Juventus

Juventus News

  •   Mandzukic trifft bei Khediras Testdebüt 5 hours ago - Kicker
    Sami Khedira hat in seinem ersten Einsatz im Trikot von Juventus Turin nach dem Wechsel von Real Madrid einen gelungenen Einstand gefeiert. Beim 2:1-Sieg des Champions-League-Finalisten bei Lechia Danzig spielte der Mittelfeldspieler über eine Stunde durch. Der Siegtreffer für die "Alte Dame" gelang mit Mario Mandzukic einem weiteren Neuzugang.
    Translate to
  •   El Castilla de Zidane arranca con victoria ante el Trival 5 hours ago - AS
    Febas y Cedrés, los dos provienen del Juvenil A, fueron los jugadores más destacados del triunfo por 4-1. Además, Cedrés consiguió anotar un doblete.
    Translate to
  •   Primer lío de Morata con la Juventus: bronca con Allegri 6 hours ago - AS
    Al ex del Madrid no le sentó bien que Allegri le sacara del campo después de jugar 25 minutos ante el Lechia. "No me gustó su actitud, hoy no era su día", justifica el técnico.
    Translate to
  •   Juve, Morata a nervi tesi Gioca 25' e litiga con Allegri 7 hours ago - La Gazzetta dello Sport
    Juve, Morata a nervi tesi Gioca 25' e litiga con Allegri Lo spagnolo, entrato all'intervallo, è uscito al 71' e si è diretto subito negli spogliatoi
    Translate to
  •   Il Novara rimonta l'Atalanta Napoli, ancora Insigne-gol 8 hours ago - La Gazzetta dello Sport
    Il Novara rimonta l'Atalanta Napoli, ancora Insigne-gol Oltre alla Juventus, in campo oggi altre sette squadre di A: tutti i risultati
    Translate to
  •   Foot - Amical - Pogba marque avec la Juventus en amical contre le Lechia (2-1) 8 hours ago - L'equipe
    Certes, il ne s'agit que d'un match amical, mais Paul Pogba se montre...
    Translate to
  •   La prima gioia di Mandzukic La Juve vince a Danzica: 2-1 8 hours ago - La Gazzetta dello Sport
    La prima gioia di Mandzukic La Juve vince a Danzica: 2-1 Il croato al 90' regala il primo successo ad Allegri nel precampionato. Di Pogba l'altra rete bianconera
    Translate to
  •   Vidal gibt Premiere in Pink 8 hours ago - Sport 1
    Neuzugang Arturo Vidal hat sein erstes Training beim deutschen Rekordmeister FC Bayern München absolviert.Einen Tag nach seiner Vertragsunterschrift feierte der 28-jährige Chilene am Mittwoch in pinken Schuhen seine Premiere auf dem Trainingsgelände an der Säbener Straße.Vidal hatte am Dienstag einen Vierjahresvertrag bis 2019 unterschrieben, für den Mittelfeldspieler mussten die Bayern rund 35 Millionen Euro Ablöse an Juventus Turin überweisen.Vidal ist der zweite große Sommer-Transfer der Münchner nach Douglas Costa, der für 30 Millionen Euro von Schachtjor Donezk verpflichtet worden war. 
    Translate to
  •   Khedira debutta nel 3-5-2 Alle 17 c'è Lechia-Juventus 10 hours ago - La Gazzetta dello Sport
    Khedira debutta nel 3-5-2 Alle 17 c'è Lechia-Juventus Prima volta in bianconero per il tedesco. Allegri con Rugani in difesa e la coppia Dybala-Zaza davanti
    Translate to
  •   Sarri: "Higuain esploderà Il Napoli urli come la Juve..." 13 hours ago - La Gazzetta dello Sport
    Sarri: "Higuain esploderà Il Napoli urli come la Juve..." Il tecnico: "Bisogna crescere come mentalità: solo i bianconeri non sono presuntuosi. Il Pipita ha ancora molto da tirare fuori. Chiriches? Lo conosco poco"
    Translate to
  •   Das Ende der Guardiola-Transfers 13 hours ago - Sport 1
    Zwei Jahre ist es jetzt her, dass Pep Guardiola einen Satz prägte, der bis heute in Erinnerung geblieben ist."Thiago oder nix", sagte der Trainer des FC Bayern wenige Wochen nach seinem Amtsantritt über seinen Wunschspieler. Bekanntlich bekam Guardiola seinen Willen: Drei Tage später war Thiago Alcantara ein Spieler des FC Bayern.13 weitere Transfers haben die Münchner seit Sommer 2013 unter Dach und Fach gebracht. Bei einem Großteil davon war der Trainer Guardiola der entscheidende Faktor.Spanisch regiert in MünchenAngefangen mit Mario Götze, den die Aussicht auf eine Zusammenarbeit mit dem einstigen Barca-Erfolgscoach nach München lockte. Zu guter Letzt in diesem Sommer die Verpflichtungen der Guardiola-Wunschspieler Douglas Costa und Joshua Kimmich. Nicht zu vergessen in der Zwischenzeit die spanisch sprechenden Neuzugänge Juan Bernat, Xabi Alonso und Pepe Reina.Auch der jüngste Neuzugang des FC Bayern kommt als Spanisch-Muttersprachler in die bayerische Landeshauptstadt. Ein Guardiola-Transfer ist Arturo Vidal deswegen noch lange nicht. Das wurde in den Worten von Sportvorstand Matthias Sammer bei der Vorstellung des Chilenen deutlich.Vidal sei "auch nicht erst in Leverkusen, sondern schon davor uns aufgefallen, und wir haben ihn immer begleitet".Es war ein bemerkenswerter Satz, in mehrerlei Hinsicht. Zum einen offenbarte Sammer, dass die Verbindung zwischen Bayern und Vidal schon vor dem geplatzten Wechsel aus Leverkusen 2011 und damit bereits zu dessen Zeiten bei Colo Colo bestand. Zum anderen machte er noch einmal ganz klar deutlich, dass Guardiola bei diesem Transfer nicht die treibende Kraft war.Vidal als fehlendes Puzzlestück zum TripleWomöglich aber ist genau der Neuzugang Vidal das fehlende Puzzlestück, um dem Trainer das große offene Ziel mit den Bayern zu erfüllen - das Triple. Dass er genau deshalb nach München gekommen ist, daran ließ Vidal schon bei seiner Vorstellung keine Zweifel."Ich möchte einen weiteren Schritt in meiner Karriere machen und auch die Champions League gewinnen", sagte der 28-Jährige, der das Triple mit Juve zuletzt noch knapp verpasst hatte. An Vidal lag es am wenigsten, dass das