen ist.BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH: Die Gladbacher können mit den zusätzlichen Millionen aus der Champions League auf Einkaufstour gehen.  Ein Kandidat für das Erbe von Angreifer Max Kruse soll Leverkusens Josip Drmic sein, berichtet die Sport Bild. Der 22 Jahre alte Stürmer ist in Leverkusen meist nur Ersatz und wäre wohl für eine Ablöse um die zehn Millionen Euro zu haben. Aleksandar Mitrovic vom RSC Anderlecht soll ebenso auf Eberls Beobachtungsliste stehen. Der Serbe ist erst 20 Jahre alt, hat in Belgien aber schon 14 Saisontore geschossen und auch in der Champions League gegen Arsenal und Dortmund getroffen. Sein Marktwert wird auf neun Millionen Euro geschätzt. Auch Shinji Okazaki vom FSV Mainz 05 wird bei der Borussia gehandelt.FC BAYERN: Die Tage von Raheem Sterling beim FC Liverpool sind offenbar gezählt. Der 20 Jahre alte Flügelspieler soll "Reds"-Trainer Brendan Rodgers in Kürze darüber informieren, dass er den Klub verlassen will, berichtet die BBC. Möglicherweise gute Nachrichten für den FC Bayern, bei dem Sterling als möglicher Nachfolger für Arjen Robben und Franck Ribery gehandelt wird. Rund 41 Millionen Euro Ablöse werden für den 20-Jährigen erwartet.VFL WOLFSBURG: Kevin De Bruyne ist der beste Vorlagengeber in der Geschichte der Bundesliga - und dementsprechend begehrt. Auch der FC Bayern soll großes Interesse an dem belgischen Mittelfeldspieler haben. VfL-Aufsichtsrat Francisco Javier Garcia Sanz sagte im Rahmen der Vertragsverlängerung von Klaus Allofs, dass man natürlich wisse, dass De Bruyne bei einigen internationalen Topklubs auf dem Zettel stehe. Aber: "Kevin De Bruyne fühlt sich bei uns wohl, er wird von den Fans geliebt. Es gibt keine Anzeichen, dass er geht." Potenziellen Abwerbeversuchen schiebt Garcia Sanz zudem gleich einen Riegel vor. Die finanzielle Schmerzgrenze des VfL in diesem Fall sei "nämlich nach oben hin offen".VFB STUTTGART: Bekommt Sidney Sam nach dem Rauswurf bei Schalke 04 einen neue Chance in der Bundesliga? Der VfB Stuttgart soll sich erneut mit dem Ex-Nationalspieler beschäftigen, berichtet der Kicker.  Schon im Winter soll Stuttgarts Sportdirektor Robin Dutt wegen Sam bei den Königsblauen angeklopft haben - ohne Erfolg. Dutt kennt Sam noch aus seiner Zeit als Trainer in Leverkusen und will ihn nun offenbar zum VfB holen, sobald dieser den Klassenerhalt geschafft hat.Der internationale Transfermarkt:FC CHELSEA: Petr Cech ist bei den Londonern nur noch die Nummer zwei. Der Torwart hat zwar noch ein Jahr Vertrag bei Blues, würde aber wohl gerne gehen. Und seine Vorstellungen sind offenbar sehr konkret. "Arsenal, Manchester United und PSG sind allesamt Topklubs", sagte Cechs Berater Viktor Kolar der International Business Times: "Petr würde definitiv gerne zu einem dieser Klubs wechseln." Die drei Vereine sollen allesamt an Cech interessiert sein. Jetzt ist nur noch die Frage, ob Trainer Jose Mourinho den Ersatzmann von Thibaut Courtois auch gehen lassen wird.FC LIVERPOOL: Nach der Abschiedsvorstellung von Steven Gerrard muss bei den Reds ein Nachfolger für die Klublegende her. Offenbar hat Liverpool dazui Arturo Vidal von Juventus Turin ausersehen. Das berichtet die Gazzetta dello Sport. Ein Wechsel des früheren Leverkuseners nach England ist schon seit einiger Zeit im Gespräch. Immer wieder soll sich Manchester
    Translate to
  •   Hecking von Schürrle überzeugt 2 days ago - Sport 1
    Andre Schürrle stand in den letzten beiden Spielen für den VfL Wolfsburg gerade mal acht Minuten auf dem Platz.Während der Weltmeister zum Edelreservisten avancierte, konnten seine Konkurrenten Ivan Perisic und Daniel Caligiuri durch Vorlagen und Tore auf sich aufmerksam machen. Trainer Dieter Hecking macht seinem Winter-Neuzugang dennoch Mut."Bei Andre läuft es noch nicht so ganz rund", sagte der Coach den Wolfsburger Nachrichten: "Aber die Begeisterung, mit der er jede Trainingseinheit angeht und die er uns zeigt, imponiert mir."Schürrle, der für 32 Millionen Euro vom FC Chelsea gekommen war, hat vor der Sommerpause noch zwei Mal die Chance, sich auszuzeichnen: Im letzten Liga-Spiel am Samstag beim 1. FC Köln und eine Woche später im DFB-Pokalfinale gegen Borussia Dortmund.
