Uruguay

Uruguay News

  •   Pereiro: Recoba liked my tattoo of him 3 days ago - FIFA
    Nacional starlet Gaston Pereiro speaks to FIFA.com about being compared to Robin van Persie and Socrates, his idolisation of Alvaro Recoba and Uruguay's hopes at New Zealand 2015.
    Translate to
  •   Juventus Turin : Rendez-vous mercredi pour Cavani 1 week ago - Football365.fr
    Selon Sky Sport Italia, la Juventus Turin aurait rendez-vous mercredi avec les agents de l'Uruguayen Edinson Cavani (PSG). Un entretien qui serait programmé à Paris.
    Translate to
  •   Pologne - Barrientos finit par une talonnade 1 week ago - Football365.fr
    Le championnat polonais a eu des airs de Brésil lors du match nul du Wisla Cracovie sur le terrain Lechia Gdansk 2-2. Barrientos a fini d'une talonade un magnifique mouvement collectif. Le 1er but au WIsla pour ce joueur uruguayen de 24 ans
    Translate to
  •   Evra: "Suarez wird spüren, dass ich da bin" 1 week ago - Kicker
    Im Halbfinale der Champions League waren sie sich noch aus dem Weg gegangen, doch in Berlin ist ein Wiedersehen unvermeidlich: Patrice Evra und Giorgio Chiellini von Juventus Turin begegnen Luis Suarez vom FC Barcelona. Das Juve-Duo hat seine eigenen außergewöhnlichen Erfahrungen mit dem Uruguayer gemacht - und sich bereits zu dem brisanten Wiedersehen geäußert.
    Barcelona Juventus Uruguay Champions League
    Translate to
  •   "Puede que yo no sea un galáctico, pero sí un hincha en el campo" 1 week ago - Marca
    Cristhian Stuani realiza un llamamiento a los aficionados del Espanyol. El delantero uruguayo espera que el Power8 Stadium presente un aspecto inmejorable. Leer
    Translate to
  •   Juventus Turin : Evra tendra la main à Suarez 1 week ago - Football365.fr
    Victime d'injures racistes de la part de Luis Suarez, alors à Liverpool, du temps où il jouait à Manchester United, Patrice Evra assure qu'il tendra la main à l'attaquant uruguayen du Barça, le 6 juin à Berlin en finale de la Ligue des Champions.
    Translate to
  •   Beißer Suarez trifft auf Chiellini 1 week ago - Sport 1
    Für Barcelonas Stürmerstar Luis Suarez kommt es im Champions-League-Endspiel in Berlin am 6. Juni zu gleich zwei pikanten Wiedersehen. Nach dem Finaleinzug von Juventus Turin trifft Suarez auf Giorgio Chiellini und Patrice Evra. Bei der WM 2014 in Brasilien hatte Suarez Chiellini in der Schlussphase des letzten Gruppenspiels zwischen Uruguay und Italien in die Schulter gebissen.Suarez wurde daraufhin vier Monate von jeglichen fußballbezogenen Aktivitäten ausgeschlossen und für neun Pflichtländerspiele gesperrt. Es war bereits das dritte Mal in seiner Karriere, dass der Stürmer einen Gegenspieler auf diese Art attackierte.2011 war Suarez während seiner Zeit in Liverpool für acht Spiele in der Premier League gesperrt worden, nachdem er Evra, damals in Diensten von Manchester United, rassistisch beleidigt hatte. Nach dem Ablauf der Sperre hatten die beiden bei einem erneuten Aufeinandertreffen für Aufmerksamkeit gesorgt, weil sie den obligatorischen Handschlag vor dem Spiel verweigerten. "Ich werde ihm die Hand schütteln, aber ich werde sicherstellen, dass er auf dem Platz merkt, dass ich da bin", sagte Evra am Mittwochabend mit Blick auf das Finale in Berlin.
