Bayern Munich

Bayern Munich News

  •   Rückenprobleme zwingen Robben zur Rückkehr 6 hours ago - Kicker
    Früher als erwartet wird der FC Bayern München Arjen Robben an der Säbener Straße begrüßen dürfen. Beim 0:1 gegen Island in der EM-Qualifikation erlitt der 31-Jährige eine Rückenverletzung und musste wegen dieser früh ausgewechselt werden. Zu allem Überfluss musste er dann noch miterleben, wie Holland auf ganzer Linie enttäuschte und die zweite Heim-Niederlage in der EM-Qualifikation kassierte.
    Translate to
  •   Lieber Götze als Mittelstürmer 6 hours ago - Sport 1
    "Wenn man einen Spieler als Mittelstürmer beschreiben müsste, würde ich sagen, dass Robert alle Qualitäten mitbringt."Das Lob für Robert Lewandowski kam von keinem Geringeren als Mario Götze.Für den Schützen des 1:0-Siegtreffers im WM-Finale gegen Argentinien ist sein Vereinskollege vom FC Bayern der Inbegriff eines zentralen Angreifers.Kleiner Schönheitsfehler: Lewandowski spielt für die polnische Nationalmannschaft. Und der will am Freitagabend gegen die deutsche Mannschaft (ab 20.15 Uhr in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) sein Ausnahmekönnen unter Beweis stellen.Kein Spezialist im deutschen KaderEinen Spezialisten wie Lewandowski sucht man in der deutschen Auswahl vergebens.Der DFB führt auf seiner Homepage im Aufgebot unter Sturm: Götze, Max Kruse und Kevin Volland.Nach dem Rücktritt von Miroslav Klose gibt es aktuell gar keinen echten Mittelstürmer mehr.Mario Gomez ist von der Form vergangener Tage weit entfernt, Stefan Kießling schon lange kein Thema mehr, Pierre-Michel Lasoggas zwischenzeitlicher Höhenflug ist beendet, und Davie Selke spielt in der U21-Nationalmannschaft.Lewandowski sieht Stürmerproblem"Deutschland hat im Moment ein Stürmerproblem, keinen Stammspieler für das Zentrum", stellte Lewandowski zuletzt in der Sport Bild fest.Als zukünftigen Kandidaten für das Angriffszentrum nannte Lewandowski den Stuttgarter Daniel Ginczek, mit dem er bei Borussia Borussia Dortmund 2010 zusammenspielte.Löw habe Ginczek im Blick, er habe gute Fähigkeiten, sagte der DFB-Coach zuletzt in verschiedenen Interviews. Ob der Stuttgarter eine Lösung sei, müsse sich aber erst noch zeigen: "Vielleicht ist er mal ein Thema."Fakt ist: Im Hier und Jetzt gibt es in der deutschen Elf keinen Mittelstürmer.Löw setzt auf FlexibilitätLöw setzt auf eine variable Offensive, der Bundestrainer lässt Thomas Müller, Mesut Özil und Götze abwechselnd in vorderster Linie auflaufen. Özil und Götze werden gegen Polen auf jeden Fall in der Startelf spielen."Mario ist ein Spieler, der für uns einen sehr hohen Wert hat. Wenn der Gegner dicht gestaffelt ist, findet er Lösungen", lobte Löw am Donnerstag auf der Pressekonferenz.Reus' Ausfall ändert nichtsDer verletzungsbedingte Ausfall von Marco Reus ändere nichts an der taktischen Marschroute, betonte Löw: "Wir leben von der Flexibilität. Wichtig ist, dass wir die Raumaufteilung optimal gestalten."Auf die Frage, wer für Reus spielen werde, antwortete er: "Wir haben einige Spieler, die auf Marcos Position spielen können - wie Götze, Andre Schürrle oder Lukas Podolski."Chance für Schürrle oder Podolski?Schürrle erzielte im Juni beim 7:0-Sieg gegen Gibraltar drei Tore, ist aber beim VfL Wolfsburg immer noch nicht richtig angekommen. Podolski hat in Istanbul ein neues sportliches Zuhause gefunden, blieb aber in der Nationalelf zuletzt vieles schuldig. Dennoch hält ihm Löw weiter die Treue."Lukas war bei uns immer ein wertvoller Bestandteil", erklärte der Bundestrainer und ergänzte: "Die Wettkampfpraxis wird ihm gut tun, sein Wechsel war notwendig."Ob Podolski oder Schürrle gegen Polen spielen, ließ Löw offen. Auch Karim Bellarabi kommt in Frage. Der Leverkusener zeigte im Hinspiel in Warschau ein starkes Länderspieldebüt, ließ aber einige große Tormöglichkeiten ungenutzt.Einer katastrophalen Chancenverwertung der deutschen Mannschaft standen eiskalt genutzte Konter der Polen gegenüber, am Ende hieß es 0:2. Lewandowski ging damals übrigens leer aus.Götze hätte wohl nichts dagegen, wenn er seinen Vereinskollegen am Freitagabend in den Schatten stellen würde. "Ich weiß, dass ich enorme Qualität habe und nie meine Stärken verlieren werde", meinte er.Es klang ein bisschen wie eine Drohung.
    Translate to
  •   DFB-Team will gegen Polen Platz 1 6 hours ago - Sport 1
    Die deutsche Nationalmannschaft trifft in der EM-Qualifikation auf Polen.Bundestrainer Joachim Löw lässt beim Angriff auf die Tabellenführung der Gruppe D keine Ausreden mehr gelten. "Wir sind mit den Punkten im Verzug. Deshalb stehen wir in diesem heißen Herbst vor der Woche der Wahrheit", sagte der Bundestrainer am Tag vor dem EM-Qualifikationsspiel gegen Spitzenreiter Polen mit Nachdruck.Ein Selbstläufer werde die Partie gegen die Nummer 34 der Weltrangliste nicht, erklärte der 55-Jährige, schließlich habe das Team um Bayern Münchens Weltklasse-Stürmer Robert Lewandowski "ein Hochgefühl und eine kleine Euphorie. Das spürt man". Außerdem ging das Hinspiel in Polen mit 0:2 verloren. Dennoch gebe es für das Spiel am Freitag in Frankfurt/Main (20.45 im LIVETICKER) und das Match drei Tage später in Schottland nur ein Ziel: "Die maximale Punktausbeute."Angehen will der Bundestrainer die vorentscheidenden Spiele auf dem Weg zur EM 2016 in Frankreich mit Spaß, Selbstbewusstsein und Entschlossenheit. "Wir stehen nicht mit dem Rücken der Wand", betonte er: "Wir haben genug Selbstbewusstsein und wissen, dass wir es aus eigener Kraft gemeinsam schaffen können."Es sei natürlich aktuell als Gruppenzweiter eine "andere Konstellation" als in den Vorjahren, wo man stets vorneweg durch die Quali marschierte. "Das ist eine besondere Herausforderung, aber als Druck empfinde ich das nicht", versicherte Löw: "Wir freuen uns eher, dass wir so entscheidende Spiele haben."Entscheidend seien am Freitag zwei Dinge: Zum einen müsse man Lösungen gegen die dichte Defensive der Polen finden, zum anderen "ihre Konter, die sie sehr, sehr gut fahren, verhindern".Mit Blick auf die offensive Kreativität schmerzt deshalb der erneute Ausfall von Pechvogel Marco Reus, der diesmal wegen eines angebrochenen großen Zehs am linken Fuß die Heimreise antreten musste."Natürlich verzichte ich ungern auf ihn, weil Marco ein Spieler ist, der in der Offensive für besondere Momente sorgen kann", meinte Löw.Umso positiver ist deshalb die Nachricht, dass dem zu Wochenbeginn noch fast ausgeschlossen scheinenden Einsatz des kreativen Gestalters Mesut Özil nichts mehr im Wege steht.Der 26-Jährige vom FC Arsenal trainierte trotz seiner Patellasehnenreizung mit der Mannschaft und hatte laut Löw dabei "keinerlei Probleme".SPORT1 begleitet die Partie ab 20.15 Uhr im LIVETICKER auf SPORT1.de und in der SPORT1 App sowie in unserem Sportradio SPORT1.fm.Die voraussichtliche Aufstellung der deutschen Mannschaft:Neuer - Rudy, Boateng, Hummels, Hector - Schweinsteiger, Gündogan, Kroos, Müller, Özil - GötzeDie weiteren Spiele der EM-Qualifikation am Freitag:Gruppe D in den LIVESCORES:18 Uhr:Georgien - Schottland20.45 Uhr:Gibraltar - IrlandGruppe F in den LIVESCORES:20.45 Uhr:Ungarn - RumänienGriechenland - FinnlandFäröer - NordirlandGruppe I in den LIVESCORES:20.45 Uhr:Dänemark - AlbanienSerbien - Armenien
    Translate to
  •   Oranje patzt - Sorge um Robben 8 hours ago - Sport 1
    Superstar Arjen Robben hat ein denkbar unglückliches Debüt als Kapitän der niederländischen Nationalmannschaft gegeben.Bei der bitteren 0:1 (0:0)-Niederlage im wichtigen EM-Qualifikationsspiel gegen Island wurde der Offensivspieler von Bayern München in der 31. Minute verletzungsbedingt ausgewechselt.Auch für Trainer Danny Blind verlief die Premiere als Bondscoach alles andere als gewünscht. In der Gruppe A steht der WM-Dritte nach dem erneuten Rückschlag mit dem Rücken zur Wand, die Niederlande drohen mehr denn je erstmals seit 1984 die EM-Endrunde zu verpassen.Der frühere Hoffenheimer Gylfi Thor Sigurdsson erzielte kurz nach dem Seitenwechsel per Foulelfmeter die Führung für die Isländer (50.), die mit 18 Punkten Tabellenführer bleiben und dicht vor der ersten EM-Teilnahme stehen.Oranje (10) belegt nach der dritten Niederlage nur den dritten Rang. Zweiter ist Tschechien (16), das gegen Außenseiter Kasachstan zu einem glanzlosen 2:1 (0:1) kam. Die Türkei (9) mit Bayer Leverkusens Hakan Calhanoglu in der Startelf kam gegen Lettland nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus und liegt auf Rang vier.