Champions-League-Finale gegen Barca Anfang Juni in Berlin verloren ging. Der Chilene ackerte und kämpfte wie gewohnt am Rande der Legalität - und manchmal auch ein wenig darüber hinaus.Legitimer Nachfolger van BommelsMit diesen Fähigkeiten könnte Vidal beim FCB das werden, was zu Zeiten von Mark van Bommel als "Aggressive Leader" bezeichnet wurde - und was den Münchnern zuletzt ein wenig abzugehen schien. Spielerisch war die Mannschaft auch in der Vorsaison absolute Extraklasse.In den wenigen Situationen aber, wenn es mal nicht so lief wie gewünscht, wurde ein Typ Spieler vermisst, der voranging und das Ruder herumreißen konnte. Dass Vidal genau das kann, daran gibt es kaum Zweifel."Er verkörpert in der Art und Weise wie er Fußball spielt einfach einen Siegertypen. Und diese Siegermentalität, gepaart mit seinen fußballerischen Qualitäten, werden Bayern München sehr, sehr gut zu Gesicht stehen", sagte Matthias Sammer vielsagend, und fügte an: "Deshalb hat der Klub entschieden, diesen Spieler zu verpflichten."Auch das war ein bemerkenswerter Satz. Der Klub hat entschieden - und eben nicht Guardiola. Darüber, wer beim FC Bayern inzwischen die Hoheit in Sachen Transferentscheidungen hat, waren in den vergangenen Wochen ja teils heftige Diskussionen entbrannt.Rummenigge: "Bei Transfers entscheidet der Verein""Ich habe gelernt, dass hier nicht allein der Trainer entscheidet. Es hängt vom Verein ab", hatte Guardiola auf der China-Reise fast ein wenig beleidigt gesagt.Auch Karl-Heinz Rummenigge hatte das im kicker zuletzt klargestellt. "Bei Transfers entscheidet immer der Verein", sagte der Vorstandsvorsitzende, schränkte aber ein:"Wir müssen Transfers auch mit dem Trainer diskutieren." Er frage Guardiola daher immer, wie dieser einen Spieler sehe - und "nur einmal hat Pep gesagt: 'Ich will diesen Spieler haben.' Das war b
    Translate to
  •   Höwedes bleibt Kapitän - Draxler im Mannschaftsrat 14 hours ago - Kicker
    Am Mittwoch verkündete Schalke 04 wenig Überraschendes: Weltmeister Benedikt Höwedes bleibt als Kapitän im Amt. Der Verteidiger geht damit in seine fünfte Spielzeit als Anführer der Knappen. Im fünfköpfigen Mannschaftsrat steht zudem Julian Draxler, der nach seinem abgesagten Wechsel Richtung Juventus Turin künftig mehr Verantwortung übernimmt.
    Translate to
  •   "Vidal verspricht ein guter König zu sein" 14 hours ago - Sport 1
    Die Tinte auf dem Papier ist trocken, Arturo Vidal hat seine Unterschrift unter den Fünfjahresvertrag beim FC Bayern München gesetzt.37 Millionen Euro hat der Chilene gekostet, drei Millionen könnten bei eventuellen Titelgewinnen noch oben drauf kommen. Während der Präsentation gab sich der feurige Mittelfeldspieler lammfromm und erklärte vor der versammelten Presse ehrfürchtig: "Für mich geht heute ein Traum in Erfüllung. Ich spiele ja schon einige Jahre als Profi, aber heute ist der perfekte Moment, um sich einem großen Klub wie dem FC Bayern anzuschließen."Auch im Ausland sorgt die Vidal-PK für Schlagzeilen.SPORT1 mit den Pressestimmen zur Präsentation von Arturo Vidal beim FC Bayern München:ItalienTuttosport:"Großer Tag für Arturo Vidal in München. Der Ex-Mittelfeldspieler von Juventus unterschreibt bis 2019 und bekommt die Nummer 23". Juve verabschiedet den Spieler und schreibt 'Danke Krieger'."La Stampa:"Ein schwerer Abschied für Juve, berücksichtigt man seinen Einfluss auf dem Feld und seine Tore (48 in 171 Partien), aber in Turin sind nur wenige traurig. Zum einen für seine Ausflüge außerhalb des Platzes, zum anderen für das Geld, das Juve erhält. Die Bianconeri bekommen 37 Millionen Euro plus einen möglichen Bonus von  drei Millionen."CHILELa Tercera: Vidal verspricht ein guter König zu seinLa Hora: Rey Arturo will mit Bayern Titel gewinnen
    Translate to
  •   Draxler in Schalkes Mannschaftsrat 15 hours ago - Sport 1
    Weltmeister Benedikt Höwedes bleibt Kapitän von Schalke 04, Julian Draxler steht im Mannschaftsrat."Er geht voran, er lebt Schalke", begründete der neue Trainer Andre Breitenreiter am Mittwoch seine Kapitäns-Entscheidung.Höwedes (27) war bereits in den vergangenen vier Saisons Spielführer der Königsblauen, nach der enttäuschenden vergangenen Spielzeit entschied er sich gegen einen Wechsel ins Ausland.Sein Stellvertreter bleibt Klaas-Jan Huntelaar, dem Mannschaftsrat gehören zudem Ralf Fährmann, Marco Höger und der zuletzt von Juventus umworbene Draxler an.
    Translate to
  •   PSG : La Juventus de nouveau sur Rabiot ? 15 hours ago - Football365.fr
    Désireux de quitter le PSG, Adrien Rabiot pourrait prochainement faire l'objet d'une offre de la part de la Juventus. C'est en tout cas ce qu'affirme ce mercredi la presse italienne.
    Translate to
  •   Juve: Details zum Vidal-Transfer 16 hours ago - Sport 1
    Juventus Turin hat Details zum Transfer von Arturo Vidal zum FC Bayern bekannt gemacht.In einer Pressemitteilung des börsennotierten Klubs wird auch die genaue Ablösesumme genannt. Sie liegt bei 37 Millionen Euro "zahlbar in zwei Jahren", wie es weiter heißt. Bisher war allgemein von einer Ablöse von 35 Millionen Euro ausgegangen worden.Womöglich erhöht sich die Transfersumme sogar noch auf 40 Millionen Euro. Drei Millionen Euro muss der FC Bayern nach Angabe von Juventus Turin noch zahlen, wenn "bestimmte sportliche Ziele" erreicht werden. Welche das genau sind, wird nicht gesagt. Es dürfte sich dabei aber um Titel, wie die Meisterschaft oder die Champions League handeln.Vidal hat beim FC Bayern einen Vierjahresvertrag unterschrieben.
