Valencia

Valencia News

  •   En Valencia temen que Nicolás Otamendi vaya al Real Madrid 9 hours ago - AS
    Salvo sospecha que la mano de Mendes, amigo y socio de Lim, está detrás del convencimiento de Otamendi de salir este verano de Mestalla.
    Translate to
  •   Valencia: Frau Chan übernimmt 10 hours ago - Kicker
    Milliardär Peter Lim aus Singapur machte zuletzt auf sich aufmerksam mit der Nachricht, sich die Bildrechte an Superstar Cristiano Ronaldo gesichert zu haben. Der Inhaber des FC Valencia sorgte auch am Mittwoch für Aufsehen, als er dem spanischen Champions-League-Qualifikanten mit Lay Hoon Chan eine Frau als neue Präsidentin vorsetzte. Mit Folgen für einige Mitarbeiter.
    Translate to
  •   El Valencia ejerce la opción de compra sobre Álvaro Negredo 21 hours ago - AS
    El City ha hecho oficial su traspaso definitivo, sin trascender la cuantía, aunque en el acuerdo de cesión figuraba una cláusula de compra por 30 millones.
    Translate to
  •   El City anuncia la venta de Negredo al Valencia 21 hours ago - Marca
    Álvaro Negredo ya es jugador del Valencia. Leer
    Translate to
  •   Kein Pokal und kein Vertrag beim FC Bayern 23 hours ago - Sport 1
    Es sollte der große Augenblick des Triumphes werden für William Carvalho. Doch am Ende stand der Portugiese nach dem verlorenen Finale bei der U21-EM gegen Schweden mit leeren Händen da – und das gleich im doppelten Sinn.Kein Pokal und kein Vertrag beim FC Bayern – Carvalho wurde zur tragischen Figur.Denn nach SPORT1-Informationen haben die Bayern von einer Verpflichtung des 23-Jährigen, der in den vergangenen Tagen immer wieder mit dem deutschen Rekordmeister in Verbindung gebracht worden war, Abstand genommen.Abschreckend wird nicht Carvalhos verschossener Elfmeter gewesen sein, sondern eher die kolportierte Ablöse von über 45 Millionen Euro, die das das 1,87 Meter große Kraftpaket laut Ausstiegsklausel kosten soll."Es ist ungerecht"Unmittelbar nach dem 3:4 nach Elfmeterschießen hatte Carvalho dafür ohnehin keinen Kopf."Es ist ungerecht, denn wir haben viel Qualität unter Beweis gestellt und waren besser als der Gegner", haderte er mit dem Schicksal.Wieder einmal wurde es nichts mit dem langersehnten Titel, den auch schon die "Goldene Generation" um Luis Figo und Rui Costa 1994 knapp verpasst hatte.Immerhin könne man sich "erhobenen Hauptes" aus Tschechien verabschieden, sagte Carvalho.Karrieresprung vorprogrammiertAuch wenn Carvalho mit den Portugiesen der große Coup verwehrt blieb, hat der defensive Mittelfeldspieler mächtig Eigenwerbung betrieben.Aus dem Zentrum heraus dominierte er das Spiel und war eine der prägenden Figuren des Turniers.Dass er auch in der kommenden Saison für Sporting Lissabon spielen wird, ist unwahrscheinlich.Für den FC Bayern wird es für Carvalho zwar nun erst einmal nicht reichen. Doch der nächste Karrieresprung ist vorprogrammiert, zahlreiche europäische Top-Klubs stehen Schlange.Arsenal in der Pole PositionIn der Pole Position dürfte nach dem Abwinken der Bayern der FC Arsenal stehen. Mit seiner robusten Spielweise würde Carvalho gut in die Premier League passen. Allerdings wollen die Gunners bisher nur 31 Millionen Euro bieten.Auch die beiden Klubs aus Manchester und der FC Valencia haben bereits Interesse bekundet.Nach dem Halbfinale gegen Deutschland hatte Carvalho auf SPORT1-Nachfrage erklärt: "Ich bin Spieler von Sporting, aber alles kann passieren." Alles außer dem FC Bayern.
    Bayern Munich Valencia Arsenal Premier League
    Translate to
  •   Salvo se marchará del Valencia de forma inminente 1 day ago - AS
    El 'caso Caio', la gota que colma el vaso en las salidas del presidente ejecutivo y Rufete, que ya negocia su finiquito.
    Translate to
  •   El valencianismo respeta la decisión del magnate 2 days ago - AS
    En Valencia ya se conocía la relación de Lim con Mendes desde hacía tiempo. Y también su relación de amistad con Cristiano.
    Translate to
  •   El Atleti a por Rodrigo Caio, refuerzo del centro del campo 2 days ago - AS
    El Atlético sigue buscando un escudero para que juegue junto a Koke. Se han fijado en Rodrigo Caio, quien ha sido descartado por el Valencia.
