Chelsea

Chelsea News

  •   Koffi Djidji n'est pas fan de Lorik Cana 12 hours ago - Football365.fr
    Titulaire en défense centrale à Nantes depuis le début de la saison, Koffi Djidji (22 ans) s'est présenté pour Football365. L'occasion pour ce pur produit du centre de formation nantais de livrer quelques vérités, notamment sur l'arrivée de Lorik Cana ou encore le départ surprise de Papy Djilobodji à Chelsea.
    Translate to
  •   Foot - ANG - Chelsea - Pedro a changé d'opinion sur José Mourinho 17 hours ago - L'equipe
    Ancien joueur de Pep Guardiola au Barça, Pedro a découvert le...
    Translate to
  •   Chelsea : Mourinho a appelé Pogba 17 hours ago - Football365.fr
    L'Equipe affirme ce jeudi que José Mourinho a appelé Paul Pogba lors du mois d'août pour le convaincre de rejoindre Chelsea. En vain puisque la Juventus Turin n'a pas voulu vendre la star française.
    Translate to
  •   Chelsea : Pas de Djilobodji dans la liste 1 day ago - Football365.fr
    Après sa signature surprise mardi à Chelsea, Papy Djilobodji, l'ancien défenseur central de Nantes, a appris qu'il ne figurait pas sur la liste transmise par José Mourinho pour disputer la phase de poules de la Ligue des Champions. Kurt Zouma et Loïc Rémy sont eux bien présents.
    Translate to
  •   Djilobodji not in Chelsea Euro squad 1 day ago - BBC
    New signing Papy Djilobodji is left out of Chelsea's 25-man squad for the Champions League group stages.
    Chelsea Champions League Transfer
    Translate to
  •   Foot - C1 - Chelsea - Papy Djilobodji pas inscrit sur la liste de Chelsea en Ligue des champions 1 day ago - L'equipe
    Fraîchement transféré à Chelsea, l'ancien Nantais Papy Djilobodji ne...
    Translate to
  •   Nantes : Kita allume l'agent de Djilobodji 1 day ago - Football365.fr
    Waldemar Kita, le président du FC Nantes, est revenu sur le transfert de Papy Djilobodji à Chelsea, égratignant au passage l'agent du défenseur sénégalais de 26 ans.
    Chelsea Transfer
    Translate to
  •   Espagne : Del Bosque mécontent de Diego Costa 1 day ago - Football365.fr
    Même s'il a convoqué Diego Costa pour les deux prochains matchs de l'Espagne, Vicente Del Bosque a affiché son mécontentement face aux mauvaises prestations de l'attaquant de Chelsea en sélection.
    Translate to
  •   Le journal des transferts anglais 2 days ago - Football365.fr
    Djilobodji à Chelsea, Berahino en colère contre West Bromwich et le Real qui revient sur l'échec dans le dossier De Gea : voici le résumé de la dernière journée du marché des transferts en Angleterre.
    Chelsea Transfer
    Translate to
  •   Napoli sign Chelsea's Chalobah 2 days ago - BBC
    Napoli sign Chelsea midfielder Nathaniel Chalobah on loan for the season, making him the 33rd Blues player currently out on loan.
    Napoli Chelsea Transfer
    Translate to
  •   Naples : Officiel pour Chalobah 2 days ago - Football365.fr
    Nathaniel Chalobah, le milieu de terrain défensif de Chelsea, a été prêté à Naples.
    Translate to
  •   Foot - Transfert - Transfert : Nathaniel Chalobah (Chelsea) à Naples 2 days ago - L'equipe
    Chelsea a donc prêté 33 joueurs cet été... Ce mardi soir, les Blues...
    Chelsea Transfer
    Translate to
  •   Chelsea : Hector (Reading) signe 2 days ago - Football365.fr
    Michael Hector, le défenseur central de Reading (L2), a été recruté par Chelsea.
    Translate to
  •   Foot - Transfert - Transfert : Michael Hector (Reading) à Chelsea 2 days ago - L'equipe
    Défenseur international jamaïcain de 23 ans, Michael Hector a été...
    Chelsea Transfer
    Translate to
  •   Chelsea's Feruz joins Hibs on loan 2 days ago - BBC
    Hibernian sign teenage striker Islam Feruz from Chelsea on a season-long loan, subject to international clearance.