    Translate to
  •   Gerüchte um Vidal - Sammer sucht Gespräch 8 hours ago - Sport 1
    Die Länderspielpause ist vorzeitig beendet für Arturo Vidal, den Star-Neuzugang des FC Bayern."Dringende persönliche Angelegenheiten", so die offizielle Begründung des chilenischen Verbandes, warum der Mittelfeldspieler wieder nach München gereist ist und damit das Freundschaftsspiel gegen Paraguay am Samstag verpassen wird.Inzwischen sind Zweifel an dieser Version der Geschichte aufgekommen, chilenischen Medienberichten zufolge soll Vidal eine lange Nacht in einem Casino verbracht haben und von Trainer Jorge Sampaoli nach Hause geschickt worden sein.Sportvorstand Matthias Sammer hat die Berichte zur Kenntnis genommen - und bei SPORT1 angekündigt, das Gespräch mit Vidal zu suchen.Angebliche Nacht im Casino"Er hat den Verband informiert, dass er zurückkehrt wegen ein paar persönlichen Themen", sagte Sammer vor der 1:3-Testspielniederlage bei Jahn Regensburg am Donnerstagabend: "Alles andere besprechen wir in Ruhe und werden mal sehen, was war."Glaubt man den anonymen Informanten der Zeitung El Mercurio, hat Vidal die Nacht zum Dienstag in der Glücksspielstätte Monticello verbracht, demselben Casino, das ihm schon während der Copa America im Juni zum Verhängnis wurde.Damals setzte sich Vidal noch betrunken ans Steuer seines Ferraris und baute einen schweren Unfall. Der Alkoholtest ergab 1,31 Promille.Sammer spricht von "Privatangelegenheit"Vidal - in der Vergangenheit mehrmals durch Party-Ausschweifungen aufgefallen - wehrte sich bei seinem Abflug aus Santiago gegen die Meldungen."Erfindet keine Geschichten", sagte er: "Das ärgert mich. Ich spiele bei einem der besten Klubs der Welt, und dies beschädigt mein Image."Für zusätzliche Verwirrung sorgte eine andere chilenische Zeitung, die berichtete, Vidal sei wegen gesundheitlicher Probleme seines Kindes abgereist – worauf wiederum die Bild berichtete, dass Vidal dem Klub mitgeteilt hätte, dass es dem Sohn gut gehe.Sammer reagierte am Donnerstagabend jedenfalls zurückhaltend auf das Thema, sprach von einer "Privatangelegenheit" Vidals und von "Spekulationen".Eine dieser Spekulationen - dass Vidal am Dienstagmorgen in "schlechtem Zustand" zu seinen Teamkollegen gestoßen war, kommentierte Sammer wie folgt: "Ich hab ihn kurz vor der Abfahrt gesehen, ihm geht's bestens. Ich kann nur sagen, dass er gut aussah."
    Translate to
  •   Regensburg schlägt Lahm, Xabi Alonso & Co. 8 hours ago - Kicker
    Ohne seine Nationalspieler hat der FC Bayern München im Testspiel gegen Drittliga-Absteiger SSV Jahn Regensburg eine Niederlage kassiert. Die mit etlichen Nachwuchskräften gespickte Mannschaft von Coach Pep Guardiola unterlag dem Regionalligisten am Donnerstag vor ausverkauftem Haus mit 1:3 (1:3). Den letzten Treffer des Tages erzielte der ehemalige Münchner Löwe Markus Ziereis.
    Translate to
  •   Robben vorzeitig ausgewechselt 9 hours ago - Sport 1
    Bayern-Star Arjen Robben musste beim EM-Qualifikationsspiel der Niederlande gegen Island vorzeitig ausgewechselt werden.Der 31-Jährige ließ sich in der 26. Minute offenbar wegen Leistenproblemen behandeln, konnte das Spiel aber nicht fortsetzen und verschwand in der Kabine.Eine genauere Diagnose über die Schwere seiner Verletzung ist noch nicht bekannt.
    Translate to
  •   Bayerns B-Elf unterliegt Regensburg 9 hours ago - Sport 1
    Ohne seine Nationalspieler hat Rekordmeister Bayern München im Testspiel gegen Drittliga-Absteiger SSV Jahn Regensburg eine Niederlage kassiert.Die mit etlichen Nachwuchskräften gespickte Mannschaft des FCB unterlag dem Regionalligisten am Donnerstag mit 1:3 (1:3).In Kapitän Philipp Lahm, Xabi Alonso und Sebastian Rode kamen nur drei Spieler zum Einsatz, die auch am vergangenen Bundesliga-Spieltag gegen Bayer Leverkusen (3:0) aufgelaufen waren.Vor 15.224 Zuschauern hatte die Münchner Führung durch Lucas Scholl (31.) nicht allzu lange Bestand. Kolja Pusch (34.) per Elfmeter, Jann George (40.) und Markus Ziereis (43.) drehten die Partie zugunsten der Gastgeber.
    Translate to
  •   Sammer nimmt Costa in Schutz 10 hours ago - Sport 1
    Bayerns Sportvorstand Matthias Sammer hat die Meinungsverschiedenheit zwischen Arjen Robben und Douglas Costa wegen eines Kunststücks des Brasilianers heruntergespielt."Es war eine einfache Situation, in der Arjen seine Meinung gesagt hat", sagte Sammer bei SPORT1: "Das finde ich überhaupt nicht problematisch."Der 30-Millionen-Mann von Schachtjor Donezk sei nun mal ein "außergewöhnlicher Spieler, der einen Trick gemacht hat, bei dem wir uns sicher die Beine gebrochen hätten", erklärte der Sportvorstand des FC Bayern.Robben habe Costa schlichtweg einen Hinweis gegeben, wie eine gegnerische Mannschaft so etwas auffassen könnte. Der Brasilianer "hat geantwortet, dass er das respektiert, aber er nun mal so ist", berichtete Sammer. "Das ist überhaupt kein Problem."Costa hatte in der Schlussphase der Partie gegen Leverkusen (3:0) gezaubert, als er sich den Ball mit beiden Beinen selbst über den Kopf lupfte und so an Julian Brandt vorbeizog. Robben hatte den Brasilianer dafür getadelt und das Ganze als Zirkus bezeichnet.
    Translate to
  •   Foot - ALL - Bayern - Xabi Alonso pense à prolonger son contrat avec le Bayern Munich 12 hours ago - L'equipe
    En fin de contrat à la fin de la saison avec le Bayern Munich, Xabi...
    Translate to
  •   Gunners müssen weiter auf Welbeck verzichten 12 hours ago - Kicker
    Der FC Arsenal muss weiterhin auf Angreifer Danny Welbeck verzichten. Der 24-jährige Engländer konnte seine Rehabilitationsprogramm nicht fortsetzen und musste kurzerhand am linken Knie operiert werden. Laut Klub-Homepage fällt der Teamkollege von Mesut Özil und Per Mertesacker damit weitere Monate aus. Somit wird Welbeck auch beim Champions League-Duell mit dem FC Bayern München nicht auf dem Rasen mitwirken können.
    Bayern Munich Arsenal Champions League
    Translate to
  •   Douglas Costa: "Ich werde es wieder machen" 13 hours ago - Kicker
    Sein Kunststück aus der 81. Minute des Topspiels zwischen dem FC Bayern und Bayer Leverkusen sorgt noch immer für Gesprächsstoff. Auf der Pressekonferenz der brasilianischen Nationalmannschaft äußerte sich nun Douglas Costa (24) zu seiner Zirkusnummer gegen Julian Brandt (19). "Ich werde es wieder tun", sagte der Ballartist, obwohl ihn Kollege Arjen Robben nach dem 3:0-Erfolg für seinen Lupfer kritisiert hatte.