    Bayern Munich Juventus Champions League Transfer
    Translate to
  •   Die SPORT1-Experten der Europa League 16 hours ago - Sport 1
    Andreas Möller, Olaf Thon und Fredi Bobic werden die neuen Experten von SPORT1 für die Liveübertragungen der UEFA Europa League ab der kommenden Saison. Mit dem Experten-Trio ist das Team von SPORT1 komplett: Im neuen Studio in Ismaning werden ab dem 1. Spieltag der UEFA Europa League am 17. September je zwei der Experten bei Moderator Oliver Schwesinger und Co-Moderator Giovanni Zarrella die Spiele analysieren. Aus den Stadien berichten Moderatorin Laura Wontorra, Kommentator Markus Höhner und bei Heimspielen der deutschen Klubs vereinzelt auch einer der drei Experten. SPORT1 überträgt das Hinspiel von Borussia Dortmund in der 3. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League beim Wolfsberger AC am Donnerstag, 30. Juli, ab 20:45 Uhr LIVE aus Klagenfurt. Schalke, Augsburg – und hoffentlich Dortmund Die drei Experten verfügen im Hinblick auf die deutschen Klubs in der UEFA Europa League über einen großen Erfahrungsschatz: Andreas Möller spielte von 1988 bis 1990 und von 1994 bis 2000 für Borussia Dortmund und anschließend bis 2003 für Schalke 04. Eine "Knappen"-Legende ist Olaf Thon, der von 1983 bis 1988 und von 1994 bis 2002 das königsblaue Trikot trug und heute als Botschafter für den Revierklub aktiv ist. Fredi Bobic stand von 1999 bis 2001 als Spieler in Diensten von Borussia Dortmund. Als Schwabe wird er in der neuen Europapokal-Saison besonders ein Auge auf den FC Augsburg haben. Andreas Möller über seine neue Aufgabe als Experte: "Im Experten-Team für SPORT1 die Begegnungen der deutschen Mannschaften in der UEFA Europa League zur kommenden Saison begleiten und analysieren zu dürfen, ist eine tolle Sache und eine Herausforderung zugleich. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit und werde versuchen, den Zuschauern meine Erfahrungen aus der Profizeit näher zu bringen." Olaf Thon nimmt schon das Endspiel am 18. Mai 2016 im Baseler St. Jakob-Park ins Visier: "Nach 20-jähriger Zusammenarbeit bei verschiedenen Sendungen wie der Viererkette im damaligen DSF und Auftritten bei aktuellen Formaten wie der Spieltaganalyse oder dem Fantalk freue ich mich auf die neue Herausforderung bei SPORT1 – und besonders darauf, die deutschen Vertreter am besten bis ins Finale zu begleiten. Es wird spannend, packen wir es gemeinsam an!" Fredi Bobic geht ebenfalls von deutschen Erfolgsgeschichten aus: "Ich freue mich, nach einigen Jahren wieder zum SPORT1-Team zu gehören. Der Sender hat sich sehr gut entwickelt und tut dem deutschen Sport sehr gut – auch über den Fußball hinaus. In der neuen Europa League-Saison erwarte ich hochklassige Spiele – und mit Augsburg, Schalke und hoffentlich auch Dortmund haben wir drei echte Knaller am Start. Ich erwarte eine deutsche Präsenz bis zum Ende." Experten-Riege mit großer Erfahrung  Andreas Möller wurde mit dem DFB-Team 1990 Weltmeister und 1996 Europameister. Mit Borussia Dortmund gewann er 1989 den DFB-Pokal, 1995 und 1996 die deutsche Meisterschaft sowie 1997 die UEFA Champions League und den Weltpokal. 2001 und 2002 holte der 47-Jährige noch zwei Mal den DFB-Pokal – damals im königsblauen Trikot von Schalke 04. Auch der UEFA Cup steht in der persönlichen Vitrine des gebürtigen Frankfurters: 1993 holte er den Titel mit Juventus Turin. Nach seiner Laufbahn als Spieler, die er 1985 bei Eintracht Frankfurt begann und 2004 auch bei den Hessen beendete, machte Andreas Möller unter anderem den Trainerschein und arbeitete von 2008 bis 2011 als Manager von Kickers Offenbach. Olaf Thon feierte seinen größten Triumph als Spieler ebenfalls 1990 mit dem Gewinn des WM-Titels. Auf Klubebene wurde er mit dem FC Bayern 1989, 1990 und 1994 deutscher Meister. 2001 und 2002 holte er mit Schalke 04 den DFB-Pokal. Ein besonderes Karriere-Highlight war neben dem WM-Titel der Gewinn des UEFA Cups mit den Gelsenkirchener "Eurofightern" 1997. Für "seine" Schalker, bei denen er 1983 als Fußballprofi debütierte, ist er heute als Botschafter weiterhin aktiv. Auch für SPORT1 war und ist der 49-Jährige im Einsatz – als Experte des
    Translate to
  •   Ore 17: Juve, scopri Khedira E Allegri prova Zaza-Dybala 17 hours ago - La Gazzetta dello Sport
    Ore 17: Juve, scopri Khedira E Allegri prova Zaza-Dybala In Polonia debutta il tedesco, uomo chiave del nuovo centrocampo bianconero. E a dieci giorni dalla Supercoppa con la Lazio, il tecnico lancia i due baby in attacco
    Translate to
  •   Bayern Munich : La présentation de Vidal 18 hours ago - Football365.fr
    L’ancien joueur de la Juventus Turin, Arturo Vidal, a été présenté officiellement avec le Bayern Munich. L’international chilien a signé un contrat de quatre ans avec une année supplémentaire en option, au sein des champions allemands.
    Translate to
  •   Transferts - Vidal présenté au Bayern 22 hours ago - Football365.fr
    L’ancien joueur de la Juventus Turin, Arturo Vidal, a été présenté officiellement avec le Bayern Munich. L’international chilien a signé un contrat de 4 ans avec une année supplémentaire en option, au sein des champions allemands.