    Translate to
  •   Chelsea : Feu vert pour le départ de Cech ? 2 days ago - Football365.fr
    Petr Cech (33 ans), gardien de Chelsea, serait confiant sur le fait que José Mourinho lui accorde un bon de sortie cet été.
    Translate to
  •   Chelsea/Mourinho : « Les autres prétendants n'ont pas été assez bons » 3 days ago - Football365.fr
    Apres leur défaite 3-0 face à West Bromwich Albion lors de la 37e journée et le nul la semaine précédente contre Liverpool, les Blues de José Mourinho, déjà sacrés champions de Premier League, ne se battent plus autant sur le terrain. Une attitude compréhensible pour leur entraîneur portugais.
    Liverpool Chelsea Premier League
    Translate to
  •   Der Risikospieler 3 days ago - Sport 1
    Es gibt einen netten Witz, der derzeit über Horst Heldt und den FC Schalke 04 im Umlauf ist.Er entstand vergangene Woche, nachdem der Sportvorstand Kevin-Prince Boateng und Sidney Sam rauswarf und auch Marco Höger zwischenzeitlich suspendierte – allesamt unter dem Vorwurf der Charakterschwäche und der mangelnden Loyalität zum Klub.Der daraus entstandene Gag ging dann ungefähr so: "Und jetzt wartet mal ab, wenn Heldt erstmal den erwischt, der diese Charaktere verpflichtet hat…"Wie bei jedem guten Witz: Er funktioniert, weil Wahrheit drinsteckt. Aber bildet er die ganze Wahrheit ab?Seit rund fünf Jahren arbeitet der 45-Jährige beim Revierklub, seit Frühjahr 2011 – nach der Entlassung von Felix Magath aus dem Vorstand – als derjenige, der faktisch das Sagen hat im sportlichen Bereich.Wie lange noch, ist die Frage: Clemens Tönnies, der mächtige Aufsichtsratschef hat Heldts Zukunft jüngst in Frage gestellt. SPORT1-Experte Peter Neururer legt ihm den Rücktritt nahe. Das Verpassen des Minimalziels Europa League hätte wohl das Aus für Heldt bedeutet.Für viele Fans wäre es eine Genugtuung gewesen, schon lange steht der frühere Meister-Manager des VfB Stuttgart in der Kritik.Zu Recht? SPORT1 analysiert Heldts Wirken auf Schalke – und was für und gegen ihn spricht.PRO: Der Abbau der AltlastenAls Heldt 2011 die tatsächliche Verantwortung übernahm, fand er schwierige Bedingungen vor. Trainer-Manager Magath hinterließ einen aufgeblähten Kader, auch die Finanzen waren außer Kontrolle geraten.Bei 245,9 Millionen Euro lagen die Verbindlichkeiten, unter Heldt sind sie über 80 Millionen auf 163,9 Millionen Euro gesunken. Bis Ende 2019 soll die 100-Millionen-Marke unterschritten sein.Nun ist Heldt fürs Finanzielle nur in zweiter Linie zuständig. Aber er hat seinen Teil dazu beigetragen, das Maß wiederzufinden.Zwischen den Sommern 2011 und 2013 gab er 16 Spieler mehr ab, als er holte (35:19), generell wahrte er bei den Transferausgaben Disziplin.Zwar verantwortet er bei Transferausgaben ein Gesamt-Minus von 13 Millionen Euro, man muss die Zahl aber ins Verhältnis setzen: Die Bayern gaben in den vergangenen Jahren 140 Millionen Euro mehr für Transfersummen aus, als sie einnahmen.Schuldendienst