Hertha Berlin

Hertha Berlin News

  •   Dardai rechnet mit Hegeler 5 hours ago - Kicker
    Hertha BSC kann im nächsten Spiel am 12. September gegen den VfB Stuttgart (15.30 Uhr, live bei kicker.de) wieder auf Johannes van den Bergh und wahrscheinlich auch auf Jens Hegeler bauen. Linksverteidiger van den Bergh, der beim 1:3 in Dortmund nach Monaten des Wartens eine Chance im linken Mittelfeld bekommen hatte, kehrte am Donnerstag ins Mannschaftstraining zurück.
    Translate to
  •   Dutt wünscht sich veränderte Transferperiode 21 hours ago - Kicker
    Der Stress hat ein Ende: Robin Dutt schnauft durch, gönnt sich in dieser Woche ein paar freie Tage, bevor nach dem kommenden Wochenende der Blick wieder voll auf die nächste Partie gerichtet wird. Auf das Auswärtsspiel bei Hertha BSC, wo es für die Schwaben ein Wiedersehen mit Vedad Ibisevic gibt. Der bosnische Nationalspieler war kurz vor Toreschluss noch an den Hauptstadtklubabgegeben worden. Am Ende einer Transferperiode, auf die der Stuttgarter Sportvorstand nicht gut zu sprechen ist. Er wünscht sich einen veränderten Ablauf.
    Translate to
  •   Hegeler und van den Bergh trainieren individuell 1 day ago - Kicker
    Derzeit ist Länderspielpause in der Bundesliga, die Vereine müssen auf viele Nationalspieler verzichten. Auch Hertha-Trainer Pal Dardai hat aktuell nur einen Rumpfkader zur Verfügung, zwölf Profis sind mit ihren Auswahlteams unterwegs. Während der Coach einige Jugendspieler ins Training berief, brauchen Jens Hegeler und Johannes van den Bergh noch etwas Zeit und trainierten individuell.
    Hertha Berlin Bundesliga
    Translate to
  •   DFB-Pokal-Partien terminiert 1 day ago - Sport 1
    Das Topspiel der zweiten Runde im DFB-Pokal zwischen dem Titelverteidiger VfL Wolfsburg und Meister Bayern München wurde auf Dienstag, den 27. Oktober (20.30 Uhr), terminiert und wird live in der ARD  übertragen. Die Ansetzungen der Spiele in der 2. Runde des DFB-Pokals: Dienstag, 27. Oktober: Erzgebirge Aue - Eintracht Frankfurt (19.00 Uhr) FSV Frankfurt - Hertha BSC (19.00 Uhr) FSV Mainz 05 - 1860 München (19.00 Uhr) 1. FC Nürnberg - Fortuna Düsseldorf (19.00 Uhr) SpVgg Unterhaching - RB Leipzig (20.30 Uhr) Darmstadt 98 - Hannover 96 (20.30 Uhr) VfL Bochum - 1. FC Kaiserslautern (20.30 Uhr) VfL Wolfsburg - Bayern München (20.30 Uhr)  Mittwoch, 28. Oktober: Viktoria Köln - Bayer Leverkusen (19.00 Uhr) SV Sandhausen - 1. FC Heidenheim (19.00 Uhr) Borussia Dortmund - SC Paderborn (19.00 Uhr) SC Freiburg - FC Augsburg (19.00 Uhr) Carl Zeiss Jena - VfB Stuttgart (20.30 Uhr) SSV Reutlingen - Eintracht Braunschweig (20.30 Uhr) Schalke 04 - Borussia Mönchengladbach (20.30 Uhr) Werder Bremen - 1. FC Köln (20.30 Uhr)
    Translate to
  •   Lell wechselt in die Kreisklasse 1 day ago - Sport 1
    Der ehemalige Bundesliga-Profi Christian Lell setzt seine Karriere fort - allerdings nicht auf Profiebene, sondern in der Kreisklasse.Wie der TSV Weyarn auf seiner Facebookseite bekannt gab, hat der 31-Jährige einen Passantrag unterschrieben und wird demnächst für den TSV auflaufen. Bis das Spielrecht erteilt wird, könnte es allerdings noch einige Tage dauernd: Der Pass liegt derzeit noch beim DFB-Kontrollausschuss, der dem Wechsel zustimmen muss. Im Anschluss kann eine Re-Amateurisierung durchgeführt werden.Bis 2014 war Lell für den FC Bayern, den 1. FC Köln, Hertha BSC und zuletzt UD Levante in der spanischen Primera Divison tätig. Nach der  Vertragsauflösung in Levante aufgrund mehrerer negativer Schlagzeilen konzentrierte sich Lell auf seine Firmengruppe, die im Immobilien- und Yacht-Bereich tätig ist. Zudem betreibt er eine Stiftung zur Bekämpfung von Mukoviszidose. An der Stoffwechselstörung war seine Schwester 2014 gestorben.Lell, dem offenbar auch Angebote höherklassiger Vereine vorlagen, will vorerst in der Münchner Region in der Nähe seiner Tochter bleiben und keinen Profivertrag unterschreiben. Der Transfercoup leitete Karl-Heinz Wiesner, langjähriger Gönner des TSV, in die Wege. "Wir haben uns im Urlaub kennen gelernt und es hat sich eine freundschaftliche Verbindung entwickelt. Daraus hat sich ergeben, dass Christian Lell diese Saison bei uns spielen wird. Was danach passiert, muss man abwarten", sagte Wiesner.
    Translate to
  •   Muto zum Spieler des Spieltags gewählt 2 days ago - Sport 1
    Die User von SPORT1 haben Yoshinori Muto vom FSV Mainz 05 zum Spieler des 3. Spieltags der Bundesliga gewählt.Mit 55 Prozent der Stimmen setzte sich Muto gegen Thomas Müller (35 Prozent) vom FC Bayern und Luc Castaignos von Eintracht Frankfurt (10 Prozent) durch.Muto erzielte beim klaren 3:0-Sieg der Mainzer gegen Hannover 96 zwei Tore und bereitete das dritte vor.Nutzen Sie Ihre Chance und gewinnen Sie mit "DRUTEX - Die Wahl der Champions" ein Fußball Wochenende inklusive Stadionbesuch in München. Mit etwas Glück erhalten Sie eines von drei Paketen, bestehend aus: 2x Tickets für das Heimspiel des FC Bayern gegen Hertha BSC Berlin am 14. Spieltag2x Trikots von Philipp Lahm1x Hotelübernachtung für den Gewinner und eine Begleitperson2x Tickets für den Volkswagen DoppelpassDie Chance auf den Gewinn besteht ausschließlich bei telefonischer Teilnahme. 