    Translate to
  •   Juve-Barcellona, Chiellini ritrova Suarez un anno dopo il morso 1 week ago - Corriere dello Sport
    /calcio/champions_league/2015/05/13-408693/Juve-Barcellona%2C+Chiellini+ritrova+Suarez+un+anno+dopo+il+morso?rssimage Nella finale di Berlino sarano uno di fronte l'altro dopo il famoso episodio di Italia-Uruguay ai Mondiali
    Translate to
  •   Chiellini ritrova Suarez un anno dopo il morso 1 week ago - Corriere dello Sport
    /calcio/champions_league/2015/05/13-408693/Chiellini+ritrova+Suarez+un+anno+dopo+il+morso?rssimage Nella finale di Berlino saranno uno di fronte l'altro dopo il famoso episodio di Italia-Uruguay ai Mondiali
    Translate to
  •   Bayern verabschiedet sich mit Anstand 1 week ago - Sport 1
    Pep Guardiola hatte es eilig.Nachdem das Halbfinalaus in der Champions League perfekt war, berief der Trainer des FC Bayern seine Spieler geschlossen in die Kabine.Amüsante Nebenanekdote: Thomas Müller wurde von Mediendirektor Markus Hörwick sogar aus dem ZDF-Studio beordert. Was folgte war keine Gardinenpredigt, sondern eine Danksagung an die Mannschaft."Guardiola: Sehr stolz auf meine Spieler""Denn ich bin sehr stolz auf meine Spieler", erklärte Guardiola später.Unter dem Strich blieb dennoch die ernüchternde Faktenlage, dass das "Wunder von München" ausgeblieben war. Der zweifache Torschütze Neymar und ein überragender Marc-Andre ter Stegen im Tor des FC Barcelona versperrten dem FC Bayern den Weg nach Berlin.Die Münchner versuchten im Rückspiel alles, um das Unmögliche möglich zu machen und das 0:3 aus dem Hinspiel umzudrehen, erreichten aber trotz einer starken Vorstellung nur ein 3:2 (1:2).Im Finale am 6. Juni in Berlin trifft Barca, das den Henkelpott zuletzt 2011 unter Trainer Pep Guardiola gewonnen hatte, auf Titelverteidiger Real Madrid oder Juventus Turin.Ter Stegen ragt herausNach dem frühen Führungstreffer der Bayern durch Medhi Benatia (7.) machte ein Doppelschlag von Neymar (15. und 29.) umgehend alle Hoffnungen der Gastgeber zunichte.Zwischendurch erstickte ter Stegen mit atemberaubenden Paraden und Reaktionen jegliches Aufbäumen der Münchner, die in der zweiten Halbzeit noch fünf Treffer zum Weiterkommen hätten erzielen müssen - es blieb bei den zwei Toren der starken Robert Lewandowski (60.) und Thomas Müller (74.).Wenn sich die Bayern, erneut ohne Mario Götze angetreten, etwas vorzuwerfen hatten, dann naives Abwehrverhalten und ihre Chancenverwertung. Allein Müller hatte ein halbes Dutzend Treffer auf Kopf und Fuß.Lahm: "Haben es nicht heute verloren""Wir haben alle an das Wunder geglaubt, leider hat es nicht geklappt. Aber es war eine sensationelle Stimmung, ich habe selten so etwas erlebt", sagte Kapitän Philipp Lahm im ZDF: "Wir haben es nicht heute verloren, das ist klar, sondern im Hinspiel. Diese Spieler zu 100 Prozent auszuschalten, ist unmöglich. Aber wenn ich sehe, aber wir hatten sehr viele Torchancen."Karl-Heinz Rummenigge hatte ebenfalls gemischte Gefühle: "Wenn man die 180 Minuten sieht, ist Barcelona verdient weiter gekommen, aber wir verabschieden uns erhobenen Hauptes. Wir haben es gegen die wahrscheinlich beste Mannschaft der Welt nicht geschafft, ins Finale von Berlin einzuziehen. Aber wir waren immerhin im Halbfinale - und das zum vierten Mal in Folge, also ist alles okay."Bayern trifft frühTrotz der miserablen Ausgangslage hatten sich alle Münchner noch einmal ins Zeug gelegt - auch die Anhänger. Ihre Choreografie vor dem Anpfiff ergab unter anderem den Schriftzug "Eine Stadt, ein Traum".Tatsächlich dauerte es nur 6:45 Minuten, da lag der Ball im Netz hinter ter Stegen. Nach einem Eckball von Xabi Alonso war Benatia unbedrängt zum Kopfball gekommen.Allerdings war es schon zu diesem frühen Zeitpunkt und trotz der Führung nur eine Frage der Zeit, ehe Barca selbst einen Treffer erzielen würde.Barcas magisches Dreieck zaubertSchon kurz vor dem Führungstor wären die Münchner beinahe überrumpelt worden: Manuel Neuer allerdings verhinderte gegen den allein vor ihm auftauchenden Ivan Rakitic den frühen Rückstand (4. ).Doch nur elf Minuten später traf Barcelonas Trio Infernale den FC Bayern mitten ins Herz. Lionel Messi spielte Luis Suarez frei, der Uruguayer lief alleine auf Neuer zu - legte aber quer, statt selbst zu schießen: Neymar musste den Ball nur noch ins leere Tor schieben.Bayern mit ChancenwucherDamit war jegliche Hoffnung praktisch gestorben: Zum Weiterkommen waren nach einer Viertelstunde vier weitere Treffer nötig. Trotzdem versuchte es der FC Bayern weiter - und hatte Riesenchancen.Es war die Phase, in der ter Stegen die Münchner fast zur Verzweiflung bachte: Müller scheiterte mit einem Kopfball am überragend reagierenden deutschen Torhüter (19.), der auch die Schüsse von Lewandowsk
    Translate to
  •   Foot - Copa America - L'Uruguay avec Edinson Cavani et Diego Rolan, sans Martin Caceres 2 weeks ago - L'equipe
    Le sélectionneur de l'Uruguay Oscar Tabarez a livré une pré-sélection...
