Tottenham

Tottenham News

  •   Keane double spurs on Ireland in Gibraltar 4 hours ago - UEFA
    Gibraltar 0-4 Republic of IrelandRobbie Keane took his EURO qualifying tally to 23 with a second-half double as Ireland moved above Scotland into third place in Group D.
    Translate to
  •   "Das sind Profis": Rummenigge warnt vor England 19 hours ago - Sport 1
    Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge hat vor der Kaufkraft und dem Know-how der englischen Premier League gewarnt."Ich muss ein bisschen schmunzeln, wenn Fußball-Deutschland die Engländer gerade zu Spinnern stilisiert. Ich kenne die Verantwortlichen dort. Ich kann Ihnen versichern: Das sind Profis", sagte Rummenigge der Süddeutschen Zeitung.Die Premier League wird ab der nächsten Saison 2,3 Milliarden Euro durch Fernsehgelder einnehmen."Die Engländer geben Vollgas"Trotzdem gibt es Stimmen in der Bundesliga, die nicht an eine zukünftige Vormachtstellung der Engländer glauben. So hatte Mainz-Manager Christian Heidel prognostiziert, dass der englische Markt in "zwei bis drei Jahren kollabieren" werde.Rummenigge glaubt allerdings, dass die Klubs aus der Insel geschickt mit den Millionenbeträgen umgehen: "Ich habe das Jugendleistungszentrum gesehen, das Manchester City gerade hingestellt hat und kann nur sagen: Besser geht's nicht. Ich war bei Tottenham, Arsenal und Chelsea: überall dasselbe. Ich sage Ihnen: Die Engländer geben Vollgas, auch im Nachwuchsbereich."In den vergangenen Jahren waren die englischen Vereine in der Champions League nur mäßig erfolgreich. Doch Rummenigge glaubt, dass sich das bald ändern wird: "Es gibt inzwischen auch mehr ausländische Trainer oder Sportdirektoren auf der Insel, sie öffnen sich immer mehr. Ich habe das Gefühl, die Engländer revolutionieren sich gerade - und das, kombiniert mit ihrem Geld, ist für uns eine große Gefahr. In absehbarer Zukunft werden sie auch in der Champions League wieder eine bedeutende Rolle spielen.""Große Mehrheit" für VerkürzungDer 59-Jährige plädierte zudem für eine Verkürzung der Transferperiode."Diese Stimmen gibt's auch international. Bei der Champions-League-Auslosung in Monaco wurde die Debatte um eine Verkürzung der Transferperiode schon ziemlich tief geführt. Ich habe den Eindruck, dass eine große Mehrheit eine Verkürzung befürwortet. Ich befürworte das auch - wie übrigens auch UEFA-Präsident Michel Platini."Und weiter: "Ich fände es völlig ausreichend, wenn die Transferperiode acht Wochen dauert und schon am 31. Juli endet. Der Markt sollte schließen, bevor die Ligen starten."Rummenigge bestätigte, dass die Bayern einen ihrer Stars teuer in die Premier League hätten verkaufen können. Manchester United habe viel Geld für Weltmeister Thomas Müller geboten: "Ich spreche nicht über Zahlen, aber es war sehr hoch. Wenn ich Bankdirektor wäre, hätten wir das machen müssen. Aber als Fußballverein haben wir uns erlaubt, die Tür zuzumachen. Und diese Tür bleibt zu, das kann ich allen versprechen. Aber klar ist auch: Es wird angesichts des englischen Fernsehgeldes auch für den FC Bayern in Zukunft nicht leichter werden."
    Bayern Munich Manchester City Manchester United Arsenal Monaco Mainz 05 Chelsea Tottenham England Champions League Premier League Bundesliga Transfer
    Translate to
  •   Tottenham : Lloris et son transfert manqué 19 hours ago - Football365.fr
    Interrogé en conférence de presse jeudi avant le match face au Portugal des Bleus, Hugo Lloris a répondu à une question sur son été compliqué à Tottenham où il pensait peut-être prendre la succession de David De Gea à Manchester United.
    Translate to
  •   Adebayor not named in Spurs squads 1 day ago - BBC
    Striker Emmanuel Adebayor is excluded from Tottenham's Premier League and Europa League squads.
    Tottenham Europa League Premier League
    Translate to
  •   Tottenham : Adebayor écarté 1 day ago - Football365.fr
    Resté à Tottenham malgré le désir du club de le voir partir cet été, Emmanuel Adebayor ne figure pas dans la liste des 25 joueurs retenus pour la Ligue Europa par le manager des Spurs, Mauricio Pochettino.
    Translate to
  •   Kane turns to Rooney for advice 1 day ago - BBC
    Tottenham's Harry Kane seeks advice from fellow England striker Wayne Rooney after failing to score this season so far.