    Hibernian Chelsea Transfer
    Translate to
  •   Foot - Transfert - Transfert : Chelsea prête Islam Feruz 2 days ago - L'equipe
    Prêté ces derniers mois à l'OFI Crète puis à Blackpool, Islam Feruz...
    Chelsea Transfer
    Translate to
  •   Foot - ANG - Chelsea - Izzy Brown prolonge 2 days ago - L'equipe
    Le jeune attaquant de Chelsea Isaiah Brown, prêté en juillet au...
    Translate to
  •   Chelsea : I.Brown rempile 2 days ago - Football365.fr
    Isaiah Brown, l'attaquant de Chelsea, a prolongé son contrat jusqu'en juin 2019.
    Translate to
  •   Foot - Transfert - Papy Djilobodji quitte Nantes pour Chelsea (officiel) 2 days ago - L'equipe
    Comme nous vous l'annoncions lundi, Papy Djilobodji (26 ans) s'est...
    Chelsea Transfer
    Translate to
  •   Chelsea : Officiel pour Djilobodji 2 days ago - Football365.fr
    Nantes a officialisé le départ de Papy Djilobodji. Le défenseur central international sénégalais a été transféré à Chelsea. Montant du deal : 4 M€.
    Chelsea Transfer
    Translate to
  •   West Ham : Moses débarque 2 days ago - Football365.fr
    Victor Moses, l'ailier nigérian de Chelsea, a été prêté à West Ham.
    Translate to
  •   Foot - Transfert - Victor Moses (Chelsea) prêté à West Ham 2 days ago - L'equipe
    Déjà prêté consécutivement à Liverpool et Stoke City les deux...
    Translate to
  •   De Bruynes großes, kleines Risiko 2 days ago - Sport 1
    Kevin De Bruyne war schon einmal da, wo er jetzt wieder ist: in der Premier League, bei einem reichen und mächtigen Topklub. Es endete mit einer Flucht.Jose Mourinho, damals De Bruynes Trainer beim FC Chelsea, hat seine Version dieser Geschichte vor kurzem erst wieder erzählt.Schmeichelhaft fiel sie nicht aus für den neuen Rekordabgang der Bundesliga."Er hat mir gesagt, es wäre nicht Teil seiner Persönlichkeit, um einen Platz in seinem Team zu kämpfen", erinnerte sich der portugiesische Coach kürzlich: "Er bräuchte ein Team, bei dem er wisse, dass er in jedem Spiel spiele. Er muss das Gefühl haben, dass er wichtig ist."Scheitern in Chelsea als SchattenZwei Spieltage lange konnte De Bruyne damals, im Sommer 2013, dieses Gefühl haben. So lange war er Stammspieler unter Mourinho, danach nicht mehr: "Er hat nicht gut trainiert und gesagt: 'Ich kann nicht mehr geben. Das ist einfach meine Art.'"Es passte nicht, zu dem Ergebnis kamen am Ende beide Seiten. De Bruyne ging zum VfL Wolfsburg.Dort passte es besser, bekanntermaßen. So gut, dass Manchester City dem VfL nun viel Geld überwiesen hat, um ihn zurück nach England zu transferieren.Trotzdem: Das Kapitel Chelsea, es verfolgt De Bruyne. Und die Fragen, die Mourinho aufgeworfen hat, sie kreisen nun über seinem früheren Schützling: Ein 75-Millionen-Mann, der es angeblich nicht im Blut hat, um seinen Platz zu kämpfen - kann das gut gehen?Andere VoraussetzungenDe Bruyne wird bei ManCity ganz andere Voraussetzungen als in Wolfsburg vorfinden, wo er der unumstrittene Fixpunkt war, das ist sicher. Allerdings auch etwas andere als bei Chelsea.An der Stamford Bridge war er ein Talent unter zahlreichen anderen, für acht Millionen Euro vom Heimatklub KRC Genk verpflichtet, nach seinem Scheitern - was soll's - für 25 Millionen weiterverkauft.Die 25 Millionen mal drei, die City nun in Deutschlands Fußballer des Jahres investiert haben soll, sind dagegen auch für englische Verhältnisse ein Statement. Abgesehen von Manchester United bei Angel di Maria im vergangenen Jahr hat kein Premier-League-Klub je so viel Ablöse für einen Spieler bezahlt.De Bruyne muss folglich nicht damit rechnen, bei den Citizens als