    Translate to
  •   Lell: "Das Geld ist mir nicht wichtig" 13 hours ago - Sport 1
    Zuletzt war es ruhig geworden um Christian Lell. Doch am Mittwoch war der 31-Jährige plötzlich wieder in den Schlagzeilen. Nach anderthalb Jahren Pause kehrt der ehemalige Bundesliga-Profi auf die Fußballbühne zurück. Lell setzt seine Karriere fort - allerdings nicht auf Profiebene, sondern in der Kreisklasse.Wie der TSV Weyarn auf seiner Facebook-Seite bekannt gab, hat der gebürtige Münchner einen Passantrag unterschrieben und wird demnächst für den TSV auflaufen. Das kam überraschend für Fans und Experten."Nach dem Tod meiner Schwester brauchte ich eine Auszeit", sagt Lell zu SPORT1. Sie war 2014 an der Stoffwechselstörung Mukoviszidose gestorben.In die Wege geleitet hatte den Transfercoup Karl-Heinz Wiesner, langjähriger Gönner des TSV. "Vor einigen Wochen lernte ich ihn kennen", so Lell. "Karl-Heinz war viele Jahre beim TSV tätig und fragte mich, ob dies etwas für mich wäre. So begann alles."Lell im Urlaub kennengelerntWiesner meinte: "Wir haben uns im Urlaub kennen gelernt und es hat sich eine freundschaftliche Verbindung entwickelt. Daraus hat sich ergeben, dass Christian Lell diese Saison bei uns spielen wird. Was danach passiert, muss man abwarten."Lell hat den privaten Schicksalsschlag mit seiner Schwester inzwischen gut verarbeitet und kann wieder lachen. Neben dem Fußball arbeitet er als Geschäftsmann. "Ich bin zufrieden, so wie es ist. Meine Firmen laufen gut", berichtet er. Bis 2014 war Lell für den FC Bayern, den 1. FC Köln, Hertha BSC und zuletzt UD Levante in der spanischen Primera Divison tätig. Nach der Vertragsauflösung in Levante im Januar 2014, die von den Negativ-Schlagzeilen begleitet wurde, konzentrierte er sich auf seine Firmengruppe, die im Immobilien- und Yacht-Bereich tätig ist. Zudem betreibt er eine Stiftung zur Bekämpfung von Mukoviszidose. "Wir bauen unser Team gerade aus und werden zukünftig, wie auch in der Vergangenheit, einiges für Kinder tun, die diese Krankheit haben", sagte Lell.Kreisklasse: Eine bewusste EntscheidungDie Entscheidung, in der 9. Liga wieder mit dem Fußballspielen anzufangen, hat er ganz bewusst getroffen.  "Ich hatte diverse Angebote aus den Top Ligen", sagt Lell. Doch vorerst will der gelernte Abwehrspieler in der Münchner Region bleiben und keinen Profivertrag unterschreiben. "Nach dem tragischen Vorfall des vergangenen Jahres war für mich klar, dass ich immer in der Nähe meiner Mutter und meiner Tochter bleiben werde. Kicken kann ich auch hier, dass Geld ist mir nicht wichtig."Zustimmung des DFBBis das Spielrecht für seinen neuen Klub erteilt wird, könnte es allerdings noch einige Tage dauern. Grund: Der Pass liegt derzeit noch beim DFB-Kontrollausschuss, der dem Wechsel zustimmen muss. Im Anschluss kann eine Re-Amateurisierung durchgeführt werden.Das Thema Profifußball ist dennoch nicht komplett abgehakt für ihn. Er schließe "grundsätzlich nichts aus".Hat er noch Träume? "Ich träume nicht. Ich habe Ziele und Leidenschaften. Fußball war immer meine Leidenschaft", antwortet Lell.
    Translate to
  •   Bayern plan refugees 'training camp' 14 hours ago - BBC
    Football giants Bayern Munich are to set up a 'training camp' to help refugees coming into Germany.
    Translate to
  •   Foot - ALL - Rafinha (Bayern Munich) veut devenir allemand 15 hours ago - L'equipe
    Rafinha, le latéral brésilien du Bayern Munich, a révélé au quotidien...
    Translate to
  •   Alonso kann sich Verbleib bei Bayern vorstellen 15 hours ago - Sport 1
    Mittelfeldspieler Xabi Alonso schließt nicht aus, auch über die laufende Saison hinaus für Rekordmeister Bayern München aufzulaufen."Wenn der Klub mit mir zufrieden ist, kann ich mir gut vorstellen, noch länger zu bleiben", sagte der 33-Jährige in einem Interview mit dem Münchner Merkur (Freitag-Ausgabe).Er wolle jedoch abwarten, wie er sich am Saisonende fühle: "Ich habe keine Deadline."Die Entscheidung zur Zukunft von Trainer Pep Guardiola, dessen Vertrag wie der von Alonso im kommenden Juni ausläuft, habe darauf keinen Einfluss, fügte der Spanier hinzu. Zum Ende seiner Laufbahn sei für ihn zudem durchaus auch ein Engagement in den USA oder China reizvoll."Ich schließe keine Türen. Ich liebe diese Erfahrungen, die man für sein Leben sammeln kann. Wenn meine Familie dahintersteht, ist so etwas immer denkbar", sagte er.Alonso hat außerdem keine Sorge, dass sich der FC Bayern zunehmend von seiner Identität entfernen könnte."Es ist wichtig für das Team, dass wir eine starke deutsche Basis haben", betonte der frühere Profi von Real Madrid und des FC Liverpool: "Die Identität des Klubs ist nicht gefährdet. Wir haben eine deutsche Basis, und wir anderen müssen uns anpassen. Das machen wir auch, jeder Einzelne. (...) Wir werden den Klub nicht verändern. Wir bringen unser Wissen und unsere Qualität mit. Mehr aber nicht."
    Translate to
  •   Pizarro-Fragen nerven Skripnik 15 hours ago - Sport 1
    Viktor Skripnik hat auf die zahlreichen Fragen zu einer möglichen Rückkehr von Claudio Pizarro zu Werder Bremen bei einer Presskonferenz sichtlich gereizt reagiert.Als ein Journalist dem Trainer erklärte, dass er ausschließlich an den Gerüchten um den peruanischen Stürmer zum Pressegespräch interessiert sei, sagte Skripnik nur "Glückwunsch" und verließ den Raum.Medienberichten zufolge könnte Pizarro zum dritten Mal in seiner Karriere an die Weser wechseln. Der beste ausländische Torjäger der Bundesligageschichte hatte bereits von 1999 bis 2001 und von 2009 bis 2012 für Bremen gespielt.Sein Vertag beim FC Bayern war nach der vergangenen Saison nicht mehr verlängert worden. 
    Translate to
  •   Bayern München hilft Flüchtlingen 15 hours ago - Sport 1
    Der FC Bayern will Flüchtlingen finanzielle, materielle und praktische Hilfe leisten.Der Rekordmeister kündigte in einer Presserklärung an, man werde ein Trainingscamp für Flüchtlinge einrichten.Kinder und Jugendliche sollen dort "trainieren, Deutschunterricht erhalten, mit Mahlzeiten und einer Fußballausrüstung versorgt werden", hieß es.Zusätzlich werde die FC Bayern München AG eine Million Euro aus einem Freundschaftsspiel für Flüchtlingsprojekte zur Verfügung stellen.Beim nächsten Heimspiel gegen den FC Augsburg werden die Bayern-Stars außerdem mit je einem deutschen Kind und einem Flüchtlingskind an der Hand in die Allianz Arena einlaufen und wollen damit ein Zeichen für die Integration der Flüchtlinge setzen.
    Translate to
  •   Götze: "Ich weiß, dass ich eine enorme Qualität habe" 16 hours ago - Kicker
    Beim FC Bayern unter Pep Guardiola mag Mario Götze noch so umstritten sein, in der Nationalmannschaft ist und bleibt der WM-Finalheld von Rio als feste Größe gesetzt. Als einer der wenigen erhielt der 22-Jährige schon einen Tag vor dem Duell gegen Polen von Joachim Löw eine Startelf-Garantie. Götze tat zumindest überrascht, als er bei der Pressekonferenz in Frankfurt mit der Nachricht konfrontiert wurde. "Das wusste ich nicht, eine gute Nachricht."
    Translate to
  •   Xabi Alonso setzt auf "Mia san Mia"-Gefühl 16 hours ago - Kicker
    Juan Bernat, Thiago oder Xabi Alonso - unter Trainer Pep Guardiola heuerte eine Reihe von spanischen Legionären beim FC Bayern München an. Da deutsche Nationalspieler wie Bastian Schweinsteiger und Toni Kroos den Verein zeitgleich verließen, entfachte eine Identitätsdebatte rund um den Rekordmeister. Diese ist für Mittelfeldroutinier Alonso, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft, überflüssig.
    Translate to
  •   De-Bruyne-Berater: "Habe die Bayern nicht benutzt" 16 hours ago - Sport 1
    Berater Patrick De Koster plaudert im belgischen TV aus dem Nähkästchen – und erklärt, wie hinter den Kulissen um seinen Schützling Kevin De Bruyne gepokert wurde. Auch der FC Bayern hatte dabei seine Finger im Spiel."Wir haben gehört, dass die Bayern Interesse hätten", sagte De Koster zu VRT: "Also habe ich selbst dort angerufen und wir waren dann auch sehr schnell vor Ort."Zwei Tage später aber hätten sich die Münchener schließlich gegen einen Transfer entschieden. Stattdessen wechselte De Bruyne für 75 Millionen plus Bonuszahlungen zu Manchester City - der Mega-Transfer des Sommers.Berater: "Ich habe die Bayern nicht benutzt"De Koster aber legt Wert auf die Feststellung: "Ich habe die Bayern nicht dazu benutzt, um den Preis in die Höhe zu treiben. Ich bin kein Teppichhändler."Außerdem sei auch Paris St. Germain an De Bruyne interessiert gewesen. Laut Berater "sehr zur Verwunderung von Manchester City, denn die beiden Scheichs kennen sich sehr gut."Gemeint sind Nasser Al Khelaifi, Präsident von PSG, und ManCity-Boss Khaldoon Al Mubarak - der schließlich den Zuschlag bekam.
    Translate to
  •   Götze: Wollte Bayern nie verlassen 17 hours ago - Sport 1
    Mario Götze hat vor dem Spiel der Nationalmannschaft gegen Polen (Fr., ab 20.30 Uhr im LIVETICKER) ein Bekenntnis zu seinem Verein FC Bayern München ausgesprochen."Ich habe nie wirklich mit dem Gedanken gespielt, Bayern zu verlassen", betonte Götze. Er bekenne sich voll zu den Bayern, sagte er weiter.Gleichzeitig sprach er über seine Leistung im zurückliegenden Jahr. "Ich habe mein Spiel nicht verloren. Aber es gibt solche und solche Phasen. Man kann nicht immer auf dem besten Level spielen. Ich bin mein größter Kritiker", sagte er.     Das Jahr 2014 und die Weltmeisterschaft bezeichnete Götze als "sehr positiv" und ergänzte: "Im Fußball geht alles immer sehr schnell. Vielleicht war der WM-Titel eine einmalige Geschichte - was ich aber nicht hoffe". Dass sein Siegtor im WM-Finale ihm Heldenstatus verliehen hat, glaubt er indes nicht.Bundestrainer Joachim Löw lobte Götze, dem er gleichzeitig eine Einsatzgarantie für das Spiel gegen Polen aussprach, außerdem "als wertvollen Spieler" für die Nationalelf.