    Translate to
  •   Watzke kritisiert Transfer-Wahnsinn 2 days ago - Sport 1
    Hans-Joachim Watzke, Chef von Borussia Dortmund, hat Kritik am Transfer-Wahnsinn der vergangenen Wochen geübt und eine Änderung gefordert: "Mich nervt das kolossal. Wir müssen das Transfer-Fenster wieder zurück schieben auf den 1. August", sagte Watzke bei Sky.Er meint: "Was jetzt in den letzten zwei, drei Tagen passiert, ist grauenvoll."Watzke begründet seine Kritik wie folgt: Ihn störe es, "dass die ganz großen und reichen Klubs am 30. oder 31. August mit 20, 30, 40 oder 50 Mio noch mal alles durcheinander würfeln - da fragst du dich als Trainer, warum du eine Saisonvorbereitung machst und dann noch vier Mann abgibst und vier Mann dazu kriegst"."Alles Wahnsinn!", findet Watzke.Unterstützung erhält er von anderen Bundesliga-Bossen. Frankfurts Vorstandsvorsitzender Heribert Bruchhagen meint: "Es wäre auf jeden Fall fairer, wenn das Transferfenster mit dem ersten Spieltag schließt und auch für das ganze Jahr geschlossen bleibt und nicht im Winter noch mal geöffnet wird."Ähnlich argumentieren auch Gladbachs Manager Max Eberl und Herthas Manager Michael Preetz.Allerdings gehen die Meinungen in der Bundesliga auseinander. Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking hält dagegen: "In den letzten Jahren waren alle mit dem Zeitrahmen fürs Transfer-Fenster sehr zufrieden."Sein Team hatte mit den Transfers von Kevin De Bruyne (zu Manchester City), Julian Draxler (vom FC Schalke 04) und Dante (vom FC Bayern) in letzter Minute noch einmal viel geändert.
    Translate to
  •   Hertha Berlin : Langkamp jusqu'en 2019 3 days ago - Football365.fr
    Sebastian Langkamp, le défenseur central du Hertha Berlin, a prolongé son contrat jusqu'en juin 2019.
    Translate to
  •   Milde Strafe für Stuttgarter Tyton 3 days ago - Sport 1
    Der VfB Stuttgart muss im Auswärtsspiel am 12. September bei Hertha BSC auf Torwart Przemyslaw Tyton verzichten.Der Pole wurde nach seiner Roten Karte im Spiel am Samstag gegen Eintracht Frankfurt (1:4) vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für eine Partie gesperrt. Der Verein stimmte dem Urteil bereits zu.In Berlin müssen die Schwaben deshalb ihren dritten Torwart Odisseas Vlachodimos aufbieten.Denn neben Tyton fehlt auch Mitch Langerak, der nach einer Operation am Knie noch länger ausfallen wird.
    Translate to
  •   Hertha verlängert mit Langkamp 3 days ago - Sport 1
    Hertha BSC hat Verteidiger Sebastian Langkamp langfristig an sich gebunden.Der 27-Jährige, der mit seinen zuletzt konstant guten Auftritten das Interesse einiger Bundesligisten auf sich gezogen hatte, verlängerte am Montag seinen Vertrag vorzeitig bis Ende Juni 2019."Sebastian Langkamp ist die Konstante in unserer Abwehr, Stammspieler und absoluter Leistungsträger", sagte Sportdirektor Michael Preetz.Langkamp selbst betonte: "Ich fühle mich wohl hier, die Fans sind einmalig - in den nächsten Jahren wollen wir noch einiges erreichen."
    Translate to
  •   "Konstante" Langkamp verlängert 3 days ago - Kicker
    Hertha BSC und Sebastian Langkamp haben sich wie erwartet am Montag auf eine Vertragsverlängerung geeinigt. Der 27-Jährige hat sich bis 2019 an den Hauptstadtklub gebunden. "Sebastian Langkamp ist die Konstante in unserer Abwehr, Stammspieler und absoluter Leistungsträger", begründet Manager Michael Preetz die Personalie.
    Translate to
  •   Ramos auf Lewandowskis Spuren 3 days ago - Sport 1
    Behände trippelte Adrian Ramos nach dem Auslaufen die Treppenstufen vom Spielertunnel in Richtung Kabine hoch, als hätte es die tropischen Temperaturen auf dem Rasen nie gegeben.Der Angreifer von Borussia Dortmund zählte beim 3:1 gegen Hertha BSC Berlin zu den großen Gewinnern. Mit seinem Treffer zum Endstand hatte er die Elf von Trainer Thomas Tuchel zurück an die Tabellenspitze befördert.In der dritten Minute der Nachspielzeit war der Ball nach toller Hacken-Vorlage von Henrik Mkhitaryan schließlich bei Ramos gelandet, der drei Herthaner aussteigen ließ und einschoss.Ramos jubelt verhaltenEkstatischer Jubel des Torschützen gegen seinen Ex-Klub blieb zwar aus, doch die Jubeltraube aus Schwarzgelben, in der Dortmunds Nummer 20 versank, war energiegeladen."Ich freue mich über das emotionale Ende. Für Adrian, für die Mannschaft und die Zuschauer", sagte Thomas Tuchel. "Das war ein schöner Schlusspunkt, deshalb herrscht gute Stimmung bei uns. Wir freuen uns sehr darüber", meinte der BVB-Coach.Ein Schlusspunkt für Ramos dürfte es nicht gewesen sein, auch kein Abschiedsgeschenk. Tuchel gilt ohnehin als Fans des Torjägers, den er einst schon zu Mainz lotsen wollte.Erster Treffer seit OktoberNach dem vorzeitigen Weggang von Ciro Immobile ist der 29-Jährige neben Pierre-Emerick Aubameyang der einzige verbliebene nominelle Stürmer im BVB-Kader.Dass Ramos den BVB kurz vor Transferschluss noch verlässt, erscheint äußerst unwahrscheinlich. Dafür müsste der Ruhrgebietsklub einen echten Torjäger als Alternative präsentieren.Am Sonntag zeigte Ramos mit seinem ersten Treffer seit dem 22. Oktober 2014, warum er für Tuchel noch wertvoll werden kann.In seinem zweiten Jahr will er nach einer enttäuschenden ersten Spielzeit beim BVB durchstarten – und bewegt sich damit auf erfolgreichen Pfaden: Auch ein gewisser Robert Lewandowski zum Beispiel zündete erst in seiner zweiten Saison.Sunderland bemüht sich bislang vergeblichAn Interessenten für Ramos hatte es zuletzt nicht gemangelt. Die Hertha fragte beim BVB wegen eines Leihgeschäfts an, kassierte aber einen Korb.Auch der AFC Sunderland aus der Premier League wollte den Angreifer mit Vertrag bis 2018 für angeblich zehn Millionen Euro verpflichten. Bislang vergeblich.Im Gegenzug hatte Dortmund einen Wechsel von Dynamo Kiews Andriy Yarmolenko (25) anvisiert, aber die Russen sollen das Angebot über 19 Millionen Euro abgelehnt haben.Tuchel selbst ließ am Sonntag zwar Aktivitäten auf dem Transfermarkt in beide Richtungen offen. "Was weiß ich, wo in England noch ein Geldkoffer vom Laster fällt", sagte der 42-Jährige bei Sky.Mögliche Aktivitäten würden aber "ohne Hektik und nicht mehr in den ganz großen Ausschlägen" verlaufen. Ein Indiz mehr für den Verbleib von Adrian Ramos. 