Randnotiz behandelt zu werden. Spannend ist allerdings die Frage, wo genau De Bruyne sich bei Britanniens Vizemeister eigentlich einfügen soll.Die Lieblingspositionen sind besetztIn Wolfsburg war der Belgier am besten, wenn er auf der linken Seite oder im Zentrum agierte. Bei City spielt auf links Raheem Sterling, der andere Prestige-Einkauf, im Zentrum David Silva, der Dreh- und Angelpunkt der Mannschaft.Und wenn De Bruyne in der Dreierreihe hinter Stürmer Sergio Agüero auf rechts ausweicht, muss er dort erstmal Jesus Navas verdrängen, auch immerhin ein Welt- und Europameister.Aufgrund der Konkurrenzsituation gibt es in England bereits Spekulationen, dass City planen könnte, De Bruyne weiter hinten, als Schaltstation hinter dem offensiven Mittelfeld, agieren zu lassen.Yaya Toure, der diese Rolle momentan ausfüllt, ist zwar auch kein Schlechter, der aber mit 32 Jahren nicht die Zukunft ist – und häufiger Atempausen brauchen wird. Die Verantwortlichen des Klubs sollen De Bruyne die Rolle zutrauen, er selbst tut es prinzipiell auch.Kampf gegen den Schönwetter-RufSo oder so: Unter Manuel Pellegrini wird De Bruyne zwar mehr spielerische Freiheiten als unter Korsettknüpfer Mourinho erwarten können, so auf ihn zugeschnitten, wie er es in Wolfsburg gewohnt war, wird das Spiel dort aber nicht sein.Für De Bruyne ist das wahrlich "ein kleines Risiko", wie er es im SPORT1-Interview selbst umschrieben hat. Es ist aber auch eine Chance: Mourinhos Urteil, dass der Belgier zwar ein "fantastischer Junge", aber letztlich doch ein Schönwetterspieler ist, kann er in Manchester widerlegen.Er muss die Chance nur nutzen.
    Manchester City Manchester United Wolfsburg Chelsea England Premier League Bundesliga Transfer
    Translate to
  •   Foot - Transfert - Chelsea prête encore Piazon 3 days ago - L'equipe
    Prêté lors des trois dernières saisons (Malaga, Vitesse Arnhem et...
    Translate to
  •   Chelsea : Piazon prêté à Reading 3 days ago - Football365.fr
    Lucas Piazon, l'ailier brésilien de 21 ans, a été prêté une saison sans option d'achat par Chelsea à Reading (Championship).
    Translate to
  •   (J4) : Les 5 choses que vous avez manquées 3 days ago - Football365.fr
    Retour en chiffres sur la journée de Premier League, marquée par la confirmation du début de saison médiocre de Chelsea, et le manque de réussite devant le but d'Arsenal.
    Arsenal Chelsea Premier League
    Translate to
  •   4e j. - Les 5 choses que vous avez manquées 3 days ago - Football365.fr
    Retour en chiffres sur la journée de Premier League, marquée par la confirmaiton du début de saison médiocre de Chelsea, et le manque de réussite devant le but d'Arsenal.
    Arsenal Chelsea Premier League
    Translate to
  •   Foot - Transfert - Chelsea prête Jérémie Boga à Rennes 3 days ago - L'equipe
    Jérémie Boga (19 ans), qui intéressait aussi l'OM, a été prêté pour...
    Rennes Chelsea Transfer
    Translate to
  •   Rennes : Officiel pour Boga et Quintero 3 days ago - Football365.fr
    Comme prévu, Jérémie Boga, le milieu de terrain offensif de Chelsea, est prêté à Rennes. Idem concernant Juan Quintero du FC Porto.
    Translate to
  •   Koo kehrt nach Augsburg zurück 3 days ago - Kicker
    Abdul Rahman Baba hat mit seinem Wechsel zum FC Chelsea dem FC Augsburg einen Geldsegen ungekannten Ausmaßes beschert. Dennoch zeigten sich die Schwaben bisher recht sparsam, die 30 Millionen Euro wieder in Umlauf zu bringen. Kurz vor dem Ende der Transferfrist schlug man aber nochmal zu und sicherte sich erneut die Dienste von Ja-Cheol Koo, der einen Zweijahresvertrag erhält.