    Translate to
  •   Pourquoi Cavani va rester au PSG... 2 weeks ago - Football365.fr
    Chaque jour, un club vient s'ajouter à la liste des destinations potentielles d'Edinson Cavani. L'Uruguayen devrait pourtant rester à Paris. Football365 vous explique pourquoi.
    Translate to
  •   Uruguay - Lodeiro : « Tabarez a remis la sélection sur de bons rails » 3 weeks ago - Football365.fr
    Avant la Copa America qui se tiendra en juin, l'Uruguayen Nicolas Lodeira s'est exprimé sur le travail de son sélectionneur Oscar Tabarez, à la tête de la Celeste en 2006. Le joueur de Boca Juniors a également fait par de sa complicité avec Luis Suarez.
    Translate to
  •   Uruguay - Lodeiro : "Tabarez a remis la sélection sur les bons rails" 3 weeks ago - Football365.fr
    Avant la Copa America qui se tiendra en juin, l'Uruguayen Nicolas Lodeira s'est exprimé sur le travail de son sélectionneur Oscar Tabarez depuis son arrivée a la tête de la Celeste en 2006. Le joueur de Boca Juniors a également fait par de sa complicité avec Luis Suarez.
    Translate to
  •   Copa America - Uruguay, la vie sans Suarez 3 weeks ago - Football365.fr
    C'est sans Luis Suarez, encore suspendu huit matchs internationaux pour sa morsure sur Giorgio Chiellini lors de la Coupe du Monde 2014, que l'Uruguay disputera la Copa America en juin. Et la Celeste compte compenser cette lourde absence par sa combativité sur le terrain.
    Uruguay South Africa
    Translate to
  •   Suárez: "Estamos obligados a conseguir cosas importantes" 3 weeks ago - AS
    "Entraron los primeros balones que lanzamos al arco, el equipo hizo una muy buena primera parte, eso es lo importante", dice el delantero uruguayo.
    Translate to
  •   PSG : Ça discute pour Cavani 3 weeks ago - Football365.fr
    Les représentants d'Edinson Cavani sont attendus à Paris pour faire le point avec les dirigeants du Paris Saint-Germain. L'Uruguayen est notamment courtisé par l'Atlético Madrid.
    Translate to
  •   Messi marcó el 0-2 tras claro fuera de juego de Luis Suárez 4 weeks ago - AS
    Antes de que el argentino machacara a Casilla, Iniesta hizo una pared con Suárez en la que el uruguayo estaba en clara posición antirreglamentaria.
    Translate to
  •   Daten und Fakten zum FC Barcelona 4 weeks ago - Sport 1
    Bayern München trifft im Halbfinale der Champions League auf den FC Barcelona. Die Auslosung bescherte Trainer Pep Guardiola Duelle mit seinem Ex-Klub. Die Bayern müssen am Mittwoch, dem 6. Mai in Barcelona antreten und empfangen die Katalanen am Dienstag, den 12. Mai zum Rückspiel.Das ist der FC Barcelona:Erfolge:22-mal Meister (zuletzt 2013)26-mal Pokalsieger (Rekord, zuletzt 2012)Europapokal der Landesmeister/Champions League (4): 1992 (mit Spieler Pep Guardiola), 2006, 2009, 2011 ('09 und '11 jeweils mit Trainer Pep Guardiola)Europapokal der Pokalsieger (4, Rekord): 1979, 1982, 1989, 1997Messepokal/UEFA-Cup (3): 1958, 1960, 1966UEFA-Supercup (4): 1992, 1997, 2009, 2011Klub-WM (2, Rekord): 2009, 2011Personal:Stars: Andres Iniesta (30), (35, beide Spanien und Mittelfeld), Lionel Messi (27, Argentinien), Neymar (23, Brasilien), Luis Suarez (28, Uruguay, alle Stürmer)Deutscher: Marc-Andre ter Stegen (22, Torwart)Trainer: Luis Enrique (44, Spanien, seit 2014)    Bilanz gegen den FC Bayern:8 Spiele (1 Sieg/2 Unentschieden/5 Niederlagen)UEFA-Cup, 1995/96, Halbfinale: 2:2/1:2 (der FC Bayern gewann den Titel - 2:0/3:1 gegen Girondins Bordeaux)Champions League, 1998/99, Zwischenrunde: 0:1/1:2 (der FC Bayern verlor das Endspiel 1:2 gegen Manchester United)Champions League, 2008/09, Viertelfinale: 4:0, 1:1 (der FC Barcelona gewann das Endspiel 2:0 gegen Manchester United)Champions League, 2012/13, Halbfinale: 0:4, 0:3 (der FC Bayern gewann das Endspiel 2:1 gegen Borussia Dortmund)     Der Weg ins Halbfinale:  Gruppenphase: Apoel Nikosia (1:0, 4:0), Paris St. Germain (2:3/3:1), Ajax Amsterdam (3:1, 2:0)Achtelfinale: Manchester City (2:1, 1:0) Viertelfinale: Paris St. Germain (3:1, 2:0)  