    Translate to
  •   Der Krieger bleibt noch im Koffer 1 day ago - Sport 1
    Was ist in den vergangenen zwei Wochen nicht alles über Arturo Vidal geschrieben worden.Noch bevor der Wechsel des Chilenen zum FC Bayern in trockenen Tüchern war, musste man sich als Bayern-Fan gewaltige Sorgen machen, ob Vidal mit seiner extrovertierten Art nicht anecken würde.Extravagante Frisuren, ein mit Tattoos übersäter Körper, Vidals Pferdeleidenschaft und natürlich die Alkoholfahrt während der Copa America Mitte Juni. Nicht zu vergessen die Erinnerungen an den geplatzten Wechsel von Bayer Leverkusen zu den Münchnern im Sommer 2011, infolgedessen Karl-Heinz Rummenigge erklärt hatte: "Solche Spieler möchte ich nicht beim FC Bayern haben."Spätestens am Dienstagnachmittag war all das vergessen. Um 15.37 Uhr verbreitete der FC Bayern via Twitter ein kurzes Video von der Vertragsunterzeichnung, in dem sich Rummenigge und Vidal Arm in Arm präsentierten. (Zur Meldung: Vidal kennt "Mia san Mia" nicht)Dollar-Shirt zur VertragsunterzeichnungZumindest in Sachen Outfit wurde Vidal dabei seinem Ruf gerecht: In einem auffälligen schwarz-weißen T-Shirt mit riesigen Dollarzeichen unterschrieb der 28-Jährige sein Arbeitspapier über vier Jahre mit Option auf eine weitere Saison. Und so ein klein wenig dürften auch die Dollarzeichen in seinen Augen geblitzt haben, angesichts eines kolportierten Jahresgehalts im hohen einstelligen Millionenbereich.Eine knappe Stunde später aber präsentierte sich bei der offiziellen Vorstellung in der Allianz Arena ein ganz anderer Arturo Vidal.In einem einfarbigen schwarzen T-Shirt betrat der Neuzugang die Bühne und gab sich betont bescheiden."Für mich geht heute ein Traum in Erfüllung. Ich spiele ja schon einige Jahre als Profi, aber heute ist der perfekte Moment, um sich einem großen Klub wie dem FC Bayern anzuschließen", sagte Vidal ganz ehrfürchtig.Bescheidener AuftrittUnd auch in der Folge war der Mittelfeldspieler bemüht, keinerlei Angriffsfläche zu bieten.Er wolle versuchen, "jede Möglichkeit zu nutzen, um in die Stammformation zu rutschen". Auch in Sachen Lieblingsposition sei er nicht festgelegt. Er würde zwar gerne im zentralen Mittelfeld spielen, "aber das entscheidet der Trainer".Bescheidene Worte für einen Mann, der sich mit einer Ablösesumme von 35 Millionen Euro gerade zu einem der teuersten Einkäufe der Vereinsgeschichte gemausert hat.Sammer schwärmtZumal einen Stuhl weiter Sportvorstand Matthias Sammer in den höchsten Tönen von Vidal schwärmte."Er ist physisch stark, hat Kraft in seinem Spiel, ist technisch gut und taktisch flexibel", sagte Sammer über den Neuzugang und bezeichnete ihn als "Siegertypen", der den Bayern "sehr, sehr gut zu Gesicht steht".Vidal aber verwies auf zahlreiche weitere "fantastische Spieler" beim Rekordmeister: "Ich bin sehr glücklich, mit ihnen spielen zu dürfen."Es schien, als wäre Arturo Vidal zwar in München angekommen, den Krieger - wie sein Spitzname lautet - aber hatte er offenbar noch im Koffer gelassen.Vidal will das TripleNur bei der sportlichen Zielsetzung wurden die Töne etwas forscher. "Ich möchte Titel gewinnen, das ist das Wichtigste für mich", sagte Vidal und gab ganz offen das Triple als Ziel für die kommende Saison aus. Dabei sei auch die Meisterschaft ein großes Ziel für ihn: "Mit Leverkusen ist es mir nicht gelungen, jetzt versuche ich es mit dem FC Bayern."Dabei äußerte sich Vidal auch noch einmal zum geplatzten Wechsel 2011. Er habe sich damals "wegen der Sprache und meiner Familie für Juventus entschieden". Inzwischen aber sei er reifer geworden. "Jetzt ist der richtige Zeitpunkt gekommen, um zu Bayern zu wechseln."Mit Juventus gewann Vidal vier Mal in Folge die italienische Meisterschaft, scheiterte zuletzt erst im Champions-League-Finale an einem möglichen Triple.Der erste Titel mit den Bayern könnte schon am Samstag folgen, wenn die Münchner beim VfL Wolfsburg um den Supercup spielen (ab 20 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER).Geht es nach ihm selbst, dann könnte Bayerns Neuzugang dann schon auf dem Rasen mitmischen
    Translate to
  •   Alles zum Supercup Wolfsburg - FCB 1 day ago - Sport 1
    Startschuss für die neue Saison. Im Supercup zwischen Pokalsieger VfL Wolfsburg und Meister FC Bayern München wird am Samstag den 1. August (ab 20 Uhr im LIVETICKER) der erste Titel der Spielzeit vergeben.Dabei gibt es voraussichtlich in der ausverkauften Volkswagen-Arena von Wolfsburg auf beiden Seiten ein Debüt: Bei Rekordmeister Bayern könnte Neuzugang Arturo Vidal, der von Juventus Turin in die Bundesliga gewechselt ist, zu seinem ersten Einsatz kommen.Die "Wölfe" stehen ihrerseits zum ersten Mal überhaupt im Supercup. 2009 war Wolfsburg zwar Meister - der Titel wurde seinerzeit aber noch nicht offiziell vergeben. Der FC Bayern ist mit zwölf Teilnahmen am Spiel um den Supercup dagegen auch in dieser Kategorie Rekordhalter.Allerdings kämpfen die Münchner gegen die schwarze Serie der Meister: Die letzten fünf Endspiele haben die Titelträger aus der Bundesliga verloren - Bayern selbst unterlag 2013 und 2014 jeweils Borussia Dortmund.So können Sie den Supercup zwischen VfL Wolfsburg und dem FC Bayern verfolgen:Liveticker:  Auf SPORT1.de und in der SPORT1 App im TickerLivescores:  SPORT1.de und SPORT1 AppLivestream: ZDF.deLive im TV: ZDF
    Translate to
  •   Transferts - Schalke refuse de vendre Draxler à la Juve 1 day ago - Football365.fr
    Horst Heldt, manager de Schalke, a confirmé en conférence de presse qu'il avait reçu une offre de la Juventus pour Julian Draxler. Le club allemand a décidé de la rejeter et de cesser les négotiations avec le club italien.