    Chelsea Transfer
    Translate to
  •   Arminia Bielefeld holt Affane 3 days ago - Sport 1
    Zweitligist Arminia Bielefeld hat am letzten Tag der Transferperiode den offensiven Mittelfeldspieler Amin Affane verpflichtet.Der 21-Jährige spielte zuletzt für die zweite Mannschaft des VfL Wolfsburg. Bei der Armina hat der 21-Jährige einen Zweijahresvertrag bis 2017 unterschrieben.Vor seinem Wechsel nach Wolfsburg stand Affane beim Energie Cottbus, Roda Kerkrade und in der Jugend des FC Chelsea.
    Translate to
  •   Chelsea set to sign Djilobodji 3 days ago - BBC
    Chelsea are set to sign the Senegal international defender Papy Djilobodji from Nantes in a £4m deal.
    Chelsea Transfer
    Translate to
  •   PSG : Offre refusée pour Marquinhos 3 days ago - Football365.fr
    Selon certaines indiscrétions, le Paris Saint-Germain a repoussé une offre de Chelsea pour son défenseur central brésilien Marquinhos.
    Translate to
  •   "Vielleicht härteste Zeit meines Lebens" 3 days ago - Sport 1
    Er ist nun also der teuerste Transfer in der Bundesliga-Geschichte. Kevin de Bruyne wechselt für rund 80 Millionen Euro vom VfL Wolfsburg zu Premier League-Klub Manchester City. Monatelang beherrschte das Thema den Transfermarkt. Am Sonntag wurde dann der Wechsel von beiden Vereinen bestätigt.In seinem ersten Interview als City-Spieler spricht De Bruyne bei SPORT1 über seine Entscheidung, den VfL und die Enttäuschung von VW-Boss Martin Winterkorn.  SPORT1: Herr De Bruyne, das wochenlange Gezerre um Ihre Person ist zu Ende. Wie glücklich sind Sie jetzt?Kevin De Bruyne: Ich bin unendlich froh, dass das alles beendet ist. Die Verhandlungen zwischen dem VfL und City waren schon sehr lange und verdammt hartnäckig. Aber ich bin immer professionell damit umgegangen und habe weiter alles gegeben in jedem Training und jedem Spiel. Es ist ein toller Transfer für Wolfsburg und natürlich auch für mich.SPORT1: Sie sind ein junger Profi. Die letzten Wochen waren Sie im Kopf nicht mehr richtig frei. Im Spiel gegen Schalke waren Sie deshalb nicht im Kader. Wie schwer war es wirklich?De Bruyne: Die letzten Wochen waren sehr schwer für mich, es war vielleicht die härteste Zeit meines Lebens. Nicht zu Hause, aber was den Umgang mit den Medien anging. Jeden Tag kamen die gleichen Fragen und du weißt selbst nicht, was passiert und wie du damit umgehen sollst. Es ist immer schwer darüber zu sprechen, was passieren könnte - gerade für einen jungen Menschen.SPORT1: Hatte der VfL überhaupt eine Chance, dass Sie ein weiteres Jahr bleiben?De Bruyne: Ich habe bis zuletzt schon auch überlegt, ein weiteres Jahr in Wolfsburg zu bleiben, aber City wollte mich unbedingt. Sie haben so sehr um mich gekämpft. Wenn du so eine Chance bekommst und es wird so viel Geld in dich investiert, dann muss ich diese Situation einfach dankend annehmen. Ich freue