    Translate to
  •   95-Tore-Angriff und deutscher Rückhalt 4 weeks ago - Sport 1
    Thiago hatte vor der Auslosung schon so eine Ahnung. Der Mittelfeldstratege FC Bayern schrieb seinen Bruder Rafinha Alcantara bei Twitter an. "Wird es was?", fragte er ihn.Es wurde was. Im Halbfinale der Champions League trifft Thiago mit seinem Team auf den FC Barcelona. Dort begann er seine Karriere, dort steht mittlerweile sein jüngerer Bruder unter Vertrag.  Allerdings spielt Rafinha im Starensemble der Katalanen nur eine Nebenrolle (DATEN und FAKTEN zum FC Barcelona). Das 22 Jahre alte Talent kommt über Kurzeinsätze nicht hinaus.Dafür bestimmt "El Tridente" das Spiel. Hinter diesem Ausdruck verbergen sich Lionel Messi, Neymar und Luis Suarez, die momentan stärkste Offensivreihe der Welt. Auf 95 Pflichtspieltore bringt es das Trio in dieser Saison.Suarez in Topform Suarez hat erst nach dem Jahreswechsel bewiesen, warum er Barcelona 81 Millionen Euro wert war. Nach langer Sperre aufgrund seiner Beißattacke und Startproblemen ist der Uruguayer nun in Topform.Das zeigte er im Viertelfinale gegen Paris St. Germain, als er im Hinspiel ein Traumsolo inklusive eiskaltem Abschluss zeigte.Mit Suarez hat Barcelona das passende Stück gefunden, um das Offensivpuzzle zusammenzusetzen. Er hält sich vermehrt in der Angriffsmitte auf, während Neymar und Messi auf den Außenpositionen für Wirbel sorgen.Im Mittelfeld findet Andres Iniesta wieder zur alter Stärke. Gerade beim Rückspiel gegen Paris überzeugte der Spanier mit seinen Dribblings und Pässen.Diskussion um Enrique verstummtDie Erfolge der vergangenen Wochen, in denen auch ein 2:1-Sieg gegen Erzrivalen Real Madrid gelang, haben auch die Diskussionen um Trainer Luis Enrique beendet. Der Coach stand nach einem angeblichen Zwist mit Messi zu Jahresbeginn noch auf der Kippe. Doch in den vergangenen 14 Pflichtspielen gelangen ihm 13 Siege, eine vorzeitige Trennung ist deshalb kein Thema mehr. Deshalb geht Enrique unbelastet ins Duell mit seinem ehemaligen Teamkollege. "Das werden besondere Spiele gegen die Bayern. Es ist das erste Mal, dass ich auf Pep Guardiola treffen und er auf den Verein", sagt der 41-Jährige.Es ist auch das erste Mal, dass Messi auf seinen Lehrmeister antritt. Das Halbfinale gegen die Bayern ist für sie auch aus einem anderen Grund etwas Besonderes. Debakel im Frühjahr 2013   Der Argentinier hat nämlich noch was gutzumachen. Bei den Bayern spielen schließlich sechs deutsche Nationalspieler - und die zerstörten im Vorjahr Messis WM-Traum. Und dann gibt es noch die bittere Erinnerungen an die Duelle im Frühjahr 2013: Barcelona erlebte im Halbfinale ein Debakel, verlor gegen die Bayern mit 0:4 und 0:3.  Ein anderes Mal gingen die Münchner unter: Es war 2009, als Barcelona mit Trainer Pep Guardiola die Bayern vorführte. An das 0:4 im Camp Nou haben die Fans des Rekordmeisters schlimme Erinnerungen.Trainer Jürgen Klinsmann musste kurz danach bei den Münchnern gehen. Guardiola führte die Katalanen stattdessen zum Triple-Gewinn.Das Triple im BlickDiesen strebt nun auch sein Nachfolger Enrique an. Er hat es mit Barca auf Anhieb ins Finale der Copa del Rey geschafft, in der Primera Division stehen die Blaugrana auf Platz eins.Die Partien in der Meisterschaft verfolgt Marc-Andre ter Stegen nur von der Bank aus. Dafür ist der ehemalige Torwart in der Königsklasse die Nummer eins.Nach einigen Patzern in der Gruppenphase hat sich ter Stegen im Achtel- und Viertelfinale als stärker Rückhalt erwiesen.Durch die Auslosung steht fest: Ein deutscher Torwart darf das Finale in Berlin bestreiten. Ein Profi aus der Familie Alcantara ebenfalls.