    Translate to
  •   Magath und Calmund im Volkswagen Doppelpass 17 hours ago - Sport 1
    Moderator Thomas Helmer begrüßt im Volkswagen Doppelpass am Sonntag (ab 11 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und in unserem Sportradio SPORT1.fm) den ehemaligen Meistertrainer des FC Bayern München und VfL Wolfsburg, Felix Magath, sowie den ehemaligen Manager und Geschäftsführer von Bayer Leverkusen, Reiner Calmund.Zusammen mit Magath und Calmund diskutieren Comedian Oliver Pocher, SPORT1-Kommentator Hansi Küpper und SPORT1-Experte Thomas Strunz über die EM-Qualifikationsspiele der deutschen Nationalmannschaft und über die Top-Transfers zum Abschluss der Wechselperiode. Co-Moderator ist Jochen Stutzky.
    Translate to
  •   Zirkus-Debatte: Costa kontert Robben 18 hours ago - Sport 1
    Vermutlich hatte es Arjen Robben nur gut gemeint, als er Douglas Costa nach dem 3:0-Sieg des FC Bayern gegen Leverkusen auf die feinen kulturellen Unterschiede zwischen Brasilien und Deutschland aufmerksam machte.Der Niederländer kritisierte seinen Mitspieler für ein brotloses Kabinettstückchen in der Schlussphase der längst entschiedenen Partie und erklärte dem jüngeren Kollegen, dass er sich mit derartigen Aktionen schnell unbeliebt machen könne.Weil Robben mit seinem Ratschlag aber nicht nur das Vier-Augen-Gespräch, sondern auch die Öffentlichkeit suchte, brachte er Costa unfreiwillig in Erklärungsnöte.Costa: "Ich werde es wieder machen""Es wird viel darüber geredet, was ich mit Robben nach dem Spiel besprochen habe", stöhnte Costa nun am Mittwoch am Rande des Trainingslagers der brasilianischen Nationalmannschaft und erklärte: "Er hat mir geraten, mit solchen Tricks im deutschen Fußball vorsichtig zu sein, da die Zuschauer und die gegnerischen Spieler so etwas nicht mögen."Anschließend habe er sich höflich bei Robben für die Unterweisung bedankt - ihm aber auch zu verstehen gegeben: "Ich werde es wieder machen, wenn ich die erneute Chance auf so eine Aktion habe. Ich denke, das ist ein Teil des Spiels und ein Teil des brasilianischen Fußballs."Dabei verlässt sich Costa auch auf die Rückendeckung des Trainers: "Pep Guardiola lässt mir 100-prozentigen Freiraum. Er verlangt sogar von mir, so zu spielen, wie ich es tue. Er hat mich für so etwas geholt."Costa lobt GuardiolaVon einem Kulturschock ist de facto bislang bei Costa auch nichts zu spüren. Der 24-Jährige, der im Sommer von Schachtjor Donezk nach München gewechselt war, hat sich auf Anhieb in Herzen der bayerischen Fans gespielt. Was laut Costa auch am Vertrauen des Trainers liegt: "Guardiola hat mir gesagt, ich solle die Lücke schließen, die die Verletzung von Franck Ribery gerissen hat. Er will, dass ich Vollgas gebe."Vor allem lobt der Shooting-Star die Ansprache und die taktische Arbeit von Guardiola: "Es ist ein großes Vergnügen, mit ihm zu arbeiten." Ein Vergnügen, das man dem Brasilianer eben auch auf dem Platz deutlich anmerkt.
    Translate to
  •   Karius glaubt an Chance im DFB-Team 19 hours ago - Sport 1
    Trotz großer Konkurrenz glaubt Torwart Loris Karius von Bundesligist FSV Mainz 05 an eine Chance in der deutschen Nationalmannschaft."Im Moment ist es schwierig, weil andere auch international Erfahrung sammeln. Das fehlt mir ein bisschen", sagte der 22-Jährige im kicker-Interview: "Dennoch kann ich mich in der Bundesliga präsentieren. Ich sehe das entspannt - aber ich verliere das Ziel nicht aus den Augen."Neben Karius gibt es in Bernd Leno (Bayer Leverkusen) und Timo Horn (1. FC Köln) weitere junge deutsche Stammkeeper in der Bundesliga.Diese Leistungsdichte hinter den Nationaltorhütern Manuel Neuer (Bayern München), Marc-Andre ter Stegen (FC Barcelona) und Ron-Robert Zieler (Hannover 96) ist für den Mainzer kein Zufall: "Ich weiß nicht, ob es in anderen Jahrgängen eine solche Konstanz gab", sagte er: "Die Entwicklung ging bei uns allen stetig voran, deshalb überrascht es mich nicht, dass wir auf so einem hohen Niveau spielen."In der vergangenen Saison hatte Karius mit zehn Partien ohne Gegentreffer den Mainzer Vereinsrekord von Heinz Müller eingestellt. Auch für die neue Saison setzt er sich deshalb hohe Ziele."Unter 40 Gegentoren wäre ein Erfolg", sagte Karius: "Das ist realisierbar. 30 pro Saison schaffen in der Liga sehr wenige, wenn man sich die letzte Saison anschaut."Mit dem Italiener Gianluca Curci verpflichteten die Rheinhessen im Sommer einen erfahrenen Torwart. Angst vor der neuen Konkurrenz hat Karius aber nicht: "Ich beschäftige mich nicht mit Kampfansagen, sondern konzentriere mich darauf, im Training und im Spiel gute Arbeit zu leisten. Ich bin es aus den vergangenen zwei Jahren gewohnt, dass ein neuer Konkurrent kommt. Bis jetzt habe ich alle Spiele gemacht." 
    Translate to
  •   Werder verhandelt wohl mit Pizarro 23 hours ago - Sport 1
    Werder Bremen verhandelt offenbar mit Claudio Pizarro über eine Rückkehr des Stürmers an die Weser.Nach Informationen der Bild werden derzeit die Modalitäten einer möglichen Verpflichtung abgeklopft. Pizarro könne sich demnach gut vorstellen, zum dritten Mal für die Bremer zu spielen.Der 36-Jährige erhielt bei Bayern München keinen neuen Vertrag und könnte somit auch noch nach dem Ende der Transferperiode bei einem neuen Klub unterschreiben.Beim Rekordmeister soll der Peruaner zwischen vier und 4,5 Millionen Euro jährlich verdient haben. Ein Gehalt in diesen Dimensionen könnte sich Werder allerdings nicht leisten.Fraglich ist, ob Pizarro zu deutlichen Gehaltseinbußen bereit wäre. Auch Olympique Marseille aus Frankreich soll sich um Pizarro bemühen.
    Translate to
  •   Oranje gegen Island unter Druck 1 day ago - Sport 1
    Die Niederlande wollen unter dem neuen Trainer Danny Blind die Kurve kriegen und in der EM-Qualifikation in der Gruppe A Boden gut machen.In der Tabelle liegt die Elftal (10 Punkte) bisher nur auf Platz drei hinter Island (15) und Tschechien (13). Für die Endrunde qualifizieren sich die beiden Ersten jeder Gruppe und der beste Dritte direkt. Die übrigen Gruppendritten ermitteln in Playoffs die restlichen Teilnehmer.Nun kommt es zum zweiten Duell mit dem Tabellenführer (ab 20.45 im LIVETICKER auf SPORT1.de).Im Oktober 2014 hatte Island das Hinspiel überraschend mit 2:0 für sich entschieden. Der ehemalige Bundesliga-Profi Gylfi Sigurdsson erzielte damals einen Doppelpack.Blind, der für den Ende Juli zurückgetretenen Guus Hiddink das Amt des Bondcoachs übernommen hatte, hatte als eine seiner ersten Amtshandlungen Arjen Robben vom FC Bayernzum neuen Kapitän ernannt. "Ich brauche zur Zeit einen Kapitän, der deutlicher auf dem Spielfeld anwesend ist", begründete der neue Trainer seine Entscheidung.Robben ist damit Nachfolger von Robin van Persie, der Münchner nannte die Berufung eine "große Ehre", betonte aber, "dass wir es gemeinsam mit allen tun müssen". Van Persie ist Robbens Stellvertreter.Neben Robben steht in Klaas-Jan Huntelaar nur noch ein weiterer Bundesliga-Legionär im Aufgebot von Oranje für die beiden Qualispiele gegen Island und in der Türkei (6. September).Sechs Jahre nach seinem Abschied als Bondscoach ist Marco van Basten derweil als Assistenztrainer zur Nationalmannschaft zurückgekehrt.In der Gruppe A spielen zudem die Türkei und Lettland gegeneinander, Tschechien trifft auf Kasachstan.In weiteren Qualifikationsspielen messen sich unter anderem Belgien und Bosnien-Herzegowina sowie Italien und Malta.Auf SPORT1.de und in der SPORT1 App finden Sie LIVESCORES zu allen Partien der EM-Qualifikation.Das Spiel zwischen den Niederlanden und Island begleitet SPORT1 zudem im LIVETICKER auf sport1.de und in der SPORT1 App.