    Translate to
  •   Foot - C3 - Tottenham - Emmanuel Adebayor absent de la liste de Tottenham pour la Ligue Europa 1 day ago - L'equipe
    Totthenam ne compte plus sur Adebayor. Après avoir vainement essayé...
    Translate to
  •   Foot - ANG - Southampton - Victor Wanyama bientôt prolonger à Southampton ? 1 day ago - L'equipe
    Malgré les tentatives de Tottenham, Victor Wanyama a été retenu à...
    Translate to
  •   West Brom to hold Berahino talks 2 days ago - BBC
    West Bromwich Albion will hold talks with frustrated striker Saido Berahino after Tottenham's failed deadline-day bid to sign him.
    Tottenham Transfer
    Translate to
  •   Berbatov joins PAOK on one-year deal 2 days ago - BBC
    Former Tottenham and Manchester United striker Dimitar Berbatov signs a one-year contract with PAOK of Greece.
    Translate to
  •   Everton : Lennon est déjà de retour 3 days ago - Football365.fr
    Prêté à Everton la saison dernière, Aaron Lennon revient chez les Toffees. L'international anglais a cette fois été vendu définitivement par Tottenham.
    Translate to
  •   Foot - Transfert - Transfert : Aaron Lennon (Tottenham) revient à Everton 3 days ago - L'equipe
    Prêté en fin de saison dernière par Tottenham à Everton (2 buts en 14...
    Everton Tottenham Transfer
    Translate to
  •   Tottenham : Yedlin à Sunderland 3 days ago - Football365.fr
    DeAndre Yedlin, le latéral droit de Tottenham, a été prêté à Sunderland.
    Translate to
  •   Yedlin joins Sunderland on loan 3 days ago - BBC
    Sunderland sign American defender DeAndre Yedlin on a season-long loan deal from Tottenham.
    Translate to
  •   WBA : Berahino ne veut plus jouer pour les Baggies 3 days ago - Football365.fr
    Désireux de rejoindre Tottenham, l'attaquant anglais Saido Berahino n'a plus l'intention de porter le maillot de West Bromwich Albion.
    Translate to
  •   Foot - Transfert - Transfert : Tottenham prête Yedlin 3 days ago - L'equipe
    Tottenham vient de prêter DeAndré Yedlin pour la saison à Sunderland....
    Translate to
  •   West Brom reject fourth Berahino bid 3 days ago - BBC
    West Brom turn down a fourth bid from Tottenham for England under-21 striker Saido Berahino.
    Tottenham England Transfer
    Translate to
  •   Die "kleine Erbse" baut nah am Wasser 3 days ago - Sport 1
    Von einigen Spaßvögeln wurde Chicharito, die kleine Erbse, angesichts seines neuen Arbeitgebers in "kleine Pille" umgetauft.Auf jeden Fall will Mexikos Exportschlager Javier Hernandez, der am Montag einen Dreijahresvertrag bis 2018 beim "Pillenklub" Bayer Leverkusen unterschrieb und rund zwölf Millionen Euro Ablöse kostet, in der Bundesliga für Furore sorgen.   "Ich fühle mich hier richtig gut aufgenommen. Der Verein gab mir von Anfang an das Gefühl, wichtig zu sein und dass sie mich unbedingt haben wollten. Wir wollen als Team Großes erreichen", sagte der 27-Jährige, der von Manchester United kam und in der vergangenen Saison an Real Madrid ausgeliehen war, bei seiner Vorstellung am Dienstag.Der neue ManUnited-Star Bastian Schweinsteiger "hat mir viel Gutes über Bayer, den Spielstil und den Trainer berichtet", äußerte Hernandez. Coach Roger Schmidt ist überzeugt, dass der Neue die richtige Wahl ist: "Bei einem Chicharito braucht man keinen Scout!"   Konkurrenz in der OffensiveWeder im Old Trafford, noch im Estadio Santiago Bernabeu konnte sich der quirlige Angreifer allerdings einen Stammplatz erkämpfen. Auch bei Bayer ist die Konkurrenz in der Offensive (Karim Bellarabi, Stefan Kießling, Admir Mehmedi, Julian Brandt) nicht von Pappe.Für Chicharito spricht allerdings die Erfahrung auf der Champions-League-Bühne und generell im europäischen Spitzen-Fußball."Ich kenne mit der englischen Premier League und der Primera Division in Spanien zwei der drei großen europäischen Ligen. Jetzt will ich auch die Bundesliga erleben", sagte der Lateinamerikaner, "die Bundesliga ist extrem offensiv ausgerichtet, sie übt auf mich einen großen Reiz aus."Und Schmidt gilt als Verfechter des Offensiv-Fußballs, was Hernandez ebenfalls entgegenkommen dürfte. Vier Jahre ManUnited und ein Jahr Real haben den 74-maligen mexikanischen Nationalspieler (40 Tore) gestählt. 