mich unglaublich auf das neue Abenteuer. Natürlich ist es auch ein kleines Risiko.SPORT1: Sie sind mit rund 80 Millionen Euro der teuerste Bundesliga-Transfer. Inwieweit belastet Sie das?De Bruyne: Das Beste daran ist, dass Wolfsburg so viel Geld für mich bekommt. Das ist doch eine tolle Geschichte. Der Verein hat mir geholfen, als ich vor zwei Jahren von Chelsea kam. Für den VfL ist das doch ein super Transfer. Jetzt können weitere gute Spieler verpflichtet werden. Auf mich wird jetzt großes Medien-Interesse zukommen, aber ich muss versuchen ruhig zu bleiben und weiter hart an mir arbeiten. Dann ist alles gut.SPORT1: Der VW-Chef Martin Winterkorn kann Ihre Entscheidung nicht ganz nachvollziehen. Er sagte für Sie wäre ein weiteres Jahr in Wolfsburg besser gewesen. Er ist enttäuscht. Können Sie das verstehen?De Bruyne: Das verstehe ich schon. Ich denke aber, dass auch er mich und meine Entscheidung verstehen muss. Vor zwei Jahren hätte ich auch nicht gedacht, dass ich jetzt wieder weg gehe. Im Leben eines Fußballers weißt du jedoch nicht immer genau, was passiert. Manchmal musst du auch ein Risiko eingehen. Ich will vorankommen und bin auch stolz auf mich, so etwas jetzt schon erreicht zu haben.SPORT1: Ihre Freundin kommt mit Ihnen mit nach Manchester. Das erleichtert den Start natürlich ungemein, oder?De Bruyne: Das ist für mich ist sehr wichtig. Mit ihr fühle ich mich besser. Ich habe sie am liebsten immer bei mir. Leider kann sie im Training und im Spiel nicht bei mir sein. (lacht) Dass wir zusammen sind, gibt mir Ruhe und Kraft. Wenn ich alleine nach Manchester gehen müsste, wäre das nicht so schön. Ich bin sehr glücklich, dass sie dabei ist.SPORT1: Mit welchen Gedanken blicken Sie zurück auf Ihre Zeit beim VfL Wolfsburg?De Bruyne: Nur mit positiven Gedanken. In der Zeit für die "Wölfe" habe ich viele tolle Spiele gemacht und viel gewonnen. Es war wirklich eine super Zeit für mich. Ich habe mich gut weiterentwickelt. Der VfL und ich haben schon sehr gut zusammengepasst.SPORT1: Wie wichtig waren VfL-Trainer Dieter Hecking und Manager Klaus Allofs für Sie?De Bruyne: Sehr wichtig. Ich bin beiden sehr dankbar, sie hab
    Manchester City Wolfsburg USA Chelsea Champions League Premier League Bundesliga Transfer
    Translate to
  •   Foot - Transfert - Djilobodji à Chelsea, c'est fait 3 days ago - L'equipe
    Nantes et Chelsea sont tombés d'accord sur le transfert de Papy...
    Chelsea Transfer
    Translate to
  •   Foot - Transfert - Djilobodji proche de Chelsea 3 days ago - L'equipe
    Papy Djilobodji est tout proche de s'engager avec Chelsea. Le...
    Chelsea Transfer
    Translate to
  •   Nantes : Djilobodji vers Chelsea 3 days ago - Football365.fr
    A la surprise générale, Chelsea a activé la piste menant à Papy Djilobodji, le défenseur central de Nantes. Montant estimé de la transaction : 4 M€.