    Translate to
  •   Es lebe der Kapitalismus 3 days ago - Sport 1
    Kevin De Bruyne für 80 Millionen Euro zu Manchester City, Heung-Min Son für 30 Millionen zu Tottenham - bei Englands Vereinen sitzt das Geld weiter locker.Thomas Tuchel nimmt den Transferwahn auf der Insel mit Humor. "Was weiß ich, wo in England noch ein Geldkoffer vom Laster fällt", sagte Dortmunds Trainer nach dem 3:1 gegen Hertha BSC bei Sky auf die Frage, warum er sich nicht darauf festlege, welche Spieler der BVB halten oder vor dem Schluss des Transferfensters abgeben wolle.Seit Sonntagnachmittag ist De Bruynes Transfer fix, der Belgier präsentierte sein neues Trikot im Stadion der Citizens und lüftete ein kleines Geheimnis. Auf den hellblauen Dress ist die Nummer 17 gedruckt.Die Eckdaten des Transfers sind bereits seit Tagen auf dem Markt: 75 Millionen Euro Ablöse, dazu diverse Boni. Zahlen, die kaum noch nachvollziehbar sind."Das englische Geld macht alle wahnsinnig""Dass Kevin De Bruyne 80 Millionen wert ist, versteht doch keiner", sagte SPORT1-Experte Thomas Strunz im Volkswagen Doppelpass. De Bruyne habe international noch nicht viel erreicht und müsse sich erst einmal in Manchesters Starensemble durchsetzen.Beim FC Chelsea, wo er zwischen 2012 und 2014 unter Vertrag stand, schaffte er das nicht. Erst ließ er sich an Werder Bremen ausleihen, dann kaufte ihn der VfL Wolfsburg. Jetzt ist er zurück in der Liga, die Fußballern aus aller Welt den Kopf verdreht."Das englische Geld macht alle wahnsinnig", meint Strunz. Und der Blick auf das eigene Konto tröstet die deutschen Klubs über den Verlust ihrer Spieler hinweg.Völler und Sammer bleiben gelassen"Das ist eben so, dass die Ablösesummen aus England angeschoben werden", sagte Bayers Sportdirektor Rudi Völler am Samstag im ZDF, "manchmal leidet man darunter, manchmal profitiert man." Völler investierte sofort einen Teil der Ablöse für Son und holte Kevin Kampl von Borussia Dortmund als Ersatz.Auch Bayerns Münchens Sportvorstand Matthias Sammer sieht keinen Grund, wegen der aggressiven Transferpolitik der englischen Klubs in Panik zu verfallen."Es fließt derzeit sehr viel Geld in den deutschen Fußball. Der eine kriegt 80 Millionen, der andere 30 Millionen. Die Frage ist, was man strategisch daraus macht. Wir müssen konstruktiv nach vorne gucken und nicht kapitulieren. Man müsse vielmehr sehen, "was das für Chancen beinhaltet", findet Sammer.Das sieht auch Strunz so. "Es ist eine Chance für die Vereine in Deutschland, einen anderen Weg zu gehen. Man muss kreativer denken und handeln."Deutsche Klubs gut aufgestelltDie deutschen Vereine müssen weiter das tun, was sie ohnehin schon machen: den Schwerpunkt auf die Nachwuchsarbeit und intensives Scouting legen. Strunz sieht die deutschen Vereine schon jetzt "im Nachwuchsbereich gut aufgestellt".Klubs wie Schalke 04 und der VfB Stuttgart sind seit Jahren für ihre hervorragende Nachwuchsarbeit bekannt. Der FC Bayern hat seinen Unterbau neu strukturiert und bereits vor einem Jahr in Michael Reschke einen Fachmann aus Leverkusen abgeworben, der schon in seiner Zeit bei Bayer 04 seine herausragenden Fähigkeiten im Jugend- und Scoutingbereich unter Beweis gestellt hat.Reschke holte zahlreiche spätere Stars nach Leverkusen, darunter auch den heutigen Bayern-Profi Arturo Vidal. Für den Chilenen zahlten die Münchner 37 Millionen, für Douglas Costa überwiesen sie 30 Millionen an Schachtjor Donezk.In etwa diese Summe soll auch der FC Chelsea für Abdul Rahman Baba vom FC Augsburg gezahlt haben. Für einen 21 Jahre alten Außenverteidiger, der noch vor einem Jahr für Greuther Fürth in der Zweiten Liga kickte."Der Sozialismus ist gescheitert, der Kommunismus gleich mit"Deutsche Vereine profitieren einerseits von englischen Millionen, doch es gibt auch kritische Stimmen."Die Gier frisst langsam unseren Fußball auf. Es ist kein Spiel mehr, das auf Training und Taktikübungen aufgebaut ist, sondern es ist nur noch ein reines Managerspiel", sagte Stuttgarts Sportdirektor Robin Dutt vor einer Woche im Volkswagen Doppelpass und regte Obergrenzen für
    Translate to
  •   Top 5: Die passsichersten Spieler 3 days ago - Sport 1
    Platz 5: Ilkay Gündogan (Borussia Dortmund) - 92,7 Prozent angekommene Pässe im Spiel gegen Hertha BSCPlatz 4: Naldo (VfL Wolfsburg) - 93,2 Prozent angekommene Pässe im Spiel gegen Schalke 04Platz 3: Roman Neustädter (Schalke 04) - 93,5 Prozent angekommene Pässe im Spiel beim VfL WolfsburgPlatz 2: Joshua Guilavogui (VfL Wolfsburg) - 94 Prozent angekommene Pässe im Spiel gegen Schalke 04Platz 1: Julian Weigl (Borussia Dortmund) - 94,6 Prozent angekommene Pässe im Spiel gegen Hertha BSCWeitere Rankings:Die meisten Torschüsse des SpieltagsDie laufstärksten Spieler des Spieltags
    Translate to
  •   Top 5: Die laufstärksten Spieler 3 days ago - Sport 1
    Platz 5: Pascal Groß (FC Ingolstadt) - 11,8 Kilometer im Spiel beim FC AugsburgPlatz 3: Leonardo Bittencourt (1. FC Köln) - 12 Kilometer im Spiel gegen den Hamburger SVPlatz 3: Lars Stindl (Borussia Mönchengladbach) - 12 Kilometer im Spiel bei Werder BremenPlatz 1: Vladimir Darida (Hertha BSC) - 12,3 Kilometer im Spiel bei Borussia DortmundPlatz 1: Lars Bender (Bayer Leverkusen) - 12,3 Kilometer im Spiel bei Bayern München
    Translate to
  •   Dortmund weiter an der Spitze - Gladbachs Horror-Start 3 days ago - Kicker
    Dortmund feierte am Sonntag gegen Hertha den dritten Sieg in der Liga, kassierte beim 3:1 aber das erste Gegentor. Zudem mussteGladbach die dritte Pleite in Serie hinnehmen und bleibt Letzter. Am Samstag demonstrierte der FC Bayern gegen Leverkusen seine Stärke. Zuvor setzte es für Stuttgart gegen Frankfurt die nächste Niederlage. Aufregung gab es in Köln, wo der HSV unterlag. Ingolstadt gewann erstmals gegen Augsburg, während Mainz die 96er abfertigte. Keine Tore fielen in Darmstadt. Zum Auftakt bewies Wolfsburg gegen Schalke, dass es auch ohne De Bruyne geht.