59 Tore in 157 Pflichtspielen und 20 Assists für den englischen Rekordmeister sind eigentlich keine so schlechte Ausbeute.  Durch Son-Verkauf realisierbarBayer-Sportchef Rudi Völler erwartet einiges vom neuen Millionen-Star, der aufgrund des Wechsels von Heung-Min Son für 30 Millionen Euro zu Tottenham Hotspur finanziert werden konnte."Er ist ein quirliger, beweglicher und schneller Stürmer, der kombinationsstark ist und über eine gute Technik und sehr gute Abschlussqualitäten verfügt", betonte Völler, "mit Chicharito haben wir weitere Variationsmöglichkeiten und sind noch schwerer auszurechnen."  Auf eines müssen sich die Bayer-Fans bei Chicharito wohl auf jeden Fall einstellen. Der neue Stürmerstar ist nah am Wasser gebaut und lässt gerne die Tränen kullern. "Er weint vor Glück, er weint vor Tragik, vor Bitternis und unbändiger Freude, vor Schmerz und auch vor Lachen", schrieb die Süddeutsche Zeitung. Grüne Augen wie der Vater Seinen Spitznamen Chicharito verdankt der Bayer-Profi im Übrigen seinem Vater, der stechend grüne Augen hatte, als Chicharo (Erbse) tituliert wurde und wie sein Filius WM-Teilnehmer war. Dies trifft sogar auf den Opa mütterlicherseits, Tomas Balcazar zu.Er schoss sogar 1954 in der Schweiz ein WM-Tor gegen Frankreich. Dieses Kunststück gelang Chicharito bei der WM 2010 - gegen Frankreich.  Und seinen Torinstinkt will die "kleine Pille" auch beim "Pillenklub" unter Beweis stellen.
    Translate to
  •   JETZT LIVE: Draxler und Dante beim VfL 3 days ago - Sport 1
    Was für ein Finale auf dem Transfermarkt der Bundesliga! Der VfL Wolfsburg hat am meisten gemacht und nach dem Verkauf von Kevin De Bruyne mit Julian Draxler (von Schalke 04), Dante (von FC Bayern) und Ismail Azzaoui (von Tottenham) drei Neue verpflichtet.Um 12.30 Uhr werden die Spieler auf der Pressekonferenz in Wolfsburg vorgestellt. Bei SPORT1 sind sie im LIVETICKER dabei.+++ Erstes Training der Neuzugänge +++Die beiden Last-Minute-Neuzugänge des VfL Wolfsburg haben vor ihrer offiziellen Präsentation schon einmal mit dem neuen Team trainiert. SPORT1-Reporter Philipp Rother war vor Ort.+++ Draxler, Dante und Azzaoui beim VfL +++Drei Neuzugänge beim VfL Wolfsburg: Über ihren Wechsel, ihre Ziele und alles andere werden Draxler, Dante und Azzaoui gleich Auskunft geben.
    Translate to
  •   Foot - CAN - Bentaleb et Feghouli absents 3 days ago - L'equipe
    Les internationaux algériens Nabil Bentaleb (Tottenham) et Sofiane...
    Translate to
  •   Foot - Transfert - Erik Lamela (Tottenham) était d'accord avec l'OM 4 days ago - L'equipe
    Alors que tout semblait réuni pour que l'OM recrute Erik Lamela (23...
    Tottenham Transfer
    Translate to
  •   Tuesday's gossip column 4 days ago - BBC
    Tottenham plan late Berahino bid, Valdes move collapses, West Ham and Villa want Adebayor, West Brom chase Lopez, plus more.
    West Ham Tottenham Transfer
    Translate to
  •   Foot - CAM - Sans Njie contre la Zambie 4 days ago - L'equipe
    L'attaquant camerounais de Tottenham Clinton Njie, blessé, est...
    Translate to
  •   BVB heiß auf Uniteds-Juwel 4 days ago - Sport 1
    Borussia Dortmund hat offenbar noch eine namhafte Verstärkung vor dem Start der UEFA Europa League auf dem Zettel.Die Dortmunder befinden sich angeblich in fortgeschrittenen Gesprächen mit Manchester United über Adnan Januzaj, wie Sky Sports in England sowie die Ruhr Nachrichten melden.Demnach wolle die Borussia den 20 Jahre alten belgischen Mittelfeldspieler ausleihen. Neben Dortmund sollen auch Everton, Tottenham, Marseille und Valencia interessiert sein.
    Translate to
  •   Foot - Transfert - Transfert: la pépite belge Ismail Azzaoui, de Tottenham à Wolfsburg 4 days ago - L'equipe
    Tottenham a annoncé ce lundi que le jeune belge Ismail Azzaoui (17...