    Chelsea Transfer
    Translate to
  •   Es lebe der Kapitalismus 4 days ago - Sport 1
    Kevin De Bruyne für 80 Millionen Euro zu Manchester City, Heung-Min Son für 30 Millionen zu Tottenham - bei Englands Vereinen sitzt das Geld weiter locker.Thomas Tuchel nimmt den Transferwahn auf der Insel mit Humor. "Was weiß ich, wo in England noch ein Geldkoffer vom Laster fällt", sagte Dortmunds Trainer nach dem 3:1 gegen Hertha BSC bei Sky auf die Frage, warum er sich nicht darauf festlege, welche Spieler der BVB halten oder vor dem Schluss des Transferfensters abgeben wolle.Seit Sonntagnachmittag ist De Bruynes Transfer fix, der Belgier präsentierte sein neues Trikot im Stadion der Citizens und lüftete ein kleines Geheimnis. Auf den hellblauen Dress ist die Nummer 17 gedruckt.Die Eckdaten des Transfers sind bereits seit Tagen auf dem Markt: 75 Millionen Euro Ablöse, dazu diverse Boni. Zahlen, die kaum noch nachvollziehbar sind."Das englische Geld macht alle wahnsinnig""Dass Kevin De Bruyne 80 Millionen wert ist, versteht doch keiner", sagte SPORT1-Experte Thomas Strunz im Volkswagen Doppelpass. De Bruyne habe international noch nicht viel erreicht und müsse sich erst einmal in Manchesters Starensemble durchsetzen.Beim FC Chelsea, wo er zwischen 2012 und 2014 unter Vertrag stand, schaffte er das nicht. Erst ließ er sich an Werder Bremen ausleihen, dann kaufte ihn der VfL Wolfsburg. Jetzt ist er zurück in der Liga, die Fußballern aus aller Welt den Kopf verdreht."Das englische Geld macht alle wahnsinnig", meint Strunz. Und der Blick auf das eigene Konto tröstet die deutschen Klubs über den Verlust ihrer Spieler hinweg.Völler und Sammer bleiben gelassen"Das ist eben so, dass die Ablösesummen aus England angeschoben werden", sagte Bayers Sportdirektor Rudi Völler am Samstag im ZDF, "manchmal leidet man darunter, manchmal profitiert man." Völler investierte sofort einen Teil der Ablöse für Son und holte Kevin Kampl von Borussia Dortmund als Ersatz.Auch Bayerns Münchens Sportvorstand Matthias Sammer sieht keinen Grund, wegen der aggressiven Transferpolitik der englischen Klubs in Panik zu verfallen."Es fließt derzeit sehr viel Geld in den deutschen Fußball. Der eine kriegt 80 Millionen, der andere 30 Millionen. Die Frage ist, was man strategisch daraus macht. Wir müssen konstruktiv nach vorne gucken und nicht kapitulieren. Man müsse vielmehr sehen, "was das für Chancen beinhaltet", findet Sammer.Das sieht auch Strunz so. "Es ist eine Chance für die Vereine in Deutschland, einen anderen Weg zu gehen. Man muss kreativer denken und handeln."Deutsche Klubs gut aufgestelltDie deutschen Vereine müssen weiter das tun, was sie ohnehin schon machen: den Schwerpunkt auf die Nachwuchsarbeit und intensives Scouting legen. Strunz sieht die deutschen Vereine schon jetzt "im Nachwuchsbereich gut aufgestellt".Klubs wie Schalke 04 und der VfB Stuttgart sind seit Jahren für ihre hervorragende Nachwuchsarbeit bekannt. Der FC Bayern hat seinen Unterbau neu strukturiert und bereits vor einem Jahr in Michael Reschke einen Fachmann aus Leverkusen abgeworben, der schon in seiner Zeit bei Bayer 04 seine herausragenden Fähigkeiten im Jugend- und Scoutingbereich unter Beweis gestellt hat.Reschke holte zahlreiche spätere Stars nach Leverkusen, darunter auch den heutigen Bayern-Profi Arturo Vidal. Für den Chilenen zahlten die Münchner 37 Millionen, für Douglas Costa überwiesen sie 30 Millionen an Schachtjor Donezk.In etwa diese Summe soll auch der FC Chelsea für Abdul Rahman Baba vom FC Augsburg gezahlt haben. Für einen 21 Jahre alten Außenverteidiger, der noch vor einem Jahr für Greuther Fürth in der Zweiten Liga kickte."Der Sozialismus ist gescheitert, der Kommunismus gleich mit"Deutsche Vereine profitieren einerseits von englischen Millionen, doch es gibt auch kritische Stimmen."Die Gier frisst langsam unseren Fußball auf. Es ist kein Spiel mehr, das auf Training und Taktikübungen aufgebaut ist, sondern es ist nur noch ein reines Managerspiel", sagte Stuttgarts Sportdirektor Robin Dutt vor einer Woche im Volkswagen Doppelpass und regte Obergrenzen für
    Translate to
  •   Garth Crooks' team of the week 4 days ago - BBC
    Who makes the team despite a red card? Who gave Chelsea the runaround? And who stole the show in goal? Find out in Garth's team of the week.
    Translate to
  •   Naples : Chalobah (Chelsea) attendu 4 days ago - Football365.fr
    Selon Sportitalia, Nathaniel Chalobah, le milieu de terrain récupérateur de Chelsea, devrait être prêté à Naples.