    Translate to
  •   Lim sichert sich Bildrechte an Ronaldo 2 days ago - Kicker
    Der Milliardär Peter Lim aus Singapur hat sich für sechs Jahre die Bildrechte an Superstar Cristiano Ronaldo gesichert. Der Inhaber des FC Valencia und dessen Firma Mint Media wollten die Rechte "besitzen und verwalten" und "die Marke Cristiano Ronaldo" auf dem asiatischen Markt etablieren. Auch der Angreifer von Real Madrid zeigt sich über dieses Engagement "sehr begeistert".
    Translate to
  •   Newcastle 'step forward' for Cathro 3 days ago - BBC
    Scotsman Ian Cathro says leaving Valencia to become Steve McClaren's assistant at Newcastle is a positive move.
    Valencia Transfer
    Translate to
  •   El Huesca vuelve a Segunda con goles de Tyronne y Mainz 3 days ago - AS
    Los de Tevenet fueron superiores al Huracán Valencia en el partido de vuelta disputado en El Alcoraz y regresan a la Liga Adelante.
    Valencia Mainz 05 La Liga
    Translate to
  •   Phil Neville gets Valencia role 3 days ago - BBC
    Former England defender Phil Neville is named as assistant manager at Spanish side Valencia.
    Translate to
  •   El Valencia puede fichar a Phil Neville para el staff de Nuno 3 days ago - AS
    Al parecer la intención sería que fuera el recambio de Cathro, que abandonó el club. Ya sonó para la Real Sociedad cuando llegó David Moyes.
    Translate to
  •   Real Madrid y Barça tantean a Mustafi 5 days ago - Marca
    Shkodran Mustafi, central del Valencia, ha sido tanteado por Real Madrid y Barcelona según ha indicado al Bild Zeitung su agente Ali Butut. Este ha confirmado que ha habido contactos con el equipo blanco pero no ha habido negociaciones. Leer
    Translate to
  •   Fran Escribá firma por tres temporadas con el Getafe 5 days ago - AS
    El entrenador valenciano, pocedente del Elche CF, será presentado el próximo martes día 30 en la sala de prensa del Coliseum Alfonso Pérez.
    Translate to
  •   En Vigo no temen perder a Augusto 6 days ago - Marca
    Los dirigentes del Real Club Celta dicen estar muy tranquilos y no temen que Augusto Fernández haga las maletas este verano y se vaya a Valencia para jugar con los de Mestalla. Leer
    Translate to
  •   El Mundo: testigo vincula con el narco los amistosos de Messi 6 days ago - AS
    Un testigo colabora con la DEA. Trás la organización de los partidos estaría el cártel de Los Valencia, que los utilizaría para blanquear dinero.
    Translate to
  •   El Valencia jugará un amistoso frente al Bayern de Múnich 1 week ago - Marca
    El Valencia se enfrentará al Bayern de Múnich en un partido amistoso el próximo 18 de julio en Pekín en el Estadio Nacional de China. Leer
    Translate to
  •   James-Advincula, tutto ok La gomitata non è punita 1 week ago - La Gazzetta dello Sport
    James-Advincula, tutto ok La gomitata non è punita Il regista non è stato punito per il colpo al difensore peruviano. Edwin Valencia k.o.: rottura del crociato del ginocchio destro
    Translate to
  •   Foot - Copa America - COL - Blessé, le Colombien Edwin Valencia quitte la compétition 1 week ago - L'equipe
    Blessé au genou droit contre le Pérou (0-0), dimanche, Edwin Valencia...
    Translate to
  •   Bruselas, que investiga a siete clubes, espera fallar en verano 1 week ago - AS
    En la investigación iniciada por la Comisión de Competencia figuran Madrid, Barça, Athletic de Bilbao, Osasuna, Valencia, Hércules y Elche.
    Translate to
  •   La final Real Madrid-Rayo, el sábado en Ceuta a las 19:15 1 week ago - AS
    Real Madrid y Rayo Vallecano son los finalistas. Ambos perdieron los encuentros de vuelta ante Valencia y Celta, aunque lograron el pase.
    Translate to
  •   Otamendi mete prisa 1 week ago - Marca
    El central no quiere verse el 18 de agosto en la previa de la Champions con el Valencia. Si disputa un minuto, no podrá jugarla con otro equipo. Leer
    Translate to
  •   VIDEO: Copa America 2015: Mexico 1-2 Ecuador 1 week ago - BBC
    West Ham's Enner Valencia scores the second goal in Ecuador's 2-1 win over Mexico, who are eliminated from the Copa America.