    Bayern Munich Malta Mali Bundesliga
    Translate to
  •   SPORT1.fm-Reporter winkt Radiopreis 1 day ago - Sport 1
    Große Ehre für unser Sportradio SPORT1.fm.Reporter Adrian Geiler ist in der Kategorie Bester Newcomer für den Deutschen Radiopreis 2015 nominiert.Zusammen mit zwei weiteren Finalisten gehört Geiler zu den Anwärtern auf den begehrten Preis für Radioreporter oder Moderatoren in den ersten fünf Jahren ihrer beruflichen Tätigkeit."Es hat mich unglaublich überrascht. Meine Bewerbung lag schon zwei Monate zurück und ich hatte gar nicht mehr damit gerechnet", erinnert sich Geiler an den Tag, als ihm die freudige Botschaft von seinem Chef Alexander Ibenhain überbracht wurde.Die Freude auf den Galaabend am Donnerstag in Hamburg ist groß."Es ist ein riesiger Star-Auflauf, ich weiß noch gar nicht, wie ich mich fühlen werde." Moderatorin Barbara Schöneberger wird durch den Abend führen, mit a-Ha und Sarah Connor Topstars der Musikszene auf der Bühne stehen.Maischberger als LaudatorinLaudatorin für den besten Newcomer wird die bekannte TV-Moderatorin Sandra Maischberger sein.Der 25-jährige Geiler hat mit seiner Live-Reportage des Bayern-Schützenfests in der Champions League gegen den FC Porto (6:1) am 21. April die Jury überzeugt.Er erinnert sich noch sehr genau an den denkwürdigen Abend:"Es herrschte eine besondere Atmosphäre in der Allianz Arena, das hat man schon vor dem Anpfiff gemerkt. Man hat gespürt, das dass ein unheimlich wichtiges Spiel für den Verein und für die Fans ist."Die Atmosphäre trieb Geiler zur Höchstleistung, so dass die Hörer von SPORT1.fm eine mitreißende Reportage erlebten."Es war so laut, dass ich mich selbst nicht verstanden habe, so dass ich an die Grenzen meiner Stimmgewalt kam. Dazu kam das Offensivspektakel des FC Bayern, das alles hat mich richtig geflasht", blickt er zurück.Experte auch für Darts und SkispringenAdrian Geiler arbeitet seit 2013 für SPORT1 und ist dabei äußerst vielseitig.Zusätzlich zu seinem Einsatz bei Radioübertragungen für SPORT1.fm ist er auch als TV-Reporter und als Online-Redakteur tätig.Neben Fußball gehören auch die Sportarten Darts und Skispringen zu seinem Fachgebiet.
    Bayern Munich Hamburg FC Porto USA Champions League
    Translate to
  •   FC Bayern gastiert in Regensburg 1 day ago - Sport 1
    Der FC Bayern nutzt die Länderspielpause für ein Testspiel beim Regionalligisten SSV Jahn Regensburg (ab 19.45 Uhr im TV auf SPORT1und im STREAM).Die Münchner, die in der Bundesliga mit drei Siegen aus drei Spielen perfekt gestartet sind, müssen dabei auf zahlreiche Profis verzichten. Gleich zwölf FCB-Profis sind für ihre Nationalmannschaften im Einsatz.Deshalb wird Trainer Pep Guardiola gegen den Tabellenführer der Regionalliga Bayern zahlreichen Talenten eine Chance geben. Aber auch Stars wie Philipp Lahm und Xabi Alonso werden mit in die Oberpfalz reisen. SPORT1 überträgt die Partie ab 19.45 Uhr im TV, im STREAM auf SPORT1.de und begleitet das Spiel mit aktueller Berichterstattung auf sport1.de und in der SPORT1-App.
    Bayern Munich Bundesliga
    Translate to
  •   Douglas Costa: Zwischen Show und Unfairness 1 day ago - Kicker
    Es läuft die 81. Minute im Topspiel zwischen dem FC Bayern und Bayer Leverkusen, als Douglas Costa (24) ein Kabinettstückchen und damit Gegenspieler Julian Brandt (19) vorführt. Den Ball zwischen beide Hacken eingeklemmt, hebt er hinter seinem Rücken über den vor sich stehenden Leverkusener. Die Zuschauer applaudieren, umjubeln den Artisten - Kollege Arjen Robben (31) zeigte sich von dieser Szene jedoch wenig begeistert.
    Translate to
  •   Douglas Costa/Neymar: Zwischen Show und Unfairness 1 day ago - Kicker
    Es läuft die 81. Minute im Topspiel zwischen dem FC Bayern und Bayer Leverkusen, als Douglas Costa (24) ein Kabinettstückchen und damit Gegenspieler Julian Brandt (19) vorführt. Den Ball zwischen beide Hacken eingeklemmt, hebt er hinter seinem Rücken über den vor sich stehenden Leverkusener. Die Zuschauer applaudieren, umjubeln den Artisten - Kollege Arjen Robben (31) zeigte sich von dieser Szene jedoch wenig begeistert.
    Translate to
  •   Darmstadt: 700 Euro für einen Stehplatz gegen Bayern 1 day ago - Kicker
    Die Euphorie um Aufsteiger Darmstadt 98 hat auch ihre Schattenseiten. Abzocker wittern das große Geschäft und bieten im Internet Eintrittskarten zu Mondpreisen an. Die Lilien prüfen rechtliche Maßnahmen, den Schwarzmarkt wirkungsvoll bekämpfen können sie allerdings kaum. Das liegt auch an einem Urteil des Bundesgerichtshofs aus dem Jahr 2008.
    Translate to
  •   Nur noch elf auf Reisen: Vidal kehrt zurück 1 day ago - Kicker
    Naturgemäß ist die Trainingsbeteiligung beim FC Bayern München in Länderspiel-Wochen recht überschaubar. Eigentlich fehlen Coach Pep Guardiola zwölf Spieler, die mit ihren jeweiligen Auswahlteams unterwegs sind. Doch am Mittwochabend reduzierte sich diese Zahl - Arturo Vidal setzte sich nämlich wieder ins Flugzeug nach Deutschland.
    Translate to
  •   Foot - ALL - Bayern - Bayern Munich: Franck Ribéry est «mécontent» selon Matthias Sammer 1 day ago - L'equipe
    Absents des terrains depuis le 11 mars dernier en raison d'une...
    Translate to
  •   Die Topthemen in Bundesliga Aktuell 1 day ago - Sport 1
    Am letzten Tag des Transferfensters verlässt Julian Draxler seinen Heimatklub Schalke 04 in Richtung Wolfsburg.Einen Nachfolger präsentiert Horst Heldt den verwunderten Fans jedoch nicht - hat Schalke seine Ansprüche verkauft?Bundesliga Aktuell (ab 18.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) beleuchtet die Situation der Königsblauen nach dem Abgang ihres Superstars.Die weiteren Topthemen:Flügelzange 2.0 - so rüstet sich der FC Bayern für die Zeit nach Robbery Kölle Alaaf - das sind die Gründe für den Kölner Traumstart
    Translate to
  •   Härtefälle für Rio: Warum Özil nicht zu Olympia darf 1 day ago - Sport 1
    Dabei sein alles! So lautet das olympische Motto - und Mesut Özil hebt schon mal die Hand: "Ich will gerne bei Olympia dabei sein, es wäre sicher ein Höhepunkt in meiner Karriere. Das wäre schon geil", sagte der 26-Jährige in der Sport Bild.Am Donnerstag beginnt mit dem Testspiel der U21 gegen Dänemark (ab 18 Uhr im LIVETICKER) für Trainer Horst Hrubesch und sein Team auch die Vorbereitung auf das Olympische Fußball-Turnier in Rio 2016 - und damit das Rennen um einen Platz im Kader.Olympia-Regelung: U23-Spieler plus drei Laut Regularien dürfen bei Olympia nur Spieler teilnehmen, die beim Turnier 23 Jahre oder jünger sind. Zusätzlich darf jedes Land drei beliebige ältere Spieler nominieren. Einer davon wäre gern Mesut Özil.Wahrscheinlicher ist aber, dass Hrubesch drei andere "ältere" Profis mit nach Brasilien nehmen wird.Denn das Reglement schafft Härtefälle: Acht Spieler aus der Mannschaft, die im Juni bei der U21-EM in Tschechien das Halbfinale erreichte - und damit das Ticket nach Rio löste - sind im kommenden Sommer über 23 und damit eigentlich zu alt.Hrubesch: "Die Jungs haben es verdient"Kevin Volland (Hoffenheim), Bernd Leno (Leverkusen), Marc-Andre ter Stegen (Barcelona), Robin Knoche (Wolfsburg), Julian Korb (Gladbach), Felix Klaus (Hannover), Moritz Leitner (Dortmund) und Yunus Malli (Mainz 05) sind alle vor dem Stichtag am 1. Januar 1993 geboren."Die Jungs haben es verdient, nach Rio zu fahren. Wenn sie freigestellt werden, dann werden wir sie auf jeden Fall mitnehmen", sagte Hrubesch unmittelbar nach der Qualifikation. Wohlwissend, dass er höchstens drei von ihnen den Traum von Olympia erfüllen kann.Altersgrenze erzwingt Umbruch im KaderNeben der Qual der Wahl steht der 64-Jährige vor der Aufgabe, einen neuen, schlagkräftigen Kader aufzubauen. Denn die Altersgrenze sorgt auch für einen Qualitätsverlust.Vor allem im Tor fehlt gleichwertiger Ersatz für Leno und ter Stegen. Für den Test gegen Dänemark hat der DFB Timon Wellenreuther (Mallorca), Marvin Schwäbe (Osnabrück) und Jannik Huth (Mainz) nominiert. Nur Wellenreuther hat Bundesliga-Erfahrung: Acht Spiele für Schalke.In der Abwehr bilden Jonathan Tah (Leverkusen), Niklas Süle (Hoffenheim) und Timo Baumgartl (Stuttgart) einen Kern aus vergleichsweise gestandenen Bundesliga-Profis.Um konstant auf das Niveau des ausgeschiedenen Robin Knoche zu kommen, müssen aber auch sie noch einen Entwicklungsschritt machen.Hoffnungsträger Julian Weigl So wie aktuell BVB-Shooting-Star Julian Weigl, der das nach wie vor starke Mittelfeld um Leon Goretzka, Max Meyer (beide Schalke), Joshua Kimmich (Bayern), Maxi Arnold (Wolfsburg) und Serge Gnabry (West Bomwich) anführt.Etwas größer ist der Aderlass im Sturm: Ohne Malli und Volland ruhen die Hoffnungen auf Leroy Sane (Schalke), Davie Selke (Leipzig) und Timo Werner (Stuttgart)."Ich bin sehr gespannt auf das neue Team und erwarte, dass sich jeder einbringt und dass sich die Jungs weiterentwickeln", sagt Hrubesch vor dem Test gegen Dänemark. Olympia ist für ihn dabei noch Zukunftsmusik. Denn am kommenden Dienstag geht es für die U21 schon wieder um Punkte: In der EM-Quali gegen Aserbaidschan.