    Wolfsburg Tottenham Transfer
    Translate to
  •   Tottenham-Youngster in Wolfsburg gesichtet 4 days ago - Sport 1
    Von Paul Willman und Oliver MettichDer VfL Wolfsburg steht offenbar vor der nächsten Verpflichtung. SPORT1 hat Ismail Azzaoui von Tottenham Hotspur am Montagmittag auf dem Vereinsgelände der Wölfe gesichtet.Manager Klaus Allofs bestätigte bereits am Rande des Bundesliga-Spiels gegen Schalke am Freitag das Wolfsburger Interesse an dem  17 Jahre alten belgischen Außenstürmer."Er ist ein Spieler, den wir gerne verpflichten würden. Er hat eine sehr auffällige Rolle zuletzt gespielt", sagte er bei Sky.Azzaoui kam im Januar 2014 von der Jugend des RSC Anderlecht zu den Spurs, wo er bislang nur in der U21 zum Einsatz kam.
    Translate to
  •   Monday's gossip column 5 days ago - BBC
    Manchester United eye Martial, Moses to join West Ham, Spurs back in for Berahino and Lamela leaving White Hart Lane.
    Translate to
  •   Es lebe der Kapitalismus 5 days ago - Sport 1
    Kevin De Bruyne für 80 Millionen Euro zu Manchester City, Heung-Min Son für 30 Millionen zu Tottenham - bei Englands Vereinen sitzt das Geld weiter locker.Thomas Tuchel nimmt den Transferwahn auf der Insel mit Humor. "Was weiß ich, wo in England noch ein Geldkoffer vom Laster fällt", sagte Dortmunds Trainer nach dem 3:1 gegen Hertha BSC bei Sky auf die Frage, warum er sich nicht darauf festlege, welche Spieler der BVB halten oder vor dem Schluss des Transferfensters abgeben wolle.Seit Sonntagnachmittag ist De Bruynes Transfer fix, der Belgier präsentierte sein neues Trikot im Stadion der Citizens und lüftete ein kleines Geheimnis. Auf den hellblauen Dress ist die Nummer 17 gedruckt.Die Eckdaten des Transfers sind bereits seit Tagen auf dem Markt: 75 Millionen Euro Ablöse, dazu diverse Boni. Zahlen, die kaum noch nachvollziehbar sind."Das englische Geld macht alle wahnsinnig""Dass Kevin De Bruyne 80 Millionen wert ist, versteht doch keiner", sagte SPORT1-Experte Thomas Strunz im Volkswagen Doppelpass. De Bruyne habe international noch nicht viel erreicht und müsse sich erst einmal in Manchesters Starensemble durchsetzen.Beim FC Chelsea, wo er zwischen 2012 und 2014 unter Vertrag stand, schaffte er das nicht. Erst ließ er sich an Werder Bremen ausleihen, dann kaufte ihn der VfL Wolfsburg. Jetzt ist er zurück in der Liga, die Fußballern aus aller Welt den Kopf verdreht."Das englische Geld macht alle wahnsinnig", meint Strunz. Und der Blick auf das eigene Konto tröstet die deutschen Klubs über den Verlust ihrer Spieler hinweg.Völler und Sammer bleiben gelassen"Das ist eben so, dass die Ablösesummen aus England angeschoben werden", sagte Bayers Sportdirektor Rudi Völler am Samstag im ZDF, "manchmal leidet man darunter, manchmal profitiert man." Völler investierte sofort einen Teil der Ablöse für Son und holte Kevin Kampl von Borussia Dortmund als Ersatz.Auch Bayerns Münchens Sportvorstand Matthias Sammer sieht keinen Grund, wegen der aggressiven Transferpolitik der englischen Klubs in Panik zu verfallen."Es fließt derzeit sehr viel Geld in den deutschen Fußball. Der eine kriegt 80 Millionen, der andere 30 Millionen. Die Frage ist, was man strategisch daraus macht. Wir müssen konstruktiv nach vorne gucken und nicht kapitulieren. Man müsse vielmehr sehen, "was das für Chancen beinhaltet", findet Sammer.Das sieht auch Strunz so. "Es ist eine Chance für die Vereine in Deutschland, einen anderen Weg zu gehen. Man muss kreativer denken und handeln."Deutsche Klubs gut aufgestelltDie deutschen Vereine müssen weiter das tun, was sie ohnehin schon machen: den Schwerpunkt auf die Nachwuchsarbeit und intensives Scouting legen. Strunz sieht die deutschen Vereine schon jetzt "im Nachwuchsbereich gut aufgestellt".Klubs wie Schalke 04 und der VfB Stuttgart sind seit Jahren für ihre hervorragende Nachwuchsarbeit bekannt. Der FC Bayern hat