    Translate to
  •   Augusto Fernández cuesta cinco kilos 1 week ago - Marca
    Augusto Fernández es el '8' que quiere Nuno. O, al menos, es uno de los que está en la lista, porque el entrenador valencianista está al corriente de la dificultad de contratar al centrocampista argentino. Leer
    Translate to
  •   Los 'Samus' ya están en Valencia para fichar por el Villarreal 2 weeks ago - Marca
    En un vuelo desde Málaga que salió a las 20.25 horas dejan su tierra natal para dar un salto en su prometedora carrera como jugadores y dejar al malaguismo huérfano de banderas. Samu García y Samu Castillejo ya están en Valencia para fichar por el Villarreal. Leer
    Translate to
  •   Borja Mayoral será principal pilar del nuevo Castilla 2 weeks ago - AS
    50 goles esta camapaña con el Madrid y tiene la vuelta de semis de Copa (ante el Valencia, el sábado) y una hipotética final para aumentar su cuenta.
    Translate to
  •   El ‘Pipo’ Baraja es un técnico muy del gusto de Rafa Benítez 2 weeks ago - AS
    Baraja está haciendo un buen papel como responsable del juvenil del Valencia. Benítez le tiene apuntado como posible incorporación al Madrid.
    Translate to
  •   Borja Mayoral acerca al Juvenil A a la final de la Copa del Rey 2 weeks ago - AS
    El Juvenil A dio un paso de gigante para disputar la final de la Copa del Rey (que se celebrará en Ceuta el 27 ó 28 de junio) al derrotar al Valencia.
    Translate to
  •   Así juega Rodrigo Caio, un multiusos para el Valencia 2 weeks ago - Marca
    El club ficha a Rodrigo Caio, paga 12,5 millones y cuatro más por objetivos al Sao Paulo mientras Rufete negociaba por Imbula. Leer
    Translate to
  •   El Valencia se ha estado planteando la cesión de Keylor 2 weeks ago - AS
    Keylor Navas es uno de los nombres que se han planteado para suplir al lesionado Diego Alves. El salario del costarricense, el problema.
    Translate to
  •   Rodrigo Caio ficha por el Valencia 2 weeks ago - Marca
    El Valencia ha fichado a Rodrigo Caio, centrocampista brasileño de 21 años procedente del Sao Paulo, según comunicó el club paulista a través de Twitter. Leer
    Translate to
  •   Weidenfeller bei Deutschland im Tor 2 weeks ago - Sport 1
    Weltmeister Jerome Boateng wird im EM-Qualifikationsspiel in Portugal gegen Gibraltar am Samstag die zuletzt wacklige Abwehr der Nationalmannschaft verstärken.Außer der Rückkehr des Münchners sind gegenüber dem 1:2 am Mittwoch gegen die USA aber laut Bundestrainer Joachim Löw "nicht so viele Änderungen" zu erwarten.Im Tor, das hat Löw verraten, wird Roman Weidenfeller spielen. Für den Dortmunder, dem beim BVB der Verlust des Stammplatzes droht, könnte es ein Abschiedsspiel werden, zudem eines ohne große Beschäftigung gegen den Fußball-Zwerg."Die Zukunft gehört den jungen Torhüter", ließ Löw durchblicken, "auch wenn Roman in den letzten anderthalb Jahren für uns ein wichtiger Spieler war".Offen ist, ob Sami Khedira oder Ilkay Gündogan neben Kapitän Bastian Schweinsteiger auf der "Sechs" spielen wird.Der Mönchengladbacher Patrick Herrmann hat sich durch sein starkes Debüt gegen die USA eigentlich eine neue Bewährungschance verdient.In der Abwehr hat Löw kaum Alternativen, zumal Erik Durms Einsatz wegen einer Adduktorenverhärtung fraglich ist.Antonio Rüdiger wird für Boateng wohl auf die Bank müssen, Shkodran Mustafi, Sebastian Rudy rechts und Jonas Hector dürften im Team bleiben.Offensiv sah das Spiel gegen die USA lange gut aus, deshalb dürfte Löw neben Herrmann auch wieder auf Mesut Özil zentral, Andre Schürrle links und Mario Götze im Sturm vertrauen.Die voraussichtlichen Aufstellungen: Gibraltar: Robba/College Europa (23 Jahre/6 Länderspiele) - J. Chipolina/Lincoln RI (27/11), Sergant/Manchester 62 (20/7), R. Casciaro/Lincoln RI (32/11), R. Chipolina/Lincoln RI (32/10), Garcia/Lincoln RI (22/6) - Bardon/Lincoln Red Imps (22/4), Payas/Manchester 62 (30/5), Walker/Lincoln Red Imps (27/10) - Priestley/Farsley AFC (24/10), L. Casciaro/Lincoln Red Imps (33/5). - Trainer: WilsonDeutschland: Weidenfeller/Borussia Dortmund (34/4) - Rudy/1899 Hoffenheim (25/8), Mustafi/FC Valencia (23/8), Boateng/Bayern München (26/51), Hector/1. FC Köln (25/4) - Schweinsteiger/Bayern München (30/110), Khedira/Real Madrid (28/55) oder Gündogan/Borussia Dortmund (24/10) - Bellarabi/Bayer Leverkusen (25/6), Özil/FC Arsenal (26/65), Schürrle/VfL Wolfsburg (24/45) - Götze/Bayern München (23/44). - Trainer: Löw
    Translate to
  •   Assistant Cathro leaves Valencia 2 weeks ago - BBC
    Assistant manager Ian Cathro exits Valencia and returns to Scotland after a year with the La Liga club.