    Translate to
  •   De Bruyne weg? Macht nix 1 day ago - Sport 1
    Klaus Allofs hatte alles anders geplant, natürlich."Er wird bei uns bleiben", verkündete er noch Ende Juni im SPORT1-Interview. "Schon gesendet" sei also das damit verbundene Zeichen.Seht her, Konkurrenz, der VfL Wolfsburg kann einen Spieler wie Kevin De Bruyne jetzt halten: So in etwa sollte dieses Signal aussehen.Es ist anders gekommen, bekanntlich. Trotzdem wirken weder Allofs noch sein Klub im Kern erschüttert vom Abgang des Spielmachers in Richtung Manchester City. Recht schnell und recht unaufgeregt hat der VfL dann eben ein neues Signal in die Welt gesandt.Es geht in etwa so: Seht her, Konkurrenz, der VfL Wolfsburg kann einen Spieler wie Kevin De Bruyne jetzt verlieren - und es macht nix.Gelegenheit zum Muskelspiel"Wir haben eine wunderbare Mannschaft zusammen", sagt Geschäftsführer Allofs - und hat Gründe für diese Annahme.In Julian Draxler hat er schnell einen Nachfolger für den belgischen Spielmacher gefunden, in Dante den von Trainer Dieter Hecking gewünschten Innenverteidiger.Nebenbei waren beide Transfers auch gute Gelegenheiten, der nationalen Konkurrenz die Muskeln zu zeigen. Die Schalker hätten Draxler gern gehalten, die Gladbacher hätten Dante gern geholt. Beide waren machtlos, als Allofs die Kasse öffnete.Wegen der Abgänge von De Bruyne und Ivan Perisic ist bei den Ablösesummen zudem ein Transferplus von rund 40 Millionen Euro geblieben. Wertvolle und vor allem auch unbedenkliche Einnahmen - die Zuwendungen von Mutterkonzern Sponsor VW hatten ja zuletzt die Hüter des Financial Fairplay auf den Plan gerufen.Neusortierung nötigEin nachhaltiger Schlag für die großen Wolfsburger Ambitionen ist De Bruynes Verkauf folglich nicht, eher im Gegenteil.Fraglich nur, wie schnell sich die Mannschaft kurzfristig neu sortiert. Der 3:0-Sieg gegen Schalke 04 - schon ohne De Bruyne, mit Draxler noch auf der Gegenseite - war schon mal ein gutes Zeichen.Schlägt das Schalker Eigengewächs ein, ist noch mehr zu erwarten.Ein anderer SpielertypDraxler kommt in einer ähnlichen Situation wie De Bruyne vor eineinhalb Jahren zum VfL: Das Talent unbestritten, aber nicht richtig ausgeschöpft.Die Zehner-Rolle, die De Bruyne ihm hinterlassen hat, ist Draxlers erklärte Wunschposition. Hecking beeilte sich bei der Präsentation trotzdem, die sich aufdrängenden Vergleiche zu unterbinden."Er ist ein anderer Spielertyp", betonte der Coach. Draxler komme mehr über das Eins-gegen-Eins, suche häufiger den Abschluss aus der Distanz - und überhaupt: Noch sei ja gar nicht entschieden, ob Draxler auch wirklich den Platz in der Mitte bekomme.Erwartungsbremsmanöver, die ihren Sinn haben. Draxler wäre nicht der erste Wolfsburger Top-Transfer, der sich erst nach einer gewissen Eingewöhnungszeit entfaltet.Weiter forsche Ansagen Richtung BayernAndre Schürrle ist das beste Beispiel, auf den Weltmeister-Kollegen kommt nach De Bruynes Weggang mehr Verantwortung zu, auch Offensivkollege Max Kruse wird in den Fokus rücken. Hecking ist allerdings zuversichtlich, dass der Übergang klappt."Wir werden unsere Spielidee nicht völlig neu erfinden müssen", sagt der Coach, der auch seine selbstbewussten Ansagen in Richtung des FC Bayern nicht leiser dreht."Ärgern" wolle man den Rekordmeister, dabei bleibe es. Es dürfte den Wölfen auch nach De Bruyne möglich sein.
    Translate to
  •   DFB-Pokal-Partien terminiert 1 day ago - Sport 1
    Das Topspiel der zweiten Runde im DFB-Pokal zwischen dem Titelverteidiger VfL Wolfsburg und Meister Bayern München wurde auf Dienstag, den 27. Oktober (20.30 Uhr), terminiert und wird live in der ARD  übertragen. Die Ansetzungen der Spiele in der 2. Runde des DFB-Pokals: Dienstag, 27. Oktober: Erzgebirge Aue - Eintracht Frankfurt (19.00 Uhr) FSV Frankfurt - Hertha BSC (19.00 Uhr) FSV Mainz 05 - 1860 München (19.00 Uhr) 1. FC Nürnberg - Fortuna Düsseldorf (19.00 Uhr) SpVgg Unterhaching - RB Leipzig (20.30 Uhr) Darmstadt 98 - Hannover 96 (20.30 Uhr) VfL Bochum - 1. FC Kaiserslautern (20.30 Uhr) VfL Wolfsburg - Bayern München (20.30 Uhr)  Mittwoch, 28. Oktober: Viktoria Köln - Bayer Leverkusen (19.00 Uhr) SV Sandhausen - 1. FC Heidenheim (19.00 Uhr) Borussia Dortmund - SC Paderborn (19.00 Uhr) SC Freiburg - FC Augsburg (19.00 Uhr) Carl Zeiss Jena - VfB Stuttgart (20.30 Uhr) SSV Reutlingen - Eintracht Braunschweig (20.30 Uhr) Schalke 04 - Borussia Mönchengladbach (20.30 Uhr) Werder Bremen - 1. FC Köln (20.30 Uhr)
    Translate to
  •   DFB terminiert die Spiele der 2. Pokalrunde 1 day ago - Kicker
    Die Anstoßzeiten der zweiten Runde des DFB-Pokals stehen fest. Im Mittelpunkt steht natürlich das Aufeinandertreffen Titelverteidiger VfL Wolfsburg gegen Rekordpokalsieger Bayern München: Am Abend des 27. Oktober - einem Dienstag - kommt es zu diesem Highlight. 24 Stunden später treffen Schalke und Gladbach aufeinander.
    Translate to
  •   "Bin ein Freund des amerikanischen Systems" 1 day ago - Sport 1
    DFB-Teammanager Oliver Bierhoff hat den US-Sport als positives Beispiel gegen den Transferwahn genannt. Der ehemalige Torjäger warnt zudem davor, dass durch ständig steigende Ablösesummen die Schere zwischen den Vereinen zu weit auseinander gehen könnte."Es ist schon ein kleines Problem für die Bundesliga, dass so viel Geld in den englischen Markt fließt", sagte Bierhoff am Mittwoch in Frankfurt."Auch wenn ich ungern in den freien Markt eingreife, bin ich ein Freund des amerikanischen Systems. Die amerikanische Regulierung mit dem Drafting-System und mit Salary Cap stärkt immer wieder kleine Vereine, das finde ich nicht schlecht. Ich weiß aber, dass dies unter europäischem Recht schwierig wird."Die Top-Spieler sollten seiner Meinung nach auch hoch bezahlt werden, "das Problem ist, wenn auch das Mittelmaß nachrückt und sehr viel verdient. Ich habe häufig gesehen, dass ein mittelmäßiger Spieler, der viel verdient, schon glaubt, angekommen zu sein."Das Positive der steigenden Summen für Deutschland ist, "dass Geld aus dem Ausland in den deutschen Fußball kommt", ergänzte Bierhoff, meinte aber auch: "Wir müssen aufpassen, dass wir uns nicht weiter von den Fans entfernen und es nur noch ums Geschäft geht."Toni Kroos sieht die englischen Millionen nicht als Bedrohung für den deutschen oder spanischen Fußball."In England ist noch einiges an Geld dazugekommen. Das ist schon schwindelerregend, aber ich sehe es nicht so dramatisch", meinte Kroos. "Ich glaube nicht, dass der englische Fußball am deutschen oder spanischen Fußball vorbeizieht", sagte der Mittelfeldspieler von Real Madrid. "Die Entwicklung ist nicht optimal, aber ich mache mir keine Sorgen, dass England Deutschland oder Spanien überholt", ergänzte der ehemalige Bayern-Profi.Auch Thomas Müller zeigte sich angesichts der ansteigenden Zahlen gelassen: "Wenn ein englischer Verein am Ende noch 200 Millionen hat, warum soll er ein Angebot von 70 Millionen machen, und den Spieler dann nicht bekommen? Man muss sich keine Sorgen machen, im Endeffekt werden alle davon profitieren."
    Translate to
  •   Del Bosque: "Wir können nicht viel experimentieren" 1 day ago - Kicker
    Nach sechs Spieltagen liegt Spanien mit 15 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz der Qualifikationsgruppe C. Am Samstag (20.45 Uhr) findet das Topspiel gegen die Slowakei, den aktuellen Tabellenführer (18 Punkte), in Oviedo statt. Wenige Tage später (8. September) trifft die "Furia Roja" auswärts auf die Auswahl Mazedoniens. Juan Bernat vom FC Bayern München wurde als einziger Bundesliga-Akteur von Trainer Vincente del Bosque in den 23-Mann umfassenden Kader berufen.