seinen Unterbau neu strukturiert und bereits vor einem Jahr in Michael Reschke einen Fachmann aus Leverkusen abgeworben, der schon in seiner Zeit bei Bayer 04 seine herausragenden Fähigkeiten im Jugend- und Scoutingbereich unter Beweis gestellt hat.Reschke holte zahlreiche spätere Stars nach Leverkusen, darunter auch den heutigen Bayern-Profi Arturo Vidal. Für den Chilenen zahlten die Münchner 37 Millionen, für Douglas Costa überwiesen sie 30 Millionen an Schachtjor Donezk.In etwa diese Summe soll auch der FC Chelsea für Abdul Rahman Baba vom FC Augsburg gezahlt haben. Für einen 21 Jahre alten Außenverteidiger, der noch vor einem Jahr für Greuther Fürth in der Zweiten Liga kickte."Der Sozialismus ist gescheitert, der Kommunismus gleich mit"Deutsche Vereine profitieren einerseits von englischen Millionen, doch es gibt auch kritische Stimmen."Die Gier frisst langsam unseren Fußball auf. Es ist kein Spiel mehr, das auf Training und Taktikübungen aufgebaut ist, sondern es ist nur noch ein reines Managerspiel", sagte Stuttgarts Sportdirektor Robin Dutt vor einer Woche im Volkswagen Doppelpass und regte Obergrenzen für
    Translate to
  •   Hat Bayer Chicharito im Visier? 6 days ago - Sport 1
    Bayer Leverkusen ist offenbar Favorit auf eine Verpflichtung von Javier Hernandez.Dies berichtet die Daily Mail.Der mexikanische Nationalspieler steht bei Manchester United auf dem Abstellgleis und kann das Team von Trainer Louis van Gaal verlassen.Dieser ist auf "Chicharito" nicht gut zu sprechen - nicht erst seit dessen verschossenem Elfmeter im Playoff-Rückspiel gegen Brügge.Nach den Millionen-Einnahmen durch den Einzug in die Gruppenphase und den Son-Verkauf zu Tottenham Hotspur könnte sich Leverkusen eine Verpflichtung Hernandez' leisten.Dieser wäre für Bayer in der Gruppenphase spielberechtigt, obwohl er für die "Red Devils" in den Playoffs zum Einsatz kam.
    Translate to
  •   VIDEO: Fans recognise Stones's ability - Martinez 6 days ago - BBC
    Roberto Martinez says Everton's supporters recognise what John Stones is worth to their team, after the defender helped the Toffees keep a clean sheet in their 0-0 draw at Tottenham.
    Translate to
  •   VIDEO: Spurs were better team - Pochettino 6 days ago - BBC
    Tottenham manager Mauricio Pochettino tells BBC Sport how he believes his side were unlucky not to walk away with all three points after drawing 0-0 with Everton.
    Translate to
  •   Foot - ANG - 4e j. - Tenu en échec par Everton (0-0), Tottenham n'a toujours pas gagné 6 days ago - L'equipe
    Après quatre rencontres de Championnat, Tottenham n'a toujours pas...
    Translate to
  •   (J4) : Tottenham-Everton (0-0) 6 days ago - Football365.fr
    Tottenham et Everton ont fait match nul (0-0) pour le compte de la 4eme journée du championnat d'Angleterre.
    Translate to
  •   HSV profitiert von Sons Wechsel 6 days ago - Sport 1
    Der Wechsel von Heung-Min Son von Bayer Leverkusen zu Tottenham Hotspur spült nicht nur dem Champions-League-Teilnehmer Geld in die Kassen. Auch der Hamburger SV profitiert vom Wechsel des Südkoreaners, der von 2010 bis 2013 beim Fast-Absteiger spielte.Die Spurs haben 30 Millionen Euro für Son gezahlt, der HSV erhält zwischen 2,5 und 3 Millionen Euro. 500.000 Euro bekommen die Hanseaten als Ausbildunsentschädigung, die weiteren Millionen sind eine Gewinnbeteiligung. Son war 2013 für zehn Millionen Euro von der Elbe nach Leverkusen gewechselt. Dabei wurden entsprechende Klauseln vereinbart.Auch bei den früheren Hamburgern und jetzigen Leverkusenern Hakan Calhanoglu und Jonathan Tah könnten ähnliche Vereinbarungen zum Tragen kommen.
    Translate to
  •   VIDEO: Shearer meets Kane: A tale of two strikers 6 days ago - BBC
    Alan Shearer meets Tottenham striker Harry Kane and the two strikers discuss the start of the Premier League campaign and expectations for this season.