und der Anspruch, trotzdem ein Top-Team zu unterhalten, sind der Spagat, den Heldt zu meistern hat: ein Punkt, der bei seiner Bewertung zu berücksichtigen ist.KONTRA: Eine Reihe von Transfer-Flops"Heldt verpflichtete mehr Flops als Tops", stellt der Datendienst Delaltre in einer Bewertung der Ära Heldt für SPORT1 fest.Zu Boateng und Sam gesellen sich viele andere: Man denke an Ibrahim Afellay, Michel Bastos, Ciprian Marica oder Chinedu Obasi. Zuletzt schlugen auch Jan Kirchhoff, Felipe Santana, Christian Clemens und Adam Szalai nicht ein wie erhofft.Erfolgreichere Transfers waren Ralf Fährmann, Roman Neustädter, Christian Fuchs und Leon Goretzka – wobei auch die öfter ihre Probleme mit Verletzungen und Formkrisen haben.Sucht man ein Muster bei Heldts Transferpolitik, findet man vor allem eines: das Risiko. Um Qualität zum günstigen Preis zu erwerben, nutzt er einerseits oft Ausstiegsklauseln. Andererseits lässt er sich auf viele Deals ein, vor denen andere zurückschrecken. Kauft Spieler, die eine Verletzungsvorgeschichte haben und/oder als charakterlich schwierig gelten.Sami Khedira wäre da wieder ein typischer Transfer, Boateng und Sam waren noch typischere.Manchmal lohnte das Risiko, bei Eric-Maxim Choupo-Moting zum Beispiel. Die Fälle Boateng und Sam aber werfen drängender denn je die Frage auf, ob Heldt überreizt hat. Seiner Autorität schadet es, immer wieder schwierige Charakter zu holen – und dann immer wieder den schwierigen Charakter seines Teams anzuprangern.PRO: Die JugendarbeitKritiker werfen Heldt gern vor, dass der Schalker Kader in noch fragwürdigerem Zustand wäre, wären da nicht die Talente aus der eigenen Jugend: Julian Draxler, Max Meyer, Kaan Ayhan, Leroy Sane, Sead Kolasinac.Sie übersehen oft, dass Heldt auch in diesem Bereich seine Verdien
    Bayern Munich USA Chelsea Stuttgart Schalke 04 Champions League Europa League Transfer
    Translate to
  •   Chelseas Cech flirtet mit Topklubs 3 days ago - Sport 1
    Petr Cech ist beim FC Chelsea nur noch die Nummer zwei.Der Torwart hat zwar noch ein Jahr Vertrag bei Blues, würde aber wohl gerne gehen. Und seine Vorstellungen sind offenbar sehr konkret."Arsenal, Manchester United und PSG sind allesamt Topklubs", sagte Cechs Berater Viktor Kolar der International Business Times: "Petr würde definitiv gerne zu einem dieser Klubs wechseln".Die drei Vereine sollen allesamt an Cech interessiert sein. Jetzt ist nur noch die Frage, ob Trainer Jose Mourinho den Ersatzmann von Thibaut Courtois auch gehen lassen wird.
    Translate to
  •   Chelsea - Mourinho : ''D'autres prétendants au titre pas assez bons'' 3 days ago - Football365.fr
    Apres avoir été défaits 3-0 par West Bromwich Albion lors de la 37e journée et concédés le nul la semaine précédente contre Liverpool, les Blues de Jose Mourinhpo déjà sacres champions de Premier League, ne se battent plus autant sur le terrain. Une attitude compréhensible pour leur technicien, Jose Mourinho.