    Translate to
  •   Über 100 DRK-Einsätze beim BVB-Spiel 3 days ago - Sport 1
    Wegen der großen Hitze beim Bundesligaspiel zwischen Borussia Dortmund und Hertha BSC (3:1) hatte das Deutsche Rote Kreuz (DRK) rund um das BVB-Stadion viel Arbeit.Insgesamt kam es zu 103 Einsätzen - vorwiegend wegen Kreislaufbeschwerden. Fünf Personen mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. Auf dem Rasen wurden 43 Grad gemessen.
    Translate to
  •   Borussia Dortmund 3-1 Hertha Berlin 4 days ago - BBC
    Borussia Dortmund equal their best ever start to a season, recording an eighth consecutive win by beating Hertha Berlin.
    Translate to
  •   LIVE! BVB siegt weiter - Kommt Gladbach in Fahrt? 4 days ago - Kicker
    Dortmund feierte am Sonntag gegen Hertha den dritten Sieg in der Liga, kassierte beim 3:1 aber das erste Gegentor. Danach willGladbach in Bremen einen Katastrophenstart abwenden. Am Samstag demonstrierte der FC Bayern gegen Bayer Leverkusen seine Stärke. Zuvor setzte es für Stuttgart gegen Frankfurt die nächste Pleite. Aufregung gab es in Köln, wo der HSV unterlag. Ingolstadt gewann erstmals gegen Augsburg, während Mainz die 96er abfertigte. Keine Tore fielen in Darmstadt. Zum Auftakt des 3. Spieltags bewies Wolfsburg, dass es auch ohne De Bruyne geht.
    Translate to
  •   (J3) : Borussia Dortmund-Hertha Berlin (3-1) 4 days ago - Football365.fr
    Le Borussia Dortmund a battu le Hertha Berlin sur sa pelouse (3-1) pour le compte de la 3eme journée du championnat d'Allemagne.
    Translate to
  •   BVB siegt und grüßt weiter von ganz oben 4 days ago - Kicker
    Dortmund feierte am Sonntag gegen Hertha den dritten Sieg in der Liga, kassierte beim 3:1 aber das erste Gegentor. Danach willGladbach in Bremen einen Katastrophenstart abwenden. Am Samstag demonstrierte der FC Bayern gegen Bayer Leverkusen seine Stärke. Zuvor setzte es für Stuttgart gegen Frankfurt die nächste Pleite. Aufregung gab es in Köln, wo der HSV unterlag. Ingolstadt gewann erstmals gegen Augsburg, während Mainz die 96er abfertigte. Keine Tore fielen in Darmstadt. Zum Auftakt des 3. Spieltags bewies Wolfsburg, dass es auch ohne De Bruyne geht.
    Translate to
  •   Dortmund - Hertha 4 days ago - Sport 1
    Borussia DortmundHertha BSC(DATENCENTER: Tabelle)(DATENCENTER: Ergebnisse und Spielplan)(SERVICE: Die Statistiken zum Spiel)
    Translate to
  •   Daten: BVB weiter unberechenbar 4 days ago - Sport 1
    Borussia Dortmund steuert gegen Hertha BSC (JETZT im LIVETICKER und in unserem Sportradio SPORT1.fm) auf den dritten Sieg im dritten Spiel zu.Torschütze zum 1:0-Halbzeitstand war Kapitän Mats Hummels. Der Weltmeister ist schon der sechste Torschütze der Dortmunder in dieser Saison - kein Verein verfügt über mehr unterschiedliche Schützen.Elf seiner nun 18 Bundesliga-Tore erzielte Hummels dabei per Kopf. Erstmals seit fast eineinhalb Jahren traf der 26-Jährige wieder im heimischen Signal-Iduna-Park. Sein letztes Heimtor datierte vom 1. März 2014 (gegen Nürnberg).Auch bei seiner Hauptaufgabe in der Defensive überzeugte Hummels: Er gewann 6 von 9 Zweikämpfen (67 Prozent) und hatte nach Julian Weigl (63) und Ilkay Gündogan (51) die meisten Ballkontakte auf dem Platz (44). Von 38 Pässen kamen starke 33 an (87 Prozent). Der Youngster kommt sogar auf eine Passquote von 98 Prozent.Damit behält der BVB seine Weiße Weste bei und ist auch nach fünf Halbzeiten in der Bundesliga als einziges Team ohne Gegentor.
    Translate to
  •   LIVE! BVB empfängt Berlin - Heertha quasi ohne Stürmer 4 days ago - Kicker
    Dortmund ist am Sonntag gegen Hertha gefordert, ehe Gladbach in Bremen einen Katastrophenstart abwenden will. Am Samstag demonstrierte der FC Bayern gegen Bayer Leverkusen seine Stärke. Zuvor setzte es für Stuttgart gegen Frankfurt die nächste Pleite. Aufregung gab es in Köln, wo der HSV unterlag. Ingolstadt gewann erstmals gegen Augsburg, während Mainz die 96er abfertigte. Keine Tore fielen in Darmstadt. Zum Auftakt des 3. Spieltags bewies Wolfsburg, dass es auch ohne De Bruyne geht.
    Translate to
  •   BVB gegen Hertha mit Sokratis für Subotic 4 days ago - Sport 1
    Borussia Dortmund setzt im Heimspiel gegen Hertha BSC weitestgehend auf die gleiche Startaufstellung wie beim 4:0 beim FC Ingolstadt am vergangenen Sonntag.Lediglich in der Innenverteidigung gibt es eine Änderung: Trainer Thomas Tuchel gibt Sokratis den Vorzug vor Neven Subotic.Ansonsten wird das BVB-Tor wieder von Roman Bürki gehütet, Julian Weigl spielt im defensiven Mittelfeld zusammen mit Ilkay Güdogan.In der Spitze spielt Pierre-Emerick Aubameyang vor Marco Reus, Shinji Kagawa und Henrikh Mkhitaryan.Die Dortmunder Startelf im Überblick:Bürki - Ginter, Sokratis, Hummels, Schmelzer - Weigl - Reus, Kagawa, Gündogan, Mkhitaryan – Aubameyang
    Translate to
  •   BVB empfängt Berlin - Zählbares für Gladbach? 4 days ago - Kicker
    Dortmund ist am Sonntag gegen Hertha gefordert, ehe Gladbach in Bremen einen Katastrophenstart abwenden will. Am Samstag demonstrierte der FC Bayern gegen Bayer Leverkusen seine Stärke. Zuvor setzte es für Stuttgart gegen Frankfurt die nächste Pleite. Aufregung gab es in Köln, wo der HSV unterlag. Ingolstadt gewann erstmals gegen Augsburg, während Mainz die 96er abfertigte. Keine Tore fielen in Darmstadt. Zum Auftakt des 3. Spieltags bewies Wolfsburg, dass es auch ohne De Bruyne geht.
    Translate to
  •   Hertha Berlin : Ibisevic arrive 4 days ago - Football365.fr
    Vedad Ibisevic, l'attaquant bosnien du VfB Stuttgart, rejoint le Hertha Berlin.