    Tottenham Premier League
    Translate to
  •   Der Abschied von Perisic rückt näher 1 week ago - Kicker
    Drei Tage noch, dann kehrt beim VfL Wolfsburg wieder das rein Sportliche in den Fokus. Bis dahin hat Klaus Allofs in Zusammenarbeit mit Trainer Dieter Hecking aber noch lange Stunden vor sich. Vor dem souveränen 3:0 am Freitagabend gegen Schalke 04 hatte sich der Manager mal wieder in Sachen Kevin De Bruyne geäußert. Nach der Bundesliga-Partie sprach Allofs dann Klartext über Ivan Perisic und bestätigte darüber hinaus das Interesse an einem Spieler von Tottenham. Dieser saß sogar im Stadion.
    Translate to
  •   Kaum Mittel gegen die Geldschwemme 1 week ago - Sport 1
    Vielleicht wird man in einigen Jahren ja wirklich an diesen Sommer denken und wehmütig zurückdenken an die guten, alten Zeiten, als die Premier League noch nicht allen anderen Ligen enteilt war.  Möglicherweise wird man sich an 2015 als das Jahr erinnern, als der Fußball auch den letzten Rest seiner Romantik verlor.Vielleicht wird die erste Transferperiode der Saison 2015/2016 aber auch als jene in Erinnerung bleiben, in der die Freundschaft zwischen Hakan Calhanoglu und Heung-Min Son zerbrach.Auch die direkt Beteiligten sind überfordertZugegeben, wirklich wahrscheinlich ist keines dieser drei Szenarien. Geld allein hat noch nie regelmäßig Tore und Titel gekauft. Seine Unschuld hat der professionelle Fußball schon vor Jahren verloren, und an den Zoff der Kumpel wegen Sons Wechsel von Leverkusen zu Tottenham Hotspur werden sich wohl nur Menschen mit dem Hang zu sehr abseitigem Fantum erinnern.Heute dient er aber noch als guter Beleg dafür, wie überfordert selbst manche direkt Beteiligten angesichts des überhitzten Transfermarkts und der Geldschwemme aus England sind. Die Zahlen sind ja auch schwindelerregend. Da zahlt der FC Liverpool 41 Millionen Euro für Roberto Firmino, Tottenham 30 Millionen für Son, Chelsea 25 Millionen für Augsburgs Rahman Baba, Manchester United 18 Millionen für den alternden Bastian Schweinsteiger, Leicester City immer noch elf Millionen für Shinji Okazaki an Mainz.207 Millionen aus EnglandDie Welt hat ausgerechnet, dass in dieser Transferperiode 207,3 Millionen Euro aus der Premier League in die Bundesliga geflossen sind - so viel in den vergangenen sieben Jahren zusammen. Da sind die bis zu 80 Millionen Euro, die Manchester City noch an Wolfsburg zahlen wird für Kevin De Bruyne aber schon eingerechnet.Dazu kommen natürlich noch astronomische Gehälter. "Wenn es nur um die Kohle ginge, müsste jeder Bundesliga-Spieler in die Premier League übersiedeln", sagte Stefan Reinartz vor einigen Wochen – nach seinem Wechsel von Leverkusen nach Frankfurt.Natürlich taugen 20 Millionen Euro im Jahr dafür, dem Spieler den "Kopf zu verdrehen", wie Wolfsburgs Manager Klaus Allofs vergangene Woche über De Bruyne sagte. Natürlich sitzen Spieler seit jeher am längeren Hebel. Wenn ein deutlich besser dotiertes Angebot eines ähnlich oder sogar noch stärkeren Klubs auf den Tisch kommt und der Spieler weg will, haben die Klubs nur wenige Argumente.Giftpfeile gegen Son perfideDas war aber schon immer so. Verträge sind im Profifußball seit jeher vor allem Absichtserklärungen. Für beide Seiten, zumal: Wie oft werden Spieler aussortiert oder zum Abschied gedrängt?Darum waren die Giftpfeile aus Leverkusen gegen Son unfair und ziemlich perfide?"Er ist eigentlich ein super Spieler, der allerdings im Moment nicht gut beraten wird. Man hat sich dazu entschlossen, etwas zu machen, was nicht so schön war für uns als Mannschaft", sagte Coach Roger Schmidt. Als ob Spieler nur in Leverkusen super sein könnten und Leverkusen noch nie einer anderen Mannschaft einen Schlüsselspieler weggekauft hätte.Schmidt stempelte Son, der in Leverkusen bis zum letzten Tag seine Leistung gebracht hat, indirekt mit dem Label "raffgieriger Profi mit schlechten Beratern" ab. Zugegeben, Tottenham spielt diese Saison nur in der Europa League, doch Leverkusen qualifizierte sich auch erst am Mittwoch für die Königsklasse.Calhanoglu haarsträubendNoch haarsträubender klang das Nachplappern des Schlecht-Beraten-Mantras aus Calhanoglus Mund. Der Mittelfeldspieler hatte vor einem Jahr seinen Wechsel vom HSV nach Leverkusen sogar mit einem psychologischen Attest erzwungen."Wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen werfen. Jeder soll vor der eigenen Haustüre kehren. Da liegt sicherlich genug", sagte Son am Freitag zutreffend.Klar, kein Trainer verliert gerne einen seiner Schlüsselspieler. Doch das Geld hat Leverkusen gerne genommen. Und so unvorbereitet wie Schmidt es am Mittwoch darstellte, dürfte den Klub Sons Abgang nicht getroffen haben.Sportdirektor Rudi Völler