    Liverpool Chelsea Premier League
    Translate to
  •   Die dümmsten Platzverweise 3 days ago - Sport 1
    Chelseas Cesc Fabregas holt sich bei der 0:3-Blamage gegen West Brom eine unfassbar dumme Rote Karte ab.Nach einer Rudelbildung bolzt der Spanier aus zehn Metern unmotiviert in einen Pulk aus Spielern von West Brom um Schiedsrichter Mike Jones - und trifft West Broms Chris Brunt am Kopf. Glatt Rot nach 29 Minuten. Nicht der erste massive Aussetzer im Fußball.SPORT1 zeigt die dümmsten Roten Karten:Einsame Spitze ist auch der Platzverweis, den sich Samuel Inkoom von Dnipro Dnipropetrovsk im ukrainischen Ligaspiel gegen FC Vorskla Poltava abholt.Der Stürmer aus Ghana soll ausgewechselt werden und zieht auf dem Weg zur Seitenlinie schon mal sein Trikot aus und sieht dafür Gelb - dumm nur, dass er schon vorher verwarnt war. Konsequenz: Gelb-Rot, Dnipropetrovsk muss mit einem Mann weniger weiterspielen.2003 liegt Bayern im Auswärtsspiel bei Hansa Rostock kurz vor Schluss 2:3 zurück. Torhüter Oliver Kahn geht bei einer Ecke mit nach vorne, um den Ausgleich zu erzwingen. Der Ball landet auch im Tor - allerdings boxt der "Titan" die Kugel in die Maschen.Weil der Keeper zuvor schon Gelb gesehen hatte, fliegt er mit der Ampelkarte vom Platz. Hinterher meint Kahn nur: "Ich dachte im Strafraum darf ich mit den Fäusten an den Ball...".Auxerres Jean-Pascal Mignot muss in der Champions League nicht einmal eingewechselt werden, um vom Platz zu fliegen.Wegen Schiedsrichterbeleidigung in der Nachspielzeit der Partie (!) zeigt Referee Olegario Benquerenca dem Franzosen beim Aufwärmen Rot.Einen Intelligenzpreis wird auch Yoav Ziv von Maccabi Tel-Aviv nicht gewinnen. Im Europa-League-Spiel gegen Stoke kickt der Israeli frustriert seine Schuh in Richtung des Assistenten - und trifft ihn am Hintern. Alle Entschuldigungsversuche helfen nichts, Schiedsrichter Anastasios Kakos schickt Ziv vom Platz.Paul Scholes macht es 2008 im europäischen Supercup gegen Zenit St Petersburg ähnlich wie Kahn. Nach einer Ecke schmettert der Mittelfeldspieler von Champions-League-Sieger Manchester United den Ball in bester Volleyball-Manier ins Tor - und darf mit Gelb-Rot vorzeitig unter die Dusche.Die Mutter aller Tätlichkeiten darf natürlich auch nicht fehlen: Unfassbar dumm ist der heftige Kopfstoß von Zinedine Zidane gegen Marco Materazzi 2006 vor allem deshalb, weil der Franzose im WM-Finale sein Team mit dem Platzverweis nicht nur um den Titel bringt, sondern im letzten Spiel seiner Karriere auch sein Andenken beschädigt. Spieler des Turniers wird Zidane trotzdem...Enfant terrible Joey Barton will 2012 gegen Manchester City die Rote Karte mit aller Macht. Erst nagelt der Profi von den Queens Park Rangers Carlos Tevez mit einem Ellenbogenschlag um, tritt dann in der folgenden Rudelbilung Sergio Agüero von hinten brutal in die Hacken und verpasst zu guter letzt Vincent Kompany noch einen Kopfstoß.  