    Bayern Munich Bundesliga
    Translate to
  •   Vidal von Nationalteam abgereist 1 day ago - Sport 1
    Arturo Vidal vom FC Bayern ist kurz nach seiner Anreise wieder von der chilenischen Nationalmannschaft abgereist.Der 28-Jährige verließ die Auswahl, da sein Sohn Alonso, der seit Geburt an Diabetes leidet, offenbar gesundheitliche Probleme hat. Der chilenische Verband bestätigte, dass der Spieler wegen persönlicher Gründe um Freigabe gebeten habe und nach Deutschland geflogen wäre.Die Chilenen bestreiten am Samstag ein Testspiel gegen Paraguay, bevor im Oktober bereits die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland beginnt.Vidal war im Sommer für 35 Mio Euro von Juventus Turin zum FC Bayern gewechselt.
    Translate to
  •   Ausgaben-Königin Premier League - Bundesliga solide 1 day ago - Sport 1
    Zum Winter hin wird in Deutschland traditionell ein unrühmlicher Begriff zum Unwort des Jahres gekürt. Womöglich bedient sich die Jury diesmal im Fußball-Geschäft. Denn dort kristallisiert sich ein heißer Anwärter für die Wahl heraus: Transferwahn.Derzeit verwenden viele Medien und Experten diese Bezeichnung, um das zu bewerten, was sich dieser Tage zugetragen hat im internationalen Spitzenfußball: eine Fülle an Spielerwechseln, Ablösesummen in astronomischen Höhen und - daraus resultierend - irrwitzige Transferausgaben.Eine Übersicht von transfermarkt.de über die Transferbilanzen der fünf europäischen Top-Ligen zeigt: Die Bundesliga kann noch nicht einmal viel für diesen Trend. Ihre Vereine haben insgesamt seriös gewirtschaftet. Es sind die Klubs anderer Nationen, allen voran aus der englischen Premier League, die den Fußball in bedenkliche finanzielle Dimensionen befördern. Platz 1: Premier League (England)Verein mit den meisten Ausgaben: Manchester City (203,38 Mio. Euro)Teuerster Einkauf: Kevin de Bruyne (74 Mio. Euro/Manchester City)Teuerster Verkauf: Angel di Maria (63 Mio. Euro/Manchester United)Ausgaben (aller Vereine):  1,17 Mrd. EuroEinnahme (aller Vereine):  591,80 Mio. EuroGESAMTBILANZ:  -580,80 Mio. EuroPlatz 2: Serie A (Italien)Verein mit den meisten Ausgaben: Juventus Turin (127,4 Mio. Euro)Teuerster Einkauf: Paulo Dybala (32 Mio. Euro/Juventus Turin)Teuerster Verkauf: Arturo Vidal (37 Mio. Euro/Juventus Turin)Ausgaben (aller Vereine):  576,45 Mio. EuroEinnahmen (aller Vereine):  504,68 Mio. EuroGESAMTBILANZ:  -71,77 Mio. EuroPlatz 3: Primera Division (Spanien)Verein mit den meisten Ausgaben: FC Valencia (142 Mio. Euro)Teuerster Einkauf: Jackson Martinez (35 Mio. Euro/Atletico Madrid) und Mateo Kovacic (35 Mio. Euro/Real Madrid)Teuerster Verkauf: Nicolas Otamendi (44,6 Mio. Euro/FC Valencia)Ausgaben (aller Vereine):  572,95 Mio. EuroEinnahmen (aller Vereine):  387,05 Mio. EuroGESAMTBILANZ:  -185,90 Mio. EuroPlatz 4: Bundesliga (Deutschland)Verein mit den meisten Ausgaben: FC Bayern München (86 Mio. Euro)Teuerster Einkauf: Arturo Vidal (37 Mio. Euro/FC Bayern München)Teuerster Verkauf: Kevin de Bruyne (74 Mio. Euro/VfL Wolfsburg)Ausgaben (aller Vereine):  410,43 Mio. EuroEinnahmen (aller Vereine):  477,55 Mio. EuroGEAMTBILANZ:  67,12 Mio. EuroPlatz 5: Ligue 1 (Frankreich)Verein mit den meisten Ausgaben: Paris Saint-Germain (116,1 Mio. Euro)Teuerster Einkauf: Angel di Maria (63 Mio. Euro/Paris Saint-Germain)Teuerster Verkauf: Anthony Martial (50 Mio. Euro/AS Monaco)Ausgaben (aller Vereine):  307,15 Mio. EuroEinnahmen (aller Vereine):  403,45 Mio. EuroGESAMTBILANZ:  96,30 Mio. EuroAuffällig ist: Mit Ausnahme der französischen Ligue 1 ist die Bundesliga die einzige europäische Top-Liga, die am Ende der Sommer-Wechselperiode einen Transferüberschuss erzielt hat. Alle anderen Ligen haben mehr ausgegeben als eingenommen.Zum Vergleich: Die Premier-League-Klubs haben hat mehr als eine halbe Milliarde Euro mehr in Transfers gesteckt, als sie durch solche selbst eingenommen haben. Und das in Zeiten, in denen die UEFA das Financial Fair Play zur Regel machen will. Zur Einschränkung sei gesagt: Die Bundesliga profitiert bei ihrer positiven Gesamtbilanz natürlich auch vom Rekordtransfer des ehemaligen Wolfsburgers Kevin de Bruyne. Der Belgier ist für 74 Millionen Euro zu Manchester City gewechselt. Zuvor hatte bereits TSG Hoffenheim den Brasilianer Roberto Firmino für 40 Millionen Euro an den FC Liverpool abgegeben. Meister Bayern München hat derweil mit 86 Millionen Euro deutlich mehr in neue Spieler investiert, als er für die Ablösesummen von Schweinsteiger, Dante und Co. eingenommen hat (31,5 Millionen Euro). 
    Translate to
  •   Toptalent, Modefreund, Twitter-Skeptiker 1 day ago - Sport 1
    Was Extravaganz angeht, ist Kingsley Coman schon mal auf einer Ebene mit den ganz Großen.Schwarz-goldene Schuhe, goldene Hose, golden gefärbte Haare: Schon der erste Schnappschuss der vor einigen Tagen vom Neuzugang des FC Bayern in München gemacht wurde, ließ nichts von dem vermissen, was in der jungen Fußballermode gerade so angesagt ist.Auch auf anderen Bildern seiner jungen Karriere ist zu besichtigen, dass Coman Wert auf einen guten Auftritt legt: Edle Herrenhandtaschen, schick designte Sonnenbrillen, immer neue Variationen des Irokesenschnitts: Die Facebook-Seite über "Fußballer, die den Swag aufdrehen" wird ihre Freude an dem 19 Jahre alten Flügeltalent haben.Man sollte trotzdem nicht auf die Idee kommen, dass sich die Bayern in Coman nur einen weiteren Bling-Bling-Profi eingehandelt haben. Zu eindeutig ist belegt, dass er auch auf dem Platz eine Menge Schauwert zu bieten hat.Schneller, kluger StraßenfußballerIn Comans französischer Heimat raunen Kenner schon seit Jahren vom Potenzial des gebürtigen Parisers. Von seinen Dribblings, seiner Explosivität, seiner Mischung aus Straßenfußballer-Instinkten und klugem Blick für das Spiel.Der Einwanderer-Sohn - Mutter aus Guinea, Vater von der Karibik-Insel Guadeloupe - wurde als Neunjähriger von Paris St. Germain entdeckt und erwies sich als herausragendes Rundumpaket. Zweimal verlieh ihm der Klub den "Titi D'Or", den klubinternen Preis als größtes PSG-Talent."Er ist schnell, komplett und sehr intelligent", schwärmte Frankreichs U17-Nationaltrainer Patrick Gonfalone schon vor Comans Profidebüt im Jahr 2013 - als 16-Jähriger und damit jüngster PSG-Profi aller Zeiten.Ein umgekehrter RobbenAuf Profiebene wartet Coman noch auf den Durchbruch, in drei Liga-Auftritten für Paris und 15 für Juventus Turin gelang noch kein Tor - dafür allerdings ein vielversprechendes im Pokal gegen Verona: Unaufhaltsam zog er da von links nach innen an den Strafraumrand, versenkte mit rechts in den linken, oberen Winkel.Es war genau die Art von Treffer, wie sie Arjen Robben seit Jahr und Tag von der anderen Seite aus schießt.Dass Coman in den zwei Jahren Leihzeit auf Robben-Niveau heranwächst und Bayern ihn dann für 21 Millionen Euro kauft, ist das Traumszenario der Münchner.Klappt es, haben sie sich zu einem recht günstigen Preis von allen Sorgen um die Nachfolge von Robben und Franck Ribery befreit. Coman links und Douglas Costa rechts wären dann Bayerns Flügel-Duo der Zukunft.Kein Twitter, zurückhaltende InterviewsFür den Moment ist Coman allerdings clever genug, keine zu große Fallhöhe für sich zu schaffen.So extravagant er modisch auftritt, so zurückhaltend ist Coman mit Worten. Er twittert nicht, hält sich in Interviews an Floskeln, lässt sein Spiel für sich sprechen.Zu dem, was Bayern sich von ihm erwarten kann, sagt er nur so viel: "Ich bin ein offensiver Spieler, kann auf beiden Flügeln, aber auch in der Mitte spielen. Den Rest wird man bald sehen."