    Juventus Transfer
    Translate to
  •   Gündogan punktet in der Vorbereitung 1 day ago - Sport 1
    Noch stehen 28 Spieler im Aufgebot des Europa-League-Qualifikanten Borussia Dortmund für die Spielzeit 2015/16."Der Kader ist definitiv nicht zu klein, das wissen wir", sagt Michael Zorc im Interview mit SPORT1."Wir werden sicherlich noch die eine oder andere Veränderung haben. Aber wir haben noch bis zum 1. September Zeit", so der BVB-Sportdirektor. Heißt: Weitere Abgänge sind wahrscheinlich, Zugänge nicht ausgeschlossen.Zu den Gewinnern der bisherigen Vorbereitung zählt auf alle Fälle der neue Torhüter Roman Bürki, der sofort im Team integriert war und einen guten Eindruck hinterließ.Die Torwartfrage lässt Trainer Thomas Tuchel jedoch bewusst offen, um den Konkurrenzkampf mit Roman Weidenfeller weiter zu befeuern.Im Trainingslager in Bad Ragaz sagte der langjährige Stammkeeper vereinbarte Interviews kurzfristig ab – offenbar, um nichts Falsches zu sagen, was einen möglichen Wechsel angeht.Ob es Anfragen für den Weltmeister gibt, verrät auch Zorc nicht. Nur so viel: "Wir sind mit unserer Torhüterkonstellation extremst zufrieden." Der BVB würde den Routinier also nur äußerst ungern vorzeitig gehen lassen - wenn überhaupt.Weigl beeindruckt, Großkreutz überraschtEin zweiter Neuzugang, Julian Weigl, beeindruckte durch seine Übersicht und Technik.Elegant schlängelte sich der 19-Jährige beim 2:1-Sieg gegen Turin an drei Juventus-Spielern vorbei, den Ball ganz eng am Fuß. Da konnte selbst Weltstar Paul Pogba nur hinterschauen.Der defensive Mittelfeldspieler spielte sich mit seinen Präzisen Kurzpässen, die genau Tuchels Vorstellung entsprechen, zum Startelf-Kandidaten empor. Der Youngster könnte damit zum ersten Überraschungscoup des neuen Trainers werden.Überraschend für viele stellte Kevin Großkreutz dieser Tage ein vorzeitiges Ende seines BVB-Engagements in den Raum.Ob ihn das Überangebot im Mittelfeld - 14 Spieler kämpfen um fünf Plätze - oder die Ungeduld nach seiner langwierigen Verletzung zu seiner öffentlichen Aussage getrieben hat, bleibt ungewiss.Angekommen ist es jedenfalls gut hörbar. "Ich habe das natürlich auch vernommen", sagt Zorc bei SPORT1 über die Großkreutzschen Gedankenspiele. Der 52-Jährige hat für solche Fälle ein probates Mittel an der Hand: miteinander reden."Grundsätzlich gilt: Wenn jemand den Wunsch hat, sich zu verändern, gehe ich davon aus, dass er mich kontaktiert", sagt Zorc.Mkhitaryan in der LeaderrolleVon Wechselgedanken ist Henrikh Mkhitaryan derzeit weit entfernt. Der 26-jährige Armenier startete in seine dritte Saison mit der Borussia voller Elan.Tuchel hat den Edeltechniker zu seinem erklärten Spielmacher befördert, will ihn mehr in die Verantwortung nehmen. Das gelang in den jüngsten Spielen sehr gut, vor allem gegen Juventus unterstrich Mkhitaryan seinen Führungsanspruch.Im Kampf um die zentrale Position im 4-2-3-1-System ist er gegenüber Shinji Kagawa zurzeit im Vorteil.Bislang nicht vermisst wurde dagegen Ciro Immobile. Das Millionen-Missverständnis der vergangenen Saison beschäftigt nur noch die Verantwortlichen."Wir müssen einräumen, dass das wirklich nicht gut funktioniert hat. Ihn zu integrieren, war schwieriger als gedacht. Die Umstellung vom italienischen Fußball beim FC Turin auf unseren BVB-Fußball ist am Ende nicht aufgegangen", räumt Zorc ein.Die Dortmunder hoffen, aus dem Leihgeschäft mit dem FC Sevilla demnächst ein Kaufgeschäft zu machen. "Es gibt aus Sevilla Signale, ihn fest verpflichten zu wollen", erklärt der BVB-Personalplaner.Zorc findet Gündogans Verhalten "hochanständig"Wird für den Italiener noch Ersatz verpflichtet? Nicht unbedingt, wie Zorc meint. "Ich teile nicht ganz die Ansicht, dass auf dieser Position zwingend Handlungsbedarf besteht."Bei drei Topleuten für die zentrale Sturmposition werde "zumindest ein Stürmer immer unzufrieden sein. Das ist schon eine spezielle Position, die man nicht vierfach besetzt haben muss", sagt Zorc.Unverhofft geblieben ist Ilkay Gündogan. Sehr zur Freude seines Trainers, in dessen Plänen der Mittelfeldstratege eine Hauptrolle spielt.In
    Translate to
  •   Vidal kennt "Mia san Mia" nicht 1 day ago - Sport 1
    Der FC Bayern München hat Neuzugang Arturo Vidal vorgestellt. Der Chilene präsentierte sich bei der Pressekonferenz topmotiviert, mit der Kultur seines neuen Klubs hat sich der 35-Millionen-Euro-Mann offenbar aber noch nicht im Detail auseinandergesetzt.Bayerns Leitspruch "Mia san Mia" war Vidal auf Rückfrage von SPORT1 jedenfalls nicht geläufig. Generell hätte seine Deutschkenntnisse in der Zeit bei Juventus Turin ziemlich gelitten, erklärte der 28-Jährige, der vor seiner Zeit in Italien fast vier Jahre für Bayer Leverkusen in der Bundesliga spielte."Durch das Italienische habe ich mein Deutsch fast komplett vergessen", sagte Vidal. In den nächsten Wochen und Monaten muss  Vidal also pauken. Das Motto "Mia san Mia" dürfte ihm vermutlich ziemlich schnell näher gebracht werden.
    Translate to
  •   Bescheidener Vidal: "Würde gerne im Mittelfeld spielen" 1 day ago - Kicker
    Am frühen Dienstagnachmittag hatte der FC Bayern die Verpflichtung von Arturo Vidal von Juventus Turin als perfekt vermeldet. Um 16.30 Uhr stellte der Rekordmeister dann seinen Top-Neuzugang auf einer Pressekonferenz offiziell vor. Im Beisein von Pressesprecher Matthias Hörwick und Sportvorstand Matthias Sammer beantwortete der 28-jährige Chilene in der Münchner Arena die Fragen der natürlich zahlreich erschienenen Journalisten.
    Translate to
  •   Ulreich überlässt Vidal Trikotnummer 1 day ago - Sport 1
    Arturo Vidal erhält auch beim deutschen Rekordmeister FC Bayern seine Lieblings-Trikotnummer 23.Diese war zu Saisonbeginn dem neuen Ersatztorwart Sven Ulreich zugewiesen worden, der trat nun aber für den 28 Jahre alten Chilenen zurück. Der frühere Stuttgarter trägt künftig die 26."Wir haben mit Sven gesprochen. Er hat sie sehr gerne abgegeben. Er hat gesagt, dass die Nummer für ihn keine Bedeutung habe. Das ist eine große Geste und spricht auch für Sven Ulreich", sagte Sportvorstand Matthias Sammer am Dienstag bei der Vorstellung von Vidal.Der Mittelfeldspieler von Juventus Turin erhält bei den Bayern einen Vierjahresvertrag bis 2019 plus einjährige Option. 