    Valencia La Liga Transfer
    Translate to
  •   Foot - Copa America - EQU - Equateur : Ayovi aussi forfait pour la Copa America 2 weeks ago - L'equipe
    Déjà privé de Caicedo, E.Valencia ou encore Mena, l'Equateur devra...
    Translate to
  •   Keine Pause für König Fußball 3 weeks ago - Sport 1
    Bei SPORT1 rollt der Ball auch im Sommer. Der Sportsender präsentiert  in der heißen Jahreszeit diverse Fußball-Highlights im Free-TV und verkürzt damit die Wartezeit auf die neue Saison.Unter anderem werden zehn Spiele des International Champions Cup 2015 mit Topteams wie dem FC Barcelona, Real Madrid und dem FC Chelsea übertragen. Dazu stehen diverse Testspiele der Bundesligisten auf dem Plan: Der FC Bayern München trifft dabei unter anderem auf Inter Mailand und den FC Valencia.Borussia Dortmund spielt in einer Neuauflage des vergangenen Champions-League-Achtelfinals gegen Juventus Turin. Abgerundet wird das hochkarätige Fußball-Programm vom Duell der FC Bayern All Stars gegen die All Stars von Inter Mailand.Zehn Spiele des International Champions Cup 2015 unter anderem mit dem FC Barcelona, Real Madrid, dem FC Chelsea, Manchester United und Paris St. Germain Testspiele des FC Bayern München gegen Inter Mailand, den FC Valencia und Guangzhou Evergrande Testspiele Borussia Dortmund gegen Juventus Turin sowie Hansa Rostock gegen Werder Bremen FC Bayern All Stars gegen Inter Mailand All Stars am 11. Juli live ab 17:15 Uhr Die europäische Fußballelite beim International Champions Cup 2015Seit 2013 messen sich die europäischen Topteams beim International Champions Cup und ziehen damit Massen von Fußballfans in die Stadien oder vor den Fernseher. Im vergangenen Jahr wurde eine Zuschauerbestmarke aufgestellt, als das Halbfinale zwischen Real Madrid und Manchester United von 109.318 Fans live im Michigan Stadium in Ann Arbor/USA verfolgt wurde.Auch bei der diesjährigen Auflage kann mit einem ähnlichen Ansturm gerechnet werden, denn mit dem frischgebackenen Champions League-Sieger FC Barcelona, Real Madrid, Titelverteidiger Manchester United, dem FC Chelsea, Manchester City, Paris St. Germain, dem AS Rom, dem AC Mailand, Inter Mailand und dem AC Florenz ist wieder die Crème de la Crème des Fußballkontinents mit ihren Weltstars Messi, Neymar, Cristiano Ronaldo, Wayne Rooney oder Zlatan Ibrahimovic vertreten.Gespielt wird in diesem Jahr in den USA, Australien und China. SPORT1 überträgt von Mitte Juli bis Anfang August zehn attraktive Partien des International Champions Cups 2015 live (Sendezeiten siehe Übersicht unten).Der FC Bayern München zu Gast im "Land des Lächelns"Auch wenn der FC Bayern nicht am diesjährigen International Champions Cup teilnimmt, hat der Deutsche Rekordmeister eine große Sommertour mit hochkarätigen Testspielen vor der Brust. Nach dem USA-Trip des vergangenen Jahres  geht es für das Team von Trainer Pep Guardiola diesmal für neun Tage nach China.Hier treffen die Münchner auf den sechsmaligen spanischen Meister FC Valencia mit dem deutschen Nationalspieler Shkodran Mustafi, den 18-maligen italienischen Meister Inter Mailand sowie den von Luiz Felipe Scolari trainierten chinesischen Meister Guangzhou Evergrande (Sendezeiten siehe Übersicht unten). Vor dem Abflug ins "Land des Lächelns" stimmt der FC Bayern seine Fans aber in der heimischen Arena schon einmal auf die neue Saison ein.Im Rahmen der offiziellen Team-Präsentation am Samstag, 11. Juli, steht auch das All-Star-Match der Münchner gegen Inter Mailand auf dem Programm. SPORT1 überträgt die Partie live ab 17:15 Uhr.Härtetest für Thomas Tuchels BVB gegen die "Alte Dame", Nordduell Werder gegen HansaAuch Borussia Dortmund testet in der Saisonvorbereitung gegen einen prominenten Namen. Unter der Regie des neuen Trainers Thomas Tuchel geht es am Samstag, 25. Juli, live ab 19:00 Uhr gegen den italienischen Double-Gewinner und Champions-League-Finalisten Juventus Turin. Dabei hat der BVB noch eine Rechnung offen, denn in der vergangenen Saison mussten sich die Borussen im Achtelfinale der Königsklasse Juve geschlagen geben.Bereits am Dienstag, 7. Juli, gibt es außerdem live ab 18:15 Uhr das Nordduell zwischen dem SV Werder Bremen und Drittligist Hansa Rostock zu sehen.