    Translate to
  •   FC Barcelone - Le duel Neymar/Suarez 5 weeks ago - Football365.fr
    Lors de leur dernier entraînement du FC Barcelone, le Brésilien Neymar et l'Uruguayen Luis Suarez se sont amusés.
    Translate to
  •   FC Barcelone - Le duel Neymar/Suarez 5 weeks ago - Football365.fr
    Lors de leur dernier entraînement du FC Barcelone, le Brésilien Neymar et l'Uruguayen Luis Suarez se sont amusés.
    Translate to
  •   Luis Suarez se méfie du PSG et assure que la qualification n'est pas acquise 5 weeks ago - Football365.fr
    Avant le match retour face au PSG, Luis Suarez a fait le tour de son actualité. S'il feint de croire que le Barça n'est pas encore en demi-finale, l'Uruguayen ne cache pas qu'il traverse un moment très heureux au sein du club catalan.
    Translate to
  •   Suárez and Cavani lead Uruguayan challenge 5 weeks ago - UEFA
    FC Barcelona's Luis Suárez and Paris Saint-Germain's Edinson Cavani are already Uruguay's top scorers in UEFA club competition; UEFA.com plots their course to success.
    Translate to
  •   Suárez, Bravo y la suerte mantienen con vida al Barça 5 weeks ago - AS
    Un gol del uruguayo en el primer minuto decidió y otro de Messi en el descuento sentenció. El Valencia mandó, falló un penalti, estrelló un balón al palo y mereció más. En la segunda parte le fallaron las fuerzas para remontar.
    Translate to
  •   Peñarol, contrario a la venta de Valverde: "Es innegociable" 5 weeks ago - AS
    "Quiero que debute en Peñarol", recalcó el presidente del club uruguayo ante el interés del Real Madrid en la joven promesa de 16 años.
    Translate to
  •   Das Trio Nimmersatt lässt Barca träumen 5 weeks ago - Sport 1
    Ein Tunnel hier, ein Beinschuss da - der bedauernswerte David Luiz muss sich vorgekommen sein wie im längst legendären WM-Halbfinale. Am 8. Juli 2014 beim 1:7 mit Brasilien gegen Deutschland hat sich der teuerste Verteidiger der Fußball-Geschichte wohl zuletzt so hilflos gefühlt wie am Mittwochabend gegen Luis Suarez.Der übertölpelte Luiz im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League gleich zwei Mal und wurde beim 3:1 (1:0) des FC Barcelona bei Paris St. Germain zum Matchwinner.Erste PSG-Heimpleite seit 2006Während Luiz und Paris nach der ersten Heimniederlage im Europapokal seit November 2006 (33 Spiele) schon vor dem Rückspiel am Dienstag dem Aus entgegenblicken, hat Barca das zweite Triple der Klubgeschichte nach 2009 im Visier. Und das vor allem dank des Traumsturms um Suarez, Lionel Messi und Neymar.Der Brasilianer traf auf Vorlage von Messi zum frühen 1:0 (18.), ehe Suarez das Spiel per Doppelpack (67. und 79.) entschied. Das 1:3 durch ein Eigentor von Jeremy Mathieu (82.) vorbei am machtlosen Torhüter Marc-Andre ter Stegen war da nur ein Schönheitsfehler.Neymar träumt vom Triple"Die Qualität von Messi, der Wagemut von Neymar und die Effektivität von Suarez ergeben eine perfekte Kombination", schrieb das katalanische Blatt Sport. Das Klasse-Trio mache "alle Titel möglich".Die Primera Division führt Barcelona sieben Spiele vor Saisonende mit zwei Punkten Vorsprung auf Erzrivale Real Madrid an; im Pokal ist Athletic Bilbao am 30. Mai im Endspiel in Barcelonas Camp Nou die letzte Hürde. "Wir haben die Mannschaft, um vom Triple träumen zu dürfen", sagte Neymar kürzlich.Suarez mit Gala-AbendDer Auftritt in Paris gab ihm recht - vor allem wegen Suarez. Der Neuzugang kommt immer besser in Fahrt, im Prinzenpark krönte er sich mit Barcelonas 400. Tor in der Champions League (dem 