    Translate to
  •   Neuzugang Vidal bei Bayern vorgestellt 1 day ago - Sport 1
    Der "Krieger" trägt künftig Lederhosen: Arturo Vidal hat beim FC Bayern München am Dienstag einen Vierjahresvertrag bis 2019 plus einjährige Option unterschrieben. Der 28 Jahre alte Nationalspieler aus Chile wechselt von Juventus Turin zum deutschen Fußball-Rekordmeister und kostet rund 35 Millionen Euro Ablöse."Ich bin sehr glücklich und jetzt bereit, das Trikot des FC Bayern zu tragen. Ich möchte einen weiteren Schritt in meiner Karriere machen. Für mich geht ein Traum in Erfüllung", sagte der Mittelfeldspieler am Dienstagnachmittag bei seiner offiziellen Vorstellung vor 20 Kamerateams und rund 50 Journalisten.Er wolle "wichtige Titel" wie die deutsche Meisterschaft und die Champions League gewinnen. "Diese Möglichkeiten sehe ich am ehesten beim FC Bayern", fügte er bei FCB.de in "Mia-san-Mia"-Manier an. Nachdem er mit Juve in der vergangenen Saison das Triple knapp verpasst hatte, "hoffe ich, dass mir das mit dem FC Bayern gelingt. Das muss das Ziel sein."Laut Sportvorstand Matthias Sammer ist Vidal "die Komplexität in Person. Er verkörpert einen Siegertypen, der Bayern München gut zu Gesicht steht", lobte Sammer den Nationalspieler, der möglicherweise schon am Samstag im Supercup bei Pokalsieger VfL Wolfsburg sein Debüt feiert.Vidal ist der zweite große Sommer-Transfer der Münchner nach Douglas Costa, der für 30 Millionen Euro von Schachtjor Donezk verpflichtet worden war. Vidal erhält die Rückennummer 23. Die war eigentlich schon Ersatztorwart Sven Ulreich zugewiesen worden, doch für Vidal muss Ulreich auf eine neue Nummer ausweichen.Für Vidal, der am Montagabend in München ankam und am Dienstag den obligatorischen Medizincheck bestand, ist es die zweite Station in der Bundesliga. Für Bayer Leverkusen hatte der defensive Mittelfeldspieler zwischen 2007 und 2011 117 Spiele (15 Tore) absolviert. 
    Bayern Munich Bayer Leverkusen Wolfsburg Juventus Champions League Bundesliga Transfer
    Translate to
  •   Gabbiadini scorda la Juve "Maglia mai sentita mia" 1 day ago - La Gazzetta dello Sport
    Gabbiadini scorda la Juve "Maglia mai sentita mia" "Sono felice di aver preso la decisione di andare a Napoli", ha detto l'attaccante azzurro
    Translate to
  •   Bayern Munich : Vidal pour quatre ans 1 day ago - Football365.fr
    Comme annoncé ces derniers jours, Arturo Vidal a signé au Bayern Munich. L'ancien milieu de terrain de la Juventus Turin a paraphé un contrat de quatre ans pour une indemnité estimée à 37 millions d'euros.
    Translate to
  •   Vidal seals Bayern Munich move 1 day ago - BBC
    Juventus and Chile midfielder Arturo Vidal completes a move to German champions Bayern Munich.
    Translate to
  •   Die Tinte ist trocken! Vidal unterschreibt bis 2019 1 day ago - Kicker
    Seit Tagen hatte es sich abgezeichnet, nun kann Vollzug gemeldet werden: Arturo Vidal wird ab der kommenden Saison für den FC Bayern auflaufen. Die Münchner haben den Chilenen von Juventus Turin losgeeist und mit einem bis 2019 datierten Vertrag ausgestattet. Der Rekordmeister hofft, in Person des 28-Jährigen nun exakt das Puzzleteil zu haben, das ihm in den vergangenen beiden Jahren für den großen Wurf gefehlt hat.
    Translate to
  •   Transferts - Schalke ferme la porte à la Juve pour Draxler 1 day ago - Football365.fr
    L'offre de la Juventus Turin à Schalke 04 pour Julian Draxler a été refusée comme l'a expliqué le directeur général du club allemand, Horst Heldt, qui a par ailleurs indiqué que les discussions n'iraient pas plus loin.
    Juventus Schalke 04 Transfer
    Translate to
  •   Juventus Turin : Bonucci prolonge à son tour 1 day ago - Football365.fr
    A l'instar de Claudio Marchisio, Leonardo Bonucci, le défenseur central italien de 28 ans, a prolongé mardi avec la Juventus Turin jusqu'à l'été 2020.
    Translate to
  •   Foot - ITA - Juventus - Leonardo Bonucci prolonge à la Juventus jusqu'en 2020 1 day ago - L'equipe
    La Juventus a annoncé ce mardi la prolongation de contrat de Leonardo...
    Translate to
  •   Foot - ITA - La Juventus Turin se renforce avec Mauricio Isla et Roberto Pereyra 1 day ago - L'equipe
    Après les arrivées de Sami Khedira (libre), de Paulo Dybala et de...
    Translate to
  •   Auch BVB interessiert an Shaqiri 1 day ago - Sport 1
    Zwischen den Ruhrpott-Rivalen Schalke 04 und Borussia Dortmund könnte erneut ein Wettbieten um einen Neuzugang entstehen.Nach Informationen der italienischen Sporttageszeitung Corriere dello Sport hat nach Schalke nun auch der BVB bei Inter Mailand sein Interesse an Xherdan Shaqiri bekundet. Der Schweizer Nationalspieler war im Winter von Bayern München zu Inter gewechselt.Für Schalke dürfte der Wechsel finanziell schwieriger zu stemmen sein, nachdem der Klub das Angebot von Juventus Turin für Julian Draxler abgelehnt hat."Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun", erklärte aber Schalkes Manager Horst Heldt. Schalke und Dortmund hatten bereits um den Mainzer U21-Nationalspieler Johannes Geis konkurriert, damals machten die Gelsenkirchener das Rennen.Inter fordert angeblich rund 15 Millionen Euro für Shaqiri, der noch einen Vertrag bis 2019 besitzt.