    Translate to
  •   Chile lo fía todo a Alexis Sánchez en su debut 3 weeks ago - AS
    La Roja tendrá el desafío más importante de su historia: ganar por primera vez el evento continental (01:30, Canal + Liga). Enner Valencia jugará tocado
    Translate to
  •   "Extrem glücklich über den Schritt nach Spanien" 3 weeks ago - Sport 1
    Shkodran Mustafi hat sich ganz nach oben gearbeitet.Von der U15 an hat der Abwehrspieler alle Auswahlteams des DFB durchlaufen bis zur A-Nationalmannschaft, mit der er im vergangenen Sommer in Brasilien Weltmeister wurde.Nach der WM wechselte er aus Italien von Sampdoria Genua zum FC Valencia mit dem er die Qualifikation zur Champions League erreichte.Beim spanischen Topklub hat er seinen Platz in der Innenverteidigung sicher, in der Nationalmannschaft spielt er dort, wo ihn Bundestrainer Joachim Löw braucht. Im Testspiel gegen die USA (ab 20.15 Uhr im LIVETICKER und in unserem Sportradio SPORT1.fm) darf er sich wahrscheinlich auf seiner Lieblingsposition im Abwehrzentrum beweisen.Im SPORT1-Interview spricht der 23-Jährige über die Stärke der spanischen Liga und seine Vorfreude auf die Champions League, die anfänglichen Probleme des DFB-Teams in der EM-Qualifikation und nimmt Stellung zu einer möglichen Rückkehr nach Deutschland.SPORT1: Herr Mustafi, vor fast einem Jahr sind Sie mit der Nationalmannschaft in Brasilien Weltmeister geworden. Ist das mittlerweile so richtig bei Ihnen angekommen?Shkodran Mustafi: So richtig realisiere ich das immer noch nicht. Dazu hat man auch nicht die Zeit, ich muss das aber auch abhaken, denn ich habe noch andere Ziele. Erstmal muss man doch im Verein seine Leistung bringen und sie bestätigen. Wenn ich nach dem Spiel gegen Gibraltar Zeit habe, ein bisschen runterzukommen, lasse ich mir sicher nochmal alles durch den Kopf gehen.SPORT1: Die beiden Länderspiele gegen die USA und Gibraltar liegen nach der abgelaufenen Saison nicht gerade optimal. Stört Sie der Termin und wie bauen Sie die Spannung wieder auf?Mustafi: Wenn ich es mir aussuchen könnte, würde ich die Spiele auch nicht auf diesen Monat legen. Aber uns sind die Hände gebunden und – mal ehrlich - es gibt auch keinen Grund zu meckern. Beide Spiele sind wichtig. Gegen die USA müssen wir uns als Mannschaft einspielen und gegen Gibraltar müssen wir unbedingt die drei Punkte holen.SPORT1: Sie haben mit Valencia die Qualifikationsspiele für die Champions League erreicht und waren im Meisterkampf das Zünglein an der Waage. Gegen Real Madrid haben Sie vier Punkte geholt, gegen den FC Barcelona keinen…Mustafi: Ich hätte natürlich gerne gegen Barca mehr Punkte geholt, wir haben zuhause in der Nachspielzeit verloren und auswärts in der ersten und letzten Minute ein Tor kassiert. Außer gegen Barcelona haben wir aber gegen die großen Vereine vier oder mehr Punkte geholt.SPORT1: Barca hat die Meisterschaft, den Pokal und die Champions League gewonnen. Wie groß ist der Abstand zu den anderen Vereinen?Mustafi: Ich habe mir die Tabelle noch einmal genau angeguckt und war erstaunt. Hinter Barca (94) und Real Madrid (92) hatten Atletico (78), Valencia (77) und Sevilla (76) so viele Punkte, in anderen Ligen wäre man damit mindestens Vizemeister geworden. Das Niveau in La Liga ist unheimlich hoch, man darf sich keine Ausrutscher erlauben. Barca ist eine  super Mannschaft und hat das Triple geholt, aber im Endeffekt hatten sie nur zwei Punkte Vorsprung auf Real.SPORT1: Wie beurteilen Sie die Barca und die Liga im Vergleich zu anderen Ländern?Mustafi: Ich