    Translate to
  •   Bayern - BVB am letzten Wiesn-Tag 1 day ago - Sport 1
    Die Bundesliga hat im Sinne größtmöglicher Planungssicherheit hat die Deutsche Fußball Liga (DFL) die Begegnungen der Bundesliga und 2. Bundesliga bis in den Dezember genau terminiert. In der Bundesliga stehen somit nun die exakten Termine für die Spieltage 8 bis 15 und in der 2. Bundesliga für die Spieltage 10 bis 17 (Ende der Hinrunde) fest.Als Höhepunkt spielen dabei der FC Bayern und Borussia Dortmund gegeneinander - ausgerechnet am letzten Sonntag des Oktoberfestes. In der heimischen Allianz Arena empfängt der Rekordmeister den BVB am 4. Oktober um 17.30 Uhr. Der Grund für den sonntäglichen Termin ist Dortmunds Einsatz in der UEFA Europa League am Donnerstag (LIVE im TV auf SPORT1).Der traditionelle Wiesn-Besuch der Münchner könnte damit - wie SPORT1 bereits zuvor berichtet hatte - ausfallen. Denn auch vorher kann der FCB aufgrund des vollgepackten Terminplans wohl nicht auf das größte Volksfest der Welt gehen.Auch das Revier-Derby zwischen Dortmund und Schalke ist terminiert. Die Borussia empfängt die Königsblauen am Sonntag, den 8. November um 17.30 Uhr.Alle Termine finden Sie im Datencenter auf SPORT1.de.
    Bayern Munich Borussia Dortmund Europa League Bundesliga
    Translate to
  •   DFL terminiert Spieltage 8 bis 15 1 day ago - Kicker
    Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat die Spieltage acht bis 15 terminiert. Der Kracher zwischen Bayern München und Dortmund steigt am 4. Oktober. Insgesamt muss der BVB wegen der Europa League häufig am Sonntag ran. Auch der Derby gegen schalke (8. November wird sonntags über die Bühne gehen. Das Nordderby zwischen Werder Bremen und dem Hamburger SV findet am Samstag, 28. November statt. Alle Spieltage zum Durchklicken.
    Translate to
  •   Lell wechselt in die Kreisklasse 1 day ago - Sport 1
    Der ehemalige Bundesliga-Profi Christian Lell setzt seine Karriere fort - allerdings nicht auf Profiebene, sondern in der Kreisklasse.Wie der TSV Weyarn auf seiner Facebookseite bekannt gab, hat der 31-Jährige einen Passantrag unterschrieben und wird demnächst für den TSV auflaufen. Bis das Spielrecht erteilt wird, könnte es allerdings noch einige Tage dauernd: Der Pass liegt derzeit noch beim DFB-Kontrollausschuss, der dem Wechsel zustimmen muss. Im Anschluss kann eine Re-Amateurisierung durchgeführt werden.Bis 2014 war Lell für den FC Bayern, den 1. FC Köln, Hertha BSC und zuletzt UD Levante in der spanischen Primera Divison tätig. Nach der  Vertragsauflösung in Levante aufgrund mehrerer negativer Schlagzeilen konzentrierte sich Lell auf seine Firmengruppe, die im Immobilien- und Yacht-Bereich tätig ist. Zudem betreibt er eine Stiftung zur Bekämpfung von Mukoviszidose. An der Stoffwechselstörung war seine Schwester 2014 gestorben.Lell, dem offenbar auch Angebote höherklassiger Vereine vorlagen, will vorerst in der Münchner Region in der Nähe seiner Tochter bleiben und keinen Profivertrag unterschreiben. Der Transfercoup leitete Karl-Heinz Wiesner, langjähriger Gönner des TSV, in die Wege. "Wir haben uns im Urlaub kennen gelernt und es hat sich eine freundschaftliche Verbindung entwickelt. Daraus hat sich ergeben, dass Christian Lell diese Saison bei uns spielen wird. Was danach passiert, muss man abwarten", sagte Wiesner.
    Translate to
  •   Die Transferbilanz der Topklubs 2 days ago - Sport 1
    Sie war schon was, diese Wechselperiode.An die 400 Millionen Euro hat die Bundesliga nach Schätzungen von transfermarkt.de in Ablösesummen für neue Spieler investiert, noch mehr - zirka 480 Millionen - ist an die 18 Klubs geflossen.Besonders aus der durch den kommenden Rekord-TV-Vertrag aufgepumpten Premier League floss einiges nach Deutschland, ein warmer Transfersommerregen prasselte auf viele Vereine - die andererseits auch unplanmäßig zahlreiche Leistungsträger ersetzen mussten.Was hat die Liga aus diesen Bedingungen gemacht? SPORT1 blickt auf die Transferbilanz der sechs wichtigsten Klubs.FC Bayern München:88 Millionen Euro für neue Spieler bezahlt, ein Minus von 54,5 Millionen Euro in der Ausgaben/Einnahmen-Bilanz: Kein anderer deutscher Klub hat sich in diesem Transfersommer in größere Unkosten gestürzt als der FCB. Kann er sich als potenter Weltklub aber natürlich erlauben, zumal die Einkäufe gewiss keine sinnlosen waren.Arturo Vidal macht die Mittelfeldzentrale stacheliger, Douglas Costa und Leihgabe Kingsley Coman sind Alternativen und potenzielle Erben für das Flügel-Duo Arjen Robben und Franck Ribery. Zwei Transfers, die durch Riberys unklaren Gesundheitszustand noch dringlicher geworden sind. Durch den Verkauf von Bastian Schweinsteiger hat der Rekordmeister zwar einen Helden der Vergangenheit verloren, aber sinnvoll für die Zukunft vorgesorgt - ob es nun eine Zukunft mit oder ohne Trainer Pep Guardiola ist.VfL Wolfsburg:Es hätte ein ruhiger Transfersommer werden können für Klaus Allofs: Nach der Einkaufsoffensive im Winter und der frühen Verpflichtung von Max Kruse hatte der VfL-Geschäftsführer eigentlich keine großen Baustellen mehr. Dann kam Manchester Citys Angebot für Kevin De Bruyne.Allofs hat das Beste daraus gemacht, viel Ablöse rausgeholt, in Julian Draxler schnell einen Nachfolger gefunden. Dennoch: De Bruynes Verkauf wirft den Klub zunächst zurück. Ein unumstrittener Fixpunkt wird ersetzt durch einen Jungstar, der bislang vergeblich auf den endgültigen Durchbruch wartet. Der Bayern-Jäger hat - auch dank des Verkaufs von Ivan Perisic - zwar das das größte Transferplus aller Bundesligisten gemacht (rund 40 Millionen Euro), wird sich sportlich aber erstmal neu sortieren müssen.Borussia Dortmund:Aufarbeitung der missglückten Vorsaison, Einstellung auf den Tuchel-Fußball: Das sind die großen Linien des Dortmunder Transfersommers. Der BVB trennte sich von teuren Missverständnissen (Ciro Immobile, Kevin Kampl) und  - nicht ohne eine gewisse Kühle - auch von alten Helden, denen es in den neuen Zeiten an Perspektive mangelt (Jakub Blaszczykowski, wenn es noch klappt: Kevin Großkreutz).An ihre Stelle tritt eine Handvoll neuer Hoffnungsträger: Roman Bürki, Julian Weigl, zuletzt noch Manchester-United-Leihgabe Adnan Januzaj und Tuchels Mainzer Weggefährte Joo-Ho Park. Makel: Der teuerste Neuzugang - 11-Millionen-Mann Gonzalo Castro - sucht im System Tuchel noch seinen Platz.FC Schalke 04:Sein nicht immer glückliches Händchen auf dem Transfermarkt musste Horst Heldt sich zuletzt oft vorwerfen lassen. Diesmal ist es ihm einerseits gelungen, ein paar Statements zu setzen, er verpflichtete begehrte Akteure wie Johannes Geis und Franco Di Santo. Zu Frusterlebnissen kam es andererseits trotzdem wieder: Das Nicht-Loswerden von Kevin-Prince Boateng und Sidney Sam, die geplatzte Verleihung von Marvin Friedrich an den HSV - vor allem aber der Verlust von Identifikationsfigur Julian Draxler.Nicht nur SPORT1-Experte Peter Neururer wundert sich, dass Heldt zum Preis der 35 Millionen Euro Ablöse den direkten Konkurrenten Wolfsburg stärkt. Mit der Leihe von Bayerns Pierre-Emil Hojbjerg hat Schalke das Mittelfeld im Gegenzug zwar verstärkt, der Versuch, in Filip Kostic einen 1:1-Ersatz zu verpflichten, ist aber misslungen - obwohl Draxlers Wechselwunsch nach Heldts eigenen Angaben schon seit Monaten bekannt war.Bayer Leverkusen:Dem Werksklub ging es zum Ende der Transferperiode wie diversen anderen Konkurrenten: Seine Planungen wu
    Translate to
  •   Alles Mittelfeld, oder was? 2 days ago - Kicker
    Beim 3:0 gegen Leverkusen stellte Trainer Pep Guardiola neun Mittelfeldspieler auf. Einer davon war der 33-jährige Xabi Alonso, der bei seiner Premiere auf dem Innenverteidigerposten eine recht überzeugende Vorstellung darbot. Wie es aber mit dem Spanier, dessen Vertrag ausläuft, beim FC Bayern weitergeht ist derzeit noch nicht sicher.
    Translate to
  •   FC Bayern: Alles Mittelfeld, oder was? 2 days ago - Kicker
    Beim 3:0 gegen Leverkusen stellte Trainer Pep Guardiola neun Mittelfeldspieler auf. Einer davon war der 33-jährige Xabi Alonso, der bei seiner Premiere auf dem Innenverteidigerposten eine recht überzeugende Vorstellung darbot. Wie es aber mit dem Spanier, dessen Vertrag ausläuft, beim FC Bayern weitergeht ist derzeit noch nicht sicher.
    Translate to