Bei so viel Engagement sagt Schiedsrichter Mike Dean natürlich nicht Nein und erhört Bartons Flehen nach der Roten Karte.Wayne Rooney klatscht 2005 im Champions-League-Spiel gegen Villarreal nach einer Gelben Karte hämischen Applaus für Schiedsrichter Kim Milton Nielsen - keine gute Idee, so direkt vor dem Referee.Nielsen muss die Gelbe gar nicht erst wieder in die Tasche stecken und schickt Rooney vom Feld.Javier Mascherano sieht 2013 in der WM-Quali gegen Ecuardor Rot - so weit, so gewöhnlich. Immerhin hat der Argentinier in seiner Karriere sechs Platzverweise kassiert. Aber der Grund ist kurios: Mascherano wird nach einer Verletzung im Golfkart vom Platz gefahren - und tritt dem Sanitäter zweimal in den Rücken.Warum? "Ich habe ihn gebeten, nicht zu schnell zu fahren, aber er hat meine Worte ignoriert, und darauf habe ich reagiert", erklärt Mascherano hinterher.Nicht immer muss man nach Aktionen gegen das andere Team vom Platz, beweisen Lee Bowyer und Kieron Dyer von Newcastle 2005. Beim Stand von 0:3 gegen Aston Villa attackiert Bowyer den Teamkollegen, beide liefern sich eine ordentliche Prügelei auf dem Feld.Der Schiedsrichter stellt beide Streithähne vom Platz, Bowyer
    Translate to
  •   Ballack erwartet Klopp in England 3 days ago - Sport 1
    Der langjährige Nationalmannschafts-Kapitän Michael Ballack hält ein Engagement von Trainer Jürgen Klopp in der englischen Premier-League auf absehbare Zeit für wahrscheinlich."Es gibt mehrere Zeichen, die dafür sprechen, dass er irgendwann in England trainiert", sagte Ballack, von 2006 bis 2010 für den FC Chelsea aktiv, im Interview."Es gibt entsprechende Spekulationen in England, und es würde sich auch anbieten, dass er irgendwann nach England geht", erläuterte der 38-Jährige weiter: "Er hat in Deutschland bei einem der besten Vereine trainiert. Er ist ein offener Trainer, der international Anerkennung genießt, aufgrund seiner Erfolge und der Art und Weise, wie er trainiert. Und er spricht Englisch." Klopp wird am Saisonende bei Borussia Dortmund aufhören und mit mehreren ausländischen Vereinen, auch aus England, in Verbindung gebracht. 
    Translate to
  •   37e j. - Mourinho : "Un carton rouge bizarre" 4 days ago - Football365.fr
    Chelsea, déjà champion, a sombré ce lundi sur la pelouse de West Bromwich Albion (3-0). Plus que la défaite, José Mourinho préfère revenir sur le carton rouge récolté par Cesc Fabregas.
    Translate to
  •   Rivals to blame for loss - Mourinho 4 days ago - BBC
    Jose Mourinho says Chelsea's rivals are to blame for the 3-0 defeat at West Brom - for letting them win the title "so early".
    Translate to
  •   VIDEO: Mourinho blames loss on rivals 4 days ago - BBC
    Chelsea manager Jose Mourinho blames his side's 3-0 loss to West Bromwich Albion on the fact that their title rivals have not pushed them enough.
    Translate to
  •   Foot - ANG - Chelsea - José Mourinho, entraîneur de Chelsea : «Difficile de rester motivé» 4 days ago - L'equipe
    Jose Mourinho (entraîneur de Chelsea, battu à West Bromwich 0-3):...
    Translate to
  •   VIDEO: Pulis hails 'great result' for Albion 4 days ago - BBC
    Manager Tony Pulis is delighted with a "great result" after West Brom beat Chelsea 3-0 at The Hawthorns.
    Translate to
  •   Premier League, tonfo Chelsea col West Brom. Follia Fabregas 4 days ago - Corriere dello Sport
    /calcio/calcio_estero/premier_league/2015/05/18-409444/Premier+League%2C+tonfo+Chelsea+col+West+Brom.+Follia+Fabregas?rssimage Doppietta di Berahino, completa l'opera Brunt. Il centrocampista spagnolo espulso per avere colpito un avversario alla testa con una pallonata da 20 metri, a gioco fermo
    Chelsea Premier League
    Translate to
  •   Foot - ANG - 37e j. - La sale soirée de Chelsea 4 days ago - L'equipe
    On peut être champion d’Angleterre et passer malgré tout une...