    Translate to
  •   Perfekt! Hertha schlägt bei Ibisevic zu 4 days ago - Kicker
    Wenige Stunden vor dem Auswärtsspiel bei Borussia Dortmund (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) hat Hertha BSC Berlin noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Von Ligakonkurrent Stuttgart wechselt Angreifer Vedad Ibisevic in die Hauptstadt und kostet die Hertha gar keine Ablöse - obwohl der 31-Jährige noch bis 2017 beim VfB unter Vertrag gestanden hätte.
    Translate to
  •   Foot - Transfert - Transfert : Vedad Ibisevic part au Hertha Berlin 4 days ago - L'equipe
    Titularisé seulement six fois en Bundesliga la saison dernière, Vedad...
    Hertha Berlin Bundesliga Transfer
    Translate to
  •   Müller veredelt Jubiläum - BVB empfängt Berlin 4 days ago - Kicker
    Dortmund ist heute zu Hause gegen Hertha gefordert, ehe Gladbach in Bremen einen Katastrophenstart abwenden will. Am Samstag demonstrierte der FC Bayern gegen Bayer Leverkusen seine Stärke. Zuvor setzte es für Stuttgart gegen Frankfurt die nächste Pleite. Aufregung gab es in Köln, wo der HSV unterlag. Ingolstadt gewann erstmals gegen Augsburg, während Mainz die 96er abfertigte. Keine Tore fielen in Darmstadt. Zum Auftakt des 3. Spieltags bewies Wolfsburg, dass es auch ohne De Bruyne geht.
    Translate to
  •   Ibisevic vor Wechsel zu Hertha BSC 4 days ago - Sport 1
    Stürmer Vedad Ibisevic steht offenbar kurz vor einem Wechsel zu Hertha BSC.Bosnier, der beim VfB Stuttgart kaum noch zum Einsatz kommt, soll nach Informationen der Bild ablösefrei zum Berliner Hauptstadtklub kommen.Beim VfB besitzt Ibisevic (31) noch einen Vertrag bis 2017. In der vergangenen Saison war der Angreifer in 14 Ligaspielen ohne Torerfolg geblieben. 
    Translate to
  •   BVB will zurück an die Spitze 4 days ago - Sport 1
    Borussia Dortmund ist unter dem neuen Trainer Thomas Tuchel hervorragend in die Saison gestartet. In der Liga feierte der BVB zwei 4:0-Erfolge gegen Borussia Mönchengladbach und beim FC Ingolstadt. In der Europa League wurde die Hürde Odds BK nach Anfangsschwierigkeiten souverän gemeistert.Am 3. Spieltag trifft Dortmund nun auf Hertha BSC (ab 15 Uhr im LIVETICKER und LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm). Auch die Hauptstäder sind nach zwei Partien noch ungeschlagen. Die Borussia könnte mit einem Erfolg die Tabellenführung zurückerobern, die Berliner würden zumindest auf die Champions-League-Plätze springen."Die Tabellenführung ist ein wunderbares Nebenprodukt. Wir werden alles tun, um gegen Hertha BSC zu gewinnen. Dann haben wir auch alle Möglichkeiten, um weiter an der Spitze zu stehen", sagte Tuchel auf der Pressekonferenz: "Die Tabellenführung ist die beste Bestätigung unserer Leistung."Im zweiten Sonntagsspiel will Borussia Mönchengladbach (ab 17 Uhr im LIVETICKER und LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm) seine Krise beenden und in der dritten Partie endlich die ersten Punkte sammeln. Auch Gastgeber Werder Bremen lechzt nach dem ersten Dreier in der laufenden Saison.SPORT1 begleitet alle Partien des Samstags im LIVETICKER auf SPORT1.de und in der SPORT1 App sowie in unserem Sportradio SPORT1.fm.
    Translate to
  •   HSV hadert - Müller veredelt sein Jubiläum 4 days ago - Kicker
    Am Samstag setzte es für Stuttgart gegen Frankfurt die nächste Pleite. Aufregung gab es in Köln, wo der HSV unterlag. Ingolstadt gewann erstmals gegen Augsburg, während Mainz die 96er abfertigte. Keine Tore fielen in Darmstadt. Am Abend gab sich der FC Bayern gegen Leverkusen keine Blöße. Spitzenreiter Dortmund ist am Sonntag zu Hause gegen Hertha dran, außerdem will Gladbach in Bremen einen Katastrophenstart abwenden. Zum Auftakt des 3. Spieltags bewies Wolfsburg, dass es auch ohne De Bruyne geht.
    Translate to
  •   Frankfurt feiert, HSV hadert, Ingolstadt historisch 5 days ago - Kicker
    Zum Auftakt des 3. Spieltags bewies der VfL Wolfsburg, dass es auch ohne De Bruyne geht - 3:0 gegen Schalke. Am Samstag setzte es für Stuttgart gegen Frankfurt die nächste Pleite. Aufregung gab es in Köln, wo der HSV unterlag. Ingolstadt gewann erstmals gegen Augsburg, während Mainz die 96er abfertigte. Keine Tore fielen in Darmstadt. Am Abend steigt das Topspiel zwischen dem FC Bayern und Leverkusen. Am Sonntag greift Spitzenreiter Dortmund ins Geschehen ein und empfängt Hertha BSC. Außerdem will Mönchengladbach in Bremen einen Katastrophenstart abwenden.
    Translate to
  •   Cigercis Leidenszeit hat ein Ende 5 days ago - Kicker
    Tolga Cigerci steht erstmals in dieser Saison wieder im Kader für ein Bundesligaspiel von Hertha BSC. Trainer Pal Dardai berief den 23 Jahre alten Mittelfeldakteur in das Aufgebot für die Partie am Sonntag bei Borussia Dortmund (15.30 Uhr, live bei kicker.de).
    Translate to
  •   Tuchel und Park wieder vereint 5 days ago - Kicker
    Wenn Thomas Tuchel seine Mannschaft am Sonntag auf die Partie gegen Hertha BSC Berlin (Anstoß 15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) einstimmt, spielt es nur eine untergeordnete Rolle, dass Borussia Dortmund die Tabellenführung zurückerobern kann. Tuchel kann seine bestmögliche Formation aufbieten.
    Translate to
  •   Tuchel lässt Großkreutz hoffen: "Tür nie zu" 5 days ago - Sport 1
    Für Kevin Großkreutz gibt es womöglich doch noch eine Zukunft bei Borussia Dortmund.Vor der Partie gegen Hertha BSC (So., ab 15 Uhr LIVE in unserem Sportradio auf SPORT1.fm und im LIVETICKER) erklärte BVB-Coach Thomas Tuchel über den zuletzt aussortierten Publikumsliebling: "Die Tür ist nicht zu, sie ist nie zu. Kevin Großkreutz hat sich auf eigenen Wunsch Spielpraxis bei der U23 geholt. Das finde ich klasse."Leichte Hoffnung machen dürfen sich die Borussen-Fans auch hinsichtlich eines Verbleibs von Jakub Blaszczykowski, um den es zuletzt immer wieder Wechselgerüchte gab. "Bezüglich Kuba ist alles möglich - aber nichts muss. Wir halten uns alle Optionen auf. Auch die, nein zu sagen", so Tuchel.Lobende Worte fand der Coach für Neuverpflichtung Joo-Ho Park, der am Freitag vom 1. FSV Mainz 05 gewechselt war: "Er ist menschlich, charakterlich und sportlich eine tolle Ergänzung zu unserem Team. Und sein Transfer ist eine Reaktion auf die Verletzung von Erik Durm. Wir brauchten einen Back-up."Freude über den neuen Teamkollegen und südkoreanischen Nationalspieler Park zeigte auch Shinji Kagawa: "Mit ihm habe ich schon in Japan in der Zweiten Liga zusammengespielt. Ich freue mich, dass er jetzt hier ist."