    Translate to
  •   Qabälä wer bitte? Exot für Dortmund 1 week ago - Sport 1
    Riesenherausforderungen für Neuling FC Augsburg in der UEFA Europa League , lösbare Aufgaben für Borussia Dortmund und Schalke 04 - und trotzdem freut man sich bei den Schwaben unbändig auf die ersten sechs Spiele der Vereinsgeschichte auf großer internationaler Bühne.(alle Gruppenspiele vom 17. September bis zum 10. Dezember LIVE im TV auf SPORT1)"Ich hoffe, dass wir Freude machen, auch international für Furore sorgen und den Zuschauern vor dem Bildschirmen was bieten", sagte FCA-Manager Stefan Reuter nach der Auslosung in Monaco im Gespräch mit SPORT1. (der LIVETICKER zum Nachlesen)Langjährige Europacup-Teilnehmer wie Athletic Bilbao, Partizan Belgrad und AZ Alkmaar warten auf die Augsburger. Besonders die beiden Partien gegen die Basken, die erst vor knapp zwei Wochen den spanischen Supercup gegen den FC Barcelona gewannen, dürften Highlights für den Europacup-Novizen werden. (SERVICE: Augsburgs Gruppengegner)BVB muss weit reisenSportlich weniger herausfordernd, aber dafür reiseintensiver sind die Gegner der beiden Westklubs. (SERVICE: Die Reaktionen)Dortmund muss sich mit PAOK Saloniki, dem FK Krasnodar aus Russland sowie dem FK Qabälä aus Aserbaidschan auseinandersetzen. (SERVICE: Dortmunds Gruppengegner)Revierrivale Schalke trifft auf APOEL Nikosia aus Zypern, den griechischen Klub Asteras Tripolis sowie Sparta Prag. (SERVICE: Schalkes Gruppengegner)FCA-Coach Markus Weinzierl konnte schon wenige Minuten nach der pompösen Auslosung im kleinen Fürstentum den Anpfiff zur ersten Partie kaum noch erwarten: "Wir wollen für die eine oder andere Überraschung sorgen und die tollen Erfahrungen in der Europa League genießen."Alexander Frei als "Losfee"Andere sahen die Auslosung aufgrund der langen Europacup-Geschichte der Klubs weitaus nüchterner."Wenn alles normal läuft, wird der BVB Gruppenerster", sagte der Ex-Dortmunder Patrick Owomoyela bei Sky.Ausgerechnet ein weiterer ehemaliger Borusse, der einstige Schweizer Topstürmer Alex Frei, war als "Losfee" für die weiten Reisen der Dortmunder nach Osteuropa verantwortlich.Aber auch der Rekordtorschütze der Schweizer Nationalmannschaft erwartet für seinen früheren Arbeitgeber keine Probleme der sportlichen Art: "Der BVB wird sicher weiterkommen." (SERVICE: Alles Gruppen in der Übersicht)Breitenreiter halbwegs entspannt Dessen neuer Trainer Thomas Tuchel räumte ein, dass Gegner im Lostopf lagen, die ihm vertrauter gewesen wären: "Man kann ja nicht jeden Klub in Europa kennen. Aber jeder weiß ja, dass wir uns auf jeden Gegner gut vorbereiten."Sportdirektor Michael Zorc fürchtet sich weniger vor den gegnerischen Klubs als vor den weiten Reisen: "Die können uns durchaus Probleme bereiten."Nicht ganz so weit haben es die Königsblauen, und auch sportlich hält man in Gelsenkirchen die Aufgaben für lösbar. "Es hätte uns von den Namen her sicherlich schwerer treffen können", analysierte Schalke-Coach Andre Breitenreiter.Die Gruppenspiele werden vom 17. September bis 10. Dezember ausgetragen, bevor im neuen Jahr in den K.o.-Runden die Finalisten ermittelt werden. Das Endspiel findet am 18. Mai in Basel statt.+++ Alle Gruppen im Überblick +++Gruppe A: Ajax Amsterdam, Celtic Glasgow, Fenerbahce Istanbul, Molde FK/Norwegen Gruppe B: Rubin Kasan, FC Liverpool, Girondins Bordeaux, FC SionGruppe C: Borussia Dortmund, PAOK Saloniki, FC Krasnodar/Russland, FK Qäbälä/AserbaidschanGruppe D: SSC Neapel, Club Brügge, Legia Warschau, FC MidtjyllandGruppe E: FC Villarreal, Viktoria Pilsen, Rapid Wien, Dinamo MinskGruppe F: Olympique Marseille, Sporting Braga, Slovan Liberec, FC GroningenGruppe G: Dnjepr Dnjepropetrowsk, Lazio Rom, AS St. Etienne, Rosenborg TrondheimGruppe H: Sporting Lissabon, Besiktas Istanbul, Lokomotive Moskau, Skenderbeu Korca/AlbanienGruppe I: FC Basel, AC Florenz, Lech Posen, Belenenses LissabonGruppe J: Tottenham Hotspur, RSC Anderlecht, AS Monaco, Qarabag Agdam/AserbaidschanGruppe K: Schalke 04, APOEL Nikosia, Sparta Prag, Asteras Tripolis/GriechenlandGruppe L: Athletic Bilbao, AZ A
    Translate to
  •   VIDEO: My celebrations need work - Kane 1 week ago - BBC
    England and Tottenham striker Harry Kane tells BBC Sport's Alan Shearer he needs to work on his goal celebration technique.