bin extrem glücklich, dass ich den Schritt nach Spanien gemacht habe, weil das Niveau einfach extrem hoch ist. Selbst ein Spiel beim 13. oder 14. der Tabelle ist schwer. Wenn man sieht, gegen wen sich Barca in der Champions League durchsetzen musste, ist das doch ein klarer Beleg, dass die spanischen Mannschaften auf Top-Niveau spielen.SPORT1: Können Sie sich vorstellen, in absehbarer Zeit den Verein zu wechseln und vielleicht in Deutschland zu spielen?Mustafi: Wenn ich irgendwann merken sollte, dass der Zeitpunkt kommt, an dem der nächste Schritt erforderlich ist, mache ich mir Gedanken, wohin es am sinnvollsten ist zu wechseln. Wenn irgendwann ein Wechsel in die Bundesliga  ratsam scheint, dann würde ich das auch entscheiden. Aber solange ich in Valencia dazulernen kann, kommt ein Wechsel für mich nicht in
    Translate to
  •   Deutschland mit junger Abwehr 3 weeks ago - Sport 1
    Mit einer jungen Abwehr mit durchschnittlich 23,25 Jahren und der Erfahrung von 5,5 Länderspielen wird Weltmeister Deutschland am Mittwoch das Länderspiel gegen die USA absolvieren.Da Benedikt Höwedes verletzt fehlt, Mats Hummels absagte und Jerome Boateng erst nachträglich zum Team stößt, wird die Viererkette wohl aus Erik Durm (23 Jahre/7 Länderspiele), Antonio Rüdiger (22/5), Shkodran Mustafi (23/7) und dem Kölner Lokalmatadoren Jonas Hector (25/3) bestehen.Auch im Tor hat Bundestrainer Joachim Löw nur die Wahl zwischen dem bisher erst viermal eingesetzten Dortmunder Roman Weidenfeller (34) und dem fünfmal aufgelaufenen Ron-Robert Zieler (26).Variationsmöglichkeiten hat Löw im Duell mit seinem Vorgänger und Freund Jürgen Klinsmann im Mittelfeld.Die Doppel-Sechs werden wohl Kapitän Bastian Schweinsteiger und der scheidende Dortmunder Ilkay Gündogan bilden, rechts offensiv wird der Mönchengladbacher Patrick Herrmann (24) sein Debüt geben.Zentral dürfte Mesut Özil zum Zug kommen, links der Ex-Kölner Lukas Podolski. Als einzig nomineller Stürmer dürfte der Gladbacher Max Kruse im Angriff gesetzt sein.Die USA haben fünf "Deutschland-Legionäre" im Kader.Timothy Chandler (Eintracht Frankfurt), John Anthony Brooks (Hertha BSC), Fabian Johnson (Borussia Mönchengladbach) und Alfredo Morales (FC Ingolstadt) standen schon beim 4:3 in den Niederlanden in der Startelf, Bobby Wood von Zweitliga-Absteiger Erzgebirge Aue darf nach seinem Siegtor als Joker in Amsterdam ebenfalls hoffen.Die voraussichtlichen Aufstellungen:Deutschland: Weidenfeller/Borussia Dortmund (34 Jahre/4 Länderspiele) - Durm/Borussia Dortmund (23/7), Rüdiger/VfB Stuttgart (22/5), Mustafi/FC Valencia (23/7), Hector/1. FC Köln (25/3) - Schweinsteiger/Bayern München (30/109), Gündogan/Borussia Dortmund (24/9) - Herrmann/Borussia Mönchengladbach (24/0), Özil/FC Arsenal (26/54), Podolski/Inter Mailand (30/123) - Kruse/Borussia Mönchengladbach (27/11). - Trainer: LöwUSA: Guzan/Aston Villa (30/29) - Chandler/Eintracht Frankfurt (25/20), Alvarado/CF America (22/4), Brooks/Hertha BSC (22/11), Yedlin/Tottenham Hotspur (21/16) - Johnson/Borussia Mönchengladbach (27/31), Bradley/FC Toronto (27/97), Beckerman/Real Salt Lake (33/44), Morales/FC Ingolstadt (25/9) - Wood/Erzgebirge Aue (22/7), Zardes/Los Angeles Galaxy (23/6). - Trainer: KlinsmannSchiedsrichter: Danny Makkelie (Niederlande)
    Translate to
  •   La ‘Rafalution’ que le dio al Liverpool la Champions 3 weeks ago - AS
    Acabado su victorioso ciclo en Valencia, firmó cinco años con un Liverpool. El madrileño le devolvió a la élite y le dio su quinta Copa de Europa en 2005.