    Translate to
  •   LIVE! HSV mit Cleber - Glaubensfrage in Stuttgart 5 days ago - Kicker
    Zum Auftakt des 3. Spieltags bewies der VfL Wolfsburg, dass es auch ohne De Bruyne geht - 3:0 gegen Schalke. Am heutigen Samstag hoffen die Fehlstarter Stuttgart (gegen Frankfurt) und Hoffenheim (in Darmstadt) auf ihre ersten Punkte. Am Abend erleiden dann Bayern und/oder Leverkusen den ersten Punktverlust - beide Senkrechtstarter treffen sich im direkten Duell. Am Sonntag greift Spitzenreiter Dortmund ins Geschehen ein und empfängt Hertha BSC. Außerdem will Mönchengladbach in Bremen einen Katastrophenstart abwenden.
    Translate to
  •   Glaubensfrage in Stuttgart - HSV zu Gast in Köln 5 days ago - Kicker
    Zum Auftakt des 3. Spieltags bewies der VfL Wolfsburg, dass es auch ohne De Bruyne geht - 3:0 gegen Schalke. Am heutigen Samstag hoffen die Fehlstarter Stuttgart (gegen Frankfurt) und Hoffenheim (in Darmstadt) auf ihre ersten Punkte. Am Abend erleiden dann Bayern und/oder Leverkusen den ersten Punktverlust - beide Senkrechtstarter treffen sich im direkten Duell. Am Sonntag greift Spitzenreiter Dortmund ins Geschehen ein und empfängt Hertha BSC. Außerdem will Mönchengladbach in Bremen einen Katastrophenstart abwenden.
    Translate to
  •   Wolfsburg kann's auch ohne De Bruyne 5 days ago - Kicker
    Zum Auftakt des 3. Spieltags bewies der VfL Wolfsburg, dass es auch ohne De Bruyne geht - 3:0 gegen Schalke, Am Samstag hoffen die Fehlstarter Stuttgart (gegen Frankfurt) und Hoffenheim (in Darmstadt) auf ihre ersten Punkte. Am Abend erleidet dann Bayern und/oder Leverkusen den ersten Punktverlust - beide Senkrechtstarter treffen sich im direkten Duell. Am Sonntag greift Spitzenreiter Dortmund ins Geschehen ein und empfängt Hertha BSC. Außerdem will Mönchengladbach in Bremen einen Katastrophenstart abwenden.
    Translate to
  •   LIVE!-Bilder: Breitenreiter und S04 in Wolfsburg 5 days ago - Kicker
    Die nächste Runde in der Bundesliga steht an: Den Auftakt am 3. Spieltag machten Wolfsburg und Schalke. Für Samstag richtete sich Blick vor allem auf das Topspiel zwischen Bayern München und Bayer Leverkusen. Am Sonntag im Einsatz: Dortmund vs. Hertha BSC und Bremen vs. Gladbach. Die Bilder vom 3. Spieltag ...
    Translate to
  •   Skjelbred kommt der Hertha gelegen 5 days ago - Kicker
    Der Start in die Saison 2015/16 ist für Hertha BSC mit dem Weiterkommen im Pokal sowie vier Punkten aus zwei Ligaspielen ordentlich verlaufen. Nun steht für das Team von Trainer Pal Dardai mit der Partie bei Borussia Dortmund am Sonntag (15.30 Uhr, live auf kicker.de) ein echter Härtetest auf dem Programm. Da kommt es Dardai sehr gelegen, dass Per Skjelbred spielen kann.
    Translate to
  •   LIVE! Wolfsburg ohne De Bruyne und Perisic 5 days ago - Kicker
    Der 3. Spieltag beginnt mit der Paarung Wolfsburg gegen Schalke. Tags darauf hoffen die Fehlstarter Stuttgart (gegen Frankfurt) und Hoffenheim (in Darmstadt) auf ihre ersten Saisonpunkte. Am Abend erleidet dann Bayern und/oder Leverkusen den ersten Punktverlust - beide Senkrechtstarter treffen sich im direkten Duell. Am Sonntag greift Spitzenreiter Dortmund ins Geschehen ein und empfängt Hertha BSC. Außerdem will Mönchengladbach in Bremen einen Katastrophenstart abwenden.
    Translate to
  •   Zorniger muss Defensive umbauen 6 days ago - Sport 1
    Der VfB Stuttgart hat seinen Start in die neue Saison mit null Punkten verpatzt.Das weiß auch Alexander Zorniger. "Es ist wichtig zu bedenken, dass wir in einem Entwicklungsprozess sind", sagte der VfB Trainer. "Die Leistung bisher stimmt, das Ergebnis noch nicht."Das gilt allerdings weniger für das Defensiv-Verhalten. "Sechs Tore in zwei Spielen sind entschieden zu viel, aber da mache ich nicht nur die Innenverteidigung verantwortlich", vor dem Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt (Sa., ab 15 Uhr im LIVETICKER und in unserem Sportradio SPORT1.fm).Die muss er jetzt ohnehin umstellen - gezwungenermaßen. Florian Klein ist nach seiner Gelb-Roten Karte beim 2:3 beim Hamburger SV gesperrt, für ihn wird wohl Daniel Schwaab als Rechtsverteidiger zum Einsatz kommen.Die voraussichtlichen Aufstellungen am 3. Spieltag:Sa., 15.30 Uhr: VfB Stuttgart - Eintracht Frankfurt    VfB Stuttgart: Tyton - Schwaab, Baumgartl, Hlousek, Insua - Serey Die, Gentner - Didavi, Kostic - Harnik, GinczekNicht dabei: Langerak, KleinEintracht Frankfurt: Hradecky - Chandler, Zambrano, Abraham, Oczipka - Russ - Hasebe, Reinartz - Stendera - Aigner, SeferovicNicht dabei: Anderson, Kittel, MeierSa., 15.30 Uhr: FC Augsburg - FC Ingolstadt      FC Augsburg: Hitz - Verhaegh, Hong, Klavan, Max - Baier - Esswein, Kohr, Halil Altintop, T. Werner - BobadillaNicht dabei: Opare, Moravek, S. Parker, Schuster, TrochowskiFC Ingolstadt 04: Özcan - Levels, Matip, Hübner, Suttner - Groß, Roger, Morales - Hartmann, Hinterseer, LeckieNicht dabei: Danilo, EngelSa., 15.30 Uhr: 1. FC Köln - Hamburger SV      1. FC Köln: Horn - Olkowski, Sörensen, Heintz, Hector - Lehmann, Vogt - Risse, Jojic, Bittencourt - ModesteNicht dabei: Maroh, Mavraj, OsakoHamburger SV: Adler - Diekmeier, Jung, Spahic, G. Sakai - Ekdal, Kacar - Holtby - Olic, Schipplock, IlicevicNicht dabei: DjourouSa., 15.30 Uhr: Mainz 05 - Hannover 96     1. FSV Mainz 05: Karius - Brosinski, Bungert, Bell, Park - Baumgartlinger, Frei - Clemens, Malli, Jairo - MutoNicht dabei: Beister, SotoHannover 96: Zieler - H. Sakai, Marcelo, Schulz, Sorg - Schmiedebach, Sane - Karaman, Klaus - Benschop, ErdincNicht dabei: KiyotakeSa., 15.30 Uhr: Darmstadt 98 - 1899 Hoffenheim   SV Darmstadt 98: Mathenia - Garics, Sulu, Caldirola, Holland - Gondorf, Niemeyer - Heller, Rausch - Sailer - Stroh-Engel1899 Hoffenheim: Baumann - Kaderabek, Schär, Süle, Kim - Schwegler, Polanski - Volland, Uth, Schmid - KuranyiNicht dabei: Hamad, HerdlingSa., 18.30 Uhr: FC Bayern - Bayer Leverkusen  FC Bayern München: Neuer - Rafinha, Xabi Alonso, Alaba - Thiago, Lahm, Vidal - Robben, Müller, Douglas Costa - LewandowskiNicht dabei: Badstuber, Benatia, J. Boateng, Martinez, RiberyBayer Leverkusen: Leno - Hilbert, Papadopoulos, Tah, Wendell - Kramer, L. Bender - Bellarabi, Calhanoglu - Kießling, MehmediNicht dabei: Jedvaj, Toprak, AranguizSa., 15.30 Uhr: Borussia Dortmund - Hertha BSC     Borussia Dortmund: Bürki - Ginter, Subotic, Hummels, Schmelzer - Weigl - Gündogan, Kagawa - Reus, Mkhitaryan, AubameyangNicht dabei: Durm, Kirch, Sahin Hertha BSC: Kraft - Pekarik, Langkamp, Brooks, Plattenhardt - Skjelbred, Lustenberger - Beerens, Darida, Stocker - HaraguchiNicht dabei: Ben-Hatira, Hegeler, Kauter, Allagui, SchieberSo., 17.30 Uhr: Werder Bremen - Borussia Mönchengladbach    Werder Bremen: Wiedwald - Gebre Selassie, Lukimya, Vestergaard, U. Garcia - Bargfrede - Fritz, Junuzovic - Eggestein - Johannsson, UjahNicht dabei: Wolf, S. Garcia, Bartels, YildirimBorussia Mönchengladbach: Sommer - Korb, M. Schulz, Jantschke, Wendt - G. Xhaka, Nordtveit - Herrmann, Traore - Raffael, StindlNicht dabei: Dominguez, F. Johnson
    Translate to
  •   Hrubesch nominiert 17 neue Spieler 6 days ago - Sport 1
    Horst Hrubesch (64) hat für die ersten beiden Spiele seiner letzten Saison als Trainer der deutschen U21-Nationalmannschaft 17 Neulinge berufen.Der Kader für die Partien gegen Dänemark am 3. September in Lübeck (18.00 Uhr) und gegen Aserbaidschan in Baku am 8. September (16. 00 Uhr) umfasst insgesamt 24 Spieler."Das Potenzial kann sich einmal mehr sehen lassen. Die Spieler sind bereits im Profifußball angekommen", sagte Hrubesch, der nach den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro den Staffelstab an Marcus Sorg weiterreicht: "Das ist das Ergebnis einer hervorragenden Struktur im deutschen Fußball."Zum Aufgebot gehören Bundesligaprofis wie Maximilian Arnold (VfL Wolfsburg), Leon Goretzka (Schalke 04) oder Niklas Süle (1899 Hoffenheim). Zudem haben aber auch Spieler aus dem 96er Jahrgang wie der Leverkusener Julian Brandt, Leroy Sane von Schalke 04 oder der Stuttgarter Timo Werner den Sprung in den U21-Kader geschafft.Das DFB-Team trifft in der Qualifikation zur U21-EM in Polen 2017 auf Aserbaidschan, Färöer, Finnland, Österreich und Russland."Bei allem Respekt vor der Arbeit anderer Nationen muss es unser Anspruch sein, uns in der Gruppe durchzusetzen", so Hrubesch: "Wir werden das Spiel gegen Dänemark nutzen, um einige Dinge zu testen, und wollen einige Tage später gegen Aserbaidschan mit einem Sieg in die neue Qualifikationsrunde starten."Das deutsche Aufgebot:Tor: Marvin Schwäbe (VfL Osnabrück), Odisseas Vlachodimos (VfB Stuttgart), Timon Wellenreuther (RCD Mallorca)Abwehr: Kevin Akpoguma (1899 Hoffenheim), Timo Baumgartl (VfB Stuttgart), Lukas Klostermann (RB Leipzig), Niklas Süle Niklas (1899 Hoffenheim), Jonathan Tah (Bayer Leverkusen), Jeremy Toljan (1899 Hoffenheim)Mittelfeld: Maximilian Arnold (VfL Wolfsburg), Julian Brandt (Bayer Leverkusen), Yannick Gerhardt (1. FC Köln), Serge Gnabry (West Bromwich Albion), Leon Goretzka (Schalke 04), Gideon Jung (Hamburger SV), Joshua Kimmich Joshua (Bayern München), Max Meyer (Schalke 04), Levin Öztunali (Werder Bremen), Niklas Stark (Hertha BSC), Julian Weigl (Borussia Dortmund), Marius Wolf (1860 München)Angriff: Leroy Sane (Schalke 04), Davie Selke (RB Leipzig), Timo Werner (VfB Stuttgart) 
    Translate to
  •   Skripnik warnt vor Gladbach 6 days ago - Sport 1
    Ungeachtet des Fehlstarts von Borussia Mönchengladbach in der Bundesliga hat Werder Bremens Trainer Viktor Skripnik vor den Stärken der Rheinländer gewarnt."Gladbach ist Gladbach und kein typischer Tabellenletzter. Sie spielen in der Champions League und haben einen beiten Kader", sagte der Ukrainer zwei Tage vor dem Ligaduell der beiden Traditionsklubs am Sonntag (17.30 Uhr) im Weserstaddion.Mit Einsatzwillen und Kampfgeist, so der Coach der Hanseaten weiter, könne seine Mannschaft aber durchaus gegen die Gäste bestehen.Skripnik: "Wenn wir körperlich so stark wie bei Hertha BSC antreten, haben wir durchaus eine Chance."Noch nicht endgültig gesichert ist der Einsatz von Fin Bartels.Nach einer Zerrung des Gesäßmuskels konnte der Mittelfeldspieler erst am Freitag wieder das erste Mal mit seinen Teamkollegen trainieren. 
    Monchengladbach Werder Bremen Hertha Berlin Ukraine Champions League Bundesliga
    Translate to
  •   Knackt Wolfsburg die Schalker Abwehr? 6 days ago - Kicker
    Der 3. Spieltag beginnt mit der Paarung Wolfsburg gegen Schalke. Tags darauf hoffen die Fehlstarter Stuttgart (gegen Frankfurt) und Hoffenheim (in Darmstadt) auf ihre ersten Saisonpunkte. Am Abend erleidet dann Bayern und/oder Leverkusen den ersten Punktverlust - beide Senkrechtstarter treffen sich im direkten Duell. Am Sonntag greift Spitzenreiter Dortmund ins Geschehen ein und empfängt Hertha BSC. Außerdem will Mönchengladbach in Bremen einen Katastrophenstart abwenden.