1000. in UEFA-Wettbewerben) zum König, wie das Sportblatt AS schrieb.Paris' Edinson Cavani, der mit Suarez für Uruguay stürmt, lobte die "fantastische" Vorstellung seines Freundes. Und im Internet wurde er unter anderem mit einer Fotomontage gefeiert, die ihn zeigt, wie er den Eiffelturm im Klubwappen des Gegners tunnelt.Suarez: "Wir waren intelligent""Super-Suarez schießt Barcelona in den Eurotunnel Richtung Halbfinale", schrieb Marca. Die zweimalige Finte gegen Luiz sei schlicht "der einzige Weg" zum Tor gewesen, meinte der Angreifer lapidar."Wir waren nicht viel besser", fügte Suarez (28) an, "aber wir waren intelligent". In den vergangenen 15 Pflichtspielen hat er 13-mal getroffen, insgesamt kommt er auf 18 Tore und 15 Vorlagen in 33 Spielen.Trio mit irrwitzigen ZahlenNeymar traf in 39 Partien 28-mal (neun Assists), der unwiderstehliche Messi war in 45 Begegnungen 45-mal (26 Vorlagen) erfolgreich. Ein Dreigestirn, das Europa das Fürchten lehrt.Und das, obwohl viele Experten Barca nach Messis eher schwacher Saison 2013/14 und den anfänglichen Problemen unter Trainer Luis Enrique bereits in einem Jahr des Umbruchs wähnten.Vereinspräsident Josep Maria Bartomeu meinte, Barcelona fahre "mit einem breiten Lächeln nach Hause". Auch, weil sich die Verletzung von Andres Iniesta nach dem Tritt von Javier Pastore als "nicht allzu schlimm" (Enrique) erwies.Paris erwartet am Dienstag Zlatan Ibrahimovic und Marco Verratti nach Sperren sowie den genesenen Thiago Motta zurück. "Wir dürfen nicht in die Falle tappen zu denken, dass alles schon vorbei ist", meinte Enrique. Nun ja.
    Translate to
  •   Faut-il accabler Cavani ? 5 weeks ago - Football365.fr
    Edinson Cavani n'est pas parvenu à faire oublier l'absence de Zlatan Ibrahimovic mercredi soir face au FC Barcelone. Pour autant, ce match raté est-il seulement la faute de l'Uruguayen ?
    Translate to
  •   Cuanto más grande es el partido, mejor es Luis Suárez 5 weeks ago - AS
    El uruguayo destapa su mejor versión de cara a portería en los duelos mayores: marcó a PSG (3 goles), City (2), Atlético (1) y Real Madrid (1).
    Translate to
  •   La Prensa, sobre Luis Suárez: "El Pistolero en su mejor versión" 5 weeks ago - AS
    "Dos mordiscos de Suárez y el Barça sentencia la eliminatoria", en La Gazzetta sobre el uruguayo, "autor de un festival de regates". "El PSG cae de muy alto", dicen en Francia.
    Translate to
  •   Quarts - Blanc : "Plus facile pour Suarez que pour Cavani" 5 weeks ago - Football365.fr
    Le match des quarts de finale aller de Ligue des Champions remporté par Barcelone sur la pelouse du PSG (3-1) mercredi soir, offrait aussi un duel à distance entre les attaquants uruguayens Luis Suarez, auteur d'un doublé et Edinson Cavani. Laurent Blanc est revenu en conférence de presse sur la prestation des deux joueurs.
    Translate to
  •   PSG - Blanc : « Plus facile pour Suarez que pour Cavani » 5 weeks ago - Football365.fr
    Le match des quarts de finale aller de Ligue des Champions remporté par Barcelone sur la pelouse du PSG (3-1) mercredi soir, offrait aussi un duel à distance entre les attaquants uruguayens Luis Suarez, auteur d'un doublé et Edinson Cavani. Laurent Blanc est revenu en conférence de presse sur la prestation des deux joueurs.
    Translate to
  •   Luis Suárez se corona en París 5 weeks ago - AS
    Dos goles del uruguayo y uno de Neymar dejan al Barça con pie y medio en semifinales de Champions. Mathieu en propia puerta marcó para el PSG. Lesiones de Thiago Silva e Iniesta.