    Translate to
  •   Hier schuften die Stars der Bundesliga 3 weeks ago - Sport 1
    Eine gute Vorbereitung ist für alle Teams der Grundstein einer erfolgreichen Saison.Die Bundesligisten setzen in der Saison 2015/16 auf der Suche nach der Topform allerdings auf völlig unterschiedliche Mittel. Viele Klubs bevorzugen die kurzen Wege nach Österreich und in die Schweiz, der FC Bayern und Borussia Dortmund nehmen dagegen große Reisestrapazen auf sich. Der deutsche Meister will den eigenen Bekanntheitsgrad in China erhöhen, der BVB tritt sogar in Malaysia an.Die Aufstiegshelden von Darmstadt 98 steigen als Erste wieder ins Training ein, Bayern gönnt sich die längste Sommerpause.Die Trainingslager und Vorbereitungsgegner im Überblick:FC BayernAuftakt: 11. Juli Trainingslager: 16. bis 24. Juli in China Testspiele: 18. Juli gegen FC Valencia in Peking21. Juli gegen Inter Mailand in Shanghai23. Juli beim FC Guangzhou Evergrande Turniere: Telekom Cup am 12. Juli in Mönchengladbach mit Borussia Mönchengladbach, Hamburger SV, FC AugsburgAudi Cup am 4. und 5. August mit Real Madrid, AC Mailand, Tottenham Hotspur VfL WolfsburgAuftakt: 2. Juli Trainingslager: 5. bis 11. Juli in Bad Ragaz/Schweiz und 18. bis 24. Juli in Donaueschingen Testspiele: 17. Juli beim FC Ajax Amsterdam              Turniere: Emirates Cup am 25. und 26. Juli in London mit FC Arsenal, FC Villarreal, Olympique Lyon Borussia MönchengladbachAuftakt: 29. Juni Trainingslager: 13. bis 20. Juli in Rottach-Egern Testspiele: 4. Juli beim TuS Koblenz in Koblenz Turniere: Telekom Cup am 12. Juli mit FC Bayern München, Hamburger SV, FC Augsburg                                                                                             Bayer 04 LeverkusenAuftakt: 3. Juli Trainingslager: 16. bis 25. Juli in Zell am See/Österreich Testspiele: 5. Juli beim SG Sonnenhof Grossaspach                                                                                 11. Juli bei Viktoria Köln15. Juli beim FC Basel21. Juli bei Red Bull Salzburg29. Juli bei UD Levante FC AugsburgAuftakt: 29. Juni Trainingslager: 19. bis 26 Juli in Walchsee/Österreich Testspiele: 2. Juli beim TSV Zusmarshausen4. Juli beim SV Mering10. Juli beim SSV Jahn Regensburg Turniere: Telekom Cup am 12. Juli in Mönchengladbach mit FC Bayern München, Borussia Mönchengladbach, Hamburger SV FC SchalkeAuftakt: noch nicht bekannt Trainingslager: 5. bis 15 Juli in Kärnten/Österreich Testspiele: 10. Juli beim Wolfsberger AC14. Juli gegen Udineso Calcio in Klagenfurth                                                                         19. Juli beim VfL Osnabrück2. August gegen den FC Twente Enschede Borussia DortmundAuftakt: 30. Juni Trainingslager: 5. bis 11 Juli in Asien und 19. bis 26 Juli in Bad Ragaz/Schweiz                                                                                                                                         Testspiele: 3. Juli beim VfL Rhede7. Juli bei Kawasaki Frontale in Japan9. Juli bei den Johor Southern Tigers in Malaysia TSG 1899 HoffenheimAuftakt: 2. Juli Trainingslager: 6. bis 9. Juli in Westerburg und 20. bis 29. Juli in Lilleström/Norwegen                          Testspiele: 21. Juli bei Lilleström SK25. Juli gegen Leeds United in Lilleström28. Juli bei Fredrikstad FK Eintracht FrankfurtAuftakt: 1. Juli Trainingslager: 5. bis 11. Juli in Norderney und 18. bis 26. Juli in Windischgarsten/Österreich Testspiele: Frankfurt Main Finance Cup am 2. August in Frankfurt, Gegner steht noch nicht fest Werder BremenAuftakt: 1. Juli Trainingslager: 2. bis 7. Juli in Neuruppin und 12. bis 17 Juli in Zell am Ziller/Österreich Testspiele: 7. Juli bei Hansa Rostock4. Juli beim MSV Neuruppin Turniere: Saisoneröffnunsturnier am 11. Juli in Salzburg mit Red Bull Salzburg, FC Valencia, FC Southampton 1. FSV Mainz 05Auftakt: 29. Juni Trainingslager: 17. bis 23. Juli in Evian-les-Bains/Frankreich                                                                                                                                    Testspiele: noch nicht bekannt 1. FC KölnAuftakt: 24. J
    Translate to
  •   Keylor Navas puede perderse la gira entera por la Copa Oro 3 weeks ago - AS
    El club cuenta con él pese al interés del Valencia y Manchester United. Costa Rica empieza el torneo tres días antes del inicio de la pretemporada.