    Chelsea Transfer
    Translate to
  •   (J37) : West Bromwich Albion-Chelsea (3-0) 4 days ago - Football365.fr
    West Bromwich Albion a battu Chelsea sur sa pelouse (3-0) pour le compte de la 37eme journée du championnat d'Angleterre.
    Translate to
  •   Foot - ANG - West Bromwich Albion - Chelsea : 3-0 4 days ago - L'equipe
    Chelsea s'incline à West Bromwich Albion ! C'est la 3e défaite en...
    Translate to
  •   L'expulsion improbable de Cesc Fabregas 4 days ago - Football365.fr
    Lors du match de lundi soir contre WBA (37eme journée de Premier League), Cesc Fabregas, le milieu de terrain espagnol de Chelsea, a été expulsé dès la 29eme minute de jeu. L'ex-Barcelonais a été sanctionné pour avoir frappé dans le ballon et atteint dans la tête Chris Brunt.
    Barcelona Chelsea Premier League
    Translate to
  •   Next season's UEFA Champions League seeds 4 days ago - UEFA
    FC Barcelona, Chelsea FC, FC Bayern München, Juventus, SL Benfica, Paris Saint-Germain, FC Zenit and PSV Eindhoven will be placed in Pot 1 for the 2015/16 group stage draw.
    Translate to
  •   Le chapeau 1 est déjà connu 4 days ago - Football365.fr
    Suite à la réforme du mode de désignation des têtes de série, le chapeau 1 de la prochaine édition est déjà connu. Le PSG y figurera aux côtés d'équipes comme le FC Barcelone, le Bayern Munich, Chelsea ou encore la Juventus.
    Translate to
  •   El Madrid, fuera del bombo 1 de la próxima Champions League 5 days ago - AS
    UEFA decide que vayan los campeones de Liga y le saca del bombo exclusivo. Estarán Barça, PSG, PSV, Chelsea, Bayern, Juventus, Benfica y Zenit.
    Translate to
  •   Manchester United/van Gaal : « United ne peut pas tuer les matchs » 5 days ago - Football365.fr
    Après le match nul de ses joueurs à domicile contre Arsenal 1-1, Louis Van Gaal a déclaré que ses joueurs ne savent pas tuer un match. Pour lui c'est la différence entre son équipe et les champions d'Angleterre, Chelsea.
    Translate to
  •   Why Man Utd can challenge Chelsea 5 days ago - BBC
    Former Manchester United player Phil Neville explains why Louis van Gaal's team are not far from being title contenders again
    Translate to
  •   Manchester City : Chelsea sur Dzeko ? 5 days ago - Football365.fr
    Selon le Daily Mirror, Edin Dzeko, l'avant-centre de Manchester City, ne laisserait pas insensible Chelsea.
    Translate to
  •   FC Ufa 1-1 Zenit St Petersburg 5 days ago - BBC
    Former Chelsea and Tottenham boss Andre Villas-Boas guides Zenit St Petersburg to the Russian Premier League title.
    Chelsea Tottenham Premier League
    Translate to
  •   West Bromwich Albion v Chelsea 5 days ago - BBC
    Preview followed by live coverage of Monday's Premier League game between West Bromwich Albion and Chelsea.
    Chelsea Premier League
    Translate to
  •   Montpellier : Le beau cadeau d'Al-Khelaïfi à Nicollin 5 days ago - Football365.fr
    Avant la rencontre entre Montpellier et le PSG, Nasser Al-Khelaïfi a offert un ballon dédicacé du match retour de Ligue des Champions face à Chelsea à son homologue montpelliérain, Louis Nicollin.
    Translate to
  •   Terry here because of me - Mourinho 6 days ago - BBC
    Chelsea manager Jose Mourinho says "without him", captain John Terry would not still be with the Premier League winners.
    Chelsea Premier League
    Translate to