    Translate to
  •   Barca überrollt PSG - und bangt um Iniesta 5 weeks ago - Sport 1
    Der FC Barcelona befindet sich in der Champions League auf Halbfinalkurs.Die Katalanen mit dem starken Ex-Gladbacher Marc-Andre ter Stegen im Tor gewannen das Hinspiel in der Runde der letzten Acht bei Paris St. Germain souverän mit 3:1 (1:0) und verschafften sich eine exzellente Ausgangsposition für die Partie am kommenden Dienstag im heimischen Stadion. (Datencenter: Ergebnisse und Spielplan)Der Brasilianer Neymar (18.) erzielte vor 44.000 Zuschauern die frühe Führung, bevor Uruguays Nationalspieler Luis Suarez (67., 79.) zum vorentscheidenden 3:0 traf.Für den Anschlusstreffer sorgte ein Eigentor des Franzosen Jeremy Mathieu (82.), der einen Schuss des Niederländers Gregory van der Wiel unhaltbar für ter Stegen abfälschte.Iniesta schwerer verletzt?Ob Andres Iniesta im Rückspiel mitwirken kann, ist derweil fraglich:Barcas Mittelfeldmotor hatte in der 52. Minute in einem Zweikampf einen harten Schlag in den unteren Rücken erhalten, krümmte sich vor Schmerzen und musste vom Platz getragen werden.Xavi kam für ihn in die Partie."Wir haben einfach schlau gespielt und waren hochkonzentriert", sagte Matchwinner Suarez nach Abpfiff.Messi trifft den PfostenDas dritte Duell der beiden Teams im laufenden Wettbewerb begann mit zahlreichen Zweikämpfen im Mittelfeld und dem gewohnt dominierenden Ballbesitz für Barcelona. (Das Spiel zum Nachlesen im TICKER)Das erste Signal setzte Lionel Messi (14.), der mit einem Schlenzer aus 18 Metern nur den Pfosten traf.Besser machte es Neymar wenig später. Der Brasilianer nutzte Messis Maßvorlage zum 1:0.Ibrahimovic fehlt PSG überallParis St. Germain, das in den Gruppenspielen gegen Barca einmal gewonnen und einmal verloren hatte, bekam keinen Zugriff auf das Spiel.In der Offensive fehlte in Abwesenheit des rotgesperrten Superstars Zlatan Ibrahimovic eine wichtige Anspielstation. Der Spielaufbau endete zumeist an der Mittellinie.Ter Stegen im Tor der Katalanen erlebte folglich bei seinem neunten Champions-League-Einsatz einen zunächst ruhigen Abend.Ter Stegen auf der HöheErst nach etwa einer halben Stunde gaben die Gastgeber ihre konterorientierte Marschroute auf und tauchten öfter in der Hälfte des Tabellenführers der Primera Division auf, doch die Aktionen blieben ohne Überraschungseffekt.Die Abwehr der Spanier um Pique, der sein 300. Pflichtspiel für Barca bestritt, gab sich bis zur Halbzeit keine Blöße.Die erste Bewährungsprobe der Partie bei einem tückischen Aufsetzer von Adrien Rabiot bestand ter Stegen (51.) mit Bravour.Seine Vorderleute bemühten sich weiterhin, das Spiel mit langen Ballstafetten zu beruhigen und selbst den zweiten wichtigen Auswärtstreffer zu erzielen.Starkes Solo von SuarezDer gelang Suarez mit einem sehenswerten Solo durch die hilflose Abwehr der Gastgeber.Wenig später bestätigte ter Stegen seine Klasse mit einer Glanzparade nach einem wuchtigen Schuss aus 15 Metern von Edinson Cavani.Ohne Chance war der ehemalige Bundesliga-Profi in der Schlussphase beim abgefälschten Schuss von van der Wiel.
    Mali Barcelona Paris Saint Germain Uruguay Champions League Bundesliga
    Translate to
  •   Cavani parti pour rester ? 6 weeks ago - Football365.fr
    Nasser al-Khelaïfi assure qu'Edinson Cavani ne quittera pas le club cet été. L'attaquant uruguayen, auteur d'un doublé samedi, semble beaucoup se plaire à Paris, où son président en est fou.
    Translate to
  •   Golazo de Chory Castro y buen debut de Víctor en el banquillo 6 weeks ago - AS
    Justo reparto de puntos entre la Real y el Depor, en un partido con muchas alternativas. Espectacular tanto del uruguayo en el 57'. Toché empató en el 80'.