    Translate to
  •   Benítez en Valencia: dos Ligas, una UEFA y una lámpara... 3 weeks ago - AS
    Ganó la Liga. Y mostró su personalidad. Cuando García Pitarch le fichó a Cannobio, dejó una frase: “Pedí un sofá y me trajeron una lámpara...”.
    Valencia La Liga
    Translate to
  •   Sehnsucht nach spanischen Verhältnissen 3 weeks ago - Sport 1
        Was für ein Finale! Das Champions-League-Endspiel zwischen dem FC Barcelona und Juventus Turin war Anschauungsunterricht in Sachen Weltklasse-Fußball – auch für die in Berlin auf der Tribüne versammelten Vertreter von DFB und Bundesliga. Deutlich wurde einmal mehr, dass die Primera Divison weiterhin das Maß aller Dinge ist. Wie schon im Vorjahr mit Real Madrid und dem FC Sevilla gehen auch diesmal mit Barca und erneut Sevilla alle Titel auf die iberische Halbinsel. Doch die Dominanz ist keine Ausnahme, sondern zur Regel geworden: Seit 2000 haben spanische Klubs 23 von 48 möglichen Pokalen gewonnen: Sieben Mal die Champions League, sieben Mal den UEFA Cup bzw. die Europa League und neun Mal den europäischen Supercup. Weit abgeschlagen folgt die Premier League mit sieben sowie die Serie A mit fünf Titeln. Und die Bundesliga? Mit gerade mal drei Titeln gleichauf mit Russland und Portugal. Und alle wurden allein vom FC Bayern geholt, ansonsten gelang lediglich Bayer Leverkusen, Borussia Dortmund und Werder Bremen in diesem Jahrtausend der Sprung in ein Endspiel. Statistisch ist die Weltmeisterliga jedenfalls ungeachtet des deutschen Champions-League-Finales von 2013 meilenweit von der Primera Divison entfernt. Spanische Verhältnisse, vor denen Uli Hoeneß einst warnte, hätte man hierzulande gerne. Nicht nur, weil im Gegensatz zum ewigen Duell zwischen Barcelona und Real Madrid in Deutschland seit drei Jahren ein Herausforderer des FC Bayern schmerzlich vermisst wird. Sondern auch, weil sich hinter Katalanen und Königlichen gleich mehrere Klubs in der dortigen Ligaspitze etabliert haben. Auf den Rängen drei bis fünf weisen Vorjahresmeister und Champions-League-Finalist Atletico Madrid, der FC Valencia und Europa-League-Gewinner FC Sevilla alle einen vergleichbaren Punktestand auf wie der deutsche Vizemeister VfL Wolfsburg. Konkurrenz steigert also offensichtlich die Qualität - spanische Verhältnisse würden der Bundesliga guttun.
    Translate to
  •   Del despido en Pucela al ascenso con el Tenerife 3 weeks ago - AS
    Tras dejar Chamartín, Benítez peregrinó por Valladolid, Osasuna, Extremadura y Tenerife antes de ir al Valencia. Vivió un carrusel de emociones.
    Translate to
  •   Cristiano Ronaldo, mejor jugador de la Liga en mayo 4 weeks ago - AS
    Los tripletes del jugador portugués ante Sevilla, Espanyol y Getafe en un mes en el que tan solo se quedó sin marcar al Valencia, le dan el premio.
    Translate to
  •   'No' de Casillas al Valencia 4 weeks ago - Marca
    Según 'El Partido de las 12' el Valencia ha tratado de fichar a Iker Casillas por la lesión de Diego Alves. La respuesta del guardameta blanco ha sido negativa. Iker no quiere jugar en ningún otro club español que no sea el Real Madrid. Leer
    Translate to
  •   Biografía de Benítez: obsesivo con los hábitos alimenticios 4 weeks ago - AS
    El libro, escrito en 2005, relata cómo cambió lo que comían los jugadores del Extremadura, Valencia y del Liverpool. No es muy de discursos estimulantes.
    Translate to
  •   Juanfran renueva una temporada más 4 weeks ago - Marca
    El Levante anunció hoy la renovación de contrato de Juanfran García por una temporada más y seguirá en el equipo valenciano hasta el próximo 30 de junio de 2016. Leer
    Translate to
  •   Rulli no se mueve de la Real 4 weeks ago - Marca
    Gero Rulli volvió a insistir en Argentina que va a continuar cedido una campaña más en la Real Sociedad, pese a que en los últimos días el Valencia haya mostrado interés en ficharle, para sustituir al lesionado de gravedad Diego Alves. Tras escuchar a su jugador, el grupo inversor al que pertenece firmará el contrato con el club txuriurdin, que lo hará oficial en los próximos días. Leer
    Translate to