    Translate to
  •   Swansea bleibt ManUniteds Angstgegner 4 days ago - Kicker
    ManUnited mit Schweinsteiger unterlag bei Angstgegner Swansea und musste die erste Pflichtspielniederlage der Saison einstecken. Auch am Samstagnachmittag hatte es der vierte Spieltag der Premier League bereits in sich. Manchester City untermauerte mit dem vierten Sieg seine gute Form und Sterling seine Torjägerqualitäten. Dafür erlebten der FC Liverpool und der FC Chelsea einen Tag zum Vergessen. Eröffnet hatten die Gunners mit einem glanzlosen Sieg bei Newcastle United.
    Translate to
  •   Chelsea through in Continental Cup 4 days ago - BBC
    Chelsea Ladies, Reading FC Women and Bristol Academy all qualify for the last eight of this season's Continental Cup.
    Translate to
  •   LIVE! ManUnited beginnt mit Schweinsteiger 4 days ago - Kicker
    Der nächste Härtetest: Nach der erfolgreichen CL-Qualifikation will Manchester United heute gegen Swansea City nachlegen - wohl mit Bastian Schweinsteiger in der Anfangsformation. Aber auch am Samstagnachmittag hatte es der vierte Spieltag der Premier League bereits in sich. Manchester City untermauerte mit dem vierten Sieg seine gute Form und Sterling seine Torjägerqualitäten. Dafür erlebten der FC Liverpool und der FC Chelsea einen Tag zum Vergessen. Eröffnet hatten die Gunners mit einem glanzlosen Sieg bei Newcastle United.
    Translate to
  •   LIVE! Schweinsteiger beginnt - Saints souverän 4 days ago - Kicker
    Der nächste Härtetest: Nach der erfolgreichen CL-Qualifikation will Manchester United heute gegen Swansea City nachlegen - wohl mit Bastian Schweinsteiger in der Anfangsformation. Aber auch am Samstagnachmittag hatte es der vierte Spieltag der Premier League bereits in sich. Manchester City untermauerte mit dem vierten Sieg seine gute Form und Sterling seine Torjägerqualitäten. Dafür erlebten der FC Liverpool und der FC Chelsea einen Tag zum Vergessen. Eröffnet hatten die Gunners mit einem glanzlosen Sieg bei Newcastle United.
    Translate to
  •   Valencia sign Abdennour from Monaco 4 days ago - BBC
    Valencia sign Tunisia defender Aymen Abdennour, who had been a rumoured Chelsea target, from Monaco for a reported £22m.
    Translate to
  •   Chelsea : Laporte dans le viseur 4 days ago - Football365.fr
    Selon nos informations, Chelsea vient de se manifester au sujet d'Aymeric Laporte, le défenseur central français de l'Athletic Bilbao.
    Translate to
  •   Rennes : Boga en prêt 4 days ago - Football365.fr
    Jérémie Boga, le milieu de terrain offensif de Chelsea, doit faire l'objet d'un prêt à Rennes.
    Translate to
  •   Bleibt United mit Schweinsteiger in der Erfolgsspur? 4 days ago - Kicker
    Der nächste Härtetest: Nach der erfolgreichen CL-Qualifikation will Manchester United heute gegen Swansea City nachlegen - wohl mit Bastian Schweinsteiger in der Anfangsformation. Aber auch am Samstagnachmittag hatte es der vierte Spieltag der Premier League bereits in sich. Manchester City untermauerte mit dem vierten Sieg seine gute Form und Sterling seine Torjägerqualitäten. Dafür erlebten der FC Liverpool und der FC Chelsea einen Tag zum Vergessen. Eröffnet hatten die Gunners mit einem glanzlosen Sieg bei Newcastle United.
    Translate to
  •   Chelsea : Mourinho ne s'avoue pas vaincu 4 days ago - Football365.fr
    Malgré les huit points qui séparent désormais Chelsea de Manchester City, José Mourinho, le manager des Blues, estime que son équipe peut encore conserver son titre en Premier League.
    Manchester City Chelsea Premier League
    Translate to
  •   Bayern, City, Barça win again, Madrid off the mark 5 days ago - UEFA
    Real Madrid and Bayern München were on top form, Barcelona edged to another 1-0 win while Chelsea were shocked at home. We round up how Saturday's group stage teams got on.
    Translate to