    Translate to
  •   "Mkhitaryan und ich - das klickt" 6 days ago - Sport 1
    Borussia Dortmund hat sich nach dem furiosen 6:2-Erfolg im Rückspiel der Playoffs für die Gruppenphase der UEFA Europa League qualifiziert (SERVICE: Das Spiel zum Nachlesen im TICKER).Die Schwarz-Gelben sind mit dem Auftritt sehr zufrieden, insbesondere der überragende Henrikh Mkhitaryan wird mit warmen Worten von Trainer Thomas Tuchel umschmeichelt (DATENCENTER: Playoffs UEFA Europa League).SPORT1 hat die Stimmen aus der ARD gesammelt:Marco Reus: "Im Großen und Ganzen war das zufriedenstellend. Wir können von heute alles für Sonntag (gegen Hertha BSC, Anm. d. Red.) rüber nehmen. Wir wollen im Rhytmus bleiben für Sonntag und den Schwung mitnehmen. Wir sind immer realistisch und wissen, dass wir erst am Anfang stehen. Die Automatismen sind schon gut - aber wir sind noch lange nicht am Ende."Julian Weigl: "Heute war echt ein Stück Arbeit, sechs Tore muss man erst erzielen. Wir werden auch gegen die Hertha versuchen, unser Spiel durchzudrücken. Ich persönlich bin froh, wie die Mannschaft mich aufgenommen hat. Von Tag zu Tag habe ich versucht, mich dem Niveau anzupassen. Es macht riesen Spaß. Vor allem mit den Fans im Rücken wird es leichter. Thomas Tuchel sagt mir immer, dass ich mutig sein soll oder mir die Bälle holen soll. Das ist gut für einen jungen Spieler, das zu hören."Thomas Tuchel: "Ich war durchgehend zufrieden. Der Start war gut, das obligatorisches Gegentor gegen Odds gab es auch - erster Schuss, erster Treffer. Danach haben wir konzentriert weitergespielt und hochkarätige Chancen herausgespielt. Nach dem 6:2 war ein kleiner Bruch drin. Das siebte Tor hätte Lust auf mehr geweckt. Dass wir danach rausgenommen haben, war ok.zu Mkhitaryan: "Ich bin froh, ihn aufgestellt zu haben. Wir hatten überlegt, ihn draußen zu lassen. Aber er hat sehr frisch gewirkt am Morgen im Training. Er ist ein sehr kreativer Spieler, ein Feingeist. Wir haben einen Draht zueinander. Micky und ich, das klickt. Er ist ein außergewöhnlicher Charakter und Mensch.zu möglichen Transfers: "Gute Speler und Charaktere sind willkommen. Es wäre deswegen fahrlässig, Transfers auszuschließen. Bei Kampl und Großkreutz ist es möglich, dass sich etwas anbahnt."
    Hertha Berlin Borussia Dortmund Europa League Transfer
    Translate to
  •   BVB ballert sich in die Gruppenphase 6 days ago - Sport 1
    Mit einem Torfestival und einem Dreierpack von Marco Reus hat Borussia Dortmund seinen Fans Appetit auf die Gruppenphase der UEFA Europa League gemacht.Der BVB nahm im Schongang auch die letzte Hürde und besiegte die völlig überforderten Profis von Odds BK aus Norwegen im Playoff-Rückspiel souverän mit 7:2 (4:1). Das erste Duell hatte die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel mit 4:3 gewonnen. Die Gruppengegner für die topgesetzten Westfalen werden am Freitagmittag in Monaco ausgelost."Wir waren schon vor dem Gegentor die bessere Mannschaft. Es war nur eine Frage der Zeit, bis wir das Tor machen. Nach dem 2:1, 3:1 war die Sache dann gegessen", sagte Reus in der ARD. Gleichzeitig betonte er: "Man darf das nicht überbewerten, jetzt wollen wir den Schwung mit in die Bundesliga nehmen."Aubameyang erst nur auf der BankOle Jörgen Halvorsen (19.) hatte die Skandinavier vor 64.200 Zuschauern zunächst überraschend in Führung geköpft, bevor Henrikh Mkhitaryan (25.), Reus (27., 31. und 57.), Shinji Kagawa (40., 90. ), Ilkay Gündogan (51.) trafen und die zweite Qualifikation für die UEFA Europa League nach 2010/11 sowie insgesamt sechste Europacup-Teilnahme der Borussen in Folge perfekt machten. Oliver Berg (63.) gelang für Odds sogar noch eine Ergebniskosmetik.Tuchel, unter dem der BVB auch das siebten Pflichtspiel der Saison gewann, hatte wieder den genesenen Sokratis für die Startelf nominiert, zudem Jonas Hofmann für das Mittelfeld. Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang ließ Tuchel mit Blick auf das Bundesliga-Heimspiel am Sonntag gegen Hertha BSC zunächst auf der Bank.Kurioser Beginn wie im Hinspiel Die BVB-Fans trauten zunächst ihren Augen nicht, sie erlebten fast den gleichen kuriosen Spielfilm wie eine Woche zuvor in Norwegen. Der BVB dominierte, versuchte mit Ballkontrolle und Tempowechseln den Gegner aus dem Rhythmus zu bringen, doch den ersten Treffer erzielten die Gäste mit ihrem ersten Angriff nach einem Eckball durch Halvorsen.Doch anders als im Hinspiel, als der BVB nach 22 Minuten mit 0:3 zurücklag, folgte postwendend die Reaktion der Westfalen. Mit einem Schuss aus 20 Metern in den Torwinkel sorgte Mkhitaryan für den Ausgleich, ehe Reus und Kagawa zuschlugen.Es geht nur in eine RichtungNach dem Wechsel setzte sich der Einbahnstraßen-Fußball fort. Der Widerstand des 325. der UEFA-Klubrangliste aus der norwegischen Provinz war längst gebrochen, weitere Dortmunder Treffer eine logische Folge.Die Gäste, die zunächst bei der Anreise zum Stadion einen Spieler im Hotel vergessen hatten, werden ihren insgesamt größten internationalen Erfolg mit der Partie vor der größten Kulisse der Vereinsgeschichte dennoch als nachhaltiges Erlebnis dokumentieren.
    Hertha Berlin Monaco Borussia Dortmund Europa League Bundesliga
    Translate to
  •   Pläne mit Brooks: Startelf, Verlängerung und Kapitän? 6 days ago - Kicker
    Hertha BSC kann im Auswärtsspiel am Sonntag bei Borussia Dortmund (15.30 Uhr, live auf kicker.de) höchstwahrscheinlich auf Per Skjelbred bauen. Der Mittelfeldspieler, der aufgrund leichter Leistenprobleme zuletzt zwei Tage kürzer getreten war, kehrte am Donnerstag ins Mannschaftstraining zurück. Darüber hinaus könnte sich für John-Anthony Brooks die Chance auf einen Startelf-Einsatz ergeben.
    Translate to