    Translate to
  •   PORTUGAL/ BENFICA, 4 new Italian suitors for Maxi Pereira as a free agent 6 weeks ago - Transfer Market Web
    While perspectives of renewing for Benfica are getting farther and farther, Uruguayan international right backwing Maxi Pereira (30), playing for Portuguese giants since 2007/08 and set to leave as a free agent, has been now targeted by four new Ital ...
    Translate to
  •   Edinson Cavani fait le plein de confiance 6 weeks ago - Football365.fr
    Entré en cours de match contre Bastia, samedi soir, Edinson Cavani, a réussi un doublé et fait le plein de confiance avant la Ligue des Champions. Avec la suspension de Zlatan Ibrahimovic, l'Uruguayen est attendu au tournant.
    Translate to
  •   EXCLUSIVE TMW - Real Madrid got the lead on youngster Valverde over Arsenal 6 weeks ago - Transfer Market Web
    While Arsenal seemed to have already succeeded in pre-signing him from Peñarol, Uruguayan Under-17 international midfielder Federico Valverde (16), 1998-born member of CA Peñarol youth squad, is now getting more and more likel ...
    Translate to
  •   Boca stay perfect, Estudiantes defeated 6 weeks ago - FIFA
    Boca Juniors continued their 100 per cent start to the Copa Libertadores campaign with a 3-0 win over Montevideo Wanderers in Uruguay.
    Uruguay Transfer
    Translate to
  •   Liga, Barcellona-Almeria 4-0. Doppietta di Suarez 6 weeks ago - Corriere dello Sport
    /calcio/calcio_estero/liga/2015/04/08-403818/Liga%2C+Barcellona-Almeria+4-0.+Doppietta+di+Suarez?rssimage I blaugrana vincono 4-0 e consolidano il primato in classifica. Doppietta per l'uruguayano
    Translate to
  •   PSG - Blanc : « J’ai fait une erreur avec Cavani » 6 weeks ago - Football365.fr
    Ce mardi, Laurent Blanc est revenu sur le remplacement de l'Uruguayen Edinson Cavani lors du Clasico de dimanche dernier. L’entraîneur parisien regrette son coaching.
    Translate to
  •   Paraguay complete South American quartet 8 weeks ago - FIFA
    Paraguay will compete in their first FIFA U-17 World Cup for 14 years after a tense final-day win over Uruguay sealed their passage to Chile 2015.
    Uruguay South Africa
    Translate to
  •   Paraguay complete South American quartet 8 weeks ago - FIFA
    Paraguay will compete in their first FIFA U-17 World Cup for 14 years after a tense final-day win over Uruguay sealed their passage to Chile 2015.
    Uruguay South Africa
    Translate to
  •   Japon - Diego Forlan fait toujours des merveilles 8 weeks ago - Football365.fr
    L'attaquant Uruguayen a toujours sa 'patte' malgré ses 35 ans. La preuve, ce superbe caviar pour Pablo en championnat japonais. Au final, le Cereko Oska s'impose 2-0 face à Yokohama.
    Translate to
  •   Japon : Forlan fait toujours des merveilles 8 weeks ago - Football365.fr
    Diego Forlan, l'attaquant uruguayen a toujours sa patte malgré ses 35 ans. La preuve avec ce superbe caviar pour Pablo en championnat japonais. Au final, le Cerezo Osaka s'impose 2-0 face à Yokohama.
    Translate to
  •   Japon : Forlan fait toujours des merveilles 8 weeks ago - Football365.fr
    Diego Forlan, l'attaquant uruguayen a toujours sa patte malgré ses 35 ans. La preuve avec ce superbe caviar pour Pablo en championnat japonais. Au final, le Cerezo Osaka s'impose 2-0 face à Yokohama.
    Translate to
  •   Uruguay, basta Cavani. Argentina sottotono 8 weeks ago - Corriere dello Sport
    /calcio/calcio_estero/2015/03/28-402492/Uruguay%2C+basta+Cavani.+Argentina+sottotono?rssimage La squadra di Tabarez batte 1-0 il Marocco in amichevole. La nazionale di Martino supera 2-0 El Salvador
    Translate to
  •   Foot - Amical - L'Uruguay bat le Maroc en amical 8 weeks ago - L'equipe
    L'Uruguay a battu le Maroc (1-0) samedi en match amical, à Agadir....
    Translate to
  •   Uruguay ok in Marocco. Basta Cavani su rigore 8 weeks ago - Corriere dello Sport
    /calcio/calcio_estero/2015/03/28-402492/Uruguay+ok+in+Marocco.+Basta+Cavani+su+rigore?rssimage La squadra di Tabarez vince 1-0 in amichevole senza convincere. Muslera il migliore con tre parate decisive
    Translate to