    Translate to
  •   Das Dilemma mit Draxler 1 day ago - Sport 1
    Es ist noch gar nicht so lange her - zwei Jahre, um genau zu sein - da bretterte Julian Draxler gleich auf acht Kleinlastern durch Gelsenkirchen und Umgebung. Inklusive Dortmund.Neben dem überlebensgroßen Konterfei des damals 19-Jährigen war in ebenso überdimensionalen Lettern zu lesen: "Mit Stolz und Leidenschaft bis 2018".Die Botschaft bei Draxlers Vertragsverlängerung war klar: Das seit seinem achten Lebensjahr für Schalke 04 spielende Eigengewächs wurde als Identifikationsfigur schlechthin hochgejazzt.In diesem Sommer nun könnte der Ziehsohn Draxler schneller aus Schalke zu verschwinden als die Laster einst durch das Ruhrgebiet rollten.Seit Montag ist zwar klar: Zu Juventus Turin wechselt Draxler nicht. Sein Verbleib auf Schalke ist damit aber noch längst nicht sicher.20 Millionen Euro Ablöse zu wenigSchalkes Manager Horst Heldt sprach nach dem 0:0 im Testspiel gegen den FC Porto ein Machtwort und setzte Draxlers Techtelmechtel mit Juventus Turin ein Ende.Doch ob der hochbegabte Offensivspieler auch in der bevorstehenden Saison für die Königsblauen aufläuft, bleibt fraglich.Schalke war die von Juve dargereichte Ablöse, die angeblich 20 Millionen Euro schwere Mitgift, schlichtweg zu wenig. Bei einem akzeptableren Gebot, vornehmlich aus England, dürfte Draxler noch vor der Saison weg sein.Nicht anders sind auch Heldts Worte zu deuten."Nur das Thema Juve" sei erledigt, betonte Heldt.Vielleicht sogar selbst das nicht: Laut Gazzetta dello Sport soll Juventus sein Angebot auf 25 Millionen Euro erhöht haben.Di Matteo als LustkillerDas Dilemma mit Draxler ist eher eins für Draxler selbst.Unter dem inzwischen von Schalke geschiedenen Trainer Roberto Di Matteo war dem Weltmeister die Lust auf Schalke gründlich vergangen.Den Liebkosungen und Schmeicheleien anderer Vereine ist er inzwischen sichtlich zugeneigt. Zumal er gerne wieder in der Champions League spielen möchte - und dies mit Schalke zumindest in der kommenden Saison nicht möglich ist.Draxlers Problem: Vor allem in der vergangenen Spielzeit hat er, auch gebeutelt von Verletzungen, kaum sein Potenzial gezeigt. Die ganz großen europäischen Klubs mit ihren prall gefüllten Bankkonten stehen nicht gerade Schlange.30 Millionen Euro als SchmerzgrenzeSchalke ist da in einer komfortableren Position, Heldt kann ganz entspannt die Angebote sondieren.Bei 30 Millionen Euro soll die Grenze liegen, ab der Schalke Draxler ziehen lassen würde. Die Fans würden es nicht übel nehmen. Es gibt nicht Wenige, die meinen, dass Draxler dem Verein mit einem finanziell einträglichen Weggang  mehr helfen würde als auf dem Platz.Und wenn er doch bleibt? Dann besteht die Hoffnung, dass sich Draxler unter dem neuen Trainer Andre Breitenreiter mit deutlich mehr Streicheleinheiten als unter Di Matteo und wiedergewonnener Nestwärme endlich zum echten Star mausert.Shaqiri weiter ein ThemaEs ist auch nicht so, dass Draxler Schalkes Personalplanungen blockiert.Selbst bei seinem Verbleib könnten noch genügend Gazprom-Rubel locker sitzen, um Xherdan Shaqiri von Inter Mailand loszueisen."Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun", gab Heldt zu Protokoll.Schlagkräftiger KaderSchon jetzt wirkt der S04-Kader durchaus schlagkräftig, erst am Wochenende hatte Heldt ein nicht unerhebliches Paket geschnürt.Sechs Millionen Euro Ablöse überweist Schalke für Zugang Franco Di Santo an Werder Bremen. Kolportierte vier Millionen Euro Jahresgehalt lässt sich der Revierklub die Dienste des Stürmers, der gegen Porto sein Debüt feierte, kosten. Eine Summe, die der Transfer von Jefferson Farfan für zehn Millionen Euro nach Abu Dhabi möglich machte.Schwer im Magen liegt dagegen der suspendierte Kevin-Prince Boateng, der es sich nach jetzigem Stand mit einem Jahresgehalt von acht Millionen Euro auf der Tribüne bequem machen wird.Zweiter Stürmer für HuntelaarUnten auf dem Platz tummelt sich aber auch so genügend Klasse.Dem Niederländer Klaas-Jan Huntelaar wurde der Wunsch nach einem zweiten Stürmer Di Santos Verpflichtung bereits erfül
    Translate to
  •   Juve gibt bei Draxler nicht auf 1 day ago - Sport 1
    Juventus Turin gibt nicht auf: Obwohl Horst Heldt. Manager des FC Schalke 04, sich nach dem abgelehnten Angebot weitere Verhandlungen über Weltmeister Julian Draxler verbeten hat, will der Champions-League-Finalist ein neues Angebot vorlegen.Das berichtet die Gazzetta dello Sport. Das neue Angebot solle deutlich über den bisher gebotenen 25 Millionen Euro liegen. Allerdings wolle Juves Sportdirektor Giuseppe Marotta Draxler nicht um jeden Preis und daher auch nichts überstürzen."Wir haben es nicht eilig, denn der Transfermarkt ist noch einen Monat geöffnet", wird Marotta zitiert: "Es gibt aber nicht nur Draxler und Götze, es können sich auch andere Gelegenheiten bieten."WM-Finaltorschütze Mario Götze hatte Marotta zuletzt als absoluten Wunschspieler bezeichnet, bei ihm wollen die Italiener abwarten, ob es ein Signal aus München gibt, ihn verkaufen zu wollen.Einen Weltmeister hat Juve in diesem Sommer bereits verpflichtet: Sami Khedira wechselte ablösefrei von Real Madrid.
    Translate to
  •   Serie-A-Spielplan: Roma-Juve schon am 2. Spieltag 1 day ago - Kicker
    Als letzte der großen Top-Ligen hat am Montagabend die italienische Serie A den Spielplan für die neue Saison veröffentlicht, die am 23. August beginnt. Miroslav Klose darf mit Lazio zum Auftakt zuhause gegen Bologna ran, Florenz (mit Mario Gomez?) erwartet den aufgerüsteten AC Milan. Den ersten Kracher gibt es bereits am zweiten Spieltag, wenn Vizemeister AS Rom den Rekordchampion Juventus Turin empfängt.
    Translate to
  •   Intérêt pour Samir Nasri 1 day ago - Football365.fr
    Selon nos informations, la Juventus Turin explore notamment la piste menant à Samir Nasri, le milieu de terrain offensif de Manchester City. Histoire de compenser le départ du Chilien Arturo Vidal.