    Translate to
  •   Full UEFA Europa League group stage draw 1 week ago - UEFA
    Former European Cup winners Ajax and Celtic were pitted together in Group A, while Tottenham face Anderlecht in a repeat of the 1984 final and Basel meet some familiar faces.
    Translate to
  •   Foot - C3 - Monaco - Ligue Europa : «Digne de la Ligue des champions» pour Monaco 1 week ago - L'equipe
    Opposé à Tottenham, Anderlecht et Quarabag, Monaco va avoir fort à...
    Translate to
  •   VIDEO: Spurs signing Son scores at World Cup 1 week ago - BBC
    New Tottenham signing Son Heung-min scores for South Korea against Algeria at the 2014 World Cup in Brazil.
    Algeria Tottenham South Africa Transfer
    Translate to
  •   Liverpool face Russians in Europe 1 week ago - BBC
    Liverpool and Tottenham face trips to Russia and Azerbaijan, while Celtic face Ajax in the Europa League.
    Translate to
  •   Foot - C3 - Monaco contre Tottenham et Anderlecht! 1 week ago - L'equipe
    Eliminé en barrage de la Ligue des champions, Monaco se retrouve avec...
    Translate to
  •   Tottenham Hotspur v Everton 1 week ago - BBC
    Preview followed by live coverage of Saturday's Premier League game between Tottenham Hotspur and Everton.
    Everton Tottenham Premier League
    Translate to
  •   Alle 13 scatta il sorteggio Napoli, occhio al Liverpool 1 week ago - La Gazzetta dello Sport
    Alle 13 scatta il sorteggio Napoli, occhio al Liverpool Lazio e Fiorentina devono evitare Borussia Dortmund, Monaco e Tottenham
    Translate to
  •   Fix: Leverkusen holt Kampl vom BVB 1 week ago - Sport 1
    Bayer Leverkusen hat wie erwartet den slowenischen Nationalspieler Kevin Kampl vom Ligarivalen Borussia Dortmund verpflichtet.Das gaben die Rheinländer am Freitag bekannt. Der 24-Jährige unterschrieb beim Werksklub einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020.Gleichzeit bestätigte Bayer den Abgang des Südkoreaners Heung-Min Son zum englischen Erstligisten Tottenham Hotspur.Leverkusen erhält dafür eine geschätzte Ablösesumme in Höhe von 30 Millionen Euro. Son erhält in London einen Vertrag bis 2020.
    Translate to
  •   Son wechselt zu Tottenham - und kritisiert Calhanoglu 1 week ago - Kicker
    Heung-Min Son wird Bayer Leverkusen verlassen. Nachdem der Südkoreaner in den vergangenen Tagen nicht am Training teilgenommen hatte, ist nun klar: Der Angreifer bekommt bei Tottenham Hotspur einen Fünfjahresvertrag. Son erfüllt sich nach eigenen Angaben einen Kindheitstraum - und weist eine kritische Äußerung Hakan Calhanoglus deutlich zurück.
    Translate to
  •   Foot - Transfert - Bayer Leverkusen: Kevin Kampl arrive du Borussia Dortmund, Heung-min Son part à Tottenham 1 week ago - L'equipe
    Le Bayer Leverkusen a annoncé ce vendredi la signature du milieu de...
    Translate to
  •   Tottenham : Son jusqu'en 2020 1 week ago - Football365.fr
    C'est désormais officiel, Heung-Ming Son, l'attaquant sud-coréen du Bayer Leverkusen, rejoint Tottenham.
    Translate to