    Translate to
  •   Alle Infos zu Wolfsberg - BVB 2 days ago - Sport 1
    Für Borussia Dortmund steht mit seinem neuen Trainer Thomas Tuchel das erste Pflichtspiel auf dem Programm.Auf dem Weg in die UEFA Europa League trifft der BVB im Hinspiel der 3. Qualifikationsrunde auf den österreichischen Erstligisten Wolfsberger AC (Donnerstag, ab 20.45 Uhr im TV auf SPORT1 und im LIVETICKER).Im mit 30.000 Zuschauern ausverkauften Wörterseestadion in Klagenfurt will Tuchels Mannschaft an die überzeugende Vorstellung im letzten Testspiel gegen Juventus Turin (2:0) anknüpfen. Ilkay Gündogan forderte volle Konzentration. "Der Wolfsberger AC ist ein bisschen weiter in der Saison, wird gefestigt sein. Wir müssen unser gesamtes Potential auf den Platz bringen, und mit dieser Qualität wollen wir das Hin- und Rückspiel erfolgreich gestalten", sagte Gündogan.Geleitet wird die Partie vom 34-jährigen Italiener Davide Massa, der erst seit 2014 als FIFA-Schiedsrichter im Einsatz ist.Der Auftritt der Dortmunder in Klagenfurt ist der Höhepunkt der zehnstündigen Fußball-Berichterstattung am Donnerstag auf SPORT1.Zunächst stehen sich im Rahmen des International Champions Cup Real Madrid und der AC Mailand (ab 14 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) gegenüber, im Anschluss folgt die zeitversetzte Partie zwischen Paris St. Germain und Manchester United (ab 16 Uhr im TV auf SPORT1) sowie die Highlights weiterer Partien, unter anderem FC Barcelona gegen den FC Chelsea.Danach gibt es ab 18.30 Uhr eine neue Ausgabe von Bundesliga Aktuell und eine Wiederholung der Partie zwischen Paris und Manchester zu sehen.So können Sie das Spiel Wolfsberger AC gegen Borussia Dortmund verfolgen:Liveticker:  Auf SPORT1.de und in der SPORT1 App im TickerLivescores:  SPORT1.de und SPORT1 AppLivestream: Auf SPORT1.deLive im TV: Donnerstag ab 20.45 Uhr im TV auf SPORT1 sowie auf Sky
    Translate to
  •   Foot - ALL - Schalke - Schalke refuse une offre de la Juve pour Julian Draxler 2 days ago - L'equipe
    Véritable pépite du foot allemand, le milieu offensif de Schalke 04...
    Translate to
  •   Serie A-Coppe, che incroci! Juve e Napoli da brividi 2 days ago - La Gazzetta dello Sport
    Serie A-Coppe, che incroci! Juve e Napoli da brividi Per i bianconeri, sempre un big match prima di cinque delle sei gare della fase a gironi. Europa League: male il Napoli
    Napoli Juventus Europa League Serie A
    Translate to
  •   Schalke lässt Juventus abblitzen 2 days ago - Sport 1
    Der FC Schalke 04 hat ein offizielles Angebot des Juventus Turin für Julian Draxler abgelehnt. Das erklärte Sportdirektor Horst Heldt am Montagabend nach dem 0:0 im Test gegen den FC Porto."Wir haben das Angebot geprüft, es kam für uns nicht in Frage", sagte Heldt und bestätigte einen entsprechenden Bericht von Sky Sport News HD. Ein Wechsel Draxlers zum italienischen Meister ist somit vom Tisch. "Für uns ist das Thema erledigt, abgehakt. Es gibt auch keine Gespräche oder Verhandlungen mit Juventus mehr", sagte Heldt.Der endgültige Verbleib Draxlers bei den Königsblauen ist jedoch noch nicht sicher. Auf Nachfrage erklärte Heldt, dass "nur das Thema Juve" erledigt sei.Laut Bild-Zeitung bot Turin für den 21-Jährigen schriftlich zwischen 20 und 22 Millionen Euro, andere Medien sprachen gar von einer Summe deutlich unter 20 Millionen. Schalke habe jedoch mindestens 30 Millionen für Draxler gefordert.Italienische Medien hatten noch am Mittag von weit fortgeschrittenen Verhandlungen beider Vereine berichtet. Juves Sportdirektor Beppe Marotta habe bereits mit den Schalke-Managern telefoniert. Die beiden Klubs seien dabei, die letzten Details des Wechsels zu klären. Daraus wurde am Ende aber - vorerst - nichts.Die Königsblauen hatten Mittelfeldspieler Draxler trotz eines bis 2018 laufenden Vertrages in der vergangenen Woche ihre Erlaubnis für Verhandlungen mit Juventus gegeben. Eine Ausstiegsklausel in Höhe von 45,5 Millionen Euro im Kontrakt von Draxler war Ende Juni abgelaufen.
    Translate to
  •   Lotito: "Tanto vince la Juve" Cairo: "Che gioia il derby" 2 days ago - La Gazzetta dello Sport
    Lotito: "Tanto vince la Juve" Cairo: "Che gioia il derby" Primi veleni dell'anno: il presidente della Lazio risponde al commento di Marotta, mentre Urbano Cairo ricorda l'ultimo derby vinto dal suo Torino.
    Translate to
  •   Serie A: partenza a razzo Roma-Juve alla 2ª giornata E alla 3ª c'è già Inter-Milan 2 days ago - La Gazzetta dello Sport
    Serie A: partenza a razzo Roma-Juve alla 2ª giornata E alla 3ª c'è già Inter-Milan Si parte con Fiorentina-Milan. Inter-Juve all'8ª, Juve-Milan alla 13ª. Il Napoli affronta Juve e Milan in due turni consecutivi
    Translate to
  •   Marotta: "Tanto vinciamo" Zanzi: "Juve? Non fa paura" 2 days ago - La Gazzetta dello Sport
    Marotta: "Tanto vinciamo" Zanzi: "Juve? Non fa paura" Commentano anche Tassotti e Fassone. Il milanista: "Abbiamo vinto il derby in Cina, ma meglio farlo in campionato". Il nerazzurro: "Sarà una bella partita". Gli arbitri approvano la goal line technology
    Translate to
  •   Schalke verpasst Sieg gegen Porto 2 days ago - Sport 1
    Der FC Schalke 04 ist beim Debüt von Stürmer Franco di Santo und Abwehrspieler Sascha Riether nicht über ein 0:0 gegen den portugiesischen Champions-League-Teilnehmer FC Porto hinausgekommen.In Gütersloh zeigte das Team des neuen Trainers Andre Breitenreiter besonders in der Offensive noch Luft nach oben. Der von Werder Bremen verpflichtete di Santo stand ebenso 62 Minuten auf dem Platz wie Julian Draxler, der weiter mit Juventus Turin in Verbindung gebracht wird.Schalke hatte in der Saisonvorbereitung zuletzt beim polnischen Erstligisten Lechia Danzig 1:0 gewonnen, gegen den österreichischen Erstligisten Wolfsberger AC 1:3 verloren und gegen den italienischen Erstligisten Udinese Calcio 1:1 gespielt.Für Porto war es bereits der dritte Test auf deutschem Boden. Bei Borussia Mönchengladbach hatte der portugiesische Vizemeister zuletzt 1:2 verloren, bei Zweitliga-Aufsteiger MSV Duisburg hatte es einen 2:0-Sieg gegeben.
    Translate to
  •   Foot - ITA - La Juventus débute son Championnat face à l'Udinese 2 days ago - L'equipe
    Le calendrier de la Serie A pour la saison à venir est tombé ce...
    Udinese Juventus Serie A
    Translate to